Sie sind auf Seite 1von 1

Auch bezüglich der eigenen Anlagen ist es für

Trainer hilfreich zu wissen, mit welchen Denkan-


sprüchen man selbst von Natur aus angelegt ist
und – möglicherweise auch unbewusst – ins Trai-
Psycho-Physiognomik ning geht. Sind die eigenen Anlagen denen der
Trainingsteilnehmer ähnlich? Oder sind die Stirn-
Die Stirn – und die informationen gegensätzlich?
Beachten Sie hierbei stets die Kombination
unterschiedlichen mit weiteren Ausdrucksarealen. (siehe letzte TKB-
Ausgaben).

Denkwelten Aus der Praxis für die Praxis

Marc Grewohl Falten werden als Anstrengung und Leistung, die


über die Anlage hinausgehen übersetzt. Waage-
Wenn zwei Menschen unterschiedlicher Meinung sind und sich dann sogar rechte Stirnfalten signalisieren mimisch Aufmerk-
samkeit (Abb. 3). Senkrechte Stirnfalten werden
sprichwörtlich die Stirn bieten, kann es u.a. daran liegen, dass ihre
als Willensfalten übersetzt. Die senkrechte/n Fal-
unterschiedlichen Stirnformen keine gemeinsame Gedankenebene finden. te/n zwischen den Augenbrauen signalisieren Ge-
Die Psycho-Physiognomik erklärt diese Schlussfolgerung damit, dass dankenkonzentration (Abb. 3). Sie werden auch
individuelle Anlagen sich in bestimmten Formen der körperlichen als Wut- oder Zornesfalte bezeichnet. Da wir uns
Erscheinung zeigen, so auch in den Stirnformen. im Zorn auf den Zorn konzentrieren, ist die enge
Verknüpfung der beiden Bezeichnungen leicht
Die geistig-intellektuelle Entwicklung des Men- • die Denkart „aus der Praxis für die Praxis“ verständlich.
schen mit seiner Suche nach Erkenntnissen – und ist damit Praxisgrundlagen schaffend.
vom Frühmenschen bis heute – geht mit der per-
3. Die Oberstirn zeigt:
manenten Entwicklung des menschlichen Schä-
dels und somit seines Denkvermögens einher. Die • die soziale, du-orientierte, philosophisch hin-
Neandertaler hatten ausgeprägte Unterstirnwuls- terfragende Denkweise.
te, mit denen sie eine, im wahren Sinn des Wor- • das Streben nach Verbesserungen im zwi-
tes, herausragende Beobachtungsgabe leben schenmenschlichen Umgang.
konnten und wohl auch mussten, um zu überle-
ben. Beim heutigen Menschen stehen mehr die
• die Anlage ethische und ganzheitliche Le- Neben der Stirn befindet sich die Schläfe. Sie ist
bensweisen in den Alltag zu integrieren. Ausdrucksfeld für das Ruhe- und Schlafbedürfnis.
praktische Umsetzung und dessen Hinterfragen
im Zentrum des Denkens, was die Entwicklung Ist sie plastisch und strahlend-frisch ist das Be-
der Mittelstirn mit dem Übergang zur Oberstirn dürfnis gedeckt, der Mensch hat entsprechende
zeigt. Reserven. Ist sie dagegen eingefallen und matt,
ist das ein Zeichen für einen Mangel an Ruhe –
An der Stirn sieht die Psycho-Physiognomik die Reserven müssen wieder aufgetankt werden.
die geistig-intellektuellen Schwerpunkte, mit de- Achten Sie beim nächsten Training auf die Schlä-
nen sich ein Mensch den Aufgaben und Fragen fen ihrer Teilnehmer und richten Sie sich und das
des Lebens nähert, um gedankliche Entschei- Training darauf ein, um das gemeinsame Ziel
dungsprozesse zu vollziehen. auch erreichen zu können.
...und wie sehen Ihre Schläfen aus?
Wo denken wir was? Im Falle von betont plastischen Stirnformen
(Abb.2, links + rechts) sind die oben genannten
Sieben waagerecht aufeinander folgende Regio-
Fähigkeiten und Talente im doppelten Sinn her- Literaturhinweise:
nen, von den Augenbrauen bis zum Haaransatz,
vorragend in der Anlage. Wilma Castrian, Lehrbuch der Psycho-Physio-
werden unterschieden. Zur besseren Übersicht
können diese sieben zunächst in drei Regionen Die Aufgabenbereiche und Tätigkeiten eines gnomik, 2. Auflage, Haug-Verlag
eingeteilt werden (Abb. 1). Menschen, die in die jeweilige Richtung der Amandus Kupfer, Grundlagen der Menschen-
Anlage gehen, erhöhen den Grad der kenntnis Band 2, PPV-Verlag
Identifikation und somit seine Erfolgschancen. Wo
Carl Huter, Hauptwerk, Menschenkenntnis
haben Sie Ihre Anlagen?
PPV-Verlag Schwanstetten.
Nutzen für den Trainer Marc Grewohl, Jg. 1971, Physiognomiker, Persönlich-
keitsberater/Trainer und Heilpraktiker. Seit 1994 als
Treffen sich nun zwei Personen mit den jeweiligen Referent und Ausbilder im Bereich der Psycho- und Pa-
Stirnanlagen aus Abb. 2 und wollen eine gemein- tho-Physiognomik für gesamten deutschsprachigen
Raum tätig. Einzel- und Teamberatungen. Seit 1996
same Lösung problematischer Situationen finden, Heilpraktiker mit eigener Praxis. Schwerpunkte: Ant-
so sollten sie sich der unterschiedlichen Anlagen litzdiagnostik, Psychologische Beratung, Klassische
bewusst sein. Auf der einen Seite besteht die Homöopathie, Psychosomatik.
Möglichkeit sich zu ergänzen. Auf der anderen
Marc Grewohl
1. Die Unterstirn zeigt: Seite kann es schwierig werden einen einheitli-
chen Weg zu finden, wenn die Einstellung „von Lange Str. 7
• die Fähigkeit zur Beobachtung und genauen sich auf andere zu schließen“ im Vordergrund D-31515 Wunstorf bei Hannover
Registrierung der Umwelt. steht. Die Stirnausprägung zeigt, welchen Zugang Tel. 05031-960125
• das Talent für Organisation und mathemati- ein Gesprächspartner zu dem jeweiligen Thema info@marcgrewohl.de
sches Ordnungsgefüge (Unterstirnecken bevorzugt. Achten Sie bei dem ersten Blick in ihre www.menschen-sehen.de
Abb.1). Teilnehmerrunde auf diese Gesichtsbereiche,
Wenn Sie mehr über das Thema Psycho-
• die Auffassungsgabe für naturwissenschaft- damit Sie die Trainingsinhalte individuell anbieten Physiognomik wissen möchten – dann rufen Sie
lich-technische Informationen mit dem können. Die einen wollen und brauchen es natur- mich an. Ich gebe Ihnen gerne Auskunft! Das
Wunsch nach Zahlen, Daten und Fakten wissenschaftlich-technisch mit entsprechenden nächste Trainertreffen zum Thema „Das Gesicht als
Statistiken und Beweisen, andere sehen mehr Landkarte des Lebens – Psycho-Physiognomik live
(ZDF). erleben“ ist am 17.06.2005 in Stuttgart. Seminar-
den Schwerpunkt im Nutzen, der Machbarkeit o-
2. Die Mittelstirn zeigt: der auch unter dem Aspekt der Menschlichkeit
termin in Stuttgart: Sa., 18.06.2005. Weitere Infor-
mationen unter www.trainertreffen.de und
• die praktische Denkgabe, die eine Verwert- und Ökologie. Als Trainer können Sie selbstver- www.menschen-sehen.de.
barkeit der vorher aufgefassten Informatio- ständlich dieses Wissen unterstützend zu zahlrei-
nen, d.h. den Nutzen betrachtet. chen Trainingsmethoden einsetzen.

20 - Methoden Trainer-Kontakt-Brief 4/05 - Nr. 50