Sie sind auf Seite 1von 5

Reichtum, Freundschaft oder Gesundheit?

Substantive mit Suffixen


die Freundschaft - die Gesundheit - der Reichtum - der Lehrer - das Häuschen
Viele Substantive bestehen aus einem Grundwort und einem Substantiv-Suffix [Muchos sustantivos
están compuestos por un radical y un sufijo nominal].
Tipp: En el sufijo se puede reconocer el género de la palabra.
Cuando se reconoce el sufijo y el radical se puede entender nuevas palabras más fácilmente.

Feminine Suffixe
-ung die Erfahrung (erfahren) die Hoffnung (hoffen) Verstamm + „-ung“
-e die Rede (reden) die Suche (suchen) Verbstamm + „-e“
die Sprache (sprechen) die Liebe (lieben) (auch Vokal-Änderung)
-t die Fahrt (fahren) die Sicht (sehen) Verbstamm + „-t“
-in die Italienerin (der Italiener) die Lehrerin (der Lehrer) Substantiv + „-in“
die Ärztin (der Arzt) die Künstlerin (der Künstler) (Personen)
-schaft die Feindschaft (der Feind) die Freundschaft (der Freund) Substantiv + „-schaft“
die Lehrerschaft (der Lehrer) die Mannschaft (der Mann) (Beziehungen, Gruppen)
-heit/ - die Schönheit (schön) die Dummheit (dumm) Adjektiv + „-heit / -keit“
keit die Möglichkeit (möglich) die Menschlichkeit (menschlich) (oft Eigenschaften)

Maskuline Suffixe
-er der Lehrer (lehren) der Fahrer (fahren) Verbstamm + „-er“
der Bohrer (bohren) der Zähler (zählen) (Personen, Instrumente)
der Musiker (die Musik) der Engländer (England) Substantiv + „-er“ (Personen)
-ler der Künstler (die Kunst) der Sportler (der Sport) Substantiv + „-ler“ (Personen)

Neutrale Suffixe
-chen das Kindchen (das Kind) das Häuschen (das Haus) Substantiv + „-chen“ / „-lein“
-lein das Vöglein (der Vogel) das Büchlein (das Buch) ein kleines Haus / Buch / ...
-tum das Beamtentum (der Beamte) das Christentum (der Christ) (meist) Substantiv + „-tum“
Auch: das Mädchen (weibliches Kind)
Aber: der Reichtum, der Irrtum

Arbeitszimmer, Wohnzimmer, Schlafzimmer


Substantiv-Komposition
das Arbeitszimmer – das Wohnzimmer – das Schlafzimmer – das Kinderzimmer
Substantiv-Komposita bestehen aus zwei Teilen. Der zweite Teil ist immer ein Substantiv.
[Sustantivos compuestos están formados por dos partes. La segunda parte es siempre un sustantivo]
Man schreibt Komposita meistens als ein Wort. [„Komposita“ es el plural de „Kompositum“ - palabra
compuesta. Las „palabras compuestas“ se escriben en la mayoría de los casos como una palabra].

Hinweis (indicación): En alemán son creadas nuevas palabras compuestas todo el tiempo – sobre todo
en los medios de comunicación y en la politica.
Erster Teil Substantiv-Kompositum
Substantiv Dachzimmer
Verb Bohrmaschine
Adjektiv Schnellstraße
Präposition Umweg

- Das Genus des Substantivs erkennt man am zweiten Teil [El género del sustantivo se reconoce en la
2º parte del mismo]:
das Zimmer → das Arbeitszimmer
- Manche Komposita haben ein „Scharnier“ [Algunas sustantivos compuestos: tienen una „bisagra“]:
Arbeit-s-zimmer, Prüfung-s-gespräch, Schwein-e-braten
- Bedeutung:
Der zweite Teil legt die Grundbedeutung fest [La 2º parte determina el significado fundamental]: ein
Arbeitszimmer ist ein Zimmer
La 1º parte del sustantivo compuesto otorga datos más exactos: Was für ein Zimmer? [¿Qué tipo de
habitación]
Arbeitszimmer → ein Zimmer für die Arbeit = ein Zimmer, in dem man normalerweise arbeitet [un
cuarto para el trabajo = una habitación en la cual se trabaja normalmente]

Es gibt einige typische Bedeutungen von Komposita.


Sparmaßnahme; Kinderzimmer Maßnahme zum Sparen; Zimmer für Kinder (wofür? Für wen?)
Dachzimmer; Mondrakete Zimmer unter dem Dach (wo?); Rakete zum Mond (wohin?)
Mittagsschlaf; Sommerurlaub Schlaf am Mittag; Urlaub im Sommer (wann?)
Brechtgedicht; Sturmschaden Gedicht von Brecht; Schaden durch einen Sturm (von wem?
Wodurch?)
Holzkiste; Erdbeertorte Kiste aus Holz; Torte mit Erdbeeren (woraus? Womit?)
Tierbuch; Wetterbericht Buch über Tiere; Bericht über das Wetter (worüber?)
Ölheizung; Wasserkraftwerk Heizung, die mit Öl funktioniert; … (funktioniert womit?)
Warmwasser; Altpapier Warmes Wasser; altes Papier (wie?)

Winterlich kalt, aber sonnig.


Adjektive mit Suffixen
winterlich – sonnig – meisterhaft – arbeitslos - stürmisch
Viele Adjektive bestehen aus einem Grundwort und einem Adjektiv-Suffix [Muchos adjetivos están
compuestos por un radical y un sufijo adjetival].

-lich
winterliches Wetter (der Winter) ein sprachliches Problem (die Sprache) Substantiv + „-lich“
persönlich anrufen (die Person) monatlich zahlen (der Monat)
ein ängstlicher Mensch (die Angst) freundlich sein (der Freund)
verständlich sprechen (verstehen) das ist erklärlich (erklären) Verstamm + „-lich“
Manche Adjektive haben Umlaut: männlich (der Mann), persönlich (die Person), mündlich (der Mund)
[Algunos adjetivos sufren de metafonía 1: masculino (el hombre), personal (la persona), oral (la boca)]

-ig
sonniges Wetter (die Sonne) ein schattiger Platz (der Schatten) Substantiv + „-ig“
die bergige Landschaft (der Berg) ein farbiges Bild (die Farbe)
breitschultrige Männer (breite Schultern) langstielige Rosen (langer Stiel)
ein wackeliger Stuhl (wackeln) ein kratziger Pulli (kratzen) Verstamm + „-lg“
das dortige Restaurant (dort) das heutige Konzert (heute) Adverb + „-ig“

-isch
die amerikanische Politik (Amerika) kindisches Verhalten (das Kind) Substantiv + „-isch“
regnerisches Wetter (regnen) ein wählerischer Mensch (wählen) Verstamm + „-erisch“
Hinweis:
kindisch: „Sei nicht so kindisch!“ [¡No seas tan inmaduro!] (negativ)
kindlich: „Er zeigt ein klindliches Verhalten“ [Él muestra un comportamiento infantil] (neutral)

-haft
die meisterhafte Vorstellung (der Meister) ein fehlerhafter Text (der Fehler) Substantiv + „-haft“
wohnhaft in Berlin (wohnen) (der Wohnsitz Verb + „-haft“
ist in Berlin)

-los
ein emotionsloser Mensch (die Emotion) eine schlaflose Nacht (der Schlaf) Substantiv + „-los“
jemand ist arbeitslos (die Arbeit) etwas ist hoffnungslos (die Hoffnung)
Das Suffix „-los“ hat immer die Bedeutung ohne.

Unpersönliche Ausdrücke [espresiones impersonales]:


Pfifferlinge und Steinpilze kann man essen. „man“ + Verb im Aktiv
Der Fliegenpilz ist nicht essbar. „sein“ + Verb + „-bar“ (Adjektiv)
Sätze mit „man“ und Adjektive mit „-bar“ haben oft eine ähnliche Bedeutung wie das Passiv.
[Oraciones con „man“ y adjetivos con „-bar“ tienen en la mayoría de los casos un significado parecido
con la voz pasiva.]

man
- Das kann man leider nicht ändern. - Lamentablemente eso no se puede modificar.
- Man hat mir gesagt, dass ich dieses Formular - Se me ha dicho que tengo que llenar este
ausfüllen soll. formulario.
- Man hat mir meine Unkosten immer noch nicht - Todavía no me han reembolsado mis gastos.
erstattet.
- In dieser Firma arbeitet man mit der modernsten - En esta compañía se trabaja con la tecnología
Technologie. más moderna.

1 : Cambio de timbre que las vocales de una palabra, o solo la vocal tónica, sufren por influjo de
la vocal final o de un sonido vecino.
„man“ bedeutet oft „jede Person, alle Leute“. Die konkrete handelnde Person ist nicht wichtig.
[„man“ significa muchas veces „cada persona, todo el mundo“. La persona específica que realiza la
acción no es importante.]

Hinweis: Mündlich verwendet man oft „man“, um Passiv-Konstruktionen zu vermeiden. [Indicación:


En la expresión oral se utiliza „man“ muchas veces para evitar la construcción con la voz pasiva.]

Adjektive mit -bar


Form: essen → essbar, lesen → lesbar: Verb (ohne Endung) + „-bar“ → Adjektiv
Das ist nur möglich bei Verben, die ein Passiv bilden können. [Eso es posible sólo con verbos que
pueden formar oraciones con la voz pasiva]. La estructura con „man“ y la voz pasiva son
correspondientes.
- Die Schrift ist so klein, der Text ist kaum lesbar. - man kann den Text kaum lesen.
- Das ist ohne Probleme machbar. - das kann man ohne Probleme machen.
- Pfifferlinge sind essbare Pilze. - man kann sie essen.
- Ich glaube, das ist ein lösbares Problem! - man kann das Problem lösen.
„-bar“ bedeutet: man kann machen.

Vor dem Substantiv haben die Adjektive Endungen. [Antes del sustantivo los adjetivos tienen
terminaciones (Deklinationen)]
Unregelmäßige Form: Das Ufer ist sichtbar. (man kann es sehen)
Besondere Bedeutung:
- wunderbar (sehr schön, toll)
- zahlbar innerhalb von acht Tagen (man muss innerhalb von acht Tagen zahlen)

Dunkelgrüne Augen, tiefschwarzes Fell!


Adjektiv-Komposition
dunkelgrüne Augen – tiefschwarzes Fell – fettarme Milch
Adjektiv-Komposita bestehen aus zwei Teilen. Der zweite Teil ist immer ein Adjektiv.
Der erste Teil ergänzt den zweiten Teil des Kompositums:
dunkelgrün: ein dunkles Grün; fettarme Milch = Milch, die arm an Fett ist [leche que es pobre en
grasa.]. Ésta es un „Relativsatz“ porque es introducida por un „Relativpronomen“ die. „die“ en este
caso no es un artículo, sino un pronombre. Todas las „Relativsätze“ son „Nebensätze“, por eso está el
verbo al final de la oración.

Hinweis: Im Deutschen bildet man ständig neue Adjektiv-Komposita, besonders in der Werbung [En
alemán se forman nuevos adjetivos compuestos todo el tiempo, sobre todo en la industria de la
publicidad].

Die häufigsten Typen von Adjektiv-Komposita [Los tipos más recurrentes de adjetivos compuestos]:
FARBEN
dunkelgrün – hellgrün, dunkelblau – hellblau, … dunkles / helles Grün, dunkles / helles Blau, …
tiefschwarz, zartrosa, knallrot sehr schwarz, zartes Rosa, knalliges Rot
grasgrün, himmelblau, blutrot, zitronengelb grün wie Gras, blau wie der Himmel, rot wie
Blut, …
pechschwarz, schneeweiß schwarz wie Pech (sehr schwarz), ...
VERGLEICHE UND VERSTÄRKUNGEN
etwas blitzschnell machen, eine bildschöne Vase schnell wie der Blitz, schön wie ein Bild
etwas ist glasklar, jemand ist bärenstark klar wie Glas (sehr klar), stark wie ein Bär
steinhartes Brot, ein eiskaltes Zimmer hart wie ein Stein, kalt wie Eis

DER ERSTE TEIL ERGÄNZT DEN ZWEITEN TEIL DES KOMPOSITUMS


fettarme Milch, kalorienarmer Käse arm am Fett, arm an Kalorien (wenig Fett
/Kalorien)
bleifreies Benzin, salzfreies Essen frei von Blei, frei von Salz (ohne Blei / Salz)
liebevolle Eltern, baumreiche Gegend mit viel Liebe, mit vielen Bäumen
umweltschonendes Auto, verkehrsberuhigte Zone schont die Umwelt, der Verkehr ist beruhigt

PRÄFIX un-
ein unfreundlicher Mensch, ein unordentliches Zimmer nicht freundlich, nicht ordentlich
das ist unmöglich, ein unlösbares Problem (gar) nicht möglich, nicht lösbar
Das Präfix „un-“ macht ein Adjektiv negativ: freundlich – unfreundlich.

Quelle: Fandrych, C.; Tallowitz, U. (2004). Klipp und Klar. Stuttgart: Ernst Klett International.

Das könnte Ihnen auch gefallen