Sie sind auf Seite 1von 4
M ethodenkoffer G rafisches s trukturieren Word Web Ludger Brüning und Tobias Saum Ziel: Wissen

Methodenkoffer Grafisches strukturieren

Word Web

Ludger Brüning und Tobias Saum

Ziel: Wissen erarbeiten und analysieren

Ziel:

Wissen erarbeiten und analysieren

Bei der Wahrnehmung unserer Umwelt und beim Lernen erkennen wir nicht nur einzelne, ganz bestimmte Objekte. Wir neigen vielmehr dazu, die Dinge, die uns umgeben, nach gemeinsamen Merkmalen zu ordnen, zu klassifizieren oder, wie die Lernpsychologie sagt, Kategorien zu bilden. Ohne die Kategorisierung wäre unser Informationsverarbeitungssystem völlig überfordert. Sie bildet die Grundlage unserer kognitiven Orientierung. Klassifizieren ist eine Grundform des Denkens 1 .

Die Visualisierungsform Word Web unterstützt diese Form des Denkens. Das Thema, zu dem Kate- gorien gebildet werden sollen, steht in der Mitte. Davon ausgehend verzweigt sich die Struktur zu- nehmend. Die einzelnen Aspekte (Kategorien) werden als Stichworte angeführt und durch weitere Unteraspekte ergänzt. Beim Word Web werden die Begriffe in Kreise geschrieben und durch Linien verbunden.

Ebene 4 Ebene 3 Detail- information Teil- aspekte Ebene 2
Ebene 4
Ebene 3
Detail-
information
Teil-
aspekte
Ebene 2
4 Ebene 3 Detail- information Teil- aspekte Ebene 2 Thema Kernfrage Ebene 1 1 Vgl. Aebli
4 Ebene 3 Detail- information Teil- aspekte Ebene 2 Thema Kernfrage Ebene 1 1 Vgl. Aebli
4 Ebene 3 Detail- information Teil- aspekte Ebene 2 Thema Kernfrage Ebene 1 1 Vgl. Aebli
4 Ebene 3 Detail- information Teil- aspekte Ebene 2 Thema Kernfrage Ebene 1 1 Vgl. Aebli
4 Ebene 3 Detail- information Teil- aspekte Ebene 2 Thema Kernfrage Ebene 1 1 Vgl. Aebli
Thema Kernfrage
Thema
Kernfrage
information Teil- aspekte Ebene 2 Thema Kernfrage Ebene 1 1 Vgl. Aebli 1983, 246ff.; Edelmann 2000,
Ebene 1
Ebene 1

1 Vgl. Aebli 1983, 246ff.; Edelmann 2000, S. 116ff.

© IQES online | www.iqesonline.net

Seite

M ethodenkoffer G rafisches s trukturieren So geht es Einzelarbeit 1. In die Mitte des

Methodenkoffer Grafisches strukturieren

So geht es

Einzelarbeit

1. In die Mitte des Blattes wird das Thema des Word Webs geschrieben und umkreist.

2. Von der Mitte aus werden jetzt strahlenförmig im Uhrzeigersinn die einzelnen Kategorien ange- legt. Jede Kategorie wird mit der Mitte verbunden und umkreist.

3. Zu den Kategorien werden dann einzelne Aspekte geschrieben, wieder mit Pfeilen verbunden und umkreist.

Kooperation

4. Die Schülerinnen und Schüler stellen sich in der Gruppe ihre Word Webs vor.

5. Sie wählen diejenigen aus, die sie am besten finden. Sie überarbeiten diese unter Einbezug aller Word Webs.

6. Jede Gruppe überträgt ihr überarbeitetes Word Web auf eine Folie oder einen DIN A0-Bogen (z.B. einen Flip-Chart-Bogen).

Austausch in der Klasse

7. Ein bis drei Gruppen präsentieren ihr Ergebnis in der Klasse (je nach zeitlichen Möglichkeiten und Komplexität des Zusammenhangs).

Nach der Präsentation:

8. Die Schülerinnen und Schüler überarbeiten ihr Word Web entsprechend den Ergebnissen der Präsentationsphase.

Tipps für die Praxis

Bleistift: Damit die Schülerinnen und Schüer leichter Veränderungen vornehmen können, emp- fehlen wir, dass sie immer mit Bleistift arbeiten.

Stich- oder Schlüsselwörter: Gerade wenn Schülerinnen und Schüler mit dem Word Web oder anderen grafischen Formen beginnen, dann schreiben sie gerne halbe oder ganze Sätze. Da- durch wird die Grafik schnell unübersichtlich. Die einzelnen Punkte sollten möglichst knapp gefasst werden.

In welcher Phase des Unterrichts kann die Methode eingesetzt werden?

Wenn Vorwissen aktiviert wird und genügend vorhanden ist, dann können die Schülerinnen und Schüler schon versuchen, dies in einem Word Web darzustellen. Vor allem aber wird das Word Web bei der Darstellung von hierarchisch-geordnetem Wissen eingesetzt, also vor allem in der Phase der Bearbeitung einer Aufgabenstellung, der Erarbeitungsphase.

© IQES online | www.iqesonline.net

Seite

M ethodenkoffer G rafisches s trukturieren Bei welchen Inhalten könnte die Methode eingesetzt werden? Deutsch

Methodenkoffer Grafisches strukturieren

Bei welchen Inhalten könnte die Methode eingesetzt werden?

Deutsch

Strategien zur Rechtschreibung, Zeitformen, Wortarten oder Satzglieder über- sichtlich und geordnet darstellen.

 

Unterschiedliche Staatsformen unterscheiden und einzelne Merkmale zuordnen:

Politik

Monarchie, Tyrannis, Oligarchie, Aristokratie und Demokratie.

Biologie

Darstellung der Vielfalt der Bäume oder der Lebewesen (als Säugetiere, Reptilien, Amphibien und Vögel).

Englisch

Lektüre eines Textes und Darstellung der Charakterzüge eines Menschen oder der Merkmale eines Tieres.

Erdkunde

Darstellung der verschiedenen Arten der Wolken mit den entsprechenden Merk- malen.

Kunst

Darstellung einer Stilrichtung, z.B. der Romanik oder der Gotik.

© IQES online | www.iqesonline.net

Seite

 Eigene Erfahrungen und Praxistipps:     Hier können Sie an Ihrem PC direkt in

Eigene Erfahrungen und Praxistipps:

 
 

Hier können Sie an Ihrem PC direkt in das PDF-Dokument hineinschreiben.

 

Methodenkoffer Grafisches strukturieren

   

© IQES online | www.iqesonline.net

Seite