Sie sind auf Seite 1von 4

TEST

Hessen Arms legt mit dem M 42


nun seine zweite Zivilversion
einer legendären Armeewaffe

Aus dem vor. VISIER wollte wissen, worin


sich diese neue Selbstladebüchse
von der Militärausführung
unterscheidet und wie sie trifft.

gleichem
Holz…

56
Hessen Arms M 42

Dr. Jan-Phillipp Weisswange sen Arms M 42 um einen aufschießen- emeinsamkeiten und Unterschiede:
und Sven Helmes den Rückstoßlader. Das erforderte etliche
funktionsbedingte Änderungen der Kon-
G Trotz aller Präzisionsarbeit gleicht
das HA M 42 im Hinblick auf seine
as kommt denn da für’n wüster struktion, die freilich rein äußerlich zu- grundsätzliche Haptik dem militäri-
W Krach aus Frankfurt, Darmstadt,
Offenbach? Erbarmen! Zu spät, die Hesse
nächst kaum auffallen. So fehlt etwa der
Sicherungsschieber. Auf den zweiten
schen Vorbild: Wer über die sprichwörtli-
che “MG-Statur” verfügt — also groß und
komme!“ Der Song der hessischen Rock- Blick offenbaren sich allerdings schon kräftig ausfällt —, ist klar im Vorteil. Und
band Rodgau Monotones ist spätestens deutliche Abwandlungen: Grundlage der dennoch bestehen hinsichtlich der Hand-
seit den frühen 1980er Jahren ein Kult- Gehäuse sind jugoslawische M 53- habung wiederum klare Unterschiede
hit. Gleich zwei Varianten militärischer Arsenalteile. Im und am Gehäuse verhin- zur militärischen Variante MG 42. Das
Kultwaffen — MP Uzi und MG 42 — bietet dern eigens von Hessen Arms ent- beginnt beim Laden: Beim MG 42 führt
die Firma Hessen Arms (HA) aus Lang- wickelte Sperrstifte, die fest mit dem Ge- der Schütze den Verschluss durch Zu-
göns bei Gießen für den Zivilmarkt an: häuse verbunden sind, dass Verschlüsse, rückziehen des Spannschiebers nach
Nach dem Halbautomaten Suzie im Kali- Rohre oder andere wesentliche Teile von hinten und lässt ihn arretieren, sichert
ber Neun-Para, der 2007 auf den Markt Kriegswaffen in oder an der Waffe ver- die Waffe, führt anschließend den Spann-
kam, folgt jetzt das HA M 42 in 8 x 57. wendet werden können. Die Schließ- schieber wieder nach vorn. Danach öff-
federn, die charakteristischen Rollenver- net er den Gehäusedeckel, legt den Gurt
Firmengründer Lutz Neigenfind (39): schlüsse und weitere Teile baut Hessen ein und schließt den Deckel wieder, so-
“Obwohl ich selbst nie beim Militär war, Arms selbst. Gleiches gilt für die im mit befindet sich die Waffe im feuerberei-
haben mich diese Waffen immer faszi- Rückstoßverstärker sitzende Rückstoß- ten, gespannten und gesicherten Zu-
niert, so dass ich sie für den Zivilmarkt düse. Als Rohre kommen neugefertigte stand. Beim HA M 42 hingegen legt der
zugänglich machen wollte.“ Dass er kaltgehämmerte Exemplare von Heym Schütze den Gurt bei entspannter Waffe
selbst ungedient und kein gelernter zum Einsatz. Im Gegensatz zur auf ein. Weiterhin muss er — wie bei der Mi-

Fotos von Dr. Jan-Phillipp Weisswange


Büchsenmacher, sondern Maschinen- Massenfertigung ausgelegten Original- litärversion — darauf achten, dass der
bauer ist, teilt Neigenfind auch mit dem waffe handelt es sich beim Hessen Arms beim HA M 42 ungefederte Transporthe-
Erfinder der Ursprungswaffe MG 42, Dr. M 42 um Präzisionsarbeit. Neigenfind: bel der Zuführereinrichtung im hochge-
Werner Gruner. Der arbeitete als Chef- “Jede unserer Waffen wird individuell klappten Deckel nach links steht, um die
konstrukteur bei der Metall- und Lackier- gefertigt. In vielen Büchsenmacher-Ar- einwandfreie Funktion zu gewährleisten.
warenfabrik Paul Kurt Johannes Großfuß beitsstunden stimmen wir alle Teile Der Gehäusedeckel verfügt — wie beim
im sächsischen Döbeln (siehe Kasten). exakt aufeinander ab.“ Ein weiteres MG 42, aber anders als bei dessen heuti-
Qualitätsmerkmal: Sämtliche wesentli- ger Bundeswehrvariante MG 3 — nicht

ZdeivilMG
dienst: Anders als das zuschießen-
42 handelt es sich beim Hes-
chen Teile weisen den deutschen Be-
schuss-Stempel auf.
über die Lamellenbremse, weshalb er un-
gebremst zuklappt. Im Anschluss daran

Die Sperre zum Rückstoß-Verstärker hält Über den Visierschieber lässt sich das
diesen in Position. In dem aufklappbaren Visier auf Schussweiten bis zu 2000 Meter
Kornträger sitzt das Korn des M 42. einstellen. Die Kimme kann abgeklappt werden.

57
TEST

Waffe: Hessen Arms M 42


Preis: € 3990,-
Kaliber: 7,92 x 57 mm (8 x 57 IS)
Länge: 1230 mm
Gewicht: 10,6 Kilo, mit Zweibein 11,6 Kilo
Funktionsprinzip: aufschießender Rückstoßlader
Lauflänge: 476 mm, vier Züge, rechts
Visierung: aufklappbares Korn,
aufklappbare, verstellbare Kimme
Munitionszuführung: Metallgurt für 50 Patronen;
Bundeswehr-Gurte DM1 funktionieren
Ausführung: Gehäuse Arsenalware (M 53), Lauf, Verschluss
und weitere Teile Neufertigung, Austausch mit Originalteilen
nicht möglich. Feststellungsbescheid beim BKA beantragt.
Wechselsystem in .308 demnächst verfügbar.

Im Gehäuse angebrachte Nieten verhindern den Gebrauch


von Militärläufen im M 42. Die Kimme ist hier abgeklappt.

führt der Schütze beim HA Point Sierra mit 200 Grains Ge-
M 42 Spannschieber und Ver- schossgewicht.
schluss nach hinten, lässt bei-
des nach vorn schnellen und Bei den Fünfer-Serien fielen
klappt falls erforderlich den zwei Faktoren äußerst positiv
Griff des Spannschiebers noch auf: Das hohe Eigengewicht
an das Gehäuse an. und die angenehme Abzugs-
charakteristik des HA M 42. Er-
uf dem Schießstand: steres ließ die Waffe ruhig im
A VISIER testete das HA
M 42 in Anlehnung an die Bun-
Ziel liegen, letztere erlaubte
vorbildliches Abziehen und
deswehr-MG-Schießübungen. Trigger-Reset. Mit Sellier &
Dabei sind auf eine Distanz Bellot gab es Gruppen von 29
von 25 Metern Schüsse auf Ge- Millimeter Durchmesser, mit
ländescheiben abzugeben, die Norma Match trafen sie Loch in
einen inneren Kreis von sie- Loch. Die Gruppe lag bei 19
ben Zentimeter Durchmesser mm, wobei sie ein Ausreißer
und einen äußeren von 18 Zen- auf 45 mm auseinander zog.
timetern aufweisen. Beide Te- Die Sieben-Zentimeter-Kreise
ster — mit entsprechender MG- der militärischen Gelände- Der längliche Transporthebel des Zuführeroberteils muss vor
Statur gesegnet — schossen das scheiben lassen sich also Schussabgabe zur linken Seite des Gehäusedeckels weisen.
M 42 sitzend aufgelegt auf ei- locker halten. Fazit des Kurz- E
ner Holz-Gewehrauflage. Als testes: Die Selbstladebüchse “Wer tut den Bayern, Schwa- an. Die erste Serie der HA f
w
Ziele dienten Ringscheiben. M 42 ist sicherlich keine ben, Friesen gründlich jeden M 42 — nur 50 Stück — ist be-
Die Tester nutzten die serien- Match-Büchse im klassischen Spaß vermiesen?“ fragen die reits zur Hälfte verkauft. Dem-
mäßige offene Visierung mit Sinne, aber die Präzision ihrer Rodgau Monotones rhetorisch nächst bieten die Langgönser
einer Visiereinstellung von Militärausführung erreicht sie in ihrem eingangs genannten Tüftler zudem ein Wechselsy-
400 Metern. Geschossen wur- leicht und übertrifft sie sogar — Kulthit der neuen deutschen stem für .308 Winchester an.
den Patronen der Firma Sellier wobei natürlich zu bedenken Welle. Eins erscheint jedoch si-
& Bellot 8 x 57 mm FMJ mit 196 bleibt, dass die vollautomati- cher: Hessen Arms tun dies ih- Und die Ideen dürften den fin-
Grains Geschossgewicht sowie sche Militärversion im Dauer- ren Schützenbrüdern in ande- digen Hessen sicherlich nicht
Norma 8 x 57 mm IS Hollow feuer auch wandert. ren Ländern jedenfalls nicht so bald ausgehen. Æ

58 VISIER 6/2009
Hessen Arms M 42

MG 42: Bewährter Exportschlager prägeteilen, und so kam das nachfolgende MG


von keinem klassischen Waffenhersteller, son-
Basierend auf den Erfahrungen des Ersten Welt- dern aus der Metall- und Lackierwarenfabrik
krieges entstand in Deutschland die Idee eines Paul Kurt Johannes Großfuß in Döbeln/Sachsen.
Einheitsmaschinengewehrs, das sich sowohl bei Hier arbeiteten der Chef-Konstrukteur, der unge-
der Infanterie als leichtes MG auf Gruppenebe- diente Dr. Ing. Werner Gruner (1904 -1995), Inge-
ne, aber auch als schweres MG auf Lafette sowie nieur Kurt Horn und Hans Joachim Kaltmann an
zur Fliegerabwehr oder in Fahrzeugen, Flugzeu- dem neuen MG. Sie legten zunächst ein MG 39
gen oder Festungen einsetzen ließ. 1932 begann vor, das sich in Tests gegen Konkurrenzproduk-
die Entwicklung einer solchen Waffe, die zwei te von Rheinmetall Borsig und der Firma Stüb-
VISIER Service Jahre später im MG 34, einem zuschießenden gen aus Erfurt durchsetzte. Auf dieser Grundla-
Das Hessen Arms M 42 ko- Rückstoßlader mit Drehkopfverschluss und Me- ge folgte dann ein MG 39/41, aus dem schließlich
stet 3990 Euro. Zum Liefer- tallgurtzuführung im Kaliber 7,92 x 57 mm, en- das MG 42 entstand. Verschiedene Rüstungsbe-
umfang gehören neben der dete. Das MG 34 hatte seine Wurzeln wiederum triebe fertigten die Waffe, von der rund 400 000
Waffe ein Zweibein und ein in Entwicklungen der Mauser-Werke in Obern- Stück bis zum Kriegsende in die Truppe kamen.
Gurt. Als Voreintrag in die dorf und von Rheinmetall in Sömmerda, die Dort erwiesen sie sich an allen Fronten als äu-
Waffenbesitzkarte ist eine schließlich durch Rheinmetall-Oberingenieur ßerst robust, störunanfällig, gut zu bedienen,
Selbstladebüchse 8 x 57 IS Louis Stange (1888-1971) zum MG 34 vereint wirkungsvoll und jeglichen anderen Maschi-
nötig. Zur Zeit entwickelt wurden. Obwohl sich die Waffe als fortschritt- nengewehren überlegen. Gruner entwickelte
Hessen Arms außerdem ein lich, effektiv und bedienungsfreundlich erwies, weiterhin eine verbesserte Version MG 42V und
Wechselsystem für das sorgten vor allem die engen Fertigungstoleran- ein MG 45. Letzteres diente in den 1960er Jahren
Kaliber .308. Es besteht aus zen, die in extremen Gefechtsfeld- und Klimabe- nochmals als Ausgangsbasis für die von der
Rohr, Verschluss, Gurtzu- dingungen Störungen nach sich ziehen konnten, Bundeswehr nicht weiter verfolgte Rheinmetall-
führerober- und unterteil. aber auch hohe Roh- und Herstellungskosten für Entwicklung MG 60. Das MG 42 und zahlreiche
Weitere Informationen gibt Kritik. Angesichts der Erfahrungen mit man- Weiterentwicklungen schoben auch nach dem
es direkt bei Hessen Arms gelnden Rohstoffen im Ersten Weltkrieg verlang- Zweiten Weltkrieg in der neu aufgestellten Bun-
GmbH & Co KG, Kalkweg 22, ten die Beschaffungsbehörden daher eine ko- deswehr sowie in etlichen weiteren Streitkräften
35428 Langgöns, 06085/ stengünstigere Variante. Als Schlüssel zum Dienst — unter anderem in Österreich, Italien,
987111. Erfolg erwies sich die Verwendung von Blech- Dänemark und Jugoslawien.