Sie sind auf Seite 1von 50

EuTroLoy-Metallpulver zum PTA-Schweißen

Produkt- und Anwendungsinformation

EuTroLoy-Metallpulver zum PTA-Schweißen Produkt- und Anwendungsinformation

Allgemeine Hinweise

Plasma-Pulver-Schweißen

Das Plasma-Pulver-Schweißen (PTA = Plasma Transferred Arc) wird in der Industrie zum Auftragen von Schutzbeschichtungen auf metallischen Werkstücken und auch zum Verbindungs- schweißen, oft in automatisiertem Arbeitsablauf eingesetzt.

Das Verfahrensprinzip des Plasma-Pulver-Schweißens ist in nachfolgendem Bild sche- matisch dargestellt.

ist in nachfolgendem Bild sche- matisch dargestellt. Der Lichtbogen wird über HF gezündet und brennt zwischen

Der Lichtbogen wird über HF gezündet und brennt zwischen Kathode (Wolframelektrode) und Plasmaanode mit einstellbaren Stromstärken - je nach Anlagentyp. Die Wahl der Stomstärke des Pilotlichtbogens bringt bei der Verarbeitung einiger Metallpulver- legierungen einige Vorteile, besonders beim Hochleistungs-Plasma-Pulver-Schweißen.

Das Schweißen selbst erfolgt mit übertragenem Lichtbogen, wobei der Lichtbogen zwi- schen Kathode und Werkstück brennt.

Durch die mechanische Einschnürung des übertragenen Lichtbogens wird eine hohe Energiedichte erreicht, die gegenüber den üblichen Schweißverfahren wesentlich höher ist. Die Energiedichte des Plasmalichtbogens kann durch die Geometrie der Plasma- bohrung innerhalb der Anode, der Plasmagasmenge, aber auch durch die Stromstärke des Pilot- und des Transferlichtbogens variiert werden.

Neben dem Elektronenstrahl- und dem Laserschweißen ist das Plasma-Schweißen ein Verfahren mit ebenfalls hoher Energiedichte.

Als Plasmagase werden Argon oder Argon-Helium-Gemische gewählt, als Schutzgas Argon oder Argon-Wasserstoffe.

EuTroLoy-Pulver sind speziell für das Plasma-Pulver-Schweißen entwickelte Legierun- gen, die hinsichtlich ihrer Kornfraktion, Korngeometrie und Kornmorphologie auf diesen Schweißprozeß abgestimmt sind. Die Pulver werden durch Gasverdüsung in entspre- chend hoher Reinheit hergestellt. Besonderen Wert wird auf die Kugelform der Partikel gelegt, um ein gutes Fließverhalten der Pulver zu erreichen, welches für eine gleichmäßige Pulverförderung (Schichtdicke) entscheidend ist.

Die ausgewählte Korngrößenverteilung garantiert geringe Spritzverluste bei niedriger Aufmischung.

Eine große Pulverpalette steht für alle Problemlösungen zur Verfügung. Sonderverdüsungen sind auf Wunsch möglich.

Inhaltsverzeichnis

Seite

Zuordnungstabellen Beanspruchungsart / E+C-Zusatzwerkstoff

5-6

Härtevergleichstabelle

7

Kornbereiche – Standardsiebe – Sonderlegierungen

8

EuTroLoy-Metallpulver auf Eisen-Basis

EuTroLoy 16316

X 3 CrNiMo 18 13 3

11

EuTroLoy 16410

X 10 Cr 13

12

EuTroLoy 16606 A

X 100 WMoCrV 6 5 4 2

13

EuTroLoy 16659

X 390 CrNiMo 33 5

14

EuTroLoy 16670

X 15 CrNiMn 18 8

15

EuTroLoy-Metallpulver auf Nickel-Basis

EuTroLoy 16221 G

NiCrBSiAl 90 4 1

19

EuTroLoy 16223 G

NiCrBSiAl 85 7 1

20

EuTroLoy 16224 G

NiCrBSiAl 83 8

21

EuTroLoy 16454 A

NiCrBSi 80 11

22

EuTroLoy 16494 G

NiCrBSi 83 10

23

EuTroLoy 16495 G

NiCrBSi 80 12

24

EuTroLoy 16496 G

NiCrBSi 72 16

25

EuTroLoy 16618

NiCr 19 Nb Mo

26

EuTroLoy 16625 G

NiCr 21 Mo 9 Nb

27

EuTroLoy 16625 M

NiCr 21 Mo 9 Nb Fe

28

EuTroLoy 16626

NiCr 20 Nb

29

EuTroLoy 16800

NiMo 16 Cr 15 W

30

EuTroLoy PG 6503

NiBSi 91 + 60 WC

31

EuTroLoy-Metallpulver auf Kobalt-Basis

EuTroLoy 16001

CoCrWC 53 30 13

35

EuTroLoy 16006

CoCrWC 64 29 5

36

EuTroLoy 16008

CoCrMoNi 64 26 6 3

37

EuTroLoy 16012

CoCrWC 57 29 9

38

EuTroLoy PG 5218

CoCrWC 63 29 5

39

Geräte

Eutronic Gap 2000 DC

43

Eutronic Gap 3000 AC/DC

43

IMPA SERVAT III

44

Plasma-Pulver-Brenner

45

Anoden für Plasma-Pulver-Brenner

47

Pulverförderer

48

Pulverdosierer

48

Roboteradaptierung

49

Pendelgeräte

49

Zuordnungstabelle (Teil 1) EuTroLoy Beanspruchungsart / E+C-Zusatzwerkstoff Eisen-Basis Kobalt-Basis E+C-Zusatz-
Zuordnungstabelle (Teil 1)
EuTroLoy
Beanspruchungsart / E+C-Zusatzwerkstoff
Eisen-Basis
Kobalt-Basis
E+C-Zusatz-
werkstoff
Verschleißmechanismus/
Belastungsart
Zum Verbindungsschweißen
Zum Puffern
Zum Auftragschweißen
Rostbeständig
Korrosionsbeständig
Schmirgelbeständig
Kaltverfestigungsfähig
Nicht magnetisierbar
Schlagbeständig
Schneidhaltig
Warmfest
Hitzebeständig/
700 °C
Zunderbeständig bis
800 °C
900 °C
1000
°C
1100
°C
<
100 °C
Betriebstemperaturen
< 300 °C
unter Verschleiß-
< 500 °C
beanspruchung
< 700 °C
<
900 °C
Anlaßbeständig
Thermoschockresistent
Gleitverschleiß
Rollverschleiß
Wälzverschleiß
Prallverschleiß
❍ ❍❍
Stoßverschleiß
❍ ❍❍
Schwingungsverschleiß
❍ ❍❍
Furchungsverschleiß
Komgleitverschleiß
Komwälzverschleiß
Spülverschleiß (Erosion)
Gleistrahlverschleiß
Prallstrahlverschleiß
Schrägstrahlverschleiß
Werkstoffkavitaton
Kavitationsverschleiß
Tropfverschleiß
Sehr gut geeignet
❍❍❍❍❍
Geeignet
EuTroLoy
Seite Legierungstyp
16316
11
X 3 CrNiMo 18 13 3
16410
12
X 10 Cr 13
16606 A 13 X 100 WMoCrV 6 5 4 2
16659
14 X 390 CrNiMo 33 5
16670
15 X 15 CrNiMn 18 8
16001
35 CoCrWC 53 30 13
16006
36 CoCrWC 64 29 5
16008
37 CoCrMoNi 64 26 6 3
16012
38 CoCrWC 57 29 9
PG 5218
39 CoCrWC 63 29 5
Zuordnungstabelle (Teil 2) EuTroLoy Beanspruchungsart / E+C-Zusatzwerkstoff Nickel-Basis E+C-Zusatz- werkstoff
Zuordnungstabelle (Teil 2)
EuTroLoy
Beanspruchungsart / E+C-Zusatzwerkstoff
Nickel-Basis
E+C-Zusatz-
werkstoff
Verschleißmechanismus/
Belastungsart
Zum Verbindungsschweißen
Zum Puffern
Zum Auftragschweißen
Rostbeständig
Korrosionsbeständig
Schmirgelbeständig
Kaltverfestigungsfähig
Nicht magnetisierbar
Schlagbeständig
Schneidhaltig
Warmfest
Hitzebeständig/
700 °C
Zunderbeständig bis
800 °C
900 °C
1000
°C
1100
°C
<
100 °C
Betriebstemperaturen
< 300 °C
unter Verschleiß-
< 500 °C
beanspruchung
< 700 °C
<
900 °C
Anlaßbeständig
Thermoschockresistent
Gleitverschleiß
Rollverschleiß
Wälzverschleiß
Prallverschleiß
Stoßverschleiß
Schwingungsverschleiß
Furchungsverschleiß
Komgleitverschleiß
Komwälzverschleiß
Spülverschleiß (Erosion)
Gleistrahlverschleiß
Prallstrahlverschleiß
Schrägstrahlverschleiß
Werkstoffkavitaton
Kavitationsverschleiß
Tropfverschleiß
Sehr gut geeignet
❍❍❍❍❍
Geeignet
EuTroLoy
Seite Legierungstyp
1916221
G
NiCrBSiAl 90 4 1
2016223
G
NiCrBSiAl 85 7 1
16224
G
NiCrBSiAl 83 821
16454
A
NiCrBSi 80 1122
16494
G
23
NiCrBSi 83 10
16495
G
NiCrBSi 80 1224
16496
G
NiCrBSi 72 1625
2616618
NiCr 19 Nb Mo
16625
G
NiCr 21 Mo 9 Nb27
16625
M
28
NiCr 21 Mo 9 Nb Fe
NiCr 20 Nb2916626
NiMo 16 Cr 15 W3016800
PG 6503
NiBSi 91 + 60 WC31
Härtevergleichstabelle nach DIN 50150 (Auszug)
Härtevergleichstabelle nach DIN 50150 (Auszug)
Härtevergleichstabelle nach DIN 50150 (Auszug)

Härtevergleichstabelle nach

DIN 50150

(Auszug)

Zugfestig-

 

Härte nach

Zugfestig-

 

Härte nach

keit

Vickers

Brinell

Rockwell

keit

Vickers

Brinell

Rockwell

[MPa]

[HV]

[HB]

[HRC]

[MPa]

[HV]

[HB]

[HRC]

320

100

95

 

1125

350

333

35,5

335

105

100

1155

360

342

36,6

350

110

105

1190

370

352

37,7

370

115

109

1220

380

361

38,8

385

120

115

1255

390

371

39,8

400

125

119

 

1290

400

380

40,8

415

130

124

1320

410

390

41,8

430

135

128

1350

420

399

42,7

450

140

133

1385

430

409

43,6

465

145

138

1420

440

418

44,5

480

150

143

 

1455

450

428

45,3

495

155

147

1485

460

437

46,1

510

160

152

1520

470

447

47,7

530

165

156

1550

480

(456)

48,4

545

170

162

1595

490

(466)

49,1

560

175

166

 

1630

500

(476)

49,8

575

180

171

1665

510

(485)

50,5

595

185

176

1700

520

(494)

51,1

610

190

181

1740

530

(504)

51,7

625

195

185

1775

540

(513)

52,3

640

200

190

 

1810

550

(523)

53,0

660

205

195

1845

560

(532)

53,6

675

210

199

1880

570

(542)

54,1

690

215

204

1920

580

(551)

54,7

705

220

209

1955

590

(561)

55,2

720

225

214

 

1995

600

(570)

55,7

740

230

219

2030

610

(580)

56,3

755

235

223

2070

620

(589)

56,8

770

240

228

20,3

2105

630

(599)

57,3

785

245

233

21,3

2145

640

(608)

57,8

800

250

238

22,2

2180

650

(618)

57,8

820

255

242

23,1

660

58,3

835

260

247

24,0

670

58,8

850

265

252

24,8

680

59,2

865

270

257

25,6

690

59,7

880

275

261

26,4

 

700

 

60,1

900

280

266

27,1

720

61,0

915

285

271

27,8

740

61,8

930

290

276

28,5

760

62,5

950

295

280

29,2

780

63,3

965

300

285

29,8

 

800

 

64,0

995

310

295

31,0

820

64,7

1030

320

304

32,2

840

65,3

1060

330

314

33,3

1095

340

323

33,4

Kornbereiche Standardsiebe Sonderlegierungen
Kornbereiche Standardsiebe Sonderlegierungen
Kornbereiche Standardsiebe Sonderlegierungen

Kornbereiche

Standardsiebe

Sonderlegierungen

Kornbereiche Die Kornbereiche von Metallpulvern sind speziell für das PTA-Schweißen eingestellt. Der Standard- Kornbereich 04 beträgt 50 – 150 µm. Auf Wunsch können andere Kornfraktionen geliefert werden. Die Kornbereiche werden durch Anhängezahlen an die Artikelnummer klar definiert (z. B. 16xxx 02 bedeutet Kornbereich von 36 – 150 µm).

Anhängezahlen

Korngröße

Bemerkungen

 

[µm]

16xxx

32 – 125 36 – 150 50 – 150 44 – 177 53 – 180 36 – 200 63 – 160 63 – 180

 

16xxx

02

16xxx

04

Standard-Kornbereiche für PTA-Brenner Eutronic GAP

16xxx

06

16xxx

07

 

16xxx

08

16xxx

09

16xxx

11

Standardsiebe

Sieb

Lichte Maschenweite

[Mesh]

[µm]

18

1000

20

841

25

707

30

595

35

500

40

420

45

354

50

297

60

250

70

210

80

177

100

149

120

125

140

105

170

88

200

74

230

63

270

53

325

44

400

37

Sonderlegierungen Zum PTA-Schweißen eignen sich noch weitere, in dieser Druckschrift nicht aufgenommene Werk- stoffe. Diese Sonderlegierungen und/oder Pulvermischungen können auf Anfrage geliefert werden. Bei der Auswahl eines geeigneten Metallpulvers stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Metallpulver EuTroLoy 16316 für korrosionsbeständige Auftragungen
Metallpulver EuTroLoy 16316 für korrosionsbeständige Auftragungen
Metallpulver EuTroLoy 16316 für korrosionsbeständige Auftragungen

Metallpulver

EuTroLoy 16316

für korrosionsbeständige Auftragungen

Eigenschaften

Metallpulver zum Verbindungs- und Auftrag- schweißen mittels EuTronic GAP-Verfahren (Plasma-Pulver-Schweißen). Austenitisches Schweißgut mit 8 bis 10 % δ-Ferrit und niedrigem Kohlenstoffgehalt. Beständig gegen Lochfraß und interkristalline Korrosion bis zu Temperaturen von 400 °C, ferner zunderbeständig bis 800 °C. Hochglanzpolierbar.

Technische Daten

AWS ~ 316 L W.-Nr.:

1.4430

Richtanalyse des Metallpulvers in Gew.-%:

0,03 C - 17,5 Cr - 13 Ni - 2,7 Mo - Rest Fe

Herstellungsverfahren: gasverdüst

Schweißgut

Richtwert *) bei 20 °C

(unbehandelt)

Härte

[HV 30]

170

*) Die erreichbaren Härtewerte sind abhängig von den gewählten Schweißparametern, den Vorwärm- temperaturen usw. Eine Garantie für das Erreichen der Härtewerte kann deshalb nicht übernommen wer- den.

Anwendungen

Zum Plasma-Pulver-Verbindungs- und Auftrag- schweißen von un-, niedrig- und hochlegierten Stählen und den entsprechenden Stahlgußsorten. Typische Anwendungsbeispiele sind:

Werkstücke aus der chemischen Industrie sowie der Nahrungsmittelindustrie und Pufferlagen für Hartauftragungen.

Verarbeitungshinweise

Geschädigtes Material entfernen. Schweißberei- che säubern. Wärmeführung beim Schweißen auf das Bauteil, dessen Werkstoff und Abmessungen abstimmen. Aufmischung gering halten. Werk- stück langsam erkalten lassen.

Artikel-Nr.

Verpackung

[kg/Gebinde]

16316

04 0400

4,0

16316

04 1250

12,5

Weitere Kornbereiche und Verpackungseinheiten auf Anfrage.

Metallpulver EuTroLoy 16410 für verschleiß-/ korrosionsbeständige Auftragungen
Metallpulver EuTroLoy 16410 für verschleiß-/ korrosionsbeständige Auftragungen
Metallpulver EuTroLoy 16410 für verschleiß-/ korrosionsbeständige Auftragungen

Metallpulver

EuTroLoy 16410

für verschleiß-/ korrosionsbeständige Auftragungen

Eigenschaften

Metallpulver zum Auftragschweißen mittels EuTronic GAP-Verfahren (Plasma-Pulver-Auf- tragschweißen). Ferritisch-martensitisches Schweißgut (Cr-Stahl-Basis). Verschleiß-, kavi- tations- (Ermüdung) und korrosionsbeständig. Wärmebehandelbar.

Technische Daten

Richtanalyse des Metallpulvers in Gew.-%:

0,12 C - 13 Cr - Rest Fe

Herstellungsverfahren: gasverdüst

Schweißgut

Richtwerte *) bei 20 °C

(unbehandelt)

Härte

[HRC]

43

Zwischenlagentemperatur 150° C

47

*) Die erreichbaren Härtewerte sind abhängig von den gewählten Schweißparametern, den Vorwärmtempe- raturen usw. Eine Garantie für das Erreichen der Härtewerte kann deshalb nicht übernommen werden.

Anwendungen

Zum Plasma-Pulver-Auftragschweißen von un-, niedrig- und hochlegierten Stählen und den ent- sprechenden Stahlgußsorten. Typische Anwendungsbeispiele sind:

Druckgußformen, Preßschnecken, Mischflügel, Seilrollen, Pumpenteile (Wellenschonerhülsen), Turbinenteile, Kaplanflügel, Wasser- und Dampf- armaturen, Kolben, Formen für die Glas- und Gummiherstellung.

Verarbeitungshinweise

Geschädigtes Material entfernen. Schweiß- bereiche säubern. Wärmeführung beim Schwei- ßen auf das Bauteil, dessen Werkstoff und Ab- messungen abstimmen. Aufmischung gering hal-

ten. Werkstück langsam erkalten lassen.

Artikel-Nr.

Verpackung

[kg/Gebinde]

16410

1250

12,5

Weitere Kornbereiche und Verpackungseinheiten auf Anfrage.

Metallpulver EuTroLoy 16606 A für abrasions-/ korrosionsbeständige Auftragungen
Metallpulver EuTroLoy 16606 A für abrasions-/ korrosionsbeständige Auftragungen
Metallpulver EuTroLoy 16606 A für abrasions-/ korrosionsbeständige Auftragungen

Metallpulver

EuTroLoy 16606 A

für abrasions-/ korrosionsbeständige Auftragungen

Eigenschaften

Metallpulver zum Auftragschweißen mittels EuTronic GAP-Verfahren (Plasma-Pulver-Auf- tragschweißen). Martensitisches Schweißgut auf Kaltarbeitsstahl-Basis. Verschleißbeständig bei Abrasions- und Ermüdungsbeanspruchung sowie bei Kombinationsverschleiß aus Abrasion und Er- müdung. Warmverschleißbeständig. Gute Anlaß- beständigkeit. Wärmebehandelbar.

Technische Daten

W.-Nr.:

Richtanalyse des Metallpulvers in Gew.-%:

1,0 C - 4,2 Cr - 5,0 Mo - 6,4 W - 2 V - Rest Fe

Herstellungsverfahren:

~ 1.3342

gasverdüst

Schweißgut

Richtwert *) bei 20 °C

(unbehandelt)

Härte

[HRC]

58

*) Die erreichbaren Härtewerte sind abhängig von den gewählten Schweißparametern, den Vorwärm- temperaturen usw. Eine Garantie für das Erreichen der Härtewerte kann deshalb nicht übernommen wer- den.

Anwendungen

Zum Plasma-Pulver-Auftragschweißen von un-, niedrig- und hochlegierten Stählen und den ent- sprechenden Stahlgußsorten. Typische Anwendungsbeispiele sind:

Temperaturbelastete Stempel und Dorne, Schnitt- werkzeuge, auch für Naturfaser, Stanz-, Preß- und Ziehwerkzeuge, Schmiedeeinsätze, Schnecken- teile, Ventile, Extruderschnecken.

Verarbeitungshinweise

Geschädigtes Material entfernen. Schweißberei- che säubern. Wärmeführung beim Schweißen auf das Bauteil, dessen Werkstoff und Abmessungen abstimmen, ggf. bis 650 °C vorwärmen. Auf- mischung gering halten. Werkstück langsam er- kalten lassen.

Artikel-Nr.

Verpackung

[kg/Gebinde]

16606 04 A 0400

4,0

Weitere Kornbereiche und Verpackungseinheiten auf Anfrage.

Metallpulver EuTroLoy 16659 für schmirgelbeständige Auftragungen
Metallpulver EuTroLoy 16659 für schmirgelbeständige Auftragungen
Metallpulver EuTroLoy 16659 für schmirgelbeständige Auftragungen

Metallpulver

EuTroLoy 16659

für schmirgelbeständige Auftragungen

Eigenschaften

Metallpulver zum Auftragschweißen mittels EuTronic GAP-Verfahren (Plasma-Pulver- Schweißen). Übereutektisches FeCrC- Schweiß- gut. Zulässige Betriebstemperatur bis 600 °C. Sehr gute Beständigkeit gegen Abrasion durch schmirgelnde, mineralische Stoffe, auch in Ver- bindung mit mittlerer Schlagbeanspruchung. Nur schleifend bearbeitbar.

Technische Daten

DIN 8555: ~Metallpulver 10 - 60 - GPR

Richtanalyse des Metallpulvers in Gew.-%:

3,9 C - 32,5 Cr - 4,5 Ni - 0,5 Mo - 1,1 Si - 0,25 Mn - Rest Fe

Herstellungsverfahren: gasverdüst

Schweißgut

Richtwert *) bei 20 °C

(unbehandelt)

Härte - einlagig - zweilagig

[HRC]

56

59

*) Die erreichbaren Härtewerte sind abhängig von den gewählten Schweißparametern, den Vorwärmtempe- raturen usw. Eine Garantie für das Erreichen der Härtewerte kann deshalb nicht übernommen werden.

Anwendungen

Zum Auftragschweißen von Kohlenstoffstählen, legierten und unlegierten Stählen sowie Mangan- hartstählen. Typische Anwendungsbeispiele sind:

Verschleißplatten, Mischerflügel, Transport- schnecken, Schürf- und Baggerkübel, Erd- bohrgeräte.

Verarbeitungshinweise

Rissiges oder geschädigtes Material entfernen. Schweißbereiche säubern. Wärmeführung beim Schweißen auf das Bauteil, dessen Werkstoff und Abmessungen abstimmen. Austenitische Manganhartstähle ohne Vorwärmung möglichst kalt (unter 250 °C) schweißen. Bei härtbaren Stäh- len wird das Schweißen einer Pufferschicht emp- fehlenswert. Höhe der Auftragungen auf zwei Lagen bzw. 6 mm begrenzen.

Artikel-Nr.

Verpackung

[kg/Gebinde]

16659 04 1250

12,5

Weitere Kornbereiche und Verpackungseinheiten auf Anfrage.

Metallpulver EuTroLoy 16670 für Mischverbindungen und Auftragungen
Metallpulver EuTroLoy 16670 für Mischverbindungen und Auftragungen
Metallpulver EuTroLoy 16670 für Mischverbindungen und Auftragungen

Metallpulver

EuTroLoy 16670

für Mischverbindungen und Auftragungen

Eigenschaften

Metallpulver zum Verbindungs- und Auftrag- schweißen mittels EuTronic GAP-Verfahren (Plasma-Pulver-Schweißen). Weitgehend auste- ntisches, nicht magnetisierbares Schweißgut. Thermoschockbeständig. Zunderbeständig bis 850 °C sowie korrosionsbeständig bis 300 °C. Die tiefste Einsatztemperatur beträgt -120 °C. Kalt- verfestigend.

Technische Daten

DIN 8555:

W.-Nr.:

Richtanalyse des Metallpulvers in Gew.-%:

0,1 C - 18 Cr - 8,5 Ni - 6 Mn - 0,4 Si - Rest Fe

Herstellungsverfahren: gasverdüst

~Metallpulver 8-200-KNPRZ

1.4370

Schweißgut

Richtwerte *) bei 20 °C

(unbehandelt)

Dehngrenze R p0,2 Zugfestigkeit R m Bruchdehnung A 5 Kerbschlagarbeit AV

[MPa]

420

[MPa]

620

[%]

40

90

(ISO V, bei 80 °C ~40 J)

Härte

[HV 30]

160

*) Die erreichbaren mechanisch technologischen Eigen- schaften sind abhängig von den gewählten Schweiß- parametern, den Vorwärmtemperaturen usw. Eine Garantie für das Erreichen der Werte kann deshalb nicht übernommen werden.

Anwendungen

Zum Plasma-Pulver-Verbindungs- und Auftrag- schweißen von un-, niedrig- und hochlegierten Stählen und den entsprechenden Stahlgußsorten. Typische Anwendungsbeispiele sind:

Werkstücke aus der chemischen Industrie sowie der Nahrungsmittelindustrie und Pufferlagen für Hartauftragungen.

Verarbeitungshinweise

Beschädigtes Material entfernen. Schweiß- bereiche säubern und beim Schweißen auf das Bauteil, dessen Werkstoff und Abmessungen ab- stimmen. Aufmischung gering halten. Werkstück langsam erkalten lassen.

Artikel-Nr.

Verpackung

[kg/Gebinde]

16670 04 1250

12,5

Weitere Kornbereiche und Verpackungseinheiten

auf Anfrage.

Metallpulver EuTroLoy 16221 G für Auftragungen auf Glasformen
Metallpulver EuTroLoy 16221 G für Auftragungen auf Glasformen
Metallpulver EuTroLoy 16221 G für Auftragungen auf Glasformen

Metallpulver

EuTroLoy 16221 G

für Auftragungen auf Glasformen

Eigenschaften

Metallpulver zum Verbindungs- und Auftrag- schweißen mittels EuTronic GAP-Verfahren (Plasma-Pulver-Schweißen). Gute Benetzung der Grundwerkstoffe. Warmfeste, temperaturwechsel- und kavitationsbeständige Auftragungen. Gerin- ger Reibungskoeffizient bei metallischer Gleit- reibung. Adhäsions- und korrosionsbeständig. Polierbar.

Technische Daten

Richtanalyse des Metallpulvers in Gew.-%:

0,2 C - 4 Cr - 1 B - 2,5 Si - max. 2 Fe - 1 Al - Rest Ni

Herstellungsverfahren: gasverdüst

Schweißgut

(unbehandelt)

Richtwert *) bei 20 °C

Härte

[HRC]

30

*) Die erreichbaren Härtewerte sind abhängig von den gewählten Schweißparametern, den Vorwärm- temperaturen usw. Eine Garantie für das Erreichen der Härtewerte kann deshalb nicht übernommen wer- den.

Anwendungen

Zum Plasma-Pulver-Schweißen von lamellarem Grauguß sowie un-, niedrig- und hochlegierten Stählen und den entsprechenden Stahlgußsorten und Gußeisen. Ferner für Kupfer, Kupfer- sowie Nickellegierungen, Bronzen. Typische Anwendungsbeispiele sind:

Umformwerzeuge aus GG, Glasformen aus GG bzw. Bronze, Ventil- und Schieberteile, Stempel, Korrosionsschutzschichten auf Werkstücken aus GG, Pufferlagen auf GG und GGG. Verbindungsschweißen von verzinkten Blechen/ Bauteilen, Bleche/Rohre aus Kupfer.

Verarbeitungshinweise

Geschädigtes Material entfernen. Schweißberei- che säubern. Wärmeführung beim Schweißen auf das Bauteil, dessen Werkstoff und Abmessungen abstimmen, ggf. 300 bis 600 °C vorwärmen. Auf- mischung gering halten. Werkstück langsam er- kalten lassen.

Artikel-Nr.

Verpackung

[kg/Gebinde]

16221

04 G 0400

4,0

16221

04 G 1250

12,5

Weitere Kornbereiche und Verpackungseinheiten auf Anfrage.

Metallpulver EuTroLoy 16223 G für Auftragungen auf Glasformen
Metallpulver EuTroLoy 16223 G für Auftragungen auf Glasformen
Metallpulver EuTroLoy 16223 G für Auftragungen auf Glasformen

Metallpulver

EuTroLoy 16223 G

für Auftragungen auf Glasformen

Eigenschaften

Metallpulver zum Auftragschweißen mittels EuTronic GAP-Verfahren (Plasma-Pulver- Schweißen). Gute Benetzung der Grund- werkstoffe. Warmfeste, temperaturwechsel- und kavitationsbeständige Auftragungen. Geringer Reibungskoeffizient bei metallischer Gleitreibung. Adhäsions- und korrosionsbeständig. Polierbar.

Technische Daten

Richtanalyse des Metallpulvers in Gew.-%:

0,3 C - 7 Cr - 1,3 B - 3,1 Si - max. 3 Fe - 1 Al -Rest Ni

Herstellungsverfahren: gasverdüst

Schweißgut

Richtwert *) bei 20 °C

(unbehandelt)

Härte

[HRC]

34

*) Die erreichbaren Härtewerte sind abhängig von den gewählten Schweißparametern, den Vorwärm- temperaturen usw. Eine Garantie für das Erreichen der Härtewerte kann deshalb nicht übernommen wer- den.

Anwendungen

Zum Plasma-Pulver-Auftragschweißen von lamel- larem Grauguß sowie un-, niedrig- und hoch- legierten Stählen und den entsprechenden Stahl- gußsorten und Gußeisen. Ferner für Kupfer- legierungen (Bronzen). Typische Anwendungsbeispiele sind:

Umformwerzeuge aus GG, Glasformen aus GG bzw. Bronze, Ventil- und Schieberteile, Stempel, Korrosionsschutzschichten auf Werkstücken aus GG, Pufferlagen auf GG und GGG.

Verarbeitungshinweise

Geschädigtes Material entfernen. Schweißberei- che säubern. Wärmeführung beim Schweißen auf das Bauteil, dessen Werkstoff und Abmessungen abstimmen, ggf. bis 650 °C vorwärmen. Auf- mischung gering halten. Werkstück langsam er- kalten lassen.

Artikel-Nr.

Verpackung

[kg/Gebinde]

16223 04 G 1250

12,5

Weitere Kornbereiche und Verpackungseinheiten auf Anfrage.

Metallpulver EuTroLoy 16224 G für Auftragungen auf Glasformen
Metallpulver EuTroLoy 16224 G für Auftragungen auf Glasformen
Metallpulver EuTroLoy 16224 G für Auftragungen auf Glasformen

Metallpulver

EuTroLoy 16224 G

für Auftragungen auf Glasformen

Eigenschaften

Metallpulver zum Auftragschweißen mittels EuTronic GAP-Verfahren (Plasma-Pulver- Schweißen). Gute Benetzung zum Grund- werkstoff. Beständig im Kontakt mit flüssigem Glas. Warmfeste, temperaturwechsel- und kavitationsbeständige Auftragungen. Adhäsions- und korrosionsbeständig. Polierbar.

Technische Daten

Richtanalyse des Metallpulvers in Gew.-%:

0,3 C - 7,7 Cr - 1,6 B - 2,8 Si - max. 3 Fe - 1 Al - Rest Ni

Herstellungsverfahren: gasverdüst

Schweißgut

Richtwert *) bei 20 °C

(unbehandelt)

Härte

[HRC]

38

*) Die erreichbaren Härtewerte sind abhängig von den gewählten Schweißparametern, den Vorwärm- temperaturen usw. Eine Garantie für das Erreichen der Härtewerte kann deshalb nicht übernommen wer- den.

Anwendungen

Zum Plasma-Pulver-Auftragschweißen von lamel- larem und globularem Grauguß. Typische Anwendungsbeispiele sind:

Beschichtungen an Glasformen und Werkzeugen für die Glasverarbeitung (Kantenbeschichtungen und Vollpanzerungen) Armaturen, Dichtsitze, Schnecken, Führungs- rollen.

Verarbeitungshinweise

Schweißbereiche durch Schleifen oder Strahlen säubern. Vorwärmung und Wärmeführung beim Schweißen auf das Bauteil, dessen Werkstoff und Abmessungen abstimmen, 400 - 650 °C vorwär- men. Vorgegebene Vorwärmtemperatur während des Schweißprozesses halten, sonst Gefahr der Rissbildung. Aufmischung gering halten. Werk-

stück langsam erkalten lassen.

Artikel-Nr.

Verpackung

[kg/Gebinde]

16224 04 G 1250

12,5

Weitere Kornbereiche und Verpackungseinheiten auf Anfrage.

Metallpulver EuTroLoy 16454 A für adhäsions-/ korrosionsbeständige Auftragungen
Metallpulver EuTroLoy 16454 A für adhäsions-/ korrosionsbeständige Auftragungen
Metallpulver EuTroLoy 16454 A für adhäsions-/ korrosionsbeständige Auftragungen

Metallpulver

EuTroLoy 16454 A

für adhäsions-/ korrosionsbeständige Auftragungen

Eigenschaften

Metallpulver zum Auftragschweißen mittels EuTronic GAP-Verfahren (Plasma-Pulver- Schweißen). Hoch warmfestes, hitze- und korro- sionsbeständiges Schweißgut. Geringer Rei- bungskoeffizient bei metallischer Gleitreibung. Hohe Adhäsionsbeständigkeit.

Technische Daten

Richtanalyse des Metallpulvers in Gew.-%:

0,5 C - 12 Cr - 4 Si - 2,5 B - max. 2 Fe - Rest Ni

Herstellungsverfahren: gasverdüst

Schweißgut

Richtwert *) bei 20 °C

(unbehandelt)

Härte

[HRC]

53

*) Die erreichbaren Härtewerte sind abhängig von den gewählten Schweißparametern, den Vorwärm- temperaturen usw. Eine Garantie für das Erreichen der Härtewerte kann deshalb nicht übernommen wer- den.

Anwendungen

Zum Plasma-Pulver-Auftragschweißen von un-, niedrig- und hochlegierten Stählen und den ent- sprechenden Stahlgußsorten. Typische Anwendungsbeispiele sind:

Dichtflächenpanzerungen an Armaturen, Gleit- dichtungen und -führungen, Umformwerkzeuge, Ventile, Ventilklappen, Pumpenrotoren, Nocken und Schneckenteile.

Verarbeitungshinweise

Geschädigtes Material entfernen. Schweißberei- che säubern. Wärmeführung beim Schweißen auf das Bauteil, dessen Werkstoff und Abmessungen abstimmen, ggf. 300 bis 600 °C vorwärmen. Auf- mischung gering halten. Werkstück langsam er- kalten lassen.

Artikel-Nr.

Verpackung

[kg/Gebinde]

16454

A 04 0400

4,0

16454

A 04 1250

12,5

Weitere Kornbereiche und Verpackungseinheiten auf Anfrage.

Metallpulver EuTroLoy 16494 G für adhäsions-/ korrosionsbeständige Auftragungen
Metallpulver EuTroLoy 16494 G für adhäsions-/ korrosionsbeständige Auftragungen
Metallpulver EuTroLoy 16494 G für adhäsions-/ korrosionsbeständige Auftragungen

Metallpulver

EuTroLoy 16494 G

für adhäsions-/ korrosionsbeständige Auftragungen

Eigenschaften

Metallpulver zum Auftragschweißen mittels EuTronic GAP-Verfahren (Plasma-Pulver- Schweißen). Oxidationsbeständig bis 800 °C. Korrosionsbeständig. Geringer Reibungskoeffizi- ent bei metallischer Gleitreibung. Hohe Adhäsionsbeständigkeit.

Technische Daten

Richtanalyse des Metallpulvers in Gew.-%:

0,4 C - 10 Cr - 1,8 B - 2,7 Si - max. 2 Fe - Rest Ni

Herstellungsverfahren: gasverdüst

Schweißgut

Richtwert *) bei 20 °C

(unbehandelt)

Härte

[HRC]

42

*) Die erreichbaren Härtewerte sind abhängig von den gewählten Schweißparametern, den Vorwärm- temperaturen usw. Eine Garantie für das Erreichen der Härtewerte kann deshalb nicht übernommen wer- den.

Anwendungen

Zum Plasma-Pulver-Auftragschweißen von un-, niedrig- und hochlegierten Stählen und den ent- sprechenden Stahlgußsorten. Typische Anwendungsbeispiele sind:

Schiebersitze für Dampf, Erdöl und Gas, Gießerei- werkzeuge, Pumpenrotoren, Pyrolysegeräte und Gleitlager.

Verarbeitungshinweise

Geschädigtes Material entfernen. Schweißberei- che säubern. Wärmeführung beim Schweißen auf das Bauteil, dessen Werkstoff und Abmessungen abstimmen, ggf. 300 bis 600 °C vorwärmen. Auf- mischung gering halten. Werkstück langsam er- kalten lassen.

Artikel-Nr.

Verpackung

[kg/Gebinde]

16494

04 G 0400

4,0

16494

04 G 1250

12,5

Weitere Kornbereiche und Verpackungseinheiten auf Anfrage.

Metallpulver EuTroLoy 16495 G für adhäsions-/ korrosionsbeständige Auftragungen
Metallpulver EuTroLoy 16495 G für adhäsions-/ korrosionsbeständige Auftragungen
Metallpulver EuTroLoy 16495 G für adhäsions-/ korrosionsbeständige Auftragungen

Metallpulver

EuTroLoy 16495 G

für adhäsions-/ korrosionsbeständige Auftragungen

Eigenschaften

Metallpulver zum Auftragschweißen mittels EuTronic GAP-Verfahren (Plasma-Pulver- Schweißen). Hoch warmfestes, hitze- und korro- sionsbeständiges Schweißgut. Geringer Rei- bungskoeffizient bei metallischer Gleitreibung. Geringe Adhäsionsneigung.

Technische Daten

Richtanalyse des Metallpulvers in Gew.-%:

0,5 C - 12 Cr - 3,2 Si - 2,2 B - max. 2 Fe - Rest Ni

Herstellungsverfahren: gasverdüst

Schweißgut

Richtwert *) bei 20 °C

(unbehandelt)

Härte

[HRC]

48

*) Die erreichbaren Härtewerte sind abhängig von den gewählten Schweißparametern, den Vorwärm- temperaturen usw. Eine Garantie für das Erreichen der Härtewerte kann deshalb nicht übernommen wer- den.

Anwendungen

Zum Plasma-Pulver-Auftragschweißen von un-, niedrig- und hochlegierten Stählen und den ent- sprechenden Stahlgußsorten. Typische Anwendungsbeispiele sind:

Dichtflächenpanzerungen an Armaturen, Gleit- dichtungen und -führungen, Umformwerkzeuge, Ventile, Ventilklappen, Pumpenrotoren, Nocken und Schneckenteile.

Verarbeitungshinweise

Geschädigtes Material entfernen. Schweißberei- che säubern. Wärmeführung beim Schweißen auf das Bauteil, dessen Werkstoff und Abmessungen abstimmen, ggf. 300 bis 600 °C vorwärmen. Auf- mischung gering halten. Werkstück langsam er- kalten lassen.

Artikel-Nr.

Verpackung

[kg/Gebinde]

16495 04 G 1250

12,5

Weitere Kornbereiche und Verpackungseinheiten auf Anfrage.

Metallpulver EuTroLoy 16496 G für warmfeste, korrosionsbeständige Auftragungen
Metallpulver EuTroLoy 16496 G für warmfeste, korrosionsbeständige Auftragungen
Metallpulver EuTroLoy 16496 G für warmfeste, korrosionsbeständige Auftragungen

Metallpulver

EuTroLoy 16496 G

für warmfeste, korrosionsbeständige Auftragungen

Eigenschaften

Metallpulver zum Auftragschweißen mittels EuTronic GAP-Verfahren (Plasma-Pulver- Schweißen). Hoch warmfeste, hitze- und korrosi- onsbeständige Auftragung. Geringer Reibungs- koeffizient bei metallischer Gleitreibung. Hohe Adhäsionsbeständigkeit.

Technische Daten

Richtanalyse des Metallpulvers in Gew.-%:

0,7 C - 15 Cr - 4,2 Si - 3,3 B - max. 3 Fe - Rest Ni

Herstellungsverfahren: gasverdüst

Schweißgut

Richtwert *) bei 20 °C

(unbehandelt)

Härte

[HRC]

58

*) Die erreichbaren Härtewerte sind abhängig von den gewählten Schweißparametern, den Vorwärm- temperaturen usw. Eine Garantie für das Erreichen der Härtewerte kann deshalb nicht übernommen wer- den.

Anwendungen

Zum Plasma-Pulver-Auftragschweißen von un-, niedrig- und hochlegierten Stählen und den ent- sprechenden Stahlgußsorten. Typische Anwendungsbeispiele sind:

Dichtflächenpanzerungen an Armaturen, Gleit- dichtungen und -führungen, Umformwerkzeuge, Ventile, Ventilklappen, Pumpenrotoren, Schnek- kenteile, Nocken.

Verarbeitungshinweise

Geschädigtes Material entfernen. Schweißberei- che säubern. Wärmeführung beim Schweißen auf das Bauteil, dessen Werkstoff und Abmessungen abstimmen, ggf. 300 bis 600 °C vorwärmen. Auf- mischung gering halten. Strichraupentechnik an-

wenden. Werkstück langsam erkalten lassen.

Artikel-Nr.

Verpackung

[kg/Gebinde]

16496 04 G 1250

12,5

Weitere Kornbereiche und Verpackungseinheiten auf Anfrage.

Metallpulver EuTroLoy 16618 für korrosionsbeständige Auftragungen
Metallpulver EuTroLoy 16618 für korrosionsbeständige Auftragungen
Metallpulver EuTroLoy 16618 für korrosionsbeständige Auftragungen

Metallpulver

EuTroLoy 16618

für korrosionsbeständige Auftragungen

Eigenschaften

Metallpulver zum Auftrag- und Verbindungs- schweißen mittels EuTronic GAP-Verfahren (Plasma-Pulver-Schweißen). Hervorragende Kor- rosionsbeständigkeit, sehr gute mechanische Festigkeitseigenschaften im Hochtemperatur- und extrem Niedrigtemperaturbereich.

Technische Daten

Richtanalyse des Metallpulvers in Gew.-%:

0,04 C - 19 Cr - 5 Nb - 3 Mo - 3 Mn - 0,8 Ti - 0,4 Al Rest Ni

Herstellungsverfahren: gasverdüst

Schweißgut

Richtwert *) bei 20 °C

(unbehandelt)

Härte

[HV 30]

220

*) Die erreichbaren Härtewerte sind abhängig von den gewählten Schweißparametern, den Vorwärmtem- peraturen usw. Eine Garantie für das Erreichen der Härtewerte kann deshalb nicht übernommen werden.

Anwendungen

Zum Plasma-Pulver-Verbindungs- und Auftrag- schweißen von un-, niedrig- und hochlegierten Stählen und den entsprechenden Stahlgußsorten sowie Nickelbasislegierungen. Zum Verbindungs- schweißen von hochlegierten Stählen und Nik- kel-Chrom-Eisen-Legierungen. Typische Anwendungsbeispiele sind:

Schiffsventile, Ventil- und Armaturen- komponenten, Kraftwerkskomponenten, meeres- technische Anlagen, Bohrlochausrüstungen

Verarbeitungshinweise

Geschädigtes Material entfernen. Schweiß- bereiche säubern. Wärmeführung beim Schwei- ßen auf das Bauteil, dessen Werkstoff und Ab- messungen abstimmen, ggf. bis 650 °C vorwär- men. Aufmischung gering halten. Werkstück lang- sam erkalten lassen.

Artikel-Nr.

Verpackung

[kg/Gebinde]

16618 04 1250

12,5

Weitere Kornbereiche und Verpackungseinheiten auf Anfrage.

Metallpulver EuTroLoy 16625 G für korrosionsbeständige Auftragungen
Metallpulver EuTroLoy 16625 G für korrosionsbeständige Auftragungen
Metallpulver EuTroLoy 16625 G für korrosionsbeständige Auftragungen

Metallpulver

EuTroLoy 16625 G

für korrosionsbeständige Auftragungen

Eigenschaften

Metallpulver zum Verbindungs- und Auftrag- schweißen mittels EuTronic GAP-Verfahren (Plasma-Pulver-Schweißen). Hohe Duktilität. Sehr gute Korrosionsbeständigkeit (z. B. Meerwasser). Kaltzäh, geeignet für den Tieftemperatureinsatz.

Technische Daten

Richtanalyse des Metallpulvers in Gew.-%:

0,05 C - 21 Cr - 9 Mo - 0,8 Fe - 3 Nb - Rest Ni

Herstellungsverfahren: gasverdüst

Anwendungen

Zum Plasma-Pulver-Auftragschweißen von un-, niedrig- und hochlegierten Stählen und den ent- sprechenden Stahlgußsorten, Gußeisen sowie Nickelbasis-Legierungen. Zum Verbindungsschweißen von hochlegierten Stählen und Nickel-Chrom-Legierungen. Typische Anwendungsbeispiele sind:

Schiffsmaschinenteile, Kraftwerkskomponenten, Einrichtungen auf Bohrinseln, Ventilkomponenten für Erdöl, Werkzeuge für Unterwasserarbeiten und Tieftemperaturausrüstungen.

Schweißgut

Richtwert *) bei 20 °C

 

(unbehandelt)

Verarbeitungshinweise

Geschädigtes Material entfernen. Schweißberei- che säubern. Wärmeführung beim Schweißen auf das Bauteil, dessen Werkstoff und Abmessungen abstimmen, ggf. bis 650 °C vorwärmen. Auf- mischung gering halten. Werkstück langsam er- kalten lassen.

Härte

[HV 30]

210

*) Die erreichbaren Härtewerte sind abhängig von den gewählten Schweißparametern, den Vorwärm- temperaturen usw. Eine Garantie für das Erreichen der Härtewerte kann deshalb nicht übernommen wer- den.

Artikel-Nr.

Verpackung

 

[kg/Gebinde]

16625

04 G 0400

4,0

16625

04 G 1250

12,5

Weitere Kornbereiche und Verpackungseinheiten auf Anfrage.

Metallpulver EuTroLoy 16625 M für korrosionsbeständige Auftragungen
Metallpulver EuTroLoy 16625 M für korrosionsbeständige Auftragungen
Metallpulver EuTroLoy 16625 M für korrosionsbeständige Auftragungen

Metallpulver

EuTroLoy 16625 M

für korrosionsbeständige Auftragungen

Eigenschaften

Metallpulver zum Verbindungs- und Auftrag- schweißen mittels EuTronic GAP-Verfahren (Plasma-Pulver-Schweißen). Hohe Duktilität. Sehr gute Korrosionsbeständigkeit (z. B. Meerwasser). Kaltzäh, geeignet für den Tieftemperatureinsatz.

Technische Daten

Richtanalyse des Metallpulvers in Gew.-%:

0,05 C - 21 Cr - 9 Mo - 3,5 Fe - 3 Nb - Rest Ni

Herstellungsverfahren: gasverdüst

Anwendungen

Zum Plasma-Pulver-Auftragschweißen von un-, niedrig- und hochlegierten Stählen und den ent- sprechenden Stahlgußsorten, Gußeisen sowie Nickelbasis-Legierungen. Zum Verbindungsschweißen von hochlegierten Stählen und Nickel-Chrom-Legierungen. Typische Anwendungsbeispiele sind:

Schiffsmaschinenteile, Kraftwerkskomponenten, Einrichtungen auf Bohrinseln, Ventilkomponenten für Erdöl, Werkzeuge für Unterwasserarbeiten und Tieftemperaturausrüstungen.

Schweißgut

Richtwert *) bei 20 °C

 

(unbehandelt)

Verarbeitungshinweise

Geschädigtes Material entfernen. Schweißberei- che säubern. Wärmeführung beim Schweißen auf das Bauteil, dessen Werkstoff und Abmessungen abstimmen, ggf. bis 650 °C vorwärmen. Auf- mischung gering halten. Werkstück langsam er- kalten lassen.

Härte

[HV 30]

210

*) Die erreichbaren Härtewerte sind abhängig von den gewählten Schweißparametern, den Vorwärm- temperaturen usw. Eine Garantie für das Erreichen der Härtewerte kann deshalb nicht übernommen wer- den.

Artikel-Nr.

Verpackung

 

[kg/Gebinde]

16625

04 M 0400

4,0

16625

04 M 1250

12,5

Weitere Kornbereiche und Verpackungseinheiten auf Anfrage.

Metallpulver EuTroLoy 16626 für hochwarmfeste Auftragungen
Metallpulver EuTroLoy 16626 für hochwarmfeste Auftragungen
Metallpulver EuTroLoy 16626 für hochwarmfeste Auftragungen

Metallpulver

EuTroLoy 16626

für hochwarmfeste Auftragungen

Eigenschaften

Metallpulver zum Verbindungs- und Auftrag- schweißen mittels EuTronic GAP-Verfahren (Plasma-Pulver-Schweißen). Hohe Duktilität. Sehr gute Korrosionsbeständigkeit. Kalt-zäh, geeignet für den Temperatureinsatz bis –196 °C. Hohe Hitze- und Zunderbeständigkeit, je nach Atmos- phäre bis 1300 °C.

Technische Daten

Richtanalyse des Metallpulvers in Gew.-%:

max. 0,03 C - 20 Cr - 2,5 Nb - max. 1,5 Fe - Rest Ni

Anwendungen

Zum Plasma-Pulver-Auftragschweißen von un-, niedrig- und hochlegierten Stählen und den ent- sprechenden Stahlgußsorten, Gußeisen sowie Nickelbasis-Legierungen. Zum Verbindungsschweißen von hochlegierten Stählen und Nickel-Chrom-Legierungen. Typische Anwendungsbeispiele sind:

Schiffs- und PKW-Ventile, Ventil- und Armaturen- komponenten, Kraftwerkskomponenten.

Verarbeitungshinweise

Herstellungsverfahren: gasverdüst

Geschädigtes Material entfernen. Schweißberei- che säubern. Wärmeführung beim Schweißen auf das Bauteil, dessen Werkstoff und Abmessungen abstimmen, ggf. bis 650 °C vorwärmen. Auf- mischung gering halten. Werkstück langsam er- kalten lassen.

Schweißgut

Richtwert *) bei 20 °C

(unbehandelt)

Härte

[HV 30]

200

*) Die erreichbaren Härtewerte sind abhängig von den gewählten Schweißparametern, den Vorwärm- temperaturen usw. Eine Garantie für das Erreichen der Härtewerte kann deshalb nicht übernommen wer- den.

Artikel-Nr.

Verpackung

[kg/Gebinde]

16626

0400

4,0

 

16626

04 0400

4,0

16626

04 1250

12,5

Weitere Kornbereiche und Verpackungseinheiten auf Anfrage.

Metallpulver EuTroLoy 16800 für korrosionsbeständige Auftragungen
Metallpulver EuTroLoy 16800 für korrosionsbeständige Auftragungen
Metallpulver EuTroLoy 16800 für korrosionsbeständige Auftragungen

Metallpulver

EuTroLoy 16800

für korrosionsbeständige Auftragungen

Eigenschaften

Metallpulver zum Verbindungs-und Auftrag- schweißen mittels EuTronic GAP-Verfahren (Plasma-Pulver-Schweißen). Sehr gute Bestän- digkeit gegen interkristalline Korrosion, Messerschnittkorrosion und Spannungsriß- korrosion. Ausgezeichnete Korrosionsbeständig- keit gegen oxidierenden Medien wie Salpeter-, Phosphor- und Schwefelsäure und schweflige Säure. Ferner gegen Essigsäure, Milchsäure, Zi- tronensäure, Fettsäuren, Natronlauge, Ammoniumchlorid, Zinkchlorid, Chlorkalk und chloridhaltigen Medien beständig. Gute Warm- festigkeit und Zunderbeständigkeit.

Technische Daten

Richtanalyse des Metallpulvers in Gew.-%:

0,1 C - 15 Cr - 16 Mo - 4,5 W - 5 Fe - Rest Ni

Herstellungsverfahren: gasverdüst

Schweißgut

Richtwert *) bei 20 °C

(unbehandelt)

Härte

[HV 30]

260

*) Die erreichbaren Härtewerte sind abhängig von den gewählten Schweißparametern, den Vorwärm- temperaturen usw. Eine Garantie für das Erreichen der Härtewerte kann deshalb nicht übernommen wer- den.

Anwendungen

Zum Plasma-Pulver-Auftragschweißen von un-, niedrig- und hochlegierten Stählen und den ent- sprechenden Stahlgußsorten, sowie Nickelbasis- Legierungen. Zum Verbindungsschweißen von hochlegierten Stählen und Nickel-Chrom-Molybdän-Legierun- gen. Typische Anwendungsbeispiele sind:

Mischerarme, Bauteile in der Papierindustrie, Warmschermesser, Warmabgratwerkzeuge, Preßmatrizen, Ventilsitze, Pumpenteile in der che- mischen Industrie.

Verarbeitungshinweise

Geschädigtes Material entfernen. Schweißberei- che säubern. Wärmeführung beim Schweißen auf das Bauteil, dessen Werkstoff und Abmessungen abstimmen, ggf. bis 650 °C vorwärmen. Auf- mischung gering halten. Werkstück langsam er- kalten lassen.

Artikel-Nr.

Verpackung

[kg/Gebinde]

16800

0400

4,0

Weitere Kornbereiche und Verpackungseinheiten auf Anfrage.

Metallpulver EuTroLoy PG 6503 für verschleiß-/ korrosionsbeständige Auftragungen
Metallpulver EuTroLoy PG 6503 für verschleiß-/ korrosionsbeständige Auftragungen
Metallpulver EuTroLoy PG 6503 für verschleiß-/ korrosionsbeständige Auftragungen

Metallpulver

EuTroLoy PG 6503

für verschleiß-/ korrosionsbeständige Auftragungen

Eigenschaften

Metallpulver zum Auftragschweißen mittels EuTronic GAP-Verfahren (Plasma-Pulver- Schweißen). NiBSi-Matrixlegierung mit fein ver- teilten Wolframkarbiden. Hoher Widerstand ge- gen Gleit-, Furchungs-, Korngleit- und Kornwälz- verschleiß. Gute Korrosionsbeständigkeit, hohe Schlag- und Druckbeanspruchbarkeit.

Technische Daten

Mischung aus Metallpulver und Wolframschmelz- karbid

Richtanalyse des Metallpulvers in Gew.-%:

Matrix: 0,2 C - max. 3 Fe - 2,3 B - 3,5 Si - Rest Ni

Herstellungsverfahren: gasverdüst

Wolframkarbid/Matrix: 60/40

Kornbereich: 63 – 180 µm

Schweißgut

Richtwerte *) bei 20 °C

(unbehandelt)

Härte - Matrix - Hartstoffe

[HRC]

49**)

[HV 1]

2000

*) Die erreichbaren Härtewerte sind abhängig von den gewählten Schweißparametern, den Vorwärmtempe- raturen usw. Eine Garantie für das Erreichen der Härtewerte kann deshalb nicht übernommen werden.

**) Gemessen an einer Auftragschweißung aus Matrix- pulver.

Anwendungen

Zum Plasma-Pulver-Auftragschweißen von un-, niedrig- und hochlegierten Stählen und den ent- sprechenden Stahlgußsorten. Typische Anwendungsbeispiele sind:

Dekanter- und Transportschnecken, Mischertei- le, Bohrwerkzeuge, Mundstücke für Ziegelpres- sen, Holzbearbeitungswerkzeuge, Bauteile der Maschinenindustrie, Pflugschare.

Verarbeitungshinweise

Geschädigtes Material entfernen. Schweiß- bereiche säubern. Wärmeführung beim Schwei- ßen auf das Bauteil, dessen Werkstoff und Ab- messungen abstimmen, ggf. bis 650 °C vorwär- men. Aufmischung gering halten. Werkstück lang- sam erkalten lassen.

Artikel-Nr.

Gewicht

[kg]

6503

PG 0400

4,0

6503

PG 1250

12,5

Weitere Kornbereiche und Verpackungseinheiten

auf Anfrage.

Metallpulver EuTroLoy 16001 für abrasions-/ korrosionsbeständige Auftragungen
Metallpulver EuTroLoy 16001 für abrasions-/ korrosionsbeständige Auftragungen
Metallpulver EuTroLoy 16001 für abrasions-/ korrosionsbeständige Auftragungen

Metallpulver

EuTroLoy 16001

für abrasions-/ korrosionsbeständige Auftragungen

Eigenschaften

Metallpulver zum Auftragschweißen mittels EuTronic GAP-Verfahren (Plasma-Pulver- Schweißen). Hohe Abrasionsbeständigkeit unter Druckeinwirkung. Gute Wärme- und Korrosions- beständigkeit. Geringer Reibungskoeffizient bei metallischer Gleitreibung, unempfindlich gegen Adhäsionsverschleiß. Für Betriebstemperaturen bis 750 °C.

Technische Daten

Richtanalyse des Metallpulvers in Gew.-%:

2,5 C - 30 Cr - 12,5 W - 1,2 Si - Rest Co

Herstellungsverfahren: gasverdüst

Schweißgut

Richtwert *) bei 20 °C

(unbehandelt)

Härte

[HRC]

56

*) Die erreichbaren Härtewerte sind abhängig von den gewählten Schweißparametern, den Vorwärm- temperaturen usw. Eine Garantie für das Erreichen der Härtewerte kann deshalb nicht übernommen wer- den.

Anwendungen

Zum Plasma-Pulver-Auftragschweißen von un-, niedrig- und hochlegierten Stählen und den ent- sprechenden Stahlgußsorten. Typische Anwendungsbeispiele sind:

Extruderschnecken für glasfaserverstärkte Kunststoffmassen, Buchsen von Pumpenwellen, Mischerarme, Lagersitze mit örtlich hoher Druck- einwirkung, Ventilsitze, Holzbearbeitungs- maschinen, chirurgische Scheren.

Verarbeitungshinweise

Geschädigtes Material entfernen. Schweiß- bereiche säubern. Wärmeführung beim Schwei- ßen auf das Bauteil, dessen Werkstoff und Ab- messungen abstimmen, ggf. bis 650 °C vorwär- men. Aufmischung gering halten. Werkstück lang- sam erkalten lassen.

Artikel-Nr.

Verpackung

[kg/Gebinde]

16001

0400

4,0

16001

1250

12,5

16001

04 0400

4,0

16001

04 1250

12,5

Weitere Kornbereiche und Verpackungseinheiten auf Anfrage.

Metallpulver EuTroLoy 16006 für abrasions-/ korrosionsbeständige Auftragungen
Metallpulver EuTroLoy 16006 für abrasions-/ korrosionsbeständige Auftragungen
Metallpulver EuTroLoy 16006 für abrasions-/ korrosionsbeständige Auftragungen

Metallpulver

EuTroLoy 16006

für abrasions-/ korrosionsbeständige Auftragungen

Eigenschaften

Metallpulver zum Auftragschweißen mittels EuTronic GAP-Verfahren (Plasma-Pulver- Schweißen). Hohe Abrasionsbeständigkeit unter Druck- und Schlagbeanspruchung (Kavitation). Wärme- und korrosionsbeständig. Geringer Rei- bungskoeffizient bei metallischer Gleitreibung, un- empfindlich gegen Adhäsionsverschleiß. Für Betriebstemperaturen bis 750 °C.

Technische Daten

Richtanalyse des Metallpulvers in Gew.-%:

1,1 C - 28,5 Cr - 4,5 W - 1,2 Si - Rest Co

Herstellungsverfahren: gasverdüst

Schweißgut (unbehandelt)

Richtwert *)

Härte bei20 °C

[HRC]

40

*) Die erreichbaren Härtewerte sind abhängig von den gewählten Schweißparametern, den Vorwärm- temperaturen usw. Eine Garantie für das Erreichen der Härtewerte kann deshalb nicht übernommen wer- den.

Anwendungen

Zum Plasma-Pulver-Auftragschweißen von un-, niedrig- und hochlegierten Stählen und den ent- sprechenden Stahlgußsorten. Typische Anwendungsbeispiele sind:

Ventilsitze, Wellenschonerhülsen, Dichtungs- flächen von Wellen, Werkzeuge in der Holz- und Kunststoffverarbeitung, Teile von Rührwerken, Armaturenteile, Extruderschnecken, Pufferlage für die Metallpulver EuTroLoy 16019 und 16001.

Verarbeitungshinweise

Geschädigtes Material entfernen. Schweißberei- che säubern. Wärmeführung beim Schweißen auf das Bauteil, dessen Werkstoff und Abmessungen abstimmen, ggf. bis 650 °C vorwärmen. Auf- mischung gering halten. Werkstück langsam er- kalten lassen.

Artikel-Nr.

Verpackung

[kg/Gebinde]

16006

0400

4,0

16006

1250

12,5

16006

04 0400

4,0

16006

04 1250

12,5

Weitere Kornbereiche und Verpackungseinheiten auf Anfrage.

Zulassung

Überprüft für die Anwendung bei der Herstellung von tierischen und pflanzlichen Fetten nach dem Lebensmittel- und Bedarfsgegenständegesetz (LMBG)

Metallpulver EuTroLoy 16008 für abrasions-/ korrosionsbeständige Auftragungen
Metallpulver EuTroLoy 16008 für abrasions-/ korrosionsbeständige Auftragungen
Metallpulver EuTroLoy 16008 für abrasions-/ korrosionsbeständige Auftragungen

Metallpulver

EuTroLoy 16008

für abrasions-/ korrosionsbeständige Auftragungen

Eigenschaften

Metallpulver zum Auftragschweißen mittels EuTronic GAP-Verfahren (Plasma-Pulver- Schweißen). Korrosions-, oxidations-, hitze-, kavitations- und thermoschockbeständiges sowie hochwarmfestes Schweißgut. Kaltverfestigend. Geringer Reibungskoeffizient bei metallischer Gleitreibung, unempfindlich gegen Adhäsions- verschleiß. Unmagnetische, gut zerspanbare und polierbare Schichten.

Technische Daten

Richtanalyse des Metallpulvers in Gew.-%:

0,27 C - 26 Cr - 5,5 Mo - 3 Ni - max. 1 Si - Rest Co

Herstellungsverfahren: gasverdüst

Schweißgut

Richtwert *) bei 20 °C

(unbehandelt)

Härte

[HRC]

30

*) Die erreichbaren Härtewerte sind abhängig von den gewählten Schweißparametern, den Vorwärm- temperaturen usw. Eine Garantie für das Erreichen der Härtewerte kann deshalb nicht übernommen wer- den.

Anwendungen

Zum Plasma-Pulver-Auftragschweißen von un-, niedrig- und hochlegierten Stählen und den ent- sprechenden Stahlgußsorten. Typische Anwendungsbeispiele sind:

Kalibriermatrizen bei Stahlumformung, Warm-

arbeitswerkzeuge wie Gesenke und Scher- messer, Ventilsitze, Dichtflächen von Wellen und Spindeln, Pumpen- und Turbinenteile, Pufferlagen für die Metallpulver EuTroLoy 16001, 16006,

16012.

Verarbeitungshinweise

Geschädigtes Material entfernen. Schweißberei- che säubern. Wärmeführung beim Schweißen auf das Bauteil, dessen Werkstoff und Abmessungen abstimmen, ggf. bis 650 °C vorwärmen. Auf- mischung gering halten. Werkstück langsam er- kalten lassen.

Artikel-Nr.

Verpackung

[kg/Gebinde]

16008

0400

4,0

16008

04 0400

4,0

16008

04 1250

12,5

Weitere Kornbereiche und Verpackungseinheiten auf Anfrage.

Metallpulver EuTroLoy 16012 für adhäsions-/ korrosionsbeständige Auftragungen
Metallpulver EuTroLoy 16012 für adhäsions-/ korrosionsbeständige Auftragungen
Metallpulver EuTroLoy 16012 für adhäsions-/ korrosionsbeständige Auftragungen

Metallpulver

EuTroLoy 16012

für adhäsions-/ korrosionsbeständige Auftragungen

Eigenschaften

Metallpulver zum Auftragschweißen mittels EuTronic GAP-Verfahren (Plasma-Pulver- Schweißen). Hohe Abrasionsbeständigkeit unter Druck- und Schlagbeanspruchung (Kavitation). Wärme- und korrosionsbeständig. Geringer Rei- bungskoeffizient bei metallischer Gleitreibung, un- empfindlich gegen Adhäsionsverschleiß. Für Betriebstemperaturen bis 750 °C.

Technische Daten

Richtanalyse des Metallpulvers in Gew.-%:

1,6 C - 29 Cr - 8,5 W - 1,2 Si - max. 1 Fe - max. 1 Ni - Rest Co

Herstellungsverfahren: gasverdüst

Schweißgut

Richtwert *) bei 20 °C

(unbehandelt)

Härte

[HRC]

46

*) Die erreichbaren Härtewerte sind abhängig von den gewählten Schweißparametern, den Vorwärm- temperaturen usw. Eine Garantie für das Erreichen der Härtewerte kann deshalb nicht übernommen wer- den.

Anwendungen

Zum Plasma-Pulver-Auftragschweißen von un-, niedrig- und hochlegierten Stählen und den ent- sprechenden Stahlgußsorten. Typische Anwendungsbeispiele sind:

Schiebersitze, Extruderschnecken für Kunststoff- massen, Förderschnecken für Holzspäne und Hydrapulper in der Papierindustrie, Werkzeuge in der Holzindustrie, Segmente von Nose-Ringen und Klinker-Abkühlplatten. Werkzeuge für die Papier-, Kunststoff- und Holzverarbeitungs- industrie.

Verarbeitungshinweise

Geschädigtes Material entfernen. Schweißberei- che säubern. Wärmeführung beim Schweißen auf das Bauteil, dessen Werkstoff und Abmessungen abstimmen, ggf. bis 650 °C vorwärmen. Auf- mischung gering halten. Werkstück langsam er- kalten lassen.

Artikel-Nr.

Verpackung

[kg/Gebinde]

16012

04 0400

4,0

16012

04 1250

12,5

Weitere Kornbereiche und Verpackungseinheiten auf Anfrage.

Metallpulver EuTroLoy PG 5218 für verschleiß-/ korrosionsbeständige Auftragungen
Metallpulver EuTroLoy PG 5218 für verschleiß-/ korrosionsbeständige Auftragungen
Metallpulver EuTroLoy PG 5218 für verschleiß-/ korrosionsbeständige Auftragungen

Metallpulver

EuTroLoy PG 5218

für verschleiß-/ korrosionsbeständige Auftragungen

Eigenschaften

Metallpulver zum Auftragschweißen mittels EuTronic GAP-Verfahren (Plasma-Pulver- Schweißen). Hohe Warmhärte. Geringer Rei- bungskoeffizient bei metallischer Gleitreibung, un- empfindlich gegen Adhäsionsverschleiß. Gute Korrosionsbeständigkeit in sauren Medien. Oxi- dationsbeständig bei hohen Temperaturen (Was- serdampf und Gas).

Technische Daten

Richtanalyse des Metallpulvers in %:

1,3 C - 29 Cr - 5 W - 1,3 Si - Rest Co

Herstellungsverfahren: gasverdüst

Schweißgut

Richtwert *) bei 20 °C

(unbehandelt)

Härte

[HRC]

44

*) Die erreichbaren Härtewerte sind abhängig von den gewählten Schweißparametern, den Vorwärmtempe- raturen usw. Eine Garantie für das Erreichen der Härtewerte kann deshalb nicht übernommen werden.

Anwendungen

Zum Plasma-Pulver-Auftragschweißen von un-, niedrig- und hochlegierten Stählen und den ent- sprechenden Stahlgußsorten. Typische Anwendungsbeispiele sind:

Armaturenteile für Meerwasser, Dampf, Erdöl und chemische Produkte; Ventile von Dieselmotoren; Maschinenteile für die Verarbeitung von Pflanzen sowie zur Herstellung von Nahrungsmitteln; Extrusionsschnecken.

Verarbeitungshinweise

Geschädigtes Material entfernen. Schweiß- bereiche säubern. Wärmeführung beim Schwei- ßen auf das Bauteil, dessen Werkstoff und Ab- messungen abstimmen, ggf. bis 650 °C vorwär- men. Aufmischung gering halten. Werkstück lang-

sam erkalten lassen.

Artikel-Nr.

Gewicht

[kg]

5218

PG 0400

4,0

5218

PG 1250

12,5

Weitere Kornbereiche und Verpackungseinheiten auf Anfrage.

Plasmapulver-Schweißgeräte

Für die Fertigung und Instandhaltung auf höchstem Niveau. Benutzerfreundliche Technik für die effiziente und prozesssichere Arbeit.

EUTRONIC GAP 2000 DC

effiziente und prozesssichere Arbeit. EUTRONIC GAP 2000 DC Technische Daten Pilotlichtbogenstrom: 0,1 – 10

Technische Daten

Pilotlichtbogenstrom:

0,1 –

10 A

Schweißstrombereich:

0,3 – 160 A DC

Schweißstrom bei 60 % ED 1 ):

160 A

100

% ED 1 ):

160 A

Leerlaufspannung:

100 V

Anschlußspannung:

3 x 380 / 415 V / 50 Hz

Anschlußleistung bei 100 % ED 1 ): 12 kVA

Netzsicherung:

32 AT / 400 V

Schutzart:

IP 23

Abmessungen L x B x H (mm):

600 x 400 x 560

Gewicht:

30 kg

Basisanlage Artikel-Nr.:

400800

Zubehör für EUTRONIC GAP 2000 DC

Artikel-Nr.:

Justierbare Drahthalterung

97462

Kaltdrahtzufuhr KD 2

97460

Pulverförderer EP2

93767 G

Plasmafernregler RCT 2000

400 997

Plasmafußfernregler RCT 2000

401 012

Pendler M 25

46243

Plasma-Sonderanoden Massekabel, 6 m, 50 mm 2 Gerätewagen

948 20 06 401 108

EUTRONIC GAP 3000 AC/DC

Gerätewagen 948 20 06 401 108 EUTRONIC GAP 3000 AC/DC Beide Anlagen sind in verschiedenen Konfigurationen

Beide Anlagen sind in verschiedenen Konfigurationen verfügbar.

Brenner siehe Plasma-Pulver-Brenner. Weiteres Zubehör auf Anfrage.

1 ) 10-min-Zyklus, 40 °C Umgebungstemperatur, nach EN 60974-1

Technische Daten:

Pilotlichtbogenstrom:

5

100 A

Schweißstrombereich:

5

300 A AC

Schweißstrom bei 60 % ED 1) :

3 – 300 A DC 300 A

100

% ED 1) :

260 A

Leerlaufspannung:

56 V

Anschlußspannung:

3 x 380 / 415 V / 50Hz

Anschlußleistung bei 100 % ED 1) : 12 kVA

Netzsicherung:

32 AT / 400 V

Schutzart:

IP 23

Abmessungen L x B x H (mm):

1160 x 610 x 990

Gewicht:

129 kg

Basisanlage Artikel-Nr.:

97420

Zubehör für EUTRONIC GAP 3000 AC/DC

Artikel-Nr.:

Justierbare Drahthalterung

97462

Kaltdrahtzufuhr KD 2

97460

Pulverförderer EP1/EP2

93767 F/G

Plasmafernregler RCT AC/DC

400 843

Plasmafußfernregler RCT AC/DC 400 792

Pendler M 25

46243

Plasma-Sonderanoden Massekabel, 6 m, 70 mm 2

94415 06 00A

IMPA SERVAT III

Plasmaanlagen für das Hochleistungs-Plasma- Schweißen

Plasmaanlagen für das Hochleistungs-Plasma- Schweißen Basiseinheit: Technische Daten Stromquelle (Doppel-Inverter)

Basiseinheit:

Technische Daten Stromquelle (Doppel-Inverter)

Strom Pilotlichtbogen :

5 – 250 A

 

190

A (100 % ED)

250

A (

60 % ED)

Schweißstrombereich:

5 – 450 A

390

A (100 % ED)

450

A (

60 % ED)

Leerlaufspannung:

75 V

Anschlußleistung:

30 kVA

Anschlußspannung:

3 x 400 V / 50/60 Hz

Netzsicherung:

63 A träge

Schutzart:

IP 54

Gewicht:

550 kg

Abmessungen (L x B x H):

1100 x 1000 x 1735 mm

Separates Kühlsystem mit Kälteaggregat:

variabel

SPS zur Steuerung des Schweißprozesses:

Siemens S7 300

Artikel-Nr:

97400

Die Anlage kann mit unterschiedlichen Plasma-Brennern und Pulverdosiereinheiten versehen werden.

Plasma-Pulver-Brenner

Wassergekühlte Plasma-Pulver-Brenner mit unterschiedlicher Leistung

Plasma-Pulver-Brenner mit unterschiedlicher Leistung Maschinenbrenner E 30 Maschinenbrenner GAP E 52

Maschinenbrenner E 30

mit unterschiedlicher Leistung Maschinenbrenner E 30 Maschinenbrenner GAP E 52 Maschinenbrenner GAP E 54 D/DL

Maschinenbrenner GAP E 52

Leistung Maschinenbrenner E 30 Maschinenbrenner GAP E 52 Maschinenbrenner GAP E 54 D/DL Maschinenbrenner E 30

Maschinenbrenner GAP E 54 D/DL

Maschinenbrenner E 30

Bauweise:

Stromstärke maximal:

Kühlung:

passend für:

Zentralanschluß für:

Maschinenbrenner GAP E 52

Bauweise:

Stromstärke maximal:

Pulverdurchsatz:

Kühlung:

passend für:

Zentralanschluß für:

Schlauchpaket:

(alternativ Schlauchpaket 10 m

Maschinenbrenner GAP E 54 D

Bauweise:

Stromstärke maximal:

Pulverdurchsatz:

Kühlung:

passend für:

Zentralanschluß für:

Brennerlänge:

Artikel-Nr.: 400 349

vertikal 300 A (100 % ED) Wasser EUTRONIC GAP 400 EUTRONIC GAP 3000 AC/DC Schweißstrom und Gase; Pilotstrom und Wasser seperat

Artikel-Nr.: 400 204

vertikal 200 A (100 % ED) 3 – 80 g/min Wasser EUTRONIC GAP 400 EUTRONIC GAP 2000 DC EUTRONIC GAP 3000 AC/DC Schweißstrom und Gase; Pilotstrom, Wasser und Trägergas separat 4 m

Artikel-Nr.: 400 212

Artikel-Nr.: 400 270

horizontal 200 A (100 % ED) 10 – 50 g/min Wasser, Anschluß für zusätzliche Kühlung mit Preßluft EUTRONIC GAP 400 EUTRONIC GAP 3000 AC/DC Schweißstrom und Gase; Pilotstrom, Wasser und Trägergas separat 950 mm

Maschinenbrenner GAP E 54 DL Artikel-Nr.: 400 275

Technische Daten wie GAP E 54 D; davon abweichend:

Brennerlänge:

1.770 mm

GAP E54 S

330 mm

Plasma-Pulver-Brenner

Wassergekühlte Plasma-Pulver-Brenner mit unterschiedlicher Leistung

Plasma-Pulver-Brenner mit unterschiedlicher Leistung Maschinenbrenner GAP E42 Handbrenner GAP E 80 Handbrenner E

Maschinenbrenner GAP E42

mit unterschiedlicher Leistung Maschinenbrenner GAP E42 Handbrenner GAP E 80 Handbrenner E 12 N mit

Handbrenner GAP E 80

Leistung Maschinenbrenner GAP E42 Handbrenner GAP E 80 Handbrenner E 12 N mit Kaltdrahthalterung Maschinenbrenner

Handbrenner E 12 N mit Kaltdrahthalterung

Maschinenbrenner GAP E 42 Artikel-Nr.:

400 238

(Brenner mit Schlauchpaket 4 m)

400 240

(Brenner mit Schlauchpaket 10 m)

Bauweise:

vertikal

Stromstärke maximal:

200 A (100 % ED)

Pulverdurchsatz:

3 – 140 g/min

Kühlung:

Wasser

passend für:

EUTRONIC GAP 400

Zentralanschluß für:

EUTRONIC GAP 2000 DC EUTRONIC GAP 3000 AC/DC Schweißstrom und Gase; Pilotstrom, Wasser und Trägergas seperat

Handbrenner GAP E 80

Artikel-Nr.:

400 700

(Brenner mit Schlauchpaket 3 m)

Bauweise:

kompakt

Stromstärke maximal:

100 A (100 % ED)

Pulverdurchsatz:

5 – 20 g/min

Kühlung:

Wasser

passend für:

EUTRONIC GAP 400

Zentralanschluß für:

EUTRONIC GAP 2000 DC EUTRONIC GAP 3000 AC/DC Schweißstrom und Gase; Pilotstrom, Wasser separat

Handbrenner GAP E 12 N

Artikel-Nr.:

400 900

(Brenner mit Schlauchpaket 4 m)

Bauweise:

horizontal

Stromstärke maximal:

100 A (100 % ED)

Kühlung:

Wasser

passend für:

EUTRONIC GAP 400

Zentralanschluß für:

EUTRONIC GAP 2000 DC EUTRONIC GAP 3000 AC/DC Schweißstrom und Gase; Pilotstrom und Wasser separat

Plasma-Pulver-Brenner

Wassergekühlte, dichtungsfreie Plasma-Pulver-Brenner mit unterschiedlicher Leistung

Plasma-Pulver-Brenner mit unterschiedlicher Leistung Impa 100 Artikel-Nr.: 97401 Technische Daten:

Impa 100

Artikel-Nr.: 97401

Technische Daten:

Bauweise:

vertikal

Stromstärken (bei 100 % ED): Pilotstrom 10 –

200 A

Pulverdurchsatz:

Schweißstrom 5 – 400 A 30 – 370 g/min.

Kühlung:

Wasser

passend für:

Servat III

Anschluß für:

Schweißstrom und Gase;

Pilotstrom, Wasser und Trägergas über Schnellkupplungen (Brenner ohne Schlauchpaket)

Weitere Brenner sind verfügbar. Fordern Sie unser Prospekt „PTA-Brennersortiment“ an.

Anoden für Plasma-Pulver-Brenner

Sonderanoden zur Lösung besonderer Schweißaufgaben (z. B. Ventilsitze in Bohrungen)

besonderer Schweißaufgaben (z. B. Ventilsitze in Bohrungen) Ein Sortiment an Sonderanoden steht für die Plasma-

Ein Sortiment an Sonderanoden steht für die Plasma- Pulver-Brenner GAP E 52, GAP E 54 D, GAP 54 DL zur Verfügung. Aufgrund einer standardisierten Anoden- aufnahme der Brenner sind die Sonderanoden universell einsetzbar.

Die wassergekühlten Anoden sind je nach Bauart für groß- flächige Auftragungen freier Zugänglichkeit bis hin zu Ventilsitzen in Bohrungen bis zu einer Tiefe von 150 mm und 10 mm Bohrungsdurchmesser.

Zur Vermeidung des Erlöschens des Plasmalichtbogens bei der Berührung mit dem Werkstück sind die Anoden auf Wunsch mit Keramikbeschichtung erhältlich.

Die Anoden können je nach Aufgabenstellung mit und ohne Schutzgasdüse eingesetzt werden.

Bei der Auswahl der geeigneten Anodenart stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Pulverförderer

Fördersystem zur gleichmäßigen und genauen Pulverdosierung

Pulverförderer EP 1

Stufenlos regelbarer Pulverförderer. Das Pulver wird dem Trägergas über Injektorprinzip zugeführt.

Artikel-Nr.: 93767 B

Trägergas: 7 % H 2 - Rest Ar oder Ar 0 – 8 l/min. regelbar

Trägergas:

7 % H 2 - Rest Ar oder Ar 0 – 8 l/min. regelbar 10 – 120 g/min. max. 12 kg 200 x 170 x 410 mm 7,75 kg

Trägergasmenge:

Drehzahl des Fördermotors:

Pulvermenge:

Pulvervorratsbehälter:

Abmessungen (L x B x H):

Gewicht:

Pulverförderer EP 2

Artikel-Nr.: 93767 G

Stufenlos drehzahlgeregelter Pulverförderer, gas- beaufschlagt. Das Pulver wird dem Trägergas über das Förderrad zugeführt.

Trägergas:

7 % H 2 - Rest Ar oder Ar 0 – 8 l/min. drehzahlgeregelt 3 – 120 g/min. max. 12 kg 200 x 170 x 410 mm 9,1 kg

Trägergasmenge:

Drehzahl des Fördermotors:

Pulvermenge:

Pulvervorratsbehälter:

Abmessungen (L x B x H):

 

Gewicht:

Pulverdosierer

Pulverfördersysteme zur gleichmäßigen und genauen Pulverdosierung

 

Impa Tandem 60 Technische Daten:

Artikel-Nr.: 97405

Vorratskapazität:

variabel 400 x 500 x 135 mm 18,5 kg

Abmessungen (L x B x H):

Gewicht:

variabel 400 x 500 x 135 mm 18,5 kg Abmessungen (L x B x H): Gewicht:

Roboteradaptierung

Die PTA-Anlagen sind speziell für den automatischen Schweißprozeß mit Robotereinsatz ausgerüstet.

Schweißprozeß mit Robotereinsatz ausgerüstet. Wir realisieren für Sie die Installation von vollautomati-

Wir realisieren für Sie die Installation von vollautomati- schen PTA-Anlagen, so daß ein optimales Zusammen- wirken von Roboter/Bewegungseinheit gewährleistet ist.

Für Schweißarbeiten aller Art bieten wir komplette Bau- reihen von Vertikalknickarmrobotern (Traglasten von 6 bis 130 kg), Horizontalknickarmrobotern (Traglasten von 16 bis 300 kg) und Linearrobotern (Traglasten von 6 bis 300 kg). Ergänzend hierzu steht ein umfangreiches Pro- gramm von Positionierern und Lineareinheiten zur Verfü- gung, so daß immer eine optimale Werkstück- orientierung gewährleistet ist.

Wir übernehmen dabei als Anbieter von Komplettsyste- men die Planung, Projektionierung, Fertigung und Pro- grammierung von Anlagen.

Die Abbildung zeigt einen Knickarmroboter zur Werk- stückpositionierung und feststehendem PTA-Brenner.

Pendelgeräte

Zum Auftragschweißen von breiten Schweißraupen mit Bewegung des Brenners quer zur Schweißrichtung

mit Bewegung des Brenners quer zur Schweißrichtung Artikel-Nr.: 46243 Pendelgerät für lineare, horizontale

Artikel-Nr.: 46243

Pendelgerät für lineare, horizontale Pendelbewegung, angetrieben durch einen Gleichstrom-Getriebemotor über Kurvenscheibe und Zugfeder. Pendelfrequenz stufenlos einstellbar. Automatische Nullpunkt-Einstel- lung.

Mechanisches Pendelgerät M 25

Hub:

0 – 25 mm

Pendelfrequenz:

50 – 200 Hübe/min.

Max. Tragkraft:

2,3 kg

Anschlußspannung:

240 V / 50 Hz

Gewicht:

6 kg

Steuerung für Pendelgerät M 25 1 )

Artikel-Nr.: 46244

Elektronisches Pendelgerät E 60

Artikel-Nr.: 45245

Mikroprozessor gesteuertes Pendelgerät zur freien Pro- grammierung jedes beliebigen Geschwindigkeitsver- laufes über den Hub. Programmierung durch Eingabe von Punkten oder Anfahren und Abspeichern von Punk- ten (Teach-In).

Hub:

0 – 60 mm

Pendelgeschwindigkeit:

0 – 40 mm/s

Max. Tragkraft:

10 kg

Anschlußspannung:

240 V / 50 Hz

Gewicht:

8 kg

1 ) in EUTRONIC GAP 3000 AC/DC optional eingebaut.

Deutschland Castolin GmbH Gutenbergstr. 10 · D-65830 Kriftel Tel.: +49 (0) 61 92 403-0 ·

Deutschland Castolin GmbH Gutenbergstr. 10 · D-65830 Kriftel Tel.: +49 (0) 61 92 403-0 · Fax: +49 (0) 61 92 403-314 E-Mail: castolin@castolin.de · Homepage: www.castolin.de

Österreich Castolin Ges.m.b.H Brunner Strasse 69 · AT-1235 Wien Tel.: +43 (0)1 869 45 41-0 · Fax: +43 (0)1 869 45 41-10 E-Mail: castolin@castolin.at · Homepage: www.castolin.at

Schweiz Castolin Eutectic International S.A. Swiss Market Center · Grossmattstrasse 8 · CH-8964 Rudolfstetten Tel.: +41 (0)800 300 323 · Fax: +41 (0)800 300 339 E-Mail: swiss@castolin.ch

Weitere Länder:

Castolin Eutectic International S.A. Export Market Center · Case postale 360 · CH-1001 Lausanne Tel.: +41 (0) 21 694 11 11 · Fax: +41 (0) 21 694 16 70 E-Mail: export@castolin.com · Homepage: www.castolin.com