Sie sind auf Seite 1von 12

Holzart Herkunft Beschreibung Bearbeitung

Abachi Westafrika Blaßgelber breiter Splint, Kern Schnell zu trocknen, leicht zu


ähnlich, grobporig, Markstrahlen als bearbeiten, Innenausbau
Spiegel, Wechseldrehwuchs. Konstruktionsholz für geringe
Beanspruchung
Abura Westafrika, Kern und Splint graubraun bis Leicht zu bearbeiten,
Zentral- u. rötlichgrau, Poren mittelgroß, Konstuktionsholz für mittlere
Ostafrika schlicht. Beanspruchung im
Innenausbau.
Mittel- u.
Ahorn (Bergahorn) Splint-und Kernholz sind kaum zu Leicht zu bearbeiten, auch zu
Südosteuropa unterscheiden, Feine bis mittlere drechseln und schnitzen.
Kleinasien Porengröße Mark- strahlen als
Spiegel sichtbar.

Balsa Zentralamerika Sehr breiter weißer Splint, Kernholz Nur mit extra scharfen, flach
Westindien kaum abgegrenzt, grobporig, schneidenden Werkzeug zu
Faserverlauf grstreckt bearbeiten. Nicht nagel- u.
schraubbar. Modellbauholz.
Birke Europa Splint u. Kern gelblichweiß bis Leicht , sauber zu bearbeiten.
rötlichgelb, feinporig, welliger Möbel- u. Ausstattungsholz,
Faserverlauf, Markflecken. Drechslerholz.
Holzart Herkunft Beschreibung Bearbeitung
Birnbaum Europa, Splint u.Kern blaß rötlichbraun, Verwerfungen beim Trocknen
Vorderasien feinporig. gut u. sauber zu bearbeiten,
im Licht Farbveränderung.
Ausstattungsholz, Drechsler-
u. Schnitzholz.
Eiche Mitteleuropa Wenig hellgrauer Splint, Kernholz Sauber zu bearbeiten, neigt
graugelb, sehr poriges Frühholz, zu Trocknungsrissen, stabiles
streifig und auffällige Fladern. Ausbauholz.
Esche Europa Schmaler weißer Splint, Gut zu bearbeiten,
hellgelblicher Kern, grobporig, Konstruktions- u.
blumiger Faserverlauf. Ausstattungsholz für den
Innenausbau
Erle Europa Splint- u. Kernholz blaß rötlichgelb, Leicht u. sauber zu
Vorderasien feine poren, Markflecken bearbeiten, gut zu drechseln
und schnitzen, Möbel- u.
Modellholz
Holzart Herkunft Beschreibung Bearbeitung
Fichte Mitteleuropa Durchgängig fast weiß, Spätholz Gut zu verarbeiten,
Nordosteuropa schwach rötlich- gelb, Markante Konstruktionsholz für den
Fladern, Harzkanäle. Innenausbau.
Heinbuche Europa Splint u. Kern hellgrau bis Stark schwindent u. nur
gelblichweiß. Feinporig. langsam zu trocknen, sauber
(Weißbuchse) Unregelmäßiger Faserverlauf. zu bearbeiten u. zu
drechseln. Holz f. Geräte und
Europa, Sibirien Splint beinahe weiß, Kernholz Maschinen
Leicht zu bearbeiten,
Kiefer
rötlich-weiß, einseitig scharf Konstruktionsholz für Innen
abgegrenztes dunkleres Spätholz. und Außen.
Kirschbaum Weltweit Schmaler, gelblichweißer Splint, Leicht u. gut zu bearbeiten,
gelblichbrauner Kern, rötlich schnitzen u. drechseln.
nachdunkelnd. Feinporig. Möbel- u. Ausstattungsholz.
Holzart Herkunft Beschreibung Bearbeitung
Lärche Mitteleuropa Schmaler gelblicher Splint, rötlich Gut zu trocknen u. zu
brauner Kern. Dunkles markantes bearbeiten, leicht spaltbar.
Spätholz, Harzkanäle Konstruktionsholz für Innen
u. Außen, Behälterbau
Limba Sierra Leone bis Splint und Kern grau bis Leicht zu bearbeiten, für
Congo grünlichgelb, grobe Poren, Innenausbau mit mittlerer
Wechseldrehwuchs, Beanspruchung.
Faserabweichungen
Linde Europa Breiter Splint, gelblich weiß, Kern Gut zu bearbeiten, vergilbt im
ähnlich, dunkelt später nach, Licht, gut zu schnitzen und
feinporig, schlicht. drechseln.
Mahagoni Karibik, Splint breit und grau, Kern Gut zu bearbeiten, gunkelt im
tropisches hellbraun bis rotbraun, mittelgroße Licht nach, Form- u. Maßfest,
Südamerika Poren, schwacher Ausstattungs- u. Furnierholz.
Wechseldrehwuchs.
Holzart Herkunft Beschreibung Bearbeitung
Makore Oberguinea Splint mittelbreit, graurosa, Kern sauber zu bearbeiten, aber
hellröt, bräunt nach. Poren hoher Werkzeugverschleiß.
mittelgroß, wellige Faser, Im Licht positive
Wechseldrehwuchs Farbänderung. Innen- u.
Außen- Konstruktionsholz
Nussbaum Südeuropa, Schmaler Splint rötlich- grau, Leicht und glatt zu
Asien, Indien, Kernholz grau- dunkelbraun streifig bearbeiten, besonders zum
China bis wolkig, mittelgroße Poren. drechseln.
Palisader Indien, Java Schmaler gelblicher Splint, Gut zu bearbeiten, starke
dunkelbauner bis violetter Kern verfärbung im Licht.
grobporig, Wechseldrehwuchs. Gehobenes Ausstattungsholz

Brasilien
Rio - Palisander Breiter Weißer Splint, hell-rot- bis
(Rio - Jacaranda) Gut und leicht zu bearbeiten,
violett-brauner Kern, gobporig. leict zu drechseln,
Ausstattungsholz für den
Innenausbau.

Holzart Herkunft Beschreibung Bearbeitung


Rotbuche Mittel- u. Splint und Kern hellgrau bis Neigung zu Rissbildung beim
Südosteuropa mattgelblich bis rötlich getönt Feine trocknen. Leicht u. sauber zu
zahlreiche Poren. bearbeiten, gut zu drechseln.
Konstruktionsholz für den
Innenausbau, Parkettholz
Rüster Europa, Südl. Schmaler grauer Splint, grau- Rauht bei der Bearbeitung
Skandinavien rotbraunes Kernholz Frühholzporen leicht auf. UV-
grob, Spät- holzporen fein, dunkle Lichempfindlich.
Spiegel. Innenausbauholz.
Westafrika
Sapelli- Mahagoni Splint schmal, rötlichgrau, Kern Gut zu bearbeiten, schönerer
rötlichbraun, mittelgroße Poren, Farbton bei Lichteinwirkung,
Wechseldrehwuchs. Konstruktions- u. Ausstat-
tungsholz f. Innen u. Außen,
Bootsbau, Parkett.
Teak Indien bis Schmaler grauer Splint, Kern gelb, Werkzeug wird schnell
Indochina später hell- bis dunkelbraun, mit stumpf, sauber zu
schwaarzen Aden, mittelgroße bearbeiten, Innen- u.
Poren. Außenbau.

Alle Angaben ohne Gewähr zurück zum Seitenanfang


Name Botanischer Name weitere Herkunft Farbe: Kern / Splint Besonderheiten Verwendung Dauerhafti
Handelsnamen gkeit

Afrormosia Pericopsis elata Afrika braun. oliv / weiß, hart, feinfaserig außen / innen, Konstruktion, sehr gut
hellgrau, Glanzstreifen Wechseldrehwuchs Parkett, Möbel
Afzelia (Gattung) Apa, Chamfuta, Afrika blaßgelblich bis hellbraun, härter als Eiche oder Teak, außen / innen, hoch belastbare sehr gut
Lingue, Doussie einige Arten (Doussie) Wechseldrehwuchs, Teile, Böden
(Afzelia rötlichbraun Bearbeitung mit
bipindensis) (mahagonifarben), hartmetallbestückten
Glanzstreifen Werkzeugen empfohlen

Azobe Lophira alata Bongossi Westafrika rotbraun (violette Tönung) sehr schwer und hart Hochbelastbare sehr gut
bis schokobraun / grau (Eisenholz), schwer zu Konstruktionen, Ersatz
bis blaß braun bearbeiten fürBeton und Metalle,
(Hartmetallschneiden), Wasserbauwerke (Rresistenz
Wechseldrehwuchs gegen Schiffsbohrmuschel),
säurestabil

Douglasie Familie der Pinaceen, Oregon Pine, Nordamerika, Europa gelblich-braun bis rötlich relativ hartes, geradfaseriges Dekorativer Innenausbau, genügend
(europ. Pseudotsuga menziesii Oregon Fir gelb / heller, Holz dunkelt Nadelholz mit meist Masten
Bezeichnung) bei Licht schnell nach, feinjähriger Struktur
deutlichen Früh-
Spätholzgrenzen

Eiche Quercus spec. nach Art nach Art beige bis honiggelb / hartes, gerbsäurehaltiges Spanten, Planken, Parkett, sehr gut bis
heller, deutliche Holz, der hohe Gehalt an Fachwerke, Roteichen sind für gut
Jahresringe Gallussäure greift Eisen an Außenbereiche weniger
und führt zu Schwarzfärbung geeignet
des Holzes, aus jungen
Eichen (hoher Tanningehalt)
wird Holzessig hergestellt

Esche Fraxinus spec., (F. Europa, Nordamerika gelblich-weiß / heller, hohe Zugfestigkeit, relativ Decksplanken, Schandeckel, nicht
excelsior - Gemeine (Kernholzbildung erst bei schwer, hart und zäh Leisten, Blöcke, Pinne dauerhaft
(europäische) Esche) älteren Bäumen, z.T.
deutliche Jahresringe
Fichten Familie der Pinaceen a.) Nordische nördliche Hemisphäre gelblich-weiß bis rötlich- leicht bis mittelschweres, Masten (Sitka Spruce), Bauholz nicht
(etwa 45 Arten, z. B.) Fichte, Rotfichte, weiß, deutliche weiches Holz mit guten Durch das weiche Frühholz dauerhaft
a.) Picea abies Spruce, Weißholz, Jahresringe elastischen Eigenschaften, kann beim Schleifen leicht eine
(Europäische Fichte), Baltic Whitewood langfaserig, gerade und fast wellige Oberfläche entstehen.
b.) Picea excelsa b.) Altai Fichte astfreie Hölzer, manchmal
(Sibirische Fichte) c.) Sitka Spruce, Drehwuchs, harzhaltig
c.) Picea sitchensis Western Spruce
(Sitka Fichte)

Hemlock Familie der Pinaceen, Pacifik Coast Nordamerika gelbbraun (rotstichig) / mittelschweres relativ Blindhölzer, Verkleidungen nicht
Tsuga heterophylla Hemlock, Wester gelblich-weiß harzfreies Holz, gut zu (innen) dauerhaft
Hemlock bearbeiten und leimen
Iroko / Chlorophora excelsa / Mvule Afrika goldbraun / gelblich-weiß dichtes, festes Holz, Konstruktionshölzer mit sehr gut
Kambala Chlorophora regia grüngelb bis olivbraun / Bearbeitung mit größeren Längen, Bootsbau
hellgelb bis grau hartmetallbestückten
Werkzeugen empfohlen
(mineralische Einlagerungen)

Khaya Khaya ivorensis, K. Afrikanisches Afrika hellbraun (rötlich) / Gewicht und Festigkeit ist mit Bootsbau, auch lamellierte mäßig
anthotheca Mahagoni, Khaja gelblich bis rosagrau, dem Amerikanischen Furniere (Schalenbau),
Mahagoni nachdunkeld Mahagoni vergleichbar, gut dekorative Elemente
zu verarbeiten, z.T. leichter
Wechseldrehwuchs möglich

Kiefer Familie der Pinaceen, Der Europa bis Asien, gelblich bis rötlich weiches harziges, fettes, gut Bootsbau (Balkweger, mäßig
Pinius spec. (P. angelsächsische Nordamerika (nachdunkelnd) / heller, biegbares Holz das auch Decksplanken, Innenausbau),
sylvestris) Stprachgebrauch ausgeprägte Jahresringe Wasserkontakt verträgt, z.T. Wasserbau, Zaunpfähle,
Redwood für daher lebhafte Zeichnung stark asthaltig Holzteer und Pechproduktion
europäische
Kiefern ist
irreführend, da
Redwood (Sequoia
sempervirens) eine
eigene Holzart ist
Kosipo Familie der Meliaceen, Atom-Assie, Omu, Afrika rotbraun (violet dunkles, offenporiges Holz Vertäfelungen, Bootsbau mäßig
Entandophragma Heavy Mahogany nachdunkelnd) / grau bis mit mahagoniähnlicher (höher belastbare Sperrhölzer),
candollei hellbraun, Kern deutlich Struktur, Wechseldrehwuchs, Schalungsplatten, dekorative
abgesetzt, Glanzstreifen neigt zum Verziehen Vertäfelungen

Lärchen Familie der Pinaceen, nach der Herkunft: Europa bis Asien, rötlichbraum (nachdunkeld geradfaseriges, Bootsbau (Folkeboote), gut (in
Larix spec, 6 Arten Sibirische L., Nordamerika und deutlich abgesetzt) / terpenhalltiges Holz mit Planken, Deck, z.T. Masten, Salzwasser
(z.B. L. decidua - Japanische L., grau bis hellbraun, geringem Splintanteil, Brückenbau, Venezianisches nachhärten
Europäische Lärche) Amerikanische L., ausgeprägte Jahresringe (dichter, fester und Terpentin, Gerbereien d), in
Tamarack daher lebhafte Zeichnung harzreicher als Kiefer), Erdverbau
Dauerhaftigkeit und mäßig
Festigkeit werden mehr von
den Wachstumsverhältnissen
beeinflusst als von der Art.
Lärchenholz härtet unter
Wasser nach.

Lauan, Meranti, Familie: Sammelbezeichnun Südostasien rötlichbraun bis grobporiges Holz, dass Innenausbau, günstige mäßig
Seraya Dipterocarpaceen g der violettbraun / gelblichgrau, wegen seiner guten Plattenware
Gattung: Shorea verschiedenen wenig strukturiert Schäleigenschaften
Arten nach der hauptsächlich zu Sperrholz
Herkunft: verarbeitet wird (AW 100
Lauan (Trivialname: Verleimung beachten -
Philippinen- dunkle Leimfugen)
Mahagoni) -
Philippinen,
Meranti - Malaya,
Seraya -
Nordborneo

Macoré Tieghemella heckelii Baku, Afrikanischer Westafrika, hellrot 8nachbräunend) / Wegen der Konstruktionshölzer, Bootsbau gut bis
Birnbaum Guineaküste, Sierra rosa, Glanzstreifen Kieselsäureeinlagerungen (Furnierhölzer, mäßig
Leone und Kamerun wird die Bearbeitung mit Bootsbausperrholz), mit
hartmetallbestückten beschichteter Oberfläche als
Werkzeugen empfohlen. Betonschalungsplatten
häufige Faserabweichungen,
Wechseldrehwuchs
Mahagoni Familie der Meliaceen, Amerikanisches- Tropische Regianen hell- bis rotbraun glattes, mäßig dichtes Holz, Bootsbau (Rumpf, Aufbauten, befriedigen
Swietenia macrophylla Mahagoni ist ein Mittel- und (nachdunkelnd) / teilweise mit Inneneinrichtung), sehr d
Sammelbegriff, Südamerikas gelblichgrau, Kern deutlich Wechseldrehwuchs, dekorativ, Ähnliche Hölzer: (Süßwasse
auch: Echtes-M., (Die Resourcen des abgesetzt schlichte Struktur Sipo (Vollholz), Khaya, Sapelli r), gut
Honduras-M, "Karibischen (Furnier) (Meerwass
Aguano Mara oder Mahagonis sind er
Caoba erschöpft)

Okume Aucoumea klaineana Gabun Kamerun (Süden), helles Holz mit Okume ist ein sehr weiches, Furnierholz (nur) für den mäßtg
Gabun und Guinea mittelgroßen, zerstreuten elastisches Holz mit Innenausbau, Sperrholz auch
Poren, die im Längsschnitt mäßigem Schwund Mittellagen
als braune Rillen
erscheinen,
Wechseldrehwuchs

Robinie Robinia pseudoacacia Falsche Akazie Nordamerika, gelblicholiv bis hellbraun schweres, hartes Holz mit Treppen, Parkett, Gartenbau, sehr gut
wiedereingeführt (nachdunkelnd) / heller, hoher Festigkeit und wegen der geringen nutzbaren
(Neophyt) in Europa deutliche Jahresringe Elastizität (weit höher als Abmessungen nur verleimt als
Eiche), einziges Konstruktionsholz,wird
"europäisches" Holz, das vermehrt als Teakholzersatz in
nach DIN ohne Plantagen angebaut
Imprägnierung für den
Erdkontakt geeignet ist,
Neigung zu Drehwuchs,
daher schwer zu Hobeln,
Stäube sind giftig
-Atemschutz

Sapeli Familie der Meliaceen, Aboudikrou, West- Zentralafrika rosarot (nachdunkeld) / sehr dekoratives Holz, hart Bootsbau (wasserfest verleimte mäßig
Entandrophragma Trivialname: Sapeli- gelblich bis hellgrau, bis mäßig hartes Holz mit der Sperrhölzer), dekorative
cylindricum Mahagoni Glanzstreifen Eiche vergleichbaren Furniere, Parkett,
Festigkeitswerten, gut zu Betonschalplatten
verarbeiten

Sipo Familie der Meliaceen, Assie, Utilie, Afrika rosabraun (violettbraun mäßig hart, geringere meist verwendetes, tropisches gut
Entandophragma Utile Trivialname: Sipo- nachdunkelnd) / hellgrau Festigkeit als Sapelli, Quell- Vollholz, Bootsbau
Mahagoni (breiter Splint), und Schwindverhalten längs (Sperrhölzer, Furniere)
Glanzstreifen und quer zu den
Jahresringen fast
gleichmäßig
Teak Tectona grandis Djati, Kyun, Teca Südasien hellbraun (nachdunkelnd) / Wegen der mineralischen Bootsbau (Decks und sehr gut
hellgrau, porig, deutliche Einlagerungen wird die Aufbauten)
Struktur, ähnlich der Eiche Bearbeitung mit
hartmetallbestückten
Werkzeugen empfohlen.
Sehr standfest, daher
Material für gute
Wasserwaagen

Western Red Thuja plicata Lebensbaum Westliches gelblich braun / weißlich eines der leichtesten Bootsbau (weniger belastete gut
Cedar Nordamerika, in mit Streifung, deutliche Nadelhölzer mit geringen Teile), Garagentore,
Deutschland häufig Jahresringe Festigkeitseigenschaften Holzhausbau
auf Friedhöfen zu aber hoher Dauerhaftigkeit, (Fassadenverkleidungen,
finden starker, typischer Geruch bei Dachschindeln)
der Bearbeitung

Zeder Cedrus atlantica u.a. Nordafrika hellbraun (rötlich) / heller relativ weiches, harzreiches Bootsbau, v.a. im gut bis
Holz, wohlriechend Mittelmeerraum, (Planken, mäßig
Deck, Aufbauten), Parkett,
Gartenmöbel, als Dufthölzer in
Kleiderschränken zum Schutz
vor Mottenfraß

In der Tabelle Holzarten ist eine Auswahl an heimischen oder importierten Nadel- und Laubbäumen aufgelistet, die im Bootsbau Verwendung finden. Da es sich bei
um natürliche Materialien handelt, sind Varianzen in den Werten nicht auszuschließen. Die Daten sind aus verschiedenen Quellen zusammengestellt, die zum Teil va
Deshalb sollten diese Werte eher als Tendenzen, denn als Absolutwerte verstanden werden.
Pilzresistenz Witterungsb Standvermög
eständigkeit en

gut gut gut

sehr gut gut gut

sehr gut sehr gut k.A.

mäßig k.A. gut

Splintholz ist gut starke


anfällig und Volumenände
sollte nicht rung beim
verwendet Trocknen
werden.

gering k.A. k.A.


neigt zu k.A. mäßig bis gut
Insektenbefall

gering gering gut

beständig fest gut

geringe k.A. gut


Resistenz gegen
Meer- oder
Brackwasserholz
schädlinge
(Teredo) und
Pilzbefall

Splint stark k.A. k.A.


bläueanfällig
ausreichend, mäßig mittel
mäßig?

Nur der Splint ist gut befriedigend


anfällig bis gut

ausreichend mäßig bei befriedigend


Süßwasser

sehr gut gut befriedigend


bis gut
sehr gut bis gut befriedigend sehr gut

mäßig bis k.A. k.A.


gering, Insekten
gering

sehr gut sehr gut gut

gut? mäßig mäßig

sehr gut gut sehr gut bis


gut
sehr gut, sehr gut sehr gut
termitenfest

gut gut gut

gut gut k.A.

u Verwendung finden. Da es sich bei Hölzern


en zusammengestellt, die zum Teil variierten.