Sie sind auf Seite 1von 5

DEUTSCHE NORM September 1999

Buchsenketten mit Vollbolzen -


8154
ICS 21.220.30 Ersatz für
Ausgabe 1984-03
Bush chains with solid pins
Chaines à douilles avec goujon plein

Vorwort
Diese Norm wurde vom Arbeitsausschuû 2.5 „Stahlgelenkketten“ des Fachbereichs Antriebstechnik im NAM erarbeitet.
Die Buchsenketten nach dieser Norm stimmen sachlich fast vollständig überein mit der Internationalen Norm
ISO 1395 : 1977 sowie mit der Ergänzung A1 von 1982:
en: Short pitch transmission precision bush chains and chain wheels
fr: Chaînes de transmission de prØcision à douilles, à pas courts, et roues dentØes correspondantes
de: Kurzgliedrige Buchsenketten und Kettenräder
Für die Bezeichnung der Buchsenketten wurden die Ketten-Nummern nach ISO übernommen, wobei durch die beiden
ersten Ziffern die Teilung in 1=16 eines Inchs ausgedrückt ist. Zusätzlich wurden die Verbindungsglieder aufgenommen.

¾nderungen
Gegenüber Ausgabe März 1984 wurden folgende ¾nderungen vorgenommen:
a) Tabelle 3 um mögliche Formen der Verbindungsglieder erweitert.
b) Bild 1, Zweifach- und Dreifachbuchsenkette ungeschnitten dargestellt.
c) Tabellen 1, 2 und 3 im Aufbau geändert.
d) Bild 2, Seitenansicht unter C Gekröpftes Doppelglied, gestrichen.
e) Tabelle 3, Spalten für
a1 min,
a2 min und
c min
gestrichen.
f) Norm redaktionell überarbeitet.

Frühere Ausgaben
DIN 8154: 1977-09, 1984-03

Fortsetzung Seite 2 bis 5

Normenausschuû Maschinenbau (NAM) im DIN Deutsches Institut für Normung e.V.


Seite 2
DIN 8154 : 1999-09

1 Anwendungsbereich
Diese Norm legt die Maûe und Mindestbruchkräfte von Buchsenketten in den Bauformen als Einfach-, Zweifach- und Drei-
fach-Buchsenketten sowie Kettenteile für den Zusammenbau fest.
Ketten nach dieser Norm werden für langsam laufende Antriebe geringerer Belastung eingesetzt.

2 Maûe, Bezeichnung
Darstellung, Bezeichnung und Maûtabellen siehe 2.1, 2.2.
Die Buchsenketten und die Verbindungsglieder brauchen der bildlichen Darstellung nicht zu entsprechen; nur die angege-
benen Maûe sind einzuhalten.

2.1 Einfach-Buchsenkette (A) Zweifach-Buchsenkette (B) Dreifach-Buchsenkette (C)


2.2 Verbindungsglieder
Die Verbindungsglieder für den Zusammenbau sind immer komplett auszutauschen.
Übrige Maûe siehe Tabellen 1 bis 3.

(A) (B) (C)

Bild 1

Bild 2
Tabelle 1: Einfach-Buchsenkette

Maûe in Millimeter

Ketten-Nr p b1 b2 b3 d1 d2 d3 g1 g2 h k1) e l1 Bruchkraft Meûkraft Gelenk- Gewicht


fläche
min. max. min. max. max. min. max. max. min. max. N N cm2 kg=m
max. min. .

04 C Ð 1 6,35 3,10 4,8 4,85 3,3 2,31 2,34 6 5,2 6,3 2,5 Ð 9,1 3 500 35 0,11 0,13

06 C Ð 1 9,525 4,68 7,47 7,52 5,08 3,58 3,63 9 7,8 9,3 3,3 Ð 13,2 7 900 79 0,27 0,35

1) Bolzenüberstand für Verbindungsglied

Tabelle 2: Zweifach-Buchsenkette

Maûe in Millimeter

Ketten-Nr p b1 b2 b3 d1 d2 d3 g1 g2 h k1) e l2 Bruchkraft Meûkraft Gelenk- Gewicht


fläche
min. max. min. max. max. min. max. max. min. max. N N cm2 kg=m
max. min. .

04 C Ð 2 6,35 3,10 4,8 4,85 3,3 2,31 2,34 6 5,2 6,3 2,5 6,4 15,5 7 000 70 0,22 0,26

06 C Ð 2 9,525 4,68 7,47 7,52 5,08 3,58 3,63 9 7,8 9,3 3,3 10,13 23,4 15 800 158 0,53 0,7

1) Bolzenüberstand für Verbindungsglied

Tabelle 3: Dreifach-Buchsenkette

Maûe in Millimeter

Ketten-Nr p b1 b2 b3 d1 d2 d3 g1 g2 h k1) e l3 Bruchkraft Meûkraft Gelenk- Gewicht


fläche
min. max. min. max. max. min. max. max. min. max. N N cm2 kg=m
max. min. .

DIN 8154 : 1999-09


04 C Ð 3 6,35 3,10 4,8 4,85 3,3 2,31 2,34 6 5,2 6,3 2,5 6,4 21,8 10 500 105 0,33 0,39

04 C Ð 3 9,525 4,68 7,47 7,52 5,08 3,58 3,63 9 7,8 9,3 3,3 10,13 33,5 23 700 237 0,80 1,05

Seite 3
1) Bolzenüberstand für Verbindungsglied
Seite 4
DIN 8154 : 1999-09

Tabelle 4

Maûe in Millimeter

Ketten-Nr p Verbindungsglied
Form
A B C E

04 C 6,35 x x x x

06 C 9,525 x x x x

2.3 Bestellbeispiele
Bezeichnung einer Einfach-Buchsenkette mit Ketten-Nr 04 C Ð 1:
Buchsenkette DIN 8154 Ð 04 C Ð 1

Bezeichnung einer Zweifach-Buchsenkette mit Ketten-Nr 04 C Ð 2:


Buchsenkette DIN 8154 Ð 04 C Ð 2

Bezeichnung einer Dreifach-Buchsenkette mit Ketten-Nr 04 C Ð 3:


Buchsenkette DIN 8154 Ð 04 C Ð 3

Soll eine Einfach-Buchsenkette 04 C Ð 1 mit einer Länge von z. B. 5 m bestellt werden, so lautet die Bestellbezeichnung
für diese Buchsenkette:
5 m Buchsenkette DIN 8154 Ð 04 C Ð 1

Sollen 5 Stück Einfach-Buchsenketten mit einer bestimmten Gliederanzahl, z. B. 99 Glieder beginnend und endend mit
Innenglied (B) bestellt werden, so lautet die Bezeichnung für eine Buchsenkette mit Ketten-Nr 04 ± C 1:
5 Stück Buchsenketten DIN 8154 Ð 04 C Ð 1 × 99 B

Sollen 5 Stück Einfach-Buchsenketten mit einer bestimmten Gliederanzahl und einem Verbindungsglied mit Feder (E)
geliefert werden, so lautet die Bezeichnung für die zuvor genannte Kette:
5 Stück Buchsenketten DIN 8154 Ð 04 C Ð 1 × 100 E

Bezeichnung eines Auûengliedes (A) für eine Einfach-Buchsenkette mit Ketten-Nr 04 C Ð 1:


Verbindungsglied DIN 8154 Ð A Ð 04 C Ð 1

3 Werkstoff
Vergütungsstahl, Einsatzstahl, Sorte nach Wahl des Herstellers

4 Ausführung
Geölt oder gefettet, nach Wahl des Herstellers; andere Ausführung nach Vereinbarung.
Laschen geschweift oder gerade, nach Wahl des Herstellers.
Buchsen gewickelt oder nahtlos, nach Wahl des Herstellers.
Zulässige Längenabweichung der trockenen, ungeölten Kette unter Meûkraft: + 0;15 % bei einer Meûlänge von mindestens
610 mm. Die Meûkraft beträgt 1 % der Mindestbruchkraft.
Bei der Messung muû die Kette in ihrer Gesamtlänge abgestützt sein.

5 Prüfung
Für die Prüfung der Bruchkraft sind Ketten mit einer Länge von mindestens 5 p zu verwenden, die mit Bolzen an den
Buchsen- oder Auûenlaschenbohrungen kardanisch beweglich aufgehängt sind. Hierbei sind Biegebeanspruchungen zu
vermeiden. Brüche an den Einspannseiten sind nicht zu berücksichtigen. Alle Ketten sind bei der Herstellung mit einer
Prüfkraft von a der Bruchkraft zu prüfen.
Seite 5
DIN 8154 : 1999-09

6 Technische Lieferangaben
Ketten, die in Meterlänge bestellt werden, enden stets mit Innengliedern und werden ohne Verbindungsglieder geliefert.
Ketten, die in bestimmter Gliederanzahl bestellt werden, können mit oder ohne Verbindungsglied geliefert werden. Soll eine
Buchsenkette ohne Verbindungsglied in einer bestimmten Gliederanzahl bestellt werden, muû zum Ausdruck gebracht
werden, ob die Kette mit Innen- oder Auûengliedern enden soll.
Soll eine Kette einbaufertig mit Verbindungsglied geliefert werden, so ist die Form des Verbindungsgliedes in der Bestel-
lung mit anzugeben. Dieses Verbindungsglied ist in der bestellten Gliederanzahl enthalten.
Bei gekröpften Gliedern (Form C, möglichst vermeiden) darf nur mit einer 0,8fachen Bruchkraft gerechnet werden. Bestell-
beispiele siehe 2.3.