Sie sind auf Seite 1von 4

26 

|   Typisierte Anschlüsse im Stahlbau

Dipl.-Ing. Katrin Büscher

Typisierte Anschlüsse im Stahlbau

Leistungsbeschreibung des BauStatik-Moduls  

S733.de Typisierte Anschlüsse im Stahlhochbau – DIN EN 1993-1-8

Die Sammlung typisierter Anschlüsse für den Stahlhochbau [1] umfasst sowohl gelenkige Trägeranschlüsse 

als auch momententragfähige Trägerstöße und Träger-Stützenanschlüsse. Diese typisierten Anschlüsse für 

I-Profile können mithilfe des Moduls S733.de nachgewiesen werden, das nachfolgend beschrieben wird. 

Allgemeines Typisierte Anschlüsse im Hochbau sind eindeutig

Allgemeines

Typisierte Anschlüsse im Hochbau sind eindeutig festgelegte Anschlusskonfigurationen mit fest definierten Geometrie- und Materialdaten. Unterschieden wird dabei in momen- tentragfähige I-Trägeranschlüsse und gelenkige I-Trägeran- schlüsse [1]. Die Berechnungsgrundlagen zu den einzelnen

Anschlusstypen sind im Ringbuch der Stahlbau-Verlags- und Service-Gesellschaft [1] ausführlich beschrieben, so dass an dieser Stelle darauf verwiesen wird. Folgende Anschlüsse können mithilfe des BauStatik-Moduls berechnet werden:

• biegesteife Stirnplattenanschlüsse (Trägerstöße oder Träger-Stützen-Anschlüsse)

• gelenkige Stirnplattenanschlüsse

• gelenkige Winkelanschlüsse

• gelenkige Winkelanschlüsse mit Spalt

• Ausklinkungen

Alle Anschlusstypen, die mit dem Modul bearbeitet werden können, sind in Tabelle 1 dargestellt.

bearbeitet werden können, sind in Tabelle 1 dargestellt. System Für den zu bemessenden bzw. nachzuweisenden

System

Für den zu bemessenden bzw. nachzuweisenden Anschluss wird im Kapitel „System“ der entsprechende Anschlusstyp ausgewählt.

„System“ der entsprechende Anschlusstyp ausgewählt. Bild 1. Auswahl der möglichen typisierten Anschlüsse

Bild 1. Auswahl der möglichen typisierten Anschlüsse

mb-news 1|2015

Typ IH

M y,2 = M y,1
M y,2 = M y,1

M

y,2

=

M

y,1

Typ IH1 und IH2

Trägerstöße oder

Träger-Stützen-An-

schlüsse mit bündigen

 

Stirnplatten

M y,2 = V V z z M y,1 M y,2 V z M y,1
M y,2 = V V z z M y,1 M y,2 V z M y,1
M y,2 = V V z z M y,1 M y,2 V z M y,1
M
y,2
=
V
V
z
z
M
y,1
M
y,2
V
z
M
y,1

Typ IH3 und IH4

Trägerstöße oder

Träger-Stützenan-

schlüsse mit einseitig überstehenden Stirn-

 

platten

Typ IW

wi V j,Rd Träger t u V j,Rd Typ 1

wiV j,Rd Träger t u V j,Rd Typ 1

V j,Rd Träger t u
V
j,Rd
Träger
t
u
V j,Rd
V
j,Rd

Typ 1

Gleichschenkliger Winkelanschluss mit einer vertikalen

 

Schraubenreihe

w t
w
t
w t

Typ 2

wiUngleichschenkliger

Ungleichschenkliger

Winkelanschluss mit zwei vertikalen Schraubenreihen

Typ IS

w
w
 
t p a h p Deckenträger t u V j,Rd t p a h p
t
p
a
h
p
Deckenträger
t
u
V
j,Rd
t
p
a
h
p
Deckenträger
t
u
V
j,Rd

5 bzw. 10 mm

Typ 1

h p
h
p

Gelenkige Stirnplatten-

anschlüsse mit mittiger Stirnplatte

 
w
w
h p
h
p

Typ 2

Gelenkige Stirn-

plattenanschlüsse mit am oberen Flansch an- geschweißter Stirn- platte

Typ IK

 

Typ IK1 und IK2

Ausklinkung durch Ab-

h d a
h
d
a
e r h a e
e
r
h
a
e

bohren, einseitig bzw.

beidseitig

Typ IK3 und IK4

10

a
a

10

a

Ausgerundete Aus-

klinkung, einseitig bzw. beidseitig

Typ IG

 

Typ 1

h wi V g j,Rd h Gelenkiger Winkel- anschluss mit Spalt
h
h

wi

V g j,Rd h
V
g
j,Rd
h

Gelenkiger Winkel- anschluss mit Spalt

bis 100 mm

Typ 2

 

Gelenkiger Winkel-

anschluss mit Spalt bis 150 mm

Tabelle 1. Typisierte Anschlüsse nach [1], für die das Modul S733.de anwendbar ist

Bei momententragfähigen Trägerstößen oder momenten- tragfähigen Träger-Stützen-Anschlüssen kann die Stirn- platte bündig oder überstehend vorgesehen werden. Soll ein gelenkiger Stirnplattenanschluss berechnet werden, ist zu definieren, ob die Stirnplatte am oberen Flansch des Deckenträgers oder mittig in Bezug auf die Trägerhöhe an- geordnet werden soll.

mb-news 1|2015

Einwirkungen

Typisierte Anschlüsse im Stahlbau

| 27

Als Einwirkungen können projektweite Einwirkungen aus

S030.de übernommen werden. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit die charakteristischen Einwirkungen nach DIN EN 1990/NA zuzuordnen. Anhand der gewählten Einwir-

kungstypen werden programmseitig automatisch die Kom-

binationen für die zu untersuchenden Bemessungssituatio- nen gebildet. Außerdem können die Einwirkungen auch als Bemessungslasten definiert werden.

Belastung

Momententragfähige Anschlüsse mit Stirnplatten können

durch geringe Normalkräfte (N d /N pl,d ) ≤ 0,05, Querkräfte V z und Biegemomente M y beansprucht werden, während gelenkige Anschlüsse nur infolge von Querkräften V z zu belasten sind.

nur infolge von Querkräften V z zu belasten sind. Bild 2. Definition der Belastungen für momententragfähige

Bild 2. Definition der Belastungen für momententragfähige Anschlüsse

Die Belastung kann auch aus anderen BauStatik-Modulen

oder EuroSta übernommen werden.

Material/Querschnitt

Für die Stahlfestigkeit des Profils und der Anschlussteile ste-

hen, wie im Ringbuch, Stahl S 235 und S 355 zur Auswahl.

Die Auswahlmöglichkeiten von Trägerprofilen, Anschluss-

profilen, Schraubenfestigkeiten und Schraubendurchmes- sern werden in Abhängigkeit vom gewählten Anschlusstyp gesteuert. Sind, wie in Bild 3 gezeigt, alle Auswahlmöglich- keiten angehakt, so erfolgen die Berechnung und die An- schlussauswahl über alle momententragfähigen Anschlüsse für das hier gewählte HEA 300 Profil.

Anschlüsse für das hier gewählte HEA 300 Profil. Bild 3. Definition von Material und Querschnitt für

Bild 3. Definition von Material und Querschnitt für biegetragfähige Anschlüsse

für das hier gewählte HEA 300 Profil. Bild 3. Definition von Material und Querschnitt für biegetragfähige

mb-news 1|2015 Ausgabe Februar

28  |   Typisierte Anschlüsse im Stahlbau ViCADo 2014 spezial CAD für Architektur & Tragwerksplanung
28 
|
  Typisierte Anschlüsse im Stahlbau
ViCADo 2014 spezial
CAD für Architektur & Tragwerksplanung
CAD für Ingenieurbau
 ViCADo.ing 2014 spezial
1.499,- EUR*
CAD für Positions-, Schal- und Bewehrungsplanung
statt 3.990,- EUR
Architektur
Tragwerksplanung
CAD für Architektur
 ViCADo.arc 2014 spezial
999,- EUR*
Architektur-CAD für Entwurf, Visualisierung
und Ausführungsplanung
statt 2.490,- EUR
Zusatzmodule
 ViCADo.ausschreibung 2014 spezial
99,- EUR*
Erstellung von Leistungsverzeichnissen
statt 490,- EUR
 ViCADo.solar 2014 spezial
99,- EUR*
Planung von Photovoltaik- und Solarthermieanlagen
statt 490,- EUR
 ViCADo.flucht+rettung 2014 spezial
99,- EUR*
Zusatz-Objektkatalog zur Erstellung von Flucht-/Rettungsplänen
statt 390,- EUR
 ViCADo.pdf 2014 spezial
99,- EUR*
Einfügen von PDF-Dateien
statt 290,- EUR
 ViCADo.3d-dxf/dwg 2014 spezial
99,- EUR*
Import/Export von DXF- und DWG-Dateien mit 3D-Elementen
statt 390,- EUR
 ViCADo.ifc 2014 spezial
99,- EUR*
in
Import/Export von IFC-Dateien
statt 490,- EUR
Construction

3D-CAD-System für

* Aktionspreis befristet bis 15.03.2015

Engineering

© mb AEC Software GmbH. Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Änderungen und Irrtümer vorbehalten.

Alle Preise zzgl. Versandkosten und ges. MwSt. Hardlock für Einzelplatzlizenz, je Arbeitsplatz erforderlich (95,- EUR). Folgelizenz-/ Netzwerkbedingungen auf Anfrage.

Unterstützte Betriebssysteme:

Windows® Vista, SP2 (32/64) Windows® 7 (32/64) Windows® 8 (32/64) Windows® 8.1 (32/64)

Bestellung

Antwort an mb AEC Software GmbH, Europaallee 14, 67657 Kaiserslautern Telefon: 0631 550999-11, E-Mail: info@mbaec.de, Internet: www.mbaec.de

550999-11, E-Mail: info@mbaec.de, Internet: www.mbaec.de F ax 0631 550999-20 Absender: Bitte Zutreffendes ankreuzen

Fax 0631 550999-20

Absender:

Internet: www.mbaec.de F ax 0631 550999-20 Absender: Bitte Zutreffendes ankreuzen Bestellung Hardlock-Nr. (falls

Bitte Zutreffendes ankreuzen

BestellungF ax 0631 550999-20 Absender: Bitte Zutreffendes ankreuzen Hardlock-Nr. (falls vorhanden) Ich wünsche eine

Hardlock-Nr. (falls vorhanden)

Ich wünsche eine persönliche Beratung und bitte um Rückrufankreuzen Bestellung Hardlock-Nr. (falls vorhanden) Ich bitte um Zusendung von Informationsmaterial Firma Titel,

Ich bitte um Zusendung von Informationsmaterialwünsche eine persönliche Beratung und bitte um Rückruf Firma Titel, Vorname, Name Straße, Hausnummer (ggf.

um Rückruf Ich bitte um Zusendung von Informationsmaterial Firma Titel, Vorname, Name Straße, Hausnummer (ggf.

Firma

Titel, Vorname, Name

Straße, Hausnummer (ggf. App.-Nr., etc.)

PLZ/Ort

Telefon/Fax

E-Mail

Kunden-Nr. (falls vorhanden)

mb-news 1|2015

Ein Nachweis für einen speziellen Anschlusstyp ist in Ver- bindung mit den Definitionen unter System und den Anga- ben gemäß Bild 4 möglich. Der nachzuweisende Anschluss in Bild 4 a) entspricht einem Trägerstoß mit einem HEA 300 Profil der Stahlfestigkeit S 235, bei der die überstehende Stirnplatte mit hochfesten M20-Schrauben der Festigkeits- klasse 10.9 zu verbinden ist.

M20-Schrauben der Festigkeits- klasse 10.9 zu verbinden ist. Bild 4. a) Definition eines speziellen Trägeranschlusses

Bild 4. a) Definition eines speziellen Trägeranschlusses

Bild 4. a) Definition eines speziellen Trägeranschlusses Bild 4. b) Definition eines speziellen

Bild 4. b) Definition eines speziellen Träger-Stützen-Anschlusstyps mit 100 % Ausnutzung des Anschlusses

Ausgabe

Die Ausgabe enthält neben den Berechnungsergebnissen alle Eingabewerte und alle Zwischenwerte der Berechnung. Der Ausgabeumfang kann vom Anwender gezielt gesteu- ert werden. Durch die Auswahl „maßgebend“ wird nur der Anschluss ausgegeben, für den sich unter der gegebenen Beanspruchung die höchste Ausnutzung ergibt. Die Aus- wahl „alle“ bewirkt, dass aus der Gesamtzahl der typisier- ten Anschlüsse alle für diesen Anschlusstyp ausführbaren Anschlüsse aufgelistet werden. Für alle aufgelisteten An- schlüsse werden die kompletten Geometrie- und Material- daten sowie die Bemessungsergebnisse dokumentiert.

Die nachfolgende Ausgabe zeigt beispielhaft die Ergeb- nisse für einen momententragfähigen Trägerstoß eines HEA 300-Profils. Die Bemessung liefert als Ergebnis die mög-

mb-news 1|2015

Typisierte Anschlüsse im Stahlbau

| 29

lichen Anschlusstypen IH 3.1 A 30 20 und IH 4.1 A 30 20; d.h. Anschlüsse eines HEA 300-Profils mit überstehender Stirnplatte und zwei bzw. vier hochfesten Schrauben M20 pro Reihe. Bei gleicher Beanspruchung ergeben sich infolge der unterschiedlichen Tragfähigkeiten unterschiedliche Aus- nutzungen. Im Beispiel ändert sich auch das Versagenskri- terium: Beim Anschlusstyp IH3.1 sind die Nachweise der Stirnplatte auf Biegung (EPB) und der Schrauben auf Zug (BT) maßgebend, beim Anschluss IH4.1 dagegen ist das Versagen von Trägerflansch und -steg auf Druck (BFC) das Nachweiskriterium.

 
  Proj.Bez Typ. Verbindungen   Seite    

Proj.Bez Typ. Verbindungen

 

Seite

   
   

Position

1

   

Datum

20.01.2015

mb BauStatik S733.de

2016.150119

Projekt

Typ. Verbindungen

 

Typ. Verbindungen

 

Seite

Pos. 1

 

Trägeranschluss

   

mb BauStatik S733.de 2016.150119

Position

Projekt

1

Typ. Verbindungen

System

 

Momententragfähiger Trägerstoß mit Stirnplatte als

 

Momententragfähiger Träger-Stützenanschluss mit Stirnplatte als typisierter Anschluss

 

typisierter Anschluss

gem. DIN EN 1993-1-8,

 

Prüfbericht TP-12-001

vom 28.03.2013

 

Anordnung der Stirnplatte:

 

oben überstehend

 

Stahlfestigkeit

Schraubenfestigkeitsklasse

 

S 235

10.9

Anschlusstyp:

 

Trägerstoß

 
 

M

1:14

Trägerprofil:

HEA 300

 

Stirnplatte

IH

3.1 A 30 20

 

h p

[mm]

b p

[mm]

t p

[mm]

u 1n

[mm]

u 1

[mm]

 
Belastungen auf das System
Belastungen auf das System
Belastungen auf das System

Belastungen auf das System

oben übersteh. 380.0 300.0

Schrauben M 20

20.0

20.0

70.0

e 1

[mm]

30.0

p 1,1

[mm]

p 1,2

[mm]

95.0 180.0

Beanspruchbarkeit

w

[mm]

75.0 150.0

[mm]

e 1n

e 2

[mm]

75.0

N pl,d

[kN]

2655.50

M c,Rd Vers.-

[kN]

173.19 81.44 252.70 325.07 EPB+BT*

S j,ini = 129.8MNm/rad

M j,1,Rd

M j,2,Rd

V j,Rd

[kNm] [kNm]

[kNm] form

Elast. Anfangssteifigkeit

 

M

1:14

Kehlnahtdicke am Trägersteg

 

4.0

mm

IH

4.1 A 30 20

Kehlnahtdicke am Trägerflansch

Ausnutzungsgrad

Stahlfestigkeit

Schraubenfestigkeitsklasse

Stirnplatte

a w = a f =

V =

M =

7.0

0.74

0.88

mm

S 235

10.9

 

b p

[mm]

oben übersteh. 380.0 300.0

Schrauben M 20

h p

[mm]

t p

[mm]

25.0

u 1n

[mm]

20.0

u 1

[mm]

70.0

p 1,1

p 1,2

e 1n

w

p 2

e 2

 

Belastungen

 

[mm]

95.0

[mm]

180.0

[mm]

75.0

[mm]

90.0

[mm]

70.0

[mm]

35.0

Komm.

N x

M y

 

V z

Beanspruchbarkeit

Gk

Qk.N

 

[kN]

3.00

5.00

[kNm]

-40.00

-66.00

 

[kN]

50.00

80.00

N pl,d

[kN]

2655.50

M j,1,Rd

M j,2,Rd

[kNm] [kNm]

V j,Rd

[kN]

M c,Rd Vers.-

[kNm] form

284.95 115.93 252.70 325.07

BFC

Kombinationen

 

Kombinationen nach DIN

EN 1990

 

S j,ini = 279.2MNm/rad

mb-Viewer Version 2015 - Copyright 2014 - mb AEC Software GmbH

Ek

2

Typ (** EW) GK 1.35*Gk+1.50*Qk.N

 

Elast. Anfangssteifigkeit Kehlnahtdicke am Trägersteg Kehlnahtdicke am Trägerflansch

a w = a f =

5.0

10.0

mm

mm

   

Ausnutzungsgrad

V =

0.74

Bem.-schnittgrößen

Ek

 

M =

0.54

 

N x,Ed

[kN]

M y,Ed

[kNm]

 

V z,Ed

[kN]

 

Zusammenfassung der Nachweise

 
 

2

11.55

-153.00

187.50

   

Nachweise im Grenzzustand der Tragfähigkeit

 
 

Nachweis

 

Typ

   

[-]

Anschluss

 

IH 3.1 A 30 20

OK

0.88

 

mb AEC Software GmbH

Europaallee 14

67657 Kaiserslautern

   
   

GmbH

Europaallee 14

67657 Kaiserslautern

 

Bild 5. Ergebnisse für einen momententragfähigen Trägerstoß eines HEA 300-Profils (Auszug)

Dipl.-Ing. Katrin Büscher mb AEC Software GmbH mb-news@mbaec.de

Literatur

[1]

Weynand, K. und Oerder, R.: Typisierte Anschlüsse im Stahl- hochbau nach DIN EN 1993-1-8, Gesamtauflage 2013, Stahlbau Verlags- und Service GmbH, Düsseldorf.

!

Aktuelle Angebote

S733.de  Typisierte Anschlüsse im Stahl- hochbau – EC 3, DIN EN 1993-1-8

390,- EUR

Leistungsbeschreibung siehe nebenstehenden Fachartikel

BauStatik 5er-Paket

890,- EUR

bestehend aus:

5 weiteren BauStatik-Modulen deutscher Norm nach freier Wahl

(ausgenommen: S012, S018, S030, S928, S261.de, S410.de, S411.de,

S414.de)

Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Änderungen und Irrtümer vorbehalten. Alle Preise zzgl. Versandkosten und MwSt. – Hardlock für Einzelplatzlizenz je Arbeitsplatz er- forderlich (95,- EUR). Folgelizenz-/Netzwerkbedingungen auf Anfrage. – Stand: Februar 2015

Unterstützte Betriebssysteme:

Windows Vista, SP2 (32/64) / Windows 7 (32/64) / Windows 8 (32/64) / Windows 8.1 (32/64)

Preisliste www.mbaec.de

Windows Vista, SP2 (32/64) / Windows 7 (32/64) / Windows 8 (32/64) / Windows 8.1 (32/64)