Sie sind auf Seite 1von 140
Das meistverkaufte HiFi / TV Testmagazin estmagaz n Weihnachtsgeschenk für unsere Leser HiFi 6 TVs
Das meistverkaufte HiFi / TV Testmagazin
estmagaz n
Weihnachtsgeschenk
für unsere Leser
HiFi
6 TVs von 100 – 200 cm im Test
6 TVs von 100 – 200 cm im Test
20-Euro-
Test
HiFi
Gutschein!
TV•HIFI
1/18
OLED
für exklusive
HiFi-Bücher
Gutschein auf Seite 8
gegen
Weltrekord:
Test
TV nur 6 mm dünn!
QLED
Riesiger LG-OLED-TV
für die Wand
Welche Technologieeeeeee mmacmmmmamaaaaachtccc
Welche Technologie macht das beste Bild?
das b
Samsung: Curved-QLEEDEEE
Samsung: Curved-QLED mit brillanten Farben
mittttttt bbbrillbrillbrillbrillbrillrriillllaaaaaaa
TV•HIFI
S.12
Panasonic: OLED – ssattessss
Panasonic: OLED – sattes Schwarz und Mega-Kontrast
Schwar
Alle Anbieter – alle Preise
nur
90
Euro
37 Seiten
Sonderteil
Der Günstigste! • Die beste Auswahl
Der beste Klang • Der Komfortabelste!
100
Musik-
Die
besten Produkte
des Jahres
S.112
24
Fernseher
Streaming
30
Lautsprecher-Sets
46
HiFi- und AV-Produkte
Traumhaft gute
unlimited
HiFi-Laut-
sprecher
HIFI-TEST-
Gewinnspiel:
l::
Preise
im Wert
von
25.000
Euro
ro t
AV-Flaggschiff
Heimkino-Sets
Ground Zero: Audiophiles Schmuckstück
: Audiophiles Schmuckstück
Klipsch Reference: Mit Dolby Atmos
Canton C309: Topklang zum Superpreis
• Arcam AV860: Referenzklasse Klang,
mit Dolby Atmos, DTS:X und
Profi-Raumeinmessung S.50
Myaudioart: Superflache Bild-Lautsprecher
• Wharfedale Diamond 11: Update einer Legende
• Saxxtec Clubsound: Top-Sound und Design
• Spendor A4: Edler Klassiker aus England S.126
• Hama Sirium: Soundbar mit Sprachsteuerung S.40
Ultra-HD-TVs • HiFi-Lautsprecher • Mediastreamer • 5.1-Sound
Januar/
Februar
Deutschland € 2,90
Ausland € 3,30
CHF 4,20 · DKK 24
www.audio-reference.de S150 MKII THX Ultra2 Set – Macht aus Heimkino großes Kino! M&K Sound meint

www.audio-reference.de

www.audio-reference.de S150 MKII THX Ultra2 Set – Macht aus Heimkino großes Kino! M&K Sound meint es

S150 MKII THX Ultra2 Set – Macht aus Heimkino großes Kino!

M&K Sound meint es mit dem Heimkino- Sound richtig ernst: Wie kaum ein anderes Laut- sprecher-Set legt die S300-Serie die Messlatte für anspruchsvollen, THX-Ultra2-lizensierten Kinosound hoch. […] Auch der Subwoofer X12 ist ein echtes Highlight seiner Gattung […] Das M&K-Sound-300-Set ist der Klassenprimus schlechthin, wenn es um Heimkinosound in der Referenzklasse geht! HEIMKINO 1/2-2017

Das hier gezeigte M&K-Sound S150 MKII Monitor-Set, kombi- niert mit dem X12 Subwoofer, ist THX Ultra2 zertifiziert und bringt großartiges Kinoerlebnis auf pro- fessionellem Niveau in mittlere bis große Heimkinoräume.

Ihr autorisierter M&K-Fachhändler berät Sie gern. Händlernachweis unter www.audio-reference.de Audio Reference
Ihr autorisierter M&K-Fachhändler
berät Sie gern. Händlernachweis
unter www.audio-reference.de
Audio Reference

Ihr autorisierter M&K-Fachhändler berät Sie gern. Händlernachweis unter www.audio-reference.de Audio Reference
1/2018 Editorial
1/2018 Editorial

Aufs Wärmste empfohlen

Sie halten gerade die umfangreichste Ausgabe des Jahres von HIFI TEST in den Händen, satte

140 Seiten geballte Information warten auf Sie. Ganz besonders möchten wir Ihnen unsere 100 Kaufempfehlungen des Jahres – das BEST OF HIFI TEST – ans Herz legen. Denn diese „100 besten Produkte des Jahres“ stellen die High- lights der Redaktion aus unserem Testalltag dar. Unter den Highlights nden Sie Fernseher, HiFi- und Heimkino-Lautsprecher, Verstär- ker, AV-Receiver, CD-Player, Blu-ray-Player, Soundbars, Streaming-Anlagen, HiFi-Möbel, Kopfhörer und vieles mehr. Darunter sind sehr anspruchsvolle Produkte genauso wie echte Preisknaller: Produkte mit tollen Leistungen zu fairen Preisen. Allesamt Produkte, die wir wärmstens empfehlen können. Ganz besonders spannend und

komfortabel ist heutzutage

G ko e Test HiFi Labor e t r s e Mi t l e
G
ko
e
Test HiFi
Labor
e
t
r
s
e
Mi
t
l
e
ä
l
t
i
t
A
e
m
e
G

d das Musikhören per Strea-

ming. Diverse Anbieter bieten gegen eine kleine Gebühr den unlimitierten Online-Zugriff auf eine A Auswahl von mehreren

Millionen Musiktiteln. Wir

haben für Sie alle gängigen

Titelbild: © ivan kmit/Fotolia.com

Anbieter getestet und nach dem besten Klang, dem größten Angebot und dem preiswertsten Gesamtpaket geforscht. Ein weiteres Highlight in dieser Ausgabe ist unser traditionelles Weihnachtsgewinnspiel, bei dem Sie hochwertige Preise im Gesamtwert von über 20.000 Euro gewinnen können. Wir wünschen Ihnen viel Glück bei unserer Aus- losung! Ein erfolgreiches und spannendes Jahr 2017 wünscht Ihnen

Ein erfolgreiches und spannendes Jahr 2017 wünscht Ihnen Dipl.-Ing. Michael Voigt, Chefredakteur Aktuelles aus der

Dipl.-Ing. Michael Voigt, Chefredakteur

2017 wünscht Ihnen Dipl.-Ing. Michael Voigt, Chefredakteur Aktuelles aus der Branche Streaming entwickelt sich zum

Aktuelles aus der Branche

Streaming entwickelt sich zum Massenmarkt

Ganz gleich ob Musik, Sport, Serien oder Filme: Streaming entwickelt sich mehr und mehr zum Massenmarkt. Die Online-Studie von ARD und ZDF aus dem Herbst 2017 bestätigt diesen Trend mit aktuellen Zahlen: So wurde beispielsweise ermittelt, dass bereits 23 Prozent der Bundesbürger mindestens einmal wöchentlich Video-Streaming-Dienste nutzen. Dies bedeutet eine Steigerung von 92 Prozent im Vergleich zu 2016. Auch bei der Nutzung des TV-Geräts lässt sich die Entwick- lung zu mehr Streaming mittlerweile deutlich erkennen. Dies belegen die Zahlen einer Studie der gfu Consumer & Home Electronics GmbH von Mitte 2017: 56 Prozent der Smart-TV-Nutzer gaben an, mit ihrem Gerät Video-Streaming-Angebote abzurufen.

Die steigende Nutzung von Streaming-Diensten ist vor allem auf die zunehmende Individualisie- rung des Medien-Konsums zurückzuführen. Die Konsumenten lassen sich keine xen Sendezeiten mehr vorschreiben, Wartezeiten werden weniger in Kauf genommen. Stattdessen wollen die Nutzer Startzeitpunkt und Nutzungsdauer sowie den Inhalt weitestgehend selbst bestimmen. Für die damit verbundenen Kosten sind gerade die jungen Zuschauer auch bereit aufzukommen: So gaben 59 Prozent der 16 bis 39-Jährigen an, generell bereit zu sein, für Programminhalte zu bezahlen. Zum Vergleich, unter den ab 60-Jährigen liegt diese Bereitschaft nur bei 16 Prozent.

Info: Gesellschaft für Unterhaltungseektronik www.gfu.de

HiFi Test TV HiFi 1/2018

Mehr Klang- faszination! Aktiv-Standboxen nuPro A-500 + A-700 hochpräzise, extrem bass- und wattstark, fernbedienbar
Mehr Klang-
faszination!
Aktiv-Standboxen
nuPro A-500 + A-700
hochpräzise, extrem bass-
und wattstark, fernbedienbar
vielfältige Wireless-Optionen
mit entsprechendem Zubehör
nur direkt vom Hersteller
www.nubert.de
2/16
A-500
A-700
SIEGER 4/17
SIEGER
4/16
2017
2016

nuPro A-500 (links): 1.790 €/Paar. Frontbreite nur 17 cm! Endstufenleistung 450 Watt/Box, Höhe 102 cm. nuPro A-700: 2.530 €/Paar. Für Stereoplay 11/15 die „beste aktive Standbox unter 10.000 Euro“. Endstufenleistung 600 Watt/Box. nuPro-Boxen gibt es in Schwarz oder Weiß.

Preise inkl. 19% MwSt, zzgl. Versand

Günstig, weil direkt vom Hersteller Nubert electronic GmbH, Goethestraße 69, D-73525 Schwäbisch Gmünd 30 Tage Rückgaberecht Hörstudios in D-73525 Schwäbisch Gmünd, D-73430 Aalen und D-47249 Duisburg Bestell-Hotline mit Profiberatung, in Deutschland gebührenfrei 0800-6823780

Ehrliche Lautsprecher 1/2018 3
Ehrliche Lautsprecher
1/2018
3
Inhalt HiFi Test TV HiFi 1/2018
Inhalt HiFi Test TV HiFi 1/2018
Inhalt HiFi Test TV HiFi 1/2018 Alle Anbieter – alle Preise 37 Seiten Sonderteil Der Günstigste!
Inhalt HiFi Test TV HiFi 1/2018 Alle Anbieter – alle Preise 37 Seiten Sonderteil Der Günstigste!
Inhalt HiFi Test TV HiFi 1/2018 Alle Anbieter – alle Preise 37 Seiten Sonderteil Der Günstigste!
Inhalt HiFi Test TV HiFi 1/2018 Alle Anbieter – alle Preise 37 Seiten Sonderteil Der Günstigste!
Alle Anbieter – alle Preise 37 Seiten Sonderteil Der Günstigste! • Die beste Auswahl Der
Alle Anbieter – alle Preise
37 Seiten
Sonderteil
Der Günstigste! • Die beste Auswahl
Der beste Klang • Der Komfortabelste!
100
Musik-
Die
besten Produkte
des Jahres
24
Fernseher
Streaming
30
Lautsprecher-Sets
46
HiFi- und AV-Produkte
Traumhaft gute
unlimited
HiFi-Laut-
sprecher
HIFI-TEST-
Gewinnspiel:
Preise
im Wert
Seite 112
von
25.000
Euro
Neuheiten
40
Klangkunst
Myaudioarts MA3: Musiksystem für die Wand
6 News und Produktneuheiten
42
Alles Gute kommt von oben
Dolby-Atmos-5.1-Set Klipsch Reference
Tests
46
Glanzleistung
12 Vorhang auf – Showtime!
Clubsound: Neue Lautsprecher-Serie von Saxxtec
Ground Zero:

Audiophiles Schmuckstück

Canton C309:

Topklang zum Superpreis

Wharfedale Diamond 11:

Update einer Legende

Spendor A4:

Edler Klassiker aus England

Seite 126

Zwei Meter LG OLED nur 6 mm flach!

16

Kinoqualität

Referenzklasse-OLED-TV von Panasonic

20

Schmuckstück, extra vielseitig

Q-LED-TV von Samsung im Expertentest

24

Große Bühne für starke Bilder

Mega-TV mit 178-cm-Diagonale von Hisense

28

Vielseitiges TV-Talent

Günstiger Großbid-TV von CHIQ

30

Full-HD in Hochform

Topbild mit Panasonic-40-Full-HD-TV“

50

Big Bang

High-End-AV-Prozessor von Arcam AV860

54

Clever & Smart

Smarte Soundbar Sirium4000 von Hama

111

Gut unterwegs

Portabler Bluetooth-Speaker Ninetec Desire

118

Das gewisse Extra

All-in-one-Musikstreaming Cocktail Audio X35

122

Persönlich genommen

B&W PX: Bluetooth-Kopfhörer mit Noise-Cancelling

4 1/2018
4 1/2018

HiFi Test TV HiFi 1/2018

6 TVs von 100 – 200 cm im Test

OLED gegen Weltrekord: TV nur 6 mm dünn! QLED Riesiger LG-OLED-TV für die Wand Seite
OLED
gegen
Weltrekord:
TV nur 6 mm dünn!
QLED
Riesiger LG-OLED-TV
für die Wand
Seite 12
• Welche Technologie macht das beste Bild?
• Samsung: Curved-QLED mit brillanten Farben
• Panasonic: OLED – sattes Schwarz und Mega-Kontrast
Seite 50
Heimkino-Sets
o-Sets
• Klipsch Reference:
rence:
Mit Dolby Atmos os
• Myaudioart:
Superflache
Bild-Lautsprecher cher
• Saxxtec Clubsound: sound:
AV-Flaggschiff
Top-Sound und d Design Design
• Hama Sirium: :
• Arcam AV860: Referenzklasse-Klang,
mit Dolby Atmos, DTS:X und
Profi-Raumeinmessung
Soundbar
mit Sprachsteuerung uerung
Seite 40

124

Retro trifft HiRes

Ruark R7: Elegantes Musiksystem im Möbeldesign

126

Jubiläumsbox

Canton C309: HiFi-Standlautsprecher zum Knallerpreis

128

Der Klassiker

Wharfedale Diamond 11.5:

Lautsprecher-Legende neu aufgelegt

130

Zeit zu feiern

Spendor A4: Kleine Standbox mit exzellenter Klangqualität

132

German Engineering

Ground Zero The Reference:

Audiophiler Lautsprecher mit Stil

136

Neuer Standard

Helix DSP-2: Klangprozessor für besten Car-Audio-Klang

Service

8

20 Euro Gutschein für unsere Leser

34

Das HIFI TEST Gewinnspiel

56

Best of HIFI TEST 2018

Die 100 Kaufempfehlungen des Jahres

112

Musik-Streaming unlimited

Alle Streaming-Anbieter im Praxistest

Rubriken

10

Lesersprechstunde

11

Leserbriefe

33

HIFI TEST.de/shop

49

All you can read Zeitschriften-Flatrate

93

250 Gerätetests im Überblick

99

Händlermarkt

138

Impressum / Vorschau / Inserenten

Alle Testgeräte dieser Ausgabe

Fernseher

Bluetooth-Kopfhörer

12

LG 77W7V

122

B&W PX

16

Panasonic TX-55EZW954

20

24

28

30

Samsung QE55Q8C

Hisense H70NU9700

CHIQ UHD65E6200ISX2

Panasonic TX-40ESW504

Stereo-Lautsprecher

126

128

130

132

Canton C309

Wharfedale Diamond 11.5

Spendor A4

Ground Zero The Reference

AV-Vorstufen

50

Arcam AV860

Portable Bluetooth-

Speaker

SurroundLautsprecher

111

Ninetec Desire

40

42

myaudioarts MA3

Klipsch Reference Atmos

Musiksysteme

124

Ruark R7 mk2

46

Saxxtec Clubsound 5.2

Wi-Fi-CD-Receiver

Car-Audio-Prozes-

118

Cocktail Audio X35

soren

Soundbars

136

Helix DSP.2

54

Hama Sirium4000ABT

Soundbars 136 Helix DSP.2 54 Hama Sirium4000ABT HIFI TEST TV HIFI ist das exklusive deutsche Mitglied

HIFI TEST TV HIFI ist das exklusive deutsche Mitglied im Video-Panel der EISA (European Imaging and Sound Association) und wählt jedes Jahr mit den EISA Awards die besten Produkte des Jahres

HiFi Test TV HiFi 1/2018

1/2018 5
1/2018
5
Magazin Neues auf einen Blick Beyerdynamic Profi-Kopfhörer Mit dem neuen kompakten Monitor-Kopfhö- rer DT 240
Magazin Neues auf einen Blick
Magazin Neues auf einen Blick
Magazin Neues auf einen Blick Beyerdynamic Profi-Kopfhörer Mit dem neuen kompakten Monitor-Kopfhö- rer DT 240 PRO
Magazin Neues auf einen Blick Beyerdynamic Profi-Kopfhörer Mit dem neuen kompakten Monitor-Kopfhö- rer DT 240 PRO

Beyerdynamic

Profi-Kopfhörer

Mit dem neuen kompakten Monitor-Kopfhö- rer DT 240 PRO richtet sich Beyerdynamic speziell an Musiker, Podcaster, Youtuber und semiprofessionelle Filmer, für die der Kopf- hörer entwickelt wurde. Dank niederohmiger Schallwandler kommt der DT 240 PRO mit wenig Verstärkerleistung aus. Er funktioniert an echten Studiomischpulten genauso wie am Laptop oder Smartphone. Eine besondere Form der Hörerschalen macht den DT 240 PRO sehr handlich. Dank guter Schallisolierung kommt seine Performance auch in lauter Umgebung zur Geltung – ein satter Anpressdruck und dicht abschließende Ohrpolster halten Umweltgeräu- sche draußen.

Info: Beyerdynamic, Heilbronn, www.beyerdynamic.com

Sony

Next Generation Walkman

Sony hat mit dem neuen NW-ZX300 die nächste Generation des Walkman auf den Markt gebracht. Der ZX300 ist das jüngste Mitglied der ZX-Serie. Menüs, Display und seitliche Bedienelemente sind von Musikliebhabern für Musikliebhaber entwickelt. Der Player spielt Musik bis in 11,2-MHz-DSD oder 384-kHz-/32-bit-PCM ab. Dank Touchscreen lassen sich alle Funktionen direkt mit dem Finger auswählen. Der ZX300 ist schmal und leicht und bietet bis zu 30 Stunden Musikgenuss. 64 Gigabyte Speicher sind fest eingebaut, die sich mit microSD-, microSDHC- oder microSDXC-Speicherkarten erweitern lassen.

Info: Sony, Berlin · www.sony.de

RHA

In-Ear-Kopfhörer

RHA hat zwei neue Kopfhörer auf den Markt gebracht, die speziell für das Einsteigersegment im Audiomarkt entwickelt wurden. Die neuen MA390 Universal und S500 Universal verkör- pern RHAs Ethos, indem sie eine hervorragende Klangsignatur mit leichtem Design, geräuschiso- lierenden Eigenschaften und hochwertigen Mate- rialien kombinieren und so regelmäßig Erwartun- gen übertreffen. Die universale Fernbedienung zusammen mit einer dreijährigen Garantie macht den neuen MA390 und den neuen S500 zur perfekten Wahl in ihrem Segment.

Info: RHA, Glasgow, www.rha-audio.com

XLO-Kabel

HiFi-Kabel

Die Kabel des renommierten kanadischen Herstellers XLO sind mit sofortiger Wirkung wieder in Deutschland erhältlich. Mit einer Zwischenstufe über den europäischen Gene- ralvertrieb in Polen werden die Kabel über Stereo & Surround Oberhausen für den deut- schen Markt bereitgestellt. Als Vollsortimenter bietet XLO Kabel in jeder Anschlussvariante und Preisklasse an. Allen gemein ist eine sehr gute Verarbeitungsqualität und ein vernünfti- ges Preis-Leistungs-Verhältnis. Beispielhaft sei hier das Phonokabel UP3A genannt, das sehr aufwendig gefertigt ist und fertig konfektioniert in 1 Meter Länge 460 Euro kostet.

Stereo & Surround, Oberhausen Telefon: 0208 88368160 Telefax: 0208 88368159 E-Mail: info@sunds-shop.de Internet: www.sunds-shop.de

Den Deutschland-Service und Hörmöglichkei- ten gibt es nach Terminvereinbarung bei:

RAP-Rudolph Audio Parts Teutstr. 9 D – 46117 Oberhausen Telefon: 0208 8999223 Mobil: 0163 8999223 E-Mail: info@rap-oberhausen.de Internet: www.rap-oberhausen.de

info@rap-oberhausen.de Internet: www.rap-oberhausen.de Vincent Neue HiFi-Produkte Das Sortiment von Vincent hat
info@rap-oberhausen.de Internet: www.rap-oberhausen.de Vincent Neue HiFi-Produkte Das Sortiment von Vincent hat
info@rap-oberhausen.de Internet: www.rap-oberhausen.de Vincent Neue HiFi-Produkte Das Sortiment von Vincent hat

Vincent

Neue HiFi-Produkte

Das Sortiment von Vincent hat sich im Herbst um zwei neue Produkte erweitert. Zum einen hat man die neue Hybridvorstufe SA-32 entwickelt, deren UVP bei 999 Euro liegt. Des Weiteren haben die Vincent-Konstrukteure auf vielfachen Kundenwunsch den Vollverstärker SV-237 überarbeitet und ihm neue An- schlüsse „spendiert“. Es entstand der

SV-237MK2.

Der Preis bleibt unverändert bei 1.999 Euro. Beide Geräte sind ab sofort lieferbar.

Info: Sintron Vertriebs GmbH, Iffezheim www.sintron.de

■ Info: Sintron Vertriebs GmbH, Iffezheim www.sintron.de AAllll yyouou ccanan rreadead!! DDieie
AAllll yyouou ccanan rreadead!! DDieie ZZeitschriften-Flatrateeitschriften-Flatrate
AAllll yyouou ccanan rreadead!!
DDieie ZZeitschriften-Flatrateeitschriften-Flatrate

Bestellinformation für HIFI TEST

So einfach können Sie HIFI TEST bestellen/nachbestellen:

eMagazin-Einzelausgaben und eMagazin-Abo:

www.presseundbuch.de

Einzelne Print-Ausgaben:und eMagazin-Abo: www.presseundbuch.de hifitest.de Print Magazin kaufen All you can read –

hifitest.de Print Magazin kaufen

All you can read – Die Zeitschriften-Flatrate HIFI TEST ist auch in All you can read Mehr Informationen auf allyoucanread.de HIFI TEST ist auch in All you can read Mehr Informationen auf allyoucanread.de

6 1/2018
6
1/2018

HiFi Test TV HiFi 1/2018

Pioneer & Onkyo

Dolby Vision

Dolby Vision unterstützen bereits zahlreiche Heimkino-Receiver von Pioneer und Onkyo des Mo- delljahrs 2017 an allen HDMI-Anschlüssen. Für viele Receiver des Modelljahrs 2016 wird diese Fä- higkeit in Form eines kostenlosen Firmware-Updates im Dezember 2017 nachgerüstet. Bei Pioneer sind das die Receiver SC-LX901, SC-LX801, SC-LX701, SC-LX501, VSX-1131 und VSX-831. Onkyo ermöglicht das Update bei den Receivern PR-RZ5100, TX-RZ3100, TX-RZ1100, TX- RZ810, TX-RZ710, TX-RZ610, TX-NR757, TX-NR656 und TX-NR555.

Info: www.pioneer.de / www.onkyo.de

und TX-NR555. ■ Info: www.pioneer.de / www.onkyo.de Lautsprecher Teufel Dolby Atmos Sofanella Kinosofas
und TX-NR555. ■ Info: www.pioneer.de / www.onkyo.de Lautsprecher Teufel Dolby Atmos Sofanella Kinosofas

Lautsprecher Teufel

Dolby Atmos

Sofanella

Kinosofas

Sofanella ist heute der führende Onlineshop für bezahlbare Relaxsofas und Relaxses- sel mit Funktion. Bis jetzt hat der Polsterspezialist seine exklusive Kollektion fast aus- schließlich online präsentiert. Am 28.09. öffnete nun der Showroom in Mering. Ausge- wählte Sofas mit und ohne Relaxfunktion, die unter anderem in Italien gefertigt werden, können nun auf „Herz und Nieren“ geprüft werden. Die Kunden können zudem aus über 50 Farben bei Lederbezügen und Stoffen wählen und sich bei einem Kaffee ausgiebig von Wohnexperten beraten lassen. Zur Auswahl stehen auch einige Kinosofas in ver- schiedenen Größen und Breiten für das Heimkinoerlebnis in den eigenen vier Wänden.

Info: www.sofanella.de

in den eigenen vier Wänden. ■ Info: www.sofanella.de Klipsch Piano Gloss Black Zur Saison 2017/2018 bringt

Klipsch

Piano Gloss Black

Zur Saison 2017/2018 bringt die US-amerika- nische Audiomarke Klipsch ihre erfolgreiche Lautsprecherserie Reference Premiere in ei- ner edlen rabenschwarzen und sehr hochwer- tigen Piano-Gloss-lackierten Edition heraus. Durch die optische und technische Überarbei- tung markiert sie den vorläugen Höhepunkt der Klipsch-Reference-Premiere-Reihe. Die über den Distributor Osiris Audio vertriebene Lautsprecher-Serie zeichnet sich durch knacki- ge Höhen und tiefen Bass aus, die jeden Raum mühelos mit lebensechtem Klang füllen.

Info: www.osirisaudio.de

lebensechtem Klang füllen. ■ Info: www.osirisaudio.de 1/2018 7 Mit Re fl ekt setzt Teufel im wahrsten
1/2018 7
1/2018
7

Mit Reekt setzt Teufel im wahrsten Wortsinn einen drauf! Die kompakten Lautsprecher werden auf vorhandene Boxen gestellt und liefern über Deckenreexion einen faszinierenden Raumklang. Dabei zeigen sich die Lautsprecher überaus exibel, denn ein Kippschalter wechselt vom Reexions- auf Direktstrahlmodus. So eignet sich Reekt auch für die Deckenmontage oder als Rear-Speaker. Für alle Heimkino-Einsteiger, die von Anfang an auf einhüllenden 3D-Sound setzen wollen, bietet Laut- sprecher Teufel zudem attraktive Komplettsets mit hochwertigen Onkyo-Receivern an.

Info: www.teufel.de

Achtung,

Hehlerware!

Bei einem Einbruch in das Warenlager von Quadral wurden am 28.10.2017 fol- gende Lautsprecher ent- wendet:

aus der neuen „Platinum+“-Serie

• quadral Platinum+ nine

• quadral Platinum+ two

• quadral Platinum+ one

sowie aus der „Aurum 9“-Serie die Lautsprechertypen

• Aurum Vulkan 9

• Aurum Base Titan 9

• Aurum Base Maxime 9.

Es ist damit zu rechnen, dass in der nächs- ten Zeit über diverse Kanäle versucht wird, das Diebesgut zu vermarkten. Aus Käuferschutz-Gründen und um sicherzustel- len, dass Kunden keine unrechtmäßig ange- botenen Lautsprecher kaufen, weist Quadral ausdrücklich darauf hin, dass nur die vom Hersteller autorisierten Handelspartner Quadral- und Aurum-Neuware rechtmäßig verkaufen. Wem verdächtige Angebote zu den genannten Produkten der Serien auffal- len, der sollte schnellstmöglich mit Quadral in Kontakt treten.

Hinweise bitte an: info@quadral.com oder 0511 7904–0

HiFi Test TV HiFi 1/2018

info@quadral.com oder 0511 7904–0 HiFi Test TV HiFi 1/2018 JBL Sportkopfhörer Zwei neue Sportkopfhörer kommen aus

JBL

Sportkopfhörer

Zwei neue Sportkopfhörer kommen aus dem nun zu Samsung gehörenden Harman-Konzern: der JBL Reect Fit, ein Behind-the-Neck-Kopfhörer mit Herzfrequenz-Feedback und Bluetooth sowie der UA Sport Wireless Train, ein kabelloser Kopfhörer mit Ohrpolstern aus UA-SuperVent-Material. Während der JBL Reect Fit mit IPX5-Schutz und In-Ear-Herzfrequenz- messer eher für das Outdoor-Training geeignet ist, zeichnet sich der UA Sport Wireless Train durch eine Ausstattung aus, die für den Ein- satz im Fitnessstudio gedacht ist. So erlaubt es z.B. die JBL TalkThru- Technologie Gespräche zu führen, ohne den Kopfhörer abzunehmen. Auf einfachen Knopfdruck wird die Musik ausgeblendet und die ein- gebauten Mikrofone verstärken die Unterhaltung mit den Trainings- partnern.

Info: Harman Deutschland, Garching, de.jbl.com

Magazin Neues auf einen Blick
Magazin Neues auf einen Blick
20-Euro Gutschein Weihnachtsgeschenk für unsere Leser Für unsere Leser verschenken wir einen Warengutschein im Wert
20-Euro Gutschein
Weihnachtsgeschenk für unsere Leser
Für unsere Leser verschenken wir einen Warengutschein im Wert von 20 Euro, den Sie beim Kauf von einem der vier HiFi-Bücher in unserem
Shop einlösen können. Ihr Gutschein-Code lautet
.
So funktioniert der Gutschein:
Besuchen Sie zunächst unseren Shop unter www.hi fi test.de/shop
und wählen Sie aus der Kategorie „Bücher & Co“ mindestens einen der vorgestellten XXL-Buchbände und legen diesen in den Warenkorb.
Gehen Sie zu Ihrem Warenkorb und geben hier direkt unter den gewählten Artikeln Ihren Gutschein-Code ein. Der Geschenk-Betrag wird Ihrem
Warenkorb unmittelbar gutgeschrieben und Sie können Ihre Bestellung wie gewohnt fortsetzen.
Hinweis: Gutschein nur einmal pro Kunde gültig!
Legendary Loudspeakers
Great Turntables
Legendary Amplifiers
The Vinyl Book
In diesem großformatigen, umfas-
senden Bildband mit über 200 Seiten
werden Maßstäbe gesetzt. Tolle Fotos,
informative Texte und moderne Lay-
outs, verpackt in einem wunderschö-
nen Buch. Legendary Loudspeakers
ist das Standardwerk für jeden HiFi
und Lautsprecher-Enthusiasten.
In diesem großartigen Bildband erle-
ben Sie vierzig aktuelle Plattenspieler,
sechs Vinyldreher-Legenden und drei
Phono-Vorverstärker.
„Great Turntables“ erzählt von prä-
genden Klassikern, erläutert aktuelle
Konstruktionen und gibt Ihnen Ein-
blick in den Stand der Technik.
■ 39,80 Euro zzgl. Versand
■ 48,80 Euro zzgl. Versand
Dieser Bildband stellt 50 ausgewählte
Verstärker vor, beschreibt ihren Klang-
charakter, erläutert die dahinterste-
hende Technik, zeigt Design und Kon-
struktion und erzählt die Geschichten
der Menschen und Firmen, die hinter
den Geräten stehen. Legendary Am-
plifiers vermittelt die Faszination von
HiFi-Verstärkern, die Entwickler an-
treibt, Designer inspiriert und Hörer
ihre Musik genießen lässt.
■ 48,80 Euro zzgl. Versand
Gehen Sie auf Entdeckungsreise
durch diese aufregende und span-
nende Vinylwelt mit über 100 Plat-
tenrezensionen. Sie werden angeregt,
auf Börsen nach Platten aus diesem
Buch zu suchen. Andere werden in
ihren Plattenschränken verborgene
Schätze entdecken, von denen Sie gar
nicht wussten, dass Sie sie besitzen.
Manche werden auch angeregt, ihren
Schallplattenspieler wieder aufzubau-
en und die Platten wieder aus den
Kisten zu holen.
■ 48,80 Euro zzgl. Versand
aus den Kisten zu holen. ■ 48,80 Euro zzgl. Versand TAD-Vertrieb GENEVA LAB Das Gute kehrt

TAD-Vertrieb

GENEVA LAB

Das Gute kehrt zurück: GENEVA LAB, die Kultmarke für Lifestyle-HiFi ist wie- der im TAD-Vertrieb. Die hübschen und klanglich phänomenalen DAB-Radios und Bluetooth-HiFi-Lautsprecher sind wieder im Programm bei TAD und im Handel erhältlich. Von GENEVA LAB wird noch viel Gutes zu hören sein und das Beste ist: Die neuen mobilen Touring-Modelle werden rechtzeitig zum Weih- nachtsgeschäft verfügbar sein. Die Geneva-Classic-Modelle folgen im Frühjahr 2018. Eine Übersicht über das komplette Programm nden Sie auf der Website von TAD.

Info: www.tad-audiovertrieb.de

auf der Website von TAD. ■ Info: www.tad-audiovertrieb.de Marantz Vollverstärker Marantz, einer der weltweit

Marantz

Vollverstärker

Marantz, einer der weltweit führenden Hersteller modernster Home- Entertainment-Lösungen, kündigt sein jüngstes Modell PM8006 an. Der hochwertige Vollverstärker ist vor allem für Vinyl-Liebhaber entwickelt worden – in ihm steckt die grundlegend neu konstruierte, sogenannte Marantz-Musical-Phono-EQ-Stufe. Diese außergewöhn- liche Moving-Magnet-Phonostufe garantiert eine maximale Rauschreduzierung sowie höchste Signalklarheit beim Abspielen von Schallplatten und feiert im PM8006 ihre exklusive Premiere. Zudem bietet das Produkt eine aufwendig aufgebaute Vorverstärkerstufe mit neuer elektronischer Lautstärkeregelung für eine besonders präzise Musikwiedergabe.

■ Info: www.marantz.de 8 1/2018
■ Info: www.marantz.de
8
1/2018

HiFi Test TV HiFi 1/2018

www.gute-anlage.de Nubert Neue Firmenzentrale Die für ihre ausgezeichneten Lautsprecher und HiFi-Geräte bekannten
www.gute-anlage.de Nubert Neue Firmenzentrale Die für ihre ausgezeichneten Lautsprecher und HiFi-Geräte bekannten
www.gute-anlage.de Nubert Neue Firmenzentrale Die für ihre ausgezeichneten Lautsprecher und HiFi-Geräte bekannten

www.gute-anlage.de

Nubert

Neue Firmenzentrale

Die für ihre ausgezeichneten Lautsprecher und HiFi-Geräte bekannten Akustikspezialisten von Nu- bert haben in ihrer Heimatstadt Schwäbisch Gmünd eine neue, 8.000 Quadratmeter große Firmen- zentrale bezogen. Mit der Inbetriebnahme des eigens entworfenen großen Messlabors ist nun auch der Umzug des Ingenieurteams in das Entwicklungs- und Vertriebszentrum abgeschlossen. Im maß- geschneiderten Messlabor können die Gmünder Klangexperten künftig noch bessere Lautsprecher mit gesteigerter Efzienz austüfteln. Nuberts Kunden werden zukünftig von beschleunigter Be- stell- und Service-Abwicklung protieren. Ein neuer Prüfraum erlaubt Nuberts Entwicklungsteam künftig noch exaktere und einfacher durchzuführende Messungen von Lautsprechern und ande- ren Schallquellen, was die Entwicklung neuer HiFi- und Heimkinoboxen deutlich erleichtert und voran-bringt. Das Messlabor wurde exakt nach den Maßgaben von Nuberts Ingenieuren gestaltet.

Info: www.nubert.de

von Nuberts Ingenieuren gestaltet. ■ Info: www.nubert.de Teufel Streaming- Lautsprecher Teufel-Streaming-Lautsprecher

Teufel

Streaming-

Lautsprecher

Teufel-Streaming-Lautsprecher knüpfen nahtlos an das zuvor unter der Marke Raumfeld ver- triebene WLAN-Multiroom-System an. Alle vier neuen Lautsprecher wurden in der dritten Generation von Grund auf erneuert. Vom kom- pakten One S bis zum ausgewachsenen Stand- boxen-Paar Stereo L setzen Teufel-Streaming- Lautsprecher neue Maßstäbe in Klangqualität und Funktion. Bluetooth-Streaming ermöglicht es, beliebige Quellen wiederzu- geben, und dank zusätzlicher Tasten lassen sich alle Geräte der Familie auch ohne App komfortabel steuern.

Info: www.teufel.de

Magnat

HiFi-Lautsprecher

HiFi-Fans warten seit der IFA 2017 darauf: Die neuen Lautsprecher der Magnat-Signature-1100- Serie sind verfügbar. Mit den Modellen 1105 und 1109 präsentieren die Audio-Experten aus

Pulheim bei Köln zwei High-End-Standlautsprecher, die neue Maßstäbe setzen. Die hochwertigen

Keramik-Aluminium-Sandwich-Trei-

ber für den Tief- und Mitteltonbereich werden erstmals von einem speziell entwickelten Super-Hochtonmodul un- terstützt. So können die Signature 1100 Lautsprecher Frequenzen bis 55.000 Hz wiedergeben und erhalten zudem das begehrte HiRes-Audio-Zertikat. Hochwertigste Komponenten im Inne- ren und ein edles seidenmattes Finish (wahlweise in Schwarz oder Weiß) sowie integrierte Standfüße runden die Ausstattung der hochwertigen HiFi- Lautsprecher sinnvoll ab.

Info: www.magnat.de

HiFi- Lautsprecher sinnvoll ab. ■ Info: www.magnat.de HiFi Test TV HiFi 1/2018 Der neue PX. Hören
HiFi- Lautsprecher sinnvoll ab. ■ Info: www.magnat.de HiFi Test TV HiFi 1/2018 Der neue PX. Hören

HiFi Test TV HiFi 1/2018

ab. ■ Info: www.magnat.de HiFi Test TV HiFi 1/2018 Der neue PX. Hören Sie Ihre Musik.

Der neue PX.

Hören Sie Ihre Musik. Nicht die Umgebung.

Dank des innovativen, individuell anpassbaren Noise Cancelling hören Sie mit dem neuen PX von Bowers & Wilkins stets nur das, worauf es ankommt – Ihre Musik!

Ab sofort im autorisierten Bowers & Wilkins Fachhandel oder unter www.gute-anlage.de erhältlich.

Bowers & Wilkins Fachhandel oder unter www.gute-anlage.de erhältlich. Listen and you’ll see 1 / 2 0

Listen and you’ll see

1/2018

9

Service Lesersprechstunde
Service Lesersprechstunde

Die wichtigsten Fragen und Antworten

Sprechstunde

HiFi-Lautsprecher

Ihre Fragen rund um das Thema HiFi-Lautsprecher standen im Fokus der letzten Le- sersprechstunde. Wir haben die wichtigsten Fragen und Antworten zusammengefasst.

Auf der Suche nach neuen HiFi-Lautsprechern habe ich zwei Kandidaten in die engere Wahl gezogen, die mir klanglich und vom Design sehr gut gefallen. Der eine Lautsprecher hat Bi-Wiring-Anschlüsse und der andere „nur“ Single-Wire-Anschlüsse. Ist dieser Punkt relevant? Bi-Wiring-Anschlüsse für zwei Paar-Lautsprecher- Kabel für jeden einzelnen Lautsprecher machen dann Sinn, wenn Sie sehr hochwertige Lautsprecher und Ver- stärker haben und das letzte Quäntchen Klangqualität aus Ihrer HiFi-Anlage herausholen wollen. Auch selbst dann stellt sich die berechtigte Frage, ob der Mehrauf- wand für die doppelten Kabel sich nanziell rechtferti- gen lässt, denn Sie sollten auf jeden Fall hochwertige Kabel verwenden. Unsere Empfehlung: besser in ein Paar Single-Wire-Verkabelung investieren anstelle ei- ner doppelten Verkabelung mit weniger hochwertigen Kabeln. Beim Kauf Ihrer neuen Lautsprecher sollten Sie also nach Klang und evtl. Design entscheiden, Bi- Wiring-Anschlüsse machen sich zwar als Extra-Feature im Prospekt ganz gut, sind aber in der Realität meist nebensächlich. Achten Sie jedoch unbedingt bei einer Single-Wire-Verkabelung von Bi-Wiring-Anschlüssen auf sehr gute Kontaktverbindungen (Brücken) zwi- schen den beiden Klemmenpaaren. Entweder als mas- sive Metallbrücke oder als kurze, dicke Kabelstücke.

Sollte man HiFi-Lautsprecher besser exakt auf den Hörplatz einwinkeln oder parallel zu der Rückwand aufstellen? Diese Frage lässt sich pauschal nicht beantworten, denn es kommt immer auf die entsprechenden Lautsprecher und den Hörraum an. Mit der Qualität der Lautsprecher hat dieses Phänomen nicht direkt etwas zu tun, doch klingen einige Lautsprecher auf Hörachse deutlich anders als unter leichten Winkeln (ca. 15–30 Grad). Oftmals ist die Höhenwiedergabe auf Achse etwas prä- senter und die räumliche Darstellung präziser, doch je nach Produkt, Hörraum oder persönlichem Geschmack kann eine paralle Aufstellung zur Wand (also ca. 15 Grad Winkel zum Hörplatz) eventuell besser klingen. Am besten probieren Sie verschiedene Aufstellungen einfach mal aus und entscheiden einfach nach Gehör, was Ihnen besser gefällt. Am Ende zählt das Ergebnis, welches am meisten Freude beim Musikhören macht.

Nächste Sprechstunde

Fernseher, am 19.01.2018

Die HIFI-TEST-TV-Experten beantworten alle Fragen rund um das Thema Fernseher. Worauf sollte man beim Kauf eines modernen Flat- Displays achten? Wie erreicht man die beste Bildqualität? Wie richtet man das Gerät so ein, dass alle komfortablen Netzwerk-Funktionen klappen?

Rufen Sie uns an am 19.01.2018 zwischen 12 und 15 Uhr unter unter 0203 4292-198 an!

10 10 1/2018 1/2018
10 10
1/2018
1/2018

Meinen alten Verstärker aus den 70er-Jahren werde ich gegen einen neuen Vollverstärker um 500 Euro erset- zen. Lohnt sich in dieser Preisklasse der Kauf von Laut- prechern über 1.000 Euro pro Paar? Die klare Antwort lautet: Unbedingtes Ja! Ein Voll- verstärker für 500 Euro ist schon ein durchaus hoch- wertiges HiFi-Produkt mit enormem Klangpotenzial. Auch ist es unserer Meinung nach so, dass die höhere Investition in Lautsprecher sich am deutlichsten beim Endergebnis bemerkbar macht. Das heißt: Den Unter- schied zwischen einem 500-Euro- und einem 1.000- Euro-Verstärker auszumachen, ist subtiler als den klanglichen Unterschied zwischen einem entsprechend gleich teuren Lautsprecherpaar zu erkennen. Am besten ist es, wenn Sie mit einer CD, die Sie sehr gut kennen, einfach mal in einem gut sortierten HiFi-Fachhandels- Geschäft unterschiedliche Preisklassen von Lautspre- chern und Verstärkern querchecken. Sie werden sehr schnell feststellen, bis zu welcher Preisklasse Sie für sich selbst nennenswerte Klangunterschiede wahrneh- men können, die dann auch eine Mehrininvetsition wert sein könnten. Für Ihren 500-Euro-Verstärker dürfen Sie ganz getrost in der Lautsprecher-Klasse bis weit über 1.000 Euro experimentieren.

Ihr Lautsprecher-Test der letzten Ausgabe beinhaltet leider falsche Angaben bezüglich der Chassisgrößen. Zum Beispiel wird bei einem Produkt ein 155-mm- Tieftöner angegeben, laut Hersteller-Website wären 200 mm für den Tieftöner richtig. Praktisch alle Hersteller geben die maximal messbaren Abmessungen der Befestigungs-Ringe der Lautspre- cher-Chassis an, die bei einigen Modellen durchaus etliche Zentimeter mehr betragen als die eigentliche, akustisch wirksame Lautsprecher-Membran. Bei un- seren Tests geben wir immer die akustisch relevante Membranäche (Sickenrand bis Sickenrand) an. Die Maßangaben der Hersteller (Nenndurchmesser) lesen sich zwar meist besser, sind aber in der Regel akus- tisch ohne Belang. Daher können Sie unseren Anga- ben getrost vertrauen. Über die tatsächlich hörbare Tiefton-Performance eines Lautsprechers sagt die reine Membranäche nur bedingt etwas aus, hierbei ist viel- mehr das Geschick und Know-how des Chassis- und Gehäuse-Entwicklers entscheidend. Lediglich die ma- ximal abstrahlbare Schallenenergie bei tiefen Tönen lässt sich anhand der Membrangrößen einschätzen, denn große Membranen können physikalisch große Luftmassen einfacher in Bewegungung setzen und er- zeugen aufgrund geringerer Membranhübe meist we- niger Verzerrungen. Für normale Zimmerlautstärken ist dies jedoch eher zweitrangig und kein eindeutiges Qualitätsmerkmal.

eher zweitrangig und kein eindeutiges Qualitätsmerkmal. Michael Voigt, Chefredakteur HiFi, Akustik Herbert Bisges,

Michael Voigt, Chefredakteur HiFi, Akustik

Michael Voigt, Chefredakteur HiFi, Akustik Herbert Bisges, Redakteur Fernseher Jochen Schmitt,

Herbert Bisges,

Redakteur Fernseher

HiFi, Akustik Herbert Bisges, Redakteur Fernseher Jochen Schmitt, Redakteur Lautsprecher, Elektronik Thomas

Jochen Schmitt, Redakteur Lautsprecher, Elektronik

Fernseher Jochen Schmitt, Redakteur Lautsprecher, Elektronik Thomas Johannsen Redakteur Kopfhörer, Tablet-PCs Philipp

Thomas Johannsen Redakteur Kopfhörer, Tablet-PCs

Elektronik Thomas Johannsen Redakteur Kopfhörer, Tablet-PCs Philipp Schneckenburger, Redakteur Streaming HiFi Test TV

Philipp Schneckenburger,

Redakteur Streaming

HiFi Test TV HiFi 1/2018

HiFi Test TV HiFi 1/2018

Schreiben Sie an:

Michael E. Brieden Verlag GmbH Redaktion HIFI TEST Gartroper Straße 42 · 47138 Duisburg E-Mail:
Michael E. Brieden Verlag GmbH
Redaktion HIFI TEST
Gartroper Straße 42 · 47138 Duisburg
E-Mail: hifitest@brieden.de

Radioempfang

Ich beabsichtige, einen Audioblock CVR-10 zu kaufen und den alten Stereoturm zu entsorgen. Als Anschluss im Wohnzimmer habe ich eine An- tennen-Ausgangsdose (Sat) für 2 F-Stecker und 1 Koaxstecker für Radio; d.h. es führen 2 Koaxkabel vom Multiswitch zu dieser Dose. Die beiden F-Aus- gänge sind bereits für den Kathrein-Twinreceiver belegt. Kann der Block CVR einfach an den Koaxanschluss für Radio eingesteckt werden und was kann ich damit hören (digital)? Auf der Rückseite des Block CVR 10 habe ich im Foto auch einen Anschluss für Koaxstecker entdeckt. Vielleicht können Sie mir ein paar Tips geben A. Reis, per E-Mail

Sehr geehrter Herr Reis, Ihre Überlegungen sind prinzipiell richtig. Am Koax- Eingang des CVR-100 wird entweder die mitgliefer- te DAB+-/FM-Wurfantenne angeschlossen oder ein „besseres“ Signal. Prüfen Sie bitte, ob am Multiswitch Ihrerer Sat-Anlage ein Eingang für Radio vorhanden ist bzw. belegt ist. Falls nicht, müssten Sie (oder ein

Elektro- oder TV-Fachbetrieb) eine Radioantenne an Ihrem Sat-Mast anbringen und dieses Signal in den Multiswitch einspeisen. Dannach erhalten Sie aus der Koax-Buchse im Wohnzimmer alle empfangbaren FM- und DAB+ Signale, die dann per Koaxkabel zum CVR-10 gelei- tet werden können. Falls Sie „nur“ DAB+ hören möchten, könnte es evtl. schon ausreichen, die kleine Wurfantenne des CVR10 zu benutzen. Für FM-Empfang ist die „große Lösung“ sicher besser

Gapless-Wiedergabe

Im vorigen Jahr habe ich mir eine Ministereoanlage gekauft. Diese sollte die Kompaktanlage von Uni- versum, die bis dahin 12 Jahre ihren treuen Dienst versehen hatte, ablösen. Inzwischen habe ich be- merkt, dass der CD-Player der Anlage nicht in der Lage ist, ganz normale gekaufte Live-CDs vernünf- tig abzuspielen. Bei jedem Trackwechsel macht der Player eine entsprechende kurze Pause. Sie ist zwar nur maximal eine Sekunde lang, aber der Hörgenuss ist weg. Genauso ist es mit zusammen- gehörigen Studiotiteln. Zum Beispiel der Doppeltitel der Puhdys „Schiffsouvertüre/Unser Schiff“ gehört zusammen, das Gerät hackt ab. Auch verrückt der Titel „It‘s a beautiful day“ von Queen von der CD „Made in Heaven“. Dieser Titel wurde, aus welchen Gründen auch immer, in 3 Titel aufgeteilt, die aber alle zusammengehören. Ich habe daraufhin beim Kundendienst des Herstellers angerufen. Dort war man zwar erst auch erstaunt über diesen negativen Effekt und hat das geprüft, aber mit dem Ergebnis, dass ich mich leider damit abfinden muss, das ginge technisch nicht anders! Nun bin ich gezwun- gen, einen alten DVD-Rekorder an den Verstärker mit anzuschließen, um Live-CDs und besagte zu- sammengehörige Titel anzuhören. Meine Frage nun: Ist Ihnen dieses Problem bekannt

Leserbriefe An die Redaktion
Leserbriefe An die Redaktion

und wenn ja, gibt es dafür tatsächlich plausible Gründe und fließt diese Sache auch in Ihre Tests ein? Für mich sind solche Geräte jedenfalls Aus- schuss und gehören vom Markt genommen! I. Müller, per E-Mail

Sehr geehrter Herr Müller,

Ihr beschriebenes Problem ist uns bestens bekannt.

Hier handelt es sich um das Thema „gapless Play“ bzw. „unterbrechungsfreie WIedergabe“ bei zusam- mengehörigen Titeln wie bei Livemitschnitten. Der klassische CD-Standard sieht ja vor, dass einzelne Musiktitel einen eigenen Track inkl. Tracknummer bekommen, damit der Nutzer per Titelsprung (Skip)

den jeweiligen Titel anwählen kann. Normalerwei-

se sind die kleinen Pausen zwischen den Titeln kein

Problem, außer halt bei Livekonzerten oder Klassik- Aufnahmen, bei denen einzelne Titel nahtlos ineinan- der übergehen. Die sogenannte Gapless-Funktion erfordert einen kleinen Zwischenspeicher (Buffer) im Player, um die die Pausen zu überbrücken. In MP3- Playern, Smartphones etc. ist systembedingt eine Gapless-Wiedergabe kein Problem, da dort genügend

Speicher vorhanden ist, Auch hochwertige CD-Player haben diesen Extra-Speicher und lassen Gapless-Play zu. EIn DVD-Player, Festplattenrekorder o.Ä. puffert

ebenfalls Daten, daher funktioniert die Wiedergbe z.B.

bei Ihrem DVD-Player.

Leider gehört die Gapless-Wiedergabe NICHT zum Pflichtenheft eines CD-Players, es liegt also kein Fehler oder Defekt vor (eher eine Sparmaßnhame des Herstellers). Allerdings haben die meisten (in der Regel etwas

höherwertigen) CD-Player eine solche Funktion (frei- willig). Sie haben also leider mit Ihren beiden CD-Playern Pech gehabt, sorry! Wenn Ihnen Live-Aufnahmen via

CD wichtg sind, müssten Sie einen Player kaufen, der

explizt gapless beherrscht, oder solche CDs am PC zu einer Gapless-Aufnahme (ohne Pausen) kopieren und neu brennen.

in Exklusiv Deutschland
in
Exklusiv
Deutschland
Pausen) kopieren und neu brennen. in Exklusiv Deutschland HiFi Test TV HiFi 1/2018 Weitere Marken und
Pausen) kopieren und neu brennen. in Exklusiv Deutschland HiFi Test TV HiFi 1/2018 Weitere Marken und
HiFi Test TV HiFi 1/2018
HiFi Test TV HiFi 1/2018
brennen. in Exklusiv Deutschland HiFi Test TV HiFi 1/2018 Weitere Marken und Informationen erhalten Sie unter

Weitere Marken und Informationen erhalten Sie unter www.audiolust.de oder telefonisch unter 0800 2345007

LX-2

Der Abräumer aus England!

179,- €

(Paarpreis)

(WHAT HIFI) 1/2018 11
(WHAT HIFI)
1/2018
11
Test UHD-TV (OLED) · LG OLED 77W7V
Test UHD-TV (OLED) ·
LG OLED 77W7V
Highlight 1/2018
Highlight
1/2018

Vorhang auf – Showtime!

Kann ein Fernseher der Kino-Kombination aus Leinwand und Beamer ernst- haft Konkurrenz machen? Wenn es sich um ein Zwei-Meter-Modell wie den 77W7V von LG handelt, schon! Der 77W7V von LG hat den größten und zu- gleich flachsten OLED-Bildschirm, den wir je getestet haben.

A ls der neue 77-Zöller von LG erstmals in unserem TV-Labor installiert war und die

ersten Ultra-HD-Bilder liefen, lautete der spon- tane Kommentar eines Kollegen: „Genau so

stelle ich mir ein gutes Bild vor!“ Klar, allein die optische Wirkung von einem Bild mit fast 170 cm sichtbarer Breite ist schon wirklich im- posant, zumal es in diesem Fall wie ein Plakat direkt an der Wand hängt. Doch was wird die Laboranalyse ergeben? Und wie ist der Sound? Darauf gehen wir später noch im Einzelnen ein, zunächst ein Überblick über die Ausstattung des „Wallpaper OLED TV“.

Gute Verbindungen Der High-End-TV

von LG lässt kaum einen Wunsch unerfüllt, wenn es um digitale Anschluss- und Verbin- dungsmöglichkeiten geht. Analoge Eingänge,

12 1/2018
12 1/2018

etwa Scart oder YUV, sind hingegen keine mehr zu nden. Zu den Anschlussmöglichkeiten zäh- len vier Ultra-HD-fähige HDMI-Eingänge, drei USB-Schnittstellen ein optisch-digitaler Tonausgang und ein Kopfhöreranschluss, der sich auch als analoger Audio-Ausgang nutzen lässt. Wer eine moderne Heimkino-Anlage an- schließen möchte, ndet bei HDMI 2 den dazu passenden Audio-Rückkanal ARC. Bluetooth ist für die Verbindung zu einem drahtlosen Kopfhörer einschließlich des klang- lich hochwertigen AptX-Standards an Bord. Für die drahtlose (Video-)Übertragung von einem Handy oder Tablet aus unterstützt der LG-TV Screen Mirroring bzw. Miracast und Intel WiDi. Außerdem greift er über das Heim- netzwerk auf verfügbare Netzwerkzuspieler per DLNA auf einfache Art zu.

Zum Fernsehen gibt es digitale Twintuner für Kabel, Satellit und Antenne (DVB-T2 HD), wobei verschlüsselte Sender über die CI-Plus- Schnittstelle decodiert werden können. Dank der doppelten TV-Tuner kann man auch dann unbeschwert weiterzappen, wenn gerade eine Sendung per USB-Recording aufgezeichnet wird. Wenn keine USB-Aufnahme läuft, kön- nen mit den Twin-Tunern zwei verschiedene TV-Programme nebeneinander (in HD) gezeigt werden. Beim Hochkontrastbild HDR unterstützt der LG mit HDR10, HLG (Hybrid Log Gamma) und Dolby Vision mehr technische Verfah- ren als die Geräte vieler anderer Hersteller. Das Verfahren HLG wird unter anderem beim UHD-Demo-Kanal auf Astra 19,2° Ost einge- setzt.

Smart-TV WLAN und LAN ermöglichen die Verbindung zum Internet und damit den Zu- gang zu zahlreichen Apps wie den Streaming- diensten von Amazon, Netix oder Maxdome. Natürlich ist auch der Abruf von HbbTV-Inhal- ten möglich.

HiFi Test TV HiFi 1/2018

Zur Steuerung der vielfältigen Funktionen legt LG eine handliche Zapping-Fernbedienung und eine edle Version der „Magic Remote“ bei. Die große „Magic Remote“ hat neben Tastatur und Bewegungssteuerung auch ein Mikrofon zur Spracheingabe. So lassen sich einfache Be- fehle oder Stichwörter zur Programmsuche an den Fernseher senden. Bei der Stichwortsuche hat uns die hohe Treffsicherheit der Spracher- kennung überzeugt. Die meisten angezeigten Ergebnisse beziehen sich allerdings auf In- ternetvideos und Streamingangebote. Für die Suche nach TV-Sendungen steht offenbar die Auswertung dessen, was gerade gesendet wird, im Vordergrund. Weitere interessante Features sind die „Lupenfunktion“, mit der Bildausschnitte vergrößert werden können, und die „Galerie- Funktion“, durch die sich das große schwarze Bildschirm-Viereck in einen dezenten Bilder- rahmen verwandelt, dessen Inhalt immer wie- der neu gestaltet werden kann. So leistet der TV einen eigenen Beitrag zur Wohnungsein- richtung.

Display pur Faszinierend: Der Bild- schirm ist nur einen halben Zentimeter dünn und schmiegt sich komplett an die Wand. Der 77W7V macht seinem Namen „Wallpaper TV“, also Poster- oder Tapetenfernseher, alle Ehre!

HiFi Test TV HiFi 1/2018

Test-Information

Farbdarstellung

A B C D Labormessung mit CalMan
A
B
C
D
Labormessung mit CalMan

Besser geht es kaum: Unsere Messungen mit Calman von Spectracal bestätigen die tadellose Farbtreue des LG-OLED. Der Weißton liegt im Bildmodus „Kino“ mit rund 6700K nur knapp über dem Normweiß von 6500 Kelvin A; auch ohne besondere Kalibrierung ist die RGB-Farbmischung über alle Helligkeitsstufen tadellos B. Alle gemessenen Farbwerte im HDTV-Farbraum C liegen in unmittelbarer Nähe zu den Referenzwerten, die als kleine Vierecke markiert sind. Das Tüpfelchen auf dem i ist die sauber verlaufende Kurve der Helligkeitskorrektur („Gamma“) D.

HDR
HDR
SDR
SDR

Bei HDR-Signalen schaltet der LG automatisch auf den er- weiterten Farbraum um. Im Vergleich fällt sofort der größere Bereich der Grüntöne auf, doch auch bei Rot und Blau gibt es eine größere Farbpalette. Der 77W7V deckt nach unserer Messung den Farbraum P3 so gut wie vollständig und mit korrekten Primär- und Sekundärfarben ab.

und mit korrekten Primär- und Sekundärfarben ab. Fernbedienung de luxe: Die große „Magic Remote“ bietet

Fernbedienung de luxe: Die große „Magic Remote“ bietet außer großzügig dimensionierten Tasten ein Scrollrad sowie Bewegungssteuerung und Spracheingabe. Daneben ist die handliche Zapper-Steuerung abgebildet, die ebenfalls mitgeliefert wird

res (ebenfalls mitgeliefertes) ersetzen, um es hinter dem Bildschirm durch einen Wanddurch- bruch unsichtbar zu verlegen.

Bildqualität Die Bilder, die der OLED 77W7V produziert, sind der Einordnung in die Referenzklasse absolut würdig. Während des Tests hatte ich mich sehr schnell an das Großbild gewöhnt – die 55-Zöller wirkten mit 1,4 m Diagonale auf einmal klein. Nur wenige anspruchsvolle Testvideos können den OLED- TV an seine technischen Grenzen treiben. Zwei Beispiele: Die Bewegungkompensation „Tru- Motion“ scheint bisweilen kleine Objekte bei der Zwischenbildberechnung aus dem Blick zu verlieren, und wenn sich weiße und schwarze Linen mit steigender Frequenz (also immer feiner werdend) auf dem ganzen Bildschirm abwechseln, werden technische Grenzen (als Interferenzen) sichtbar. Um das OLED-Display vor Einbrennen und vorzeitigem Verschleiß zu schützen, werden sehr helle, stehende Bilder mit der Zeit ganz langsam (praktisch unmerk- lich) dunkler, bis sich schließlich der Bild-

Von der Wand bis zur Vorderkante haben wir gerade mal 6 mm gemessen. Alles, was zur Montage nötig ist, liefert LG (bis auf die Werk- zeuge) als Zubehör mit. Dazu gehören Schablo- nen, Klebestreifen, Dübel und Schrauben sowie die eigentliche, ultradünne Wandhalterung, an der das Display magnetisch haftet. Um den 77-Zöller problemlos an die Wand zu bringen, sind allerdings zwei Personen erforderlich. Das OLED-Display ist über ein dünnes Flach- bandkabel mit der AV-Box verbunden, die auf den ersten Blick nach Soundbar aussieht und tatsächlich die komplette Fernsehtechnik samt zentraler Stromversorgung, allen Anschlüssen und Mehrkanalsound beherbergt. Das ache weiße Kabel lässt sich übrigens in der Wandfarbe streichen oder durch ein länge-

1/2018 13
1/2018
13
Test UHD-TV (OLED) · LG OLED 77W7V
Test UHD-TV (OLED) ·
LG OLED 77W7V
Test UHD-TV (OLED) · LG OLED 77W7V Die Lautsprecher verschwinden in der AV-Box, sobald der Fernseher

Die Lautsprecher verschwinden in der AV-Box, sobald der Fernseher ausgeschaltet wird

schirmschoner einschaltet. Der großartige Ge- samteindruck bleibt davon jedoch unangetastet.

Der Wallpaper-OLED begeistert mit seinem idealen Schwarzwert und der pixelgenauen Farbgebung. Hinzu kommt, dass die Bildqua- lität auch unter seitlichen Blickwinkeln stabil bleibt. Für einen Bildschirm, der fest mit einer Wand verbunden ist, ist das natürlich ein wich- tiger Aspekt. Das Hochskalieren von HD-TV aus Ultra-HD gelingt so gut, dass TV-Bilder mit 720p schon auf zwei bis drei Meter Entfernung einen sehr guten Eindruck machen (sofern es sich um eine HD-Produktion handelt). Bei der Wiedergabe von Blu-ray-Discs kommt noch mehr Freude auf; erst recht bei Ultra-HD-Quel- len. Besonders im Bildmodus „Kino“ überzeugt der LG mit natürlich wirkenden Farben, auch in dunklen Bildbereichen.

Gerade bei mäßigem Umgebungslicht werden auf dem OLED-Display viele Details in dunk- len Bereichen sichtbar. Diesen Effekt konnten wir auch bei HDR-Trailern von „Exodus“ gut beobachten: Das große Format in Verbindung mit einzeln bis zum Schwarz dimmbaren Bild- punkten ließ immer wieder ein paar mehr De- tails als LED-LCD-TVs erkennen. Für Standard-TV-Bilder bietet LG die Mög- lichkeit, einen HDR-Effekt für knackigere Bilder einzuschalten. Da im HDR-Modus das OLED-Panel auf volle Leistung geht, führt dies zu höherem Energiebedarf und bei ständigem

HDR-Dauerbetrieb wahrscheinlich zu höherem Verschleiß. Unser Tipp für HDR-Fans ist, die OLED-Helligkeit manuell auf höchstens 80 einzustellen – auch wenn dann keine 750 nit Spitzenhelligkeit mehr erreicht werden.

Ton Wenn der 77W7V eingeschaltet wird, erheben sich rechts und links aus der AV-Box runde, nach oben gerichtete Lautsprecher. Die zentrale Elektronik-Einheit ist zugleich eine vollwertige Dolby-Atmos-Soundbar. Der Klang ist über das Menü gut zu optimieren, sei es für Musik oder für eine extra verständli- chen Sprachwiedergabe. Dolby Digital Atmos funktioniert beim 77W7V als Raumklang-Si- mulation, die wir mit dem Ballettlm „Swan Lake“ getestet haben. Bei ordentlich hoch eingestellter Lautstärke kommt tatsächlich ein „Mittendrin“-Gefühl auf, das an eine Theater- akustik erinnert. Ein Atmos-Setup aus realen Lautsprechern bringt freilich eine genauere räumliche Abbildung.

Fazit Der 77W7V ist etwas ganz Besonde- res und er hat einen besonderen Preis. Für rund 20.000 Euro bekommt man eine fantastische Bildqualität im XXL-Format mit einem atem- beraubenden Design und ausgezeichnetem Ton. Die umfangreiche Smart-TV-Ausstattung ist sehr gut und intuitiv zu bedienen und rundet das Gesamtpaket ideal ab.

Herbert Bisges

Highlight UHD-TV (OLED) LG OLED 77W7V 1/2018 · Preis um 20.000 Euro Bild 40 %
Highlight
UHD-TV (OLED)
LG OLED 77W7V
1/2018
· Preis
um 20.000 Euro
Bild
40 %
1,0
· Vertrieb
LG, Eschborn
Ausleuchtung
4 %
1,1
· Telefon
01806 115411
Farbtreue (HDMI)
8 %
1,0
· Internet
www.lg.de
Kontrastumfang (HDMI)
8 %
0,7
Bewegtbild (HDMI)
7 %
1,2
Gesamteindruck
8 %
1,0
Bild DVB-Tuner
5 %
1,1
Messwerte
· Maße mit Fuß (B x H x T, in mm)
1721 x 989 x 6
Ton
5 %
1,2
· Gewicht in kg
17
· Schwarzwert (cd/m 2 )
0,002
Ausstattung
30 %
1,1
· ANSI-Kontrast
145.950:1
Hardware
15 %
1,1
· Farbtemperatur in Kelvin (Filmmodus)
um 6500
Software
15 %
1,0
· Stromverbrauch Betrieb / Standby (in W)
286 / 0,2
· EU-Energielabel
B
Verarbeitung
5 %
1,0
Bedienung
20 %
1,1
Ausstattung
Fernbedienung
5 %
1,1
· Bilddiagonale in Zoll / cm
77 / 195
USB-Recording
5 %
1,1
· Auflösung
3840 x 2160
Menü Smart-TV
5 %
1,1
· Bildfrequenz
100 Hz nativ
Menü Fernsehen
5 %
1,2
· Dimming: Global / Zonen / Pixel
– / – / •
· Tuner: DVB-T / -C / -S / -IP / HDTV
2 / 2 / 2 / 0 / •
Bewertung
· Bild im Bild / mit Twin-Tunern
• / •
· HDMI / VGA /Cinch-AV
4 / 0 / 0
Kurz und knapp:
· HDMI: CEC / ARC / 3-D / UHD (4K)
• / 1 / – / 4
+
exzellente Bildqualität, sehr guter Ton
· Scart (in /out)
0 / – / –
+
geeignet für Dolby Atmos und Dolby Vision
· Audio-out: analog / opt. / koax / ARC
0 / 1 / 0 / 1
hoher Preis
· Kopfhörer / separat einstellbar
1 / •
· Display-Port: 3D / UHD (4K)
– / –
Bild
40 %
1,0
· Cardreader / LAN / WLAN
– / • / •
Ton
5 %
1,2
· USB: 2.0 / 3.0 / Player / Rekorder
2 / 1 / • / •
Ausstattung
30 %
1,1
· EPG / Senderliste / Favoritenlisten
• / • / 8
Verarbeitung
5 %
1,0
· Online EPG / Multiroom: Server / Client
– / – / •
Bedienung
20 %
1,1
· Internet: Portal / Browser / HbbTV
• / • / •
· Einstellung pro Eingang / pro Bildsignal
• / •
Referenzklasse
· Weißabgleich / Farbkalibrierung
• / •
HiFi
· Raumlichtsensor
Preis/Leistung
Note
· Fernbedienung beleuchtet / Funk / NFC
– / • / –
Test
· Sprach- / Gestensteuerung
• / –
gut - sehr gut 1,1
· SonstigesBluetooth, HDR, Dolby Vision u. Dolby Atmos
TV • HIFI
1/2018
HDR, Dolby Vision u. Dolby Atmos TV • HIFI 1/2018 Das Verbindungskabel zwischen Bildschirm und AV-Box
HDR, Dolby Vision u. Dolby Atmos TV • HIFI 1/2018 Das Verbindungskabel zwischen Bildschirm und AV-Box

Das Verbindungskabel zwischen Bildschirm und AV-Box kann in Wandfarbe gestrichen oder hinter der Wand verlegt werden

14 1/2018
14 1/2018

HiFi Test TV HiFi 1/2018

GROSSER KLANG IM ELEGANTEN FORMAT – DAS TECHNICS KOMPAKTSYSTEM C70 BEGEISTERT MUSIK- UND DESIGN-LIEBHABER

Anzeige

TECHNICS C70 – KOMPAKTSYSTEM DE LUXE

Das neue Technics Stereo-Kompaktsystem C70 verwöhnt Ohren und Augen. Exzellenter Sound wird von einem klaren und eleganten Design perfekt inszeniert. Das Kompaktsystem de luxe liefert Musik in seiner schönsten Form.

Weil Emotionen den Ton angeben

Wenn die Ballade bis unter die Haut geht oder die Toccata höchste Virtuosität spürbar macht, hören Sie Technics. Denn die Audiosysteme von Technics stellen die Technologie ganz in den Dienst originalgetreuer Musik-Reproduktion. Das Kompaktsystem C70 vereint diesen exzellenten Technics Klang mit hochelegantem Design.

Kraftvoller und räumlicher Sound

Die insgesamt fünf Lautsprecher, die in dem Gehäuse verbaut sind, schaffen einen kristallklaren Klang, der auch größere Räume voluminös und kraftvoll füllt. Für eine optimale Klangqualität hat Technics die Software Space Tune integriert. Sie ermöglicht eine individuelle Soundanpassung an die jeweilige Raumsituation.

Musik aus allen Quellen

Hören Sie Ihre Musik per CD oder USB und empfangen Sie Radio digital über DAB+ oder Internet. Auch die moderne kabellose Musikwiedergabe über Apple AirPlay, DLNA oder Bluetooth hat die C70 im Programm. Ebenso wie gängige Streaming-Dienste. Per App versorgen Sie den high-fidelen Alleskönner z. B. mit Spotify oder TIDAL.

den high-fidelen Alleskönner z. B. mit Spotify oder TIDAL. Zeitloses Design Die C70 fügt sich mit
den high-fidelen Alleskönner z. B. mit Spotify oder TIDAL. Zeitloses Design Die C70 fügt sich mit

Zeitloses Design

Die C70 fügt sich mit ihrem zeitlosen Design in jedes Wohn- ambiente und ist mit den hochwertigen Materialien aus gebürstetem Aluminium und Acrylglas ein echter Hingucker.

Klingt vielversprechend, oder? Dann erleben Sie den kompak- ten Klangkünstler live. Am besten gleich bei einem Händler in Ihrer Nähe: technics.com/de/haendler

ten Klangkünstler live. Am besten gleich bei einem Händler in Ihrer Nähe: technics.com/de/haendler technics.com

technics.com

Test UHD-TV (OLED) · Panasonic TX-55EZW954
Test UHD-TV (OLED) ·
Panasonic TX-55EZW954
Test UHD-TV (OLED) · Panasonic TX-55EZW954 Kinoqualität Highlight 1/2018 16 1/2018 HiFi Test TV HiFi 1/2018
Test UHD-TV (OLED) · Panasonic TX-55EZW954 Kinoqualität Highlight 1/2018 16 1/2018 HiFi Test TV HiFi 1/2018
Test UHD-TV (OLED) · Panasonic TX-55EZW954 Kinoqualität Highlight 1/2018 16 1/2018 HiFi Test TV HiFi 1/2018
Test UHD-TV (OLED) · Panasonic TX-55EZW954 Kinoqualität Highlight 1/2018 16 1/2018 HiFi Test TV HiFi 1/2018

Kinoqualität

Highlight 1/2018
Highlight
1/2018
Test UHD-TV (OLED) · Panasonic TX-55EZW954 Kinoqualität Highlight 1/2018 16 1/2018 HiFi Test TV HiFi 1/2018
Test UHD-TV (OLED) · Panasonic TX-55EZW954 Kinoqualität Highlight 1/2018 16 1/2018 HiFi Test TV HiFi 1/2018
Test UHD-TV (OLED) · Panasonic TX-55EZW954 Kinoqualität Highlight 1/2018 16 1/2018 HiFi Test TV HiFi 1/2018
Test UHD-TV (OLED) · Panasonic TX-55EZW954 Kinoqualität Highlight 1/2018 16 1/2018 HiFi Test TV HiFi 1/2018
Test UHD-TV (OLED) · Panasonic TX-55EZW954 Kinoqualität Highlight 1/2018 16 1/2018 HiFi Test TV HiFi 1/2018
16 1/2018
16 1/2018

HiFi Test TV HiFi 1/2018

Labormessung mit CalMan

Test-Information

Farbdarstellung

B A C D
B
A
C
D

Im Bildmodus „THX Cinema“ haben wir mit Calman von Spectracal eine optimale Farbtreue für die Wiedergabe von Blu-ray oder DVD festgestellt: Im perfekt abgedeckten HD-Farbraum A passen die gemessenen Farbwerte sehr gut zu den Referenzwerten. Der Weißton liegt über alle Hellig- keitsstufen dicht beim Kino-Normweiß B. Den sehr guten Gesamteindruck bestätigen die niedrigen Farbabweichungs- werte C, und auch der Verlauf der Helligkeitskorrektur-Kurve (Gammakurve) D geht im Rahmen eines THX-Presets in Ordnung.

D geht im Rahmen eines THX-Presets in Ordnung. Im HDR10-Betrieb wird ein erweiterter Farbraum genutzt.

Im HDR10-Betrieb wird ein erweiterter Farbraum genutzt. Unsere Messung zeigt, dass der OLED damit den P3- Farbraum nahezu vollständig erfasst. (Gemessen mit Calman 5 von Spectracal.)

Bildqualität Auch ohne den speziellen Schwarzlter, der den Bildschirm von Panaso- nics OLED-Flaggschiff TX-65EZW1004 ver- edelt, macht der TX-55EZW954 ein absolutes Spitzenbild. Er überzeugt unter anderem mit sehr natürlich wirkenden Hauttönen, sattestem Schwarz und scharfen HD-Bildern.

Falls Sie gerade auf der Suche nach einem neuen Fern- seher sind, der richtig gute Bilder macht, könnte der Pa- nasonic TX-55EZW954 für Sie genau der Richtige sein. Lesen Sie hier, was er zu bieten hat.

M it 55 Zoll (oder rund 140 cm) gehört der Panasonic TX-55EZW954 zu den „klei-

nen“ OLED-Fernsehern, denn OLED-TV-Dis- plays sind bislang nur ab dieser Größe aufwärts zu bekommen. Sein schnörkelloses, geradli- niges Design mit dem nur wenige Millimeter dünnen Display fügt sich dezent in praktisch jeden Wohnraum ein – sei es auf dem mitge- lieferten Standfuß oder elegant an der Wand installiert.

Ausstattung Unser Testgerät gehört zu den absoluten Spitzenmodellen im aktuellen Panasonic-Sortiment. Das ist der Grund, war- um es eine bessere Ausstattung als andere Fern- seher zu bieten hat. Es gibt außer Twintunern für Satellit, Kabel und Antenne auch die Möglichkeit, TV-Programme mittels TV-IP bzw. SAT>IP zu empfangen oder den Panasonic-TV als TV>IP-Server für einen zweiten Panasonic-TV einzusetzen. TV>IP er- möglicht den Fernsehempfang per LAN oder WLAN, so wird kein TV-Anschluss am Stand- ort des (Zweit-)Fernsehers benötigt. Fotos und Videos auf einer SD-Speicherkarte können direkt über einen Kartenleser im TV- Gerät angeschaut werden; außerdem gibt es drei USB-Schnittstellen, die auch für USB- Recording geeignet sind. So lassen sich zwei TV-Programme ganz exibel zur selben Zeit nutzen, sei es zum Aufzeichnen oder für Live- TV. Darüber hinaus verfügt der Panasonic über zwei CI+-Schächte für Decodermodule, etwa für HD+ oder Sky. Neben vier UHD-fähigen HDMI-Schnittstel- len gibt es analoge AV-Eingänge (Cinch-AV) und einen Kopfhörer-Ausgang, der auch als

Stereo-Ausgang für eine HiFi-Anlage sehr gut ge- eignet ist, da er wahlwei- se mit einem festen oder variablen Audiopegel arbeitet. Zur Software-Ausstattung zählen etliche Fea- tures, die das Fernsehen und die Bedienung komfortabel machen; das fängt schon bei der Senderliste und den Sortierfunktionen an. Au- ßerdem praktisch: Lieblingsprogramme, bevor- zugte Quellen und Apps lassen sich ruck-zuck zum Home-Menü hinzufügen und bei Bedarf in Ordnern organisieren – einfach (und) klasse! Darüber hinaus bietet der Panasonic viele sehr gut vorprogrammierte Bildmodi, darunter THX-Einstellungen und zwei frei kalibrierbare Presets.

Smart-TV Natürlich ist der Panasonic TX- 55EZW954 netzwerk- und internetfähig. Im Heimnetzwerk kann man ihn sogar als DLNA- Medienserver einsetzen oder über eine Internet- verbindung per „TV anywhere“ von unterwegs auf den Fernseher zu Hause zugreifen. Der smarte OLED-TV unterstützt die großen Streaminganbieter wie Netix und Amazon als Apps ebenso wie HbbTV. Bei aktuellen Pana- sonic-Fernsehern kann man übrigens für einzel- ne Programme festlegen, ob HbbTV-Einblen- dungen automatisch oder nur auf Knopfdruck eingeblendet werden dürfen, oder ob HbbTV- Signale grundsätzlich blockiert werden. Bluetooth ist zudem für die Nutzung einer Funktastatur oder -maus verfügbar, die Ton- übertragung auf einen Bluetooth-Kopfhörer ist allerdings wohl dem Rotstift zum Opfer gefal- len.

optoma.de

allerdings wohl dem Rotstift zum Opfer gefal- len. optoma.de HiFi Test TV HiFi 1/2018 UHD550X Realistischere

HiFi Test TV HiFi 1/2018

UHD550X

Opfer gefal- len. optoma.de HiFi Test TV HiFi 1/2018 UHD550X Realistischere und tiefe Bilder Ultra HD

Realistischere und tiefe Bilder

Ultra HD 4K – 8,3 Millionen Pixel Detail für noch realistischere Bilder Amazing Colour - akkurate Rec.709 Farben, HDR kompatibel Licht an, Film ab – 3.000 Lumen

1/2018 17
1/2018
17

Copyright 2017, Optoma Europe Limited. Optoma ist eingetragenes Warenzeichen der Optoma Corporation. Optoma Europe ist Lizenznehmer dieser Warenzeichen. Änderungen und Irrtümer vorbehalten. Alle Spezifikationen können sich ohne Vorankündigung ändern. Alle Abbildungen dienen lediglich Präsentationszwecken und können simuliert sein.

Test UHD-TV (OLED) · Panasonic TX-55EZW954
Test UHD-TV (OLED) ·
Panasonic TX-55EZW954

Das Bildmenü stellt eine reichliche Auswahl an Wiedergabemodi bereit, von denen der Modus „Normal“ gut für das Fernsehen bei Tageslicht geeignet ist. Cineasten nden zwei puristisch abgestimmte THX-Modi vor, von denen „THX Bright Room“, der für die Filmwiedergabe in einer beleuchteten Umgebung gedacht ist, für meinen Geschmack etwas blass wirkt. „THX Cinema“ sorgt für Originalfarben und eine richtig gute Filmwiedergabe, ist aller- dings ab Werk für einen völlig abgedunkel- ten Kinoraum eingestellt. Im Test haben wir daher die Bildschirmhelligkeit, die im Menü „Luminanzlevel“ heißt, auf 50 erhöht. In den THX-Modi ist zudem der „16:9 Overscan“ von vornherein abgeschaltet, damit Full-HD- Bilder ohne Beschnitt an den Bildrändern (mit optimaler Skalierung auf die UHD-Auösung) wiedergegeben werden. So eingestellt, gibt es richtiges Kinofeeling mit großartigen Bildern zu Hause – vorausgesetzt, dass es recht dunkel im Raum ist, damit man auch die Details in dunklen Filmszenen wahr- nehmen kann. Beispielsweise werden sonst (in heller Umgebung) die Falten von James Bonds Mantel in der Prager Vorspannszene von „Casi- no Royale“ kaum zu sehen sein.

Vorspannszene von „Casi- no Royale“ kaum zu sehen sein. Schicke Optik: Das OLED-Display des Panasonic TX-55EZW954

Schicke Optik:

Das OLED-Display des Panasonic TX-55EZW954 ist nur gut 4 Millimeter dünn. HDMI- und Antennenkabel verschwinden nach der Installation hinter einer Abdeckung.

18 1/2018
18 1/2018

Beim HDR-Test überzeugte der Panasonic zu- dem mit seinem großen Farbraum, der in etwa dem P3-Standard entspricht, und seinen Spit- zenhelligkeiten, die wir mit über 700 cd/qm ge- messen haben. Erfreulich ist, dass auch bei der HDR-Wiedergabe (mit HDR 10) der Bildein- druck ausgesprochen natürlich und detailreich wirkt. Allein bei Bildern mit überwiegend gro- ßen, hellen Flächen kommt der Panasonic, so wie alle OLEDs, an seine technischen Grenzen:

Hier wird die maximale Helligkeit automatisch auf ein angemessenes Maß gedrosselt. Fast hät- te ich es vergessen zu erwähnen: Bei den Ultra- HD-Trailern, die über Astra mit dem HDR-Ver- fahren HLG gesendet werden, läuft der OLED dank seines enorm tiefen, punktgenau steuerba- ren Schwarz und P3-Farbraums zur Hochform auf. Strahlendes Weiß und leuchtende, fein ab- gestufte Farben sorgen für höchsten Sehgenuss.

Ton Die TV-Lautsprecher sind als Mehrwege- System aus Hoch- und Tieftönern plus Passiv- Radiatoren unsichtbar an der Unterseite hinter dem Bildschirm installiert und bringen einen recht guten, alltagstauglichen Klang. Das reicht fürs „normale“ Fernsehen völlig aus. Kinofans werden zum Filmgenuss wahrscheinlich auf eine externe Soundlösung mit Surroundsund setzen.

Fazit Der Panasonic TX-55EZW954 über- zeugt als erstklassiges Heimkino-Display mit THX-Bild ebenso wie als sehr vielseitiger HD- und UHD-TV-Fernseher. Mit einer soli- den Smart-TV-Ausstattung und seiner sehr an- wenderfreundlichen Bedienung ist er ein Highlight unter den Fernsehgeräten und einer der besten TVs, die wir kennen.

Herbert Bisges

und einer der besten TVs, die wir kennen. Herbert Bisges Die hochwertig gestaltete Vollfunktionsfernbedienung

Die hochwertig gestaltete Vollfunktionsfernbedienung (rechts) bietet eine Tastaturbeleuchtung, die besonders im dunklen Heimkino wertvoll ist. Daneben: die handliche Touchpad-Remote, deren Handhabung ein bisschen Fingerspitzengefühl erfordert

Highlight UHD-TV (OLED) Panasonic TX-55EZW954 1/2018 · Preis um 3.000 Euro Bild 40 % 1,0
Highlight
UHD-TV (OLED)
Panasonic TX-55EZW954
1/2018
· Preis
um 3.000 Euro
Bild
40 %
1,0
· Vertrieb
Panasonic, Hamburg
Ausleuchtung
4 %
1,1
· Telefon
040 55558855
Farbtreue (HDMI)
8 %
1,0
· Internet
www.panasonic.de
Kontrastumfang (HDMI)
8 %
0,8
Bewegtbild (HDMI)
7 %
1,2
Gesamteindruck
8 %
1,0
Bild DVB-Tuner
5 %
1,1
Messwerte
· Maße mit Fuß (B x H x T, in mm)
1230 x 766 x 275
Ton
5 %
1,2
· Gewicht in kg
24,5
· Schwarzwert (cd/m 2 )
0,0009
Ausstattung
30 %
1,0
· ANSI-Kontrast
177200:1
Hardware
15 %
1,0
· Farbtemperatur in Kelvin (Filmmodus)
6500
Software
15 %
1,0
· Stromverbrauch Betrieb / Standby (in W)
152 / 0,3
· EU-Energielabel
B
Verarbeitung
5 %
1,1
Bedienung
20 %
1,1
Ausstattung
Fernbedienung
5 %
1,2
· Bilddiagonale in Zoll / cm
55 / 139
USB-Recording
5 %
1,1
· Auflösung
3840 x 2160
Menü Smart-TV
5 %
1,2
· Bildfrequenz
100 Hz nativ
Menü Fernsehen
5 %
1,0
· Dimming: Global / Zonen / Pixel
– / – / •
· Tuner: DVB-T / -C / -S / -IP / HDTV
2 / 2 / 2 / 1 / •
Bewertung
· Bild im Bild / mit Twin-Tunern
• / •
· HDMI / VGA /Cinch-AV
4 / 0 / 1
Kurz und knapp:
· HDMI: CEC / ARC / 3-D / UHD (4K)
• / 1 / – / 4
+
erstklassige Bild- und Tonqualität
· Scart (in /out)
0 / – / –
+
hervorragende Ausstattung
· Audio-out: analog / opt. / koax / ARC
0 / 1 / 0 / 1
+
nutzerfreundlich
· Kopfhörer / separat einstellbar
1 / •
· Display-Port: 3D / UHD (4K)
– / •
Bild
40 %
1,0
· Cardreader / LAN / WLAN
1 / • / •
Ton
5 %
1,2
· USB: 2.0 / 3.0 / Player / Rekorder
2 / 1 / • / •
Ausstattung
30 %
1,0
· EPG / Senderliste / Favoritenlisten
• / • / 4
Verarbeitung
5 %
1,1
· Online EPG / Multiroom: Server / Client
– / • / •
Bedienung
20 %
1,1
· Internet: Portal / Browser / HbbTV
• / • / •
· Einstellung pro Eingang / pro Bildsignal
• / –
Referenzklasse
· Weißabgleich / Farbkalibrierung
• / •
HiFi
· Raumlichtsensor
Preis/Leistung
Note
· Fernbedienung beleuchtet / Funk / NFC
• / • / –
Test
· Sprach- / Gestensteuerung
• / –
sehr gut
1,0
· Sonstiges
HDR (HDR10 und HLG)
TV • HIFI
1/2018

HiFi Test TV HiFi 1/2018

Test UHD-TV (Q-LED) · Samsung QE55Q8C
Test UHD-TV (Q-LED) · Samsung QE55Q8C
Highlight 1/2018
Highlight
1/2018

Schmuck-

stück,

extra

vielseitig

QE55Q8C Highlight 1/2018 Schmuck- stück, extra vielseitig Fernseher sollen neben möglichst perfekter Bildwiedergabe

Fernseher sollen neben möglichst perfekter Bildwiedergabe auch dann ei- nen richtig guten Eindruck im Wohnraum machen, wenn sie ausgeschaltet sind. Der 140-cm-Fernseher QE55Q8C von Samsung verspricht beides, und wir haben ihn auf die Probe gestellt.

D er QLED-TV QE558C von Samsung ist mit seinem Curved-Design schon ein Hin-

gucker, den man auch sehr gut frei im Raum aufstellen kann. Sein Rundum-Design bietet von allen Seiten eine schicke Optik, da die not-

wendigen Kabel unsichtbar durch den Standfuß geführt werden.

Ausstattung

nen Anschlüsse

in

Samsung

hat

alle

exter-

der

„One-Connect“-Box

20 1/2018
20 1/2018

untergebracht, die über eine eigene Stromver- sorgung verfügt und nur über ein hauchdünnes Lichtleiterkabel mit dem 55-Zoll-TV verbun- den ist, in dessen Gehäuse ein Teil der Elek- tronik samt Netzteil und die TV-Lautsprecher untergebracht sind. So lässt sich Kabelsalat am Fernseher effektiv vermeiden. Der Lichtleiter ist bis zu 5 m ausrollbar, und alle Zuspieler werden an der One-Connect angeschlossen, die exibel in einem Rack oder auch im Schrank untergebracht werden kann. Bei der versteckten Installation ist hilfreich, dass sich angeschlos-

HiFi Test TV HiFi 1/2018

sene Geräte über die TV-Fernbedienung steuern lassen. In der Praxis funktioniert dies beispiels- weise mit einem Blu-ray-Player von Samsung durch HDMI-CEC reibungslos. Bei den Anschlüssen setzt Samsung klar auf digitale Technik und verzichtet auf jegliche analoge Schnittstellen, einschließlich Scart und Kopfhörerausgang. Stattdessen ist Bluetooth an Bord und erlaubt die Verwendung eines draht- losen Kopfhörers oder einer Bluetooth-fähigen Soundbar. Übrigens ist es möglich, den Fern- sehton gleichzeitig auf einen Bluetooth-Kopf- hörer zu senden und über die TV-Lautsprecher wiederzugeben. Diese Funktion ndet man un- ter „Barrierefreiheit“ im Menü. Über vier Ultra-HD-taugliche HDMI-2.0- Eingänge nden HD- und Ultra-HD-Zuspieler Anschluss an den Fernseher, über HDMI 2 lässt sich eine Surround-Anlage oder eine Soundbar per HDMI-ARC komfortabel integrieren. Drei USB-Schnittstellen stehen für Medienwieder- gabe oder USB-Recording zur Verfügung. Dank der Twin-Multituner-Ausstattung fürs Fernse- hen kann man während einer TV-Aufnahme problemlos weiterzappen und ein anderes Programm anschauen. Der obligatorische CI+- Schacht erlaubt es, Pay-TV direkt im Fernse- her zu entschlüsseln. Selbstverständlich ist der schicke Samsung als hochwertiger Smart-TV mit LAN und WLAN ausgestattet und bietet neben zahlreichen Apps und Streamingdiensten eine recht zuverlässige Sprachsteuerung, die allerdings eine Internetverbindung voraussetzt.

Test-Information

Farbdarstellung

A B C D Labormessung mit CalMan
A
B
C
D
Labormessung mit CalMan

Die edel im Metall-Look gestaltete Smart-Remote hat mit wenigen Tasten über die nutzerfreundlichen Menüs und mit Sprachbefehlen alle Funktionen im Griff

Die Analyse der Farbtreue, die wir mit dem Spectrometer CS 2000 und der Software Calman 5 von Spectracal durchge- führt haben, bestätigt die erstkassige Qualität: Der Weißwert A liegt nur in den dunkelsten Farben unter 6500 Kelvin und könnte durch eine Kalibrierung einfach korrigiert werden. Dazu passt die insgesamt harmonische RGB-Abstimmung B. Im HDTV-Farbraum C fallen die Blautöne eher satt und die Grüntöne minimal blasser als die Normfarben aus. Die Gammakurve D unterstreicht mit dem hohen Wert von 2,55 den kontrastreichen Look.

Bedienung Dank einer ausgefuchsten Me- nüsteuerung und hilfreichen Einblendungen klappt die Bedienung mit der minmalistischen Fernbedienung in den allermeisten Fällen rei- bungslos, auch wenn manchmal zwei oder drei Schritte erforderlich sind, wo früher ein ein- facher Tastendruck ausgereicht hat. Ergänzt wird das smarte Bedienkonzept durch die Sprachsteuerung, die auch zur Stichwortsuche nach Filmen und Videos dient. Ins Mikrofon der Fernbedienung gesprochene Worte werden in der Regel richtig erkannt, jedoch nur be- stimmte Formulierungen als Befehl ausgeführt.

nur be- stimmte Formulierungen als Befehl ausgeführt. Optimales Farbspek- trum für brillante HDR-Farben: Dank

Optimales Farbspek- trum für brillante HDR-Farben:

Dank seiner QLED- Technik schafft der Samsung eine vollständige (lediglich minimal verscho- bene) Abdeckung des P3-Farbraumes mit korrekten Farbwerten.

bene) Abdeckung des P3-Farbraumes mit korrekten Farbwerten. SEHR GUT (1,1) Im Test: 14 Zimmerantennen für DVB-T2
SEHR GUT (1,1) Im Test: 14 Zimmerantennen für DVB-T2 Empfang Ausgabe 2/2017
SEHR GUT (1,1)
Im Test:
14 Zimmerantennen
für DVB-T2 Empfang
Ausgabe
2/2017
14 Zimmerantennen für DVB-T2 Empfang Ausgabe 2/2017 AREA DVD SEHR GUT 05/17 EMPFANGSSTARK UND FLEXIBEL! DVB-T2

AREA DVD

SEHR GUT

05/17

für DVB-T2 Empfang Ausgabe 2/2017 AREA DVD SEHR GUT 05/17 EMPFANGSSTARK UND FLEXIBEL! DVB-T2 kommt! Mit

EMPFANGSSTARK UND FLEXIBEL!

DVB-T2 kommt! Mit der Oehlbach ScopeVision DVB-T2Antenne ist man für den Start des digital-terrestrischen Antennenfernsehens in HD-Qualität perfekt gerüstet. Die Antenne ist mit einem extrem rauscharmen Empfänger ausgestattet und bietet optimale Empfangseigenschaften in jeder Lage. Das Gerät kann horizontal oder vertikal montiert werden und bietet in Kombination mit der extra langen Zuleitung von 3m hohe Flexibilität bei der Aufstellung. Die Spannungsversorgung erfolgt komfortabel über jede USB-Schnittstelle am TV oder PC.

HiFi Test TV HiFi 1/2018

USB-Schnittstelle am TV oder PC. HiFi Test TV HiFi 1/2018 av-magazin.de Kauftipp 03/17 SATVISION GUT 11/16

av-magazin.de

Kauftipp

03/17

PC. HiFi Test TV HiFi 1/2018 av-magazin.de Kauftipp 03/17 SATVISION GUT 11/16 1/2018 21 OEHLBACH ®

SATVISION

GUT

11/16

1/2018 21
1/2018
21

OEHLBACH ® Kabel GmbH I Lise-Meitner-Str. 9 I D-50259 Pulheim I www.oehlbach.com

Test UHD-TV (Q-LED) · Samsung QE55Q8C
Test UHD-TV (Q-LED) · Samsung QE55Q8C
Test UHD-TV (Q-LED) · Samsung QE55Q8C Ein Beispiel: Nach der Spracheingabe „fünf- zehn sehen“ wird korrekt

Ein Beispiel: Nach der Spracheingabe „fünf- zehn sehen“ wird korrekt auf das TV-Programm 15 umgeschaltet, die Formulierung „auf ZDF HD umschalten“ funktioniert hingegen nicht. Zum Gück gibt der Samsung-TV auf dem Bild- schirm sehr hilfreiche Hinweise, wie es mit den gesprochenen Anweisungen am besten klappt.

Bildqualität Wie bei Samsung üblich, ist ein VA-LCD-Panel die technische Basis der Bildwiedergabe, welches bei den QLED-Mo- dellen ein besonders hochwertiges Backlight mit „Quantum Dots“ hat. Beim „Q8C“ bleichen die Farben bei seitlichen Betrachtungswinkeln etwas weniger aus als bei Samsungs früheren LED-TVs. Den besten und kontrastreichsten Bildeindruck mit lebensechten Farben gibt es also von vorne zu sehen. Im Test haben wir Live-TV, Ultra-HD-Videos mit und ohne HDR und herkömmliche Blu-ray-Discs benutzt. Ultra-HD-Material gibt der Samsung im Bild- modus „Film“ mit hoher Präzision und per- fekter Schärfe wieder, HD-TV wird mit sehr gutem Ergebnis auf die UHD-Auösung hoch- skaliert. Bei der Bewegungsdarstellung sorgt die „AutoMotion Plus“ für weitgehend ruckel- freie Bilder. Lediglich beim niedrig aufgelösten SD-Bild von N24 sind uns wiederholt Zacken und Fransen im Laufschriftband aufgefallen. Zur Steigerung des kontrastreichen Bildein- drucks wird das QLED-Backlight zonenweise gedimmt, damit dunkle Bildbereiche wirklich dunkel sind und helle Bilder strahlen. Weil die Dimming-Zonen in senkrechten Streifen arbei- ten, wird bei hellen Gegenständen vor dunklem Hintergrund deren Umgebung etwas aufgehellt, und bei 21:9-Filmen bleiben die „Balken“ nie ganz gleichmäßig schwarz. Zu sehen sind diese Nebeneffekte am besten bei absoluter Dunkel- heit; wenn das Zimmer mit dem 55Q8C be- leuchtet ist, nimmt man hingegen ein tadelloses Schwarz wahr. Insofern ist der QLED-TV eher etwas für diejenigen, die in der „guten Stube“ fernsehen, als für den Cinema-Fan, der den optimalen Schwarzwert im dunklen Heimkino sehen möchte. Der UHD-Test mit „Der Marsianer“ zeigte ein- drucksvoll, dass der 55Q8C eine erstklassige HDR-Wiedergabe für ein Wohnzimmerkino er- möglicht, wobei seine Qantum-Dot-Technik für die große Farbpalette sorgt, die für erstklassige HDR-Bilder erforderlich ist. Im Vergleich zu OLED ist eine der Stärken, dass auch besonders helle Bilder mit satten Farben dargestellt wer- den können. Übrigens, auch bei Ultra-HD-TV (mit dem HDR-Verfahren HLG, Hybird Log Gamma) machte der Samsung einen guten Job und erkannte das via Satellit gesendete HDR- Bild korrekt.

Fazit Der UHD-TV QE55Q8C bringt eine richtig starke Bild- und Tonqualität in die gute Stube, er verbindet zudem hochmoderne und leistungsstarke Technik mit einem schicken Designkonzept und einer ausgesprochen smar- ten Bedienung. Kompliment!

Herbert Bisges

Highlight UHD-TV (Q-LED) Samsung QE55Q8C 1/2018 · Preis um 2.800 Euro Bild 40 % 1,1
Highlight
UHD-TV (Q-LED)
Samsung QE55Q8C
1/2018
· Preis
um 2.800 Euro
Bild
40 %
1,1
· Vertrieb
Samsung, Schwalbach Ts.
Ausleuchtung
4 %
1,2
· Telefon
0180 57267864
Farbtreue (HDMI)
8 %
1,0
· Internet
www.samsung.de
Kontrastumfang (HDMI)
8 %
1,0
Bewegtbild (HDMI)
7 %
1,2
Gesamteindruck
8 %
1,0
Bild DVB-Tuner
5 %
1,1
Messwerte
· Maße mit Fuß (B x H x T, in mm)
1225 x 791 x 301
Ton
5 %
1,2
· Gewicht in kg
23,3
· Schwarzwert (cd/m 2 )
0,08
Ausstattung
30 %
1,1
· ANSI-Kontrast
1954:1
Hardware
15 %
1,2
· Farbtemperatur in Kelvin (Filmmodus)
um 6500
Software
15 %
1,0
· Stromverbrauch Betrieb / Standby (in W)
148 / 0,4
· EU-Energielabel
B
Verarbeitung
5 %
1,0
Bedienung
20 %
1,2
Ausstattung
Fernbedienung
5 %
1,2
· Bilddiagonale in Zoll / cm
55 / 139
USB-Recording
5 %
1,1
· Auflösung
3840 x 2160
Menü Smart-TV
5 %
1,1
· Bildfrequenz
100 Hz (nativ)
Menü Fernsehen
5 %
1,2
· Dimming: Global / Zonen / Pixel
• / • / –
· Tuner: DVB-T / -C / -S / -IP / HDTV
2 / 2 / 2 / 0 / •
Bewertung
· Bild im Bild / mit Twin-Tunern
• / •
· HDMI / VGA / Cinch-AV
4 / 0 / 0
Kurz und knapp:
· HDMI: CEC / ARC / 3-D / UHD (4K)
• / 1 / – / 4
+
erstklassiges Bild
· Scart (in /out)
0 / – / –
+
sehr guter Ton
· Audio-out: analog / opt. /koax / ARC
0 / 1 / 0 / 1
+
sehr gute HDR-Wiedergabe
· Kopfhörer/separat einstellbar
– / –
· Display-Port: 3D / UHD (4K)
– / –
Bild
40 %
1,1
· Cardreader / LAN / WLAN
– / • / •
Ton
5 %
1,2
· USB: 2.0 / 3.0 / Player / Rekorder
3 / 0 / • / •
Ausstattung
30 %
1,1
· EPG / Senderliste / Favoritenlisten
• / • / •
Verarbeitung
5 %
1,0
· Online EPG / Multiroom: Server / Client
– / – / •
Bedienung
20 %
1,2
· Internet: Portal / Browser / HbbTV
• / • / •
· Einstellung pro Eingang / pro Bildsignal
• / –
Spitzenklasse
· Weißabgleich / Farbkalibrierung
• / •
HiFi
· Raumlichtsensor
Preis/Leistung
Note
· Fernbedienung beleuchtet / Funk / NFC
– / • / –
Test
· Sprach- / Gestensteuerung
• / –
sehr gut
1,1
· Sonstiges
One-Connect-Box mit optischem Kabel
TV • HIFI
1/2018
22 1/2018
22 1/2018

HiFi Test TV HiFi 1/2018

TV-Bildoptimierung

mit professionellen Testbildern der HEIMKINO-Redaktion mit professionellen Testbildern der HEIMKINO-Redaktion
mit professionellen Testbildern der HEIMKINO-Redaktion
mit professionellen Testbildern der HEIMKINO-Redaktion
mit professionellen Testbildern der HEIMKINO-Redaktion Inklusive … … ausführlicher Dokumentation … E-Book

Inklusive …

… ausführlicher Dokumentation

… E-Book „Praxishandbuch Medientechnik“ mit 598 Seiten

Zur Auswahl für Full-HD und Ultra-HD-TV-Geräte

598 Seiten Zur Auswahl für Full-HD und Ultra-HD-TV-Geräte nur 9, 99 Euro als Download
598 Seiten Zur Auswahl für Full-HD und Ultra-HD-TV-Geräte nur 9, 99 Euro als Download
598 Seiten Zur Auswahl für Full-HD und Ultra-HD-TV-Geräte nur 9, 99 Euro als Download
nur 9, 99 Euro als Download
nur 9,
99
Euro
als Download
und Ultra-HD-TV-Geräte nur 9, 99 Euro als Download BasiseinstellungBasiseinstellung BBildformatildformat
und Ultra-HD-TV-Geräte nur 9, 99 Euro als Download BasiseinstellungBasiseinstellung BBildformatildformat
BasiseinstellungBasiseinstellung BBildformatildformat BasiseinstellungBasB iseinstellung HHelligkeitelligkeit
BasiseinstellungBasiseinstellung BBildformatildformat
BasiseinstellungBasB
iseinstellung HHelligkeitelligkeit
BasiseinstellungBasB
iseinstellung KKontrastontrast
OptimierungOptO
imierung derder FaFarbeinstellungrbeinstellung
Schärfe-EinstellungSchS
ärfe-Einstellung
First-Check-TestbildFirst-Check-Testbild Universal-TestbildUniU versal-Testbild Clipping-TestCliC in -Test
First-Check-TestbildFirst-Check-Testbild
Universal-TestbildUniU
versal-Testbild
Clipping-TestCliC
in -Test
RealbildRealbild fürfür HelligkeitswerteHelli keitswerte
RealbildRealbild „Früchte“Früchte“

und viele weitere Referenzbilder

JETZT erhältlich auf:

www.hifitest.de/shop

Referenzbilder JETZT erhältlich auf: www.hifitest.de/shop Herbert Bisges, Heimkino Testredakteur „Wer seinen

Herbert Bisges,

Heimkino Testredakteur

„Wer seinen Fernseher optimal einstellen will, kommt um diese Testbilder nicht herum. Anhand der vom Testbild- spezialisten Burosch entwickelten Referenzbilder gelingt es innerhalb weniger Minuten, Bildformat, Helligkeit, Farbe, Kontrast und Schärfe bestmöglich einzustellen – der schnelle und zuverlässige Weg zum perfekten Bild, ohne Messgeräte oder spezielle Fachkenntnisse! Einfach die Testbilder von www.hi test.de/shop herunterladen, auf einem USB-Stick speichern und über HDMI von einem DVD- oder Blu-ray- Player wiedergeben.“

herunterladen, auf einem USB-Stick speichern und über HDMI von einem DVD- oder Blu-ray- Player wiedergeben.“
Test UHD-TV · Hisense H70NU9700 Große Bühne für starke Bilder Mit der Diagonale von 70
Test UHD-TV · Hisense H70NU9700 Große Bühne für starke Bilder Mit der Diagonale von 70
Test UHD-TV · Hisense H70NU9700 Große Bühne für starke Bilder Mit der Diagonale von 70
Test UHD-TV · Hisense H70NU9700 Große Bühne für starke Bilder Mit der Diagonale von 70
Test UHD-TV · Hisense H70NU9700
Test UHD-TV · Hisense H70NU9700
Test UHD-TV · Hisense H70NU9700 Große Bühne für starke Bilder Mit der Diagonale von 70 Zoll

Große Bühne für starke Bilder

Mit der Diagonale von 70 Zoll bzw. 178 cm präsentierte Hisense auf der IFA in Berlin seinen neuen „ULED-TV“-Boliden H70NU9700, den wir kurz nach der weltweit bekannten Messe auf den Prüfstand stellen konnten.

tion von LED-Backlight, Quantum Dots und ei- nem LC-Display handelt, lautet für uns die am besten passende Display-Kategorie für diesen Fernseher „Q-LED“. Das Design des rund 36 Kilogramm wiegenden Schwergewichts ist schlicht und dezent, die Verarbeitungsqualität gut. Und auch die Ausstattung kann sich sehen lassen.

D ie technische Ausstattung mit Full- LED-Backlight, Quantum Dots und 128

Dimming-Zonen, 100-Hertz-Panel und HDR- Wiedergabe ist der Grund dafür, dass wir den Hisense H70NU9700 in die Oberklasse ein-

gruppieren. Damit muss er sich allerdings auch bei unserer Bewertung den Anforderungen dieser Klasse stellen. Hisense bezeichnet den H70NU9700 als „ULED-TV“. Da es sich bei ULED (technisch betrachtet) um die Kombina-

24 1/2018
24 1/2018

HiFi Test TV HiFi 1/2018

© Smileus / Fotolia.com

Object Names: Hubble Captures View of ‚Mystic Mountain‘ Credit: NASA, ESA, and M. Livio and the Hubble 20th Anniversary Team (STScI)

and M. Livio and the Hubble 20th Anniversary Team (STScI) Test-Information Farbdarstellung A B C D

Test-Information

Farbdarstellung

A B C D Labormessung mit CalMan
A
B
C
D
Labormessung mit CalMan

In unserer Messung, die wir mit Calman 5 von Spectracal im Bildmodus „Kino“ durchgeführt haben, zeigte der Hisense einen Weißton (Farbtemperatur) A, der bei 40IRE genau dem Normwert 6500 K entspricht und ansonsten zu einen kaum sichtbaren Rotstich neigt B. Innerhalb des Farbraumes C liegen die Messwerte recht nahe bei den Sollwerten. Ein kleiner Knick im unteren Bereich der Gammakurve treibt den Gammawert D etwas nach oben.

HDR mit bis zu 60 Bildern pro Sekunde geeig- net, die anderen zwei erfüllen mit HDMI 1.4 die Anforderungen für UHD-Bilder mit bis zu 30 Hz Bildfrequenz. Wer jetzt bei „HDMI 1.4“ hellhörig wird und an 3D denkt, könnte ent- täuscht sein: Es ist keine 3D-Technik an Bord. Als weitere Anschlussmöglichkeiten sind ana- loge YUV- und Composite-Video-Eingänge als Cinchbuchsen, ein optischer Digitalausgang und ein Kopfhörerausgang vorhanden. Da- rüber hinaus gibt es drei USB-Schnittstellen, von denen eine den HDMI-3.0-Standard un- terstüzt. Über USB kann man Speichermedien andocken, um Videos (auch in 4K), Fotos oder Musik wiederzugeben; außerdem kann man eine USB-Festplatte für USB-Recording am Fernseher installieren. Die TV-Aufzeichnungen ndet man hinterher im Untermenü „PVR“ des integrierten Mediaplayers wieder. Damit der Hisense seinen Aufgaben als Smart-TV gerecht werden kann, sind natürlich auch LAN und WLAN eingebaut. Bei der Software-Ausstattung sind uns im Test die Suchfunktion, mit der sich TV-Programme in der großen Senderliste aufspüren lassen, und die insgesamt gut gestaltete Menüstruktur posi- tiv aufgefallen. Die Möglichkeiten zur Farbka- librierung mit Weißabgleich und Farbtonkorre- kur bringen zusätzliche Pluspunkte. In diesem Bereich sollte allerdings nur ein Fachmann mit entsprechendem Messequipment Hand anle- gen.

Bedienung Große, gut verständliche Sym- bole und eine nachvollziehbare Menüstruktur tragen dazu bei, dass sich die meisten Funkti- onen intuitiv erschließen. Die Fernbedienung trägt das ihrige mit einem zweckmäßigen De- sign und einer guten Kennzeichnung der Tasten zum Bedienkomfort bei. USB-Recording lässt sich einfach einrichten und nutzen. Zu beden- ken ist jedoch, dass während einer Aufzeich- nung keine andere Funktion genutzt werden kann.

Ausstattung Bei der Bewertung seiner Hardware-Ausstattung sammelt der riesige Ultra-HD-Fernseher Pluspunkte durch seine aufwendige Displaytechnik, die ihm eine be- sonders hohe Spitzenhelligkeit und damit ei- nen gigantischen Dynamikumfang garantiert. Von seinen vier HDMI-Eingängen sind zwei nach dem HDMI-2.0-Standard für UHD und

HiFi Test TV HiFi 1/2018

Smart-TV Wie es sich für einen modernen Smart-TV gehört, gibt es beim H70NU9700 mehr als nur HbbTV, USB-Recording und Mir- roring von einem Smartphone. Unter den On- line-Apps des Fernsehers nden sich namhafte Video-Streamingdienste wie Youtube, Amazon Video, Wuaki und Netix.

Armonia

So klangvoll wie ihr Name Armonia Ein gelungener Technologietransfer.
So klangvoll
wie ihr Name
Armonia
Ein gelungener Technologietransfer.
wie ihr Name Armonia Ein gelungener Technologietransfer. Die Lautsprecher und Interconnectkabel dieser Neu-

Die Lautsprecher und Interconnectkabel dieser Neu- entwicklung profitieren von den Konstrukionsmerkmalen und hiermit erzielten klanglichen Eigenschaften unserer Top-Serie Gran Finale Jubilee.

Minimalste Verluste und höchste Einstreufestigkeit offen- baren klangliche Details und eine Dynamik die in dieser Preisklasse ihresgleichen suchen.

Armonia Interconnect RCA/Cinch & sym. XLR Armonia Phono in SME 5 pol. auf Cinch oder
Armonia Interconnect RCA/Cinch & sym. XLR
Armonia Phono
in SME 5 pol. auf Cinch oder XLR
sowie Cinch/Cinch erhältlich.
NEU
Bestens für MC und MM Systeme geeignet.
Erste Pressestimmen Hifi & Records 1.2017 Helmut Rohrwild: HMS erweitert seine neue Armonia-Familie um ein
Erste Pressestimmen
Hifi & Records 1.2017 Helmut Rohrwild:
HMS erweitert seine neue Armonia-Familie um ein
exzellent klingendes Phonokabel. „Hörfreude pur“
KOMPETENZ IN KABELN

MADE IN GERMANY

Hans M. Strassner GmbH Am Arenzberg 42

1/2018

25

51381 Leverkusen Tel: (02171) 73 40 06 Mail@hmselektronik.com

Test

UHD-TV · Hisense H70NU9700

Test UHD-TV · Hisense H70NU9700

Die Tasten der Fernbedienung ha- ben einen angenehmen Druckpunkt

Bildqualität Allein schon

durch seine schiere Größe von rund 1.4 Quadratmetern beein- druckt das Bild des Hisense- Fernsehers, der ein echtes Kinogefühl in die gute Stube bringen kann. Bei der pixelgenauen Darstel- lung von Ultra-HD-Bildern sowie beim Hochrechnen von Full-HD- und HDTV-Bildern gab sich der Hisense keine Blöße und beeindruckte durch seine großartige Helligkeit bei gleichzeitig tiefem Schwarz. Trotz des insgesamt guten Bildeindrucks hatten wir im Praxistest sowohl beim Fernsehen als auch bei Filmen wir „James Bond – Casino Royale“ den Eindruck, dass Hauttöne zu blass ausfal- len, wobei wir im Bildmodus „Kino Nacht“ getestet haben. Im Kino-Modus war das Local Dimming zunächst deaktiviert. (Übrigens, der Bildmodus „Standard“ betont Details und Kon- turen übermäßig, sodass beispielsweise ältere TV-Produktionen wie die „Rosenheim Cops“ grieselig verrauscht ausschauen.) Der Hisense nutzt Quantum Dots, um ein leistungsstarkes Backlight mit RGB-Farbspektrum und sehr ho- her Lichtausbeute zu erzielen. In unserem Test haben wir sogar in sehr dunklen Bildpartien (etwa am Anfang von „Casino Royale“) viele Details erkennen können. Die Bewegungskompensation des Hisense sorgt sichtbar für ießende Schwenks und Be- wegungen, andererseits entstehen bei der Zwi- schenbildberechnung immer wieder Neben- effekte wie zum Beispiel Halo-Artefakte. So waren die gut voreingestellten Bildmodi „Kino Tag“ und „Kino Nacht“ unsere Favoriten im Testlabor. Das Local Dimming, das mit 128 einzeln gesteuerten Zonen arbeitet, haben wir als Kontrastverstärker auf niedriger Stufe ak- tiviert. Übrigens nimmt der Kontrast bei seit- lichen Betrachtungswinkeln stark ab, also bitte dem Fernseher möglichst genau gegenüber hin- setzen! HDR wurde über HDMI mit Ultra-HD-Blu-ray- Disks und über USB getestet. Der Hisense er- kennt HDR10-Signale und schaltet automatisch auf die Hochkontrast-Wiedergabe um. Beim „Marsianer“ zeigten die Szenen, in denen groß- ächig der Nachthimmel zu sehen ist, einen typischen Nebeneffekt von Local Dimming:

Unter dem Einuss des Local Dimming nimmt man hellere und dunklere Bildbereiche wahr, wo theoretisch nur ein schwarzer Himmel mit weißen Sternen zu sehen sein sollte. Ultra-HD empfängt der Mega-TV über Satellit. Aller- dings ist für die Wiedergabe von HDR-Videos per Satellitenempfang (im HLG-Verfahren) noch ein Firmware-Update erforderlich.

Ton Die unsichtbar eingebauten Lautsprecher werden durch zweimal 15 Watt Verstärker- leistung angetrieben und lassen sich über DSP- Programme oder per Equalizer-Einstellung im

sich über DSP- Programme oder per Equalizer-Einstellung im Trotz leichter Schwächen bei der Farbwieder- gabe macht

Trotz leichter Schwächen bei der Farbwieder- gabe macht der 178-cm-TV einen guten Ein- druck bei Bild und Ton, zudem lässt er sich gut bedienen.

Herbert Bisges

Der 70-Zöller lässt sich mithilfe einer VESA-konformen Halterung gut an der Wand montieren

Klang beeinussen. Im Test brachten sie einen satten Sound mit kräftigem Bassanteil.

Fazit Der Hisense H70NU9700 bringt leben- diges Kino in Lebensgröße mit tageslichttaug- licher Helligkeit in die eigenen vier Wände.

UHD-TV Hisense H70NU9700 · Preis um 2.700 Euro Bild 40 % 1,4 · Vertrieb Hisense,
UHD-TV
Hisense H70NU9700
· Preis
um 2.700 Euro
Bild
40 %
1,4
· Vertrieb
Hisense, Düsseldorf
Ausleuchtung
4 %
1,3
· Telefon
0800 9000169
Farbtreue (HDMI)
8 %
1,4
· Internet
www.hisense.de
Kontrastumfang (HDMI)
8 %
1,1
Bewegtbild (HDMI)
7 %
1,4
Gesamteindruck
8 %
1,5
Bild DVB-Tuner
5 %
1,4
Messwerte
· Maße mit Fuß (B x H x T, in mm)
1564 x 950 x 338
Ton
5 %
1,2
· Gewicht in kg
36,6
· Schwarzwert (cd/m 2 )
0,05
Ausstattung
30 %
1,2
· ANSI-Kontrast
5280:1
Hardware
15 %
1,2
· Farbtemperatur in Kelvin (Filmmodus)
um 6200
Software
15 %
1,2
· Stromverbrauch Betrieb / Standby (in W)
226,5 / 0,4
· EU-Energielabel
B
Verarbeitung
5 %
1,2
Bedienung
20 %
1,3
Ausstattung
Fernbedienung
5 %
1,3
· Bilddiagonale in Zoll / cm
70 / 178
USB-Recording
5 %
1,4
· Auflösung
3940 x 2160
Menü Smart-TV
5 %
1,3
· Bildfrequenz
100 Hz
Menü Fernsehen
5 %
1,2
· Dimming: Global / Zonen / Pixel
• / • / –
· Tuner: DVB-T / -C / -S / -IP / HDTV
1 /
1 / 1 / 0 / •
Bewertung
· Bild im Bild / mit Twin-Tunern
– / –
· HDMI / VGA /Cinch-AV
4 / 1 / 1
Kurz und knapp:
· HDMI: CEC / ARC / 3-D / UHD (4K)
4 / 1 / – / 2
+
gute Bilder von großer Helligkeit
· Scart (in /out)
0 / – / –
+
· Audio-out: analog / opt. / koax / ARC
0 / 1 / 0 / 1
satter Sound
Blickwinkelabhängigkeit
· Kopfhörer/separat einstellbar
1 / •
· Display-Port: 3D / UHD (4K)
– / –
Bild
40 %
1,4
· Cardreader / LAN / WLAN
– / • / •
Ton
5 %
1,2
· USB: 2.0 / 3.0 / Player / Rekorder
2 / 1 / • / •
Ausstattung
30 %
1,2
· EPG / Senderliste / Favoritenlisten
• / • / •
Verarbeitung
5 %
1,2
· Online EPG / Multiroom: Server / Client
– / – / •
Bedienung
20 %
1,3
· Internet: Portal / Browser / HbbTV
• / • / •
· Einstellung pro Eingang / pro Bildsignal
• / –
Oberklasse
· Weißabgleich / Farbkalibrierung
• / •
HiFi
· Raumlichtsensor
Preis/Leistung
Note
· Fernbedienung beleuchtet / Funk / NFC
– / – / –
Test
· Sprach- / Gestensteuerung
– / –
sehr gut
1,3
· Sonstiges
HDR, VoD
TV • HIFI
1/2018
26 1/2018
26 1/2018

HiFi Test TV HiFi 1/2018

SHOP

SHOP

hifitest.de

hifitest.de/shop

Fanartikel für HiFi-Freunde

hifitest.de hifitest.de/shop Fanartikel für HiFi-Freunde The Vinyl Book (Buch) • Bildband mit 240 Seiten, 101
hifitest.de hifitest.de/shop Fanartikel für HiFi-Freunde The Vinyl Book (Buch) • Bildband mit 240 Seiten, 101
The Vinyl Book (Buch) • Bildband mit 240 Seiten, 101 Plattenbesprechungen • Format: 315 x
The Vinyl Book (Buch)
• Bildband mit 240 Seiten,
101 Plattenbesprechungen
• Format: 315 x 310 mm

HiFi-Tassen 4er-Set

• 4er-HiFi-Tassen-Set

bestehend aus den Motiven:

Plattenspieler, Lautsprecherbox, Musikkassette, Verstärker

• Künstler: Art W. Orker

• Limitierte Auflage „HiFi Edition 1“ (2017) – nur 250 Stk./Motiv

• Inkl. Editions-Stempel auf dem Tassenboden

• Durchmesser: 8 cm, Höhe: 9 cm

• Qualität: handbemalt, spülmaschinenfest

Höhe: 9 cm • Qualität: handbemalt, spülmaschinenfest Oscar Pettiford – Albert Mangelsdorff Quintett Duke

Oscar Pettiford –

Albert Mangelsdorff Quintett

Duke Ellington Orchestra

Jutta Hipp – The German

Baden-Baden 1958/59

• Livemitschnitt aus dem Audimax

• Livemitschnitt aus der

Recordings 1952 – 1955

• Studioaufnahmen SWF

Freiburg vom 22. Juni 1964

Liederhalle Stuttgart

• The German Recordings 1952–1955

Baden-Baden 1958/1959

• Laufzeit: 43:39 · Format: Vinyl

Konzert vom 6. März 1967

Koblenz (30. November 1952),

• Laufzeit: 46:12 · Format: Vinyl

• Laufzeit: 45:44 · Format: Vinyl

Baden-Baden (21. Juni 1953), Stuttgart (28. Juni 1955)

• Laufzeit: 41:32 · Format: Vinyl

Siegerfigur „Victor“ Bringen Sie mit diesem glatzköpfigen Goldmann einen Hauch von Hollywood in Ihr Heimkino. Höhe ca. 25 cm, Gewicht ca. 600 g

in Ihr Heimkino. Höhe ca. 25 cm, Gewicht ca. 600 g HEIMKINO-Referenz-Test-DVD inkl. Brille Ob günstiges

HEIMKINO-Referenz-Test-DVD inkl. Brille Ob günstiges Einsteigersystem oder teures Referenzequipment – jede Heimkino-Anlage ist ohne die richtigen Einstellungen nur halb so viel wert. Mit der HEIMKINO Referenz-Test-DVD, die in den Testredaktionen von HEIMKINO und HIFI TEST eingesetzt wird, optimieren Sie im Hand- umdrehen Ihre komplette Anlage und holen das Maximum aus ihr heraus. Oder haben Sie etwa Geld zu verschenken?

NEU: Motiv-T-Shirts von Art W. Orker LP-HiFi-Archiv-DVD: 2005 – 2013 • 100 % Baumwolle Das
NEU: Motiv-T-Shirts von Art W. Orker
LP-HiFi-Archiv-DVD: 2005 – 2013
• 100 % Baumwolle
Das große LP-HiFi-Archiv jetzt auf DVD
• Erhältlich in den Größen M – XXL
Erleben Sie analoges HiFi neu
• Jetzt erhältlich bei www.hifitest.de/shop

Profi-Ultra-HD-Testbilder – Download 25 Profi-Referenz-Testbilder für die professionelle Bildbeurteilung und perfekte Bildoptimierung aller gängigen TV-Displays und Beamer in Ultra-HD-Auflösung.

hifitest.de/shop

hifitest.de

Test UHD-TV (LCD) · CHIQ UHD65E6200ISX2
Test UHD-TV (LCD) · CHIQ UHD65E6200ISX2

Vielseitiges TV-Talent

Viele Kunden wünschen sich ein großes Bild für möglichst kleines Geld. Mit der Größe der Bildfläche steigt für viele der Spaßfaktor beim Fernsehen zusehends – da machen 165 Zentimeter Diagonale schon etwas her. Unser aktuelles Testgerät ist ein neuer und preisgünstiger Großbild-TV der Marke CHIQ mit der Bezeichnung UHD65E6200ISX2.

M it 65 Zoll Bilddiagonale passt der UH- D65E6200 von CHIQ bestens zu einem

Wohnraumkino. Aufgestellt benötigt er eine rund 1,5 m breite Standäche, beispielsweise auf einem Lowboard oder einer modernen TV- Bank. Alternativ bietet es sich an, ihn an der Wand aufzuhängen.

Ausstattung Der UHD65E6200 verfügt über zahlreiche und vielseitige Anschluss- möglichkeiten. So hat er einen HDTV-fähigen Multituner für Satellit, Kabel und Antennen- empfang an Bord. Dank der Fähigkeit, HEVC- codierte Sendungen wiederzugeben, ist er für DVB-T2 HD geeignet.

28 1/2018
28 1/2018

Der CHIQ-TV bietet eine gute Auswahl an analogen Ein- und Ausgängen, zu denen Cinch- AV-Eingänge und Scart (per Adapter) gehören. Digitalanschlüssen gibt es reichlich. Es gibt auf der Rückseite drei HDMI-Schnittstellen, die für Ultra-HD-Zuspielung mit bis zu 60 Bildern pro Sekunde geeignet sind und HDR-Signale annehmen. Ein digitaler Tonausgang steht als Koax-Anschluss („elektrisch“) zur Verfügung. Außerdem wird der Audio-Rückkanal ARC über HDMI unterstützt. Für USB-Speichermedien stehen seitlich ins- gesamt drei USB-Schnittstellen bereit, zwei USB-2.0-Anschlüsse und ein USB-3.0-An- schluss. Damit lassen sich digitale Medien wie

Fotos, Musik oder Videos wiedergeben. Auf eine USB-Recording-Funktion hat der Herstel- ler leider verzichtet.

(Smart-)TV Praktisch ist, dass der UHD- TV nach dem Sendersuchlauf über die „Tools“- Taste die Möglichkeit bietet, nach Senderna- men zu suchen. Das erleichtert das Aufnden (und gegebenenfalls das Einsortieren in eine Favoritenliste). Gerade bei Satellitenempfang ist es sinnvoll, die persönlichen Lieblingssen- der von Hand in eine Favoritenliste einzusor- tieren. Apropos Satelliten: In unserem Test gab es Schwierigkeiten mit der DiSEqC-Steuerung unserer TechniSat-Referenzanlage für vier Sa- telliten. Sat-Anlagen, die allein Astra 19.2° Ost empfangen, dürften in der Regel problemlos mit dem CHIQ-TV funktionieren. Der UHD65E6200 verbindet sich als Smart-TV über WLAN oder Ethernet mit dem eigenen Heimnetzwerk und dem Internet. So kann man bequem über den „Red Button“ die HbbTV-An- gebote zahlreicher TV-Sender nutzen. Youtube ist mit einer eigenen Taste auf der Fernbedie- nung vorbereitet (hierfür wird der VP9-Codec

HiFi Test TV HiFi 1/2018

Test-Information

Mit der Fernbedienung sollte man auf die untere rechte Ecke des TV-Geräts zielen

unterstützt). Außerdem sind einige Internet- Apps sowie ein einfacher Internetbrowser vor- installiert. Für Netix, Amazon und Co. bietet es sich an, auf eine bezahlbares Zusatzgerät wie Fire-TV oder Chromecast zurückzugreifen.

Bild und Ton In der Praxis macht HDTV beim UHD65E6200ISX2 einen insgesamt gu- ten Eindruck, allerdings wirken Gesichter teil- weise etwas ächig. Generell lässt sich sagen:

Je besser die Bildeinstellung und die Qualität der TV-Sendung, umso besser fällt das sichtba- re Resultat aus. Um die Bildqualität zu optimieren, haben wir im Test eine Benutzereinstellung ausgearbeitet. Dazu haben wir die Schärfe auf 5 herunterge- setzt, die Farbsättigung auf 42 und das Back- light auf 80 eingestellt und den „Overscan“ auf „Hoch“ festgelegt. Die Farbtemperatur sollte auf „warm“ gestellt werden, da die meisten Far- ben mit der Voreinstellung „warm“ natürlicher als in der Standardeinstellung wirken. Ein sehr hoher Kontrast zeichnet den UH- D65E6200 insgesamt aus. Recht erfreulich sind die Ergebnisse der messtechnischen Analyse:

HiFi Test TV HiFi 1/2018

Farbdarstellung

A B Labormessung mit CalMan
A
B
Labormessung mit CalMan

Nach einem Weißabgleich, den wir mit der Calman-Kalibrierungssoftware von Spectracal durchgeführt haben, sind die Werte des RGB-Abgleich A weitestgehend ausgewogen und zeigen keinen Farbstich. Im HDTV-Farbraum B liegen die gemessenen Werte mit der Sättigungseinstellung 42 gut auf den sechs „Achsen“ für Rot, Grün, Blau, Gelb, Magenta und Türkis.

für Rot, Grün, Blau, Gelb, Magenta und Türkis. Sowohl für HDTV als auch bei Ultra-HD mit

Sowohl für HDTV als auch bei Ultra-HD mit HDR arbeitet der CHIQ mit dem Rec.709-Farbraum.

Der Stromverbrauch ist mit rund 120 Watt ge- messen worden und damit recht moderat. Auch die Messwerte in der Farbtreue-Analyse sehen besser aus als bei früheren TV-Geräten des Herstellers. Obwohl die Messwerte mit Test- bildern recht gut ausfallen, zeigen sich beim Farbmanagement unter Praxisbedingungen sichtbare Schwächen. So neigen beispielsweise bei HDTV-Empfang satte Rottöne schnell zum Überstrahlen bzw. Clipping. Diesbezüglich hoffen wir auf ein Firmware-Update des Her- stellers. HDR-Filme mit HDR10 werden signaltech- nisch gut erkannt und den technischen Mög- lichkeiten des Displays entsprechend gut im HDTV-Farbraum wiedergeben.

Die Klangqualität des Großbild-Fernsehers legt den Gedanken an eine Soundbar oder eine Anlage nahe. Im Allgemeinen bringen die un- sichtbaren TV-Lautsprecher eine verständliche Dialogwiedergabe, es fehlt ihnen jedoch an klanglichem Tiefgang.

Fazit Der 65-Zoll-TV UHD65E6200 von CHIQ bietet für ein vergleichsweise kleines Budget eine großzügige Ausstattung für TV und Ultra-HD bei noch großzügigerem Bildfor- mat. Gegenüber den Werkseinstellungen lässt sich mit einer ausgewogenen Benutzereinstel- lung noch etwas mehr an Bildqualität heraus- zuholen.

Herbert Bisges

UHD-TV (LCD) CHIQ UHD65E6200ISX2 · Preis um 1.200 Euro Bild 40 % 1,3 · Changhong
UHD-TV (LCD)
CHIQ UHD65E6200ISX2
· Preis
um 1.200 Euro
Bild
40 %
1,3
· Changhong Deutschland GmbH
Vertrieb
Ausleuchtung
4 %
1,3
· Telefon
030 98354298
Farbtreue (HDMI)
8 %
1,3
· www.changhongeurope.com
Internet
Kontrastumfang (HDMI)
8 %
1,2
Bewegtbild (HDMI)
7 %
1,4
Messergebnisse
Gesamteindruck
8 %
1,4
· Maße mit Fuß (B x H x T in mm)
1456 x 985 x /239
Bild DVB-Tuner
5 %
1,5
· Gewicht in kg
21
· Schwarzwert (cd/m 2 )
0.06
Ton
5 %
1,6
· ANSI-Kontrast
4731:1
· Farbtemperatur in Kelvin (Filmmodus)
6600
Ausstattung
30 %
1,3
· Stromverbrauch Betrieb/Standby (in W)
119,5/0,4
Hardware
15 %
1,1
· EU-Energielabel
A
Software
15 %
1,4
Ausstattung
Verarbeitung
5 %
1,4
· Bilddiagonale in Zoll / cm
65/164
· Auflösung
3840 x 2160
Bedienung
20 %
1,4
· Dimming: Global / Zonen / Pixel
•/–/–
Fernbedienung
10 %
1,4
· Tuner: DVB-T / -C / -S / -IP / HDTV
1/1/1/0/•
USB-Recording
0 %
entfällt
· HDMI / VGA /Cinch-AV
3/0/1
Menü Smart-TV
5 %
1,4
· HDMI: CEC / ARC / 3-D / UHD (4K)
•/1/–/3
Menü Fernsehen
5 %
1,3
· Scart (in /out)
1/•/–
· Audio-out: analog / opt. /koax /ARC
0/0/1/1
· Cardreader / LAN / WLAN
–/•/•
Bewertung
· USB: 2.0 / 3.0 / Player / Rekorder
2/1/•/–
· EPG / Senderliste / Favoritenlisten
•/•/•
Kurz und knapp:
· Online EPG / Multiroom: Server / Client
–/–/•
+
helles, kontrastreiches Bild
· Internet: Portal / Browser / HbbTV
•/•/•
+
HDR-kompatibel mit HDMI 2.0
· Raumlichtsensor
kein USB-Recording
· Sprach- / Gestensteuerung
–/–
· Sonstiges
HDR-kompatibel (HDR10)
Bild
40 %
1,3
Einstiegsklasse
HiFi
Ton
5 %
1,4
Preis/Leistung
Note
Ausstattung
30 %
1,3
Test
Verarbeitung
5 %
1,4
gut - sehr gut 1,3
TV • HIFI
Bedienung
20 %
1,4
1/2018
29
1/2018
Test Full-HD-TV · Panasonic TX-40ESW504
Test Full-HD-TV · Panasonic TX-40ESW504

Full-HD in Hochform

Test Full-HD-TV · Panasonic TX-40ESW504 Full-HD in Hochform Ja, es gibt sie noch: Gute Full-HD-Fernseher in

Ja, es gibt sie noch: Gute Full-HD-Fernseher in vergleichsweise kompakten Abmessungen. Wir haben den 40-Zöller TX-40ESW504 von Panasonic unter die Lupe genommen.

Wir haben den 40-Zöller TX-40ESW504 von Panasonic unter die Lupe genommen. HiFi Test TV HiFi 1/2018
Wir haben den 40-Zöller TX-40ESW504 von Panasonic unter die Lupe genommen. HiFi Test TV HiFi 1/2018
Wir haben den 40-Zöller TX-40ESW504 von Panasonic unter die Lupe genommen. HiFi Test TV HiFi 1/2018
Wir haben den 40-Zöller TX-40ESW504 von Panasonic unter die Lupe genommen. HiFi Test TV HiFi 1/2018

HiFi Test TV HiFi 1/2018

30 1/2018
30 1/2018

Test-Information

F ür einen 40-Zoll-TV mit gerade einmal 90 cm Gehäusebreite reicht die Full-HD-

Au ösung vollkommen aus, um ein sehr gutes Fernsehbild zu erhalten. 1 m Bilddiagonale ist in unterschiedlichsten Fällen eine gute Wahl:

Sei es für ein Apartment, in welchem der ver- fügbare Platz begrenzt ist oder als Zweitfern- seher im Schlaf- oder Kinderzimmer. Der Pa- nasonic TX-40ESW504 bietet sich für solche Situationen als passendes TV-Modell an. In unserem Testlabor haben wir ihn auf die Pro- be gestellt und sagen hier, wo Stärken und Schwächen des Full-HD-Fernsehers liegen. Die ESW504-Baureihe gibt es übrigens in Sil- ber oder Schwarz zu kaufen. Doch nun zum Test – sehen wir uns zunächst das Ausstattungspaket an.

Ausstattung Wie es für einen guten Full- HD-TV angemessen ist, hat der Panasonic ei- nen HDTV-Multituner für Satellit, Kabel-TV und DVB-T2 HD an Bord. Zusätzlich verfügt er über TV>IP, auf das wir später noch einge- hen. Als Smart-TV ist er natürlich netzwerk- und internetfähig; er unterstützt HbbTV und die führenden Streaming-Anbieter wie Netix. Die Bedienung fällt dank der übersichtlichen Menügestaltung insgesamt leicht.

Seine zwei HDMI-Eingänge verarbeiten Full- HD bis 60 Bilder pro Sekunde, HDMI-ARC wird für Dolby Digital unterstützt. Damit ist der Ausbau zu einem Heimkinoset mit Blu-ray und einer Soundbar oder einem zusätzlichen Recei- ver gut durchführbar, zumal sich angeschlos- sene Geräte mittels HDMI-Steuerbefehlen (HDMI-CEC) mit über die TV-Fernbedienung steuern lassen. Über USB sind zeitversetztes Fernsehen (Time- shift) und USB-Recording mithilfe einer exter- nen Festplatte machbar. Auch während einer laufenden Aufzeichnung kann man problemlos

während einer laufenden Aufzeichnung kann man problemlos Besserer TV-Sound Dass eingebaute TV-Lautsprecher es

Besserer TV-Sound

Dass eingebaute TV-Lautsprecher es häufig an klanglicher Fülle und Tiefgang fehlen lassen, ist ein Umstand, der unter anderem auf immer flachere Bauformen und immer günstigere TV-Verkaufspreise zurückzuführen ist. Abhilfe schafft eine externe Soundlösung. Bei Fernsehern von Panasonic gibt es die pfiffige Möglichkeit, den Kopfhörer-Ausgang als HiFi-Anschluss für eine Stereoanlage zu nutzen. Im Menü lässt sich dann einstellen, ob die TV-Fernbedienung die Kontrolle über die Lautstärke übernimmt oder ob ein fest eingestellter Pegel ausgegeben wird. Eine weitere gute Möglichkeit ist der Einsatz einer kompakten Soundbar wie der SC-SB10 von Panasonic. Drin ist – bei nur fünf Zen- timetern Bauhöhe – ein 2.1-System, das vielen TV-Lautsprechern hörbar überlegen ist und vor allem bei Film und Musik mehr Freude bereitet. Über HDMI mit ARC-Funktion angeschlossen, schaltet sich die Mini-Soundbar automatisch ein- und aus, die Lautstärke wird dann über die TV-Fernbedienung geregelt. Und es gibt einen zweiten, sogar 4K-geeigneten HDMI-Anschluss am SC-SB10, der den am Fernseher besetzten Anschluss ersetzt. Über die mitgeliefert Fernbedienung lassen sich verschiedene Klangmodi wie Sprache, Musik, oder Film auswählen und eine Korrektur des Bassanteils vornehmen. darüber hinaus beherrscht der 2.1-Speaker Bluetooth und hat einen Aux-Eingang. Bei einem Fernseher wie dem TX-40ESW504 sollte die Soundbar neben oder unter dem TV-Gerät (z.B. in einem Regal) platziert werden.

auf einen HDMI-Eingang zurückgreifen, etwa für ein Spiel auf der Gaming-Konsole oder um sich eine DVD anzuschauen. Zu den „smarten“ Ausstattungs-Highlights zählt der Startbildschirm „Home Screen“, der mit aktuellen Infos aufwartet und schnellen Zu- griff auf Lieblingssender oder Apps (oder die gespeicherten Festplattenaufnahmen) ermög- licht. Innerhalb des Heimnetzwerkes greift der TV einerseits auf freigegebene Medien zu und kann andererseits selber als DLNA-Server für andere Geräte freigeschaltet werden.

HD über alle Wege Der HDTV-Multi-

tuner im ESW504 sorgt für digitales Fernsehen und Radio über Kabel, Satellit und Antenne. Das Wörtchen „und“ dürfen Sie in dieser Auf- zählung übrigens wörtlich nehmen: Bei Fern- sehern von Panasonic können Sie problemlos verschiedene Empfangswege wie Kabel-TV und Satellit am selben Fernseher nutzen. Die Umschaltung zwischen den verschiedenen TV- Übertragungswegen funktioniert denkbar ein- fach über die TV-Taste der Fernbedienung. Wie bei Panasonic-Fernsehern üblich, werden ein-

fache Sat-Anlagen für Astra ebenso unterstützt wie Empfangsanlagen für mehrere Satelliten und moderne Einkabellösungen für Mehrpar- teienhäuser (Unicable, SCR etc.). Eine Spezialität von Panasonic ist der Fernseh- empfang übers Netzwerk, also per LAN oder WLAN. Der TX-40ESW504 beherrscht diese Kunst, die Technik dahinter kennt man als SAT>IP, TV>IP oder DVB>IP. Ganz gleich, welchen Namen es trägt, das technische Prinzip ist: Digitales Fernsehen wird in ein IP-Netzwerksignal um- gewandelt und über LAN oder WLAN zum Fernseher gestreamt. Und zwar mit allem drum und Dran: einschließlich HD-Auösung, Dolby Digital, Teletext und EPG-Daten. Der besonde- re Charme von TV>IP besteht darin, dass man auf diese Art auch überall dort vollen Fern- sehempfang hat, wo keine TV-Anschlussdose vorhanden ist. Die technische Voraussetzung ist, dass ein entsprechender TV>IP-Server die TV-Programme in das Hausnetz einspeist. Dem TX-40ESW504 ist es dabei egal, ob ein Satel- litensignal, DVB-C oder DVB-T2 HD am An- fang der TV>IP-Übertragungskette steht.

HD am An- fang der TV>IP-Übertragungskette steht. CD-Ripping-Lösung Netzwerkserver/Streamer
HD am An- fang der TV>IP-Übertragungskette steht. CD-Ripping-Lösung Netzwerkserver/Streamer

CD-Ripping-Lösung

Netzwerkserver/Streamer

Internet/FM/DAB+Radio

Onlinemusikdienste

Internet/FM/DAB+Radio Onlinemusikdienste Ausgabe 5/2017 <checksum> „Ein flexibles
Ausgabe 5/2017 <checksum> „Ein flexibles Musiksystem mit guter Bedienbarkeit und sattem Sound für einen

Ausgabe 5/2017

<checksum> „Ein flexibles Musiksystem mit guter Bedienbarkeit und sattem Sound für einen mehr als fairen Preis.“ </checksum>

Neue Generation! In Schwarz oder Silber erhältlich. Tests auf www.cocktailaudio.de verfügbar!

erhältlich. Tests auf www.cocktailaudio.de verfügbar! stereoplay 11/17 Gesamturteil sehr gut Preis/Leistung

stereoplay 11/17

Gesamturteil

sehr gut

Preis/Leistung

überragend

11/17 Gesamturteil sehr gut Preis/Leistung überragend Novel-Tech GmbH Tel.: +49 (0) 9832 / 706 814

Novel-Tech GmbH Tel.: +49 (0) 9832 / 706 814 www.cocktailaudio.de

HiFi Test TV HiFi 1/2018
HiFi Test TV HiFi 1/2018
überragend Novel-Tech GmbH Tel.: +49 (0) 9832 / 706 814 www.cocktailaudio.de HiFi Test TV HiFi 1/2018
überragend Novel-Tech GmbH Tel.: +49 (0) 9832 / 706 814 www.cocktailaudio.de HiFi Test TV HiFi 1/2018
1/2018 31
1/2018
31

Test

Test Full-HD-TV · Panasonic TX-40ESW504

Full-HD-TV · Panasonic TX-40ESW504

Test-Information

Bild Innerhalb der ESW504-Baureihe kom- men je nach Bildschirmgröße unterschiedliche LC-Displays zum Einsatz. Der hier getestete 40-Zoll-TV hat ein VA-Panel als Mattschei- be, das den Tester auf Anhieb mit seinem Schwarzwert und hohem Kontrast begeistert. Typisch für einen Mittelklasse-TV wie den TX- 40ESW504 ist, dass die native Bildfrequenz bei 50 Hertz liegt. In der Praxis bekommt der Fernseher mithilfe von Backlightscanning ein recht anständiges Bewegtbild hin, das nur ge- ringe Nachzieheffekte zeigt. Zügige Kamera- schwenks (besonders in Kino lmen) und man- che Laufschriften neigen allerdings zu sichtba- rem Ruckeln. Die Farbwiedergabe des Full-HD-Fernsehers macht wirklich Freude. Sowohl messtechnisch als auch in der visuellen Prüfung schneidet der TX-40ESW504 vorbildlich ab. Der Bildmodus „Normal“ garantiert Fernsehspaß im hellen Wohnzimmer mit etwas kühler abgestimmten, insgesamt dennoch natürlich wirkenden Far- ben. Für echte Heimkinoliebhaber empfehlen wir den Bildmodus „True Cinema“, der am bes- ten in einem recht dunklen Raum funktioniert. Ohne dass wir etwas kalibrieren mussten, lie- ferte der Panasonic-Fernseher eine akkurate Farbwiedergabe vom Feinsten. Ohne Übersteu- ern von satten Farben, feine Details sowohl in hellen als auch dunklen Bildpartien, und sehr natürliche Hauttöne. Im Vergleich zum Bild- modus „Normal“ wirkt „True Cinema“ weniger lebendig. Doch dieser Modus zeigt dafür auch feine Farbnuancen sauber an. Der Umgebungssensor regelt die Bildschirm- beleuchtung je nach Beleuchtungssituation. Wenn die Filmbilder im Heimkino zu dunkel ausfallen, sollte man den Umgebungssensor im Bildmenü ausschalten und die Backlight- Helligkeit lieber manuell einstellen.

Ton Panasonics TX-40ESW504 hat zwei Breitband-Lautsprecher unten im TV-Gehäuse, die einen alltagstauglichen Klang produzieren. Auf kräftige Bässe und brillante Höhen muss der Nutzer allerdings angesichts der kompak- ten Bauweise verzichten. Es bietet sich an, den Flachbild-TV mit einer Soundbar oder einer Soundbase aufzurüsten. Im Test haben wir das mithilfe der ultrakompakten Panasonic-Sound- bar SC-SB10 erfolgreich bewerkstelligt.

Fazit Der Full-HD-Fernseher TX-40ESW504 von Panasonic überzeugt mit seiner sehr guten Bildqualität und angenehmer Bedienung. Als Smart-TV unterstützt er Streaming im Heim- netz und aus dem Internet. Mittels TV>IP kann der Panasonic auch dort TV und Radio empfan- gen, wo keine Anschlussdose im Raum ist.

Herbert Bisges

Farbdarstellung

B A C D Labormessung mit CalMan
B
A
C
D
Labormessung mit CalMan

Die Fernbedienung im klassisch-ergonomischen Design von Panasonic liegt gut in der Hand. Die Taste für Internet-Apps und weitere Smart-TV-Funktionen befindet sich oben bei den TV- und AV- Tasten. Netflix hat als einziger Onlinedienst eine eigene Taste an prominenter Stelle.

Im Bildmodus „True Cinema“ haben wir mit den Analyse- Tools des Programms Calman 5 (von Spectracal) eine nahezu optimale Farbtreue für die Wiedergabe von Blu-ray oder DVD festgestellt:

Im perfekt abgedeckten HD-Farbraum A passen die gemessenen Farbwerte sehr gut zu den Referenzwerten. Der Weißton B (die „Fartbtemperatur“) liegt nur bei 10 IRE deutlich über dem Wert 6500 Kelvin, dem Referenzwert für HDTV und Blu-ray-Discs. Den auch in der visuellen Prüfung sehr guten Gesamteindruck bestätigen die niedrigen Farbab- weichungswerte C. Der insgesamt harmonischen Verlauf der Helligkeitskorrektur-Kurve (Gammakurve) D passt mit dem gemessenen Gammawert 2,47 sehr gut zum natürlichen und kontrastreichen Look bei der Wiedergabe von Filmen auf Blu-ray-Discs.

Full-HD-TV Panasonic TX-40ESW504 · Preis um 650 Euro Bild 40 % 1,3 · Vertrieb Panasonic,
Full-HD-TV
Panasonic TX-40ESW504
· Preis
um 650 Euro
Bild
40 %
1,3
· Vertrieb
Panasonic, Hamburg
Ausleuchtung
4 %
1,2
· Telefon
040 85490
Farbtreue (HDMI)
8 %
1,2
· Internet
www.panasonic.de
Kontrastumfang (HDMI)
8 %
1,1
Bewegtbild (HDMI)
7 %
1,5
Gesamteindruck
8 %
1,3
Messergebnisse
Bild DVB-Tuner
5 %
1,2
· Maße mit Fuß (B x H x T in mm)
902 x 561 x 202
· Gewicht in kg
9,5
Ton
5 %
1,6
· Schwarzwert (cd/m 2 )
0,03
· ANSI-Kontrast
5620:1
Ausstattung
30 %
1,3
· Farbtemperatur in Kelvin (Filmmodus)
um 6500
Hardware
15 %
1,4
· Stromverbrauch Betrieb/Standby (in W)
46/0,4
Software
15 %
1,1
· EU-Energielabel
A+
Verarbeitung
5 %
1,4
Bedienung
20 %
1,2
Ausstattung
Fernbedienung
5 %
1,2
· Bilddiagonale in Zoll / cm
40/100
USB-Recording
5 %
1,2
· Auflösung
1920 x 1080
Menü Smart-TV
5 %
1,2
· Bildfrequenz
50 Hz nativ
Menü Fernsehen
5 %
1,1
· Dimming: Global / Zonen / Pixel
•/–/–
· Tuner: DVB-T / -C / -S / -IP / HDTV
1/1/1/1/•
Bewertung
· Bild im Bild / mit Twin-Tunern
–/–
· HDMI / VGA /Cinch-AV
2/0/1
Kurz und knapp:
· HDMI: CEC / ARC / 3-D / UHD (4K)
•/1/–/0
+
sehr gutes Bild
· Scart (in /out)
0/–/–
+
· Audio-out: analog / opt. /koax /ARC
(schaltbar)/1/0/1
sehr gute Bedienung
Klangqualität
· Kopfhörer/separat einstellbar
1/•
· Display-Port: 3D / UHD (4K)
–/–
Bild
40 %
1,3
· Cardreader / LAN / WLAN
–/•/integriert
Ton
5 %
1,6
· USB: 2.0 / 3.0 / Player / Rekorder
2/0/•/•
Ausstattung
30 %
1,3
· EPG / Senderliste / Favoritenlisten
•/•/4
Verarbeitung
5 %
1,4
· Online EPG / Multiroom: Server / Client
–/–/•
Bedienung
20 %
1,2
· Internet: Portal / Browser / HbbTV
•/•/•
· Einstellung pro Eingang / pro Bildsignal
•/–
Mittelklasse
· Weißabgleich / Farbkalibrierung
•/•
HiFi
· Raumlichtsensor
Preis/Leistung
Note
· Fernbedienung beleuchtet / Funk / NFC
–/–/–
Test
· Sprach- / Gestensteuerung
–/–
sehr gut
1,3
· Sonstiges
TV>IP-Empfang, Smart-TV
TV • HIFI
1/2018
32 1/2018
32 1/2018

HiFi Test TV HiFi 1/2018

CELEBRATING BEST PRODUCTS THE YEAR’S
CELEBRATING
BEST PRODUCTS
THE YEAR’S
CELEBRATING BEST PRODUCTS THE YEAR’S HI-FI HOME THEATRE AUDIO HOME THEATRE VIDEO & DISPLAY IN-CAR MOBILE
HI-FI
HI-FI
CELEBRATING BEST PRODUCTS THE YEAR’S HI-FI HOME THEATRE AUDIO HOME THEATRE VIDEO & DISPLAY IN-CAR MOBILE

HOME THEATRE AUDIO

BEST PRODUCTS THE YEAR’S HI-FI HOME THEATRE AUDIO HOME THEATRE VIDEO & DISPLAY IN-CAR MOBILE PHOTOGRAPHY

HOME THEATRE VIDEO & DISPLAY

HI-FI HOME THEATRE AUDIO HOME THEATRE VIDEO & DISPLAY IN-CAR MOBILE PHOTOGRAPHY EISA AWARDS 2017-18 visit

IN-CARHI-FI HOME THEATRE AUDIO HOME THEATRE VIDEO & DISPLAY MOBILE PHOTOGRAPHY EISA AWARDS 2017-18 visit www.eisa.eu

MOBILEHOME THEATRE AUDIO HOME THEATRE VIDEO & DISPLAY IN-CAR PHOTOGRAPHY EISA AWARDS 2017-18 visit www.eisa.eu for

PHOTOGRAPHY
PHOTOGRAPHY

EISA AWARDS 2017-18

visit www.eisa.eu for the winners

EISA is the unique association of over 50 international special interest magazines in hi-fi, home theatre, photography, in-car and mobile electronics, from 25 countries (now including Australia and the USA). Every year the EISA jury of experts rewards the best products in each class with a coveted EISA Award.

Preisausschreiben Gewinnspiel
Preisausschreiben
Gewinnspiel
Preisausschreiben Gewinnspiel Das HIFI-TEST-Gewinnspiel! Traumpreise im Gesamtwert von über 20.000 Euro zu gewinnen Es
Preisausschreiben Gewinnspiel Das HIFI-TEST-Gewinnspiel! Traumpreise im Gesamtwert von über 20.000 Euro zu gewinnen Es

Das HIFI-TEST-Gewinnspiel!

Traumpreise

im Gesamtwert von über

20.000 Euro zu gewinnen

Es ist wieder so weit: Hier kommt das legendäre HIFI-TEST-Gewinnspiel! Machen Sie mit und gewinnen Sie einen von mehr als 30 spannenden Preisen im Gesamtwert von über 20.000 Euro.

I n Zusammenarbeit mit führenden Herstel- lern der Unterhaltungselektronik präsentiert

Ihnen HIFI TEST das heiß begehrte jährliche Preisausschreiben. Machen Sie mit bei unserer Verlosung und gewinnen Sie hochwertige Pro- dukte von Markenherstellern im Gesamtwert von über 20.000 Euro.

Um Ihnen die Teilnahme am Gewinnspiel zu erleichtern, haben wir eine spezielle Website auf unserem Onlineportal www.hitest.de ein- gerichtet.

34 1/2018
34 1/2018

Unter der Adresse www.hi test.de/gewinnspiel können Sie direkt online teilnehmen und an der Verlosung unserer wertvollen Preise teilneh- men.

Die Verlosung erfolgt aus allen gültigen und vollständigen Eintragungen Ihres Namens und Ihrer Adresse per Losverfahren. Pro Teilnehmer ist nur ein Eintrag für unsere Verlosung erlaubt. Ausgenommen von der Teilnahme sind Mitar- beiter des Michael E. Brieden Verlages sowie deren Angehörige. Der Rechtsweg ist ausge- schlossen.

Ein fester Liefertermin im Falle eines Gewinns kann nicht vereinbart werden, da viele Preise direkt vom Hersteller versendet werden. Leichte Gebrauchsspuren an den Preisen sind nicht auszuschließen, da es sich zum Teil um bereits getestete Geräte handelt. Die Gewinner werden in HIFI TEST 3/2018 veröffentlicht und selbstverständlich auch schriftlich benach- richtigt.

Wir wünschen viel Glück und drücken die Dau- men, dass auch Sie unter den Gewinnern sind.

Teilnahme am Gewinnspiel unter:

www.hi test.de/gewinnspiel

HiFi Test TV HiFi 1/2018

1. Preis Panasonic TX-65DXW904 um 3.500 Euro · Panasonic, Hamburg www.panasonic.de Panasonic bietet mit dem

1. Preis

Panasonic TX-65DXW904

um 3.500 Euro · Panasonic, Hamburg www.panasonic.de

Panasonic bietet mit dem Topmodell TX-65DXW904

einen Ultra-HD-Fernseher, der in Sachen Bildqualität das Ziel hat, höchste Ansprüche zu erfüllen.

Der Panasonic TX-65DXW904 begeistert mit seiner überragenden Bildqualität auf Referenzniveau, einem un- glaublich hohen Kontratswert, realistischen, satten Far- ben und einer anwenderfreundlichen Bedienung sowie hochwertiger Verarbeitung.

Der TV-Bolide ist THX-4K-zertifiziert und erfüllt die höch- sten Anforderungen für Ultra-HD-Wiedergabe mit High Dynamic Range, wie sie für das Ultra-HD-Premium- Qualitätssiegel gefordert sind.

für das Ultra-HD-Premium- Qualitätssiegel gefordert sind. 2. Preis Sonus Faber Principia 5.1-Set um 3.400 Euro ·

2. Preis

Sonus Faber Principia 5.1-Set

um 3.400 Euro · Audio Reference, Hamburg · www.audio-reference.de

Euro · Audio Reference, Hamburg · www.audio-reference.de Produkte von Sonus Faber gehören zu den absoluten

Produkte von Sonus Faber gehören zu den absoluten Highlights unter den Lautsprechern, denn sie setzen mit ihrer ganz

besonderen Ästhetik, erstklassigen Materialien und bester Klangqualität eindrucksvolle Akzente. Die neue Principia-Serie ermöglicht HiFi- und Heimkinofans, diese Vorzüge nun auch zu erschwinglichen Preisen zu genießen. Unser Set beinhaltet die großen Standlautsprecher Principia 7, einen Center Principia C, zwei Rear-Lautsprecher Principia 1 und einen kräftigen Subwoofer Velodyne Wi-Q10 mit automatischer Raumeinmessung.

Italienisches Design, erstklassiger Klang und in jeder Hinsicht eine echte Sonus Faber: Die Principia-Lautsprecher bieten HiFi- und Heimkinovergnügen auf beachtlich hohem Niveau zu besonders attraktivem Preis. Wer maximalen Sound und bestechende Formgebung sucht, landet bei dem Sonus-Faber-Principia-Set einen echten Volltreffer!

HiFi Test TV HiFi 1/2018

1/2018 35
1/2018
35
Preisausschreiben Gewinnspiel 3. Preis Lautsprecher Teufel / Onkyo Bundle Ultima 40 Surround Atmos + TX-NR676
Preisausschreiben
Gewinnspiel
3. Preis
Lautsprecher Teufel / Onkyo Bundle
Ultima 40 Surround Atmos + TX-NR676
um 1.800 Euro · LautsprecherTeufel Berlin / Onkyo, Puchheim
www.teufel.de · www.de.onkyo.com/
So einfach war es noch nie, ein vollausgestattetes,
hervorragendes Heimkino zu erleben. Das Bundle von
Teufel und Onkyo kommt mit den neuesten Features,
inklusive Dolby-Atmos-Höhenlautsprecher, Netzwerk-
funktionen und aktuellen HDMI-Standards für vollen
4K-Genuss. Im Set sind zwei Standlautsprecher Ultima
40 Mk2, ein Center, ein Subwoofer, ein Onkyo-Receiver
NR-676E, 2 x Reflekt-Dolby-Atmos-Lautsprecher sowie
ein Kabel-Set enthalten. Der umfangreich ausgestattete
Onkyo-Receiver NR-676E bietet neben Heimkino-Quali-
täten auch Chromecast, Bluetooth, AirPlay, Spotify, Dolby
Atmos und Dolby Vision. Zwei zum Paket gehörende Re-
flekt-Lautsprecher von Teufel machen das erstklassige
Set sogar Dolby-Atmos-tauglich!
4. Preis
Technics SL-1210GR
um 1.500 Euro · Panasonic, Hamburg · www.panasonic.de
Die Legende ist zurück! Der neu entwickelte Vinylprofi führt das tech-
nologische Erbe des SL-1200G fort, der als Referenzmodell für
Plattenspieler mit Direktantrieb der nächsten Genera-
tion entwickelt wurde. Traditionelle analoge
Technologie fusioniert mit neuesten
digitalen Innovationen. Essen-
zielle Baugruppen wurden neu
entwickelt. So zum Beispiel der
kernlose Direktantriebsmotor und
die präzise Motorregelungstechnik.
Das Resultat: eine außergewöhnliche
Wiedergabequalität, die den Standard für
direktgetriebene Plattenspieler neu definiert hat.
6. Preis
Canton GLE 496.2
um 1.040 Euro · Canton, Weilrod · www.canton.de
5. Preis
Äußeres Merkmal der Standbox Canton GLE 496.2 ist das neue
Nubert nuPro AS-450
um 1.350 Euro · Nubert, Schwäbisch Gmünd · www.nubert.de
Das 2.1-Soundsystem nuPro AS-450 von Nubert begeistert mit äußerst erwachsenen Klangeigenschaften sowohl für Film als auch für

HiFi. Dank leistungsfähiger Chassis inklusive Basstreiber braucht die AS-450 keinen zusätzlichen Subwoofer und ist eine echte Empfeh- lung als potentes TV-Soundsystem und eigenständige HiFi-Anlage.

Alu-Mangan-Hochtonsystem. Ein Zusammenspiel von aufwen- digem Wave-Guide, neuem Membranmaterial und angepasster Frequenzweiche ermöglicht jetzt eine Wiedergabe von 20 bis 40.000 Hz und macht sie so zur besten GLE aller Zeiten. 3-Wege- Bassreflex-Konzept mit gleich zwei Aluminium-Tieftonsystemen und einem groß dimensionierten Mitteltöner mit Aluminium- Konus. Sie ist ausgestattet mit stabilen Polycarbonatkörben, po- tentem Magnetantrieb und Wave-Sicken-Technologie der neues- ten Generation.

36 1/2018
36 1/2018

7. Preis

Panasonic DMR-UBC90

um 1.000 Euro · Panasonic, Hamburg · www.panasonic.de

Panasonics Blu-ray-Rekorder ist ein hochkarätiger Alleskönner. Dank einge-um 1.000 Euro · Panasonic, Hamburg · www.panasonic.de bautem Triple-Tuner für Kabel und DVB-T2 HD können

bautem Triple-Tuner für Kabel und DVB-T2 HD können Sie Lieblingsendungen empfangen, aufnehmen und auf Blu-ray oder DVD archivieren. Eine eingebaute 2-TB-Festplatte erweitert Komfort und Funktionalität. Mit dem DMR-UBC90 kön- nen Sie Inhalte von Video-on-Demand-Diensten und Ultra-HD-Blu-ray-Discs in bester 4K-HDR-Qualität genießen.

Ultra-HD-Blu-ray-Discs in bester 4K-HDR-Qualität genießen. Preis 8. 9. 10. Preis Saxxtec CS 190 um 800 Euro

Preis

8. 9.
8.
9.

10. Preis

Saxxtec CS 190

um 800 Euro · Saxxtec, Neustadt · www.saxx-audio.de

Kraft und Musikalität, verpackt ein einem stilvollen Gehäuse, zu einem Preis, der überzeugt: Das ist die clear-

SOUND CS 190. Die Einsteigerserie von Saxx begeistert mit zurückhaltender Eleganz und mitreißendem Sound. Optisches Highlight: die mattlackierte Front, wahlweise in Schwarz oder Weiß, mit den vollintegrierten Hoch-, Mittel- und Tieftönern. Hochwertige Gewebehochtöner für glasklare Höhen, eigens entwickelte Körbe und Treiber für harmonische Mitten und satte Bässe. Die CS 190 ist purer Musikgenuss für HiFi- und Heimkino-Fans.

CS 190 ist purer Musikgenuss für HiFi- und Heimkino-Fans. Preis Palona Quubi um 700 Euro ·

Preis

Palona Quubi

um 700 Euro · Schnepel, Hüllhorst · www.schnepel.de

„Funktion trifft Design“, diesem Leitsatz wird das extravagant de-

signte Wi-Fi-Musiksystem Palona Quubi zu 100 % gerecht. Mit toller Verarbeitungsqualität, umfangreicher Ausstattung für jede Art von Musikquelle und einer verblüffend einfachen Bedienbarkeit ist das 2.1-Soundsystem Quubi perfekt geeignet als elegante Musikanlage im Esszimmer, Büro oder gar Wohnzimmer. Wer auf guten Sound und extravagantes Design Wert legt, ist mit dem Palona Quubi bestens bedient.

Roterring Scaena 14

um 690 Euro · Roterring, Ahaus · www.roterring.eu

Mit der Scaena-Serie bietet die Münsterländer Möbelmanufaktur Roterring modular aufgebaute14 um 690 Euro · Roterring, Ahaus · www.roterring.eu HiFi-Racks, die zu einem fairen Preis schlichte

HiFi-Racks, die zu einem fairen Preis schlichte Schönheit und sicheren Stand vereinen. Die Scaena- Serie zeichnet sich durch schlichte Eleganz, eine große Auswahl an Holz- und Lackoberflächen sowie durch makellose Verarbeitung aus: Individuell gefer- tigte HiFi-Möbel zum fairen Preis!

aus: Individuell gefer- tigte HiFi-Möbel zum fairen Preis! HiFi Test TV HiFi 1/2018 11. Preis Silent

HiFi Test TV HiFi 1/2018

tigte HiFi-Möbel zum fairen Preis! HiFi Test TV HiFi 1/2018 11. Preis Silent Wire LS12mk2 um

11. Preis

Silent Wire LS12mk2

um 620 Euro (2 x 3 Meter) · Silent Wire, Hermannsdorf · www.silent-wire.de

3 Meter) · Silent Wire, Hermannsdorf · www.silent-wire.de Das LS16mk2 von Silent Wire ist ein handgefertigtes

Das LS16mk2 von Silent Wire ist ein handgefertigtes Lautsprecherkabel der absoluten Spitzen-

klasse. Es besteht aus 12 einzelnen Solid-Core-Litzen mit je 0,5 qmm Querschnitt und kontakt- sicheren, vergoldeten Banana-Hohlsteckern. Das verwendete Kupfer ist hochreines, sauerstofffreies Kupfer. Mit dem LS12mk2 wird jede HiFi-Anlage klanglich deutlich aufgewertet.

1/2018 37
1/2018
37
Preisausschreiben Gewinnspiel
Preisausschreiben
Gewinnspiel
Palona JOJO um 600 Euro · Schnepel, Hüllhorst · www.schnepel.de
Palona JOJO
um 600 Euro · Schnepel, Hüllhorst · www.schnepel.de

Beyerdynamic Aventho Wireless

um 450 Euro · Beyerdynamic, Heilbronn · www.beyerdynamic.de

Der mobile Bluetooth-Kopfhörer Aventho Wireless von Beyerdynamic bietet eine Klang-Perso-

Aventho Wireless von Beyerdynamic bietet eine Klang-Perso- nalisierung, indem sich der Kopfhörer über eine spezielle

nalisierung, indem sich der Kopfhörer über eine spezielle Smartphone- App akustisch dem jeweiligen Gehör des Nutzers anpassen lässt. Dadurch liefert dieser hochwertige und bestens ver- arbeitete Kopfhörer perfekten Klang mit jeder Quelle, vorzugsweise unterwegs per Smartphone.

mit jeder Quelle, vorzugsweise unterwegs per Smartphone. One For All TV-Halterung WM6681 um 400 Euro ·

One For All TV-Halterung WM6681

um 400 Euro · One For All, Enschede / NL · www.oneforall.de

400 Euro · One For All, Enschede / NL · www.oneforall.de Die stabile TV-Halterung WM 6681

Die stabile TV-Halterung WM 6681 von One For All ist ein echter Praxistipp: Dank einer

ausgeklügelten Mechanik aus Gasdruck- und Torsionsfeder gleiten Flachbildschirme damit quasi per Fingertipp vor und zurück. Smart-TVs können so ohne Kraftaufwand oder lästiges Ruckeln in die gewünschte Betrachtungsposition gebracht werden. Schlank im Design und doch robust in der Ausführung trägt sie mühelos TV-Geräte von 32 bis 84 Zoll.

Das Palona JOJO ist ein komplettes 2.1-Soundsystem-CD-Laufwerk mit Slot-in-Einzug. Esleistet 40 Watt, zur Ausstattung gehören noch ein DAB+-Radio, Internetradio, Spotify Connect, Bluetooth 4.0, WLAN,

leistet 40 Watt, zur Ausstattung gehören noch ein DAB+-Radio, Internetradio, Spotify Connect, Bluetooth 4.0, WLAN, USB-Anschluss sowie ein Aux-Eingang. Zudem lässt sich das elegante Palona JOJO über die kostenlose App für Android und iOS steuern.

JOJO über die kostenlose App für Android und iOS steuern. Rega Planar 1 um 380 Euro
JOJO über die kostenlose App für Android und iOS steuern. Rega Planar 1 um 380 Euro

Rega Planar 1

um 380 Euro · TAD Audio Vertrieb, Aschau · www.rega-audio.de

Rega bringt mit dem Plattenspieler RP1 jahrzehntelanges Know-how auf den Punkt.380 Euro · TAD Audio Vertrieb, Aschau · www.rega-audio.de Zu einem vergleichsweise günstigen Verkaufspreis bietet

Zu einem vergleichsweise günstigen Verkaufspreis bietet Rega einen absolut ausge- reiften Plattenspieler mit perfekt aufeinander abgestimmten Komponenten, wie dem laufruhigen Riemenantrieb und verwindungsteifem Tonarm RB110 samt Tonabneh- mersystem Rega Carbon. Der RP1 konzentriert sich erfolgreich auf das Wesentliche:

Musikwiedergabe pur!
Musikwiedergabe pur!

Silent Wire NF7mk2

um 620 Euro (2 x 1 Meter) · Silent Wire, Hermannsdorf · www.silent-wire.de

Das NF-Kabel NF7mk2 von Silent Wire ist ein echtes Highlight. Hochreines Kupfer im aufwendigen1 Meter) · Silent Wire, Hermannsdorf · www.silent-wire.de Litzenaufbau sorgt für das Fundament in diesem

Litzenaufbau sorgt für das Fundament in diesem ausgezeichneten Cinch-Signalkabel – ideal für an- spruchsvolle HiFi-Anlagen.

Silent Wire AC12mk2

um 620 Euro (1,5 Meter) · Silent Wire, Hermannsdorf · www.silent-wire.de

Auch Netzkabel entscheiden über dieMeter) · Silent Wire, Hermannsdorf · www.silent-wire.de Klangqualität einer HiFi-Anlage. Das Si- lent Wire AC12mk2

Klangqualität einer HiFi-Anlage. Das Si- lent Wire AC12mk2 ist solide verarbeitet und bietet außerordentlich guten Kontakt an allen Anschlüssen. Dadurch schaffen es die Silent-Wire-Verbindungen, so manches Detail darzustellen, das ande- renfalls vielleicht auf der Strecke gblei- ben würde. Silent WIre AC12mk2: Das perfekte Upgrade für jede hochwertige Anlage.

38 1/2018
38 1/2018

HiFi Test TV HiFi 1/2018

Saxxtec AS50 um 300 Euro · Saxxtec, Neustadt · www.saxx-audio.de Dieser große Bluetooth-Lautsprecher besticht mit

Saxxtec AS50

um 300 Euro · Saxxtec, Neustadt · www.saxx-audio.de

AS50 um 300 Euro · Saxxtec, Neustadt · www.saxx-audio.de Dieser große Bluetooth-Lautsprecher besticht mit seinen

Dieser große Bluetooth-Lautsprecher besticht mit seinen matt lackierten Oberflächen in stylishem „Warm Grey“, farblich

abgestimmten Bespannungen und filigranen Sensortasten. Auch das Ohr wird verwöhnt: 40 Watt Sinusleistung versorgen das 2-Wege-Stereo-Bassreflexsystem. Das Klangbild ist beeindruckend: Tiefe, voluminöse Bässe und klare Höhen verschmelzen zu einem mitreißenden Sound für unterschiedlichste Musikrichtungen.

Ruark R1
Ruark R1

Dreamwave Tremor

um 300 Euro · Saxxtec,Neustadt · www.dreamwaveus.de

Viel Leistung, grandioses Klangerlebnis und outdoorgeeignet! Dafür ist das Soundsy-

stem TREMOR von Dreamwave da. Mit 50-Watt-RMS-Digitalverstärker, Spritzwasser- schutz, Staub-, Sand- und Schneeschutz. Was hat der TREMOR noch so auf dem Kasten? Ein leistungsstarker Akku garantiert 8 Stunden Spielzeit via Bluetooth vom Smartphone.

garantiert 8 Stunden Spielzeit via Bluetooth vom Smartphone. um 300 Euro · TAD Audio Vertrieb, Aschau

um 300 Euro · TAD Audio Vertrieb, Aschau · www.tad-audiovertrieb.de

· TAD Audio Vertrieb, Aschau · www.tad-audiovertrieb.de Gerade mal 13 cm hoch sind die mit echtem

Gerade mal 13 cm hoch sind die mit echtem Nussbaumholz furnierten Aktivlautsprecher, bestückt sind die eleganten Ruark R1

mit einem echten Zwei-Wege-System mit überzeugender Soundqualität. Die Zuspielung der Musikdaten kann wahlweise analog per Miniklinkeneingang oder digital via optisches Kabel erfolgen. Am komfortabelsten ist natürlich die kabellose Musikwiedergabe per Bluetooth.

Ninetec P um 150 Euro Als Sonder-E
Ninetec P
um 150 Euro
Als Sonder-E

Ninetec ProBeat Boris Blank Edition

um 150 Euro · Ninetec, Waghäusel · www.ninetec.de

Als Sonder-Edition – klanglich abgesegnet vom Yello „Mastermind“ Boris Blank –

bietet bietet der der Kopfhörer Kop ProBeat von Ninetec eine subtile Trennung aller Frequenzen,

volle volle Bass-Leistung, Bass-Lei Beat-Power und optimale Transparenz.

Bass-Leistung, Bass-Lei Beat-Power und optimale Transparenz. Ninetec Kosmo um 150 Euro · Ninetec, Waghäusel ·

Ninetec Kosmo

Bass-Lei Beat-Power und optimale Transparenz. Ninetec Kosmo um 150 Euro · Ninetec, Waghäusel · www.ninetec.de Mit
Bass-Lei Beat-Power und optimale Transparenz. Ninetec Kosmo um 150 Euro · Ninetec, Waghäusel · www.ninetec.de Mit

um 150 Euro · Ninetec, Waghäusel · www.ninetec.de

Mit dem NINETEC Kosmo erhalten Sie einen hochwertig verarbeiteten Bluetooth-/NFC- Speaker in edlem Design mit gebürstetem Aluminium-Ständer. Durch sein modernes, ele- gantes Aussehen wertet er jeden Raum in Ihrem Haus optisch auf. Der leistungsstarke 60-Watt-Lautsprecher bietet ein grandioses Musikerlebnis mit kristallklarem, raumfül- lenden Klang.

5 x Simply Analog Vinylbürste

jeweils um 20 Euro · TAD Audio Vertrieb, Aschau www.tad-audiovertrieb.de

Simply Analog bietet eine Schallplattenbürste aus Ziegenhaar, das sehr viel wei-

cher und feiner ist als alle bisherigen Alternativen. Die Bürste holt allen Staub aus der Rille, man bekommt mit ihr auch die LPs nach der Nassreinigung wunderbar sauber. Die Haare kommen von glücklichen, griechischen Ziegen und sind in Handarbeit in Griechenland weiterverarbeitet worden. Wir verlosen 5 Exemplare dieses praktischen HiFi-Zubehörs.

Wir verlosen 5 Exemplare dieses praktischen HiFi-Zubehörs. 1/2018 39 Onkyo ED-PHON3S um 200 Euro · Onkyo,
1/2018 39
1/2018
39

Onkyo ED-PHON3S

um 200 Euro · Onkyo, Puchheim · www.de.onkyo.com

ED-PHON3S um 200 Euro · Onkyo, Puchheim · www.de.onkyo.com 70 Jahre Audio-Erfahrung von Onkyo kombiniert mit

70 Jahre Audio-Erfahrung von Onkyo kombiniert mit der kompro-

misslosen Vorstellung von gutem Sound des Iron-Maiden-Bassisten Steve Harris ergeben einen kraftvoll klingenden Kopfhörer wie den ED- PHON3S. Viel Musikspaß ist mit dem Kopfhörer im exklusiven Spezial- Design garantiert – ganz besonders für Rock- und Metal-Fans.

HiFi Test TV HiFi 1/2018

Test Wireless Musiksystem · myaudioart MA3
Test Wireless Musiksystem · myaudioart MA3

Klangkunst

Das ist mal was anderes. myaudioart versteckt ein komplettes HiFi-System im Bilderrahmen. Von den beiden Modellen MA 3 und MA 5 haben wir uns das kleinere MA 3 angehört. Dieses ist besonders für Heimkinofans interessant.

Dieses ist besonders für Heimkinofans interessant. W er über keinen eigenen Raum fürs Kino verfügt, kennt

W er über keinen eigenen Raum fürs Kino verfügt, kennt das Problem: Wie schaffe

ich Kinosound im Wohnzimmer? Viele möch- ten es vermeiden, ihren wichtigsten Wohnraum mit dicken Lautsprechern vollzustellen. Was wäre, wenn es ein System gäbe, das vollbe- reichstauglich und universell einsetzbar ist und trotzdem völlig unsichtbar bleibt? So et- was Ähnliches müssen sich die Inhaber der Sauerländer Firmen Audiotec Fischer und

HJE gedacht haben, als sie eigens für dieses Projekt das Joint-Venture myaudioart grün- deten. Während Audiotec Fischer durch seine höchstwertigen Elektronik- und Akustikkom- ponenten einen exzellenten Ruf genießt, ist HJE der Spezialist für Präsentationssysteme und Displays, das passt. Herausgekommen ist viel mehr als ein „Bildlautsprecher“. Die MA- Systeme von myaudioart sind vielmehr eigen- ständige HiFi-Anlagen modernster Machart.

Rechts unten ist ein Gleichspannungsnetzteil mit 19 V verbaut. Die gesamte Elektronik versteckt sich unter dem Kunststoffdeckel darüber

Hinter dem Textildruck (mit frei wählbarem Motiv) verbergen sich beim MA 3 Zweiwege- Stereolautsprecher, die vollaktiv von einer hochmodernen Vierkanalendstufe und digita- lem Soundprozessor angesteuert werden. Dazu gibt es ein Eingangsteil, das sowohl drahtge-

40 1/2018
40 1/2018

HiFi Test TV HiFi 1/2018

nur ca. 80 x 100 mm kleinen Platine Platz, das ist hochintegrierte Technik auf dem

nur ca. 80 x 100 mm kleinen Platine Platz, das ist hochintegrierte Technik auf dem neuesten Stand.

Klang Ob Rock- oder Chartsmusik oder Jazz, das MA 3 signalisiert mit seinem feinen Klang, dass sich der enorme technische Aufwand ge- lohnt hat. Das „Bild“ hinterlässt einen homoge- nen und vollwertigen Klangeindruck, der sich in jedem Fall das Prädikat HiFi verdient. Das hier ist keine Notlösung, sondern ein ernsthaf- tes Musiksystem, das als Rearll taugt und so- gar das Zeug zum Hauptlautsprecher bzw. zum eigenständigen Stereosystem hat.

Fazit Das myaudioart MA 3 ist ein „unsicht- bares“ Soundsystem, das wirklich funktioniert. Der wahlweise Monobetrieb macht das MA 3 universell einsetzbar, so dass es sowohl für HiFi- als auch für Heimkinofans interessant wird.

Elmar Michels

Versteckt an der rechten Seite des Bilderrahmens sind die Anschlüsse und die Bedienelemente zugänglich. Diverse LEDs informieren über Status und verbundene Zuspieler

bundene als auch drahtlose Musikquellen in Empfang nimmt. Vom klassischen CD-Player über MP3-/Mediaplayer bis hin zu Smartphone, Tablet, Notebook via Bluetooth (bestmöglich in EDR, aptX) reicht die Palette. Abgerundet wird die Ausstattung durch einen Linkausgang. Und jetzt wird‘s spannend. Das MA 3 lässt sich auch mono betreiben, so dass sich mit der passenden Ansteuerung auch mehrere MA 3 im Heimkino betreiben lassen, z.B. als unsichtbare Rears, die als Bild an der Wand hängen oder als Stereoset rechts und links vom Fernseher. Steuern lässt sich das Ganze am Gerät oder auch über die Fernbedienung, die Lautstärke, Quellen sowie drei Soundsetups im Griff hat.

Technik Wenn man das Bild abnimmt, kommt jede Menge feinster Technik zum Vor- schein. Das erste Kompliment geht zuvor an die Firma HJE für die piekfeine Verarbeitung. Im stabilen und passgenau gefertigten Alurahmen sitzt ein Einsatz aus gefrästem MDF. Das kom- plette System baut übrigens nur 57 Millimeter tief. Pro Stereoseite ndet sich ein 70-mm- Breitbandlautsprecher mit klassischer Papier- membran. Den Tieftöner teilen sich die beiden Kanäle, was dank Doppelschwingspulenantrieb realisiert ist und akustisch keinerlei Problem darstellt. Der ache 16,5-cm-Töner spielt in ein geschickt in die Holzkonstruktion inte- griertes Volumen – Lohn des Aufwands ist ein für die Bauform atemberaubender Frequenz- umfang mit echtem Tiefton. Die Rolle der Fre- quenzweiche übernimmt dabei der mit auf der Hauptplatine integrierte Signalprozessor, ein erstklassiger DSP von Analog Devices, der mit einer Rechenbreite von 56 Bit reichlich Auö- sung bietet, ohne die Musik beispielsweise bei Benutzung der digitalen Lautstärkeregelung zu beschneiden. Weiterhin leistet so ein DSP gute Dienste, um den Effekt der textilen Bildbespan- nung zu kompensieren, die Bespannung wird so akustisch durchsichtig. Die Elektronik mit zwei Class-D-Verstärkerchips, Eingangssektion, Bluetoothempfänger und DSP ndet auf einer

HiFi Test TV HiFi 1/2018

und DSP fi ndet auf einer HiFi Test TV HiFi 1/2018 Wireless Musiksystem myaudioart MA3 ·
und DSP fi ndet auf einer HiFi Test TV HiFi 1/2018 Wireless Musiksystem myaudioart MA3 ·

Wireless Musiksystem

myaudioart MA3

· Preis

um 750 Euro

· Vertrieb

Audio Art, Schmallenberg

· Telefon

02972 974933–0

· Internet

www.myaudioart.de

Ausstattung

· Abmessungen

720 x 490 x 57 mm

· Gewicht

8,3 kg

· Lautsprecherbestückung

2 x 70-mm-Breitbänder, 1 x 165-mm-Tieftöner

· Eingänge

1 x Klinke 3,5 mm, Bluetooth (aptX)

· Ausgänge

Link (3,5-mm-Klinke)

für Dual-Mono-Betrieb

Bewertung

Kurz und knapp:

+
+

hervorragender Klang

+
+

exzellente Verarbeitung

+
+

universell einsetzbar

Klang 40 % 1,0 Labor 30 % 1,2 Praxis 30 % 1+ HiFi Spitzenklasse Preis/Leistung
Klang
40 %
1,0
Labor
30 %
1,2
Praxis
30 %
1+
HiFi
Spitzenklasse
Preis/Leistung
Note
Test
sehr gut
1+
TV • HIFI
1/2018
41
1/2018
Test 5.1.4-Standlautsprecher · Klipsch Reference Atmos
Test 5.1.4-Standlautsprecher · Klipsch Reference Atmos

Alles Gute kommt von oben

Die Marke Klipsch ist bekannt für ihre leistungsstarken Lautsprecher, die dank Hornkonzept extreme Dynamik bieten können. Die beliebte Re- ference-Serie hat nun Zuwachs bekommen: Neue Standlautsprecher mit integrierten Dolby-Atmos-Speakern und universelle Kompaktlautsprecher erweitern das Klipsch-Portfolio.

Seit Jahren ist die Reference-Serie von Klipsch sowohl bei Heimkino- als auch bei HiFi-En- thusiasten sehr beliebt. Denn diese Serie bietet bewährte Klipsch-Tugenden und Technologien aus der Toplinie zu erfreulich günstigen Prei- sen.

Klipsch Reference Seine Verwandt-

schaft zu der Toplinie Reference Premiere kann unser Testset aus der Reference-Serie schlecht verleugnen. Markante Konusmembranen mit der Klipsch-typischen kupferfarbenen Optik

namik, Wirkungsgrad und Verzerrungsarmut an oberster Stelle, und diese Aspekte erfüllen nach Ansicht der Klipsch-Entwickler die Kupfer- Verbundmembranen am besten. Auch bei der Gehäusequalität erreichen die Reference ein hohes Niveau, auch wenn für die Oberächen im Gegensatz zur Reference-Premiere-Serie anstelle von Echtholz-Furnier lediglich eine ro- buste Polymer-Beschichtung verwendet wurde.

Tractrix-Horn Wie die Modelle der Reference-Premiere-Serie verfügen auch die Reference-Lautsprecher für den Hochtonbe- reich über ein speziell geformtes, sogenanntes Tractrix-Horn. Diese vor einen 25-mm-Ka- lottentreiber gesetzten Hörner erhöhen zum einen den Wirkungsgrad (und somit auch den maximalen Dynamikumfang) des Hochtöners und sorgen zum anderen für ein deniertes Ab- strahlverhalten mit einem Winkel von ca. 90° in horizontaler und 90° in vertikaler Ebene. Dies sorgt dafür, dass Schallenergie in erster Linie auf den Hörplatz trifft anstatt (wie bei konven- tionellen Lautsprechern) zu großen Teilen über Wand- , Boden- und Deckenreexionen beim Hörer einzutreffen. Raumakustische Phänome- ne werden dadurch effektiv minimiert.

prägen das optische Erscheinungsbild unserer Testkandidaten, auch die typischen Hörner für den Hochton belegen die Herkunft der Refe- rence-Serie aus dem Hause Klipsch. Dabei sind die auffälligen Tiefmitteltontreiber alles ande- re als ein Design-Element – ihre Membranen bestehen tatsächlich aus einem Verbundwerk- stoff mit einer Lage Kupfer. Dieser Verbund bietet eine enorme Steigkeit der Membran bei gleichzeitig geringem Gewicht. Diese Ei- genschaften kommen den Entwicklern sehr entgegen, denn im Hause Klipsch stehen Dy-

Highlight 1/2018
Highlight
1/2018
den Entwicklern sehr entgegen, denn im Hause Klipsch stehen Dy- Highlight 1/2018 HiFi Test TV HiFi
den Entwicklern sehr entgegen, denn im Hause Klipsch stehen Dy- Highlight 1/2018 HiFi Test TV HiFi
den Entwicklern sehr entgegen, denn im Hause Klipsch stehen Dy- Highlight 1/2018 HiFi Test TV HiFi

HiFi Test TV HiFi 1/2018

den Entwicklern sehr entgegen, denn im Hause Klipsch stehen Dy- Highlight 1/2018 HiFi Test TV HiFi
42 1/2018
42 1/2018
Universell einsetzbar: der R-14SA lässt sich als Upfiring-Speaker oder Direktstrahler an Wand oder Zimmerdecke einsetzen

Universell einsetzbar: der R-14SA lässt sich als Upfiring-Speaker oder Direktstrahler an Wand oder Zimmerdecke einsetzen und macht das Dolby- Atmos-Erlebnis perfekt

5.1.4-Kombi In unserem Testset spielen die rund 1 Meter hohen Standlautsprecher R- 26FA die Hauptrolle. Von vorne gibt sich die R-26FA als klassischer 2-Wege-Bassreex- Lautsprecher mit zwei 130-mm-Tiefmittelton- membranen und einem Tractrix-Hochtonhorn zu erkennen. Ein Blick unter die Stoffabde- ckung auf der Oberseite des Lautsprechers of- fenbart allerdings ein weiteres 2-Wege-Set mit 110-mm-Membran und Tractrix-Horn, welches in einem denierten Winkel unter die Zimmer- decke strahlt. Diese einzeln anzuschließenden Lautsprecher-Elemente dienen als Dolby-At- mos-Kanäle, welche über Deckenreexion für den gewünschten Sound „von oben“ sorgen. Anstelle der sonst üblichen, separaten Auf- satzlautsprecher für Dolby Atmos integriert Klipsch diese Lautsprecher elegant und prak- tisch unsichtbar ins Gehäuse der R-26FA. Für die komplette Ausstattung eines Heimkinos mit voller 5.1.4-Dolby-Atmos-Performance haben wir mit den ebenfalls neuen R-14SA zwei universelle Kompaktlautsprecher geor- dert. Diese 2-Wege-Systeme verfügen über ein angewinkeltes Gehäuse und lassen sich als Dolby-Atmos-Aufsatzlautsprecher für die hin- teren Atmos-Kanäle verwenden. Wahlweise ist dank integrierter Wandhalterung eine Wand- bzw. Deckenmontage möglich. Als Surround- Lautsprecher kommen mit den R-14S zwei echte Dipole zum Einsatz. In der gerundeten Lautsprecherfront arbeiten jeweils ein Tiefmit- teltöner und zwei Tractrix-Hörner und sorgen für diffusen Surroundsound. Auch die R-14S lassen sich dank Schlüsselloch-Ösen problem- los in Ohrhöhe an der Wand befestigen. Für den Mittenkanal kommt mit dem R-25C ein recht kompakter und trotzdem schlagkräftiger Centerlautsprecher ins Spiel. Ebenfalls mit ei- nem Tractrix-Horn und zwei Tiefmitteltönern bestückt, passt der R-25C dynamisch und tonal perfekt zum Set.

Subwoofer Unsere beiden Standlautspre- cher R-26FA liefern bereits mächtigen Tiefton, trotzdem ist der R-112SW Subwoofer der per- fekte Spielpartner im Heimkino. Der R-112SW

Reichlich Membranfläche (250 mm Durchmesser) und 300 Watt Endstufenleistung sorgen für präzise, druck- volle und tief reichende Basswiedergabe des R-112SW

HiFi Test TV HiFi 1/2018

Test-Information

0° 15° 30° Subwoofer
15°
30°
Subwoofer

Frequenzgang Center & Subwoofer

Mit einer unteren Grenzfrequenz von 20 Hertz verblüfft der relativ kompakte Subwoofer R-112SW. Der Center R-25C spielt auf Achse und unter 15° Winkel sehr ausgewogen, nur bei Hörwinkeln von 30° stört ein Einbruch das positive Gesamtbild.

0° 15° 30
15°
30

Frequenzgang Frontlautsprecher

Mit einem Wirkungsgrad von über 90 dB ist die Klipsch R-26FA beachtlich effektiv. Eine leichte Überbetonung im Grundton sorgt für druckvolle Wiedergabe, das Abstrahlver- halten unter Winkel ist vorbildlich!

das Abstrahlver- halten unter Winkel ist vorbildlich! Zerfallspektrum Frontlautsprecher Ab 1.500 Hertz lassen sich

Zerfallspektrum Frontlautsprecher

Ab 1.500 Hertz lassen sich keine Resonanzen oder Nach- schwinger feststellen, in diesem Frequenzbereich sorgt das Tractrix-Horn für allerbeste Ergebnisse.

ist mit einem 250-mm-Treiber und einer 300 Watt starken Endstufe bestückt. Beim R-112SW hat Klipsch keine Kompromisse gemacht: viel Membranäche, jede Menge Gehäusevolumen und reichlich Verstärkerleistung sind beste Vo- raussetzungen für trockenen, dynamischen und tief reichenden Bass. Der R-112SW verfügt über eine Bassreexöffnung, die statt als Rohr als großächige Schlitzöffnung auf der Vorder- seite ausgeführt wurde – Strömungsgeräusche bei hohen Pegeln sind also keine zu erwarten.

auf der Vorder- seite ausgeführt wurde – Strömungsgeräusche bei hohen Pegeln sind also keine zu erwarten.
auf der Vorder- seite ausgeführt wurde – Strömungsgeräusche bei hohen Pegeln sind also keine zu erwarten.
auf der Vorder- seite ausgeführt wurde – Strömungsgeräusche bei hohen Pegeln sind also keine zu erwarten.
auf der Vorder- seite ausgeführt wurde – Strömungsgeräusche bei hohen Pegeln sind also keine zu erwarten.
auf der Vorder- seite ausgeführt wurde – Strömungsgeräusche bei hohen Pegeln sind also keine zu erwarten.
auf der Vorder- seite ausgeführt wurde – Strömungsgeräusche bei hohen Pegeln sind also keine zu erwarten.
auf der Vorder- seite ausgeführt wurde – Strömungsgeräusche bei hohen Pegeln sind also keine zu erwarten.
auf der Vorder- seite ausgeführt wurde – Strömungsgeräusche bei hohen Pegeln sind also keine zu erwarten.
1/2018 43
1/2018
43
Test 5.1.4-Standlautsprecher · Klipsch Reference Atmos
Test 5.1.4-Standlautsprecher · Klipsch Reference Atmos

Labor und Praxis Im Messlabor zeigt sich das Reference-Set von seiner besten Sei- te und liefert einen recht ausgewogenen Fre- quenzgang und ein vorzügliches Abstrahlver- halten unter Winkeln bis 30°. Mit einer unteren Grenzfrequenz von 20 Hertz erweitert der Sub- woofer R-112SW das Frequenzspektrum noch mal deutlich nach unten. Lediglich der Center leistet sich mit einem Einbruch zwischen 800 Hz und 3 kHz bei 30° Hörwinkel einen Aus- rutscher. Beim Hörtest erweist sich das neue Klipsch-Reference-Set als echter Heimkino- Spezialist, denn tonal ist das gesamte Set per- fekt aufeinander abgestimmt. Auch arbeitet die „Dolby-Atmos-Sektion“ in den R-26FA-Front- lautsprechern vorzüglich und liefert tatsächlich klar ortbaren Schall von der Zimmerdecke. Dabei sind erfreulicherweise die Position des Hörplatzes und der Aufstellort der Lautsprecher recht unkritisch – in den meisten realen Hör- räumen dürfte die Dolby-Atmos-Wiedergabe des Klipsch-Sets via Deckenreexion sehr gut funktionieren. Den Soundtrack von „Unbro- ken“ reproduziert das Klipsch-Reference-Set mit Bravour und setzt dank großer Spielfreude, hohem Wirkungsgrad und mächtigem Dyna- mikumfang beeindruckende Akzente. Explo- dierende Flakgeschosse ertönen tatsächlich scheinbar vor, hinter, unter und über der B-24 Liberator, als Zuschauer wird man auf packen- de Weise ins Filmgeschehen eingebunden. Be- sonders viel Spaß macht das Klipsch-Set im

Perfekt getarnt: unter einer schwarzen Stoffabdeckung sorgt ein 2-Wege-System samt Tractrix-Horn für Dolby-Atmos-Sound via Deckenreflexion

Tractrix-Horn für Dolby-Atmos-Sound via Deckenreflexion 44 1/2018 Auch im 48 cm breiten Centerspeaker R-25C sorgt
44 1/2018
44 1/2018

Auch im 48 cm breiten Centerspeaker R-25C sorgt ein Tractrix- Horn für maximale Hochtondynamik und Verzerrungsarmut

Horn für maximale Hochtondynamik und Verzerrungsarmut Zusammenspiel mit dem Subwoofer R-112SW, der sich als enorm