Sie sind auf Seite 1von 2

ANTON BRUCKNER PRIVATUNIVERSITÄT

Wildbergstraße 18, A-4040 Linz


DEKANATSSEKRETARIAT Rosa Blaschek
Phone.: 0043 (0) 732-701000 - DW. 33
Fax: 0043 (0) 732-701000 - DW. 16
r.blaschek@bruckneruni.at / www.bruckneruni.at

MERKBLATT zu Bachelor- und Master-Arbeiten

Themenwahl
Das Thema wird mit der/dem BetreuerIn abgesprochen. Die/Der zuständige StudiendekanIn genehmigt es an Hand
des Antragsformulars.

Betreuerwahl
Eine der beiden BetreuerInnen muss eine Lehrkraft aus dem wissenschaftlichen oder pädagogischen Bereich sein. Im
Masterbereich muss eine/einer der beiden LeserInnen promoviert oder habilitiert sein.

Umfang und Form / eidesstattliche Erklärung


a. Künstlerisch-pädagogische Studien:
Bachelor-Arbeit 25 – 30 Seiten; Master-Arbeit 80 – 100 Seiten Text; einseitig beschrieben
b. Künstlerische Studien:
Bachelor-Arbeit 25 – 30 Seiten; Master-Arbeit 40 – 50 Seiten Text; einseitig beschrieben
In Standardschrift; 1 ½ Zeilenabstand; Schriftgrad 12 pt

Folgende Anzahl der Arbeiten ist erforderlich:


Bachelor-Arbeiten – 4 Exemplare: für Bibliothek (1 x festgebunden)
für DekanIn/BetreuerIn und ZweitleserIn (je 1 x broschürt)
Master-Arbeiten – 5 Exemplare: für Bibliothek (2 x festgebunden)
für DekanIn/BetreuerIn und ZweitleserIn (je 1 x broschürt)

Eine kostengünstige Bindemöglichkeit besteht in der Bibliothek.


Die Prüfungsarbeiten für die Bibliothek sind im Dekanat abzugeben, alle übrigen Arbeiten sind direkt an die/den
BetreuerIn und ZweitleserIn bzw. an die/den DekanIn zu übergeben.

Master-Arbeiten sind auch in digitaler Form als „doc“ oder „pdf“-Datei an das Dekanat zu übermitteln
(dekanat@bruckneruni.at).

Folgende eidesstattliche Erklärung ist auf der letzten Seite anzuführen und zu unterschreiben:
„Hiermit erkläre ich eidesstattlich, dass ich die vorliegende Arbeit selbstständig und ohne fremde Hilfe verfasst habe.
Alle Stellen oder Passagen der vorliegenden Arbeit, die anderen Quellen im Wortlaut oder dem Sinn nach entnommen
wurden, sind durch Angaben der Herkunft kenntlich gemacht. Dies gilt auch für die Reproduktion von Noten, grafische
Darstellungen und andere analoge oder digitale Materialien.
Ich räume der Anton Bruckner Privatuniversität das Recht ein, ein von mir verfasstes Abstract meiner Arbeit auf der
Homepage der ABPU zur Einsichtnahme zur Verfügung zu stellen."

Gleichzeitig mit der Abgabe ist ein Abstract (pdf-Datei, Umfang max. 15 Zeilen, Arial 12) zur Arbeit per Mail an:
dekanat@bruckneruni.at zu senden!

Dieses Abstract wird von der Universität öffentlich zugänglich gemacht und verweist auf die in der Bibliothek
katalogisierte Bachelor- oder Masterarbeit.
Zeitraster und administrativer Ablauf

1. a) Schriftliche Bachelor-Arbeiten:
Themenbekanntgabe im Zuge der Inskription zum 6. Semester des Bachelor-Studiums (Formblatt).
b) Schriftliche Master-Arbeiten:
Themenbekanntgabe im Zuge der Inskription zum 2. Semester des Master-Studiums (Formblatt).

2. Die Zulassung zu einem Diplomandenseminar erfolgt erst nach Abgabe des Themas.

3. Die Anmeldung zur Defensio braucht die Zustimmung zur fertigen Arbeit durch die/den BetreuerIn.

4. Die Defensio findet in der Regel ca. 1 Monat nach deren Anmeldung statt.

5. Zeitliche Regelung - Abgabe der fertigen Arbeit an die/den BetreuerIn, ZweitleserIn und an das Dekanat:

BetreuerIn: 4 Wochen vor Defensio


ZweitleserIn: 3 Wochen vor Defensio
DekanIn: 1 Woche vor Defensio

5. Sonderregelung für Defensio zum Beginn des jeweiligen Wintersemesters:


a) Bis spätestens 31. Juli ist die Abgabe der Arbeit im Dekanat bei Frau Blaschek schriftlich per eMail
anzukündigen (r.blaschek@bruckneruni.at).
b) Die Arbeit ist bis spätestens 25. September abzugeben.

Notenskala
Schriftliche Arbeit und mündliche Prüfung werden gemeinsam beurteilt und „Mit ausgezeichnetem Erfolg“ „mit
Erfolg“ oder „ohne Erfolg“ beurteilt.

Univ. Doz. Mag. Dr. Constanze Wimmer Univ. Prof. Thomas Kerbl
Dekanin des künstlerisch-pädagogischen Dekan des künstlerischen Studienbereichs
Studienbereichs

Stand: 07. Juli 2014