Sie sind auf Seite 1von 2

Thema: Mehr Sprachigkeit in der Schweiz

Heutzutage gilt allgemein als bewiesen, dass die Leute mehr Sprachen lernen wollen, weil wir
zurzeit immer wieder mit dem Problem der Sprachbarrieres konfrontiert werden. Es ist eine
unbestreitbare Tatsache, dass die Menschen in einem bestimmten Land zu zahlreiche Sprachen
ausgesetzt sind. Einer der wichtigsten Gründe ist natürlich das Phänomen der Globalisierung.
Andere Faktoren wie Menschens Migration usw. werden ebenfalls für eine solche Situation
berücksichtigt. Der Schweiz zum beispiel ist ein Land, in dem mehrere Muttersprachen
gesprochen sind und infolgedessen ist die Schweiz als Eidgenossenschaft allgemein bekannt.
Doch erkennen auch Forscher und Menschen die verschiedenen Vorteile, die man aus einer
Auswahl von Sprachen ziehen kann.

Zunächst einmal ist es kaum übertrieben zu sagen, dass Leute, die mehrsprachig sind, haben
bessere Chancen um eine Stelle zu bekommen. Tatsächlich vertrete ich den Standpunkt, dass
Arbeitsgeber normalerweise vielsprachige Menschen suchen, weil sie mit Menschen auf der
ganzen Welt kommunizieren müssen. Zusätzlich können die Ländern gute Beziehung zu
Nachbarnländern haben, die die gleiche Sprache sprechen. Ich bin auch überzeugt, dass man
mehr Leute aus anderen Ländern besser kennenlernen kann. Außerdem ist es auch möglich fur
die Leute, einfach ihr Kultur zu teilen.

Jedoch gibt es auch viele Nachteile, die mit mehr Sprachigkeit assoziert werden. Man sollte nicht
vergessen, dass nicht alle Leute die gleiche Sprache sprechen und dies kann zu
Kommunikationsprobleme führen. Ferner lässt es nicht zu leugnen, dass solche Probleme
besonders problematisch bei Geschäftbeziehungen sind. Wenn es viele Menschen in einem Land,
die andere Sprachen sprechen, ist das eine Belastung für die Geschäfte und die Regierung zum
beispiel in der Schweiz müssen die Produktbeschriftungen und offizielle Dokumente in vier
Sprachen übersetzt werden.

In meinem Heimatland ist unsere Muttersprache Creolisch aber seit Kindheit lernen fast alle
Leute Englisch und Französisch. Das ist eine große Vorteile, weil Englisch auf den ganzen Welt
am häufigsten benutzt ist. Offensichtlich können die Leute, die eine andere Sprache gelernt habe,
sich in viele ländern niederlassen und dort arbeiten. Persönlich bin ich der Ansicht, um
mehrsprachig zu sein.
Diese oben gennanten Tastsachen lassen den Schluss zu, dass es geteilte meinungen über das
Thema in der Schweiz gibt. Einerseits stimmt es zwar, dass Mehrsprachigkeit nützlich in viele
Gebiete z.b. in dem Arbeitssektor ist aber andereseits ist sie eine Finanzielle belastung sowie für
die Regierung als auch für andere Unternehmen.