Sie sind auf Seite 1von 3

Hörspiel-Drehbuch

HÖRSPIEL-DREHBUCH
Szene: 1
ERZÄHLER:
29 Jahre später.....

Langsam suchten die zwei Gestalten ihren Weg durch das


dunkle Gemäuer. Vorsichtig tasteten sie sich an den
Wänden entlang, bedacht darauf keinen falschen Schritt
zu wagen

STEFAN
STIMME: UNSICHER, DU BIST DIR NICHT SICHER, OB DAS WAS IHR
VORHABT WIRKLICH ERFOLGSVERSPRECHEND IST
Ist es wirklich notwendig, dass wir.... IHN... wecken?
Wir hatten doch jetzt jahrelang Frieden. Was ist an
diesem Maci...
KMETSCH
STIMME: DU UNTERBRICHST STEFAN AUFGEBRACHT (WENN MÖGLICH
LAUT), DU BIST WÜTEND ABER ZIELORIENTIERT
ICH WILL DIESEN NAMEN NICHT HÖREN, EHE WIR BEI IHM
SIND, HAST DU DAS ENDLICH VERSTANDEN?
STEFAN

STIMME: ÄNGSTLICH
Es tut mir Leid! Es tut mir Leid, Kmetsch! Ich verstehe
nur nicht, warum dieser "Typ" es wert ist, sich
aufzuregen?
KMETSCH

STIMME: RACHEDÜRSTEND
Natürlich, woher sollte auch ein Subjekt wie DU wissen,
was dieser, dieser... mir fällt kein Wort für ihn ein,
was ihn nahezu beschreiben könnte. Sei es drum! Es wird
Zeit, dass wir IHN wecken! AH!!! Wir sind da!

ERZÄHLER:
Beide erreichten ein großes Gewölbe, welches nur
spärlich von ein paar Kerzen in kleinen Nischen in den
Wänden beleuchtet wurde. In der Mitte des Gewölbes
stand eine große rechteckige Form, welche im fahlen
Licht der Kerzen nur schwer zu erkennen war. Je näher
sie der Form kamen, desto deutlicher wurden die
Umrisse... es war ein Mensch

(CONTINUED)
CONTINUED: 2.

STEFAN
STIMME: NOCH ÄNGSTLICHER
Ist... ER... es... wirklich?!
KMETSCH

STIMME: SELBSTSICHER, KEINE SPUR VON ANGST


Ja! In Carbonit versiegelt! Aber nicht mehr lange! Es
wird Zeit den Grafen zu wecken und ihm zu sagen, dass
wir Maci Menk gefunden haben und es Zeit ist, Rache zu
nehmen *diabloisch lach*