Sie sind auf Seite 1von 12

POSTE ITALIANE SPA - SPEDIZIONE IN ABBONAMENTO POSTALE - 70 % - CNS BOLZANO - STAMPA MENSILE - TAXE PERCUE - TASSA PAGATA

Nr. 5
Jahrgang LXVII
Ausgabe vom 1. bis 31. Mai 2019

Erstkommunion 2019
Liebe Pfarrgemeinde!
Liebe Freunde der Dommusik!

M itte Mai beginnen die Aufbauarbeiten der restaurierten St. Gregorius Orgel im
Dom. Mit großer Freude und Dankbarkeit blicke ich dem Tag der Orgelweihe
am 31. Oktober 2019 entgegen.
Seit nunmehr 4 Jahren beschäftigt sich eine Arbeitsgruppe, bestehend aus 3 Orgel-
fachleuten unseres Landes und Vertretern der Pfarre Bozen, mit diesem Projekt.
Ab dem Zeitpunkt, da es klar wurde, dass die Bozner Hauptorgel einer umfassenden
Restaurierung unterzogen werden muss, haben wir uns mit mehreren Optionen in-
tensiv auseinandergesetzt: Minimalrestaurierung mit Ersatz der defekten und stark
abgenützten Teile, umfassende Restaurierung mit und ohne Erweiterung der Orgel-
anlage, Neubau. Diese Optionen wurden in vielen Diskussionen erörtert, letztendlich
hat sich die Orgelkommission einstimmig für das aktuelle Projekt entschieden.
Mitglieder der Orgelkommission:
Bernhard Holzer, Dekan
P. Urban Stillhart, Vorsitzender der diöz. Orgelkommission
Tobias Chizzali, Domorganist/Domkapellmeister Bozen
Franz Comploi, Domorganist Brixen
Franz Oberkofler, Vorsitzender der Dommusik
Veronika Mair Tutzer, Obfrau des Domchores
Werner Wallnöfer, Präsident des VVR der Dompfarre Bozen
Hans Unterholzner, Vorstandsmitglied des Domchores
Simon Wellenzohn, Architekt
Kostenaufstellung (incl. 22% Mwst.)
1,5 Mio. Euro: Restaurierung der Orgel und Erweiterung
300 000,00 Euro: Umbau- und Restaurierungsarbeiten
Skizze Metzler Orgel 1961 auf der Chorempore
Die zentrierte Neuaufstellung der Orgel auf der Chorempore entspricht genau
dem Projekt von Metzler aus dem Jahre 1961, das damals vom Landesdenkmal-
amt nicht genehmigt worden war. Die Erweiterung um ein romantisches Schwell-
werk verleiht der Orgel die fehlende Klanglichkeit, um sämtliches Repertoire aller
Epochen authentisch zum Klingen zu bringen.

2
Orgelprojekt
Weiters wird die Größe bzw. das Klangvolumen des erweiterten Instrumentes dem
Raumvolumen des Bozner Domes besser entsprechen, immerhin handelt es sich um
den größten Kirchenraum zwischen München und Verona.
Allerdings wird die Disposition der dreimanualigen Orgel von 1964 nicht verändert,
das betone ich deshalb, um all jenen kritischen Stimmen entgegen zu treten, die be-
fürchten, dass die Orgel mit dem Umbau „ruiniert“ werden könnte, lediglich ergänzt
um ein viertes Manual für die Register des Schwellwerkes.
Umbauarbeiten werden auch im Bereich der Chorempore durchgeführt, wobei neue
verstellbare Podeste eine optimale Raumausnutzung für Chor und Orchester ermög-
lichen .
Die finanziellen Kosten belaufen sich auf ca. 1,8 Mio Euro, incl. Mwst., davon wer-
den ca. 60% mit öffentlichen Beiträgen finanziert werden, die restlichen 500 000,00
Euro müssen mit privaten Spendengeldern aufgebracht werden.
Deshalb darf ich auch Sie ganz herzlich um Ihren Beitrag bitten !

Unsere Spendenkonten, alle lautend auf:


Musik am Dom Bozen
Volksbank Bozen
IBAN: IT27 D058 5611 6010 5057 1382 098
Raiffeisenkasse Bozen
IBAN: IT83 X080 8111 6000 0030 0293 661
Sparkasse Bozen
IBAN: IT58 J060 4511 6010 0000 5006 585
3 D Modell der neuen Orgelanlage

Orgelprojekt in Stichworten:
 Restaurierung der gesamten alten Orgelanlage, die in ihre Einzelteile zerlegt in
die Schweizer Orgelwerkstatt transportiert wurde.
 Neubau des Orgelgehäuses und der gesamten Spielanlage
 Erweiterung der Orgelanlage um 15 Register im Schwellwerk
 Umbauarbeiten an der Chorempore mit Restaurierung der Sandsteinrippen und
des Kreuzgewölbes, inklusive Malerarbeiten und Restaurierung der beiden
Choraufgänge
 Errichtung neuer mobiler Podeste für Chor und Orchester
 Erneuerung der gesamten elektrischen Anlage und Austausch der Beleuch-
tungskörper auf der Chorempore
Alles zu unserem Projekt erfahren Sie unter www.dommusik-bozen.it

Orgelweihe durch Bischof Ivo Muser


Donnerstag, 31. Oktober 2019 um 17 Uhr
Merken Sie sich bereits jetzt den Termin der Orgelweihe vor !
Dr. Franz Oberkofler
Vorsitzender der Dommusik
7
3
Erstkommunion 2019
Jesus, wo wohnst du?
So lautet das Leitmotiv der Erstkommunionvorbereitung in
unserer Pfarrei. Auch die ersten Jünger haben Jesus diese Frage
gestellt: „Meister, wo wohnst du?“ (Joh 1,38).
Was schwingt in dieser einfachen Frage doch alles mit! Wo bist
du zu Hause? Wo können wir dich finden? Wie lebst du?
Die Wohnorte Jesu haben sehr verschieden ausgesehen: zuerst
der Stall in Betlehem - eine Notlösung, weil für Jesus kein Platz
vorhanden war, und am Ende hatte er nicht einmal ein Grab.
In diesem Zusammenhang können wir uns die Frage stellen:
Und wo wohnt Jesus heute? Wo geben wir ihm heute eine
Chance zu wohnen? Einer der wichtigsten Orte, wo wir Jesus begegnen kön-
nen, ist die Feier der Eucharistie.
Unsere 44 Erstkommunionkinder konnten in diesem Jahr immer wieder spüren, wo
Jesus erfahrbar und erlebbar wird. Sie sollen nun immer mehr in die Gemeinschaft
der Kirche hineinwachsen und wir Erwachsene sollten sie darin mit Tatkraft unter-
stützen: zu erfahren, wo Jesus in unserer Welt eigentlich wohnt, am Erstkommunion-
tag, aber vor allem auch weit darüber hinaus. Seit Oktober haben sich die Kinder
vorbereitet und verschiedenste „Wohnorte Jesu“ kennengelernt:
 ein Vorbereitungsnachmittag zum Thema „Versöhnung“ und der anschließen-
den Versöhnungsfeier;
 das Sakrament der Versöhnung, wo Jesus jedem einzelnen auf eine ganz
persönliche Art und Weise begegnet;
 die verschiedenen Familiengottesdienste im Laufe des Jahres;
 sechs Gruppenstunden zu verschiedenen Themen, wo die Kinder in kleinen
Gruppen die Möglichkeit haben, über Jesus, und all das, was sie beschäftigt,
zu reden;
 verschiedene Angebote: der Besuch von Domschatzkammer oder Hostienbäcke-
rei, die Domführung mit Herrn Dekan oder eine Meditation bei Sr. Reinhilde
im Turm.

Ich verfolgte jede Spur Suchte dich in Wald und Feld,


Jesus sag, wo wohnst du nur? suchte auf der ganzen Welt.
Schaute nach bei mir zu Haus, Wenn ich Trost und Liebe sah, Endlich fand ich dich bei mir,
denn dort kenne ich mich aus. spürte ich, dort bist du nah. wenn ich bete, bist du hier.
Öffnest für mich Herz und Tür,
Schaute auch zum Himmel rauf, Wohnst du dort, wo man sich liebt, Jesus, du wohnst hier bei mir.
baute eine Leiter auf, sich zum Gruß die Hände gibt?
stieg hinauf und rief „Juchu!“ Suchte dich und fand das Glück,
Jesus sag, wo wohnst denn du? gab es hundertfach zurück.

Wir wünschen unseren Erstkommunionkindern, dass sie im Laufe ihres Lebens


immer wieder neu spüren, wo sie Jesus finden können, und dass sie offen sind für ihn,
damit er in ihrem Leben einen besonderen Platz einnehmen kann.
Pastoralassistentin Kathrin Walder
4
Neue Rubrik - Dienste in der Dompfarre
Liebe Leserinnen und Leser!
Mit dieser Ausgabe feiern wir als Pfarr-
blatt-Team ein kleines Jubiläum.
Vor genau 10 Jahren, im April 2009
haben wir uns zu dieser Arbeitsgruppe
zusammengeschlossen und den Auftrag
übernommen, das Pfarrblatt monatlich
zu gestalten.
Walter Mayr, Helga Frass, Anna Silbernagl, Gabi Pichler
Dies nehmen wir zum Anlass, einen neuen Akzent zu setzen:
Wir führen nun eine Rubrik ein, in der Personen, die einen Dienst in der
Dompfarre ausüben, zu Wort kommen sollen. Anhand einiger Leitfragen werden
wir sie bitten, sich vorzustellen und über ihren Einsatz und ihre Tätigkeiten in der
Pfarre zu erzählen. Den Auftakt dazu machen wir gleich selbst.
Welchen Dienst führen Sie aus und was können Sie davon erzählen?
Helga Frass: Seit 28 Jahren arbeite ich beim Pfarrblatt mit: Zuerst in Zusammenar-
beit mit dem jeweiligen Kooperator der Dompfarre Bozen, in einer kurzen Über-
gangzeit mit dem Mitglied des Pfarrgemeinderats Hans Duffek, dann mit der damali-
gen Pastoralassistentin Patrizia Major Schwienbacher, und seit zehn Jahren sind wir
ein Team von vier engagierten „Redakteuren“. Ich bin also die Älteste im Team und
steuere meine Genauigkeit und sprachliche Kompetenz bei. Die Jüngeren bringen
vor allem neue Ideen und technisches Knowhow ein, wodurch das Pfarrblatt in den
letzten Jahren viel an Farbe und abwechslungsreichem Inhalt gewonnen hat.
Was hat Sie dazu motiviert, diesen Dienst zu übernehmen?
Walter Mayr: Ich liebe es, Texte und Bilder am Computer so zu präsentieren, dass
sie den Lesern ins Auge fallen und sie sowohl über unser buntes Pfarrleben informie-
ren, als auch dem einen und anderen Halt und Freude am Glauben vermitteln, was
den Mehrwert des Christentums ausmacht. Weiters arbeite ich gerne in unserem
tollen Team mit.
Was bedeutet Ihnen Ihre Tätigkeit in der Dompfarre?
Gabi Pichler: Für mich bedeutet einen Dienst in der Dompfarre zu übernehmen,
mich mit meinen Fähigkeiten in das Pfarrleben einzubringen, in eine Gemeinschaft,
die mir wichtig ist und für die ich gerne meine Zeit zur Verfügung stelle. Umgekehrt
kann ich durch diese Tätigkeit viel Neues dazulernen, bin dabei mit wertvollen Men-
schen zusammen und schlussendlich ist diese Aufgabe eine große Bereicherung für
mich.
Möchten Sie einen Wunsch, eine Bitte oder einen Dank anbringen?
Anna Silbernagl: Ich danke allen, die unsere Arbeit unterstützen, die uns Texte und
Fotos zuschicken und uns sei es mit Lob als auch mit Kritik immer wieder zum Wei-
termachen motivieren. Ein großer Dank gilt den Verantwortlichen der Dompfarre
für das Vertrauen und die gestalterische Freiheit, der Druckerei Karo in Frangart für
die gute und verlässliche Zusammenarbeit und nicht zuletzt allen treuen und auf-
merksamen Leserinnen und Lesern des Pfarrblattes.

7
5
GOTTE SDIENSTORDNUNG
Sonn- und Festtage: Dom: 18 Uhr (VA*), 10 Uhr (19 Uhr ital.)
Franziskanerkirche: 7; 8.30; 10; 19 Uhr (11.15 Uhr ital.); Kapuzinerkirche: 8 Uhr;
Deutschhaus: 19.30 Uhr und jeden 3. So um 18 Uhr im tridentinischen Ritus;
Herz-Jesu-Kirche: 19.30 Uhr (VA), 7.30; 9; 10.30 Uhr
Dominikanerkirche (ital.): 18.30 Uhr (VA), 8.30; 10.30 Uhr
Werktage: Dom: 8 Uhr (ital.), 9 Uhr (Radioübertragung im Kirchensender RGW)
Franziskanerkirche: 6.30; 9 Uhr; Kapuzinerkirche: 7 Uhr; 18 Uhr
Herz-Jesu-Kirche: 8; 19.30 Uhr; (8.30 Uhr ital.); Deutschhaus: Di - Fr um 18.15 Uhr
Täglich: Andacht in Propsteikapelle um 17 Uhr (Radioübertragung im Kirchensender RGW)
Beichtgelegenheiten im Territorium der Dompfarre:
Dom: täglich von 17-18 Uhr, jeden Di von 7.30-7.55 Uhr und jeden Mi von 8.15-8.45 Uhr
Herz-Jesu-Kirche: täglich von 9 -11.30 Uhr und von 15 –18 Uhr
Franziskanerkirche: täglich von 8 -10 Uhr
(*VA = Vorabend; ital. = italienische Sprache; m.G. = mit Gedenken)
___________________________________________________________________
Mi 01.05.2019 Hl. Josef der Arbeiter
06:30 Bittprozession nach Rentsch begleitet von der
MK Zwölfmalgreien; dort hl. Messe
09:00 Hl. Messe nach Meinung
___________________________________________________________________
Do 02.05.2019 Hl. Athanasius, Bischof und Kirchenlehrer
Monatlicher Gebetstag um geistliche Berufungen
09:00 Hl. Messe nach Meinung
___________________________________________________________________
Fr 03.05.2019 HLL. PHILIPPUS UND JAKOBUS - Herz-Jesu-Freitag
09:00 Hl. Messe m.G. an Lorenz Scoz als Jahrtag,
m.G. an Peter und Franz Riegler, an Edeltraud Molterer sowie
an Leb. und Verst. der Fam. Gruber-Kirchler und Peter Sitzmann
___________________________________________________________________
Sa 04.05.2019 HLL. KASSIAN UND VIGILIUS, DIÖZESANPATRONE
09:00 Hl. Messe m.G. an die Eltern Joppi als Jahrtag und
m.G. an Gottfried Spögler
17:00 Wortgottesfeier für Kinder (KiGo) mit Kindersegnung
18:00 Eucharistiefeier (VA)
___________________________________________________________________
So 05.05.2019 3. SONNTAG DER OSTERZEIT
Kassian- und Vigiliussonntag
10:00 Eucharistiefeier
17:00 Andacht
___________________________________________________________________
Mo 06.05.2019
09:00 Hl. Messe m.G.an Zita Paulmichl als Jahrtag sowie
m.G. an die Verstorbenen der Familie Kofler
___________________________________________________________________
Di 07.05.2019
09:00 Hl. Messe m.G. an Theresia Augschöll und an Johann Weiss

6
Mi 08.05.2019 Gedenktag der sel. Sr. Ulrika Nisch von Hegne,
Kreuzschwester
09:00 Hl. Messe m.G. an Josef Rainer, Ranigler und verst. Angehörige
___________________________________________________________________
Do 09.05.2019
09:00 Hl. Messe m.G. an Sebastian Kofler
___________________________________________________________________
Fr 10.05.2019
09:00 Hl. Messe m.G. an Alfons Hopfgartner
___________________________________________________________________
Sa 11.05.2019
09:00 Hl. Messe m.G. an Kaspar Thurner als Jahrtag sowie
m.G. an die Leb. und Verst. der Fam. Steiner
18:00 Eucharistiefeier (VA)
___________________________________________________________________
So 12.05.2019 4. SONNTAG DER OSTERZEIT
Weltgebetstag für geistliche Berufe
10:00 Eucharistiefeier (Kirchenmusikklasse des Bozner Konservatoriums)
17:00 Andacht
___________________________________________________________________
Mo 13.05.2019 Gedenktag Unserer Lieben Frau von Fatima
09:00 Hl. Messe m.G. an Anna Streiter als Jahrtag
___________________________________________________________________
Di 14.05.2019
09:00 Hl. Messe m.G. an Heinrich Gojer und Franz Pedrini,
an Theresia Augschöll, an Johann Weiss und an Verena Siller
___________________________________________________________________
Mi 15.05.2019
09:00 Hl. Messe m.G. an Hans Klotzner und an Sophia Fanton
___________________________________________________________________
Do 16.05.2019 Hl. Johannes Nepomuk, Priester und Märtyrer
09:00 Hl. Messe m.G. an Werner Regiert als Jahrtag
16:30 Beichte für die Firmlinge (1. Gruppe)
17:30 Beichte für die Firmlinge (2. Gruppe)
___________________________________________________________________
Fr 17.05.2019
09:00 Hl. Messe m.G. an Verst. der Fam. Wörndle und Angehörige
20:00 Festgottesdienst in der Vigiliuskirche auf dem
Kalvarienberg (Weihetag)
___________________________________________________________________
Sa 18.05.2019 Hl. Johannes I., Papst und Märtyrer
09:00 Hl. Messe m.G. an Heinrich Oberschmied
18:00 Eucharistiefeier (VA)
___________________________________________________________________
So 19.05.2019 5. SONNTAG DER OSTERZEIT
10:00 Eucharistiefeier
17:00 Andacht

7
Mo 20.05.2019 Hl. Bernhardin von Siena, Ordenspriester und Volksprediger
09:00 Hauptfest der Marianischen Frauenkongregation
Hl. Messe m.G. an Anton und Paula Riegler und Alois und Anna
Mahlknecht sowie an Gertrud und Josef Pupp
___________________________________________________________________
Di 21.05.2019 Hl. Hermann Josef und hl. Christophorus Magallanes
09:00 Hl. Messe m.G. an Theresia Augschöll
___________________________________________________________________
Mi 22.05.2019 Hl. Rita von Cascia, Ordensfrau
09:00 Hl. Messe m.G. an Josef Rainer Ranigler und verst. Angehörige
___________________________________________________________________
Do 23.05.2019
09:00 Hl. Messe m.G. an Franz und Berta Siller
___________________________________________________________________
Fr 24.05.2019 Tag des Gebets für die Kirche in China
09:00 Hl. Messe m.G. an Dietmar Seidner als Jahrtag
18:00 Lange Nacht der Kirchen: Eröffnung im Dom mit Musik und
Vertretern und Vertreterinnen der teilnehmenden Kirchen
___________________________________________________________________
Sa 25.05.2019 Hl. Beda der Ehrwürdige, hl. Gregor VII. und
hl. Maria Magdalena von Pazzi
09:00 Hl. Messe m.G. an Leb. und Verst. der Fam. von Elzenbaum
18:00 Eucharistiefeier (VA), 100 Jahre Stadtkapelle Bozen
(Domchor, Kirchenchor Kaltern und Stadtkapelle)
___________________________________________________________________
So 26.05.2019 6. SONNTAG DER OSTERZEIT
10:00 Familiengottesdienst mit Tauffeier
17:00 Andacht
___________________________________________________________________
Mo 27.05.2019 Hl. Augustinus, Bischof und Glaubensbote
09:00 Hl. Messe m.G. an Martha Gasser als Jahrtag und
m.G. an Hermine Stauder
___________________________________________________________________
Di 28.05.2019
09:00 Hl. Messe m.G. an Theresia Augschöll
___________________________________________________________________
Mi 29.05.2019 Hll. Sisinius, Martyrius und Alexander
09:00 Hl. Messe m.G. an Paula Lintner als Jahrtag
20:00 Taizègebet im Pfarrheim
___________________________________________________________________
Do 30.05.2019 Sel. Otto Neururer, Priester und Märtyrer
06:30 Bittprozession zur Deutschhauskirche, dort hl. Messe
09:00 Hl. Messe m.G. an Walter Huber als Jahrtag
___________________________________________________________________
Fr 31.05.2019
06:30 Bittprozession zur Franziskanerkirche, dort hl. Messe
09:00 Hl. Messe m.G. an verstorbene Verwandte

8
Verschiedenes

Maiandachten
In der Johanneskapelle des Franziskanerklosters
wird im Mai am Montag, Mittwoch und Freitag um 19 Uhr
eine Maiandacht gehalten, zu der alle herzlich eingeladen sind.
In der St. Johann-Kirche
wird jeden Dienstag um 19 Uhr eine Maiandacht gefeiert.

Diözesanes Jahresthema
Das Monatsgebet um Berufungen mit dem Bischof
findet in diesem Monat am 10. Mai 2019 um 19.30 Uhr
in der Pfarrkirche in Sterzing statt.
Eine Gruppe von jungen Priestern lädt Jugendliche (ab 15
Jahren) zu abendlichen Treffen mit Bibel, Katechese,
Austausch, eucharistischer Anbetung, Beichtgelegenheit
und einem gemütlichen Ausklang ein. Das mittlerweile
sechste Treffen findet am 24. Mai 2019 von 19-22 Uhr in der
Pfarrkirche in Algund statt und steht unter dem Thema
„Zeugnis geben: Du bist ein Christ, machst du mit?“
Leiter: Jugendseelsorger P. Shenoy und Daniel Donner.

Herzliche Glückwünsche der


Stadtkapelle Bozen!
Sie wurde vor 100 Jahren als Jugendbundkapelle
vom damaligen Koop. Dr. Jakob Aufderklamm
ins Leben gerufen mit dem Ziel, für die Jugend,
vor allem aber für die vielen Lehrlinge aus allen
Landesteilen unserer Heimat eine sinnvolle Tätigkeit zu schaffen und sie in „richtige
Bahnen“ zu lenken. Ein aufrichtiges Vergelt's Gott gilt den vielen Musikantinnen
und Musikanten, den Obleuten und Kapellmeistern, die in all den Jahren -weit über
ihre musikalischen Glanzleistungen hinaus- mit viel Idealismus, mit großer Fach-
kompetenz und unermüdlichem Fleiß für unsere Stadt Bozen Viel und Großes ge-
leistet haben! Großes, auf das Gesellschaft und Kirche auch in Zukunft nicht ver-
zichten können und auf das wir uns weiterhin gemeinsam freuen dürfen! Die Teil-
nahme am Festgottesdienst am Samstag, 25. Mai um 18.00 Uhr bietet eine
gute Gelegenheit, diese unsere Dankbarkeit zum Ausdruck zu bringen.
Bernhard Holzer, Dekan

Geistliches Konzert
Sonaten über die Mysterien des Rosenkranzes
von Heinrich Ignaz Biber
am So 19.05.2019 um 18 Uhr in der Grabeskirche am Kalvarienberg
mit Annegret Siedel, Barockvioline & Streicherensemble Bell'Arte Salzburg
7
9
Verschiedene Angebote

Korrnrliadr
von Luis Stefan Stecher, vertont von Ernst Thoma
am Freitag, 10. Mai 2019 um 20 Uhr
im Pfarrheim von Bozen
Die Korrnr sind ein fast vergessener Teil der
Vinschgauer Kultur. Wie der Name schon sagt,
zogen die armen Tiroler mit Handkarren umher und
bewiesen sich als Pfannenflicker und Besenbinder.
Die Musiker Martha Rauner Stecher, Ernst Thoma und Hannes Ortler nehmen die
Zuhörer mit Liedern, vorgetragenen Gedichten und Geschichten in die Welt der
Korrnr mit. Eintritt: freiwillige Spende

25 Jahre Musical School


Die Musical School Bozen ist eine Erfolgsgeschichte, die
das Jugendzentrum „papperlapapp“ seit nunmehr 25 Jah-
ren mit großer Begeisterung schreibt. Rund 100 junge Men-
schen zwischen 6 und 19 Jahren studieren jedes Jahr von
Oktober bis Mai ein Musical ein und führen es zum Ab-
schluss im Haus der Kultur „Walther von der Vogelweide“
auf.
Freitag, den 17. Mai um 18.30 Uhr: Dreiteiliges Unterwasser-Musical mit Auszü-
gen aus „Arielle, die Meerjungfrau“, „Der Regenbogenfisch“ und „Findet Nemo“
dargeboten von den 6-12jährigen Darstellern
Freitag, den 24. Mai um 20 Uhr: Musical mit Auszügen aus „The Greatest Show“
und „Footloose“ dargeboten von den 13-19jährigen Darstellern
Tickets ab 8. Mai im Jugendzentrum „papperlapapp“
Die Anmeldungen zum nächsten Kurs 2019-20 sind bereits offen. Infos und An-
meldungen auf www.musicalschool.net.

„360 ° Leben“ - Sommerliche Erlebniswoche


für Mädchen ab 12 Jahren
vom Sonntag, 14. bis Samstag, 20. Juli 2019
im Haus der Familie am Ritten
Sieben Tage lang werden Mädchen gemeinsam
spielen, lachen, diskutieren und singen. Besinnliche
Momente, lebendige Gottesdienste, grenzenlose
Kreativität und mächtig Spaß sind dabei.
Wer diese Sommerwoche einem Mädchen schenken möchte, z.B. als Firmgeschenk,
kann unter Tel. +39 0471 345 172 oder per Mail an info@hdf.it einen Gutschein
anfordern. Kursbeitrag beträgt samt Übernachtung und Verpflegung 155 Euro
(Normalpreis), 145 Euro als Mindestpreis und 165 Euro als Solidaritätspreis.

10
Mitteilungen
Rosenkranz täglich um 17 Uhr in der Propsteikapelle
Gebetskreis im Propsteizimmer jeden Mittwoch von 20 bis 21.30 Uhr
Meditation in der Turmkapelle Deutschhaus mit Sr. Reinhilde Platter jeden
Dienstag um 18.30 Uhr
Eucharistische Anbetung in der Herz-Jesu-Kirche:
Gebet um Frieden jeden Sonntagnachmittag um 15 Uhr
Gebet für Priester und um Berufungen jeden Montag von 20 bis 21 Uhr
Elterngebet am Do 9.05.2019 von 20 bis 21 Uhr
Anbetungsstunde in der Johanneskapelle/Franziskaner jeden Fr von 20 - 21 Uhr
Gesprächsrunde Kath. Frauenbewegung: Mo 13.05.2019, 17 Uhr im Pfarrheim.
Mittwochsrunde der Seniorinnen immer ab 15 Uhr im Pfarrheim
08.05.2019: Frau Rita Delleg spielt auf und wir singen dazu
15.05.2019: Frohes Beisammensein
22.05.2019: Abschluss der Mittwochsrunde
Seniorenausflüge: Platzkarten im Modehaus „Globus“
Fr 03.05.2019: Mantua am Mincio, Abfahrt um 7.30 Uhr
Fr 10.05.2019: Nachmittagsfahrt ins Grestatal, Abfahrt um 13.30 Uhr
Fr 17.05.2019: Scaliger Burg Soave, Abfahrt um 7.30 Uhr
Fr 24.05.2019: Vallagarina Tal, Lago di Cei, Abfahrt um 7.30 Uhr
Fr 31.05.2019: Nachmittagsfahrt nach Levico, Abfahrt um 13.30 Uhr
Taufseminar am Sa 04.05.2019 um 14.30 Uhr im Pfarrheim für alle Eltern und
Paten. Anmeldungen im Pfarrbüro, Mo-Fr von 9-11.30 Uhr , Tel. 0471 978676
Mini-Elternabend am Sa 04.05.2019 um 19 im Propsteisaal
Pfarrgemeinderat: Sitzung am Do 09.05.2019 um 20 Uhr im Propsteisaal
Firmung: 2. Elternabend am Di 07.05.2019 um 20 Uhr im Pfarrheim
Firmvorbereitungstag am Sa 11.05.2019 im Haus der Familie in Lichtenstern am
Ritten; Beginn um 9.15 Uhr, ab 14 Uhr mit den Firmpaten
Beichte am Do 16.05.2019: 1. Gruppe um 16.30 Uhr, 2. Gruppe um 17.30 Uhr
Ehevorbereitung: Lichtenburg (1/057100): vom 14.-16.06.2019
Haus der Familie/Ritten (1/345172): vom 31.04.-02.06 und vom 14.-16.06.2019

Steuererklärung 2019 - Eine Unterschrift für den guten Zweck


8 Promille für die Katholische Kirche - 5 Promille für soziale Zwecke
Infos unter: www.bz-bx.net/diuk

30.03.2019 Isabel Ciprari, Brennerstraße 7/B


13.04.2019 Oskar Battisti Jobstmann, Sulmgasse 10, Wien
11.03.2019 Emilia Laner Wwe. Fischnaller, 91 Jahre, Bindergasse 8
14.03.2019 Hermann Federspieler, 92 Jahre, Brennerstraße 41
18.03.2019 Julia Prandi Wwe. Perger, 95 Jahre, Kapuzinergasse 10
20.03.2019 Marianna Riegler Abel, 78 Jahre, Oswaldweg 1
23.03.2019 Sr. Erna (Marta) Kirchler, 91 Jahre, Cl.-de-Medici-Straße 2
26.03.2019 Heinrich Raffeiner, 89 Jahre, Montan
03.04.2019 Edeltrud Molterer, 92 Jahre, Schießstandweg 36
11
Lange Nacht der Kirchen

Angebote im Dom:
18 Uhr: Eröffnung mit Musik und Vertretern und Vertreterinnen der teilnehmen-
den Kirchen von Bozen
18.15-19 Uhr: Suchen...Finden...Staunen…! Das lustige Hütchenspiel - Auf der Su-
che nach kleinen Schätzen, unter Hütchen versteckt, lernen wir den Dom kennen.
19-19.30 Uhr: Kleine Jause in der Pause
19.30-20.15 Uhr: „Can you hear me? – Konzert des „acquire-jugendchorerlangen“,
einem jungen Chor aus Bozens neuer Partnerstadt Erlangen
20.30-21.15 Uhr: Kelch, Patene und was gibt es sonst noch?
Kennenlernen der diversen liturgischen Geräte und ihrer Funktion im Gottesdienst
3

21.30-22 Uhr: Shine Jesus shine! - Lichteffekte und PowerPoint begleiten Songs
und Rhythmen unserer „Domband“!
22.15-23 Uhr: „Chatgeflüster“ – ein eindringlicher und spannender Film für Jung
und Alt, der die Gefahren und Risiken der Kommunikationsmedien visualisiert.
23-23.30 Uhr: Funken in der Nacht - Feuriger Abschluss auf dem Pfarrplatz
Angebote in der Herz-Jesu-Kirche
19.30 Uhr: Hl. Messe
20 -22 Uhr: Eucharistische Anbetung
21 -22 Uhr: Preghiera del rosario, seguita da litanie e altre preghiere
22 -23 Uhr: Anbetungsstunde mit meditativer Musik, Stille und verschiedenen
Bibelstellen und Kommentaren
Angebote in der Marienschule, Wangergasse, 4. Stock
20 Uhr: „W…bin ich? Vor Gott?“
Wer ist Gott? Wo ist Gott? Wie ist Gott? Alle Fragen nach Gott dürfen zur Sprache
kommen und werden mit verschiedenen Übungen vertieft!
Leitung: Josef Knapp und Sr. Reinhilde Oberparleiter

Impressum
Herausgegeben von: Dompfarrei Maria Himmelfahrt Bozen
Presserechtlich verantwortlich: Martin Lercher
Druck und Verlag: Karo Druck KG, Frangart
Ermächtigung: Landesgericht Bozen, 30.01.1949, Nr. 34
Nächster Erscheinungstermin: Juni 2019
Redaktionsschluss: jeweils am 5. des Vormonats
Redaktionsteam: Helga Frass, Walter Mayr, Gabi Pichler, Anna Silbernagl
Pfarrplatz 27, Bozen; Telefon 0471 978676; Fax 0471 978107
E-Mail: redaktion@dompfarre.bz.it;
Bilder u. Texte entnommen aus: eigenem Archiv, Zeitschrift „image;
Bankverbindung: Südt. Landessparkasse: IT37 B060 4511 6010 0000 0993 400

12