Sie sind auf Seite 1von 124

GARTEN-EXTRA 2019

ZUM
VERNASCHEN
Monatserdbeeren
und Minigurken
für Beet & Balkon

EIN PARADIES
FÜR BIENEN
Duftende Kräuter, blühende Obstgärten & üppige Wiesen:
Wie sich Nützlinge in unserem Garten richtig wohlfühlen
Vorteilspreis
Starter-Set

299 €
Mit Akku und Ladegerät
statt 367 €*

Alle Preise sind unverbindliche Preisempfehlungen des Herstellers, RMA 235


* Bei Bezug der Einzelkomponenten

AKKU POWER. MADE BY STIHL.


Jetzt Akku-Rasenmäher testen.

Mit dem STIHL Akku-Rasenmäher RMA 235 wird das Rasenmähen zur wahren Freude. So geräuscharm,
so abgasfrei – und vor allem so leicht: Hindernisse umkurvt der RMA 235 dank seines geringen Gewichts
spielend, seine Schnitthöhe lässt sich einfach regulieren und der klappbare Grasfangkorb ist schnell und be-
quem entleert. Der Motor mit Direktantrieb nutzt die Energie sehr effizient und überzeugt durch eine hohe
Flächenleistung. Besonders praktisch: Der leistungsstarke Lithium-Ionen-Akku passt auch in alle anderen
Geräte des STIHL AkkuSystem COMPACT. Ein Akku – viele Geräte. Überzeugen Sie sich selbst bei einem
STIHL Fachhändler in Ihrer Nähe. Mehr unter stihl.de
VORWORT

FRIEDLICHES
SUMMEN
S eid mir gegrüßt, ihr lieben Bienen, vom Morgensonnen-
strahl beschienen! Es gibt keine schöneren ersten Zeilen
für diese Ausgabe von Servus Unser Garten als diese hier,
vor knapp 150 Jahren zu Papier gebracht von Wilhelm Busch,
einem der wohl größten Freunde der Immen, die es je gegeben Ein Fixstern auf der Bienenweide:
hat. Wir sagen es heute mit derselben Leidenschaft wie damals der prächtige Sonnenhut. Seite 88
der Dichter, Zeichner und Gärtner.

Viel ist in diesen Tagen die Rede von den Bienen; wir leben in
Zeiten, in denen wir ihre Vorzüge nicht genug betonen können:
ihren enormen Fleiß, ihre erstaunliche Intelligenz – und nicht
zuletzt ihre Verdienste um die Bestäubung von Pflanzen. Man
kann sie – das wird mit gutem Recht getan – prosaisch und
korrekt als das drittwichtigste Nutztier des Menschen nach
dem Rind und dem Schwein bezeichnen. Man kann das aber
auch mit noch innigerer Anerkennung tun, wie Freizeit-Imker
Stefan, der meint (ab Seite 16): „Da können sich Kuh und
Schwein ziemlich anhalten, wenn unsere Bienen kommen.“
Im Garten sind noch Zimmer frei.
Wir bauen ein Insektenhotel. Seite 78
Honig, Bestäubung – alles wunderbar: Diesmal wollen wir
ganz besonders an das Wohl der Bienen in unseren Gärten
denken. Wir wollen gar nichts zurück, wir wollen nur, dass sie
kommen, um zu bleiben; und mit ihnen natürlich ihre wilden
Verwandten (Seite 74) und all die Mitbewerber in den Blüten
(Seite 48). Das Schöne am Erfüllen der Bienenwünsche ist ja,
ILLUSTRATION: BRIGITTE BALDRIAN, GETTY IMAGES

dass sich das auch auf unsere Gärten, Balkone und Terrassen
auswirkt: mit Farben, Düften und Erntefreuden.

Begrüßen wir also die lieben Bienen mit der neuen Ausgabe
von Servus Unser Garten und erfreuen wir uns an ihrem
friedlichen Summen.
Pollensturm im Frühling:
Klaus Kamolz das Wunder der Obstblüte. Seite 30
Chefredaktion

Servus 3
78 38

30

INHALT 88
GARTEN-EXTRA!2019

6 Einfach zum Schwärmen 38 Pflück das Glück 68 Summen auf Zeit


Ihre Liebe zum Reich der Blüten ist Erdbeeren naschen von Mai bis Bernhard Mayerhofer aus der
einzigartig. Seit jeher spornt sie die Oktober: Mit dem passenden Sorten- Tullner Au verleiht Bienen.
holde Kunst zu süßen Strophen an. Potpourri ist das möglich. Gartenbesitzer, die einmal

FOTOS COVER: BERTOLINI VERLAG, MICHAEL REIDINGER, GAP GARDENS


Loblieder auf die Honigbiene. ein Volk beherbergt haben,
44 Gemüse, das hoch hinauswill geraten richtig ins Schwärmen.
16 Wo der Honig fließt Der Platz im Beet wird knapp? Gut,
Die Bienenzucht im Nebenerwerb dass es eine große Auswahl an emsig 74 Die wilden Verwandten
erfreut sich regen Zulaufs. Drei Imker kletternden Nutzpflanzen gibt. Die Vielfalt heimischer Bienen
aus Leidenschaft erzählen. in freier Natur ist enorm. 700 Arten
48 Mitbewerber im Flor summen von Blüte zu Blüte.
24 Die bunten ins Töpfchen Auch Käfer, Schmetterlinge und
Damit Insekten genug Nahrung finden, Ameisen übertragen Pollen. 78 Zimmer frei
stellen wir bienentaugliche Pflanzen Im selbst gebastelten Gartenhotel
für die ganze Saison vor. 52 Violette Verführung finden Wildbienen ihren Nistplatz.
Der sortenreiche Lavendel ist eine Dazu bauen wir eine Insektentränke.
30 Frühling im Obstgarten ganz besondere Bienenweide.
Bienen tragen Obstpollen dorthin, 84 Duftende Kräuter
wo sie für reiche Ernte sorgen. Dabei 62 Die Schwester im Pelz Insekten sind verrückt nach den
kommt es auch auf die Harmonie Hummeln sind die fleißigeren Bienen Blüten von Rosmarin, Oregano
der Sorten an – eine Übersicht. und die ersten Bestäuber im Jahr. und Thymian.

4 Servus
16

48 84 96

88 Blühendes Schlaraffenland WOVON BIENEN & STANDARDS


FRIEDRICH STRAUSS GARTENBILDAGENTUR, MAURITIUS IMAGES, IMAGO, FLORA PRESS

Ob Landhausgarten, Kiesgarten oder HUMMELN TRÄUMEN 3 Vorwort


14 Glossar
FOTOS INHALT: CATHRINE STUKHARD, MICHAELA GABLER, MICHAEL REIDINGER,

Blumenwiese – diese Bienenweiden


erfreuen das menschliche Auge und 28 Lupine: Ihre Blüten sind ein beliebter 36 Goldene Regeln:
locken fliegende Nützlinge an. Landeplatz für Hummeln. Pflanzenschutz
42 Borretsch: Seine Lieblingsplätze 122 Register
96 Göttliche Geschöpfe findet der nektarreiche blaue
Sie verehren ihre Königin, helfen Vagabund von selbst.
aus, wo sie können, und sind
66 Phazelie: Die Bienenfreundin
perfekt organisiert. Ein Staats-
verbessert den Boden im Gartenbeet
besuch beim Volk der Honigbienen.
und erfreut Gärtner und Insekten.
108 Flieg, Honigvöglein 82 Sonnenblume: Sie ragen wegen
Ein Streifzug durch die ebenso ihrer Gestalt heraus und sind
farbenprächtige wie irrtumsreiche eine üppige Bienenweide.
Kulturgeschichte der Bienen. 94 Klatschmohn: Nirgendwo sonst
finden Honigbienen so viel Pollen
118 Die letzten Blüten wie in seinen leuchtend roten Blüten.
Es ist still geworden im Garten. 106 Buchweizen: Er blüht wunderschön
Aber auserwählte Herbststauden und üppig und duftet besonders
bitten Bienen noch zu Tisch. in den Morgenstunden herrlich süß.

Servus 5
POESIE

EINFACH ZUM
SCHWÄRMEN
Ihre innige Liebe zum Reich der Blüten ist einzigartig.
Seit jeher spornt sie auch die holde Kunst
zu süßen Strophen an. Loblieder auf die Honigbiene.

6 Servus
7
Die kleinen Weidenkätzchen an ihrem Weidenbaum,
die strecken ihre Tätzchen im ersten Frühlingstraum.
Die Sonne hat geschienen, da blühten sie voll Pracht.
Es kamen all die Bienen und zogen süßen Saft.

Sie bauen goldne Waben in ihrem Bienenhaus


und können Honig haben aus jedem Weidenstrauß.
Weil wir gern Honig essen – ich gerade so wie du,
FOTO: GETTY IMAGES

drum lassen wir indessen die Kätzchen schön in Ruh’.


Deutsches Kinderlied von Johanna Kraeger, 1960er-Jahre

Servus 7
7
Ein Gänseblümchen liebte sehr
ein zweites gegenüber,
drum rief ’s: „Ich schicke mit ’nem Gruß
dir eine Biene rüber!“
Da rief das andere: „Du weißt,
ich liebe dich nicht minder,
doch mit der Biene, das lass sein,
sonst kriegen wir noch Kinder!“
Heinz Erhardt (1909–1979)

8 Servus
7
Als Amor in den goldnen Zeiten
Verliebt in Schäferlustbarkeiten
Auf bunten Blumenfeldern lief,
Da stach den kleinsten von den Göttern
Ein Bienchen, das in Rosenblättern,
Wo es sonst Honig holte, schlief.

Durch diesen Stich ward Amor klüger.


Der unerschöpfliche Betrüger
Sann einer neuen Kriegslist nach:
Er lauscht’ in Rosen und Violen;
Und kam ein Mädchen sie zu holen,
Flog er als Bien’ heraus und stach.
Gotthold Ephraim Lessing (1729–1781)

7
FOTOS: MAURITIUS IMAGES, FLORA PRESS

Servus 9
FOTOS: INTERFOTO, ALEXANDER MARIA LOHMANN

7
Sie kam an einem großen Garten vorüber, in dem es von tausend
Farben leuchtete. Es begegneten ihr vielerlei Insekten, die ihr
Wandergrüße zuriefen und frohe Fahrt und gute Ernte wünschten.
Aus dem 1912 erschienenen Buch „Die Biene Maja“ von Waldemar Bonsels
(im Bild eine frühe Ausgabe aus dem Jahr 1926)

7
10 Servus
7
Wenn ich vor meinem Stande steh
und meine Bienen fliegen seh,
so denk ich oft in meinem Sinn,
wie freut mich’s, dass ich Imker bin.

Steh mit der goldnen Sonn’ ich auf,


sind meine Bienen längst wohlauf;
sie fliegen emsig her und hin,
d’rum freut mich’s, dass ich Imker bin.
Lied des Imkers Wilhelm Wankler (1855–1929)

Servus 11
7
Ein Blumenglöckchen vom Boden hervor
War früh gesprosset in lieblichem Flor;
Da kam ein Bienchen und naschte fein: –
Die müssen wohl beide füreinander sein.
Johann Wolfgang von Goethe (1749–1832)

7
FOTO: IMAGO

12 Servus
BELEBE
DEN GARTEN!
Mit den Komplett-Services von Lagerhaus

Nach Ihren individuellen Gerne unterstützen wir auch


Wünschen planen und gestalten* wir: bei der Gartenpflege durch:
• Terrassen, Wege, Mauern • Rasenroboter Verlegungsservice
• Zäune, Gabionen und Sichtschutzsysteme • Baum-, Strauch-, Heckenschnitt
• Bewässerungssysteme und vieles mehr! • Pflanzenschutz und vieles mehr!

Kontaktieren Sie gleich Ihren Lagerhaus Fachberater. Nähere Infos auf lagerhaus.at
* Sollten Leistungen nicht direkt von Lagerhaus erbracht werden, vermitteln wir konzessionierte Partnerbetriebe in Ihrer Nähe.
GLOSSAR

SPRECHEN SIE
BIENISCH?
Ein kleines Abc rund um Honigbienen und die Imkerei.
TEXT: JULIA KOSPACH

APITOXIN, das: das Gift der Honigbiene, HONIGBLASE, die: der Magen der Biene, dazu), mit der Entfernung, Richtung,
eine allergene Eiweißmischung; in der Api- in dem der gesammelte Nektar bzw. Menge und Qualität einer Futterquelle
therapie bei Gelenks- und Muskelleiden ➳ Honigtau durch Fermente in Honig angezeigt werden; siehe auch Seite 103.
verwendet, auch zur Hyposensibilisierung umgewandelt wird. SCHWÄRMEN, das: Beim Schwärmen
gegen Insektengiftallergien. verlässt ein Teil des Bienenvolks mit der
HONIGTAU, der: zuckerhaltiger Saft, den
BEUTE, die: Bienenvolkbehausung, die blattsaugende Insekten wie Rinden- Königin die ➳ Beute, um sich eine neue
vom Imker zu Verfügung gestellt wird. oder Blattläuse ausscheiden. Er wird Wohnstatt zu suchen. Hauptschwarm-
Es gibt verschiedene Typen: Magazin- von Honigbienen gesammelt und ist die zeiten sind Mai und Juni.
beute, Bienenkorb, Warrébeute etc. Basis für alle Waldhonige. SCHLEUDERN, das: Beim Schleudern
BIEN, der: Begriff für den Superorganismus NEKTARWERT, der: Wie gut sich eine werden die reifen Honigwaben auf den
Bienenvolk. Er betont die Fähigkeiten des Pflanze als Bienen-Nahrungsquelle eig- ➳ Rähmchen in eine Zentrifuge gestellt,
Volks als Gesamtheit. net, wird auf einer Skala von 0 bis 4 nach um den Honig herauszuschleudern.
BIENENBROT, das: mit Bienenspeichel Nektar- und Pollenreichtum angegeben; SMOKER, der: zumeist kannenförmiges
haltbar gemachter Pollen, der als Futter z. B. Weißklee: Nektarwert 4, Pollenwert 3. Metallgefäß mit Blasebalg zur Rauch-
für Brut und Arbeitsbienen dient. ORIENTIERUNGSFLUG, der: Bienen ma- erzeugung. Der Rauch dient dem Imker
chen ihn, wenn sie ihren Stock zum ersten dazu, die Bienen während des Arbeitens
BIENENWACHS, das: Wachs für den
Mal verlassen oder der Stock vom Imker am geöffneten Bienenstock ruhigzustellen.
Wabenbau; die Bienen sondern es in
Plättchenform aus Wachsdrüsen ab. an einen neuen Ort gebracht wurde. STOCKMEISSEL, der: das universellste
POLLEN, der: eiweißreicher Blütenstaub, Imkerwerkzeug ist ein an einem Ende
BLÜTENSTET: Honigbienen sind – anders
den die Bienen neben Nektar und Honig- aufgebogener flacher Metallmeißel, mit
als Hummeln – blütenstet; sie konzentrie-
tau als Futter sammeln; ein Volk bringt es dem z. B. die ➳ Zargen einer ➳ Beute
ren sich jeweils auf die Blüten einer Pflan-
auf etwa 35 Kilo Pollen im Jahr. voneinander getrennt oder ➳ Rähmchen
zenart, solange der Vorrat reicht. Deshalb
herausgeholt werden können.
sind sie für die Bestäubung so wichtig. POLLENWERT, der: ➳ Nektarwert.
STOCK, der: die Gesamtheit eines Bienen-
CARNICA-BIENE, die: die in Mitteleuropa PROPOLIS, die: wird auch Bienenharz oder volks und der ➳ Beute, in der es lebt.
häufigste Unterart der Honigbiene. Bienenleim genannt; von Arbeitsbienen
an Knospen oder Baumwunden gesam- TRACHTPFLANZE, die: von Bienen zum
DROHNENSCHLACHT, die: Vertreibung der
melte harzige Substanz, die im Stock als Sammeln von Nektar und Pollen an-
Drohnen (männlichen Bienen) aus dem
Baumaterial verwendet wird und auch geflogene Pflanze, oft auch als „Bienen-
Bienenstock, nachdem sie die Königin
antibiotisch gegen Krankheitserreger in weide“ bezeichnet. „Tracht“ leitet sich
begattet haben.
vom mittelhochdeutschen traht („was
ILLUSTRATIONEN: PRISMA BY DUKAS, GETTY IMAGES
der ➳ Beute wirkt.
FLUGKREIS, der: Der Flugradius sammeln- getragen wird“) ab und meint, was die
der Bienen beträgt normalerweise zwei RÄHMCHEN, das: rechteckiger Holzrahmen, Bienen an Honig in den Stock tragen.
bis drei und maximal zehn Kilometer. der vom Imker in die ➳ Beute eingehängt
WINTERTRAUBE, die: Die Bienen rücken
und von den Bienen mit ihren Waben aus-
GELÉE ROYALE: auch Weiselfuttersaft; im Stock zu einer kugeligen Traube zu-
gebaut wird.
protein- und aminosäurenreiches Sekret sammen, in der sie durch Vibration der
aus speziellen Drüsen von Arbeitsbienen, SCHLEIER, der: weißer Hut mit Rundum- Flügel Wärme erzeugen. Die Königin sitzt
das in den ersten drei Stadien alle Larven Schutznetz, den viele Imker bei der Arbeit in der Mitte.
erhalten, danach nur noch die Königin. mit den Bienen tragen.
ZARGE, die: Zargen sind oben und unten
HOCHZEITSFLUG, der: Begattungsflug der SCHWÄNZELTANZ, der: von Karl von Frisch offene Holz- oder Kunststoffkisten, aus
jungen Bienenkönigin, bei dem sie von bis entdeckte und entschlüsselte Tanzsprache denen gemeinsam mit Boden und Deckel
zu 30 Drohnen in der Luft befruchtet wird. der Bienen (auch der Rundtanz gehört eine Magazinbeute zusammengesetzt ist.

14 Servus
IMKER AUS LEIDENSCHAFT

WO DER
HONIG
FLIESST
Die Bienenzucht im Nebenerwerb erfreut sich regen Zulaufs.
Wie schön, denn nur wo die Natur sich entfalten darf, herrscht
frohes Summen. Wir haben drei Imker aus Leidenschaft besucht.
TEXT: JULIA KOSPACH!FOTOS: MICHAEL REIDINGER

W enn Stefan Staller in Kettlas-


brunn im Weinviertel früh-
morgens seine Bienen besucht, ist das
längst ein liebgewonnenes kleines Ri-
Begleitet man Lena und Stefan, beide
Mitte 30, einen Vormittag lang zu ihren
Bienenstöcken und in die Räume, in
denen sie den Honig abfüllen und ver-
tual. „Ich mache immer eine kurze Bie- packen, taucht man in eine einzigartige
nenrunde. Ich schau bei allen Stöcken Welt der Bienen ein.
vorbei und beobachte das Flugbrett, seh
nach, ob eh alles passt.“ ALLER GUTEN HONIGE SIND DREI
Stefan ist nämlich Imker im Neben- Bereitwillig geben Lena und Stefan
erwerb, vor allem aber aus Liebhaberei. Auskunft, erzählen von ihrer Arbeit mit
Gemeinsam mit Lena Sallmaier und de- den Bienen und den Imkerei-Kreisen, in
ren Mutter Elisabeth kümmert er sich denen sie sich bewegen, berichten vom
um rund 20 Bienenvölker, die an drei ersten Lehrbesuch einer örtlichen Kin-
Garten- und Feldrand-Standorten rund dergartengruppe bei ihnen, schwärmen
um Lenas Elternhaus stehen. vom Naturheilstoff Propolis und von
Was den dreien so besonders am Um- der desinfizierenden Wirkung des Ho-
gang mit Honigbienen gefällt? „Dass das nigs bei Verkühlungen. Und sie lassen
Thema Imkern unerschöpflich ist. Man einen großzügig ihre drei verschiede-
denkt, alles läuft nach Plan, und dann nen Blütenhonige kosten: den Frühlings-
taucht plötzlich wieder etwas auf, was blüten-Cremehonig, der so weiß ist wie
noch nie da war. Es ist jedes Jahr etwas Schmalz, den hellen Akazienblüten-
Neues los“, sagt Lena. Und Stefan bestä- honig und den honiggelben Sommer-
tigt: „Es ist vielfältig und abwechslungs- honig aus Sonnenblumen.
reich. Und wer träumt nicht davon, ein Dass sie zu dritt mit Lenas Mutter im-
Produkt zu haben, das einfach von Na- kern, finden sie besonders praktisch:
tur aus so perfekt ist wie Honig?“ „Es machen alle alles, und man kann ➻

16 Servus
Lena Sallmaier und Stefan
Staller sind auf der Suche
nach dem idealen Standort
für eines ihrer rund
20 Bienenvölker.

Servus 17
„Wer träumt nicht davon, ein Produkt zu haben, das einfach von Natur aus so perfekt ist
wie Honig?“, sagt Lena Sallmaier (links mit Smoker zum Bienen-Beruhigen).
Bild rechts: ein Butterbrot mit dem eigenen Honig.

sich gut organisieren. Manchmal muss in seinem kleinen Kämmerchen für sich terreich angelangt“, sagt Albert Schitten-
man Sachen natürlich ausdiskutieren, gearbeitet, wenig geteilt und geglaubt, helm. „Der überwältigende Großteil
aber das hat ja auch noch nie gescha- wenn er seine Weisheiten weitergibt, von ihnen imkert in der Freizeit oder
det“, sagt Lena und lacht. Ein Besuch stärkt er damit nur die Konkurrenz.“ im Nebenerwerb.“ Demgegenüber ste-
bei ihnen hat jedenfalls nicht das Ge- Seit einigen Jahren weht da eindeutig hen 200 bis 250 Erwerbsimker.
ringste mit den Vorstellungen von eigen- ein frischerer Wind. Hatte sich die Zahl
brötlerischen Imkern zu tun, die einem IMMER MEHR FRAUEN IMKERN
noch von früher im Kopf herumspuken. 9 Nicht nur die Zahl derer, die sich mit
der Imkerei beschäftigt, sondern auch
FRISCHER WIND UND NEUE GESICHTER
„DIE MENSCHEN der Altersschnitt hat sich deutlich ver-
„Das Bild hat sich tatsächlich sehr ge- WOLLEN DEN ändert. In den Anfängerkursen an der
wandelt“, sagt Albert Schittenhelm, Prä- BIENEN UND DER Imkerschule Wien, erzählt Albert Schit-
sident des Wiener Landesverbands für NATUR HELFEN.“ tenhelm, habe er inzwischen oft ein
Bienenzucht und Leiter der Imkerschule Durchschnittsalter von deutlich unter
Wien im Donaupark. „Viele, die neu ein-
9 40 Jahren. „Außerdem sind imkernde
Albert Schittenhelm, Imkermeister
steigen, vernetzen sich von Anfang an Frauen eindeutig auf dem Vormarsch“,
mit anderen, privat oder im Verein.“ Das sagt er, „in Wien liegt ihre Zahl schon
war nicht immer so, erinnert sich der der heimischen Imker von 1963 bis 2008 bei zwanzig Prozent, österreichweit bei
Imkermeister, der sich seit fast 30 Jahren fast halbiert, lässt sich seit 2009 ein ex- zehn bis fünfzehn.“
mit Bienen beschäftigt und seit einein- tremer Aufwärtstrend beobachten. Auch das ist ein großer Unterschied
halb Jahrzehnten in der Nachwuchs- „Wir sind inzwischen bei etwa zu früheren Zeiten, wo das Imkern
betreuung aktiv ist. „Früher hat jeder 29.000 Imkern und Imkerinnen in Ös- fast ausschließlich in männlicher ➻

18 Servus
LENA SALLMAIER
STEFAN STALLER
Weinviertel, Niederösterreich

Man kann natürlich auch zu dritt imkern.


So machen es Lena Sallmaier, 34, und
Stefan Staller, 37, die von Lenas Mutter
Elisabeth Sallmaier, 61, unterstützt werden.
Seit acht Jahren haben sie Bienen und
verfügen mittlerweile über rund 20 Völker.
Ort der Handlung: Kettlasbrunn im
Weinviertel, wo Elisabeth wohnt , Lena
aufgewachsen ist und auch heute noch
lebt, wenn sie nicht gerade in Wien arbeitet
wie Stefan auch. Der ist mittlerweile auch
Imker facharbeiter und züchtet ab und zu
sogar eigene Königinnen. Die hausge-
machten Blütenhonige verkaufen sie ab
Hof, über ein paar kleine Geschäfte und
online – und essen sie natürlich auch selbst.
Honig bringt hier nicht nur die Butterbrote
zum Glänzen, sondern auch die Augen der
Imker, wenn sie davon sprechen. Stefan:
„Bienen sind einfach großartig. Die be-
stäuben Pflanzen und produzieren ganz
nebenbei auch Honig, Propolis, Pollen und
Bienenwachs. Da können sich Nutztiere
wie Kuh und Schwein ziemlich anhalten,
wenn unsere Bienen kommen.“

Servus 19
Marlen Nikolaus mit einem ihrer Bienenstöcke am Hang oberhalb des Wohnhauses.
„Bienen sind für mich etwas sehr Heimeliges“, sagt sie. „Wenn man imkert, nimmt man
die Natur ganz anders wahr und beginnt, anders zu denken und zu handeln.“

Hand lag. Eine dieser Frauen, die in ih- sich durch die Bienenhaltung beson- Der Schutz der Natur und zugleich
rer Freizeit mit großer Leidenschaft Bie- ders gut ins Bewusstsein rufen, meint die Verbundenheit mit ihr ist eines der
nen halten, ist die Architektin Marlen sie. Auch um ihrer drei Kinder willen: Hauptmotive, die immer wieder auf-
Nikolaus aus Gramastetten nahe Linz. „Sie wissen schon, wo die Propolis- tauchen, wenn man mit Freizeitimkern
„Es ist eine Riesenfreude, dass die und -imkerinnen spricht. „Die Leute wol-
Bienen da sind, dass sie ein- und aus- len den Bienen und der Natur helfen“,
fliegen und man sie dabei beobachten 9 bestätigt auch Albert Schittenhelm.
kann“, sagt die 38-Jährige. Der um- MEHR OBST UND
liegende Wald und ihr 1.800 Quadrat- GEMÜSE, SÜSSER ZUR RETTUNG DER BIENEN
meter großer steiler Hanggarten mit Die vielen Meldungen über die bedroh-
wilder Wiese, den sie scherzhaft als
HONIG UND EINE ten Bienen hätten die Leute aufgerüt-
„eine ziemliche Leit’n“ bezeichnet und PORTION STOLZ: telt, die einen Beitrag leisten wollen,
in dem ein Teil ihrer elf Völker steht, DAMIT BELOHNEN sagt Albert Schittenhelm. Er hat auch
sind reich an Pflanzen, die Futter für UNS DIE BIENEN. ein paar Ratschläge parat, worauf man
Bienen bieten. in seinem Garten achten sollte, wenn
„Auch wenn’s pathetisch klingt: Es
9 man daran denkt, sich Bienen zuzule-
ging um einen neuen Sinn im Leben“, gen. „Ein englischer Rasen ist bienen-
sagt sie auf die Frage, warum sie zu feindlich“, erklärt er. Bienen brauchen
imkern begonnen hat. Wichtig ist ihr creme herkommt, die wir ihnen drauf- Blütenvielfalt. So fängt es an. „Weiters
eine Lebensführung, bei der „wir einen schmieren, und sie wissen, was drinnen sind für Bienen sämtliche Insekten-
möglichst neutralen Fußabdruck hin- ist. Und natürlich lieben sie es, Honig vernichtungsmittel tödlich.“ Will man
terlassen.“ Wie das geht, könne man im Überfluss zu haben.“ Honigbienen im Garten so richtig ➻

20 Servus
MARLEN NIKOLAUS
Pöstlingberg, Oberösterreich

Im Hauptberuf ist Marlen Nikolaus


Architektin. Auch das Hanghaus hinterm
Pöstlingberg bei Linz, in dem die 38-Jähri-
ge mit ihrer Familie lebt und das auf jedem
seiner drei Geschoße einen Ausgang in
den Garten besitzt, hat sie geplant. Weil
Marlen eine Bienenstich-Allergie hat,
imkert sie mit Schutzkleidung.
Gleich hinterm Haus steigt die Wiese über
einen steilen Hang hinauf, und oben am
Waldrand stehen Marlens Bienenstöcke –
dort und bei einem Bauern im nahen Rodl-
tal, wo es auch später in der Saison noch
jede Menge Wildblumen für die Bienen
gibt. Derzeit sind es insgesamt elf Völker.
Marlen imkert mittlerweile das vierte Jahr.
Anlass war ein Schicksalsschlag, der in ihr
die Sehnsucht geweckt hat, „etwas ganz
Ursprüngliches“ machen zu wollen. Das
war ihr und ihrem Mann für sich und die
drei Kinder – zwei Mädchen und ein Bub
im Alter von 8, 6 und 3 Jahren – wichtig.

Servus 21
GEORG UND TERESA MOSLEITNER
Hausruck, Oberösterreich

Vom Imkern geredet hat Georg Mosleitner schon im- diologietechnologe in Salzburg, Teresa unterrichtet
mer, sagt seine Schwester Teresa, 35 (im Bild). Also an der Landwirtschaftlichen Fachschule Kleßheim.
hat sie ihm gemeinsam mit ihrer Mutter vor sechs Der Honig ist „nur für uns“. Seine drei Bienenvölker
Jahren sein erstes Bienenvolk geschenkt. „Ich habe hält Georg in sogenannten Warré-Beuten im Natur-
laut vor mich hin palavert, dass ich meinen eigenen bau, sprich: mit möglichst wenig imkerlichen Vorga-
Honig will und auf etwas Neues neugierig bin – und ben, wie die Bienen ihre Waben bauen sollen. „Die
schon ist der Stock dagestanden“, sagt Georg, 36. Bienen wissen selbst, wie sie am besten tun wollen,
und bisher bin ich gut damit gefahren.“
Seither sieht man, wenn man hinten aus dem 350
Jahre alten Bauernhof der Familie Mosleitner in Ansonsten lässt er Blühstreifen und -sträucher ste-
Frankenburg am Hausruck hinausschaut, am Wald- hen und rodet „nicht zu viel im Wald herum“. Die
rand eine mobile Bienenhütte auf Rädern stehen. Distelwiese, sagt er, mag für andere schlampig aus-
Der Hof wird im Nebenerwerb geführt, Georg ist Ra- sehen, für ihn ist sie eine perfekte Insektenweide.

22 Servus
Georg Mosleitner lauscht dem Summen im Stock. Sein Motto fürs Imkern lautet:
„Ich tu so wenig wie möglich und so viel wie nötig.“ Einmal im Monat besucht
er auch den Imkerstammtisch, um Erfahrungen auszutauschen.

willkommen heißen, geht das am bes- Imkermeister Albert Schittenhelm und er zwar jedem Neueinsteiger, sich be-
ten, wenn man einheimische Sträucher, empfiehlt, auf jeden Fall den einen oder gleiten und beraten zu lassen, dann
Bäume und Stauden pflanzt. Pflanzen anderen Imker-Einsteigerkurs zu absol- aber die eigenen Schlüsse aus seinen Er-
wie Haselnuss, Weide, Schneeglöck- vieren, wie sie etwa die Landes-Imker- fahrungen mit den Bienen zu ziehen.
chen, Krokus, Weißdorn oder Dirndl schulen oder die Ländlichen Fortbil- Bei einem sind sich jene, die schon
sorgen schon früh im Jahr für reiche dungsinstitute anbieten. seit mehreren Jahren Bienen halten,
Ausbeute an Nektar und Pollen. Ge- allerdings einig. „Es ist schon eine Ver-
wächse wie Efeu und Mauerkatze leis- FÜNF IMKER UND SIEBEN MEINUNGEN antwortung, die man übernimmt“, sagt
ten dies dann im September. Ansonsten keine Scheu! Dazu rät auch Marlen Nikolaus. „Zu imkern, weil es
Grundsätzlich kann sich jeder Bie- Georg Mosleitner, der seit ein paar Jah- gerade modern ist, das bringt nichts“,
nenstöcke in den Garten oder auf die ren im oberösterreichischen Franken- sagt sie. Auch Lena Sallmaier und Ste-
Terrasse stellen, solange er die vor- burg am Hausruck eigene Bienenvölker fan Staller haben beobachtet, „dass der-
geschriebenen Abstände zu den Nach- pflegt. „Den Imker, der keine Fehler zeit viele mit dem Imkern beginnen –
barn einhält. Übrigens: Nicht überall macht, den gibt es nicht – und aus Feh- vor allem wegen des Bienenschutzes.
gelten dafür die gleichen Vorgaben. lern lernt man“, sagt der 37-Jährige, der Aber es hören auch viele wieder auf.“
Die Haltung von 45.000 bis 55.000 als Radiologietechnologe in Salzburg ar- Ist man allerdings über diesen Punkt
Bienen – so viele Individuen umfasst beitet und im Nebenerwerb den Bauern- hinaus, wird man immer wieder aufs
ein einzelnes gut geratenes Volk in hof seiner Familie mitbetreibt. Neue von den Bienen belohnt. Nicht nur
etwa – ist natürlich nicht ganz ohne Ansonsten hat er bei den Imker- mit reicherer Obst-, Beeren-, Kräuter-,
Fachwissen möglich. Deshalb ist man stammtischen, die er regelmäßig be- Gemüse- und Blumenernte im Garten,
gut beraten, sich vorher mit etwas The- sucht und bei denen er sich anhört, was sondern auch mit einer Portion Stolz,
orie und Praxis auszustatten. „Ich weiß die anderen so machen, folgende Erfah- mit köstlichem Honig und einem viel
aus eigener Erfahrung, dass man als rung gemacht: „Fünf Imker, sieben Mei- genaueren Blick für die jahreszeitlichen
Anfänger extrem viele Fragen hat“, sagt nungen“, sagt er und lacht. Insofern rät Abfolgen in der Natur. 3

Servus 23
KLEIN & FEIN

DIE BUNTEN INS


TÖPFCHEN
Hübsch erstrahlen viele Blumen für Balkon und Terrasse, doch ihre
Blüten sind oft unzugänglich und leer. Damit Insekten genug Nahrung finden,
stellen wir bienentaugliche Pflanzen für die ganze Saison vor.
TEXT: VERONIKA SCHUBERT

G erade wer einen Balkon sein


Eigen nennt oder einfach nur
über ein Fensterbrett verfügt, möchte
sein „Gärtlein“ in Blumentöpfen und
ab Februar bis spät in den Herbst immer
etwas blühen. Ein Topfgarten mit Zwie-
belblumen und Blütenstauden, ergänzt
durch dauerhaft blühende Kräuter, er-
schützt draußen belassen. Ab und zu
wird ein wenig gegossen, damit die Erde
nicht ganz austrocknet.
Im Frühling zeigen sich bald die ers-

FOTOS: GAP GARDENS, FRIEDRICH STRAUSS GARTENBILDAGENTUR, MAURITIUS IMAGES


Trögen zu größtmöglicher Blüte füh- füllt diesen Anspruch. ten grünen Spitzen und schon beginnen
ren: Üppigen Flor vom Frühling bis zum Krokusse, Hyazinthen, Tulpen und Nar-
Herbst, ausdauernd und schön, soll so zissen mit dem großen Treiben.
ein kleines Ensemble bieten. Mit der 9 Besonders bienenfreundlich ist eine
richtigen Auswahl an Balkonblumen NUR UNGEFÜLLTE bunte Mischung aus Gold-Krokussen
können, zusätzlich zur Freude an der BLÜTEN HABEN (Crocus flavus) und Elfen-Krokussen
Farbenpracht, auch Bienen, Hummeln, (Crocus tommasinianus), kombiniert mit
DEN BIENEN ETWAS Traubenhyazinthe (Muscari armenia-
Schwebfliegen und Schmetterlinge an-
gelockt werden. ZU BIETEN. cum), Sternhyazinthe (Chionodoxa
Haben die nützlichen Insekten das 9 forbesii), Blausternchen (Scilla siberica)
unerwartete Nahrungsangebot einmal und Kegelblume (Puschkinia libanotica).
entdeckt, fliegen sie die Blüten immer Dabei ist es nie zu früh, die Kästen
wieder an. Aber: Nur ungefüllt blühen- und Töpfe zu befüllen, auch wenn noch GEDECKTER TISCH DEN GANZEN SOMMER
de Arten und Sorten bieten Pollen und Fröste drohen. Blumenzwiebeln brau- Kaum sind die Frühlingsblumen ver-
Nektar, bei gefüllten ist für die Tiere chen die Kälteeinwirkung sogar, um blüht, geht es im Topfgarten schon mit
nichts zu holen. mit dem Austrieb zu starten. Sie werden den Sommerblühern weiter. Zu ihnen
Auch der Zeitpunkt der Blüte spielt schon im Herbst in die Kästen gelegt zählen winterharte Stauden genauso
eine Rolle: Für Insekten sollte möglichst und im Winter vor Niederschlag ge- wie einjährige Balkonblumen. ➻

24 Servus
Elfenkrokusse locken im Frühjahr die ersten
Bestäuber an (oben).
Kaum sind die Zwiebelblumen verblüht,
kommt der bienenfreundliche Sommerflor
(links unten: Rosa Sonnenhut).
Bis spät in den Herbst bietet blühender Topf-
Efeu (rechts unten) den letzten Bienen hochwertigen
Nektar in Form winziger Tröpfchen.
Linke Seite: das üppig blühende blaue Gänseblümchen.

Servus 25
Die Winterheide
„Kramer’s Rote“ (Erica
darleyensis) setzt mit
ihren leuchtend roten
Blütenrispen auch spät
im Jahr noch farbige
Akzente.

Dauerhafte und insektenfreundliche


Vertreter sind etwa die Prachtkerze
(Gaura lindheimeri), alle Salbeiarten
mit kurzer Blütenröhre wie Echter Sal-
bei (Salvia officinalis) oder Mehliger
Salbei (Salvia farinacea) und die üppig
blühenden Kokardenblumen (Gaillar-
dia), Sonnenhut (Rudbeckia) und Son-
nenauge (Heliopsis).
Das regelmäßige Auszwicken von
Verblühtem im Laufe des Sommers be-
GUTE ERDE IST IM TOPF BESONDERS WICHTIG wirkt eine neue, reiche Blütenbildung
bei den Pflanzen. Das gilt auch für die
meisten Saisonblumen wie Vanilleblume

FOTOS: GAP GARDENS, MAURITIUS IMAGES, FLORA PRESS, DPA PICTURE-ALLIANCE, DDP IMAGES
In Töpfen finden Pflanzen weniger geeignete Wachstumsbedingungen vor als
im Boden, denn meist ist der Raum für die Wurzeln hierfür zu klein. Die Erde (Heliotropium arborescens) und Männer-
muss daher gut strukturiert, nicht zu fest und nicht zu locker sein, einerseits treu (Lobelia erinus), die jedes Jahr aufs
Wasser halten können, andererseits wasserdurchlässig sein, damit keine Neue gepflanzt werden.
Staunässe entsteht. Vor allem dauerhaft blühende Balkonpflanzen brauchen
zudem eine gute Nährstoffversorgung. Da Pflanzen über ihre Wurzeln atmen,
IM HERBST BLÜHEN ASTERN UND EFEU
ist es notwendig, dass die Erde ausreichend Poren mit Luft enthält.
Mit Einzug des Herbstes muss der Bal-
Balkonerde kann leicht selbst gemischt werden. Oft ist auch von Maulwurfs- konflor noch lange nicht vorbei sein.
hügelerde die Rede, die kann aber nach einiger Zeit verklumpen. Gemischt Für Bienen und andere Insekten können
mit Sand, Kompost und Gartenerde wird sie jedoch zu einem hochwertigen diese letzten Blüten sogar das Überle-
lockeren Boden. Ohne Mitarbeit des Maulwurfs besteht die ideale Mixtur
ben sichern. Herbstastern und Erika
zu drei gleichen Teilen aus Sand, Kompost und Gartenerde.
leuchten zwischen Gräsern und den
Ob in Tontöpfe oder Kunststoffkästen gepflanzt wird, ist Geschmackssache. bunten Blättern des Purpurglöckchens
Kunststoff hält die Feuchtigkeit im Erdreich besser, ist leichter zu transpor- auch dann noch hervor, wenn die an-
tieren und beinahe unzerbrechlich. Gefäße aus Ton hingegen sind standfest deren sich bereits erschöpft haben.
und regeln den Wasserhaushalt besser: Saugen sich
Das gilt besonders für gealterten
die Töpfe stark mit Wasser voll, wird die Erde dadurch
gekühlt, was im Sommer sehr willkommen ist. Im Topf-Efeu; junger blüht nämlich noch
Winter allerdings kann sich das gefrierende Was- nicht. Die offenen Blüten versorgen
ser ausdehnen und den Tontopf zerreißen. die letzten Insekten bis November mit
nahrhaftem Nektar. 3

26 Servus
Bienenfutter in Töpfen und Trögen
Acht farbenfrohe Blumen für Blütenzauber von Mai bis Oktober

GOLDMARIE BLAUES ZAUBERSCHNEE STROHBLUME


Bidens ferulifolia GÄNSEBLÜMCHEN Chamaesyce hypericifolia Helichrysum bracteatum
Brachyscome iberidifolia
Blütezeit: Mai bis Oktober Blütezeit: Mai bis Oktober Blütezeit: Mai bis Oktober
Blütenfarbe: gelb, orange Blütezeit: Juni bis Oktober Blütenfarbe: weiß, rosa, Blütenfarbe: weiß, gelb, orange,
Wuchshöhe: 30–40 cm Blütenfarbe: weiß, rosa, violett fliederfarben rosa, rot
Verwendung: einjährige, reich und blau Wuchshöhe: 30–50 cm Wuchshöhe: 30–100 cm
blühende Balkon- und Beetblume Wuchshöhe: 15–40 cm Verwendung: einjährige, Verwendung: einjährige,
für Sonne bis Halbschatten, Verwendung: einjährige, reich reich blühende Balkon- reich blühende Balkon- und
hoher Wasserbedarf blühende Balkonblume für Sonne und Beetblume für Sonne Beetblume für die volle Sonne,
bis Halbschatten; in gut wasser- bis Halbschatten verträgt Trockenheit gut
durchlässige Erde pflanzen,
Staunässe wird nicht vertragen

SCHNEEFLOCKEN- FÄCHERBLUME MÄDCHENAUGE KATZENMINZE


BLUME Scaevola aemula Coreopsis sp. Nepeta × faassenii
Sutera cordata
Blütezeit: Mai bis Oktober Blütezeit: Juni bis Oktober Blütezeit: Mai bis Oktober
Blütezeit: Mai bis Oktober Blütenfarbe: violett Blütenfarbe: weiß, gelb, rosa Blütenfarbe: weiß, gelb, orange,
Blütenfarbe: weiß, rosa, Wuchshöhe: 40–50 cm Wuchshöhe: 50–160 cm rosa, rot
fliederfarben Verwendung: einjährige, über- Verwendung: hohe Sorten sind Wuchshöhe: 30–100 cm
Wuchshöhe: 10–15 cm, mit etwa hängende Balkonblume, Dauer- für den Balkon nicht geeignet; Verwendung: einjährige, reich
60 cm langen, herabhängenden blüher bei Sonne und Regen; nur ungefüllte Sorten pflanzen; blühende Balkon- und Beetblume
Trieben gut geeignet für Blumenampeln kann als Dauerbepflanzung für die volle Sonne, verträgt
Verwendung: einjährige, reich gesetzt werden, winterhart Trockenheit gut
blühende Balkon- und Beetblume
für Sonne bis Halbschatten

Servus  27
IM SCHLARAFFENLAND

WOVON HUMMELN TRÄUMEN

GRAZIEN IM BAUERNGARTEN
Dank gärtnerischer Bemühungen leuchten Lupinen heute in allen Farben.
Ihre Schmetterlingsblüten sind ein beliebter Landeplatz für pollensuchende Hummeln.
TEXT: VERONIKA SCHUBERT!ILLUSTRATION: JULIA LAMMERS

I ndem sie bei der Landung das Blü-


tenschiffchen herabdrückt, löst die
schwere Hummel bei der Lupine einen
verarbeitet werden – wie etwa die Be-
haarte Lupine (Lupinos pilosus). Aus
dieser fast vergessenen, nutzbaren Lu-
Nährstoffe. Mit ihren reich verzweigten
Wurzeln dringen sie tief in das Erdreich
vor, wo sie Ausläufer bilden und den
besonderen Mechanismus aus: Bei jün- pinenart, die in der Abgeschiedenheit Boden lockern.
geren Blüten quillt in diesem Moment der Südtiroler Berge überlebte, wird der
der ockerfarbene Pollen aus der Schiff- Altreier Kaffee gemacht. Die sandigen, ATTRAKTIVE GARTENSORTEN
chenspitze, bei älteren kommt der Grif- schwach sauren Böden in 1.200 Meter Weltweit gibt es an die 300 Arten. Aus
fel mit Narbenköpfchen zum Vorschein. Höhe bieten optimale Voraussetzungen. der bei uns verwilderten Vielblättrigen
Nach dieser Art von Bestäubung bil- Lupine (Lupinus polyphyllus) züchtete
den sich aus den Blüten Hülsenfrüchte der Vater aller Lupinen-Hybriden,
mit vier bis zwölf Samen. Eine Pflanze
9 der Brite George Russell, Anfang des
kann dabei zwischen 150 und 2.000 Sa- ZUR REIFEZEIT 20. Jahrhunderts farbenfrohe, garten-
men ansetzen. Zur Reifezeit reißen die SCHLEUDERN taugliche Formen.
Fruchtklappen der Hülsen beim Trock- SIE IHRE SAMEN Gartenlupinen erreichen eine Höhe
nen explosionsartig auf und schleudern zwischen 80 und 120 cm, ihre Blüten
METERWEIT.
die Samen bis zu fünf Meter weit weg. sind auf dichten, bis zu einem halben
9 Meter langen Kerzen angeordnet. Be-
ZU KAFFEE GEMACHT sonders schön sind Sorten mit zweifär-
Die Samen von Lupinen sind vielseitig Zweifelsohne gehören Lupinen zu bigen Blüten, auch das Laub mit seinen
nutzbar. Da sie reichlich Eiweiß enthal- den robusten Blütenstauden, die auch handförmig gefiederten Blättern wirkt
ten, wurden sie von unseren Vorfahren unwirtliche Verhältnisse im Boden be- überaus attraktiv.
FOTOS: OKAPIA, THINKSTOCK

gegessen und als Tierfutter verwendet. sonders gut hinnehmen können. Wie Die genügsamen Stauden malen
Hierbei ist aber größte Vorsicht ge- alle Pflanzen aus der Familie der Schmet- mit Margeriten, Mohn und Nachtviolen
boten, denn die im Garten wachsenden terlingsblütler sind sie in der Lage, mit- ein buntes Bild in unsere Bauerngärten,
Sorten sind in allen Teilen giftig. Nur al- hilfe symbiotischer Knöllchenbakterien kommen aber auch neben den später
kaloidarme Süßlupinen dürfen zu Mehl, Stickstoff aus der Bodenluft zu binden blühenden Myrten-Astern, Sonnenhut
Wurst- und Fleischersatz oder Kaffee und zu nutzen. So brauchen sie kaum und Sommerphlox gut zur Geltung. 3

28 Servus
LUPINE (Lupinus sp.)
Familie: Hülsenfrüchtler (Fabaceae)
Kultur & Blüte: Lupinen können im Mai
direkt ins Beet gesät werden. Stehen sie
auf nicht zu nährstoffreichem, gut was-
serdurchlässigem, kalkarmem Boden in
voller Sonne, blühen sie vom Frühsom-
mer bis in den August. Staunässe vertra-
gen sie gar nicht. Die Blüten der Lupine
bieten nur wenig Nektar, dafür aber mehr
Pollen und ziehen hauptsächlich Hum-
meln an. Der Pollenwert liegt auf der
vierteiligen Imkerskala bei 3. Ein Rück-
schnitt auf ca. 10 cm nach der Blüte regt
die Lupinen zu einer Nachblüte an. Alle
drei Jahre sorgt die Teilung der Wurzel-
stöcke für eine Verjüngung und Vermeh-
rung der Pflanzen.

Servus 29
OBSTBEFRUCHTUNG

FRÜHLINGSGEFÜHLE
IM OBSTGARTEN
Bienen tun ihr Bestes, um Pollen aus den Blüten von Äpfeln, Birnen,
Kirschen, Marillen oder Zwetschken dort hinzutragen, wo sie
für reiche Ernte sorgen. Dabei kommt es auch auf die Harmonie
zwischen den Sorten an: Wir zeigen, wer mit wem am besten kann.
TEXT: ELKE PAPOUSCHEK

30 Servus
W enn die Frühlingssonne
den Garten erweckt und
die Obstbäume in üppiger Blüte stehen,
ist die Luft von Summen und Brummen
einer Blüte der gleichen Sorte auf der
Narbe. Der Pollenschlauch erreicht die
Eizellen, es kommt zur Befruchtung.

erfüllt. Für leidenschaftliche Gärtner WER POLLEN SPENDEN KANN


ist das die schönste Musik, die da drau- Manche Apfel- und Birnensorten sind
ßen erklingen kann, schließlich sorgt triploid; das heißt, ihre Zellen haben
das eifrige Treiben der Insekten ja für eine erhöhte Chromosomenzahl. Da-
eine reiche Ernte. durch entwickeln sie nicht befruchtungs-
Aber ganz so automatisch entstehen fähige Pollen. Gute Pollenbildner da-
saftige und süße Früchte nicht. Da steht gegen sind diploid.
nämlich eine wesentliche Frage im Daraus folgt: Triploide Sorten eignen
Raum: Wer kann mit wem? Die Wahl sich nicht als Pollenspender für andere
und Zusammensetzung der Sorten hat Sorten und brauchen selbst diploide Be-
entscheidenden Einfluss auf den Ertrag. fruchtersorten mit übereinstimmender
Und noch etwas kommt dazu: Es hilft Blütezeit.
enorm, ein paar Fachbegriffe der Obst-
befruchtung zu kennen. Hier eine kurze DER TRICK MIT DEN BLÜHENDEN ZWEIGEN
Einführung. Kirschen sind großteils Fremdbefruch-
ter; sie brauchen andere Sorten in nähe-
SELBST- UND FREMDBEFRUCHTER rer Umgebung. Die sprichwörtlichen
Bei Apfel, Birne oder Kirsche sind die Kirschen in Nachbars Garten sind also
meisten Sorten Fremdbefruchter. Sie schon zur Blütezeit besonders wichtig.
benötigen den Pollen geeigneter Be- Stehen keine anderen Sorten in un-
fruchtersorten; man sagt, sie sind selbst- mittelbarer Nähe, gibt es eine einfache
steril. Das bedeutet, es kommt dann zu Methode, später im Jahr doch noch aus-
einer Befruchtung, wenn die Pollenkör- giebig naschen zu können: Man besorgt
ner der Blüte einer geeigneten fremden sich einige blühende Zweige geeigneter
Sorte auf der Narbe keimen. Kommen Sorten und hängt diese in den Baum.
Mit einer Reihe
aber Pollen der gleichen Sorte (egal ob Oder man stellt sie in einem Kübel Was-
Bienenstöcke und vom selben oder einem anderen Baum) ser unter den Baum – und zwar mög-
geeigneten Befruchter- auf die Narbe, sind die Pollenschläuche lichst sonnig.
FOTO: MANUEL ZAUNER

sorten kann bei der im sorteneigenen Griffelgewebe nicht Bei Äpfeln eignen sich sogar die von
Birnenblüte eigentlich wachstumsfähig und erreichen die Bienen verbreiteten Pollen von Zier-
nichts mehr schief-
gehen. Die Bestäuber
Eizellen nicht. apfelsorten. Evereste-Perpetu, Golden
krabbeln schon in den Bei Selbstbefruchtern, also selbstfer- Gem, Golden Hornet oder Prof. Sprenger
Startlöchern. tilen Pflanzen, keimen die Pollenkörner sorgen zuverlässig für Erntefreuden. ➻

Servus 31
POLLENSTURM IM APFELBAUM

Alle Apfelsorten sind Fremd- Summerred, tragen im nächsten


befruchter, fast alle tun das zu- Jahr nur sehr wenig oder gar nicht.
verlässig und unkompliziert. „Im Man spricht dann von Alternanz.
Hausgarten sind Äpfel kein Prob- Der Fruchtbehang wirkt sich also
lem“, weiß Robert Schreiber, der wesentlich auf die Blütenknospen-
in Poysdorf im Weinviertel eine qualität im nächsten Jahr aus. Da-
Obstbaumschule betreibt. „Im her muss man bei Überbehang im
Frühling fliegen so viele Pollen Juni oder Juli die kleineren Früch-
herum, dass fast immer te und auch alle zu dicht
etwas Passendes da- stehenden oder beschä-
bei ist. Viel wichtiger digten ausbrechen oder
für eine gute Ernte herausschneiden. Der
ist das rechtzeitige Abstand zwischen den
Ausdünnen.“ Früchten sollte dann
nicht geringer als zwei-
Oft setzen Obstbäume mal die Fruchtgröße sein.
nämlich weit mehr Früchte
an, als sie später ernähren und Nur einige wenige triploide Apfel-
Bei Äpfeln gibt es kaum Bestäubungsprobleme. tragen können. Diese bleiben dann sorten wie Gravensteiner, Bohn-
Im Gegenteil: Oft müssen sogar die vielen klein, und viele zu Ertragsschwan- apfel, Boskoop, Jonagold, Jakob
Fruchtansätze ausgedünnt werden. kungen neigende Apfelsorten, Lebel und Mutsu kommen als
etwa Boskoop, Mutsu, Elstar und Pollenspender nicht infrage.

Birnen blühen früh,


DIE GEHEIMNISSE DER BIRNEN deshalb kann später
Frost die Ernte
mindern.

FOTOS: MARTIN KREIL, CATHRINE STUKHARD, MAURITIUS IMAGES, GETTY IMAGES


Alle Birnensorten sind selbststeril und brauchen eine Befruchtersorte
(siehe Tabelle). Weil sie noch vor den Äpfeln blühen, ist auch noch die
Gefahr von Blütenfrost zu bedenken. Zwei Birnensorten sind darüber
hinaus intersteril, nämlich die Williams Christbirne und die Gute Luise:
Sie können einander – obwohl von der Blütezeit zusammenpassend –
nicht befruchten. Triploide Sorten – und damit als Pollenspender
ungeeignet – sind Alexander Lucas und die Pastorenbirne.

Birnensorte geeignete Pollenspender


Alexander Lucas Conference, Williams Christbirne, Gellerts Butterbirne, Novembra
Conference Clapps Liebling, Gute Luise, Gellerts Butterbirne, Kaiser Alexander,
Packhams, Williams Christbirne, Novembra
Williams Conference, Gellerts Butterbirne, Josephine von Mecheln,
Christbirne Kaiser Alexander, Packhams, Novembra
Clapps Liebling Gute Luise, Kaiser Alexander, Madame Verte
Gute Luise Bunte Julibirne, Clapps Liebling, Conference, Gellerts Butterbirne, Jose-
phine von Mecheln, Kaiser Alexander, Madame Verte, Winterdechants

32 Servus
SO KLAPPT ES BEI KIRSCHEN
UND WEICHSELN

Fast alle Kirschsorten benötigen einen fremden Pollenspender (siehe Tabelle).


Ausgenommen sind selbstfruchtbare neuere Sorten wie Sweetheart
(Blütezeit sehr früh), Lapins (Blütezeit früh), Celeste (Blütezeit mittel) und
Sylvia (Blütezeit spät). Sie eignen sich auch als Befruchtersorten für alle
etwa gleichzeitig blühenden Sorten.

Kirschsorte geeignete Pollenspender


Burlat Hedelfinger Riesenkirsche, Kassins Frühe Herzkirsche,
Prinzessinkirsche, Celeste, Samba, Van, Lapins
Kassins Frühe Hedelfinger Riesenkirsche, Germersdorfer Riesenkirsche,
Herzkirsche Große Schwarze Knorpelkirsche, Prinzessinkirsche
Kordia Burlat, Van, Celeste
Samba Burlat, Celeste, Lapins, Sweetheart
Van Burlat, Kordia, Celeste, Lapins
Regina Irena, Schneiders, Fertard, Sylvia
Alljährlich eine Augenweide:
die Kirschblüte im Leithagebirge Bei den Weichseln gibt es selbststerile, aber auch viele selbstfruchtbare
am Neusiedler See. Sorten, die keine Befruchtersorte benötigen. Beispiele: Königin Hortense,
Köröszer II, Morellenfeuer und Schattenmorelle.

ZWETSCHKEN
UND IHRE VERWANDTEN

Manche Zwetschken sind selbstfruchtbar, die meisten


jedoch benötigen in der näheren Umgebung eine zweite Sorte
zur Befruchtung (siehe Tabelle). Echte Pflaumen, Zwetschken,
Mirabellen und Ringlotten, alle aus der Pflaumenfamilie,
können sich gegenseitig bestäuben. Auch die zierende Kirschpflaume
(Prunus cerasifera) liefert geeignete Pollen.

Zwetschkensorte geeignete Pollenspender


The Czar Bühler Frühzwetschke, Ersinger Frühzwetschke,
Zimmers Frühzwetschke
Ersinger Frühzwetschke Lützelsachser Frühzwetschke, The Czar
Czernowitzer Lützelsachser Frühzwetschke, Zimmers Frühzwetschke
Graf Althans Große Grüne Reneklode, Quillins Ringlotte

Selbstfruchtbare Pflaumensorten: Schöne von Löwen, The Czar; selbstfruchtbare


Ringlottensorte: Reineclaude d’Ouillins; selbstfruchtbare Mirabellensorten Auch Schmetterlinge bestäuben. Sie können sogar erfolg-
(mit den „Kriecherln“ eng verwandt): Mirabelle von Nancy, Bellamira. reich Pollen von Zwetschken auf Mirabellen übertragen.

Servus 33
Der Pfirsich blüht am
farbenprächtigsten.

GUT ZU
WISSEN
Die Blütezeiten des Pollen-
spenders und der zu befruchten-
den Sorte müssen vor allem
bei Birnen und Kirschen über-
einstimmen. Dazu pflanzt man
zwei verschiedene Sorten mit
ähnlicher Blütezeit. Die Be-
fruchtersorte sollte sich dabei nur
um eine Kategorie unterscheiden
(z.!B. mittelspät blühend und spät
blühend) und der Befruchterbaum
nicht weiter als 30 Meter
entfernt stehen. Die fünf Blüte-
zeiten beim Obst sind f (früh),
mf (mittelfrüh), m (mittel),
msp (mittelspät) und sp (spät).

In Jahren mit frühem Blühbeginn


kann es durch späte Fröste zur
Schädigung der Obstblüte kom-
MARILLE & PFIRSICH: men – vor allem in Tallagen, in
SENSIBELCHEN IM OBSTGARTEN denen die Kaltluft nicht abfließen
kann. Hier pflanzt man besser
spät blühende Sorten, damit zur
Alle Pfirsichsorten sind Selbstbefruchter und brauchen keine Pollenspender. Das Problem Blütezeit nur noch ein geringes
der schlechten Befruchtung liegt in der frühen Blütezeit. Oft werden die Blüten durch Frost im Frostrisiko besteht.
Frühling geschädigt. Nur in spätfrostfreien Lagen ist die Ernte verlässlich gesichert. Das gilt
auch für Marillen, wobei es hier aber sowohl selbstfruchtbare Sorten gibt – etwa Ungarische Jungfernfrüchtigkeit (Partheno-
FOTOS: FLORA PRESS, MAURITIUS IMAGES

Beste, Sefora, Bergeval, Mediabel, Digat, Kuresia, Klosterneuburger, Bergeron, Tardicot und Farbaly – karpie) ist die Bildung samenloser
als auch nicht selbstfruchtbare (siehe Tabelle). Früchte ohne Befruchtung
der Blüten. Bei Birnen kann sie
Marillensorte geeignete Pollenspender Bedeutung haben. Die Bäume
Aurora Goldrich, Pinkcot, Sylvercot, Hargrand bringen dann trotz aufgetretener
Spätfröste und geschädigter Blü-
Goldrich Aurora, Rouge de Fournes, Hargrand, Pinkcot ten etwas Ertrag. Beim Apfel tritt
Orangered Hargrand, Harogem, Kioto, Ungarische Beste Parthenokarpie nur selten auf.
Frühmarille aus Kittsee Goldrich, Aurora, Sylvercot

34 Servus
Natürlich unbedenklich
wohlfühlen

neudorff.at
GOLDENE REGELN

SANFTE KUREN
Damit es im Garten munter summt, brauchen Blüten und Früchte,
Blätter und Zweige natürliche Pflege: Standort, Boden, Sortenwahl
und der Einsatz von Nützlingen spielen eine entscheidende Rolle.
TEXT: VERONIKA SCHUBERT

1 Platz und Sorten richtig wählen


Es ist wie bei uns Menschen: Fühlen sich
Pflanzen wohl, entwickeln sie sich robust und
und saugende Insekten sowie gegen Mehltau
und Rostpilze. Die einfachste Anwendungs-
form ist der Tee aus 300 g frischem oder 30 g
werden erst gar nicht krank. Bäume, Sträucher getrocknetem Kraut auf 1 l Wasser. Mit
und Stauden, die in der Region aufgewachsen kochendem Wasser übergießen und ziehen
sind, haben dabei einen klaren Startvorteil, sie lassen. Nach dem Auskühlen 1:2 mit Wasser
sind an Klima und Boden gewöhnt. Beim Ein- verdünnt über die Blätter gießen.
setzen in den Garten sollten zusätzlich die spe-
zifischen Wachstumsbedingungen beachtet Stark mit Pilzen befallene Blätter, etwa bei Ro-
werden: sonnig oder schattig? Welche Boden-
art braucht das Gewächs? Auch die Sorten-
wahl spielt eine Rolle. So gibt es zum Beispiel
3 Alles für einen gesunden Boden
Ein funktionierender Nährstoffkreislauf
und eine kluge Kompostwirtschaft schaffen
sen, sollten sofort ausgepflückt und entsorgt
werden. Hier ist schnelles Handeln wichtig.
Das gilt auch für kranke Früchte, damit sich die
Apfelsorten, die gegen Schorf resistent sind, den besten Boden für gesunde Pflanzen. Laub, Erreger nicht verbreiten können. Ist die ganze
und bestimmte Rosen, die besonders wider- Staudenschnitt, zerkleinerter Baum- und Pflanze befallen, hilft starker Rückschnitt. Im
standsfähig gegen Mehltau sind. Strauchschnitt enthalten mehr Kohlenstoff als nächsten Jahr treibt sie wieder gesund aus.
Stickstoff und verrotten langsam. Bei Rasen-

2 Fruchtfolge und Mischkultur beachten


Im Gemüsegarten helfen eine kluge Frucht-
folge und Mischkultur, die Pflanzen gesund zu
schnitt und Küchenabfällen verhält es sich
umgekehrt, sie zersetzen sich schnell. Am bes-
ten eignet sich eine ausgewogene Mischung
Manche Schädlinge lassen sich mechanisch
abfangen. Ein helles Schutzvlies, das Wasser
und Sonnenlicht gut durchlässt, verhindert die
halten. Wer jedes Jahr andere Pflanzen an- aus allen biologischen Abfällen, um einen guten Eiablage der Möhrenfliege und wird bis zur

ILLUSTRATIONEN: BRIGITTE BALDRIAN, MAURITIUS IMAGES, PICTURE PRESS, 360° CREATIVE


baut, schont den Boden, denn er wird nicht Kompost herzustellen. Das laufende Aufbrin- Ernte auf den Kulturen belassen.
ausgelaugt. Für eine gesunde Fruchtfolge be- gen von Kompost auf die Beete versorgt nicht
nötigt man bestenfalls vier Beete, mindestens nur mit gut verfügbaren Nährstoffen, sondern Leimringe an Baumstämmen hindern die Weib-
aber drei. Im ersten befinden sich die stark wirkt sich auch auf die Bodenstruktur positiv chen des Frostspanners daran, in die Kronen
zehrenden Gemüse, im zweiten die Mittelzeh- aus. Übertreiben sollte man es aber nicht. Denn zu kriechen und dort ihre Eier abzulegen. 3
rer und im dritten Gemüse mit sehr geringem eine Überdüngung hemmt das Wurzelwachs-
Nährstoffbedarf. Das vierte Beet wird nicht tum, die Pflanzen entwickeln einen mastigen
verwendet; darauf können Gründüngungs- Wuchs und viel Blattmasse. Derart überfüttert
pflanzen zur Erholung des Bodens wachsen. sind sie anfällig für Krankheiten und
Jedes Jahr werden die Gemüsekulturen ein Schädlinge.
Beet weiter gerückt. Zusätzlich sollte man auf
Nachbarschaftswünsche Rücksicht nehmen.
Manche Pflanzen fördern einander nämlich:
Knoblauch etwa schützt Erdbeeren vor
4 Mit der Natur gegen Schädlinge
Das Zauberwort lautet: Nützlinge. Sind die
Pflanzen etwa von Blattläusen befallen, warten
Pilzbefall. schon natürliche Feinde wie Marienkäfer auf
ihre Beute. Vermehren sich die Läuse, nehmen
auch die Marienkäfer zu. Wer dies zulässt und
nicht zu schnell eingreift, fördert das natürliche
Gleichgewicht.

Als Jauche, Brühe oder Tee wirkt etwa der


Rainfarn (Tanacetum vulgare) gegen fressende

36 Servus
Jetzt im
Kühlregal
ERDBEEREN

Von links oben im Uhrzeigersinn: Gartenerdbeeren


sind durch Kreuzungen großfruchtig geworden.
Monatserdbeeren schmecken wie Walderdbeeren
und tragen sehr lange.
Als Erdbeerwiese bezeichnet man bodendeckende
Sorten, die rasch zusammenwachsen.
Hängeerdbeeren sind die beste Wahl für Balkon
und Terrasse.

38 Servus
PFLÜCK
DAS GLÜCK
Erdbeeren naschen von Mai bis Oktober: Mit einem passenden
Sorten-Potpourri ist das möglich. Und keiner soll sagen, dass Erdbeeren einfach
wie Erdbeeren schmecken. Die Aromenvielfalt ist nämlich enorm.
TEXT: VERONIKA SCHUBERT

ERDBEEREN UND IHRE REIFEZEITEN Z weifellos hätte Gott eine bessere Beere als die
Erdbeere erschaffen können, aber ebenso zweifel-
los hat er es nicht getan“, meinte Izaak Walton,
englischer Schriftsteller des 17. Jahrhunderts. Was er
damals beschrieb, war der leicht bittere Geschmack von
FOTOS: IMAGO, DPA PICTURE-ALLIANCE, FLORA PRESS, DJV-BILDPORTAL, DDP IMAGES; ILLUSTRATION: INTERFOTO

GARTENERDBEEREN Walderdbeeren (Fragaria vesca).


Einmal tragende Sorten: Unsere heutigen Gartenerdbeeren (Fragaria × ana-
Elvira, Honeoye, Königin Luise, Lambada, Romina nassa) gehen auf eine zufällige Kreuzung im 18. Jahr-
(Erntezeit: Mitte Mai bis Mitte Juni) hundert zurück und erbten dabei die großen Früchte von
Hansa, Korona, Polka, Polwina, Senga Sengana, Symphony
(Erntezeit: Ende Mai!/!Anfang Juni bis Ende Juni) der Scharlacherdbeere sowie das feine Aroma und die
Ananas, Direktor Paul Wallbaum, Roxana leuchtend rote Farbe von der Chile-Erdbeere.
(Erntezeit: Anfang Juni bis Ende Juli)
Malwina, Mieze Schindler (Erntezeit: Mitte Juni bis Ende Juli) DER AUFSTIEG ZUR KÖNIGIN DER BEEREN
Mehrmals tragende Sorten: Danach erforderte es noch eine Menge an züchterischem
Mara des Bois (Erntezeit: Anfang Juli bis Ende September)
Ostara, Portola, Selva (Erntezeit: Anfang Juli bis Einsatz, ehe die Erdbeere vom Geschmack und Ertrag so
Ende Oktober) weit war, als Gartenfrucht eine maßgebliche Rolle zu spie-
Monterey (Erntezeit: Ende Juli bis Ende Oktober) len. Geht es nach ihrer heutigen Beliebtheit, hat sie sich
den Titel „Königin der Beeren“ redlich verdient, denn das
MONATSERDBEEREN Aroma wurde immer weiter veredelt; und bei gut geplan-
Mehrmals tragende Sorten:
Rügen, Alexandria (Erntezeit: Juni bis Oktober) ter Sortenwahl kann man sie mittlerweile vom Frühsom-
mer bis weit in den Herbst hinein ernten und genießen.
HÄNGE- UND KLETTERERDBEEREN Das Angebot ist riesig und lässt sich in vier Gruppen un-
Immer tragende Sorten: terteilen: Allein von den großfruchtigen Gartenerdbeeren
Elan, Hummi, Super Star (Erntezeit: Juni bis Oktober) gibt es eine beachtliche Menge einmal oder mehrmals tra-
ERDBEERWIESE gender Sorten. Monatserdbeeren, die von der Walderdbee-
Einmal tragende Sorten: re abstammen, von Juni bis September kleine aromatische
Florika, Spadeka (Erntezeit: Juni) Früchte tragen und im Garten geradezu verwildern, eig-
nen sich auch gut als Einfassung für Wege und Beete. ➻

Servus 39
Gepflanzt wird in mit
Kompost vermischte
Gartenerde, wobei die
Herzknospe knapp
über dem Boden
liegen sollte.

Für Balkon und Terrasse empfehlenswert sind immer-


tragende Erdbeersorten, die schnell Ausläufer bilden und
als Hänge- oder Klettererdbeeren gezogen werden kön-
nen. Und wer möchte, kann sich auch eine Erdbeerwiese
anlegen, und zwar mit Vescana-Erdbeeren, einer Kreu-
zung aus Garten- und Walderdbeere. Diese bodendecken-
den Erdbeeren tragen auch im Halbschatten Früchte und
wachsen bald zu einer richtigen Wiese zusammen.

SO FÄLLT DIE ERNTE IM ERDBEERBEET REICH AUS


Erdbeerpflanzen brauchen einen sonnigen Standort in
humusreichem Boden. Als Vorkultur eignen sich Gemüse-
arten mit kurzer Kulturdauer wie Kohlrabi, Salate, Boh-
nen, Erbsen und Radieschen, ehe die Erdbeerpflanzen, die
dann im nächsten Jahr Früchte tragen, aufs Beet kommen.
Gute Partner für eine Mischkultur sind Petersilie, Spinat,
Radieschen und Zwiebeln.
Die optimale Pflanzzeit für die meisten Sorten ist Juli
und August, für Monatserdbeeren ab Mai. Die Herzknospe
in der Mitte der Pflanze soll dabei knapp über der Erde
bleiben. Während der Blüte unterlegt man die Pflanzen
mit Stroh, das verhindert ein Verschmutzen der Früchte,
verringert die Gefahr von Grauschimmel und hält zudem
Auf Stroh gebettet,
Schnecken ab.
können die Erdbeeren
nach der Ernte gleich Unmittelbar nach der Ernte schneidet man die Blätter
in appetitlich sau- eine Handbreit über dem Boden ab, ohne das Herz der
berem Zustand Pflanze zu verletzen, und düngt mit einer Handvoll Horn-
verspeist werden. spänen oder einer Schaufel Kompost. Die Standzeit eines
Erdbeerbeetes sollte auf zwei bis drei Jahre begrenzt wer-
den, sonst lassen die Erntemengen deutlich nach. 3

FOTOS: MAURITIUS IMAGES, GAP GARDENS, DPA PICTURE-ALLIANCE


MIEZES ENKELIN

Erdbeerpflanzen bringen zwittrige Blüten hervor und sind


damit Selbstbefruchter. Ausnahmen sind die hocharo-
matischen Liebhabersorten Mieze Schindler und Direktor
Paul Wallbaum. Sie sind rein weiblich und benötigen eine
Befruchtersorte (z.!B. Senga Sengana, Polka und Hansa
für Mieze Schindler sowie Ananas und Roxana für Direktor
Paul Wallbaum). Die altehrwürdige Mieze Schindler, immer
noch der Maßstab für guten Erdbeergeschmack, hat mitt-
lerweile eine Enkelin bekommen: Die Neue Mieze bietet
das originale köstliche Aroma als selbstfruchtende
Pflanze; eine Befruchtersorte ist für sie nicht nötig.

40 Servus
Geschichten
vom Genießen

Jetzt im
Handel
IM SCHLARAFFENLAND

WOVON BIENEN TRÄUMEN

DER BLAUE VAGABUND


Seine Lieblingsplätze findet der Borretsch selbst. Wo es ihm gefällt, da bleibt er.
So breitete er sich über Jahrhunderte in Kloster- und Bauerngärten aus.
Die kleinen Blüten entzücken Biene und Mensch gleichermaßen.
TEXT: VERONIKA SCHUBERT ILLUSTRATION: JULIA LAMMERS

I ch, der Borretsch, bringe stets Freu-


de!“, schrieb der römische Schrift-
gelehrte Plinius. Man glaubte schon in
wo die Mutterpflanze wächst, lässt sich
leicht erklären: Die schwarzen Samen-
körnchen bilden nämlich eiweißhaltige
chen einen Windschutz, damit sie nicht
umknicken. Entweder werden sie ohne-
hin durch Nachbarpflanzen gestützt,
der Antike, dass Borretsch die Menschen Anhängsel aus, die Ameisen anlocken. oder man hilft mit einem Stab aus und
fröhlich machen und Traurigkeit vertrei- Fleißig, wie diese nun einmal sind, bindet das Kraut auf.
ben könne. Nördlich der Alpen tauchte sammeln sie die Körnchen und trans- Nach unten hin ist Borretsch aber
das Kraut dann im Garten der Äbtissin portieren sie zu ihrem Bau, um dort gut verankert, das hat auch einen weite-
Hildegard von Bingen auf, die sich von den Eiweißkörper abzufressen. Was ren Nutzen: Mit seinen tiefen Wurzeln
der „holdseligen Borragenblume“ herz- holt er die Nährstoffe aus den unteren
stärkende und nervenberuhigende Wir- Schichten des Bodens nach oben, wovon
kung versprach. Lebensgeister sollte sie
9 auch andere Pflanzen zehren können.
wecken und Mut machen. NICHT UMSONST
Frohen Mut bewirkt allein schon HEISST ER AUCH WOHLTUEND UND HEILSAM
die Erscheinung, die dem Kraut weitere AUGENZIER UND Neben den jungen Blättern, die Salaten,
Namen einbrachte: Augenzier, Lieb- Eier- und Erdäpfelspeisen eine frisch-
HERZBLÜTE.
äugelein und Blauhimmelstern heißt säuerliche, an den Geschmack von Gur-
der Borretsch (Borago officinalis), Herz- 9 ken erinnernde Note geben, sind auch
blüte oder Wohlgemütsblume wird er die Blüten essbar und als Dekoration
ebenfalls genannt. übrig bleibt, sind die Samen selbst, begehrt. Friert man die Blüten in Eis-
und zwar in der Nähe des Ameisen- würfeln ein, werden sie zum Blickfang
AMEISEN VERTEILEN DIE SAMEN nestes, das wesentlich weiter entfernt in sommerlichen Erfrischungsgetränken.
Auf nährstoffreichen und tiefgründigen, liegen kann, als man vermuten würde. Seit der Antike ist auch die wohl-
eher feuchten Beeten wächst Borretsch Die blauen Blüten des Borretschs tuende Wirkung des Borretschs bekannt.
rasch zu einer stattlichen, bis etwa bieten reichlich Nektar und ziehen Bie- Ein Tee aus frischen Blättern und Blüten
80 cm hohen und buschig verzweigten nen, Hummeln und andere Insekten wirkt schleimlösend und beruhigend.
Pflanze heran. Dort, wo die Samen in Scharen an. Lässt man ihn bis zum Legt man einen Verband mit zerquetsch-
keimen können, gedeiht er auch gut. Frost stehen, ernten Finken und andere ten Blättern auf Entzündungen oder
Warum Borretsch oft ganz woanders Vögel noch die letzten Samenkörner. Schwellungen, so kann das Kraut dort
im Garten aufgeht als an der Stelle, Die saftigen Stiele des Borretschs brau- seine heilsame Wirkung entfalten. 3

42 Servus
BORRETSCH
(Borago officinalis)

Familie: Raublattgewächse (Boraginaceae)


Kultur & Blüte: Borretsch sät man im April
und lichtet später die überzähligen Keim-
linge aus, da ein Verpflanzen des tief wur-
zelnden Krauts mit den weichen Blättern
nicht immer gelingt. Am einfachsten ist es,
ein paar Sämlinge stehen zu lassen, wo der
Borretsch selbst aufgegangen ist. Auf diese
Weise wandert die einjährige Pflanze
durch den Garten, an manchen Stellen
kommt er jedes Jahr wieder. Die Blütezeit
erstreckt sich von Juni bis September. Auf
der vierteiligen Imkerskala liegt der Nek-
tarwert dieser Pflanze bei 4, der Pollen-
wert liegt bei 2.

Servus 43
RANKGEMÜSE

Stangenbohnen am
Klettergerüst, umgeben
von Zierlauch und Mohn.
Die kleine melonenartige
Gurke Melothria scabra
(rechte Seite oben) ist
unkompliziert im Anbau
und schmeckt köstlich.

44 Servus
WENN GEMÜSE

HOCH HINAUSWILL
Der Platz im Beet wird jedes Jahr knapp? Dann muss die Höhe
besser ausgenutzt werden. Gut, dass es eine erstaunlich große Auswahl
an emsig kletternden Nutzpflanzen gibt.
TEXT: ELKE PAPOUSCHEK

D ie Himmelsstürmer unter den Gemüsen


kommen mit sehr wenig Platz aus und lie-
fern trotzdem einen beachtlichen Ertrag, wenn sie
sich an einem sonnigen, warmen Standort entfalten
können. Viele von ihnen sind zudem grüne Schmuck-
stücke, zunächst mit Blüten und Blättern, später mit
allerlei Früchten.
Allesamt einjährig gezogen und schnell wachsend,
erklimmen sie innerhalb kürzester Zeit Mauern, Zäu-
ne, Wände und Rankgerüste, schützen vor ungewoll-
ten Einblicken und spenden auch Schatten. Das ver-
größert nicht nur die Nutzfläche des Gartens, es
Roter Malabarspinat Grüner Malabarspinat
schafft auch geborgene Sitzplätze und Rückzugsorte.
FOTOS: LIVING4MEDIA, F1 ONLINE, MAURITIUS IMAGES, ISTOCK

RANKENDE PFLANZEN MÖGEN KEINEN WIND


Klettergemüse braucht einen windgeschützten Platz, SPINAT MIT DICKEN BLÄTTERN
denn Blattmasse, Fruchtmenge und -gewicht und die
bei Wind darauf einwirkenden Kräfte können enorm Nicht nur die roten Ranken und grün-roten Blätter, auch die pink-
werden. Bei Vorkultur am Fensterbrett erfolgt die Aus- farbenen Blüten und im Frühherbst dunkelvioletten Beeren machen
den Roten Malabarspinat (Basella rubra) zu einer attraktiven Kletter-
saat ab Mitte April, die Auspflanzung oder Direktsaat
pflanze. In seiner Heimat Indien werden seine reifen Früchte zum
ab Mitte Mai in gut mit Kompost versorgte Erde. Färben von Lebensmitteln genutzt.
Regelmäßiges Gießen ist sehr wichtig, sollte nie
Etwas weniger bunt zeigt sich der Grüne Malabarspinat (Basella alba)
über die Blätter und immer von unten erfolgen – das
mit seinen hellgrünen Ranken und dunkelgrünen Blättern. Man erntet
beugt Krankheiten vor. Von Juni bis August wird alle laufend bis zum Blühbeginn Blätter oder ganze Triebspitzen, die roh
zwei Wochen mit Brennnesseljauche oder organi- als Beigabe zum Salat oder gekocht verzehrt werden. Die Blätter sind
schem Flüssigdünger gedüngt. fleischig-saftig und schmecken leicht säuerlich. ➻

Servus 45
BOHNEN, DIE SICH LOHNEN

Bohnen gehören wie Erbsen zu den Schmetter-


lingsblütlern. Schon ihre Blüten sind ein Blickfang.
Sie sind weiß, violett oder rosafarben und bei
der Feuerbohne leuchtend rot.
Minigurke Zitronengurke Stangenbohnen (Phaseolus vulgaris) gibt es mit
violetten, grünen, weißen und gelben Hülsen.
Etwa zehn Wochen nach der Aussaat hat sich
bereits eine über zwei Meter hohe Kletterpflanze
entwickelt. Feuerbohnen oder Käferbohnen
(Phaseolus coccineus) blühen feuerrot, weiß oder
sogar zweifarbig und erfreuen später mit ge-
scheckten Bohnen. Die Pflanzen muss man laufend
durchpflücken, da ihre Früchte nur kurze Zeit
zart bleiben. Will man die Bohnen trocknen, wartet
man mit der Ernte so lange, bis die reifen Bohnen
in den Hülsen bereits rascheln.
Sortentipps für Stangenbohnen: Blauhilde
(violett), Algarve (hellgrün), Mombacher Speck
(grün), Neckarkönigin (gelb); eine Besonderheit ist
die Monstranzbohne, sie trägt weiße Bohnen mit
monstranz- oder flügelähnlicher Zeichnung.
Horngurke Sortentipps für Feuerbohnen: Weiße Riesen (wei-

FOTOS: DK IMAGES, GAP GARDENS, FLORA PRESS, DPA PICTURE-ALLIANCE, MAURITIUS IMAGES; ILLUSTRATION: ISTOCK.COM
ße Blüten und Bohnen), Preisgewinner (rote Blüten,
Bohnen violett-rot, schwarz gesprenkelt), Bonela
BUNTE GURKENVIELFALT (rote Blüten, Bohnen schwarz-lila gesprenkelt).

Die erfrischenden Minigurken blassgrünen Früchten mit mildem,


(Melothria scabra), die wie winzige melonenartigem Geschmack her-
Wassermelonen aussehen und anwachsen.
streng botanisch zu den Kürbisge-
Die stacheligen Früchte der auch
wächsen zählen, und auch die run-
als Kiwano bekannten Horngurke
den Zitronengurken (Cucumis sati-
(Cucumis metuliferus) färben sich
vus), die mit ihrer gelben Schale
in reifem Zustand orange. Man
tatsächlich an Zitronen erinnern,
löffelt das grüne Fruchtfleisch
kann man mitsamt der Schale
heraus. Dabei geht Probieren über
direkt von der Pflanze naschen.
Studieren: Die Beschreibungen
des Geschmacks reichen von Stangenbohnen
Etwas robuster bezüglich Wärme
Banane über Zitrone bis hin zu
ist die Russische Gurke (Cucumis
Passionsfrucht.
sativus var. sikkimensis). Während
die braune Schale optisch eher Die Schlangenhaargurke (Tricho-
an Süßkartoffeln erinnert, offen- santhes cucumerina) bildet lange
bart ihr Fruchtfleisch einen feinen Lianen mit verzweigten Ranken.
Geschmack nach Zitronen. Die Ihre weißen, ausgefransten und
jungen, noch grünen Früchte eig- duftenden Blüten öffnen sich nur
nen sich roh als Salatgurke oder nachts. Die leicht verdrehten,
gekocht in Gemüsegerichten. grün-weiß gestreiften Früchte
können bis zu 1,5 m lang werden.
Weiße aus Gargano und Weiße Man isst die jungen, unreifen
Lange nennen sich zwei alte Sorten Früchte sowie die Blätter und Feuerbohnen
der Salatgurke, die zu weißen bis Triebe, noch ehe sie bitter werden.

46 Servus
9
Kleinfruchtige Kürbisse
können auf Zäunen
und starken Gerüsten
gezogen werden.
9

KLETTERHILFEN
IN LUFTIGE HÖHEN

Drahtgitter schonen den Geldbeutel


und lassen sich einfach an die örtlichen
Gegebenheiten anpassen.
Seile sind ebenfalls in der Anschaffung
günstig – und flexibel in der Anbringung.
Kletterzucchini Aus Naturmaterial sind sie aber nicht ganz
regenfest und verlieren an Spannung.
Spaliergerüste aus Holz oder Metall tragen
KLEINE KLETTERNDE PLUTZER auch üppige Zucchini und Kürbisse.
Stäbe aus Holz, Bambus oder Metall sind
Kleinfruchtige Kürbisse (Cucurbita pepo) Der Sommerkürbis Goldapfel ist Speise- die schnellste Variante. Für mehr Stabilität
klettern besser als ihre dicken Verwand- drei Stäbe zeltartig in die Erde stecken und
und Zierkürbis zugleich. Die Früchte
oben zusammenbinden.
ten gegen die Schwerkraft an. Auf Zäu- erinnern in Größe und Farbe an Orangen,
nen und starken Gerüsten können sie das Fruchtfleisch ist hellgelb. Fundstücke aus dem Keller und vom Dach-
problemlos gezogen werden. Für Pflanz- boden können recht reizvoll aussehen:
gefäße sind Kürbisse aber weniger ge- Viele Zucchini auf wenig Platz ernten,
alte Fenstergitter oder Zaunelemente aus
eignet, da sie ein großes Wurzelvolumen das geht mit Kletterzucchini (Cucurbita
Schmiedeeisen, ausgediente Leitern und
haben. Wenn sich im Herbst die Früchte pepo). Sie bringt pro Pflanze zwischen
Sonnenschirmgerüste aus Holz; Garten-
ausbilden, ist das Blattwerk nur noch Juli und Oktober stattliche 25 bis 30 klei- geräte mit langen Stielen.
wenig attraktiv. Als Sichtschutz bei Sitz- ne Früchte hervor.
plätzen sind daher andere Kletterpflan- Natürliche Rankhilfen sind schnell wach-
Sortentipps für kleinfruchtige Kürbisse: sende und starke Pflanzen wie Mais oder
zen besser geeignet. Sweet Dumpling (grün-weiß), Baby Bear Sonnenblumen sowie Konstruktionen aus
(orange), Custard White (weiß), Uchiki Weidenruten oder trockenem Astwerk.
Auch der Schlangenkürbis (Cucurbita Kuri (birnenförmig, orange), Mini Green Sie bieten den großen Vorteil, dass man
moschata „Tromboncino d’Albenga“) Hubbard (grün). sie am Saisonende ohne mühevolles Ent-
klettert gerne an Gerüsten. Seine Früchte
wirren samt Pflanzenmasse abschneiden
sind in jungem Zustand essbar, später Sortentipps für Kletterzucchini: Black
und kompostieren kann.
winden sie sich in schlangengleichen Forest F1 (grün), Shooting Star F1 (gelb),
Formen und Kurven. Quine (grün).

Servus 47
GARTENNÜTZLINGE

MITBEWERBER
IM FLOR
Keine Blüte muss verzagen, wenn die Biene sie nicht anfliegt.
Auch Käfer, Schmetterlinge und Ameisen tragen Pollen durch die Gegend.
Manche Tierarten haben sogar ganz besondere Lieblingspflanzen.
TEXT: ELKE PAPOUSCHEK

S chillernde Schmetterlingsflügel, glänzen-


de Käferpanzer und filigrane Spinnennet-
ze – naturnahe Gärten bieten einer lebendigen
GUT ZU
WISSEN
Tierwelt und ihrem emsigen Treiben ein wert- FUTTERPFLANZEN MIT HOHER ANZIEHUNGSKRAFT
volles Zuhause.
Das Zusammenspiel von Blüten und ihren Um möglichst viele bestäubende linge und viele andere Insekten-
Besuchern ist dabei auf feinste Art und Weise Insekten in den eigenen Garten zu arten. „Gelingt es, gartentaugliche
abgestimmt. Die Vielfalt an Lebensräumen, die locken, ist eine Vielfalt an unter- Distelarten wie etwa die auch als
so ein Garten vom Kräuterbeet über Obstbäu- schiedlichen, möglichst naturnahen Mannstreu bekannte Edeldistel
Blüten besonders wichtig. (Eryngium) und die Kugeldistel
me bis hin zur Trockensteinmauer anzubieten

FOTOS: MAURITIUS IMAGES, DDP IMAGES, INTERFOTO, GETTY IMAGES, DPA PICTURE-ALLIANCE
(Echinops) im Staudenbeet zu in-
hat, ist einzigartig. „Die größte Vielfalt an Bestäubern tegrieren, hat man den Zierwert
findet man auf Doldenblütlern“, auch gleich dazu“, empfiehlt
DIE ANDEREN WOLLEN NUR FRESSEN meint Biologe und Pflanzensammler Gregor Dietrich.
Wie auch immer sie es anstellen, Blüten haben, Gregor Dietrich. „Gute Erfolge
erzielt man etwa, wenn Wiesen-
wenn sie Insekten anlocken, nur eines im Sinn:
Kerbel, Petersilie, Maggikraut,
ihren Fortbestand. Dille, Fenchel und nicht geerntete
Krabbelt das Tier in die Blüte, bleibt Pollen Karotten zur Blüte gelangen.“
am Körper haften, der mit auf die Reise zur
nächsten Blüte geht und dort den Kreislauf der Aber auch Korbblütler wie Flocken-
blume, Sonnenhut, Sonnenblume,
Befruchtung in Gang setzt.
Margerite und nicht zuletzt der
Während Honigbienen und Hummeln ne- Löwenzahn sind bei Insekten über-
ben dem Nektar auch gezielt den Blütenpollen aus beliebt und eignen sich gut für
zur Versorgung ihrer Brut sammeln, wollen das Anlocken von Bestäubern.
sich die meisten anderen nur satt fressen.
Dass die Gruppe der Disteln als
Ob Tag- und Nachtfalter, Schwebfliegen,
„Staude des Jahres 2019“ vor den
Wespen, Käfer oder Ameisen – alle tragen den Vorhang geholt wird, hat gute
zufällig anhaftenden Pollen von Blüte zu Blüte. Gründe, denn diese Pflanzen sind Die Weg-Distel ist bei
Sogar Spinnen, die in Blüten auf Insekten lau- ein Magnet für Bienen, Schmetter- Schmetterlingen sehr beliebt.
ern, können so zum Blütenbestäuber werden. ➻

48 Servus
Der Purpur-Sonnenhut streckt seine Blütenblätter
aus (links oben). Ein glänzender Rosenkäfer
erkundet eine Hundsrose (rechts oben). Der
Zitronenfalter saugt Nektar (links unten). Rechts
unten: Ein Garten voller Wiesen-Kerbel lädt ein.

Servus 49
Die Gemeine Florfliege frisst Pollen einer Rosenblüte (links). Das Taubenschwänzchen steckt
seine Fühler in eine Distel (rechts oben). Rechts unten: ein futtersuchender Schwalbenschwanz.

Nektar für Flugakrobaten

Wer Schmetterlingsflieder im Garten hat, trifft man vor allem auf Pelargonien, Licht- besonders angezogen: etwa den Dolden
kann zur Blütezeit das große Flattern beob- nelken und Phlox an. Viele Falter sind durch von Kamille, Dill, Kümmel und Fenchel.
achten, wenn die vielen bunten Tagfalter am ihre Rüssellänge an eine ganz bestimmte
gedeckten Tisch Platz nehmen. Sie saugen Blütenart angepasst. Wespen ernähren ihre Brut zwar mit

FOTOS: DDP IMAGES, OKAPIA, GETTY IMAGES, DPA PICTURE-ALLIANCE


Nektar aus den tiefen, engen Blütenröhren, tierischer Beute, sie selbst bevorzugen
die für Fliegen und Bienen unerreichbar sind. Bei Schmetterlingen weiß man natürlich, aber Nektar, Pollen sowie Honigtau und
Neben dem Schmetterlingsflieder gelten dass diese einst als Raupe geschlüpft sind tragen dadurch ebenso zur Bestäubung bei.
besonders Lavendel, Flammenblume, Bart- und bestimmte Futterpflanzen brauchten. Wespenblumen (Sphecophilie) haben sich
blume, Distel und Herbstaster als begehrte Die Raupen der Gamma-Eule etwa ernähren auf ihre Anlockung spezialisiert und tragen
Landeplätze. sich von der Großen Brennnessel, Löwen- meist braune, grüne oder weißliche Blüten,
zahn und Lattich-Arten; die des Kleinen in denen Nektar und Pollen leicht zugänglich
Die Futterpflanzen der Nachtfalter öffnen Fuchses und des Tagpfauenauges sind aus- sind, da Wespen keinen Rüssel haben.
erst in den frühen Abendstunden oder schließlich auf die Brennnessel angewiesen. Der Efeu ist mit seiner späten Blütezeit
nachts ihre Blüten, um ihren intensiven im Herbst für die Wespen ganz besonders
Duft zu verströmen. Wer Nachtfalter an- Wertvolle Bestäubungsarbeit leistet auch wertvoll.
locken will, sollte die bei uns heimische die Schwebfliege, gut erkennbar an ihrem
Zweijährige Nachtkerze, die Wunderblume scheinbaren Stillstehen in der Luft, das sie Die Gemeine Florfliege mit ihren fragilen
und Jelängerjelieber im Garten haben. Das durch eine Flügelschlagfrequenz von bis zu Flügeln lebt als erwachsenes Tier nur von
Taubenschwänzchen, ein Nachtfalter, der 300 Hertz erreicht. Sie verspeist sowohl Pollen, Nektar und Honigtau. Ihre Larven,
wie ein Kolibri in der Luft stehend mit sei- Nektar als auch Pollen. Mit ihren gut ent- die Blattlauslöwen, kennt man als wichtige,
nem langen Rüssel Nektar aus Blüten saugt, wickelten Augen wird sie von gelben Blüten Blattläuse fressende Nützlinge.

50 Servus
Ohne Rüssel
geht’s auch
Pollenblumen wie Rose, Mohn und Clematis
bilden zwar viele Pollen, aber keinen Nektar.
Sie besitzen zudem keine Blütenröhren, son-
dern offene Blüten und sind daher auch für
Insekten zugänglich, die keinen oder einen
nur sehr kurzen Rüssel haben. Ebenso gut
zugänglich sind Doldenblütler, die neben
dem Pollen völlig frei Nektar anbieten, so-
dass Fliegen und Käfer ihn nutzen können.

Als Cantharophilie bezeichnet man die Be-


stäubung von Blütenpflanzen durch Käfer.
Dabei wird der Nektar von den Käfern über
Haarbüschel an den Mundwerkzeugen auf-
genommen und der Pollen zerbissen, sodass
Blüten und Staubblätter dabei oft beschädigt
zurückbleiben. Käferblumen besitzen da-
her zumeist sehr viele, dichte Staubgefäße,
denen die hungrigen Käfer nichts anhaben
können. Man unterscheidet bei Käferblumen
zwischen Generalisten, die nicht zwingend
von Käfern bestäubt werden müssen, und
Spezialisten, die ausschließlich auf Käfer
angewiesen sind.

Die Generalisten haben einfache, offene


Blüten oder Blütenstände wie zum Bei-
spiel die Seerosen- und Rosengewächse.
Der Rosenkäfer gilt als einer der wichtigs-
ten Bestäuber von Rosen. Schwache Spe-
zialisten sind Vertreter der Liliengewächse
wie die Tulpe, starke Spezialisten bilden
Kammern, in denen die Käfer gefangen
gehalten werden, wie zum Beispiel Aron-
stab- und Palmengewächse.

Auch die Ameisen tragen ihren Teil zur


Befruchtungsarbeit bei, wenn sie un-
ermüdlich von Blüte zu Blüte krabbeln,
um Nektar, Pollen und Honigtau zu schlem-
men, und dabei den zufällig an ihnen Unabsichtliche Bestäuber: eine Ameise auf süßem Beutestreifzug (Bild oben)
haftenden Pollen weitertragen. und ein pollenbedeckter Rüsselkäfer in einer Rosenblüte (Bild unten).

Servus 51
HALBSTRÄUCHER

VIOLETTE
VERFÜHRUNG
In Lila, manchmal in Weiß, als Einfassung, im Aromabeet oder
in Töpfen: Der Lavendel berauscht uns an heißen Tagen regelrecht. Umso
mehr tut er das, wenn er in seinem geliebten kargen Boden wächst.
TEXT: VERONIKA SCHUBERT

52 Servus
Lavendel bringt sonnige
Atmosphäre in den Garten.
Er versorgt von Juni bis
August nicht nur die Bienen
mit lebenswichtigem
Nektar, sondern auch ihre
Brut mit Pollen.
FOTOS: GAP GARDENS, PHILIP PLATZER

Servus 53
Ein Korb mit Lavendel,
Rosmarin und Thymian im
sommerlichen Garten.

E r ist ein Meister der Verführung, verzaubert uns mit


seinem Geruch und behält, wenn sich im sommer-
lichen Garten unterschiedlichste Düfte zu einem floralen Pot-
pourri vereinen, immer die Oberhand. Intensiv und dennoch
Der Echte Lavendel (Lavandula angustifolia) wächst in Süd-
frankreich in kargen, kalkhaltigen Bergregionen in 600 bis
1.200 Meter Seehöhe. Die intensive Sonneneinstrahlung in
dieser Lage trägt wesentlich dazu bei, dass die Duftpflanzen
zart in der Note, blumig und trotzdem einen hier besonders viel ätherische Öle bilden.
Hauch würzig, den Augenblick prägend, Aber auch der durchlässige, nährstoffarme
aber auch berauschend und dabei nicht auf-
9 Boden und die unterschiedlichen ange-
dringlich, beruhigend und doch belebend – Die Bienen pflanzten Lavendelarten sind hierfür ent-
das alles ist der Lavendel. verarbeiten Nektar scheidend mitverantwortlich.
Warum er in unseren Breiten meist nicht Die Blütenteppiche in Frankreich bestan-
so stark duftet wie weiter im Süden, wo oft
und Pollen zu einem den früher ausschließlich aus dem Echten
bereits ein schwacher Windhauch genügt, aromatischen Honig. Lavendel. Im Jahr 1930 wurde der medi-
um eine Duftwolke freizusetzen, lässt sich terrane Halbstrauch dann durch Lavandin
zwar erklären, aber nicht immer verhindern.
9 (Lavandula × intermedia), eine Kreuzung
Zwar spielen dem Lavendelliebhaber aus Echtem und Speik-Lavendel (Lavandula
überdurchschnittlich heiße Sommertemperaturen förderlich latifolia), ersetzt. Dieser Nachkomme entsteht in freier Natur
in die Karten, trotzdem verlangt die Kultur noch etwas mehr zufällig, wenn die Eltern in Nachbarschaft zueinander stehen,
als Licht und Wärme, um ihren wahren Zauber zu entfalten. kann aber auch gezielt gezüchtet werden. Der Lavandin hat

54 Servus
E
ps vom xpert
ip e

n
Der Rauch des
„Imkertabaks“
aus getrocknetem Reinhard Oberleitner
Lavendel sorgt
in und rund um › Lavendel fühlt sich in unseren Breiten vor
den Bienenstock allem auf Mauerkronen, in Steingärten
für Entspannung. und Kiesbeeten wohl, weil dort das Was-
ser gut versickert, es zu keiner Staunässe
kommen kann und die Steine die Wärme
des Tages in der Nacht abstrahlen. Hu-
mosen, nährstoffreichen Beeten mischt
man groben Sand oder Kalkschotter zu.
den Vorteil, dass er gut im Flachland gedeiht, wüchsiger ist › Lavandin ist hierzulande nur in Wein-
und verzweigte Blütenstängel mit langen Blütenähren bildet. baugebieten frosthart, kann aber auch
Zudem trösten sein Duft und die Gartentauglichkeit in tiefe- wie Schopflavendel in Töpfen gezogen
und drinnen überwintert werden. Nicht
ren Regionen über seine weniger starke Heilkraft hinweg.
zu kalte Winter übersteht er an der ge-
Etwa zwanzig bis vierzig Kilogramm Blüten benötigen schützten Hauswand ohne direkte Son-
Parfumhersteller für einen Liter ätherisches Öl aus Lavandin, neneinstrahlung und in mäßig feuchter
während beim Echten Lavendel mit blumiger Note die drei- Erde auch draußen.
fache Menge erforderlich ist. Ein weiterer Vorteil von Lavandin › Für die Kultur im Topf eignen sich große
ist, dass mit der Ölgewinnung bereits ab der ersten Saison Gefäße mit einem Mindestvolumen von
begonnen werden kann, bei Echtem Lavendel erst nach frü- fünf Litern. Lavandin etwa kann bis zu
einem Meter hoch werden und braucht
hestens zwei Jahren. Blüten setzt der Lavendelmischling
daher auch ausreichend Wurzelraum,
meist etwas später an als seine Eltern, er ist steril und kann gut eignen sich niedrige Sorten und
nur durch Stecklinge vermehrt werden. Schopflavendel. Gepflanzt wird in eine
FOTOS: FRIEDRICH STRAUSS GARTENBILDAGENTUR, MICHAEL REIDINGER, JUNIORS BILDARCHIV

Mischung aus zwei Dritteln Kräutererde


LAVENDELRAUCH BERUHIGT UND STÄRKT DIE NERVEN mit einem Drittel Sand und Splitt, auf
dem Topfgrund sorgt eine Schicht aus
Doch egal um welchen Lavendel es sich handelt, Bienen zieht
Tonscherben für Durchlässigkeit.
das Gewächs aus der Familie der Lippenblütler immer an.
Lavendel ist deshalb bei Imkern eine begehrte Trachtpflanze.
Der Gartenarchitekt betreibt Oberleitner
Die Bienen verarbeiten Nektar und Pollen zu einem aro- Gartenkultur in Pöchlarn, eine
matischen Honig, einer teuren und begehrten Beigabe in der Gartengestaltungsfirma mit angeschlossener
Küche für Feinschmecker. Steht kein echter Lavendelhonig Staudengärtnerei und Schaugarten.
zur Verfügung, kann man auch einen ansetzen. Dazu werden www.gaerten-oberleitner.at
die Lavendelblüten kopfüber in erwärmten milden Honig
anderer Herkunft gehängt und vier Tage drinnen gelassen.
Es gibt noch einen weiteren Aspekt, wie Lavendel Imker
und Bienen dienen kann. Nach dem Abrebeln der Blüten für
Duftsäckchen bleiben Stängel, Blätter und Blütenreste zurück,
der sogenannte Imkertabak. Geräuchert beruhigen seine
Dämpfe den Bienenstock, wenn dieser zur Ernte oder Pflege
geöffnet wird. Das Räuchern mit Lavendel wirkt entspannend
und kräftigt die Nerven in der Art, wie es auch der Geruch
des ätherischen Öls vermag. ➻

Servus 55
Und ewig lockt das
südliche Lavendelfeld.
Die Sträußchen werden
zur Trocknung kopfüber
aufgehängt (rechts).

Sobald sich die ersten Blüten öffnen, beginnt die Lavendel- sich die Blüten leicht vom Stiel, und der Lavendel ist fertig
ernte. Für Kräuterbüschel eignet sich der Echte Lavendel, da getrocknet.
seine Blüten im trockenen Zustand kaum abfallen. Die Sorte Das Schneiden der Halbsträucher nach der Blüte um etwa
Hidcote Blue behält ihre dunkelblaue, leicht violette Farbe zwei Drittel der Wuchshöhe hält den Lavendel kompakt und
dabei besonders gut. jung, fördert seine Verzweigung und verhindert eine früh-
Für die Verwendung in der Küche oder zeitige Verholzung bzw. Vergreisung. Diese
die Nutzung ihrer Heilkraft sollte die Hälfte Arbeit kann im Frühjahr sowie im Sommer
der Blüten bereits geöffnet sein, damit sich 9 durchgeführt werden.
das volle Aroma entfalten kann. Das erkennt
Geerntet wird In rauen Klimaregionen bleibt den Pflan-

FOTOS: FRIEDRICH STRAUSS GARTENBILDAGENTUR, IMAGO, FLORA PRESS


man daran, dass die Pflanze zu diesem Zeit- zen bei einem Sommerschnitt ausreichend
punkt bereits von Bienen und Schmetterlin- an sonnigen, heißen Zeit, die Wunden bis zum ersten Frost wie-
gen eifrig umschwärmt wird. Nun bleiben Tagen um die der zu verschließen. Vor allem weiß und rosa
noch zirka zwei Wochen, bis der Lavendel blühende Sorten sind meist frostempfind-
voll aufgeblüht ist. Dann sollte die Ernte Mittagszeit. licher und dankbar für den Schnittzeitpunkt
abgeschlossen sein. 9 im Sommer.
In milden Klimaregionen treibt der La-
SOMMERSCHNITT HEILT ALLE WUNDEN vendel im Herbst noch einmal durch und
Geerntet wird an sonnigen, heißen Tagen zur Mittagszeit, de- setzt eine Nachblüte an. Diese späten Triebe bleiben im Win-
nen im Optimalfall zwei bis drei regenfreie Tage vorausgegan- ter stehen. Sie dienen Insekten als idealer Rückzugsort und
gen sind. Gleichzeitig wird der Lavendel zurückgeschnitten. den Lavendelpflanzen selbst als Winterschutz. 3
Für die Trocknung bindet man kleine Sträußchen locker
zusammen und hängt sie kopfüber auf. Die Stängel sollten
dabei nicht zu dicht aneinander angeordnet und der Raum ✽ „Lavendelschätze. Von Pflanzen, Düften und
gut durchlüftet sein. Sind die Ähren rascheltrocken, lösen Menschen“, Elke Puchtler, Pala Verlag 2018

56 Servus
Jahreskalender für den Lavendel
WAS WANN ZU TUN IST jän feb mär apr mai jun jul aug sep okt nov dez
Anzucht aus Samen im Glashaus oder auf der Fensterbank
Pflanzzeit
Aussaat direkt ins Freiland
Rückschnitt nach der Blüte
Ernte der Blüten im Zuge des Sommerschnitts
Vermehrung durch Stecklinge im Zuge des Rückschnitts

LAVENDEL UND ROSEN


SO HARMONIERT DAS TRAUMPAAR

Viele schwören auf die besondere Art der


Paarung von Lavendel und Rosen. Grund-
sätzlich haben Lavendel und Rosen aber
gänzlich unterschiedliche Ansprüche.
Während Rosen feuchte, nährstoffreiche
Böden wünschen, braucht es Lavendel
eher karg. Rosen möchten beim Gießen
eingeschlämmt werden, Lavendel benötigt
nur wenig Wasser. Trotzdem harmonieren
die Blüten der beiden optisch und auch
mit ihren betörenden Düften um die Wette
eifernden Pflanzen richtig gut. Lavendel
soll sich zudem positiv auf die Gesundheit
der Gartenkönigin Rose auswirken und
Blattläuse fernhalten.
Pflanzt man Lavendel zu Rosen, muss das
Erdreich mit Splitt abgemagert werden.

Servus 57
LIEDER VOM LAVENDEL
Eine kleine Kulturgeschichte der duftenden Pflanze mit den schönen blauvioletten Blütenständen.
TEXT: JULIA KOSPACH

Kleiderschränken, wo es wie heute auch Motten, Milben


und Läusen Einhalt gebieten sollte – ganz wie es auch
die heilkundige Äbtissin Hildegard von Bingen im 12. Jahr-
hundert vorgesehen hatte.
Ein Kräutergelehrter des 16. Jahrhunderts lieferte dazu
später die Bedienungsanleitung: „Lavendel in Wasser ge-
sotten/in dem Wasser ein Hemd genetzt/von sich selbst
getrucknet und angethan/fängt und behält keine Läuß/so
lange es den Geruch von Lavendel hat.“ Von den Läusen war
es nicht weit bis zur Abtötung von „unkeuschen Gelüsten“,
eine Eigenschaft, die man dem Lavendel als ausgewiesene
„Muttergottespflanze“ im Mittelalter ebenfalls zuschrieb.
Der Volksglaube hielt lange an der Überzeugung fest,
dass Lavendel – wie viele stark duftenden Pflanzen – nicht
nur Geister und Dämonen fernhalten könne, sondern auch
Pest und Cholera, womit man bei seinen heilenden Eigen-
schaften wäre. Im Ersten Weltkrieg kam Lavendelöl als
antibakterielles Wunddesinfektionsmittel zum Einsatz.

9
„Kaafts an Lafendl,
an Lafendl kaafts!“
Altes, über Generationen
weitergegebenes Lavendellied

9
Zwei Straßenverkäuferinnen bieten auf den
Straßen Wiens um 1920 Lavendel an. HEILMITTEL DER ANTIKE
Mit Sauberkeit und reinigender Kraft im Wort- wie im über-
tragenen Sinn hat Lavendel schon seit der Antike zu tun:
Lange Zeit gehörten sie zu den prägenden Figuren des Die alten Ägypter etwa wuschen sich und ihre
großstädtischen Straßenlebens von Wien. Besonders Toten mit Lavendelwasser und gaben ihnen die
im Sommer schallten die Rufe der Lavendelweiber, heilende Pflanze mit auf den Weg ins Totenreich.

FOTOS: WWW.PICTUREDESK.COM, DDP IMAGES, MAURITIUS IMAGES


die umherwanderten und ihre wohlriechende Ware Als 1922 das Grab von Pharao Tutanchamun
singend anpriesen, durch die Gassen. „Kaafts an entdeckt wurde, fand man darin auch ein Ge-
Lafendl, zwaa Kreiza a Bischl Lafendl! An Lafendl fäß, dessen Inhalt nach 3.000 Jahren immer
kaafts!“, so ging eines ihrer ältesten „Lavendellieder“, noch nach Lavendel roch.
welche über Generationen weitergegeben wurden. Noch Nicht anders hielten es die Römer, die ihr
bis zum Ersten Weltkrieg waren diese fliegenden Händ- Badewasser mit Lavendel aromatisierten. Vom
lerinnen aus dem Wiener Stadtbild nicht wegzudenken. lateinischen Zeitwort „lavare“, waschen, soll denn
Ihre duftenden Büschel bezogen die Lavendelver- der krautige Halbstrauch aus dem Mittelmeerraum
käuferinnen nicht von weit her aus dem mediterranen auch seinen Namen haben.
Raum, sondern direkt aus dem Umland der k.!u.!k. Schließlich hat sein Wohlgeruch den Lavendel
Hauptstadt: Rund um Wien, etwa bei Langenzers- auch zu einem Duftstofflieferanten für Parfums,
dorf, wurde damals in großem Stil Lavendel Seifen und Duftöle gemacht. Die weiten, impo-
angebaut. Zum Einsatz kam das aromatische santen Lavendelanbauflächen der französischen
Kraut auch damals schon vor allem in den Provence zeugen davon.

58 Servus
7
„Der Wilde Lavendel ist warm
und trocken, und seine Wärme
ist gesund. Und wer Wilden
Lavendel mit Wein kocht oder,
wenn er keinen Wein hat,
mit Honig und Wasser kocht
und so lau oft trinkt, der […]
bereitet reines Wissen und einen
reinen Verstand.“
Hildegard von Bingen (1098–1179)

Servus 59
KLEINE LAVENDELKUNDE
Etwa 40 Arten gehören zur Gattung Lavandula, die allesamt zur Familie der Lippenblütler (Lamiaceae) zählen.
Hier sind sechs wunderschöne Sorten – vom küchentauglichen Echten Lavendel bis zum kräftig süßen Silberlaubigen.

ECHTER LAVENDEL SPEIK-LAVENDEL LAVANDIN


Lavandula officinalis Lavandula latifolia Lavandula × intermedia

Auch Schmalblättriger Lavendel, Kleiner Speik, Auch Breitblättriger Lavendel, Großer Speik, Auch Hybridlavendel, Putzlavendel,
Narde, Zöpfli, Zitterblümchen Spanischer Lavendel, Speiknarde, Provence-Lavendel
Höhe: 30–60 cm Gewürz-Lavendel Höhe: 80–100 cm
Winterhärte: bis –23!°C, selten bis –28!°C Höhe: 80–100 cm Winterhärte: bis –18!°C, selten bis –23!°C
Blütezeit: Juni bis September Winterhärte: bis –5!°C, Blütezeit: Juli bis September
Duft: blumig, wohlriechend krautiger Unterton bei uns nicht ausreichend frosthart Duft: Lavendelnote mit krautig holzigem
Sorten: Hidcote Blue (dunkel blauviolett), Blütezeit: Juni bis September Unterton, kampferartige Obernote
Aromatico Blue (tief blauviolett), Blue Cushion Duft: krautig, kräftig, fast stechend, Sorten: Grappenhall (hell blauviolett), Edelweiß
(hell blauviolett; große Einzelblüten), mit kampferartigem Unterton (weiß), Arabian Nights (dunkel blauviolett) –
Miss Katherine (rosa), Nana Alba (weiß) Besonderheit: Blätter mit silbrigem Glanz alle mit silbrigem Laub

FOTOS: JUNIORS BILDARCHIV, OKAPIA, MAURITIUS IMAGES, GAP GARDENS


SCHOPF-LAVENDEL GRÜNER ZAHN-LAVENDEL SILBERLAUBIGER
Lavandula stoechas Lavandula dentata LAVENDEL
Lavandula × chaytorae
Auch Schmetterlingslavendel, Auch Französischer Lavendel,
Arabischer Lavendel Gezähmter Lavendel Kreuzung aus Echtem Lavendel und
Höhe: 30–100 cm, buschig Höhe: 20–100 cm Wolligem Lavendel
Winterhärte: nicht ausreichend frosthart Winterhärte: nicht ausreichend frosthart Höhe: 50–80 cm
Blütezeit: März bis Juni Blütezeit: Juni bis August Winterhärte: bis –23!°C
Duft: kräftig, fast stechend Duft: harzige, frische Lavendelnote, Blütezeit: Juli bis August
Sorten: Ballerina (lila, weiße Brakteen), Flaming ähnlich Rosmarin Duft: intensive, süße Duftnote
Purple (lila, Brakteen wie Flammen), Night of Besonderheit: charakteristische Zähnung Besonderheit: Blätter mit wolligen,
Passion (lila), Little Bee (violett, helle Brakteen), der Blätter, violette Blüten, selten auch silbrig weißen Haaren
Anouk (dunkelviolett), Pink Summer (rosa) rosa oder weiß Sorte: Richard Gray (dunkelviolett)

60 Servus
KEIN LÄRM • KEIN KABEL • KEIN BENZIN
Makita Akku-Rasenmäher

DLM380PTX1
inkl. zwei 5,0 Ah Akkus € 329,95
+ Doppel-Schnellladegerät inkl. MwSt.
+ zweites Messer

DLM380Z
ohne Akkus und
Ladegerät
€ 249, 95
inkl. MwSt.

DLM431PTX1
inkl. zwei 5,0 Ah Akkus € 429,95
+ Doppel-Schnellladegerät inkl. MwSt.
+ zweites Messer

DLM431Z
ohne Akkus und
Ladegerät
€ 299, 95
inkl. MwSt.

DLM460PT2
inkl. zwei 5,0 Ah Akkus € 699,95
• 46 cm Schnittbreite
+ Doppel-Schnellladegerät inkl. MwSt.
• Mulchfunktion
• Robustes Stahlgehäuse
• Automatische Drehzahlanpassung DLM460Z € 499,95
• Flüstermodus für leises Mähen ohne Akkus und Ladegerät inkl. MwSt.

Alle angegebenen Preise sind unverbindlich empfohlene Listen-VK-Preise.


Gültig bis 31.03.2020. Änderungen und Irrtümer vorbehalten. www.makita.at
BESTÄUBER

DIE SCHWESTER

IM PELZ
Hummeln sind Bienen – und sogar noch fleißiger.
Die pummeligen Brummer sind im Frühjahr die ersten
Bestäuber, auch wenn’s draußen noch frisch ist.
TEXT: ELKE PAPOUSCHEK

62 Servus
Das tiefe Brummen der Hummeln
inspirierte auch die Kunst, etwa
Nikolai Rimski-Korsakow zum be-
rühmten Musikstück „Hummelflug“.
Linke Seite: schwärmende und
nistende Hummeln in einer
Radierung aus dem Jahr 1876.

W
Wiesenhummel Baumhummel

enn man im Februar und März Insekten


im Garten brummen hört, dann handelt es sich
wohl um Hummeln. An den ersten warmen Tagen
des Jahres krabbeln die Königinnen aus ihren
Winterquartieren; sie suchen nach Nahrung und
einem geeigneten Nistplatz.
Hummeln (Bombus), die zur Familie der Echten
Bienen gehören, sind besonders gute Bestäuber, Steinhummel Erdhummel
weil in ihrem dichten Pelz Pollenkörner leicht hän-
gen bleiben. Sie sind sogar noch emsiger als ihre
sprichwörtlich fleißigen Schwestern. Während
nämlich Honigbienen ihre Flüge unterhalb einer
Außentemperatur von 12 °C einstellen, schwärmen
Hummeln schon bei 5 °C aus. Daher können sie
viel früher am Morgen und viel später am Abend –
auch bei geringeren Temperaturen – unterwegs
sein als andere Bienen.
Mooshummel Ackerhummel
FOTOS: PICTURE PRESS, IMAGO, MAURITIUS IMAGES; ILLUSTRATION: GETTY IMAGES

SIE FLIEGEN KEINE BLÜTE UMSONST AN


Das Geheimnis der Hummeln heißt „Thermoregu-
lation“: Im Unterschied zu anderen Bienenarten HUMMELN, DIE SICH IM GARTEN TUMMELN
können sie nämlich ihre Körpertemperatur steuern.
Zur Wärmeerzeugung entkoppeln sie ihre Flug- Unterirdisch in Mauselöchern und Kleintierhöhlen:
muskeln vom Flugapparat. Während ihre Flügel Tonerdhummel oder Lehmhummel (Bombus argillaceus),
also völlig ruhig bleiben, lassen sie die Flugmuskeln Alpen-Hummel (B. alpinus), Trughummel (B. mendax),
zittern und heizen sich mit der Wärme, die dabei Bergwald-Hummel (B. wurflenii), Dunkle Erdhummel (B. terrestris),
Helle Erdhummel (B. lucorum)
entsteht, sozusagen selbst ein.
Im Gegensatz zum restlichen Körper ist die Unterirdisch und oberirdisch:
Bergland-Hummel (B. monticola), Steinhummel (B. lapidarius),
Unterseite des Hummel-Hinterleibs wenig behaart. Ackerhummel (B. pascuorum)
Wenn es beim Fliegen zu einer Überhitzung kommt,
Oberirdisch unter Moos und Graspolstern:
kann das Tier auf diese Weise überschüssige Wärme Mooshummel (B. muscorum), Wiesenhummel (B. pratorum),
schneller abgeben. Veränderliche Hummel (B. humilis)
Noch etwas haben Hummeln anderen Bienen Oberirdisch in Baumhöhlen oder Vogelnistkästen:
voraus: Mit ihrem großartigen Geruchssinn kön- Baumhummel (B. hypnorum)
nen sie schon im Flug aus geringer Distanz den ➻

Servus 63
Wer Paradeiser anbaut,
sollte auf Hummeln hoffen.
Sie hängen sich an die Blüten
und „bestäuben“ sich
mittels Vibrationen selbst.

„olfaktorischen Fußabdruck“ anderer Insekten


wahrnehmen und setzen sich deshalb nur auf

FOTOS: DPA PICTURE-ALLIANCE, MAURITIUS IMAGES, IMAGO, FLORA PRESS, BLICKWINKEL


Blüten, die nicht erst kürzlich von anderen Nektar-
sammlern besucht worden sind. Dadurch sparen
sie Zeit und Energie, die bei vergeblichen Sammel-
versuchen verlorengehen würden.

FRIEDLICHE BRUMMER UND KUCKUCKSHUMMELN


In der großen Klasse der Insekten gehören Hum-
DAS BRUMMEN IM GEWÄCHSHAUS meln – wie die Honigbienen, die Echten Wespen,
die Hornissen und die Ameisen – zu den mit einem
Mit ihren langen Rüsseln können Hummeln Blüten bestäuben, Wehrstachel ausgestatteten sogenannten Stech-
deren Nektar auf dem Grund langer Röhren verborgen ist. Die immen. Wie bei allen Bienen können nur die weib-
Fähigkeit zum Vibrationsbestäuben erlaubt ihnen im Gegen- lichen Tiere stechen. Sie sind jedoch keineswegs
satz zu Honigbienen auch die Gewinnung von Pollen, die nur aggressiv. Stiche bei Menschen sind selten und
bei Einsatz hochfrequenter Töne aus den Pollenschläuchen
weitaus weniger schmerzhaft als die von Bienen
geschleudert werden, wie es bei den Blüten von Paradeisern
(im Bild die Sorte „Ochsenherz“) oder Heidelbeeren der Fall ist. oder Wespen.
Vor allem in Gewächshäusern mit Tomaten werden deshalb Hummeln leben in Völkern, die je nach Art aus
Hummelvölker gezielt als Bestäuber eingesetzt. 50 bis 600 Individuen bestehen. Sie bilden dabei
„Sommerstaaten“, die nur wenige Monate lang

64 Servus
GUT ZU
WISSEN
WAS MAN FÜR HUMMELN TUN KANN

existieren. Denn während bei den Honigbienen


immer auch einige Arbeiterinnen den Winter
überleben, sterben bei den Hummeln außer der
begatteten Jungkönigin im Herbst alle Tiere ab.
Im März – wenn es früh warm wird, auch schon
im Februar – erwacht die Königin in ihrem Winter-
quartier und macht sich auf die Suche nach einem
Nistplatz, um dort ein neues Volk zu gründen.
Die dafür gewählten Plätze können vielfältig
sein – von Steinspalten über Totholzhaufen und
Moospolster bis hin zu verwaisten Mauselöchern
und Vogelnestern.
Bis die ersten Arbeiterinnen schlüpfen, ist die
Jungkönigin beim Anlegen des Futtervorrats für
die Brut und bei der Bebrütung des Nachwuchses
auf sich allein gestellt. Daher muss sie das Nest oft Oben: Ein Haufen Totholz (links) und eine Blumenwiese, damit
für Sammelflüge verlassen. stellt man Hummeln zufrieden. Unten: Einen Topf voller Holzwolle
Sind die ersten Arbeiterinnen geschlüpft, über- und Baumritzen (rechts) schätzen viele Gartennützlinge.
nehmen sie diese Aufgaben. Die Königin verlässt
das Nest dann nicht mehr, sondern konzentriert
Bieten Sie Pflanzen mit reichem Hummeln brauchen Nist-
sich ganz auf das Legen von Eiern. Pollen- und Nektar-Angebot, möglichkeiten. Lassen Sie aus-
Neben den völkerbildenden Hummeln gibt es sodass über die ganze Garten- gewählte Böschungen, Rasen-
auch solche, die als Sozialparasiten leben. Die saison verteilt immer Blüten und Grasbereiche verfilzen,
Weibchen dieser Kuckuckshummeln dringen in die vorhanden sind. Für Hummeln und mähen Sie diese Flächen
wertvoll sind ein- und mehr- nur alle drei bis vier Jahre.
Nester ihrer Wirtshummeln ein, unterwerfen das
jährige Blumen wie Löwenzahn,
Volk und beginnen mit der Eiablage. Sie sind nicht Distel, Borretsch, Kornblume, Hummeln nehmen zwar auch
imstande, ihre Brut selbst zu versorgen, weil ihnen Skabiosen-Flockenblume, Nistkästen an, grundsätzlich
die Körbchen zum Pollensammeln fehlen; und sie Natternkopf, Gefleckte und ist eine naturnahe Garten-
Weiße Taubnessel, Horn- gestaltung aber besser, denn
können auch kein Wachs für das Nest erzeugen. Nisthilfen können auch von
und Rotklee, Klatschmohn,
Trotzdem spielen sie eine Rolle für die Bestäu- Parasiten wie der Wachsmotte,
Wiesensalbei, Königskerze
bung von Pflanzen, wenn auch eine geringere. und Gehölze wie Weide, einem gefürchteten Hummel-
Heimische Kuckuckshummel-Arten sind etwa die Kornelkirsche, Obst aller Art, schädling, heimgesucht wer-
auffallend dunkle, fast schwarze Felsen-Kuckucks- Ahorn, Linde, Weißdorn und den. In Tontöpfen, gefüllt mit
Johannisbeere. Holzwolle, Stroh oder Moos,
hummel (Bombus rupestris), die bei der Stein- in Totholzhaufen und Baum-
hummel (B. lapidarius) parasitiert, und die ebenso Mähen Sie Blumenwiesen stämmen mit Ritzen und Spal-
schwarze Bärtige Kuckuckshummel (B. barbutellus), zeitlich versetzt, damit immer ten finden Hummeln Nistplätze
die ihrer Hauptwirtin, nämlich der Gartenhummel Blüten erhalten bleiben. und Rückzug.
(B. hortorum), sogar recht ähnlich sieht. 3

Servus 65
IM SCHLARAFFENLAND

WOVON BIENEN TRÄUMEN

FRAU BÜSCHEL SCHÖN


Die Phazelie heißt nicht zufällig auch Bienenfreund. Ein Gartenbeet mit den
haarigen lila Blumen verbessert den Boden und erfreut Gärtner und Insekten.
TEXT: JULIA KOSPACH!ILLUSTRATION: JULIA LAMMERS

E s ist nicht übertrieben, Phazelien


als Traumbesetzung für jedes
Gartenbeet zu bezeichnen. Mit ihnen
nicht nur schön, sondern auch ziemlich
ungewöhnlich, denn sie wachsen schne-
ckenförmig aufgerollt; die Staubbeutel
macht auch ihren großen Wert als Bo-
denverbesserer- und Gründüngungs-
pflanze aus: Sie brauchen selbst wenig
schlägt man nämlich gleich ein halbes ragen dabei höchst dekorativ weit aus Nährstoffe, geben aber viele ab.
Dutzend Fliegen auf einen Schlag. den Blütenkelchen heraus.
Erstens: Sie sind hübsch. Zweitens: Weil Stiele und Blätter der einjähri- DIE IDEALE NACHSAAT
Sie sind robust und pflegeleicht. Drit- gen Pflanzen, die einen halben bis drei- Eine gute Idee für den Hausgarten ist
tens: Sie blühen, wenn man sie zeitlich viertel Meter hoch werden, noch dazu es etwa, Phazelien – als Nachsaat – auf
versetzt aussät, über Monate. Viertens: einem schon früh in der Saison abge-
Sie duften fein. Fünftens: Sie verbessern 9 ernteten Gemüsebeet auszusäen. Die
den Gartenboden. Sechstens: Sie liefern Pflanzen schießen rasch auf, bieten bald
jede Menge Nektar und Pollen für Insek-
EINE BESSERE ein duftendes lila Blütenmeer, locken
ten. Mehr kann man von einer Blume VORKULTUR FÜRS neben Bienen auch Hummeln, Wildbie-
wirklich nicht erwarten. GEMÜSEBEET nen, Schmetterlinge und Schwebfliegen
WIRD MAN KAUM in Scharen an, frieren im Herbst ab mi-
DEKORATIV UND GENÜGSAM nus 8 °C vollends ab und können dann
Phacelia tanacetifolia ist der botanische
FINDEN. in Bausch und Bogen in die von der vor-
Name dieser Vielseitigen, die 1832 von 9 angegangenen Gemüsekultur ausge-
einem schottischen Gärtner und Pflan- laugte Beeterde eingearbeitet werden.
zensammler aus ihrer kalifornischen lustig behaart und auffallend weich Im nächsten Jahr profitieren neue
Heimat nach Europa eingeführt wurde. sind, wirken sie insgesamt ein wenig Generationen von Gemüsepflanzen von
Bereits um 1900 vermeldete ein so, als wären sie von einer Art floralem den Nährstoffen im Boden. Weil Phaze-
deutsches Pflanzenlexikon, dass Phaze- Fell überzogen. Exotisch macht sie lien tief wurzeln, sorgen sie außerdem
lien „neuerdings auch als Bienenfutter auch, dass ihr Blütenpollen blau ist. dafür, dass Böden durchlässiger sind
in größeren Mengen gezogen“ würden. Als ursprüngliche Wildblumen aus und Wasser besser gespeichert werden
Zwei ihrer gebräuchlichsten deutschen trockenen Gebieten mögen sie es gern kann. Eine bessere Vorkultur für den
Namen sind denn auch „Bienenfreund“ warm und den Boden eher karg. Was an Gemüsegarten wird man nur schwer
und „Büschelschön“. Ihre büscheligen, Nährstoffen da ist, wissen sie bestens für finden. Übrigens: Phazelien machen
lilablauen Blütenstände sind jedoch sich zu nutzen. Genau diese Eigenschaft sich auch in Töpfen sehr hübsch. 3

66 Servus
RAINFARN-PHAZELIE
(Phacelia tanacetifolia)
auch: Bienenfreund, Büschelschön

Familie: Raublattgewächse
(Boraginaceae)
Kultur & Blüte: Phazelien sind einjährige
Blumen. Sie mögen gut durchlässige,
karge Böden und sonnige, warme Lagen.
Aussäen kann man sie von März bis
September, je nachdem, ob man sie
als Bienenweide oder vor allem als Grün-
düngung im Garten verwenden möchte.
In der Regel blühen Phazelien schon fünf
bis sieben Wochen nach der Aussaat.
Blütezeit ist von Juni bis etwa Anfang
November. Auf der vierteiligen Imker-
skala liegt ihr Nektarwert für Bienen bei
4, ihr Pollenwert bei 3.

Servus 67
BIENENVERLEIH

Tagsüber herrscht reges Treiben vor


den Stöcken. Nachts werden die
Leihbienen eingeschlossen und
vor Sonnenaufgang an ihren
Bestimmungsort gebracht.

68 Servus
Bernhard Mayerhofer hat für seine Leihbienen
einen weitläufigen Bio-Bienengarten angelegt.

SUMMEN AUF ZEIT


Bernhard Mayerhofer, daheim in der Tullner Au, verleiht Bienen.
Gartenbesitzer, die einmal ein Volk beherbergt haben,
hören gar nicht mehr auf zu schwärmen.
TEXT: KATHARINA KUNZ!FOTOS: PETRA KAMENAR

D ie Bienen zu beobachten, das


erdet einen, das ist Poesie,
das ist Meditation“, schwärmt
Philipp Strommer. „Ich bin ein Stadt-
mensch. Als Ausgleich habe ich ein Hob-
Imker ausbilden und kam schließlich
auf die Idee des Bienen-Verleihs.
„Hubertus hat mich damit ange-
steckt“, sagt Vater Bernhard. Seither
können Gartenbesitzer zwei Monate lang
„Ich verbringe viele Stunden vor
meinen Stöcken, da spielen sich kleine
Tragödien ab“, erzählt Linda Geier. Die
Wienerin hat sich ihren Leihstock von
Bernhard Mayerhofer geholt, weil ihr
by gesucht“, erzählt er. Vier Jahre ist es ein Volk für sich arbeiten lassen. Sie be- die Insektenhotels im innerstädtischen
nun her, dass er auf den Bienenverleih zahlen dafür 265 Euro und bekommen Garten irgendwann zu wenig waren:
von Bernhard Mayerhofer im nieder- am Ende den in dieser Zeit entstandenen „Aber ich wusste vorher nicht, wie das
österreichischen Tulln gestoßen ist. Honig; fünf Kilo werden garantiert. ankommt. Wird die Nachbarin protes-
Das Projekt steckte damals noch in tieren? Wie reagiert mein Hund? Ich
den Kinderschuhen. Alles begann im KLEINE TRAGÖDIEN AM BIENENSTOCK wollte es halt ausprobieren.“
Jahr 2012, als Hubertus, der damals Das Ausleihen ist einfach: Anfang Mai Überraschungen gibt es dabei immer
zehnjährige Sohn von Bernhard Mayer- mietet man einen Bienenstock, stellt ihn wieder. Linda Geier erinnert sich an
hofer, beschloss, sein Leben der Rettung im Garten, auf der Terrasse oder am Bal- eine verstorbene Königin und an einen
von Bienen zu widmen. Trotz seiner kon auf und öffnet nach zehn Minuten Stock voller Drohnen; so etwas sollte
jungen Jahre ließ er sich sogleich zum das Flugloch. eigentlich nicht passieren. In solchen ➻

Servus 69
Linda Geier waren die Insektenhotels im Hof ihres Wiener Hotels (links) zu wenig.
Jetzt versorgen geliehene Bienen die Gäste mit Honig. „Jedes Volk war bisher anders“, sagt Linda.
„Ich verbringe viel Zeit vor meinen Stöcken, um Auffälligkeiten sofort zu bemerken.“

Situationen wird umgehend Bernhard meint: „Den Bienenstock einfach nur gramm. Um vier Uhr früh, wenn die Bie-
Mayerhofer zurate gezogen, der auch aufzustellen und im Juni zurückzubrin- nen tief schlafen, werden sie im Stock
sofort hilft. gen, das reicht nicht.“ eingeschlossen und ins Auto verfrachtet.
Bernhard Mayerhofer bietet daher Die Fahrt zurück zum Verleih in die
DER NERVENKITZEL BEIM ABHOLEN auch Schulungen an. Und für Mieter, Tullner Au ist stets ein kleiner Nerven-
Philipp Strommer, mittlerweile vom kitzel, sagen die Mieter. Wer will schließ-
Mieter zum Nebenerwerbsimker avan- lich, dass sich während der Fahrt, aus
ciert, empfiehlt dennoch einen Ein-
9 welchen Gründen auch immer, der
steigerkurs: „Man darf sich nicht der „WENN MAN Stock öffnet?
Illusion hingeben, dass man Imker ist, BIENEN MIETET,
wenn man Bienen mietet. Grundkennt- IST MAN NOCH GEERNTET WIRD BEIM SCHLEUDERFEST
nisse sollte man sich schon aneignen, Linda Geier erinnert sich noch gut an
da man nur so erkennt, was im Bienen-
KEIN IMKER.“ ihren ersten Rückgabetag: „Beim Auf-
volk vorgeht, und auch Zusammenhänge 9 stellen im Frühjahr war der Kasten noch
Philipp Strommer
besser versteht. Man hat dann einfach ganz leicht, für den Rücktransport muss-
mehr von seinen Bienen.“ ten wir ihn dann schon zu dritt ins Auto
Auch Bienenmieterin Olga Stürzen- die sich drei Monate lang Bienen aus- hieven.“ Die Bienen waren mehr gewor-
becher rät zu einer vertieften Auseinan- borgen wollen – etwa um früh blühende den und mit ihnen auch alles, was sie
dersetzung mit den summenden Garten- Obstbäume bestäuben zu lassen –, ist herangeflogen und produziert haben.
gästen. Sie verbringt im Frühsommer ein vierstündiger Kurs ohnedies Pflicht. Das Entdeckeln des Stocks, das
viel Zeit draußen, um mögliche Auf- Ende Juni steht dann für alle die Schleudern und das Abfüllen des Ho-
fälligkeiten sofort zu bemerken, und Rückgabe samt Imkerfrühstück am Pro- nigs wird dann jedes Mal im Rahmen ei-

70 Servus
Die Bienen nur zu
mieten, das genügte
ihm bald nicht mehr.
Philipp Strommer
ist nun mit großer
Leidenschaft selbst
Imker. Seine Tochter
Chloé freut sich jedes
Mal, wenn nach dem
Schleudern der eigene
Honig fließt.

GUT ZU
WISSEN
WAS GEMIETETE
BIENEN BRAUCHEN

Der Bienenstock kann bis zu


nes „Schleuderfests“ groß gefeiert. Es Linden und Honigbäume – eine ideale einer Fahrzeit von maximal
einer Stunde gefahrlos im Pkw
ist wie ein Familientreffen. „Da kommen Voraussetzung für kostbaren Honig.
transportiert werden; das
lauter Gleichgesinnte zusammen, alle Philipp Strommer wiederum hat für Flugloch ist dabei geschlossen.
berichten von ihren Erfahrungen und seine Völker ein riesiges Wiesenstück
freuen sich über den Honig“, erzählt mit Wildblumen angelegt: „Der eigene Der Bienenstock kann
außer nach Norden in jede
Bernhard Mayerhofer. Honig von dort ist großartig, wie Son- Himmelsrichtung ausgerichtet
Mit leeren Gläsern geht hier nämlich nenlicht im Glas.“ aufgestellt werden.
niemand nach Hause. Wer Pech und nur Auch seine Tochter Chloé, die von
Man muss auf Windsicherheit
leere Waben hat, bekommt zum Trost Anfang an die Leidenschaft ihres Vater
achten und gegebenenfalls
einen Teil von den anderen ab. teilt, ist glücklich. Sie gibt den Bienen seitlich vom Einflugloch einen
Bernhard Mayerhofer schätzt die Namen wie Drohnald und hat auch Windschutz anbringen.
wertvolle Arbeit der Mieter aus Lieb- schon eine eigene Honiglinie kreiert:
Am besten steht der Bienenstock
haberei: „Ein Profi wandert mit seinen „Das Schönste ist, wenn nach dem im Halbschatten leicht erhöht
Bienenvölkern von Sonnenblumen zu Schleudern goldgelb der Honig fließt“, auf einer Staffel oder auf Ziegeln.
Raps, um möglichst viel sortenreinen schwärmt sie.
Am Balkon ist darauf zu
Honig zu gewinnen. Aber die Natur
achten, dass das Flugloch in die
braucht Wildblumen – in den Gärten, EIN HOTEL MIT BIENENZIMMER Landschaft gerichtet ist.
im Wald und in der Stadt. Auch die Für Bernhard Mayerhofer beginnt nach
müssen bestäubt werden.“ der Honigernte die Arbeit aber erst Im Umfeld von 500 Metern
sollte sich eine Wasserstelle
Olga Stürzenbechers Kleingarten richtig. Jetzt muss er nämlich die vielen
für die Bienen befinden.
etwa liegt am Wiener Schafberg. Hier Stöcke gegen Milben behandeln und
finden die Bienen rundum Kastanien, für den Winter bereit machen. Seine ➻

Servus 71
Bernhard Mayerhofers Bienenstöcke warten auf Mieter. In der Tullner Au kann man sie abholen (links).
Olga Stürzenbecher (rechts oben) macht das schon seit Jahren. Ihre Bienen summen dann in einem Kleingarten
am Wiener Schafberg mit Blick auf die Vorstadt (rechts unten). „Ich liebe dieses Naturschauspiel“, sagt sie.

Kunden wissen die gewissenhafte und sieht es philosophisch: „Mit der Zeit darüber, dass sie mehr Obst hat, und der
fachkundige Bienenbetreuung zu schät- ‚denkt‘ man wie eine Biene. Man er- Hund hat nach einem Stich wieder Frie-
zen und kommen gerne wieder. Rund kennt, dass das Einzelwesen kaum Be- den mit den Insekten geschlossen.“
ein Drittel von ihnen beginnt im Lauf deutung hat. Der sogenannte Bien – also „Bienen schärfen die Sinne“, sagt
der Zeit sogar ernsthaft zu imkern. der gesamte Stock – ist der Organismus, Bernhard Mayerhofer. „Man bekommt
Bei Philipp Strommer war es nach eine einzelne Biene ist nur eine Zelle.“ einen anderen Bezug zur Natur. Und
zwei Jahren so weit. „Bernhard hat mir Dieser Gedanke fasziniert auch Linda wenn sie weg sind, vermisst man mehr
die Schwellenangst genommen“, sagt Geier: „Es ist ungeheuer spannend, wie als nur das Summen.“
er, „mittlerweile bin ich in einem Imker- dieses System funktioniert, wie jede Es will also gut überlegt sein, sich
verein und bilde mich ständig weiter.“ Biene genau weiß, was sie tun muss.“ Bienen in den Garten zu holen, eine
Auch Linda Geier absolvierte die Philipp Strommer fühlt sich durch neue Leidenschaft ist sehr wahrschein-
Imkerprüfung. Die Direktorin eines die Bienen vor allem geerdet. Am Stock lich. Linda Geier hat sogar ihr Auto ver-
Wiener Hotels hat sogar ein Bienen- ist Hektik völlig fehl am Platz – das lernt kauft: „Zu einem Bio-Garten mit Bienen
zimmer eingerichtet – mit einem Schau- man schon sehr bald. „Imker sind ent- passt ein Fahrrad einfach viel besser.“
Stock hinter Glas. Und Völker im Innen- spannte Menschen, und ihre Ruhe über-
hof versorgen das ganze Haus mit Honig. trägt sich auch auf die Bienen. Man
braucht dann nicht einmal mehr Schutz- ✽ Bernhard Mayerhofer
BERUHIGENDE NEBENWIRKUNGEN kleidung“, sagt Olga Stürzenbecher. Fischerzeile 49,
Von gesteigertem Obstertrag und süßem Auch Linda Geiers Bedenken be- 3430 Neuaigen / Tulln a. d. Donau,
Honig einmal abgesehen – was bringen züglich Nachbarn und Hund waren un- Tel.: +43/664/88 39 57 00,
uns die Bienen? Bernhard Mayerhofer begründet: „Die Nachbarin freut sich www.bienenpatenschaft.at

72 Servus
INSEKTENWISSEN

Zwei Sandbienen
erfreuen sich
an den Blüten
des Gewöhnlichen
Teufelsabbisses.

74 Servus
Eine Seidenbiene blickt aus ihrem Nest
im groben Sand.

DIE WILDEN
VERWANDTEN
Die Vielfalt heimischer Bienen, die in freier Natur leben, ist enorm.
700 Arten summen in Gärten, Feldern und Wäldern von Blüte zu Blüte.
Sie fliegen sogar dann noch, wenn es den Honigbienen draußen zu frisch wird.
TEXT: ELKE PAPOUSCHEK

E s geht rund im Garten. Wenn


Beerensträucher, Obstbäume,
Ziergehölze und Blütenstauden ihre
Blüten öffnen, setzt das große Summen
Trotzdem leisten die Einzelgänger unter
den Bienen den Löwenanteil der Be-
fruchtungsarbeit. Sie bestäuben Blüten
noch effizienter als ihre domestizierten
und blühenden Beerensträuchern im
Frühling bis hin zu Astern, Dahlien und
Topinambur im Herbst. Auch für ein
Stück Blumenwiese statt eines kurz
ein. Bunte Bienenvielfalt, wie schön! Verwandten und erreichen mit der glei- gemähten Rasens sind Bienen dankbar.
Wer genau hinhört, kann sogar feine chen Zahl von Blütenbesuchen einen
Unterschiede bei den Fluggeräuschen doppelt so hohen Fruchtansatz. WIEN HAT EINE EIGENE WILDBIENENART
wahrnehmen. In kalten Schlechtwetterperioden im In Österreich sind insgesamt rund 700
Fliegt eine Biene etwa gelassen da- Frühjahr geht die Bestäubung der Obst- Arten von Wildbienen heimisch; und so
hin, klingt das Summen tiefer; ist sie bäume weitgehend auf das Konto von unterschiedlich sie aussehen, so anders
hingegen aufgeregt, schlagen ihre Flü- Wildbienen wie Hummeln, Sandbienen ist auch ihre jeweilige Lebensweise.
gel schneller, und der Ton wird höher. und Mauerbienen, die auch dann noch Die meisten von ihnen bilden nur
Egal in welcher Tonlage – das rege Trei- fliegen, wenn die Honigbiene kältebe- eine Generation im Jahr und leben im
ben ist ein Segen, denn ohne die gern dingt bereits völlig inaktiv ist. Deshalb Gegensatz zu Honigbienen solitär: So-
gesehenen Blütenbesucher würde die sollten sie, auch wenn wir von ihnen wohl Männchen als auch Weibchen sind
FOTOS: FAUNA PRESS, OKAPIA

Ernte geringer ausfallen. weder Honig noch Wachs ernten kön- Einzelgänger und werden nur wenige
Wildbienen klingen zwar ganz ähn- nen, in unseren Gärten immer willkom- Wochen alt. Es gibt auch keine Differen-
lich wie Honigbienen, ihre Lebensweise men sein. zierung in Arbeiterinnen, Königinnen
ist aber eine völlig andere. Sie sind nicht Ein vielfältiges Blütenangebot sorgt und Drohnen. Die Weibchen sorgen für
in Völkern organisiert und haben weder für einen reich gedeckten Tisch – von Nektar- und Pollenvorräte in Brutzellen
Rangordnung noch Arbeitsteilung. Krokus, Traubenhyazinthen, Weiden und legen dann ein Ei dazu. ➻

Servus 75
Für Wildbienen wie ein Urlaub im Paradies: Dieses Insektenhotel ist umgeben von einem Blumenmeer
aus blau-violetten Storchschnabel, Wollziest, Rosenwaldmeister und Mutterkraut.

GUT ZU
Die größte Gattung unter den Wild- zählt im Wiener Stadtgebiet zu den häu-
WISSEN bienen in Österreich sind die Sandbienen figsten Wildbienenarten.
(Andrena) mit 143 Arten. Wie andere Woll- und Harzbienen (Anthidium)
Naturnah gestaltete und bewirt- Erdnister brauchen sie unbefestigte, fliegen von Juni bis September und sind
schaftete Gärten leisten einen möglichst wenig bewachsene und gut nach den Baustoffen ihrer Brutzellen
wesentlichen Beitrag zur Förde-
besonnte Bodenstellen, in die Weibchen benannt. Wollbienen verbauen Pflanzen-
rung der Wildbienen. Wichtig ist,
dass es ein vielfältiges und konti- ihre Nester graben. Einige Arten nisten haare, während Harzbienen Nadelbaum-
nuierliches Blütenangebot gibt. bevorzugt in lockerem Sand. harz verwenden. Die Große Harzbiene
Dazu gehört auch, dass man Fast die Hälfte der Sandbienenarten (A. byssinum) und die Skabiosen-Woll-
Blumenwiesen nicht vollständig, ist beim Blütenbesuch auf eine bestimm- biene (A. interruptum) benutzen Laub-
sondern nur in Teilstücken mäht.
te Pflanze spezialisiert, die sich oft auch blätter und kleiden die Zellen innen mit
Wildbienen sind auf vielfältige in der Namensgebung der Insekten wie- Harz aus. Die Garten-Wollbiene (A. ma-
Nistplatzstrukturen angewiesen: derfindet, so etwa bei der Heidekraut- nicatum) hingegen polstert ihre Brut-
Man sollte nicht nur häufige Sandbiene (Andrena fuscipes), der Skabi- zellen bevorzugt mit wolligen Pflanzen-
Arten mit Insektenhotels fördern,
sondern auch Nistplätze für osen-Sandbiene (Andrena marginata) fasern und imprägniert sie dann mit
seltene Bienen schaffen: zum und der seltenen Spargel-Sandbiene Drüsensekreten verschiedener Pflanzen.
Beispiel offene Erdstellen, (Andrena chrysopus).
Erdanrisse, Trockenmauern, Österreichs Bundeshauptstadt kann BIENEN IN ALLEN RITZEN UND RÖHREN
unverputztes Gemäuer oder mit der Wiener Sandbiene (A. danuvia) Die langgestreckten, nur spärlich be-
Markstängel.
sogar ihre eigene Art vorweisen. Sie haarten Scherenbienen (Chelostoma)
fliegt von Mitte März bis Ende Mai und erscheinen im Spätfrühling und Früh-

76 Servus
WILDBIENEN IN UNSEREN GÄRTEN

sommer und nisten in alten Fraßgängen


in Totholz, seltener auch in hohlen Pflan-
zenstängeln. Die Wände zwischen den
Zellen und auch den Nestverschluss fer-
tigen sie dabei aus lehmiger Erde an.
Auch die Lebensweise der Gattung
Mauerbienen (Osmia) ist äußerst viel-
fältig. Je nach Art sind sie von April bis 1 2
August unterwegs. Sie besiedeln Totholz
oder Pflanzenstängel wie die Zweihöck-
rige Mauerbiene (O. leaiana), Felsspal-
ten und Mauerritzen wie die Gehörnte
Mauerbiene (O. cornuta) oder Schne-
ckenhäuser wie die Zweifarbige Schne-
ckenhausbiene (O. bicolor).
Wieder andere mauern ihre Nester
aus lehmiger Erde an Mauer-, Felsen-
oder Pflanzenflächen oder legen Erd-
nester an. Diese Anpassungsfähigkeit
3 4
macht Mauerbienen oft zu den ersten
Besiedlern künstlicher Nisthilfen.
Die Rostrote Mauerbiene (O. bicornis)
ist eine der am weitesten verbreiteten
Wildbienen Mitteleuropas. Das Spek-
trum ihrer Lebensräume reicht von tot-
holzreichen Wäldern bis zu Gärten und
Parks im städtischen Raum. Sie trägt
viel zur Bestäubung bei und wird dafür
FOTOS: FLORA PRESS, FAUNA PRESS, MAURITIUS IMAGES, BLICKWINKEL, IMAGO

2019 als „Insekt des Jahres“ gewürdigt.

SCHMAROTZER IN FREMDEN NESTERN


Es gibt aber noch eine dritte Lebenswei-
se: Kuckucksbienen bauen keine Nester,
sondern legen ihre Eier in Brutzellen
anderer Insekten und lassen die Brut
von ihnen versorgen. Vertreter dieser
5
Kuckucksbienen sind zum Beispiel die
Kegelbienen (Coelioxys), die bei Pelz-
bienen, Mauerbienen, Harzbienen und Eine Kegelbiene (1) nimmt eine Sonnenblume ins Visier, während sich
anderen parasitieren, und Wespenbie- die Heidekraut-Sandbiene (2) artgerecht über eine Besenheide hermacht.
Die Zweifarbige Schneckenhausbiene (3) hat in diesem Schneckenhaus
nen (Nomada), von denen es in Öster- ihren Nistplatz gefunden. Eine Wollbiene (4) bei der Nahrungsaufnahme
reich 81 Arten gibt. Als Wirte nutzen auf einer Aster und eine Gemeine Sandbiene (5) voller Pollen. Sie ist hier
sie je nach Art Sandbienen, Langhorn- gerade mit dem Nestbau beschäftigt.
bienen, Furchenbienen und andere. 3

Servus 77
SELBST GEMACHT
Ein frei gestaltbarer Rahmen
aus Fichtenbrettern bildet das
Grundgerüst des Insektenhotels.

Es wird an einem möglichst sonnigen,


regen- und windgeschützten Standort
nach Süden ausgerichtet angebracht.

ZIMMER FREI
So hilft man den gern gesehenen Wildbienen: In einem
Gartenhotel finden sie Platz zum Nisten und Brüten.
Und an einer Bienentränke können sie sich laben.
TEXT: ELKE PAPOUSCHEK!FOTOS: MICHAELA GABLER

78 Servus
LAUTER KLEINE WOHNUNGEN FÜR WILDBIENEN

MATERIAL
Für den Rahmen: Fichtenbretter in den ge-
wünschten Maßen; eine passende Holz-
platte für die Rückseite des Rahmens (die
Löcher werden nur besiedelt, wenn sie am
hinteren Ende geschlossen sind)
Zum Befüllen: Hartholzblock, Lochziegel, 2
Holunderäste, Schilfrohre, Bambusstangen;
an den Seitenwänden: Schilfstücke, Brom-
beeräste
Werkzeug für die Befüllung: Gartenschere,
kleine Säge, Nägel für den Rahmen, kleine
Rundfeile, Schleifpapier, Bohrmaschine

Und so geht’s:

1. Holunderäste abschneiden und zwei Wo-


chen trocknen lassen, dann lassen sie sich
1 3
leichter bearbeiten. Mit der Säge auf eine
Länge von 15!cm (bzw. so lang, wie der Rah-
men tief ist) zuschneiden, Schnittkanten
mit Schleifpapier glätten.

2. und 3. Die Holzstücke mit einer Rundfeile


aushöhlen, aber nicht ganz durchbohren –
ein Ende bleibt geschlossen. Zwischendurch
immer wieder das abgetragene Material aus
den Hölzern klopfen.

4. Das Pflanzenmaterial für die Befüllung (im


Bild von links nach rechts): Bambus, Holun-
der, Schilf. Alle Stücke wurden einheitlich
auf 15 cm Länge gekürzt und die Enden
auf einer Seite mit Schleifpapier geglättet.
Bei Bedarf mit der Rundfeile nachputzen.

5. Für den Holzblock wurde hier Eichenholz


genommen; es können aber auch andere
abgelagerte, trockene Harthölzer wie Esche,
Ahorn, Buche und Obsthölzer verwendet
werden. In frischem Holz entstehen leicht 4
Risse, die von Wildbienen gemieden werden.
Gebohrt werden zahlreiche unterschiedlich
breite Gänge mit 3–8 Millimeter Durch-
messer. Nicht ganz durchbohren – die
Gänge müssen hinten geschlossen sein.

6. Ein Lochziegel komplettiert das Insekten-


hotel. Weil dessen Löcher aber sehr rau sind
und die zarten Flügel der Insekten verletzen
könnten, werden sie mit Bambushalmen
gefüllt. Auch hier schleift man die Schnitt- 5 6
flächen vorher glatt.

Servus 79
EINE TRÄNKE FÜR DURSTIGE INSEKTEN

Wenn es draußen heiß ist, brauchen Und so geht’s:


Bienen, Schmetterlinge und Käfer 1. Die Schale hübsch mit dem erwähn-
dringend Wasser, das nicht nur als ten Material befüllen, sodass die
Durstlöscher, sondern auch zum Bau Insekten das Wasser von dort aus
der Nester benötigt wird. Die Gefahr aufnehmen können. So viel frisches
des Ertrinkens kann die Insekten an Wasser eingießen, dass die Befüllung
der Wasseraufnahme hindern, deshalb zur Hälfte aus dem Wasser ragt.
muss diese gefahrlos möglich sein.
Am besten funktioniert das mit einer 2. Die Suche nach dem kühlen Nass ge-
Insektentränke. Achtung: Wasser staltet sich für Insekten oft schwierig.
regelmäßig wechseln! Ist das Wasser entdeckt, muss auch
noch ein sicherer Landeplatz gefun-
MATERIAL den werden. Auf flachen Steinen,
eine flache Schale, Steine, Moos, Moos und Holz können sich die Tiere
2 Zapfen, Hölzer, Rindenstücke, leere vorsichtig dem Wasser nähern und
Schneckenhäuser, Wasser trinken.

80 Servus
Gärtnern mit
den Jahreszeiten
Monatlich in Servus in Stadt!&!Land!

3 Hefte
geschenkt!

Kurzabo 3 Ausgaben 15 für 12


Frühlingshafte Lesefreuden mit Servus Servus 15-mal nach Hause bekommen
im praktischen Kurzabo. und nur 12 Ausgaben bezahlen.
3 Ausgaben für € 9,90 Freuen Sie sich jeden Monat auf Ihr Magazin.
Jetzt nur € 46,90

Abo!+ Buch „Hausmittel“


Traditionelle Hausmittel, die wirken, mit
erprobten Rezepten aus der regionalen Volksmedizin
auf 400 Seiten (Hardcover, 21!×!26!cm),
gibt es als Geschenk zum Abo.
Jetzt nur € 46,90

Angebot wählen & gleich bestellen

servusmagazin.com/abo
IM SCHLARAFFENLAND

WOVON BIENEN TRÄUMEN

STRAHLENDE GESTIRNE
Unter den einjährigen Blumen im Hausgarten ragen Sonnenblumen
nicht nur wegen ihrer Gestalt heraus. Sie sind auch eine üppige Bienenweide.
TEXT: JULIA KOSPACH ILLUSTRATION: JULIA LAMMERS

D ass eine so majestätische,


golden leuchtende Pflanze wie
die Sonnenblume seit jeher für Stolz
den Himmel wachsen. Es gibt sie aber
auch klein, mit gefüllten oder halb
gefüllten Blüten und in rauschenden
Samen ziehen lassen, schon seit 3000
v. Chr. kultiviert und als Nahrungs- und
Heilpflanze genutzt.
und Herrschaft steht und den Mächti- Rotbrauntönen.
gen vieler Zeiten als Hoheitssymbol Sollen sich allerdings Insekten an VON DER ZIERPFLANZE ZUM ÖLLIEFERANT
diente, liegt auf der Hand. Mit ihren ihrem Nektar laben können, muss man Bei uns, wo sie in der ersten Hälfte des
strahlenförmig angeordneten Zungen- ungefüllte Sorten wählen. Für Honig- 16. Jahrhunderts ankamen, dauerte es
blüten ähneln Sonnenblumen tatsäch- bienen sind sie eine wichtige Tracht- ein wenig, bis man sich alle ihre Mög-
lich auf verblüffende Weise der allmäch- lichkeiten zunutze machte. Erst waren
tigen Sonne, von der jedes Leben auf sie nur Zierpflanzen. Auch der berühm-
Erden abhängt. Und es scheint auch ein
9 te Pflanzen-Prachtband Hortus Eystet-
besonderes Naheverhältnis zu bestehen. ALTE SORTEN tensis, der im Jahr 1613 im Umfeld des
SPENDEN BESSERES fürstbischöflichen botanischen Gartens
DER SONNE ENTGEGEN BIENENFUTTER von Eichstätt in Bayern entstand, ent-
Tag für Tag zeichnen Sonnenblumen
ALS NEUE. hält eine herrliche Bildtafel zur Sonnen-
mit ihren ungeöffneten Blütenköpfchen blume. Für die Ölgewinnung entdeckte
den Lauf der Sonne von Ost nach West 9 man Helianthus annuus erst zu Beginn
nach. Diese Drehbewegung heißt Helio- des 19. Jahrhunderts.
tropismus, und die Knospen vollziehen pflanze, vor allem auch, weil sie oft in Als Faustregel im bienenfreundlichen
sie, um im Wachstum so viel Licht wie großen Flächen angebaut werden, die Garten gilt: Alte Sonnenblumensorten
möglich zu bekommen. den ganzen Sommer über dort blühen, sind im Garten grundsätzlich bessere
Für die christliche Ikonografie bot wo den Bienen sonst nicht mehr allzu Futterquellen für Bienen als neue Hoch-
sich die Sonnenblume damit als Sinn- viele Massenblüten geboten werden. leistungshybridsorten, die verhältnis-
bild für die Ergebenheit der Gläubigen Die wunderschönen weiten Felder sind mäßig wenig Nektar und Pollen produ-
gegenüber der Kirche an. es auch, die den reinen, hellen Sonnen- zieren. Sie sind nämlich ganz auf Ölsaat-
Leuchtendes Gelb in allen Schattie- blumenhonig bescheren. gewinnung gezüchtet.
rungen ist die Hauptfarbe von Sonnen- In ihrer tropischen mittelamerika- Insgesamt kann man aber getrost
blumen; je nach Sorte können einzelne nischen Heimat wurden die einjährigen sagen, dass Bienen und Sonnenblumen
Exemplare weit über drei Meter hoch in Blumen, die sich so kinderleicht aus sehr enge Freunde sind. 3

82 Servus
SONNENBLUME
(Helianthus annuus)

Familie: Korbblütler (Asteraceae)


Kultur & Blüte: Als Garten- wie als
Nutzpflanze benötigen Sonnenblumen
nährstoffreiche Böden und viel Licht
und Wärme. Die Samen sät man nach
Mitte Mai direkt in die Erde. Sonnen-
blumen blühen von Juli bis September.
Aus Sicht des Bienenjahrs sind sie eine
wertvolle spät blühende Trachtpflanze
im Garten, die darüber hinaus auch
häufig in großen Flächen landwirtschaft-
lich angebaut wird. Auf der vierteiligen
Imkerskala liegt ihr Nektarwert bei 2,
ihr Pollenwert bei 3.

Servus 83
VERLOCKUNGEN
Wo der Oregano blüht,
sind Schmetterlinge
nicht weit. Die Lippen-
blütler gehören zu
den Kräutern, die auch
zur Blütezeit noch
aromatisch schmecken.

UMSCHWÄRMTER
KRÄUTERGARTEN
Insekten sind verrückt nach den Blüten von Rosmarin, Oregano oder Thymian.
Wer das würzige Blattwerk auch blühen lässt, lernt es von seiner schönsten Seite
kennen und fördert obendrein die Nützlinge im Garten.
TEXT: VERONIKA SCHUBERT

I n der Hitze des Sommers stei-


gen ätherische Öle auf. Aromati-
scher Duft strömt über die Beete,
Schmetterlinge, Honig- und Wildbienen
schlürfen Nektar, fressen Blütenstaub
bei ist. Es lohnt sich also, nicht alle
Kräuter schon vor der Blüte abzu-
schneiden und in die Küche zu tragen.

LIPPEN UND DOLDEN VOLLER NEKTAR


einen guten Landeplatz für Bienen und
Hummeln. Wer als Kind die weißen Blü-
ten der Taubnessel gepflückt und den
süßen Nektar aus der Röhre gesaugt
hat, weiß, warum die Tiere so auf diese
und sammeln Pollen, um mit der eiweiß- Die meisten Insekten haben Vorlieben, Pflanzenfamilie fliegen.
reichen Kost ihre Brut aufzuziehen. was die Auswahl der Blüten betrifft. Auch Schmetterlinge kommen ger-
Blühende Kräuter bieten Insekten Lippenblütler mit ihren zweigeteilten ne, um sich an diesem süßen Saft zu
dann Nahrung, wenn die Obstblüte vor- Blüten aus Ober- und Unterlippe bieten stärken. Zu den Lippenblütlern gehören

84 Servus
DUFTENDE BLÜTENPRACHT
Kräuter wie Oregano, Thymian, Ma-
joran, Dost und Minzearten wie die
Pfefferminze, aber auch Salbei, Ros-
marin und Lavendel.
Genauso großzügig gehen die Dolden-
blütler mit ihrem Duft und Nektar um.
Auch in dieser Pflanzenfamilie gibt es
Würz- und Heilkräuter zuhauf. Es zahlt
sich in zweifacher Hinsicht aus, Küm-
mel, Fenchel oder Dille zur Blüte zu
bringen: Das Insektenvolk ist dankbar,
und man kann die Samen ernten, um
sie in der Küche oder für den Anbau im Thymian Salbei
nächsten Jahr aufzubewahren.
Oder man bindet bildhübsche Blu-
mensträuße aus Lippen- und Dolden-
blütlern: Dill bewirkt eine filigrane,
FOTOS: GAP GARDENS, DDP IMAGES, FRIEDRICH STRAUSS GARTENBILDAGENTUR, VARIO IMAGES, BLICKWINKEL, MAURITIUS IMAGES, IMAGO, FLORA PRESS

duftende Komposition, Borretsch und


Salbei leuchten in kräftigen Blautönen,
Bohnenkraut, Oregano und Ysop ergän-
zen mit lockeren Blüten die Stauden.

ERNTEN UND ERBLÜHEN LASSEN


Da einige Kräuter das beste Aroma vor
der Blüte entwickeln, fällt die Entschei-
Minze Dill
dung manchmal nicht leicht, sie blühen
zu lassen. Thymian, Salbei, Schnitt-
lauch, Majoran und Minze etwa haben
kurz vor der Blüte den höchsten Gehalt
an Inhaltsstoffen, danach investieren
sie ihre Kraft nicht mehr in die Bildung
ätherischer Öle, sondern in die der Sa-
men. Die Blätter können dann ledrig
und leicht bitter werden.
Auch Pfefferminze und Melisse soll-
ten nur blühen, wenn sie nicht mehr als
Teekräuter verwendet werden, da sie ab
der Blüte ihren frischen Geschmack ein-
Koriander Kümmel
büßen. Setzt man aber ausreichend
Pflanzen einer Art, können einige ruhig
erblühen; den Rest zieht man für die LIPPENBLÜTLER
Verwertung. Thymian, Majoran, Oregano, Dost, Salbei, Rosmarin, Lavendel, Bohnenkraut,
Oregano und Bohnenkraut hingegen Monarda, Katzenminze, Ysop, Quendel, Basilikum, Zitronenmelisse,
Pfefferminze und andere Minzearten
sind am besten als Blütenkräuter geeig-
net, sie bleiben auch während der Blüte DOLDENBLÜTLER
aromatisch. Oregano ist ein wahrer Fenchel, Kümmel, Dill, Anis, Koriander, Pimpinelle, Liebstöckl
Schmetterlingsmagnet. Die wunder-
schönen Blüten putzen Sträuße auf ➻

Servus 85
DIE KRÄUTERSPIRALE HAT DEN RICHTIGEN DREH
und verzieren Speisen, denn man kann
die Blüten getrost auch essen. Sie er-
scheinen im Juli, und ihr Flor bleibt bis
in den September erhalten.
Unter den Stauden gibt es Oregano-
Sorten mit dekorativem Laub und at-
traktiven Blüten. Sehr empfehlenswert
ist der Schweizer Oregano (Origanum-
laevigatum-Hybride „Aromatico“) mit
seinen attraktiven Blütenständen, die
wie lockere Wolken aussehen.

9
DIE BLÜTEN SIND
AUCH AUF DEM
TELLER EINE ZIERDE.
9
Heiß, sonnig und trocken – je mehr, gene Mischung aus Steingarten und
desto besser. Das mögen mediter- Hochbeet, sozusagen ein Kräuter- Hübsch ist auch das spät und reich
rane Kräuter wie Thymian, Orega- berg mit verschiedenen Bodenzonen. blühende, würzig-pfeffrige Berg-Boh-
no, Bohnenkraut und Rosmarin. Nach dem Vorbild eines Schnecken- nenkraut (Satureja montana) als Ein-
Sie brauchen nährstoffarme Erde hauses schlichtet man eine Tro-
mit einem hohen Anteil an minera- ckensteinmauer auf und füllt deren fassungs- oder Steingartenpflanze. Es
lischen Bestandteilen. Dazu wird Windungen mit Schotter und Erde. bildet breite Büsche mit zierlichen, hell-
Sand zur Erde gemischt. Jedes Kraut bekommt hier, was es violetten Blüten. Wie beim Oregano
braucht: im unteren Bereich nahr- sind die Blüten des Halbstrauchs essbar.
Nicht alle Küchenkräuter sind derart hafte und feuchte Erde im Halb- Sie erscheinen ab August und halten
genügsam wie jene, die aus dem schatten und an der Spitze kargen,
Mittelmeerraum stammen. Dill und trockenen Boden mit einem hohem bis in den Herbst hinein.
Schnittlauch wachsen bevorzugt in Splittanteil in voller Sonne. Die Kräu- Das Bohnenkraut liebt trockene,
lockerer, humusreicher Erde. Sie terspirale sollte einen Mindest- nährstoffarme Kalkböden in vollsonni-
sollten nie austrocknen und benöti- durchmesser von 2,5 Metern ha- ger Lage und ist auch für Kästen und
gen ausreichend Nährstoffe. Grund- ben, damit die Beetbreite Tröge geeignet. Für einen kompakten
sätzlich brauchen Kräuter aber re- durchgehend 60 cm betragen kann.
lativ wenig Dünger. Die meisten Wuchs darf im Frühjahr mutig zurück-
entwickeln mit weniger Nährstoffen Ganz unten sät man Kerbel und Dill, geschnitten werden.
sogar ein intensiveres Aroma. Jähr- ganz oben pflanzt man die mediter- Nicht verwechselt werden sollte das
ILLUSTRATION: PICTURE PRESS

lich eine kleine Kompostgabe im ranen Kräuter wie Oregano und Berg-Bohnenkraut mit dem einjährigen
Frühjahr ist ausreichend. Bohnenkraut, Lavendel und Salbei. Sommer-Bohnenkraut (Satureja horten-
Dazwischen blühen Schnittlauch,
Die Kräuterspirale hat, was die Zitronenmelisse, Monarda und sis), das gerne als Mischkultur zwischen
Ansprüche der Kräuter betrifft, den Kümmel, wenn man sie denn auch Bohnen im Gemüsegarten angebaut
richtigen Dreh. Sie ist eine gelun- blühen lässt. wird. Dieses aromatische Kräutlein ist
aber nicht winterhart. 3

86 Servus
ADVERTORIAL

WWW.GARTENGEHEIMNIS.AT

Garten-
geheimnisse
Die optimale Hochbeetanlage

E s gibt viele Gründe für ein Hoch-


beet: Kompost, Rasenschnitt,
Laub und vieles mehr, was im Garten
werden. Hungrige Nacktschnecken
lassen sich leichter vom guten Salat
fernhalten, und mit einem Schutzgitter
Unsere Tipps:
• Schon im Frühjahr kann das Hoch-
anfällt, wird beim Aufbau verwendet. haben auch Wühlmäuse keine Chance. beet für die Vorkultur empfindlicher
Ist der Gartenboden schlecht, können Die beiden wichtigsten Punkte: Gärt- Pflanzen genutzt werden.
ohne aufwendige Bodenverbesserung nern im Stehen schont den Rücken; • Urgesteinsmehl zwischen den
Obst, Gemüse und Kräuter angebaut und durch das hohe Nährstoffangebot Schichten gestreut fördert das
der Beetbefüllung lässt sich eine rei- Bodenleben und die Zersetzung
che Ernte erzielen. des Füllmaterials.
• Flachwurzler wie Salat oder Gurken
So funktioniert’s neben Tiefwurzler wie Karotten,
Zu Beginn wird ein Schutzgitter gegen Hülsenfrüchte oder Tomaten setzen.
Wühlmäuse in das Hochbeet gelegt, Entdecken Sie weitere Tipps und
es folgen etwa 50 cm hoch grobe Äste Inspirationen von den Lagerhaus
und Zweige. Darauf kommt eine 10 cm Gartengeheimnissen auf
dicke Schicht aus Häckselgut und eine gartengeheimnis.at
weitere 25 cm dicke Lage aus Laub-
abfällen, Rasenschnitt oder sonstigen
gemischten Gartenabfällen. Dann
folgen zwei Schichten mit je
FOTOS: RWA RAIFFEISEN WARE AUSTRIA AG

15 cm Grob- und 15 cm
Feinkompost. Zum
Schluss wird die Fläche
mit Gartenhumus oder
am besten mit Hoch-
beeterde abgedeckt.
Jetzt kann gepflanzt
werden, was das Herz
begehrt. Viel Freude
beim Garteln!
BLUMENGÄRTEN

BLÜHENDES
SCHLARAFFENLAND
Ob Landhausgarten, Kiesgarten oder Blumenwiese:
Jede dieser drei Bienenweiden erfreut das menschliche Auge und
lässt die Nützlinge des Gartens heranschwirren, auf dass sie bleiben.
TEXT: VERONIKA SCHUBERT

88 Servus
Die Raublatt-Aster (Aster novae-angliae) geizt
bis in den September nicht mit ihrem Blütenreichtum.

Der Landhausgarten
Hier finden Bienen reichlich Nahrung und ausgediente Fundstücke
ein zweites Leben als Gartendekoration. Das Prinzip: gezähmte Wildnis.

Wildromantisch – so lässt sich der Zaun, die Einfassung und die Hecke.
Landhausgarten, auch Cottagegarten Neben den Rosen und Blütenstauden
genannt, wohl am besten beschreiben. gibt es im Cottagegarten Obstbäume,
Wie er genau auszusehen hat, dafür Rhabarber, Holunder und Ribisel-
gibt es keine Regeln. Cottage bedeutet oder Himbeersträucher. Auch schöne
aus dem Englischen übersetzt Hütte, Gemüse wie Mangold dürfen mit hin-
gemeint ist aber das typische britische ein in die bunten Beete, reine Gemüse-
Landhaus, wie es im 19. Jahrhundert beete sind dagegen nicht gefragt.
von Architekt John Nash geprägt wur-
de. Dazu passend entwickelte sich ein Angelegt wird der verspielte Garten
Gartenstil, der unserem Bauerngarten wie ein klassischer Bauerngarten. Zu-
nicht unähnlich ist: Mischkultur und erst entsteht die Grundstruktur, dann
Vielfalt zeichnen sich durch ein kon- geht es an die Bepflanzung. Die Wege
trolliertes Durcheinander mit nostal- sind aus Kies oder gepflastertem
gischem Charme aus. Naturstein und müssen nicht gerad-
linig verlaufen; auch eine bogenförmige
Und wo Artenvielfalt herrscht, dort Führung ist möglich. Gepflegten Rasen
sind auch Bienen zu Hause, weil sie gibt es keinen, Sitzgelegenheiten,
hier ein großes Nektar- und Pollen- manchmal als Senkgarten angelegt,
angebot vorfinden: Blütenstauden wie sind willkommen. Ein nährstoffreicher,
FOTOS: FRIEDRICH STRAUSS GARTENBILDAGENTUR, MAURITIUS IMAGES

Skabiose, Glockenblume, Fetthenne, am besten mit Kompost verbesserter


Raublatt-Aster, Moschusmalve, Son- Gartenboden bietet eine gute Grund-
nenbraut und sich selbst aussäende lage für die meist sehr lange blühen-
Lückenfüller wie Schmuckkörbchen den Stauden.
oder Akeleien.
Jedes Detail im Cottagegarten sollte
Ein Cottagegarten grenzt sich deutlich natürlich sein, am besten wird Altes
von der Umgebung ab. Mit Mauern wiederverwendet. Bänke aus Natur-
aus Natursteinen, Hecken aus immer- holz oder Gartenmöbel aus Guss-
grünen Eiben oder Hainbuchen und eisen, Torbögen, Vogeltränken oder
Bunt gemischt blühen Holzzäunen, bewachsen mit Kletter- eine Sonnenuhr passen gut zur ge-
im Landhausgarten die rosen, werden Gartenräume geschaf- zähmten Wildnis. Eine alte Leiter,
Stauden: Ziersalbei (im fen. Wege sowie Beeteinfassungen ein Weinfass als Regentonne oder
Vordergrund), Astern, sorgen für die nötige Struktur, um die ausgediente Blechkübel, vielleicht
Glockenblumen und Wildheit der Bepflanzung in geordnete auch Milchkannen als Blumentöpfe
Fingerhut sind gute Bahnen zu lenken. Blumen und Blätter sind Teil einer zufällig anmutenden
Bienenweiden. wachsen trotzdem üppig über den Inszenierung. ➻

Servus 89
Der Kiesgarten
Er ist ein Paradies für die Sonnenanbeter und Hungerkünstler der
Pflanzenwelt. Doch auch mit Schmankerln für Nützlinge geizt er nicht.

Wo die Sonne herunterbrennt und es Kiesgrößen zu arbeiten; das wirkt be-


dem Boden schwerfällt, das Wasser sonders natürlich. Laub und Unkraut
zu halten, ist es kaum möglich, eine sollten aus dem Kiesbeet laufend ent-
Rabatte mit Prachtstauden zu pflan- fernt werden, da es sonst verwächst.
zen. Hier fühlen sich besonders längst
heimische Steppen- und Präriepflanzen Um die schöne Kiesoberfläche noch
wohl, denn sie haben sich an diese sichtbar zu erhalten, sollte nicht zu
kargen Bedingungen angepasst. Berg- dicht gepflanzt werden, 1 bis 3 Pflan-
minze, Junkerlilie, Steppen-Salbei, zen pro Quadratmeter reichen völlig
Katzenminze und Storchschnabel aus. Unter den Genügsamen gibt es
sind nicht nur wahre Sonnenanbeter, auch Riesen, von denen bereits eine
sondern ziehen auch Insekten an. einzige Pflanze imposant wirkt. Die
zweijährigen Königskerzen etwa
Je vielfältiger ein Kiesbeet gestaltet bilden zunächst große filzige Blatt-
ist, desto mehr Nektar und Pollen rosetten, aus denen mittig und kerzen-
finden Hummeln, Bienen und gerade wenig verzweigte Blütenstiele
Schmetterlinge vor. Dabei herrscht in den Himmel wachsen. Durch
hier keineswegs nur eine Steinwüste. Selbstaussaat vermehren sie sich
So ein Garten muss überlegt gestaltet von Jahr zu Jahr und tauchen auch

FOTOS: FRIEDRICH STRAUSS GARTENBILDAGENTUR, BOTANIKFOTO, DDP IMAGES


werden, damit guter Wasserabzug an anderen Stellen auf.
sichergestellt ist. Dann erst können
Blumen, Kräuter und Gräser zwischen Die Elfenbeindistel ist eine unermüd-
dem Kies wie Juwelen funkeln. liche Dauerblüherin. Den silbrigen
Glanz ihrer Blütenköpfe verstärkt das
Dazu muss zuerst der Oberboden mit Mondlicht noch. Zurückgeschnitten
Sand, Splitt oder Schotter zumindest wird im Frühjahr, weil die Distel im
spatentief abgemagert werden, damit Winter als Nahrungsquelle für Vögel
er durchlässiger wird. Staunässe be- und Insekten dient.
deutet den sicheren Tod für Trocken-
heitskünstler. Ist der Boden vorberei- Aromatisch duftet das weiß-filzige
tet, können die Pflanzen ausgelegt, Laub der Blauraute, auch Silberbusch
gruppiert und gepflanzt werden. Zum genannt. Ihre kleinen blauen Blüten
Schluss wird die gesamte Fläche mit erscheinen quirlförmig an den Zweigen
gewaschenem Kies ohne Feinanteil des Halbstrauchs. Außergewöhnlich
5 bis 10 Zentimeter dick abgedeckt. wie eine Skulptur sticht auch der
Die Elfenbeindistel (Bild oben) hält es Sehr schön macht es sich, einzelne Küsten-Meerkohl als Blickfang hervor.
auch trocken gut aus. Der Storchschnabel größere Solitärsteine zu setzen und Er toleriert neben Trockenheit auch
(Bild unten) liebt die volle Sonne. bei der Abdeckung mit verschiedenen einen hohen Salzgehalt im Boden. ➻

90 Servus
Zur Gruppe Kiesgarten gehört
auch das Präriebeet mit seinem
ganz eigenen Charme: hier im Bild
mit Steppensalbei, Prachtspieren,
Sonnenbraut sowie Sonnenhut,
Schafgarbe, der zweijährigen
Königskerze und einem Saum
aus Reitgras.

Servus 91
So wünschen Mensch und Biene
sich die Blumenwiese im Garten:
Üppig blühen Klatschmohn,
Klee, Margeriten und Wiesen-
Glockenblumen.

92 Servus
Die Wiesen-Flockenblume (Bild links) und die Schafgarbe gedeihen auf
nährstoffreichen, feuchten Böden – in freier Natur genauso wie im Garten.

Die blühende Wiese


Eine Blumenwiese ist pflegeleicht: Sie kommt ohne Dünger aus und wird
nur sehr spärlich gemäht. So finden Tiere Nahrung und Rückzugsorte.

Ein Stück unberührter Natur als Paradies wagen. In der freien Natur kommen ver- Schlaufen an den Schuhen befestigt sind,
für Bienen und Schmetterlinge – das ist die schiedene Blumenwiesen vor. Auf feuchten, oder einer Walze drückt man nun das Saat-
Blumenwiese. Insekten saugen hier den nährstoffreichen Böden wachsen Marge- gut fest. Die dabei entstehende Fläche darf
Nektar der farbenfrohen Blüten, im kühlen rite, Löwenzahn, Wiesen-Glockenblume, nicht mit Erde bedeckt werden, da das Saat-
Gras finden Frösche und Igel Schutz und Wiesen-Flockenblume oder Schafgarbe. gut Licht zum Keimen braucht und gleich-
Versteck. Die eigene Blumenwiese im Gar- Auf mageren, kalkhaltigen, eher trockenen mäßig feucht gehalten werden muss. Wie-
FOTOS: FRIEDRICH STRAUSS GARTENBILDAGENTUR, MAURITIUS IMAGES

ten, auch wenn es sich nur um ein kleines Böden hingegen gedeihen Wiesensalbei, senblumen können im Herbst (September/
Eck oder ein paar Inseln handelt, bringt im Echtes Labkraut, Thymian und Zypressen- Oktober) und im Frühling (April/Mai) an-
Gegensatz zum Rasen Leben in Stauden- wolfsmilch besonders gut. Das geeignete gebaut werden.
rabatten, Hecken, Bäume und Sträucher. Saatgut wählt man nach der Bodenbeschaf-
fenheit aus. Manchmal keimen die Pflänzchen bereits
Auch der geringe Pflegeaufwand spricht für nach zwei Wochen. Eine rasche erste Mahd
sich: Eine Blumenwiese wird nicht gedüngt Und so legt man die blühende Wiese an: bei etwa 10 Zentimeter Aufwuchs verhindert,
und nur ein-, zweimal im Jahr gemäht. Aus- Bei bestehendem Rasen die Grasnarbe ab- dass sich Unkraut ausbreitet. Im ersten Jahr
genommen sind Pfade, die sich durch die heben und mit einem Erde-Sand-Gemisch wird aus diesem Grund der Schnitt zwei-,
hohen Halme schlängeln und kurzgehalten niveaugleich auffüllen. Den Boden anschlie- dreimal wiederholt. In den Folgejahren er-
werden. Ein paar Obstbäume bereichern die ßend fräsen oder händisch lockern, Wurzel- folgt dann die erste Mahd nach der Haupt-
Wiese, so entsteht ein für Bienen unwider- unkräuter entfernen. Die Aussaat erfolgt am blüte Ende Juni. Ein zweiter Schnitt wird
stehlicher Streuobsthain. Gut eignen sich besten bei windstillem Wetter nach einem eventuell Ende August vorgenommen – das
sonnige, ebene Flächen, aber auch auf leichten Regen. Das Saatgut vermischt man ist aber nur bei nährstoffreichen Fettwiesen
lichten Hanglagen kann, wer die nicht ganz mit etwas Sand, um es gleichmäßig ausbrin- nötig. Mager- und Feuchtwiesen brauchen
einfache Mahd in Kauf nimmt, die Aussaat gen zu können. Mit Brettern, die mittels nur einmal im Jahr gemäht zu werden.

Servus 93
TRACHTPFLANZEN

WOVON BIENEN TRÄUMEN

IN LIEBE, DEINE BIENE


Anmutig wiegt der Klatschmohn im Frühsommer seine leuchtend roten Blüten.
Nirgendwo sonst finden Insekten so viel Pollen wie bei ihm.
TEXT: JULIA KOSPACH!ILLUSTRATION: JULIA LAMMERS

W oher der Klatschmohn seinen


Namen hat? Von einem alten
Liebesorakel. Für dieses bog man vor-
transportieren den gesammelten Pollen
ja wie gebauschte Pumphosen an ihren
Hinterbeinen.
Zum Wachsen braucht der Klatsch-
mohn offene, freie Flächen – genau wie
es Getreidefelder sind, die jedes Jahr
sichtig eines der hauchdünnen, samtig- Bei diesem überreichen Angebot fällt aufs Neue umgeackert werden. So häu-
blutroten Mohnblütenblätter zu einem es nicht so sehr ins Gewicht, dass Klatsch- fig wie früher sieht man die roten, früh-
kleinen, luftgefüllten Ballon zusammen, mohnblüten keinerlei Nektar zu bieten sommerlichen Mohnflecken im Getreide-
legte sich ihn auf eine Handfläche und haben. Bei der Ernte des Pollens müssen meer aber nicht mehr. Die Formel ist
klatschte mit der anderen darauf. Je die Bienen mit der Tageszeit gehen: einfach: je mehr Pestizide in der Inten-
lauter der Knall, mit dem die Luft aus sivlandwirtschaft, desto weniger Klatsch-
dem Ballon entwich, desto größer die mohn. Da geht es ihm nicht anders als
Gegenliebe, die einem vom Objekt sei- 9 den Bienen, die so gern seine Blüten
ner Begierde entgegengebracht wurde.
UM ZEHN UHR besuchen.
Eine Blume, die so leuchtend rot Die besten Ausweichquartiere hat
blüht, ist natürlich prädestiniert, in Lie- SIND DIE BLÜTEN der anmutige Klatschmohn ausgerech-
besbelangen zum Einsatz zu kommen. SCHON LEER. net an Straßenrändern, Wegrainen und
Früher wurde aus den Blütenblättern 9 Bahnböschungen gefunden. Der filigra-
des Klatschmohns auch rote Tinte her- ne blutrote Wildmohn mit den zart be-
gestellt. Manch ein Liebesbrief wird haarten Stielen, die sich in jedem Wind-
wohl damit geschrieben worden sein. Denn Papaver rhoeas öffnet sich früh- hauch wiegen, ist nämlich alles andere
morgens und ist gegen Abend meist als anspruchsvoll. Er braucht nicht viel,
DIE BLÜTE WÄHRT NUR EINEN TAG wieder verblüht. Soll der Pollentisch solange er es sonnig und warm hat und
Eine tiefe Liebe verbindet die sonnen- gut zugänglich, sprich die Blüte straff der Erste ist, der ein brachliegendes
süchtige rote Ackerwildblume auch mit und frisch sein, müssen die Bienen Terrain erobert. Rücken jedoch andere
der Honigbiene. Klatschmohn liefert schon zeitig an die Arbeit. Pflanzen nach, wird dieser kühne Pio-
nämlich – neben anderen Mohnarten – Gegen zehn Uhr sind die Blüten, in nier von ihnen leicht verdrängt.
den für Bienen besten Pollen. Pro denen die auffälligen Samenkapseln Fürs Gartenbeet gibt es seit langem
Blüte sind es rund 2,5 Millionen grün- heranreifen, nämlich meist schon leer- verschiedenste Klatschmohn-Ziersorten.
schwarze Körner. geräumt. Neben Honigbienen und Wild- Außerdem ist Klatschmohn fast schon
Das bedeutet für die Bienen: volle bienen fliegen übrigens auch Hummeln ein Fixstarter in den gängigsten Samen-
Pollenhose voraus! Denn die Bienen auf Klatschmohn. mischungen für Bienenweiden. 3

94 Servus
KLATSCHMOHN
(Papaver rhoeas)

Familie: Mohngewächse
(Papaveraceae)
Kultur & Blüte: Klatschmohn ist eine rot
blühende, einjährige Ackerwildblume,
die besonders gern in Getreidefeldern,
auf Brachen und Böschungen sowie an
Weg- und Feldrändern auf warmen, stick-
stoffreichen Lehmböden wächst. Auch in
Samenmischungen für Blumenwiesen,
Bienenweiden oder Bauerngärten ist sie
oft enthalten. Klatschmohn blüht von Mai
bis Juli. Für Bienen, aber auch für Hum-
meln ist er eine der besten Pollenquellen
überhaupt. Auf der fünfteiligen Imker-
skala liegt sein Nektarwert zwar bei 0,
der Pollenwert hingegen liegt bei 4.

Servus 95
DIE WELT DER BIENEN

GÖTTLICHE
GESCHÖPFE
Sie verehren ihre Königin, helfen aus, wo sie können, und
sind perfekt organisiert. Ihre größte und sprichwörtliche Tugend
ist der Fleiß. Auf Staatsbesuch beim Volk der Honigbienen.
TEXT: ROBERT BUCHACHER

96 Servus
Die Waben mit den sechseckigen Zellen sind ein
faszinierendes Beispiel tierischer Ingenieurskunst.

W ie kleine Sonnen leuchten die


knallgelben Blüten des Löwen-
zahns im frischen Gras. Angezogen von
doch fasziniert es uns immer wieder.
Aber warum fliegt die Biene gerade nur
den Löwenzahn an?
pflegen, den Bienenstock sommers wie
winters auf gleichmäßiger Temperatur
halten oder sich gegen Angreifer zur
Farben und Düften, schwirrt eine Biene Diese sogenannte „Blütenstetigkeit“ Wehr setzen. Ihre wichtigste Aufgabe
durch den Garten, scheinbar unschlüs- ist ein Kennzeichen von Bienen. Es be- aber ist und bleibt das Herbeischaffen
sig, auf welchem der strahlenden Stern- deutet, dass jede Sammelbiene immer von Nahrung, um das Überleben ihres
chen sie sich niederlassen soll. nur Blüten der gleichen Art anfliegt: Volkes zu sichern.
Ihr Geruchssinn ist derart fein und Eine konzentriert sich auf Veilchen, Bienen gehören nicht nur zu den
ausgeprägt, dass sie sich im Meer der die andere auf Obstbäume, die dritte ältesten Geschöpfen unseres Planeten,
Düfte erst zurechtfinden muss, bevor auf Raps – oder eben Löwenzahn. Zu- sondern auch zu seinen wichtigsten und
sie sich in eine der Blüten vergräbt, um sammen deckt das gut koordinierte intelligentesten Nutztieren. Wir wissen,
mit ihrem Rüssel in deren Innerstes hin- Heer von Erntearbeiterinnen ein rei- dass es sie schon lange vor den Dino-
abzutauchen und daraus den Nektar ches, nach Jahreszeit wechselndes sauriern gab und dass sie daher eine
aufzusaugen. So macht sie es Blüte um Nahrungsangebot ab. Vielzahl evolutionär erworbener Fähig-
FOTOS: IMAGO, OKAPIA

Blüte, bis sie genug vom süßen Saft ge- keiten besitzen; wir wissen auch, dass
schlürft und an ihren behaarten Hinter- EIN INTELLIGENTER SCHWARM sie in hochsozialen Völkern im Bienen-
beinen genügend Pollen aufgesammelt Zusammenarbeit ist ein weiteres Kenn- staat leben und eine ausgeprägte
hat, um mit reicher Fracht den Heimflug zeichen von Bienen, ob sie nun Waben Schwarmintelligenz besitzen, dass sie
anzutreten. Jeder kennt dieses Bild, und bauen, Honig sammeln, ihre Königin per „Tanzsprache“ kommunizieren ➻

Servus 97
und – nicht zuletzt – dass sie als Be- dass Wachs so angenehm riecht. Der
stäuber eine lebenswichtige Rolle für überwiegende Teil der Wachsmoleküle
unsere Existenz spielen. besteht aber aus längeren Kohlenwasser-
DER BIENENDICHTER stoffketten, welche die Bienen mit ihren
VOM WOHNEN IN WABEN Kauwerkzeugen erst bearbeiten müssen,
Wenn die Biene von ihrem Sammelplatz um sie formbar zu machen.
Der Dichter und Zeichner Wilhelm
im Garten nach einer Flugstrecke von Die Standardgröße der Brutzellen
Busch (1832–1908), Vater von „Max
und Moritz“, war zeit seines Lebens einigen hundert Metern zu ihrem Stock dient zur Aufzucht von Arbeiterinnen,
gefesselt vom „wundersamen Leben zurückkehrt, dann schlüpft sie durch die nächstgrößeren Zellen sind den her-
des Bienenvolkes“. Er verfasste neben das Flugloch in eine andere, finstere anwachsenden Drohnen vorbehalten,
der Bildergeschichte „Schnurrdiburr Welt. Tausende Bienen wuseln dort auf und im größten Abteil, auch „Weisel-
oder Die Bienen“ auch einige bienen-
den Waben herum, lagern Honig und zelle“ genannt, wächst die Königin her-
kundliche Aufsätze mit humoris-
tischem Grundton. Die Zitate in den Propolis ein, füttern und pflegen die an – ein Wunder der Natur.
Bildern dieser Geschichte stammen Königin, kümmern sich um den Nach- Eigentlich entsteht die Königin aus
aus dem Text „Kennen die Bienen wuchs, beteiligen sich an Reinigungs- einem ganz gewöhnlichen befruchteten
ihren Herrn?“ (1867). oder Bauarbeiten. Ei, das sich durch nichts von den übri-
Sie orientieren sich nun nicht mehr gen befruchteten Bieneneiern unter-
über die Augen, sondern „sehen“ und scheidet. Dass sich daraus trotzdem
„hören“ mit ihrer hochempfindlichen keine gewöhnliche Arbeiterin, sondern

FOTOS: MAURITIUS IMAGES, SEASONS AGENCY; ILLUSTRATION: MAURITIUS IMAGES


Sensorik, vor allem mit ihren Fühlern eine deutlich größere und ungleich
am Kopf, ihren Tastorganen an den langlebigere Königin entwickelt, ist ein-
Beinen und ihrem Geruchssinn. zig und allein auf die spezielle Nahrung
Um ihre Aufgaben im Stock erfüllen zurückzuführen, mit der die Larve von
zu können, benötigen sie eine spezielle, den Ammenbienen gefüttert wird – das
selbst gezimmerte Architektur – die Gelée royale.
aus sechseckigen Zellen bestehenden Diese von Ammenbienen produzierte
Waben, ein glänzendes Beispiel tieri- Kraftnahrung beeinflusst genetische
scher Ingenieurskunst. Schalter, die letztendlich bewirken,
Ab einem Alter von etwa elf Tagen dass sich aus einer normalen Eizelle
ist eine junge Arbeitsbiene in der Lage, eine Königin entwickelt. Die Königin
aus acht Drüsenfeldern auf der Bauch- bekommt also nicht einfach das, was
seite ihres Hinterleibs kleine Wachsplätt- alle bekommen – keinen Pollenbrei
chen auszuschwitzen. Diese bestehen und keine Ammenmilch, sondern eine
aus mehr als 300 chemischen Einzel- extrem eiweißreiche, hormonwirksame
Der gesammelte Nektar ist die Basis für substanzen. Einige dieser Moleküle sind Nahrung, und zwar ihr ganzes Leben
den in den Waben gelagerten Honig. leicht und flüchtig. Sie sorgen dafür, lang. Schließlich besteht ihre Haupt- ➻

98 Servus
Wenn Sammel-
bienen zum Stock
zurückkehren,
sind ihre „Pollen-
höschen“ mit bis
zu zwei Millionen
Körnern gefüllt, das
ist ein Drittel ihres
Körpergewichts.

DIE ARBEITSBIENE IM AUSSENDIENST

7
„Schau sie nur an, wie sie am sonnigen
Morgen vor dem Flugloche erscheint, sich
die Augen reibt, die Handschuhe anzieht
und dann im Zickzack davonsaust auf
den gelben Raps der Domaine, die duftende
Linde des Schloßparks oder die
weite röthliche Heide, –
wie sie dann zurückkehrt mit dem
schweren Honigkruge, dem wohlgefüllten
Brodkorbe, um sie auszuleeren in die
gemeinsamen Zellenmagazine des Staates;
und das fort und fort, vom frühen Morgen
bis zum Untergang der Sonne.“
Wilhelm Busch

Servus 99
aufgabe darin, täglich bis zu 2.000 Eier
zu legen und damit den Bestand des
Volkes zu sichern.

DER BETÖRENDE DUFT DER KÖNIGIN


Ein Bienenvolk besteht aus ungefähr
50.000 Arbeiterinnen und ein paar
hundert Drohnen, regiert von einer
einzigen Königin. Diese ist ständig von
Ammenbienen und einem Hofstaat um-
geben, aber ihr einziges „Machtmittel“
ist ein sogenanntes Pheromon.
Es handelt sich dabei um einen Duft-
Mit besonderen Duftstoffen aus ihren Drüsen sorgt stoff, der von ihren Mandibeldrüsen an
die Königin dafür, dass ihr Volk alles für sie tut. den Mundwerkzeugen produziert und
von Arbeiterinnen im ganzen Stock
verbreitet wird. Dieser Duft sorgt für
Harmonie und Zusammenhalt im Volk
sowie für ordnungsgemäße Abläufe im
Bienenstaat.
Wenn sich der Geruch der Herrsche-
DER ZEITVERTREIB IHRER MAJESTÄT rin verändert oder nachlässt, weiß das
Volk, dass mit der Königin etwas nicht
7 stimmt. Es kann sein, dass ihre Legeleis-
„Die Königin ihrerseits lebt tung nachlässt, es die alte Königin buch-
im Innern des Stocks, von Bienen umgeben. stäblich nicht mehr bringt. Dann sorgen
die Ammenbienen dafür, dass eine neue
Fliegt sie aus, so thut sie es beim Schwärmen, Königin heranwächst und die alte man-
also mit der Absicht, ihren Bienenvater böswillig gels Fütterung verhungert.
FOTOS: JUNIORS BILDARCHIV, COLOURBOX

zu verlassen; oder aber in einer der dringendsten Sobald die neue Königin geschlechts-
reif ist, wird sie von den Ammenbienen
Herzensangelegenheiten, nämlich sich zum Hochzeitsflug in Richtung Drohnen-
zu vermählen, wobei begreiflicher Weise der sammelplatz eskortiert. Dort warten
Vater Imker keine Berücksichtigung finden kann.“ hunderte von männlichen Bienen aus
verschiedenen Völkern auf die Erfüllung
Wilhelm Busch
ihres einzigen Daseinszwecks – nämlich
7 die Begattung einer Königin.

100 Servus
DIE ARBEITSBIENE DAHEIM IM STOCK

7
„Sie bedient die Königin, sie stellt die
Wachen (…), sie kocht den Kinderbrei für
die heranwachsende Brut, sie lüftet die Gemächer,
fegt den Kehricht vor die Thür und begräbt die
Todten. Das wären ihre häuslichen Geschäfte.“
Wilhelm Busch

Wächterbienen sind Arbeiterinnen zwischen dem 18. und 21. Lebenstag.


Sie kontrollieren jedes am Flugloch erscheinende Lebewesen, auch die Bienen des eigenen Volkes.

Drohnen haben riesige Augen, mit befruchtet ab – daraus entwickeln sich eine neue Umgebung zieht, wo sie sich
denen sie nach paarungswilligen Köni- neue Drohnen. Die alten Drohnen ster- mit Drohnen fremder Völker paart.
ginnen Ausschau halten. In ihrem dicken ben teilweise frühzeitig an dem Stress, Begleitet von Ammenbienen, zieht
Hinterleib verbergen sich ein mit zehn den ihnen die Jagd nach paarungs- die alte Königin mit ihren Getreuen aus.
Millionen Spermien prall gefüllter willigen Königinnen bereitet hat. Wer Wer das Glück hat, dieses Phänomen
Samensack und ein Geschlechtsorgan. das alles überlebt hat, aber nicht mehr zu beobachten, sieht, wie ein zigarren-
gebraucht wird, den bringen schließ- förmiger Schwarm aus tausenden Bienen
DROHNENSCHLACHT UND SPÄHERBIENEN lich Arbeitsbienen in der sogenannten den Stock verlässt und sich zum Beispiel
Sobald eine paarungswillige Königin auf- „Drohnenschlacht“ um. auf einem Baum niederlässt. Ohne einen
taucht, beginnt eine wilde Verfolgungs- Dass eine neue Königin die alte ab- Befehl agiert das Volk wie ein einziger
jagd. Alle Drohnen wollen sich auf die löst, ist nur eine Variante. Eine andere ist Superorganismus, Bienenforscher nen-
Königin stürzen, aber es kommt jeweils die Teilung des Volks: Manchmal wird nen das „Schwarmintelligenz“.
nur einer zum Zug. Dieser ist von vorn- der Bestand im Bienenstock einfach zu Späherbienen werden dann vom
herein todgeweiht: Er fällt nach der Be- dicht, dann wird das Volk unruhig, sein Schwarm losgeschickt, um nach einer
gattung zu Boden und stirbt. Schwarmtrieb erwacht: Es wird Zeit, neuen Bleibe zu suchen. Die Späher
Nach insgesamt etwa 15 Paarungen eine neue Bleibe zu suchen. kommen von ihrer Erkundungstour zu-
hat die Königin genügend Spermien auf- Auch das dient der Erhaltung der Art, rück und vollführen an der Oberfläche
genommen, um damit ihre Eier befruch- weil das verbliebene Volk sich eine neue des Schwarms Tänze, um ihn über ihre
ten zu können. Manche Eier legt sie un- Königin heranzüchtet und die alte in Entdeckungen zu informieren. ➻

Servus 101
Nachdem die Drohnen
(im Bild die größere
Biene) für Fortpflanzung
gesorgt haben, werden
sie in der „Drohnen-
schlacht“ von Arbeits-
bienen aus dem Stock
vertrieben und sterben.

DAS KURZE LEBEN DER DROHNEN

7
„Was die Drohnen anbelangt,
so lungern sie entweder zu Hause
bei den Honigtöpfen herum,
oder gehen als muntere Freier
auf galante Abenteuer aus.
Die Liebe aber ist theilnahmlos …“
Wilhelm Busch

Sehen können Bienen mit zwei ihrem Stock entfernt hatten und dann Der ebenfalls hoch entwickelte Ge-
Facettenaugen, die fast die Hälfte des in einer dunklen Schachtel an einen ruchssinn der Bienen lässt beispiels-
Gesichts ausmachen. Anders als das anderen, wieder hunderte Meter ent- weise Wächterbienen am Flugloch sofort
menschliche Auge besteht das Facetten- fernten Ort gebracht und freigelassen erkennen, ob eine Einlass begehrende

FOTOS: DPA PICTURE-ALLIANCE, GETTY IMAGES; ILLUSTRATION: DDP IMAGES


auge aus vielen kleinen Augen, die nur wurden, problemlos wieder zu ihrem Artgenossin aus einem fremden Volk
einzelne Punkte abbilden. Diese werden Bienenstock zurück. stammt. Arbeitsbienen riechen es auch,
im Gehirn zu einem Gesamtbild zusam- wenn eine Biene krank ist, und vertrei-
mengesetzt, das zwar ein weites Blick- FÜR BIENEN IST LÖWENZAHN PURPURN ben die Gefahr sofort aus dem Stock.
feld erfasst, aber die Umgebung nicht Bienen leben in einem anderen Farben- Der Berliner Neurobiologe Randolf
so scharf abbildet wie das menschliche raum als wir Menschen. Da sie keine Menzel, der sich seit vielen Jahren mit
Auge. Dennoch sind Bienen in der Lage, Rezeptoren für die Wellenlänge des Bienen beschäftigt, bescheinigt diesen
schwierigste Flugmanöver auszuführen, roten Lichtanteils besitzen, erscheint Insekten „die höchste Intelligenz“ aller
ohne irgendwo dagegenzuprallen. ihnen die Sonne grün. Stattdessen ver- wirbellosen Tiere. Sie haben „die Fähig-
Sie orientieren sich anhand ein- fügen sie über Rezeptoren für ultra- keit, voneinander zu lernen, in ihrem
geprägter Flugrouten und einer Art violettes Licht, das wiederum wir Men- Sozialgefüge zur Perfektion gebracht“.
innerer Landkarte. Wichtige Faktoren schen nicht sehen können. Demnach Vielleicht haben wir auch deshalb
sind dabei das Erdmagnetfeld und die erscheint uns die Blüte des Löwenzahns manchmal das Gefühl, dass es sich bei
Position der Sonne. So fanden Sammel- kräftig gelb, in den Augen der Biene hin- diesen Tierchen um bewundernswerte,
bienen, die sich hunderte Meter von gegen ist sie purpurn. ja göttliche Geschöpfe handelt. ➻

102 Servus
DER ENTDECKER DES BIENENTANZES
Wie der junge Wiener Zoologe Karl von Frisch eines der größten Geheimnisse der Honigsammlerinnen lüftete.

Der Garten am
Wolfgangsee als
Versuchslabor:
Karl von Frisch mit
Bienen in einer
Glasschale (1964).

Der Rundtanz (links) besagt nur,


dass es in der Nähe Futter gibt. Mit
dem Schwänzeltanz teilen Bienen
auch Richtung und Ort mit.

die Bienen bei ihrer Arbeit beobachten


konnte. Was er dort sah, nannte er später
„die wohl folgenreichste Beobachtung
meines Lebens“: Die Bienen schienen regel-
recht zu tanzen!

Es bedurfte noch jahrzehntelanger Experi-


mente, bis Karl von Frisch die Details der
Bienensprache entschlüsselt hatte. Heute
wissen wir, dass sich Bienen über zwei
Arten von „Informationstänzen“ verstän-
digen: den Rundtanz und den Schwänzel-
tanz. Während der kreisförmige Rundtanz
über einen neu entdeckten Futterplatz in
der näheren Umgebung des Bienenstocks
ohne genaue Ortsangabe informiert, gibt
der Schwänzeltanz präzise Auskunft über
Im Sommer 1912 stellte Karl von Frisch ruchssinn ähnlich ausgeprägt ist wie der von Richtung und Distanz zu einer ferneren
(1886–1982) im Garten des elterlichen uns Menschen, ja diesen sogar übertrifft. neuen Futterquelle. Dabei führt die Tänzerin
Hauses in Brunnwinkl am Wolfgangsee zunächst auf einer geraden Linie Schwänzel-
einen Tisch auf, um die Farb- und Geruchs- Bei seinen Experimenten fiel ihm Folgendes bewegungen mit dem Hinterleib aus, um
wahrnehmung von Bienen zu studieren. auf: Kaum hatte er ein leergefressenes dann über einen Halbkreis nach rechts oder
Als Assistent am Münchener Universitäts- Futterschälchen mit Zuckerlösung wieder links wieder zum Ausgangspunkt zurückzu-
institut für Zoologie stemmte sich der da- aufgefüllt, wimmelte es mit einem Mal kehren. Der Winkel der Schwänzeltanzlinie
mals 25-jährige gebürtige Wiener gegen wieder von Bienen. Irgendwie mussten sie auf der Wabe und die Tanzgeschwindigkeit
die Lehrmeinung, wonach sich Insekten wie also ihre Stockgenossinnen auf die neue geben Auskunft über Richtung und Distanz
die Bienen nur nach dem Licht orientierten, Nahrungsquelle aufmerksam gemacht zur Nahrungsquelle.
aber keinerlei Farbwahrnehmung besäßen. haben. Aber wie? Um das herauszufinden,
In verschiedenen Versuchsanordnungen besorgte er sich ein Zuchtkästchen für Für die Entschlüsselung der Tanzsprache der
konnte er beweisen, dass sich Bienen sehr Königinnen. In dieses hing er eine Wabe Bienen wurde Karl von Frisch 1973 mit dem
wohl nach Farben orientieren und ihr Ge- zwischen zwei Glasplatten, sodass man Nobelpreis ausgezeichnet.

Servus 103
GUT ZU
WISSEN
Die europäische Honigbiene
APIS MELLIFERA

1. Die beiden 2. Die dichte Behaarung ist 3. Bienen sind


Facettenaugen ein Sinnesorgan und spielt 3 Zweiflügler mit
nehmen nur weni- beim Bestäuben eine je zwei häutigen
ge Grundfarben wichtige Rolle: Hier bleiben transparenten
wahr, dennoch die Pollenkörner haften. Vorder- und
können sie Blüten Hinterflügeln
Für einen Kilo Honig sind je
erkennen, die sich 2 aus Chitin. Mit
nach Verfügbarkeit des Nektars
von der grauen Flügelvibrationen
40.000 bis 150.000 Flugkilo-
Landschaft heizen Bienen
meter notwendig. Das heißt,
abheben. auch den Stock.
ein Bienenvolk umrundet dafür
etwa ein- bis viermal die Erde.
1
8 Eine Trachtbiene fliegt bis zu
13-mal am Tag aus, um Nektar
und Pollen zu sammeln. Für
5 4 eine einzige Fuhr Nektar besucht
8. Die Antennen 7 die Biene je nach Pflanzenart
sind das Geruchs- zwischen 30 und 1.500 Blüten.
organ der Bienen. 6 Für ein Gramm Nektar besuchen
Bienen 7.500 Rotkleeblüten
oder 1.600 Akazienblüten.
7. Mit den 6. Pollenbürsten 5. Pollenhöschen 4. Über den mit Die durchschnittliche Tages-
Härchen an den dienen zum fassen beidseitig Widerhaken versehenen, flugstrecke einer Biene beträgt
Vorderbeinen „Auskämmen“ etwa 15 mg ca. 2,5 mm langen 85 Kilometer, es wurden auch
können Bienen der Haare und Pollen. Giftstachel gibt die schon 175 Kilometer nachgewie-
auch schmecken. zum Befüllen Biene beim Stich 0,1 mg sen. Im Schnitt macht sie täglich
und Leeren der Apitoxin ab. Nachdem 13 Ausflüge zu jeweils etwa
Pollenhöschen. eine Biene gestochen 27 Minuten. Eine voll beladene
hat, stirbt sie. Biene erreicht im Streckenflug
eine Geschwindigkeit von bis zu
30 Kilometer pro Stunde, unbe-
laden erreicht sie bis zu 70 km/h.

Eine Honigbiene übt im Lauf


ihres Lebens sechs Berufe aus:

FOTO: JUNIORS BILDARCHIV; ILLUSTRATIONEN: MAURITIUS IMAGES


In den ersten Lebenstagen ist sie
Putzbiene und reinigt die Brut-
zellen, dann ist sie für eine Woche
eine Ammenbiene und füttert die
Larven. Nach drei Tagen als Lager-
KÖNIGIN DROHN ARBEITERIN arbeiterin, in denen sie Nektar
entgegennimmt und einlagert, wird
Anzahl im Stock: 1 Anzahl im Stock: Anzahl im Stock: sie zur Baubiene, die unzählige
Größe: 18 bis 22 Millimeter 500 bis 2.000 im Winter 10.000 bis 15.000, sechseckige Wabenzellen baut.
Lebensspanne: 4 bis 5 Jahre Größe: 15 bis 17 Millimeter im Sommer 30.000 bis Nach vier Tagen hält sie als
Gewicht: ca. 250 Milligramm Lebensspanne: 50.000 Wächterbiene am Stockeingang
1 bis 3 Monate Größe: 12 bis 15 Millimeter Eindringlinge fern, bevor sie am
Gewicht: ca. 180 Milligramm Lebensspanne: Sommer- 22. Lebenstag als Trachtbiene
bienen 30 bis 60 Tage, ausfliegt, um Pollen und Nektar
Winterbienen 4 bis 7 Monate für ihr Volk zu sammeln.
Gewicht: ca. 90 Milligramm

104 Servus
Ihr Marktplatz für Gutes von daheim:!Wir bringen handgefertigte Einzelstücke
von Handwerkern und Betrieben aus dem Alpenraum zu Ihnen nach Hause.

GESCHMIEDETE
HANDSCHAUFEL
Das robuste Garten-
werkzeug wird in Ober-
franken aus legiertem Stahl
handgeschmiedet.
Um € 22,–.

 GOETHE  BLUMENSAMEN
WETTER-BAROMETER  GROSSER „BIENENWIESE“
Das Barometer wird WETTERHAHN Premium-Saatgut für
in einem kleinen Der Wetterhahn wurde schön blühende Kräuter
Familienbetrieb per Hand im Bayerischen und Blumen zum Schutz
Preise gelten vorbehaltlich Druckfehler oder Änderungen.

im Hausruckviertel Wald gefertigt. Er hat eine der Biene. Um € 17,–.


nach traditioneller stattliche Gesamthöhe
Glasbläsertechnik von 2,5 Metern. Um € 75,–.
gefertigt. Um € 35,–.

 NÜTZLINGS-  INSEKTENHOTEL
HÄUSCHEN Das Insektenhotel
Die in Bayern hand- wurde in Oberbayern
gefertigte Keramik- aus Naturmaterialien
Erdbeere bietet gefertigt und
Nützlingen ein Zuhause ist Nisthilfe für
und hilft im Kampf Wildbienen und
gegen Läuse. Nutzinsekten.
Um € 25,–. Um € 29,–.

Entdecken Sie Schätze von 200 Handwerkern aus 56 Regionen:


Telefonisch bestelle
n unter:
SERVUSMARKTPLATZ.COM 00800/12 34 51 00
IM SCHLARAFFENLAND

WOVON BIENEN TRÄUMEN

NEKTAR IM ÜBERFLUSS
Getreide ist der Buchweizen zwar keines, aber zu Mehl gemahlen wird er trotzdem.
Davor blüht er wunderschön, und duftet besonders in den Morgenstunden süß.
TEXT: JULIA KOSPACH!ILLUSTRATION: JULIA LAMMERS

B uchweizen: Sein Name ist eine


einzige Irreführung. Denn mit
dem Weizen ist Buchweizen in keiner
als hübsche Blühpflanze für den Garten
und als landwirtschaftliche Zwischen-
und Nachsaat fröhliche Urständ: Seine
Ein hübscher Anblick für ein sonniges
Garteneckerl sind die einjährigen, knie-
hohen Buchweizenpflanzen jedenfalls:
Weise verwandt, und mit Buchen hat er unzähligen kleinen, weißen bis rötlich- Jede einzelne von ihnen schmückt sich
nur insofern etwas zu tun, als dass seine rosa Blüten, die in endständigen Trau- nämlich mit bis zu 1.800 Miniblüten.
dreikantigen, glänzend braunen Samen- bendolden nah beieinander sitzen, zäh- Sie duften sehr süß, besonders in den
nüsschen ziemlich an deren Samen, die len zu den allerbesten Bienenweiden. frühen Morgenstunden, wenn sie ihren
Bucheckern, erinnern. Allerdings sind In nüchternen Zahlen beziffert sich ihre Nektar produzieren. Bienen umschwär-
sie mit 0,5 cm Länge deutlich kleiner. men sie mit Leidenschaft.
Seine nächsten Familienmitglieder
sind Sauerampfer und Rhabarber, beide
9 IM EILTEMPO REIF
zählen zu den Knöterichgewächsen. BESONDERS SÜSS Aus Gärtnersicht ist Folgendes zu sagen:
Getreidegräser wie Roggen, Weizen DUFTEN DIE Buchweizen nimmt mit den magersten
oder Gerste sehen ganz anders aus. BLÜTEN IN DEN Böden vorlieb, solange er es warm hat.
Auch Moor- und Sandböden sind ihm
MORGENSTUNDEN.
WEIT OBEN AUF DER IMKERSKALA zum Wachsen gerade recht. Im Mittel-
Trotzdem wird Buchweizen wie Korn 9 alter säte man ihn mit Vorliebe auf tro-
verwendet und zu Mehl vermahlen. ckengelegte und frisch brandgerodete
Deswegen firmiert er manchmal auch große Bedeutung so: Pollenwert 4, Nek- Heidemoore – direkt in die noch warme
unter Pseudogetreide. Weite Felder mit tarwert 4. Das ist die maximale Punkte- Asche. Daher rührt auch sein bekannter
Buchweizen sieht man allerdings nicht zahl. Mehr ist auf der immerwährenden Volksname Heidensterz. Buchweizen
gerade häufig, denn die Ernteerträge Imkerskala nicht zu erreichen, und nur reift übrigens im Eiltempo.
sind niedrig. Dafür ist er sehr wohl- wenige andere Blühpflanzen haben das- Als ursprüngliches Kind kontinen-
FOTOS: OKAPIA, THINKSTOCK

schmeckend und völlig glutenfrei. selbe zu bieten. taler ostasiatischer Steppen mit ihren
Letzteres ist ein Umstand, der eine Dazu kommt, dass Buchweizen – je kurzen, heißen Sommern ist er, der
kleine, aber spürbare kulinarische nach Aussaatzeitpunkt – genau zu jener im 14. Jahrhundert nach Europa kam,
Renaissance für diese alte, bäuerliche heiklen Zeit im Hochsommer und Sep- schon zwölf Wochen nach der Aussaat
Nutzpflanze eingeläutet hat. Aus ganz tember blüht, wo nur wenige reiche Fut- erntefertig. Zur Freude der Bienen blüht
anderen Gründen feiert er aber auch terquellen für Bienen in Blüte stehen. er davor ausschweifend. 3

106 Servus
BUCHWEIZEN
(Fagopyrum esculentum)

Familie: Knöterichgewächse
(Polygonaceae)
Kultur & Blüte: Buchweizen wird ab
Ende Mai ausgesät, sobald keine Fröste
und auch keine niedrigen Temperaturen
mehr zu fürchten sind, denn er ist frost-
und kälteempfindlich. Er blüht je nach
Aussaattermin von Juli bis September
und ist nach rund drei Monaten ernte-
reif. Nur wenige seiner unzähligen Blü-
ten, die ihn als Bienenweide auszeichnen,
werden zu Samennüsschen. Sowohl was
den Nektar- als auch den Pollenreichtum
anlangt, steht er als Trachtpflanze ganz
oben auf der Liste der Futterquellen für
Bienen.

Servus 107
MENSCH UND BIENE

FOTOS: MAURITIUS IMAGES

Die Stirnbretter von Bienenstöcken wurden einst kunstvoll mit religiösen und weltlichen Motiven bemalt.
Mehr über die bemalten Bienenbretter lesen Sie auf der übernächsten Seite.

108 Servus
Der „Honigschlecker“ aus der Wallfahrts-
kirche Birnau am Bodensee nascht verstohlen
vom süßen Seim der Bienen.

FLIEG, HONIGVÖGLEIN!
Warum Götter und Herrscher sich so gern von ihnen umschwirren
ließen und Imker sie jedes Jahr im Frühling aufweckten und zur Arbeit drängten:
ein kleiner Streifzug durch die ebenso farbenprächtige wie
irrtumsreiche Kulturgeschichte der Bienen.
TEXT: JULIA KOSPACH

D a steht es, das feiste, halbnack-


te Barockengerl aus Marmor,
gleich links neben dem Bernhardsaltar
der Wallfahrtskirche Birnau am Boden-
kein Zufall. Der Heilige war ein grandi-
oser Prediger und wurde „Doctor melli-
fluus“ genannt: der, dem die Worte wie
Honig aus dem Mund fließen.
Waffe, weil sie es leid waren, ständig von
den Menschen um ihre mühsam erarbei-
teten Honigschätze gebracht zu werden.
Zeus gab ihnen schließlich den ersehn-
see. Im rechten Arm hält es einen Bie- Der Honig steht dem Göttlichen seit ten Stachel, doch weil ihn der Wunsch
nenkorb, den honigtropfenden Zeigefin- jeher nahe. Womit wurde schon Zeus der Bienen verstimmt hatte, ließ er die
ger seiner linken Hand führt es genährt, als er ein Kind war? Mit Milch Waffe zugleich zu ihrem Verhängnis
verstohlen und genießerisch zum Mund. und Honig. Das süße Bienenprodukt werden: Stechen sie, so sterben sie.
Berühmt geworden ist die um 1750 ent- war gerade recht für einen, der später
standene Putto-Figur des Bildhauers Jo- als Göttervater auf dem Olymp die Ge- HIMMELSTIERE UND VÖGEL DER MUSEN
seph Anton Feuchtmayer als schicke der Welt lenkte. Folgt man dem Das ist nur eine der Geschichten, die
„Honigschlecker“. antiken Fabeldichter Äsop, so wurden seit Jahrtausenden über das kleinste
Dass das Engerl neben dem Altar eines Tages auch die Honigbienen bei Haustier des Menschen erzählt werden.
steht, der dem heiligen Bernhard von Zeus vorstellig und trugen dem Götter- Was waren Honigbienen nicht schon al-
Clairvaux (1090–1153) geweiht ist, ist vater eine Bitte vor. Sie wollten eine les? Die alten Griechen nannten sie ➻

Servus 109
9
„SIE KENNEN
KEINE MÄNNER.
DIE BLUME IST
IHR BRÄUTIGAM.“
Augustinus von Hippo (354–430)

die „Vögel der Musen“. Die Ägypter, die


Vor etwa 12.000 Jahren entstand diese spanische
Höhlenmalerei, auf der zu sehen ist, wie ein Sammler
in ihren Tempeln eigene Bienenpriester
gegen den Willen der Wildbienen Honig hatten, glaubten, Bienen wären aus den
aus einem Felsloch holen will. Tränen ihres Sonnengottes Re entstan-
den. Das christliche Mittelalter schließ-
lich stilisierte Christus zur „himmlischen
Biene“ und Maria zum Bienenstock.
Dichter verglichen sich mit Bienen.
Liebende übertrafen sich in Metaphern
DIE KUNST DER BIENENBRETTER von Bienen und süß tropfendem Honig.
Sprach einer gut, so hieß es quer durch
die Geschichte der Weltreligionen, seine
Auch in der Volkskunst fand das enge Zusammenleben von Mensch und Biene
Worte seien süß wie Honig.
seinen Niederschlag. Die schönsten Blüten trieb die bäuerliche Malerei in den
gemalten Szenerien, die vor allem in Kärnten und im heutigen Slowenien die
horizontalen, abnehmbaren Stirnbretter von Bienenstöcken zierten. DIE BIENE ALS WUNDERTIER
Oder er gleiche dem heiligen Ambrosius,
Wandernde Möbelmaler mit der bunten Bemalung der Stöcke zu beauftragen
wurde im 18. Jahrhundert modern und blieb bis ca. 1920 erhalten. Waren es dem Schutzpatron der Bienen, Imker
anfangs vor allem religiöse Motive, die gemäß dem Volksglauben schützend und Wachszieher, der der Legende nach
über die Bienen wachen sollten, kamen später auch Alltags- und Naturszenen schon als Wiegenkind auffällig von Bie-
und sogar satirische Darstellungen dazu. Ein Berühmter unter den sonst oft nen umschwärmt wurde, die ihn sogar
anonymen Bienenbrettgestaltern war der slowenische Maler Leopold Layer
mit ihrem Honig nährten.
(1752–1828; siehe Bild unten).
Wenig überraschend, dass Ambrosius
Es versteht sich, dass auch der Imkerpatron Ambrosius gern als Motiv auf- im 4. Jahrhundert nach Christus als Erz-
tauchte, ebenso wie die Imker selbst. Im Dienst der Haltbarkeit verwendete man
bischof von Mailand, sooft es sich anbot,
Leinölfarben mit Erdpigmenten. Erhaltene Stirnbretter sind heute begehrte
Bienenvergleiche bemühte. Den Gläubi-

FOTOS: MAURITIUS IMAGES, AKG-IMAGES, BPK-BILDAGENTUR


Sammelobjekte.
gen empfahl er, es den emsigen Insekten
gleichzutun, unermüdlich sang er das
Lob der Biene: „Dem Gaumen mundet
sie, und Wunden heilt sie, selbst innerem
Wundweh träufelt sie Gesundung.“
Bis heute laden Bienenzuchtvereine
jährlich zu traditionellen Ambrosius-
feiern. Wo geimkert wird, ist der bienen-
affine Schutzpatron nie weit – zum Bei-
spiel in religiösen Szenerien auf den be-
malten Stirnbrettern von Bienenstöcken
und Bienenhäusern, wie sie etwa in

110 Servus
Pieter Bruegel der Ältere schuf „Die Bienenzüchter“ um 1568. Die Federzeichnung
ist ein eindrucksvolles Zeugnis der Imkerei in der Spätrenaissance. Die heute leichten Schleier
zum Schutz der Imker waren damals klobige Flechtmasken aus Bast.

Kärnten oder der Untersteiermark eine Gelée royale – nicht nur köstlich, son- das berauschende Getränk Nummer eins
reiche regionale Tradition haben. dern auch vielfältig einsetzbar sind. zur Untermalung von Kulthandlungen
Imkern ist heute unvergleichlich Kein Eingeweihter der Volksmedizin, aller Art.
leichter als früher, auch dank bequemer der nicht auch in das Heilen mit Honig Währenddessen machte die Biene
Schleier und Schutzanzüge. Eine be- unterwiesen worden wäre. Karriere als Amulett, Grabbeigabe,
rühmte Federzeichnung von Pieter Brue- Münzaufdruck und Botin des Göttlichen
gel dem Älteren aus der Zeit um 1568 HONIG HEILTE UND STÄRKTE ALLE auf Erden – in Gold, versteht sich.
zeigt drei vermummte Imkergestalten, Hippokrates, Schirmherr aller Ärzte, Napoleon war geradezu versessen
die sich an Bienenkörben zu schaffen verordnete Honig als Universalmedizin auf das Bienensymbol als Ausdruck sei-
machen. Sie tragen bastgeflochtene Mas- bei Fieber, Wunden oder Geschwüren. nes kaiserlichen Herrschaftsanspruchs,
ken vor dem Gesicht, die überdimensio- Das Honigpflaster auf Wunden galt als mit dem er sich in die Nachfolge des
nalen Schweinsrüsseln ähneln und alles Standard ärztlicher Intervention. Bie- frühmittelalterlichen Frankenkönigs
andere als praktikabel aussehen. nenwachs war der Kaugummi früherer Childerich I. stellen wollte. In dessen
Auch die strohgeflochtenen Bienen- Zeiten und brachte vermutlich die alten 1653 entdecktem Grab wurden auch
körbe auf der meisterlichen Zeichnung, Ägypter auf die Idee des Mumifizierens dreihundert goldene Bienen gefunden.
die lange Zeit üblich waren, sind heute ihrer Toten. Goldene Bienen zierten im napoleoni-
meist durch Holzbeuten ersetzt. Die Antike Helden dopten sich mit einem schen Frankreich nicht nur des Kaisers
Biene gilt und galt als Wundertier, des- stärkenden Getränk aus Honig und Was- Krönungsmantel, sondern auch Geschirr,
sen Hervorbringungen – von Honig ser; und lange bevor es Wein und Bier Textilien und persönliche Objekte des
über Wachs bis zu Propolis, Pollen oder gab, galt Met aus vergorenem Honig als Hauses Bonaparte. ➻

Servus 111
FOTOS: BRIDGEMAN IMAGES, DDP IMAGES, ADAM GOTTLOB SCHIRACH/WIKIMEDIA

Traditionell wird der heilige Ambrosius von Mailand mit einem Bienenkorb dargestellt (Stich aus dem Jahr 1586).

112 Servus
Wen wundert’s? Jahrtausendelang
war Honig die einzige Quelle üppiger
Süße in menschlicher Nahrung, lange
bevor der Zucker auf den Plan trat. Wie
sollte man sich nicht danach verzehren?
Bereits die älteste Darstellung, die
Bienen und Menschen gemeinsam zeigt,
führt eindrucksvoll vor Augen, welche
Risiken Menschen einzugehen bereit
waren, um an die Waben von Wild- 9
bienen zu kommen: Eine 12.000 Jahre ALS DAS KIND AMBROSIUS
alte Höhlenmalerei in den spanischen MIT OFFENEM MUNDE SCHLIEF,
Cuevas de la Araña zeigt einen klettern-
KAMEN BIENEN UND GABEN
den Honigsucher mit Korb vor einem
Felsloch, der von wehrhaften Bienen HONIG IN SEINEN MUND.
umschwirrt wird. Legende vom Schutzpatron der Bienen und der Imker
Weil Honig zum Essen und Heilen
und Bienenwachs für Kerzen so wertvolle 9
Produkte waren, nahm man auch die
Bienen selbst sehr wichtig. In Österreich
etwa war es lange Brauch, den Bienen
eigens den Tod ihres Imkers mitzuteilen.
Ebenso hielt man es für angemessen,
ihnen den Neujahrstag und Maria Licht- ZEIDLER: DIE IMKER IN DEN BÄUMEN
mess am 2. Februar anzuzeigen.
Drei Wochen später, am 22. Februar
Einst waren Wälder die Orte des ge-
zu Petri Stuhlfeier, gab es in vielen Ge- werbsmäßigen Honigsammelns von wil-
genden, etwa im Burgenland, in Nieder- den Honigbienen. Die Zeidlerei (Bild
österreich und der Steiermark, den oben: Darstellung von 1774) war ein lufti-
Brauch des Bienenweckens. Nach einer ges Geschäft: Mit Kloben genannten Fla-
schenzügen stiegen die Zeidler auf Bäu-
Messe, die vielerorts Bienenamt hieß
me und schlugen hoch oben eine Höhle
und bei der Honig und Kerzen als Opfer- in den Stamm, deren kleine Öffnung sie
gaben für ein gutes Bienenjahr dar- mit einem Zeidelbrett, das nur ein Flug-
gebracht wurden, ging der Beinlvoda, loch freiließ, verschlossen. Ob die Höhlen
der Bienenvater also, zu seinen Völkern, aber besiedelt wurden, damit der Zeidler
später volle Honigwaben herausschnei-
weckte sie durch Klopfen symbolisch
den konnte, hing jedes Jahr von den Lau-
auf, ließ sie das Ende der Winterzeit nen schwärmender Bienenvölker ab.
wissen und mahnte sie, wieder an die
Vom Frühmittelalter an waren Zeidler
Arbeit zu gehen.
ein angesehener Stand mit eigenen Zünften, deren Vertreter ab 1350 mit einem
kaiserlichen Privileg ausgestattet waren. Im Gegenzug lieferten die Zeidler, die
ALS DIE KÖNIGIN NOCH KÖNIG WAR Armbrust und grüne Zipfelmütze trugen, Wachs an den Stephansdom in Wien
Manches an der Natur der Biene war oder verpflichteten sich, dem Kaiser sicheres Geleit durch den Nürnberger
allerdings über lange Zeit verwirrend. Reichswald zu geben. Die Zeidlerei existierte lange parallel zur Imkerei; in man-
chen nördlichen Gegenden Europas blieb sie bis ins 19. Jahrhundert erhalten.
Man konnte ja nur ahnen, was sich
im dunklen Bienenstock zutrug, ➻

Servus 113
Bienenkörbe im Bauerngarten: Die geflochtenen Stöcke gehörten zu den ersten Bienenhäusern,
als der Mensch vor mehr als 5.000 Jahren Wildbienen domestizierte.

geschweige denn im Inneren der Biene So wurden die Bienen zu „jungfräuli- einer der ältesten gereimten Dichtungen
selbst. So kommt es, dass man die chen Honigmeisterinnen“. Das beginnt deutscher Sprache, die im 10. Jahrhun-
Bienenkönigin buchstäblich über Jahr- schon in der Antike und zieht sich bis dert von einem Mönch der Benediktiner-
tausende für einen -könig hielt. weit in die Neuzeit. Der große Augusti- abtei Lorsch nahe Heidelberg kopfüber
Als der holländische Naturforscher nus etwa lehrte: „Sie kennen keine Män- an den unteren Rand einer Seite eines
Jan Swammerdam im 17. Jahrhundert ner. Die Blume ist ihr Bräutigam.“ lateinischen Pergamentblattes geschrie-
beim Sezieren einer Bienenkönigin Gott sei Dank kam irgendwann die ben wurde: „Sizi, sizi, bina / inbot dir
„das wahre Geschlecht Ihrer Majestät“ heitere Barockzeit, in der das „Honig- sancta Maria“, heißt es da auf Althoch-
entdeckte, weil er auf Eierstöcke und vöglein“ Biene auch einmal ein bisschen deutsch, also gleichsam (vom Schweizer
Eileiter stieß, war die Überraschung für Verführung stehen durfte. Kulturhistoriker Ralph Dutli nach-
gewaltig. Umdenken tat not, denn auch gedichtet): „Sitz, Biene, sitz jetzt noch! /
die untätigen männlichen Drohnen MAGISCHE BESCHWÖRUNGEN Die heilige Maria befahl es dir doch!“
hatte man lange für weiblich gehalten. Nicht minder unerklärlich war lange Die Bienen schwärmten natürlich
Die Fortpflanzung im Bienenstaat, Zeit das frühsommerliche Schwarm- trotzdem und tun es bis heute.
die durch Drohnen beim Flug der Köni- verhalten der Bienen. Wie nur sollten
FOTO: MAURITIUS IMAGES

gin stattfindet, war lange ein Rätsel. brave Imker sie zum Dableiben bewegen?
Was lag da näher, als den Bienen totale Manch einer entschied sich für eine
Keuschheit anzudichten und sie zum Mischung aus magischer Beschwörung ✽ Das Lied vom Honig: „Eine Kultur-
Sinnbild von Reinheit und Sittlichkeit und Einmahnung von religiöser Pflicht. geschichte der Biene“ von Ralph Dutli,
zu stilisieren? So geschehen im „Lorscher Bienensegen“, Wallstein Verlag 2012

114 Servus
ANZEIGE

GARTENHÄCKSLER
Für wertvollen Kompost

Schaufenster

Der große Servus-Rucksack


Handgefertigt in Österreich,
zeitlos schön und widerstandsfähig.
Der Rucksack überzeugt durch
hochwertige Materialien und
durchdachte Funktionalität. Der POSCH Profi-Häcksler zerkleinert Äste und Garten-
Inklusive eigenem Laptop-Fach. abfälle von bis zu Ø 5 cm mühelos und rasch. So entsteht
Erhältlich um € 145,– ideales Kompostiermaterial ohne großen Aufwand.
bei Servus am Marktplatz:
Mehr unter www.posch.com/haecksler-test

SERVUSMARKTPLATZ.COM

Messe „Blühendes Österreich“ von 5. bis 7. April in Wels


Österreichs schönste Gartenmesse optimalen Gartengestaltung mit eigenem
bietet genau zum richtigen Zeitpunkt Grundstücksplan. In der Gartensprech-
alles für Garten, Balkon und Terrasse: stunde stehen den Besuchern Garten-
Expertenvorträge, Schaugärten, Pflanzen profis mit Rat und Tat zur Seite.
und Pflanzenraritäten, Dekoration, Pools
und praktische Gartentechnik – in der Pflanzenraritäten & Saatgutbörse
Messe Wels bleiben keine Wünsche Besondere und seltene Pflanzen sind
offen. Unter dem Motto „Berauschende am renommierten Welser Pflanzen-
Gärten – voller Duft, Blüten und Genuss“ raritätenmarkt zu finden. Liebhaber-
bringen die Gärtner und Landschafts- pflanzen, Pflanzenraritäten und die
gestalter die Messe mit ihren Garten- Saatgutbörse runden das Angebot ab
ideen wieder zum Blühen. Hier können und lassen teils vergessene Sorten
Sie sich schöne und innovative Ideen wie Beeren- und Wildkräuter als auch
für Ihr Wohnzimmer im Grünen sowie Obstraritäten, Heil- und Gewürzkräuter
Tipps von den Profis vor Ort holen. wieder aufblühen.
© Christoph Böhler

Karl Plobergers Gartenwerkstatt Die Messe „Blühendes Österreich“ findet


Die Gartenwerkstatt beinhaltet umfang- attraktiven Workshops. Angefangen bei gleichzeitig mit Österreichs beliebtester
reiches Fachwissen in Form von Vor- Nistkästenbauen, Selber-Ziehen von Freizeitmesse „Urlaub & Camping“ statt.
trägen, fachkundigen Beratern und Stecklingen sowie Setzplänen bis zur gartenmesse.at
Naturapotheken-Box
Heilpflanzen VOLLAUTOMATISCHE
Ein Anzuchtset für Ihre eigene kleine Naturapotheke, BEWÄSSERUNG FÜR
inklusive Anleitungsheft für Cremen & Salben. In der Box BALKON, TERRASSE
UND GEWÄCHSHAUS
stecken vier Beutel mit bestem Bio-Saatgut. Pflanzen
OPTIMALE WASSERMENGE
Sie die Königskerze – sie hilft bei Nervenschmerzen. Die FÜR JEDE PFLANZE
Malve ist Balsam für die Schleimhäute, der Sonnenhut EINFACHE INSTALLATION IMMER
stärkt Ihr Immunsystem, und Thymian ist ein wirkungs- UND BEDIENUNG SICHER UND
volles Kraut gegen Grippe. Nutzen Sie die Kraft der PERFEKT
Kräuter. Erhältlich um € 15,– bei Servus am Marktplatz: Tropf Blumat GEGOSSEN!

SERVUSMARKTPLATZ.COM JETZT INFORMIEREN: WWW.BLUMAT.COM

Gartensaison 2019: Besser abschneiden mit dem Honda HRX


Endlich erwacht unser Garten aus dem Winter-
schlaf, und wir können uns ihm wieder voller
Leidenschaft widmen! Dafür benötigt man die
richtigen Geräte, die flexibel, effizient und einfach
zu bedienen sind. Honda Gartengeräte begleiten
Sie die ganze Saison und halten Ihren Garten
rundum gepflegt.

Die neuen HRX-Rasenmäher der Premium-Reihe


(HRX 476 bzw. HRX 537) beeindrucken mit
einer völlig neu entwickelten Motorenreihe. Mit
ihnen macht das Mähen Spaß, und das perfekte
Ergebnis spricht für sich. Sie sind Klassenbeste
bei Leistung und Drehmoment und arbeiten
zudem leise, vibrationsarm und äußerst effizient.
Die Modelle sind in verschiedenen Ausführungen
erhältlich, sodass für jeden anspruchsvollen
Gartenbesitzer das richtige dabei ist. Ihr Honda
Motorgeräte-Fachhändler berät Sie gerne.

Weitere Informationen: Tel. +43/2236/690-0 oder


honda.at
ANZEIGE

Pestizidfrei gärtnern
mit effektiven Mikroorganismen
Rund 12.915 Tonnen Pestizide nachhaltig etwas Gutes zu tun, ist es wachstum und stärken das natürliche
werden pro Jahr in Österreich in empfehlenswert, auf rein natürliche Abwehrsystem der Pflanze gegenüber
Verkehr gebracht (gruenerbericht.at) Hilfsmittel wie Effektive Mikroorga- lästigem Pilz- und Schädlingsbefall.
und 115.095 Tonnen in Deutschland nismen (EM) zurückzugreifen, anstatt
(bvl.bund.de) – nicht nur im Gemüse- Giftstoffe zu verwenden. Effektive Jetzt umdenken …
und Gartenbau, sondern auch im Mikroorganismen (EM) von Multikraft Sie haben bereits einen pestizidfreien
Hausgarten. Die Auswirkungen des bestehen aus Hefen, Photosynthese- Garten oder wollen jetzt umdenken?
Pestizideinsatzes auf Mensch und und Milchsäurebakterien und werden Holen Sie sich Tipps zum biologischen
Umwelt sind noch nicht ausreichend ganz einfach über das Gießwasser Gärtnern mit EM, Inspiration für das
erforscht, aber viele negative Folgen und Blattspritzungen ausgebracht. Gemüsebeet und helfen Sie mit,
werden in den Medien bereits heftig Im Boden reichern sie das mikrobielle pestizidfreies Gärtnern zu verbreiten.
diskutiert. Dieser erschreckend großen Leben an und machen Nährstoffe Das ist nicht nur gut für Ihren Garten,
Zahl kann man entgegenwirken: Jeder (z. B. von biologischen Düngern) sondern auch gut für die Umwelt.
kann in seinem Hausgarten, auf dem optimal für die Pflanzen verfügbar.
Balkon oder im Vorgarten gesunde Regelmäßig angewendet fördern die … und gewinnen!
Lebensmittel erzeugen, ohne dabei Produkte von Multikraft das Wurzel- Folgen Sie Multikraft auf Instagram
Pestizide einzusetzen. @multikraft.official und nehmen Sie
am #pestizidfreigärtnernmitEM-Ge-
Natürliche Hilfsmittel winnspiel teil. Unter allen Teilnehmern
Ein pestizidfreier Garten mit gesunden wird ein EM-Gartenpaket „Ab ins
Pflanzen benötigt vor allem eines: Grüne“ im Wert von € 51,90 verlost.
einen fruchtbaren Boden mit einem
hohen Gehalt an wertvollen Nähr- Weitere Informationen finden Sie auf
stoffen. Um sich und seiner Umwelt multikraft.com
SAISONSCHLUSS

118 Servus
DIE LETZTEN
BLÜTEN
Wenn es herbstelt, wird es still im Garten. Dort
aber, wo natürliche Vielfalt herrscht, brummt es
noch. Die späten Stauden bitten zu Tisch.
TEXT: VERONIKA SCHUBERT

��

Gegen Ende des Sommers sinkt die Anzahl der Blüten, die wertvolle
Nahrung für Bienen, Falter, Schwebfliegen und Käfer bereithalten.
Das Nahrungsangebot wird spärlicher. Straßen- und Wegränder
wurden meist kurz geschoren, Blumenwiesen abgemäht. Nur in
jenen Naturgärten, wo bewusst das Augenmerk auf die späten Blüher
gelegt wird, herrscht im Herbst noch lange reger Flugverkehr.

LANDEPLÄTZE IM OKTOBER
Da wachsen Dahlien in unglaublicher Sortenvielfalt mit zarten
Astern und den Kerzen des Knöterichs in hübscher Eintracht. Sie
alle blühen bis zu den ersten Frösten im Oktober und sind nicht nur
Augenweide, sondern auch gute Bienenweide. Obwohl ungefüllte
Dahliensorten das reichlichere Nektarangebot bereitstellen, finden
Insekten auch an gefüllt blühenden noch ein paar Pollen.

Wer sich die Zungenblüten einer Dahlie genau anschaut, sieht am


Ende der Zunge tatsächlich die Staubgefäße; sie sind nicht uner-
reichbar. Satt werden die späten Brummer jedoch vor allem dann,
wenn die Auswahl an unterschiedlichen Blüten groß ist.

BEGEHRTE TRACHTPFLANZEN
Seinem Namen alle Ehre macht der Oktober-Sonnenhut, der jetzt
noch prächtig blüht. War der Sommer lang und heiß, dann schlüpft
von einigen Wildbienen eine zweite Generation, und man kann
auf seinen Blüten bis Mitte Oktober Maskenbiene, Wollbiene und
Blattschneiderbiene beim Sammeln von Pollen beobachten. Auf den
großen, flachen Blütentellern der Fetthennen herrscht nicht weniger
Gedränge; manchmal ist es sogar so groß, dass Neuankömmlinge
Warteschleifen drehen müssen.

HUNGRIGE HUMMELN
Weil Hummeln anders als Bienen keine Vorräte anlegen, haben sie
es mit voranschreitendem Jahr besonders schwer. Finden sie keine
Nahrung, können sie nur drei bis fünf Tage überleben. Für Hummeln
FOTO: FLORA PRESS

Wachsen Dahlien bunt gemischt sind Blüten mit viel Pollen gefragt; dazu gehören Natternkopf,
zwischen Astern und Knöterich, Stockrose und Löwenmaul. Der späte Herbst-Eisenhut gilt als ganz
finden Bienen auch spät im Jahr spezielle Hummelpflanze, weil sein Nektar für die kurzrüsseligen
noch ausreichend Nahrung. Honigbienen unerreichbar bleibt.

Servus 119
Einfach innehalten
Lassen Sie sich inspirieren. Jeden Monat neu.

Jahresabo
€ 46,90

Servus zeigt monatlich die schönsten Seiten unserer Heimat


im Verlauf der Jahreszeiten. Bestellen Sie ein Abo, und lesen Sie
über alle Themen, die das Leben so schön machen:
Natur & Garten, Essen & Trinken, Wohnen & Wohlfühlen,
Land & Leute sowie Brauchtum & Mythen.
Darauf können Sie sich in jeder Ausgabe freuen:

Natur & Garten


Reizvolle Heimatlandschaften, praktische Tipps für den eigenen Garten
sowie wertvolles Wissen von unseren Kräuterfrauen.

Küche & Speis Land & Leute


Rezepte aus der Heimat, gekocht mit den Jahreszeiten. Wissenswertes zu traditionellem Handwerk. Ein
Wir zeigen Spezialitäten der Saison und entdecken ursprüngliches Lebensgefühl, wie man es heute kaum noch
urige Gasthäuser. kennt. Eine Reise durch wunderbare Landschaften.

Wohnen & Dekorieren Natur-Apotheke


Inspirationen für ein schönes Zuhause. Besuche Fast vergessenes und
bei Gastgebern, die uns Einblicke in ihr Daheim gewähren. neues Wissen über unsere
Ideen zum Selbermachen und -gestalten. heimischen Heilpflanzen.

Lesen Sie mehr im nächsten Servus Magazin.


Am Kiosk und im Abonnement.

servusmagazin.com/abo
REGISTER & IMPRESSUM

IMPRESSUM
Chefredakteurin Gundi Bittermann
Stv. der Chefredakteurin Sabina Dzinic,
Achim Schneyder

DIE WICHTIGSTEN Chefredaktion Klaus Kamolz,


Mesi Tötschinger (Digital)
Art Director Andreas Posselt

PFLANZEN IN DIESEM HEFT Sonderprojekte Martina Bozecsky


Chef vom Dienst Michi Gaissmaier
Fotochefin Sabina Dzinic
Textchef Harald Nachförg
Redaktion und freie Mitarbeiter Robert Buchacher,
Michael Brunner, Alice Fernau, Julia Kospach,
A Ahorn (Acer) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 65 M Mädchenauge (Coreopsis sp.). . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 27 Katharina Kunz, Elke Papouschek, Veronika Schubert
Head of Photo Isabella Russ
Akelei (Aquilegia) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 89 Malabarspinat (Basella rubra, B. alba) . . . . . . . . . . . 45 Projektleitung Foto Martin Kreil
Apfel (Malus) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 31!f. Mangold (Beta vulgaris subsp. Vulgaris) . . . . . . . . . . 89 Fotoredaktion Izabela Idziak, Kerstin White
Aronstab (Arum) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 51 Männertreu (Lobelia erinus) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 26 Grafik Tino Liebmann, Matthias Preindl
Redaktion servus.com Redaktion Wien: Catharina
Aster (Aster) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 26, 75, 89, 119 Margerite (Leucanthemum) . . . . . . . . . . . . 28, 48, 92!f. Heindl (Leitung Wien), Katharina Würdinger
B Bartblume (Caryopteris) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 50 Marille (Prunus armeniaca) . . . . . . . . . . . . . . . . . . 30, 34 (CvD), Luana Baumann-Fonseca, Karin Garzarolli-
Bergminze (Clinopodium) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 90 Mehliger Salbei (Salvia farinacea) . . . . . . . . . . . . . . . 26 Thurnlackh, Chris Julia Helmberger;
Redaktion Salzburg: Johannes Dosek, Daniel Kendler,
Besenheide (Calluna vulgaris). . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 77 Mohn (Papaver) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 28, 51 Oliver Kluth, Marijan Kelava (Social Media)
Birne (Pyrus) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 31!f. Moschusmalve (Malva moschata) . . . . . . . . . . . . . . . 89
Herstellung Veronika Felder (Ltg.)
Blaues Gänseblümchen (Brachyscome iberidifolia) 27 Mutterkraut (Tanacetum parthenium) . . . . . . . . . . . . 76 Produktion Martin Brandhofer, Markus Neubauer
Blauraute (Perovskia abrotanoides) . . . . . . . . . . . . . . 90 N Nachtviole (Hesperis) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 28 Lektorat Hans Fleißner (Ltg.), Petra Hannert, Monika
Blausternchen (Scilla siberica) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 24 Narzisse (Narcissus) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 24 Hasleder, Billy Kirnbauer-Walek, Belinda Mautner,
Borretsch (Borago officinalis) . . . . . . . . . . . . . . 42!f., 65 Natternkopf (Echium) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 65, 119 Klaus Peham, Vera Pink
Lithografie Clemens Ragotzky (Ltg.), Claudia Heis,
Buchweizen (Fagopyrum esculentum) . . . . . . . . 106!f. O Oktober-Sonnenhut (Rudbeckia triloba) . . . . . . . . 119 Nenad Isailovic, Max Kment, Josef Mühlbacher
D Dahlie (Dahlia) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 75, 119 P Petersilie (Petroselinum crispum) . . . . . . . . . . . . 40, 48 Office Management Yvonne Tremmel,
Distel . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 48, 65 Pfirsich (Prunus persica) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 34 Alexander Peham
E Echtes Labkraut (Galium verum) . . . . . . . . . . . . . . . . . 93 Pflaume (Prunus domestica) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 33 Head of Creative Markus Kietreiber
Efeu (Hedera) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 25, 50 Prachtkerze (Gaura lindheimeri) . . . . . . . . . . . . . . . . . 26 Head of Commercial & Publishing Management
Elfenbeindistel (Ptilostemon afer) . . . . . . . . . . . . . . . 90 Prachtspiere (Astilbe) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 91 Stefan Ebner
Elfen-Krokus (Crocus tommasinianus) . . . . . . . . . . 24!f. Purpurglöckchen (Heuchera) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 26 Publishing Management Barbara Kaiser (Ltg.),
Ines Dannecker
Erdbeere (Fragaria) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 36, 38!ff. Purpur-Sonnenhut (Echinacea purpurea) . . . . . . . 49 Commercial Project Management
Erika (Erica) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 26 R Radieschen (Raphanus sativus var. Sativus) . . . . . 40 Marlene Hinterleitner
F Fächerblume (Scaevola aemula) . . . . . . . . . . . . . . . . . 27 Rainfarn-Phazelie (Phacelia tanacetifolia) . . . . . 66!f. Global Head of Media Sales Gerhard Riedler
Assistant to Global Head of Media Sales
Fenchel (Foeniculum vulgare) . . . . . . . . . . . . . . . 48, 50 Raps (Brassica napus) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 71, 97 Kristina Krizmanic
Fetthenne (Sedum Telephium) . . . . . . . . . . . . . . 89, 119 Raublatt-Aster (Aster novae-angliae) . . . . . . . . . . . . 89 Head of Media Sales International Peter Strutz
Fingerhut (Digitalis) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 89 Reitgras (Calamagrostis) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 91 Head of Media Sales Theresa Sternbach
Anzeigenverkauf Gerald Daum, Alexander Kopellos,
Flammenblume (Phlox). . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 50 Rhabarber (Rheum) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 89, 106 Christopher Miesbauer, Nicole Okasek-Lang, Elisabeth
Flockenblume (Centaurea). . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 48 Ribisel/Johannisbeere (Ribes) . . . . . . . . . . . . . . 65, 89 Staber, Johannes Wahrmann-Schär, Phillip Schleussner,
G Gefleckte Taubnessel (Lamium maculatum) . . . . . 65 Ringlotte (Prunus domestica subsp. italica) . . . . . . . 33 Thomas Hutterer, Mario Filipovic, Franz Kaiser,
Gerste (Hordeum vulgare) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 106 Rosa Sonnenhut (Echinacea purpurea) . . . . . . . . . . . 25 Franz Fellner
Project Management Vanessa Elwitschger,
Gewöhnlicher Teufelsabbiss (Succisa pratensis) . . 74 Rose (Rosa) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 50, 57, 89 Valentina Pierer
Glockenblume (Campanula) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 89 Rosenwaldmeister (Phuopsis) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 76 Anzeigenservice Manuela Brandstätter,
Gold-Krokus (Crocus flavus) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 24 Rosmarin (Rosmarinus officinalis) . . . . . . . . . 54, 84!ff. Monika Spitaler
Creative Solutions Eva Locker (Ltg.),
Goldmarie (Bidens ferulifolia) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 27 Rotklee (Trifolium pratense) . . . . . . . . . . . . . . . . 65, 104 Kathrin Brandstätter, Verena Schörkhuber,
Große Brennnessel (Urtica dioica) . . . . . . . . . . . . . . 50 S Salbei (Salvia) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 26, 85!f., 89 Edith Zöchling-Marchart
Gurke (Cucumis sativus) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 46 Sauerampfer (Rumex acetosa) . . . . . . . . . . . . . . . . 106 Marketing & Kommunikation Christoph Rietner
(Komm.), Katrin Sigl (B2B, Ltg.), Agnes Hager (B2B)
H Hainbuche (Carpinus) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 89 Schafgarbe (Achillea) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 91, 93 Commercial Design Peter Knehtl (Ltg.), Sasha Bunch,
Heidelbeere (Vaccinium myrtillus) . . . . . . . . . . . . . . 64 Schlangenkürbis (Cucurbita moschata) . . . . . . . . . . 47 Simone Fischer, Martina Maier
Herbst-Eisenhut (Aconitum carmichaelii) . . . . . . . 119 Schmetterlingsflieder (Buddleja davidii) . . . . . . . . 50 Abo & Vertrieb Peter Schiffer (Ltg.), Klaus Pleninger,
Nicole Glaser (Vertrieb), Victoria Schwärzler,
Himbeere (Rubus idaeus) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 89 Schmuckkörbchen (Cosmos bipinnatus) . . . . . . . . . 89 Yoldas Yarar (Abo)
Holunder (Sambucus) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 89 Schneeflockenblume (Sutera cordata) . . . . . . . . . . . 27 Finanzen Siegmar Hofstetter, Simone Kratochwill
Honigbaum (Styphnolobium japonicum). . . . . . . . . . 71 Skabiose (Scabiosa) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 89 MIT-Experte Michael Thaler
Hornklee (Lotus) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 65 Skabiosen-Flockenblume Herausgeber & Geschäftsführer
Hundsrose (Rosa canina) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 49 (Centaurea scabiosa) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 65 Andreas Kornhofer
Hyazinthe (Hyacinthus) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 24 Sommer-Bohnenkraut (Satureja hortensis) . . . . . 86 Medieninhaber, Eigentümer & Verleger
J Jelängerjelieber (Lonicera caprifolium) . . . . . . . . . . 50 Sonnenauge (Heliopsis) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 26 Red Bull Media House GmbH,
Junkerlilie (Asphodeline) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 90 Sonnenblume (Helianthus annuus) . . . . . . 71, 77, 82!f. Oberst-Lepperdinger-Straße 11–15,
A-5071 Wals bei Salzburg, FN 297115i,
K Käferbohne (Phaseolus coccineus) . . . . . . . . . . . . . . 46 Sonnenbraut (Helenium) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 89, 91 Landesgericht Salzburg, ATU63611700
Kamille (Matricaria chamomilla L.) . . . . . . . . . . . . . . 50 Sonnenhut (Rudbeckia) . . . . . . . . . . . . . 26, 28, 48, 91 Geschäftsführer Dkfm. Dietrich Mateschitz,
Karotte (Daucus carota subsp. sativus) . . . . . . . . . . 48 Spinat (Spinacia oleracea) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 40 Gerrit Meier, Dietmar Otti, Christopher Reindl
Kastanie (Castanea) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 71 Stangenbohne (Phaseolus vulgaris) . . . . . . . . . . . . . 46 Offenlegung gemäß §!25 Mediengesetz: Informationen
Katzenminze (Nepeta) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 27, 90 Steppen-Salbei (Salvia nemorosa) . . . . . . . . . . . . . . 90 zum Medieninhaber sind ständig und unmittelbar
unter folgender Webadresse auffindbar:
Kegelblume (Puschkinia libanotica) . . . . . . . . . . . . . . 24 Sternhyazinthe (Chionodoxa forbesii) . . . . . . . . . . . . 24 servus.com/impressum
Kirsche (Prunus avium) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 31!, 33 Stockrose (Alcea) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 119 Druck Vogel Druck und Medienservice GmbH!&!Co!KG,
Kirschpflaume (Prunus cerasifera) . . . . . . . . . . . . . . . 33 Storchschnabel (Geranium) . . . . . . . . . . . . . . . . . 76, 90 D-97204 Höchberg; gedruckt auf Furioso von
Sappi Fine Paper Europe
Klatschmohn (Papaver rhoeas) . . . . . . . . 65, 92, 94!f. Strohblume (Helichrysum bracteatum) . . . . . . . . . . 27 Vertrieb Österreich Presse Großvertrieb Austria Trunk
Klee (Trifolium) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 92 T Thymian (Thymus) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 54, 84!ff., 93 GmbH, pgvaustria.at
Kleinfruchtiger Kürbis (Cucurbita pepo) . . . . . . . . . . 47 Tomate (Solanum lycopersicum) . . . . . . . . . . . . . . . . 64 Vertrieb ITA, CH, LUX, LIE DPV Network GmbH,
www.dpv-network.de
Kletterzucchini (Cucurbita pepo) . . . . . . . . . . . . . . . . . 47 Topinambur (Helianthus tuberosus) . . . . . . . . . . . . . 75 Abo-Service AT Simmeringer Hauptstraße 24,
Knöterich (Persicaria) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 119 Traubenhyazinthe (Muscari armeniacum) . . . 24, 75 A-1110 Wien, Tel.: +43/1/361 70 70-700,
Kohlrabi (Brassica oleracea var. gongylodes L.) . . . 40 Tulpe (Tulipa) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 24, 51 Fax: +43/1/361 70 70-799,
abo@servusmagazin.at
Kokardenblume (Gaillardia) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 26 V Vanilleblume (Heliotropium arborescens). . . . . . . . . 26 Jahresabo EUR 46,90
Königskerze (Verbascum) . . . . . . . . . . . . . . . . . 65, 90!f. W Weide (Salix) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 65, 75 Abo-Service DE Servus in Stadt & Land,
Kornblume (Cyanus segetum) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 65 Weißdorn (Crataegus) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 23, 65 Postfach 1363, D-82034 Deisenhofen,
Tel.: +49/89/858 53-567, Fax: +49/89/858 53-62567
Krokus (Crocus) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 24, 75 Weiße Taubnessel (Lamium album) . . . . . . . . . . . . . 65 Jahresabo EUR 46,90
Küchenkräuter . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 84!ff. Weizen (Triticum) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 106
Kümmel (Carum) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 50, 85!f. Wiesen-Flockenblume (Centaurea jacea) . . . . . . . . 93 Redaktionsanschrift
Heinrich-Collin-Straße 1/1, A-1140 Wien,
Küsten-Meerkohl (Crambe maritima) . . . . . . . . . . . 90 Wiesen-Glockenblume Tel.: +43/1/90 1-0, Fax-DW: -27930
L Lavendel (Lavandula) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 50, 52!ff. (Campanula patula). . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 92, 93 E-Mail redaktion@servus.com
Lichtnelke (Silene dioica) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 50 Z Zauberschnee (Chamaesyce hypericifolia) . . . . . . . . 27 Web servus.com
Liebstöckl (Levisticum officinale) . . . . . . . . . . . . . . . . . 85 Zweijährige Nachtkerze (Oenothera biennis) . . . . 50 Ein Produkt aus dem
Linde (Tilia) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 65, 71 Zwetschke (Prunus domestica). . . . . . . . . . . . . . . . . . . 33
Löwenmaul (Antirrhinum) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 119 Zwiebel (Allium cepa) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 40
Löwenzahn (Leontodon) . . . . . . . . . . . . . . . . . 48, 65, 93 Zypressen-Wolfsmilch
Lupine (Lupinus sp.) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 28!f. (Euphorbia cyparissias). . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 93

122 Servus
JUWEL HOCHBEETE INTELLIGENTE PRODUKTE
FÜR GARTEN UND HAUSHALT

Flexibel erweiterbar JUWEL H. Wüster GmbH


A-6460 Imst, Industriezone 19
Telefon 05412-69400, Fax 64838

Die funktionie ren kund@juwel.com · www.juwel.com

Garantiert Bisphenol A
Guaranteed Formaldehyd
Garanti schädliches HOCHBEET TIMBER NORIC WOOD
kein / no Schwermetall - Hohe Wärmeisolierung durch
umweltfreundlich geschäumte Wand-
struktur in Holzoptik
- Garantiert BPA- und schwermetallfrei
- Erweiterbar in Länge und Höhe

HOCHBEET TIMBER NORDIC WOOD


- Umfangreiches Systemzubehör
vom Ganzjahres-Beetsystem bis zur
Schneckenkante
Schön wie Holz, langlebig wie Kunststoff - Einfacher Aufbau durch Stecksystem

BIOSTAR PROTECT 2000 oder 1000


- Reiche Ernten durch das ideale
JUWEL FRÜHBEETE
Mikroklima Schneckenschutz
- Stufenlose Belüftung über
Schiebefenster ohne Gift
- Ganzjahres-Schädlingsschutz mit
Insektenschutz-Netz unter den Die funktion ieren BIOSTAR PROTECT 1000
Thermoscheiben
- 8 mm Thermoscheiben,
UV-stabilisiert
- Fenstergriff zum bequemen Öffnen
- Perfekte Abdichtung gegen Zugluft
- Aus rostfreiem Aluminium und
witterungsstabilen Kunststoffteilen

www.juwel.com BEETSYSTEM BIOSTAR PROTECT 2000


JUWEL KOMPOSTER JUWEL WÄSCHESPINNEN
Einzigartig gut Qualität für höchste Ansprüche
Die funktionie ren Die funktion ieren

FUTURA ELEGANT XXL


Öffnet und spannt sich von selbst.
Öffnen ohne Bücken mit dem Handgriff.

FUTURA ELEGANT XXL


Sammelkammer Öffnen ohne Bücken mit dem Handgriff
Kompostierkammer FUTURA ELEGANT XXL - 6-fache Höhenverstellung
ca. 160 – 190 cm
AEROPLUS 6000 - Automatisches Öffnen – am Handgriff
ziehen und die Futura Elegant öffnet - Verwindungssteife Alu-Doppelkasten-
Kein Umsetzen durch Reifekammer sich automatisch, ganz ohne Bücken!
- Schutzhüllen-Automatik mit Abdeckung
profilarme
- Duo-Bodenschraubanker
das 3 Kammer-System - Duo-Bodenschraubanker - 5 Jahre Garantie

Erhältlich bei BAUHAUS, BAUPROFI, HAGEBAU, HORNBACH, LAGERHAUS, LET’S DO IT, OBI und WÜRTH-HOCHENBURGER sowie im Fachhandel.
Lust auf FRISCHE?

Snack
G U R K E N – P E R F E K T A ls
Mi n i -
Sonnengereiftes, knackfrisches Gemüse sorgfältig von den
traditionsreichen Gärtnerfamilien der LGV-Frischgemüse in
Wien, Niederösterreich und dem Burgenland angebaut und
von Hand geerntet.

Erfahren Sie mehr auf www.lgv.at Eine Marke der LGV-Frischgemüse Wien