Sie sind auf Seite 1von 3

Einsatzablauf

Verschaffe dir einen Überblick und denke an deinen


Eigenschutz!

4 S -Schema

Scene

Wetter, Ort, Uhrzeit

Safety

Ist deine Persönliche Schutzausrüstung vollständig? Sind besondere Gefahren vorhanden?

Situation

Anzahl der Patienten und Betroffenen? Ausdehnung der Einsatzstelle? Außergewöhnliche


Gerüche? Liegen Spritzen herum? Wie ist der Zustand (ordentlich, unordentlich) der Wohnung?

Support

Sind weitere Einsatzkräfte notwendig? Werden Spezialeinheiten benötigt?

General Impression (Allgemeiner Eindruck)

Der Primary Survey beginnt mit der Erfassung eines allgemeinen und globalen Eindrucks vom
Patienten, wobei simultan die Atmung, der Kreislauf und die neurologische Situation des
Patienten eingeschätzt werden, um schwerwiegende, offensichtliche Probleme bezüglich
Oxygenierung und Kreislauf, bestehender Blutungen oder grober Deformationen zu erkennen.

Es wird beobachtet:

Ø Suffiziente Atmung
Ø Wach oder bewusstlos

Ø Kann er sich selbst aufrecht halten

Ø Spontane Bewegungen

kritisch/nicht Kritisch/Potenziell kritisch

Primary (Zeit 2 min)

Ø Schnelles Erkennen einer Notsituation

Ø Ist der Patient kritisch – nicht kritisch

Ø Schnelles Handeln

Ø Für kritische Patienten hat man nur 10 min. auf dem Schadenplatz Zeit, weiteres wird auf
dem Transport erledigt

Ø Für nicht-kritische Patienten hat man Zeit, kann das Bestmögliche tun, optimale Versorgung

kritisch/nicht kritisch/Potentiell kritisch