You are on page 1of 2

Foto: Greta Schüttemeyer, LWL-Medienzentrum für Westfalen (Burg Vischering)

Ankerpunkte Besondere Veranstaltungen

Foto: Museum Falkenhof


Foto: Münsterland e. V.

Foto: Andreas Wiese

Foto: Rainer Herzog


Diese Schlösser und Burgen The Britnic – the picnic in Münster
bieten am Sonntag, 16. Juni, Von 11 – 15 Uhr wird das britisch inspirierte Kulturpicknick im Park
Burg Bentheim Falkenhof Museum Kloster Bentlage DA, Kunsthaus Kloster Haus Marck
durchgängiges Programm an. 01 Schlossstraße 16 02 Tiefe Straße 22 03 Bentlager Weg 130 04 Gravenhorst 05 Haus Marck 1 hinter der „Westfälischen Schule für Musik“, Himmelreichallee 50,
Sie können diese Anlagen 48455 Bad Bentheim 48431 Rheine 48432 Rheine Klosterstraße 10 | 48477 Hörstel 49545 Tecklenburg (bei jedem Wetter) sein buntes Treiben entfalten. Federführend für
die Organisation ist der Künstler Wilm Weppelmann. Für das

Foto: Sabine Herke


jederzeit und ohne Voranmel- Veranstaltungsprogramm sind geplant: „THE BRITNIC TWEED
dung ansteuern. Die Details RUN“, Anmeldung auf www.britnic.de, Backwettbewerb „Cup Cake
zum jeweiligen Programm Contest“, sportive Unterhaltung bei den „Britland Games“ mit „The
01 Ghost Run“ und „Rotten Egg Golf Course“. Und natürlich noch viele
finden Sie umseitig bei den
04 DA, Kunsthaus Kloster 03
Gravenhorst andere Kulturbeiträge. Bitte kommen Sie unbedingt mit dem Fahrrad
entsprechenden Anlagen.
oder zu Fuß und lassen Sie Ihren Grill zu Hause, denn der Park
04
02 möchte geschont werden.
Kosten: keine | Anmeldung: nur für den Tweed Run erforderlich

Foto: Harald Humberg


Foto: Die Marquardt’s

Tagesradtour Wettringen – Kloster Gravenhorst – Kloster Bentlage –


Wettringen (64 km)
Schloss und
06 Benediktinerabtei Iburg 9 Uhr: Treffen am Rathaus in Wettringen, Gemeinsame Fahrt mit
Schloßstr. 30, 49186 Bad Iburg dem Fahrrad zum Kloster Gravenhorst nach Hörstel (28 km), Ankunft
07 Schloss Ahaus 12 Burg Hülshoff –
Center for Literature ca. 11.30 Uhr und Programm am DA, Kunsthaus Kloster Gravenhorst
13 Uhr: Gemeinsame Fahrt vom Kloster Gravenhorst zum Kloster
05 Bentlage, Rheine (18 km), Ankunft ca. 14.15 Uhr und Programm am
Foto: Akademie Schloss Raesfeld
Foto: Ostbevern Touristik

Kloster Bentlage
16 Uhr: Abfahrt Kloster Bentlage (18 km) nach Wettringen, Ankunft

Foto: Günther Hilgemann


Foto: Münsterland e. V.
ca. 17.30 Uhr
Kosten: keine; evtl. Kosten für Programm vor Ort | Anmeldung: nicht
erforderlich
16 Schloss Loburg 20 Schloss Raesfeld
06 Burgen-Spaß am Dreiländersee in Gronau!
Schloss Ahaus Schloss Steinfurt 09 Auf den Camping- & Freizeitanlagen am Dreiländersee erwarten die
07 Sümmermannplatz 09 Burgstraße 16
Besucher Schlösser und Burgen der besonderen Art. Aufregende
48683 Ahaus 48565 Steinfurt
Foto: Andreas Lechtape

Hüpfburgen locken große und kleine Gäste von 10 – 18 Uhr an den
Foto: Dirk Bogdanski

schönen Freizeitsee. Ein imposanter, zehn Meter hoher, aufblasbarer


Burgturm mit Rutsche wird neben anderen Attraktionen kostenlos
zugänglich sein. Zusätzlich werden bereits am Samstag Sandburgen 16. Juni 2019
am Strand des Dreiländersees gebaut. Interessierte Gruppen,
25 Burg Vischering 37 Kulturgut Stammtische und Vereine melden sich für den Wettbewerb unter Einen Tag lang

Foto: Münsterland e. V.
Foto: Harald Humberg
Haus Nottbeck
07 www.campingplatz-gronau.com an. Die entstandenen Kreationen 37 Schlösser und Burgen

Foto: Gerd Radeke


Foto: Duttmann

können an dem Wochenende bewundert werden, am Sonntag findet


die Siegerehrung statt. Das Bistro mit Seeterrasse bietet frischen im Münsterland erleben
08 17 Kuchen, Eis und warme Speisen.

08
Stift Asbeck
Stiftstraße 20 11
Haus Stapel
Gennerich 18 12
Burg Hülshoff –
Center for Literature 13
Haus Rüschhaus
Am Rüschhaus 81 16
Adresse: Hagelsweg, Gronau (an der Minigolfanlage)
Kosten: keine | Anmeldung: nur für den Sandburgen-Wettbewerb
www.schloessertag.de
48739 Legden-Asbeck 48329 Havixbeck Schonebeck 6, 48329 Havixbeck 48161 Münster

Schloss Loburg Herrenhaus Harkotten


16 Loburg 15 17 Harkotten 2
48346 Ostbevern 48336 Sassenberg-Füchtorf
11

Foto: Landschaftsverband
Westfalen-Lippe (LWL)
13

Foto: Kreis Coesfeld


10
12
14

Foto: Ulrike Jasper


15
Wasserschloss Rhede Jugendburg Gemen Burg Ramsdorf Kolvenburg Erbdrostenhof
18 Schlossstraße 4 21 Schloßplatz 1 22 Burgplatz 1 10 An der Kolvenburg 3 Schloss Münster 15 Salzstraße 38
46414 Rhede 46325 Borken-Gemen 46342 Velen 48727 Billerbeck 14 Schlossgarten 1 48143 Münster
49149 Münster

Foto: Münsterland e. V.
22
www.schloessertag.de

Foto: Hendrik Wardenga


Foto: Markus Kleymann

Foto: Maren Kuiter


21 Auf dieser Internetseite finden Sie noch mehr Wissenswertes zu den
Burgen und Schlössern sowie weitere Informationen zu den einzelnen
Programmpunkten. Für das Programm vor Ort sind die jeweiligen
18 19 Burg Vischering Burg Kakesbeck 32 Schloss Senden Kulturgut Haus Nottbeck Schlösser und Burgen verantwortlich.
25 Berenbrock 1 24 Bechtrup 63 32 Holtrup 3 37 Landrat-Predeick-Allee 1
59348 Lüdinghausen 59348 Lüdinghausen 48308 Senden 59302 Oelde-Stromberg
Die Burgen und Schlösser sind die Schätze des Münsterlandes: In
kaum einer anderen Region gibt es schönere Zeugen großer Baukunst
31 als im Münsterland. Zum dritten Mal widmet sich der „Schlösser- und
Haus Pröbsting Haus Visbeck 24 37
19 Pröbstinger Allee 14 23 Dernekamp 40
Burgentag im Münsterland“ der ganzen Vielfalt dieser Bauwerke. Am
46325 Borken 48249 Dülmen 16. Juni 2019 öffnen zahlreiche Burgen und Schlösser ihre Pforten. In
23

Foto: Gemeinde Ascheberg


vielen historischen Gemäuern finden Aktionen und Angebote statt, die

Foto: Lothar Gottwald


es sonst so nicht zu erleben gibt. Schauen Sie doch auch mal vorbei!
25
20
Bildrechte: Stadt Borken

26 27 Der Schlösser- und Burgentag im Münsterland ist eine Initiative


Foto: Raimund Weber

des „Netzwerks Burgen und Schlösser im Münsterland“


Burgturm Davensberg Schloss Hovestadt und des Münsterland e. V.
31 Mühlendamm 34 Schlossstr. 1
30 59387 Ascheberg-Davensberg 59510 Lippetal-Hovestadt Museum Abtei Liesborn Münsterland e. V. Kreis Coesfeld
28 36 Abteiring 8 Airportallee 1, 48268 Greven Berenbrock 1
59329 Wadersloh-Liesborn touristik@muensterland.com 59348 Lüdinghausen
www.muensterland-tourismus.de
36
Schloss Raesfeld Burg Lüdinghausen Burg Wolfsberg Schloss Nordkirchen Schloss Cappenberg Schloss Westerwinkel Haus Assen Haus Assen
Rittergut Haus Heerfeld
20 Freiheit 25 – 27 26 Amthaus 14 27 Wolfsberger Straße 8 28 Schloss 1 29 Schloßberg 30 Horn-Westerwinkel 5 33 Assenweg 1 31
35 Göttinger Straße
Assenweg 1 5
Infotelefon am 16. Juni 2019 | 10 – 18 Uhr:
46348 Raesfeld 59348 Lüdinghausen 59348 Lüdinghausen 59394 Nordkirchen 59379 Selm 59387 Ascheberg-Herbern 59510 Lippetal-Lippborg 59510 Lippetal-Lippborg
59329 Wadersloh-Liesborn +49 (0)2571 949392
Foto: Akademie Schloss Raesfeld

35

Foto: Christine Schneider

Foto: Christine Schneider


Foto: Markus Kleymann

33 Medienpartner:

Foto: Ulrike Grundel


34
Foto: M. Bomholt

29
gefördert durch
Veröffentlichen Sie Ihre schönsten Bilder und Geschichten zum ZEICHENERKLÄRUNG Ganztägig: Road Stop-Grillpicknick auf dem Schlossplatz und TKKG-Ausstellung 12 und 14 Uhr: Mit der Kräuterhexe rund um die Burgen unterwegs (Treffpunkt
Schlösser- und Burgentag bei Facebook, Twitter und Instagram. 11 Haus Stapel im Foyer des Schlosses 22 Burg Ramsdorf Innenhof) 33 Haus Assen
Unterwegs Kultur Picknick Haus Stapel in Havixbeck ist eines der größten Wasserschlösser Westfalens. Das Kosten: keine | Anmeldung: nicht erforderlich Die Burg Ramsdorf wurde 1425 für den Münsterischen Fürstbischof Heinrich 14 – 16 Uhr: Bluesrock Coverband BLUESIANA stellt sich vor Die Anfänge des Wasserschlosses liegen im 14. Jh. Unter der Familie von
16 Uhr: Steelenrundgang „10 Jahre Poesie am Steverwall“ mit anschließender
Hashtag zum Event: #schlössertag2019 klassizistische Herrenhaus von 1827, gebaut für eine Familie mit 22 Kindern von Moers errichtet. Bereits 1451 in der Münsterischen Stiftsfehde (1450 – 1457) Ketteler wurden die Gebäude nach Süden erweitert. 1564 ließ Goswin von
Führungen Familie Ankerpunkt (von einer Mutter!), und im Besitz der Verwandtschaft von Annette von Droste- wurde sie zerstört und anschließend teilweise wieder aufgebaut. Im 17. Jh. verfiel Präsentation in der Burg Ketteler das heutige Renaissance-Schloss durch den Baumeister Laurenz
Hülshoff, hat einen umfangreichen Bestand an historischen Bildtapeten. Die
17 Herrenhaus Harkotten sie erneut. Das heute bestehende rechteckige Backsteingebäude mit Werkstein- 17 Uhr: Märchenzauber – Zaubermärchen im Gewölbekeller von Brachum errichten. Mitte des 17. Jh. erwarb es die Familie von Galen.
Vorburg ist barock geprägt und beeindruckt mit einem aufwändig gestalteten Tor- Das klassizistische Gebäude ist das Frühwerk des rheinischen Architekten und gliederung wurde 1727 von den Brüdern Alexander und Anton Jungeblodt erstellt. Kosten: keine | Anmeldung: nicht erforderlich
haus. Das Schloss wird heute als privates Mehrfamilienhaus mit Ateliers genutzt. Städtebaumeisters Adolph von Vagedes. Die untere Etage des im Jahr 1806 Dabei blieben Reste der Anlage des 15. Jh., vor allem der runde Eckturm, erhalten. SONNTAG, 16.06.2019
Alle Gelb unterlegten Veranstaltungen finden bereits am erbauten Herrenhauses Harkotten, als Teil einer seltenen Doppelschlossanlage, 10 Uhr: Katholisches Hochamt in der Schlosskapelle (keine Besichtigung)
Samstag, den 15. Juni 2019 statt. 06 Schloss und Benediktinerabtei Iburg SAMSTAG, 15.06.2019 weist umfangreiche Wandmalereien des Rietberger Hofmalers Phillip F. Bartscher SONNTAG, 16.06.2019 13.30 – 17.30 Uhr: Freier Zugang zum äußeren Schlossgelände
Das Wahrzeichen der Stadt ist zweifelsfrei das Schloss, das unübersehbar 20 Uhr: Romantischer Liederabend bei Kerzenschein auf. Nach langer Phase der Sanierung und Restaurierung des gesamten 14.30 Uhr: Burgbelebung „Pläsierigen Noämedag“ – 700 Jahre Stadtrechte 27 Burg Wolfsberg 14 und 15.30 Uhr: Historische Schlossführung
oben auf dem Schlossberg thront. Insbesondere der Rittersaal, der Mitte Die Sopranistin Heike Hallaschka und der Pianist Prof. Clemens Rave gestalten Gebäudes sowie der Wandmalereien im Erdgeschoss bekam das klassizistische Ramsdorf. In der Burg Ramsdorf erwarten die Besucher bzw. Teilnehmer Die Burg und Freiheit Wolfsberg wurde 1271 erstmals erwähnt. Damals bestand 14.20, 15, 16 und 16.30 Uhr: Spezial-Führungen auf dem Baugerüst mit
01 Burg Bentheim des 17. Jahrhunderts entstand und seit rund 40 Jahren für besondere im historischen Festsaal einen Liederabend mit Ikonen der Romantik wie Herrenhaus die Anerkennung zum Denkmal von Nationaler Bedeutung. musikalische, unterhaltsame und kulinarische Überraschungen: Bei Kaffee, die Burg aus drei Flügeln und war von einer breiten Gräfte umgeben. In der Steinmetz Markus Schulze: „Leidenschaft Stein: Wie arbeitet ein Restaurator
Die Burg Bentheim ist die größte Höhenburg Nordwestdeutschlands und kulturelle Veranstaltungen und Anlässe genutzt wird, ist eine ungewöhnliche Schumanns Eichendorff-Liederkreis, Schuberts „Heidenröslein“ und „Forelle“, Kuchen und Brötchen im traumhaften Ambiente des Burgsaals werden verschie- ersten Hälfte des 19. Jh. wurde sie in klassizistischem Stil umgestaltet. Heute und Steinmetz zum Erhalt der Fassade?“ (Anmeldung erforderlich, da max.
thront inmitten des Kurortes Bad Bentheim auf einem 90 Meter hohen Höhen- und faszinierende Sehenswürdigkeit. Brahms’ „Zigeunerlieder“ und Beethovens Klaviersonate „Pathétique“. Das SONNTAG, 16.06.2019 dene Stücke vom Flurorchester dargeboten. Zu hören sind „Dönekes“ vom wird der Herrenflügel als Wohnhaus genutzt. In einem der Gewölbekeller 10 Personen)
rücken, einem Ausläufer des Teutoburger Waldes. Seit fünf Jahrhunderten harmonische Zusammenspiel von romantischem Festsaal, historischem Flügel, 11 Uhr: „Harkottener Salon“ – Konzert im Wappensaal mit Antje Bitterlich und Ramsdorfer Original „Plodden Liesken“ alias Hedwig Gävers. befindet sich heute eine Gaststätte. 17.30 Uhr: Vortrag im Salon: „Rettet den Baumberger!“ mit Steinmetz
befindet sie sich im Besitz der Grafen und Fürsten zu Bentheim und Steinfurt. SONNTAG, 16.06.2019 extra für diesen Abend angezündeten Kerzen-Kronleuchtern und hochkarätig dar- Günther Albers Kosten: 5 €/Person, Eintrittskarten in den Bürgerbüros der Rathäuser Velen und Markus Schulz
11 Uhr: Führung „Gartenkunst im Wandel der Zeit“, Treffpunkt TERRA.vita gebotener romantischer Musik verspricht ein besonderes kulturelles Erlebnis – 14 – 17 Uhr: Besichtigungen der Räume und Wandmalereien Ramsdorf | Anmeldung: durch Kauf der Karte erforderlich, da Teilnehmerzahl SONNTAG, 16.06.2019 Kosten: Führung: 3 €/Erw., 1,50 €/Kinder | Anmeldung: für die Spezial-Füh-
SONNTAG, 16.06.2019 Pavillon am Baumwipfelpfad auf einem nur dreimal im Jahr (während der „Haus-Stapel-Konzerte“) zugäng- Kosten: Besichtigung des Herrenhauses 7,50 €/Person, Eintrittskarte Konzert begrenzt (max. 150 Personen) 11 und 15 Uhr: Fachkundige Führung im Rahmen einer Drei-Burgen-Tour mit rung auf dem Baugerüst erforderlich, da Teilnehmerzahl begrenzt, verwaltung@
11 Uhr: Öffentliche Burgführung durch die Burg Bentheim 11 Uhr: Führung „Historischer Thiergarten der Iburg“, Treffpunkt TERRA.vita lichen münsterländischen Wasserschloss. | Karten: 20 €, Reservierung unter 22 €/Person | Anmeldung: info@harkotten.eu, Tel. +49(0)5426 2638 Start an der Burg Vischering haus-assen.de
14 Uhr: Sonderführung „Eine Burg hinter den Kulissen“: Was ist nötig, um Pavillon am Baumwipfelpfad karten@haus-stapel-konzerte.de 13 Uhr: Zaubervorstellung im historischen Gewölbekeller
eine Burg instand zu halten? Wer erledigt im Hintergrund welche Arbeiten 15 Uhr: Schlossführung durch die Innenräume des Schlosses, unter anderem mit 23 Haus Visbeck Kosten: keine | Anmeldung: nicht erforderlich
und wie wichtig sind gute Kooperationen mit Künstlern? (max. 25 Personen) Besichtigung des Geburtszimmers der ersten Königin in Preußen, Sophie 18 Wasserschloss Rhede Haus Visbeck ist eine ehemalige Wasseranlage auf zwei Inseln mit Wall und
34 Schloss Hovestadt
Kosten: Burgführung: 2 €/Person, zzgl. Eintrittskosten: 5 €/Erw., 3,50 €/ Charlotte, und dem Rittersaal, Treffpunkt Schlossmuseum 12 Burg Hülshoff – Center for Literature Die Herren von Rethe lebten bis 1388 in der damaligen „Borg“ von Rhede (sie Außengraben, dessen Herren von Visbeck erstmals 1338 urkundlich erwähnt Das Schloss wurde 1292 erstmals urkundlich erwähnt. Wegen seiner strate-
Kinder von 6–14 Jahren; Kosten für Sonderführung: lediglich Eintritt | 16.30 Uhr: Schlossführung für Kinder und die ganze Familie „Zu Gast bei Das malerische Wasserschloss aus der Renaissance ist das Geburtshaus der befand sich gegenüber dem heutigen Schloss). Nach der Zerstörung erlaubte wurden. 1639 wurden das stattliche Herrenhaus und die Wirtschaftsgebäude
28 Schloss Nordkirchen gisch günstigen Lage am Lippeübergang wurde es im Mittelalter mehrmals
Anmeldung nur für Sonderführung erforderlich: moehring@burgbentheim.de Ritterbischof Benno“, Treffpunkt Schlossmuseum großen deutschen Schriftstellerin Annette von Droste-Hülshoff (1797–1848). 1426 der Bischof von Münster den Wiederaufbau der Burg mit Bergfried und durch Feuer zerstört. Erhalten blieb nur ein Teil der rechteckigen Vorburg, das Eine der imposantesten Schlossanlagen Westfalens samt herrschaftlichem zerstört, aber stets wieder aufgebaut. Die heutige Wasserburg mit Haupt-
Kosten: Schlossführungen: 4 €/Erw., 3,50 €/Kinder; Gartenführungen: 5 €/Erw., Heute befindet sich in dem Wasserschloss u. a. das Droste-Museum und ein Beihaus an der jetzigen Stelle. 1564 wurde ein stattliches Herrenhaus, dessen alte Torhaus mit anstoßendem niedrigen quadratischem Wachturm. Direkt Park, auch bekannt als das „Westfälische Versailles“, zieht jährlich über eine schloss wurde 1563 – 1572 von Laurenz von Brachum erbaut, die Vorburg-
4,50 €/Kinder | Anmeldung: wünschenswert, da Teilnehmerzahl begrenzt: Café-Restaurant. Seit 2018 ist auf der Burg außerdem das Center for Literature Nordostflügel noch heute erhalten ist, von Lubbert von Rhemen erbaut. Das daneben liegt die 1747–49 errichtete Marienkapelle, die dem Wirtschaftshof halbe Million Besucher an. Besonderer Anziehungspunkt ist die rekonstru- anlage 1733 von Johann Conrad Schlaun. Das Renaissance-Schloss verfügt
02 Falkenhof Museum tourist-info@badiburg.de, Tel. +49(0)5403 40466 beheimatet, das neuartige Kulturformate veranstaltet. heutige Schloss im Renaissance-Stil wechselte danach oft die Besitzer. 1850 vorgelagert ist. Die Johann Conrad Schlaun zugeschriebene Kapelle besteht aus ierte Venusinsel. Der Barockgarten besticht darüber hinaus durch Garten- über eine Schlosskapelle im barocken Vorgebäude und einen Barockgarten.
Der Falkenhof, das heutige Stadtmuseum von Rheine, wurde 838 erstmals erwarb die Fürstenfamilie zu Salm-Salm das Schloss. einem Oktogonalbau und einem 1889 errichteten rechteckigen Anbau. kunst, viele lauschige Plätzchen und zahlreiche Alleen. Das Schloss
urkundlich erwähnt. Kaiser Ludwig der Fromme schenkte den Hof damals dem SONNTAG, 16.06.2019 Nordkirchen beherbergt auch die Finanzhochschule des Landes NRW. SAMSTAG, 15.06.2019
Benediktinerinnenkloster in Herford. Adelige Familien verwalteten in Rheine
07 Schloss Ahaus 10 – 18 Uhr: Es wird gedribbelt: Acht Stunden lang verwandelt das Center for SONNTAG, 16.06.2019 SONNTAG, 16.06.2019 18 Uhr: Barockgartenführung mit westfälischem Imbiss (ca. 2 Stunden)
über Jahrhunderte das Klostereigentum. Auf die Familie von Falke folgte die Die Barockanlage, einst Sommerresidenz der Fürstbischöfe von Münster, Literature die Burg Hülshoff zu einem Spielfeld, zur Basketburg. Die Basketburg 19 Uhr: „Vom Wehrhof bis zum Schloss“ – Eine Abendführung durch die Ganztägig: kleiner Handwerkermarkt SONNTAG, 16.06.2019 Die ausgebildete Gästeführerin Elisabeth Zinselmeier macht mit Ihnen
Familie von Morrien. Sie gab dem Hof das heutige Erscheinungsbild. beeindruckt durch das Triumphtor mit Wachthäuschen, den Torturm – und besteht in guter, noch immer junger Center for Literature-Manier aus verschiedenen Innenstadt mit dem Rheder Tutemann zum Burgen- und Schlössertag. 15 Uhr: Vortrag über die Kapelle 11 – 17 Uhr: stündlich Innenführungen. Kosten: 3 € für Erwachsene, Kinder bis einen kurzweiligen Spaziergang durch den Schlosspark. Natürlich erzählt sie
durch ihre Großzügigkeit. Zugänglich ist auch der Schlossgarten mit altem Künsten und Wissenschaften. Mit dabei: der ehemalige Basketball-Nationalspieler Treffpunkt: Schlossbrücke Haus Rhede | Kosten: 10 € pro Person Ganztägig: Infotafeln über den Bildstock und den Krupp’schen Schieß- und 14 Jahre frei | Anmeldung: nicht erforderlich Ihnen auch Interessantes zum Schloss und zu dessen Bewohnern, der
SAMSTAG, 15.06.2019 Baumbestand. Das Schloss beherbergt heute die Technische Akademie und und taz-Kolumnist Henning Harnisch, Lyrik mit Shane Anderson, Essay mit Thomas 20 – 21.30 Uhr: Nacht-/Taschenlampenwanderung für Eltern und Kinder im Schat- Versuchsplatz Visbeck, Picknick auf der Wiese, Stroh-Bad für Kinder 11.30 und 13.30 Uhr: Kostümführung für Familien Grafenfamilie von Plettenberg. Während des Rundgangs gibt es einen
18 Uhr: Adeliges Leben am Falkenhof – Abendführung außerhalb der das Torhaus-/Schulmuseum. Pletzinger, eine Performance von Studierenden der Szenischen Forschung ten der Burg. Treffpunkt: Schlossbrücke Haus Rhede | Kosten: 5 € pro Person Kosten: keine | Anmeldung: nicht erforderlich Die gutgelaunte Hofräthin Levenhagen begleitet die großen und kleinen Besucher westfälischen Imbiss und den heimischen Spezialtrunk „Ruggen“.
Öffnungszeiten (Ruhr-Universität Bochum), eine Diskussion zu Politik auf dem Platz, Basketball- in authentischer Robe aus dem 18. Jahrhundert durch Schloss und Park und Kosten: 8 €/Person | Anmeldung bis 11.06.2019 erforderlich, da begrenzte
SONNTAG, 16.06.2019 turnier, Musik, Bratwurst, Chillen. Kosten: keine | Anmeldung: nicht erforderlich berichtet anschaulich über das Leben in der Barockzeit. Die Schlossküche hat Teilnehmerzahl: Tel. +49 (0)2923 980228
SONNTAG, 16.06.2019 11 Uhr: Jagdhornbläser/Eröffnung 19 Haus Pröbsting 24 Burg Kakesbeck extra zum Schlösser-Tag für die kleinen Besucher ein leckeres Pomeranzen-Eis
10 – 18 Uhr: Museum regulär geöffnet 11 – 17 Uhr: Die denkmalgeschützte kleine Wasserburg Haus Pröbsting wurde erstmals 1221 Burg Kakesbeck ist die älteste von drei erhaltenen Wasserburgen in Lüdinghausen. kreiert, von dem am Ende der Führung selbstverständlich gern gekostet werden
Kosten: 5 €/Erwachsene, 8 €/Familienkarte | Anmeldung: nicht erforderlich ▪▪ „Alte Handwerkskunst“: Mittwinterhorn, Stühle flechten, Seiler, Holzdrechsler, 13 Haus Rüschhaus urkundlich erwähnt, und sie ist ein Juwel in der münsterländischen Parkland- Die zweiteilige Anlage besteht aus einem Kern- und einem Vorburgbereich und ist darf. Kosten: 6 € für Erwachsene, Kinder bis 14 Jahre frei. | Anmeldung: erwünscht 35 Rittergut Haus Heerfeld
Spinnen Nur fünf Kilometer entfernt von Burg Hülshoff befindet sich mit Haus Rüschhaus schaft. Das aus Backstein gemauerte Haus ist das älteste profane Ziegelgebäude von einem umfangreichen Gräftensystem umgeben, das von der Stever gespeist unter www.schloss.nordkirchen.net Der erstmals 1194 beurkundete Rittersitz gilt als Denkmal ersten Ranges und
▪▪ Bei uns „piept“ was, ... – Fotoausstellung mit Bildern von heimischen Vögeln
ein weiteres Kleinod, das von Annette von Droste-Hülshoff geprägt wurde. Hier des Münsterlandes. Heute wird die Wasserburg als Privatklinik genutzt. wird. Der heutige Gebäudebestand stammt mehrheitlich aus dem 14. bis 16. Jh., ist seit 1997 im Privatbesitz der Kaufleute Karl Heinz und Christa Eckervogt.
03 Kloster Bentlage ▪▪ Schulmuseum ganztägig geöffnet (rechtes Torhaus)
lebte sie 1826 – 1846 mit Mutter und Schwester nach dem Tod des Vaters, während so z. B. das Brauhaus von 1542 und ein spätgotisches, zeitweise als Wachhaus Das zuvor vernachlässigte Anwesen wurde von den neuen Eigentümern mit
Inmitten eines Landschaftsschutzgebietes liegt an der Ems das ehemalige ▪▪ Skriptorium ganztägig geöffnet (rechter Eckpavillon)
der Bruder das Familiengut übernahm. Das denkmalgeschützte Haus wurde durch SONNTAG, 16.06.2019 genutztes Speicherhaus aus dem selben Jahr im nördlichen Teil der Vorburg.
29 Schloss Cappenberg – Stiftskirche großer Leidenschaft und liebevoll in Eigenleistung restauriert und hat sich
Kreuzherrenkloster Bentlage. 1437 gegründet, wurde das Kloster ab 1803 zum 11 – 16 Uhr: Ahnenforschung im Raum 119, Ahauser Schloss den berühmten westfälischen Barockbaumeister Johann Conrad Schlaun erbaut. 13 – 18 Uhr: Musikalische Wanderung von Burg zu Burg Auf einer Anhöhe hoch über der Lippeniederung gelegen, zählt das Schloss heute wieder zu einem Schmuckstück des südlichen Münsterlandes entwickelt.
Adelssitz umgestaltet und befindet sich heute im Besitz der Stadt Rheine. 11 – 17 Uhr: Oldtimerausstellung und Chauffeurfahrten Auf einer geführten Wanderung vom Haus Pröbsting zur Jugendburg Gemen SONNTAG, 16.06.2019 Cappenberg zu den bedeutendsten Beispielen westfälischer Klosterbaukunst
Jetzt ist die denkmalgeschützte Anlage nach sorgsamer Restaurierung 11.30, 14.30 und 15.30 Uhr: Tabakführung mit Oldenkott’s Natz SONNTAG, 16.06.2019 erwarten die Teilnehmer musikalische Überraschungen. Begleitet von einer 10 Uhr: Kostenlose Führung über das sonst nicht zugängliche Burggelände mit des Barock. Diese weiträumige Anlage zählt zu den ältesten und berühmtesten SONNTAG, 16.06.2019
Kulturzentrum, Museum, Refugium im Grünen und beliebtes Ausflugsziel. 14.30 Uhr: Schlossführung mit Rudolf Hegemann 11, 12, 14, 15 und 16 Uhr: Führungen ohne Voranmeldung erfahrenen Gäste- und Wanderführerin erfahren die Teilnehmer auf der rund acht Burgherr Dr. Wilfried Grewing Adelsburgen in Westfalen. An der Nordseite liegt die ehemalige Stiftskirche, 14 – 17 Uhr: Mittelalterliche Darbietungen, Minnegesang,
Kosten: 5 €/Erwachsene, Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre frei Kilometer langen Strecke viel über die Herrenhäuser und die Münsterländer Kosten: keine | Anmeldung: erforderlich, Tel. +49(0)2591 79900 eine dreischiffige romanische Pfeilerbasilika, die 1148 vollendet wurde. Wegen Angebote für Kinder: Sackhüpfen und Eierlauf
SONNTAG, 16.06.2019 Kulturlandschaft. Ensembles der Musikschule Borken sorgen für Unterhaltung. Renovierungsarbeiten sind die Räume des Schlosses nicht zu besichtigen. 15 Uhr: Führung durch das Rittergut
11 Uhr: Führung mit dem künstlerischen Leiter von Kloster Bentlage „Sieben 08 Stift Asbeck Im Kloster Schönstatt-Au ist für die Wandergruppe die Kaffeetafel gedeckt. Kosten: keine | Anmeldung: nicht erforderlich
Sünden und hundert Jahre Bauhaus“ Innerhalb der münsterländischen Parklandschaft trifft der Besucher auf das über
14 Schloss Münster Treffpunkt: Innenhof Haus Pröbsting, Pröbstinger Allee 14, 46325 Borken 25 Burg Vischering SONNTAG, 16.06.2019
16 Uhr: Schauspielführung zur Klostergeschichte „Geheimrat von Piton führt 900 Jahre bestehende Dorf Asbeck, in dem Bischof Werner von Katzenelnbogen Das Schloss Münster war bis 1803 fürstbischöfliche Residenz. Der Architekt Kosten: 25 € Erwachsene, 15 € Kinder und Jugendliche | Anmeldung: Tourist-Info Es ist einer Fehde zu verdanken, dass sich der münstersche Fürstbischof 1271 11.30 und 14.30 Uhr: Stille Begehung der Sonderausstellung „Joachim Karsch –
seine Gäste“ ab 1173 eine bedeutende Klosteranlage errichten ließ. Das romanische Dormi- Johann Conrad Schlaun errichtete den barocken Bau für Münsters vorletzten Borken, Neutor 5, 46325 Borken, Tel. +49(0)2861 939252, tourist-info@borken.de entschloss, die Burg Vischering bauen zu lassen. Auf einem Unterbau aus Beseelte Bronzen“; vor dem Schloss Erläuterungen zur Ausstellung, zum Bau 36 Museum Abtei Liesborn
Kosten: Museumseintritt zur Führung „Geheimrat Piton“: 5 €/Erwachsene, torium Asbeck ist Teil der ehemaligen Klosteranlage des Stiftes Asbeck. Fürstbischof Maximilian Friedrich von Königsegg-Rothenfels. 1945 wurde das Pfählen entstand eine wehrhafte Verteidigungsanlage mit Wohn- und Wirt- und zur Nutzung des Schlosses Bis zur Säkularisierung 1803 diente das dreiflügelige Barockgebäude, in
3€/Kinder | Anmeldung: nicht erforderlich Schloss völlig zerbombt, zwischen 1947 und 1953 wurde es nach alten Plänen schaftsgebäuden inmitten eines ausgedehnten Gräften-Systems. Die Burg 13 Uhr: Stille Begehung der Sonderausstellung „Joachim Karsch“ für Kinder von dem heute das Museum untergebracht ist, als Benediktinerabtei. Knapp
SONNTAG, 16.06.2019 zumindest in seiner äußeren Gestalt wiedererrichtet.
20 Schloss Raesfeld diente bis 1521 als reines Verteidigungsbauwerk. Im selben Jahr brannte sie 7 bis 11 Jahren: Wir stellen die Skulpturen nach und zeichnen diese 700 Jahre existierte in Liesborn der Herrenkonvent. Zuvor gab es an gleicher
15 Uhr: Führung durch das freiweltlich adelige Damenstift Asbeck für Kinder und Die Geschichte des Schlosses reicht bis in die Anfänge des 12. Jh. zurück. Es war nieder und wurde auf den alten Fundamenten wieder aufgebaut. Die neue 17 Uhr: Orgelkonzert von Felix Friedrich: „Heiteres um die Orgel“ Stelle ein Kanonissenstift mit weltlichen adeligen Damen. Zahlreiche
04 DA, Kunsthaus Kloster Erwachsene. Teilnahme kostenfrei. SONNTAG, 16.06.2019 im Besitz der Herren von Raesfeld und gelangte Ende des 16. Jh. in den Besitz Ausstellung in der Burg vermittelt eindrucksvoll die wechselhafte Geschichte Kosten: keine | Anmeldung: nicht erforderlich Exponate des Museums erzählen von der spannenden und wechselvollen
Gravenhorst 17 Uhr: Auftaktkonzert der Reihe „Sommer – Schlösser – Virtuosen“. Es gastiert 11 und 15 Uhr: Da das Schloss als Sitz der Universität nicht zu besichtigen ist, derer von Velen. 1643 – 1658 ließ Reichsgraf Alexander II. von Velen die Burg zum der Wasserburg und der gesamten Burgenlandschaft im Münsterland. Zeit dieser einstigen Hochburg in der westfälischen Klosterlandschaft und
Das ehemalige Zisterzienserinnenkloster Gravenhorst, ein einzigartiges die Deutsche Kammerakademie Neuss. Karten sind am Veranstaltungstag vor geht es in den dahinter liegenden Botanischen Garten. Zum Thema „Forscher, Schloss im Stil der Renaissance ausbauen. Anfang des 19. Jh. wurden Teile abge- lassen so die Stifts- und Abteigeschichte noch einmal lebendig werden.
Denkmal in der westfälischen Klosterlandschaft, wurde im Rahmen der Ort oder beim Kreis Borken zu erwerben. Karten: 15 €/Erwachsene, 10€/Schüler, Sammler, Pflanzenjäger – unterwegs mit Humboldt & Co.“ werden zwei Führungen rissen oder bis ins 20. Jh. als landwirtschaftlicher Gutshof genutzt. Nach dem SONNTAG, 16.06.2019 30 Schloss Westerwinkel
„REGIONALE 2004 links und rechts der Ems“ vom Kreis Steinfurt – mit Reservierung unter Tel. +49 (0)2564 9899111 oder sommerkonzerte@kreis-borken.de angeboten. Anlässlich des 250. Geburtstages von Alexander von Humboldt wird Zweiten Weltkrieg ließen die Handwerkskammern des Landes NRW als neue Besitzer Ganztägig: Zauberer des „Magischen Zirkels“ rundum und zwischen den Burgen Das Schloss Westerwinkel gilt als eines der frühesten Barockschlösser SONNTAG, 16.06.2019
Unterstützung des Landes NRW – saniert und zum Kunsthaus umgebaut. aus dem Forscherleben berichtet und es werden spannende botanische Ent- die Überreste restaurieren. Heute dient ihnen das Schloss als Sitz ihrer Fort- und Vischering und Lüdinghausen Westfalens. Noch heute ist es weitgehend in seinem ursprünglichen 15 Uhr: Themenführung „Schloss oder Kloster? – Die barocke Abtresidenz
deckungen vorgestellt. | Kosten: 5 €/Person, vor Ort zu entrichten | Anmeldung: Weiterbildungseinrichtung und bietet Raum für Veranstaltungen und ein Restaurant. 10 Uhr: Mitsing-Konzert auf der Außenbühne in der StadtLandSchaft zwischen Zustand aus dem 17. Jh. erhalten. in Liesborn“ | Kosten: Führung 2 €, ansonsten ist der Eintritt in die Abtei
SONNTAG, 16.06.2019 09 Schloss Steinfurt Tel. +49(0)2591 79900 den Burgen Vischering und Lüdinghausen Liesborn frei | Anmeldung: nicht erforderlich
Ein Tag im Zeichen von „Bier und Brot“ Das Schloss, eine der ältesten, mächtigsten und schönsten Wasserburgen des SONNTAG, 16.06.2019 11 und 15 Uhr: Drei-Burgen-Führungen (Vischering, Lüdinghausen und Wolfs- SONNTAG, 16.06.2019
11 und 15 Uhr: Dem Vortrag über Bier und Brot von Dr. Uta C. Schmidt Münsterlands, wurde im Laufe der Zeit mehrmals zerstört, wieder aufgebaut 11 – 12 Uhr: Schlossanlagenführung mit Besichtigung der Schlosskapelle berg), Start an der Burg Vischering 11 Uhr: Fachkundige Führung durch das sonst nicht zugängliche Schloss
lauschen und erweitert. Es zeigt heute noch facettenreiche Elemente aus Romanik,
15 Erbdrostenhof 11 – 16 Uhr: 12 Uhr: Auftaktkonzert der Reihe „Trompetenbaum & Geigenfeige“ mit der Kosten: 4 € (2 € Kinder) | Eine Anmeldung ist zwingend erforderlich: Ascheberg 37 Kulturgut Haus Nottbeck
12 und 16 Uhr: Ein selbstgebackenes Bierbrot von Küchenchef Martin Rokoko und Klassizismus. Weil die Landschaft weder hohe Berge noch schroffe Im Auftrag von Erbdroste Adolph Heidenreich Freiherr Droste zu Vischering ▪▪ Infostand – Infomobil vom Naturpark Hohe Mark niederländischen Big Band „Exposure“ Marketing e.V., Katharinenplatz 1, 59387 Ascheberg, Tel. +49(0)2593 6324, Eingebettet in die münsterländische Parklandschaft liegt das ehemalige
Laubrock genießen Klippen aufweisen konnte, ließen die damaligen Baumeister breite Wassergräben wurde der Erbdrostenhof als Stadtpalais vom Barockarchitekten Johann Conrad ▪▪ Heimatverein öffnet das „Museum am Schloss“ und die Schlosskapelle 15 Uhr: Historische Kinderspiele zum Mitmachen info@ascheberg-marketing.de Rittergut Haus Nottbeck. Heute befindet sich auf dem Gelände das im
ab 11 Uhr: Kunstaktionen erleben: z. B. Zeichenperformance von Claudia und künstliche Inseln anlegen, auf denen sie ihre Festungsanlage errichteten. Schlaun in den Jahren 1753–1757 erbaut. Nach Zerstörung im Zweiten Weltkrieg ▪▪ Präsentation „Entstehung von Schloss Raesfeld“ 16 Uhr: Doppelführung Rubens-Ausstellung Burg Vischering und St. Felizitas- klassizistischen Stil erbaute Herrenhaus, in dem das Museum für west-
Antonius und Jörg Jozwiak, „Expandierender Garten//colonizing the place“ wurde das Gebäude wieder rekonstruiert. Haupt- und Glanzstück des Erb- ▪▪ Fotobox „Ihr Foto mitten im Naturpark Hohe Mark“, Ort: Vorburg I im Schloss kirche, Treffpunkt Vorburg fälische Literatur beheimatet ist. Es macht Angebote für „Jedermann“.
von Peter Möller SONNTAG, 16.06.2019 drostenhofes ist der durch den ganzen Mittelbau reichende Festsaal. 11.30, 13, 14.30 und 16 Uhr: Aufstieg auf den Sterndeuterturm in geschlossener 20 Uhr: WDR5-Liederlounge mit Bodo Wartke und Stefanie Hempel 31 Burgturm Davensberg
ab 11 Uhr: Picknick auf Kunst. Besucher*innen sind eingeladen, mit den 15 und 16 Uhr: Führung Schloss Steinfurt Gruppe (Kinder nur in Begleitung Erwachsener) Kosten: keine, mit Ausnahme der WDR5-Liederlounge (Eintritt: 18 €), ermäßigte Der noch erhaltene Rundturm der Burg Davensberg mit „Folterkammer SONNTAG, 16.06.2019
Picknickdecken der Künstlerin An Seebach auf dem Klostergrün zu verweilen. Die Schlossführungen gibt es nicht regulär. Das Schloss Steinfurt kann nur im SONNTAG, 16.06.2019 14 – 15 Uhr: Eintrittspreise für die historische Ausstellung in der Burg und die Rubens-Aus- und Hexenstock“ beherbergt heute ein Museum, das vom Heimatverein 12 Uhr: SOUNDSEEING – Phonola-Konzert mit Jan Klare und Wolfgang
Die Decken sind ganztägig im Foyer auszuleihen. Das Café im DA bietet Rahmen des Schlösser- und Burgentags besichtigt werden. 10 – 18 Uhr: Kostenlose Führungen zu jeder vollen Stunde, Der Festsaal kann nur ▪▪ Wanderung durch das kleine Paradies der Grafen Alexander II von Velen stellung | Anmeldung: nicht erforderlich Davensberg betrieben wird. Heise, Klang-Installation von Pierre Berthet und Claus van Bebber im
Picknickkörbe mit Leckereien an, die frisch für Sie zusammengestellt werden. Kosten: 6 € pro Person | Nur mit Voranmeldung bei Steinfurt Marketing und im Zuge einer Führung besichtigt werden. Dauer der Führung: ca. 20 Min. ▪▪ Märchen aus aller Welt – vorgelesen von der Freifrau Uschi im Sterndeuterturm Außenraum (Eröffnung). Musikalisch Ungewöhnliches: Jan Klare, Leiter der
Kosten: Gefüllte Picknickkörbe „Deftiges“ und „Süßes“, jeweils 6 €/Person | Touristik e. V., Markt 2, 48565 Steinfurt, nur telefonisch ab dem 03.06.2019 10 – 18 Uhr: Ballonkünstler und Glitzer-Tattoos für Jung und Alt Treffpunkt für alle Aktionen ist der Info-Stand vor dem Sterndeuterturm. Ebenfalls SONNTAG, 16.06.2019 experimentellen Jazzkonstellation „The Dorf“, und Wolfgang Heise werden
Anmeldung: Begrenzte Anzahl an Picknickdecken vorhanden | Reservierung unter Tel. +49(0)2551 1383. Teilnehmerzahl begrenzt Kosten: keine | Anmeldung: nicht erforderlich findet der Tag des offenen Trauzimmers im Rittersaal statt. 26 Burg Lüdinghausen 13 – 18 Uhr: Öffentliche Führungen mit ihrem Phonola-Konzert die verschiedenen Möglichkeiten und Auffassun-
unter: Tel. +49 (0)2551 694200 oder da-kunsthaus@kreis-steinfurt.de, Kosten: keine | Anmeldung: nicht erforderlich Die Burg Lüdinghausen wurde im 12. Jh. als Stammsitz der Herren von Lüding- Kosten: keine | Anmeldung: nicht erforderlich gen von Musik ausloten. Im Anschluss an die Matinee-Veranstaltung wird
Vorbestellung Picknickkörbe im DA, Café: Tel. +49 (0)5459 9069310 hausen als Ministerialen der Bischöfe von Münster errichtet und im 16. Jh. unter auf dem Außengelände des Guts eine akustische Installation von Pierre
10 Kolvenburg 16 Schloss Loburg Gottfried von Raesfeld zu einer typischen Renaissanceburg umgebaut. Die Burg Berthet und Claus van Bebber eröffnet. | Kostenlos
Die Kolvenburg durchlebte eine wechselhafte Geschichte und wurde immer Die abwechslungsreiche Geschichte der Loburg beginnt bereits im Mittelalter
21 Jugendburg Gemen wird heute unter anderem für Ausstellungen und Ratssitzungen genutzt. Der
32 Schloss Senden 15, 16 und 17 Uhr: Wortspuren – Szenische Stationenlesung
05 Haus Marck wieder umgebaut. Der Bau stammt in seiner heutigen Form aus dem 15. und und reicht vom Schulzenhof über Ritterburg und Schloss bis hin zum heutigen Die mehr als 900 Jahre alte Burg Gemen wird von einer mächtigen Gräfte große, reich mit Wappen geschmückte Saal bietet Raum für Konzerte. Die Geschichte des Wasserschlosses Senden ist bis ins 12. Jh. zurückzuver- Über eine Mischung aus Führung und theatralischer Lesung tauchen die
Das Wasserschloss Haus Marck liegt südlich am Fuße der Stadt Tecklenburg 16. Jahrhundert. Heute ist die Kolvenburg das Kulturzentrum des Kreises Coesfeld. Internat und Schulgebäude. Eine Besonderheit ist der Schlosspark, nach umgeben. In verschiedenen Bauabschnitten, die sich über mehrere Jahrhunderte folgen. Aufgrund seiner baugeschichtlichen Vielfalt ist es als hochrangiges Besucher in die literarischen Welten regionaler Schriftsteller ein und
in unmittelbarer Nähe des Teutoburger Waldes, umgeben von einer historischen Plänen im Rahmen der REGIONALE 2004 wieder eingerichtet, erstreckten, erhielt die Wasserburg ihr heutiges Aussehen. Heute ist sie eine SONNTAG, 16.06.2019 Denkmal eingestuft, an dem europäische Geschichte abzulesen ist. Die bekommen nebenbei biografische Anekdoten und allerlei Curiosa geliefert. |
historischen Gräftenanlage, eingebettet in das Naturschutzgebiet Talaue SONNTAG, 16.06.2019 mit seiner „Sektbude“. Jugendbildungsstätte des Bistums Münster. Ganztägig: Zauberer im Burginnenhof und vor dem Bauhaus dreiflügelige Anlage mit Bauteilen aus der Zeit zwischen dem 15. bis späten Kosten: 4 €
Haus Marck. Die urkundlich belegte Familien- und Baugeschichte reicht in ganztägig Kunstausstellung Stefan Pietryga, Picknick im Garten der Kolvenburg 10 Uhr: Mitsing-Konzert auf der Bühne zwischen den Burgen Lüdinghausen und 19. Jh. ist umgeben von einer doppelten Gräftenanlage. Seit 2015 erhält
das Jahr 1368 zurück. Die heutige vierflügelige Anlage beruht überwiegend mit Programm auf der Bonsaibühne (Eintritt frei) SONNTAG, 16.06.2019 SAMSTAG, 15.06.2019 Vischering und saniert sie der Verein „Schloss Senden e. V.“, um sie zunehmend als
auf Umbauten aus dem Jahre 1754, im Stil des Spätbarocks. Das Anwesen 15 Uhr: Lesung Ritter Rost auf Kreuzfahrt 10.30 – 13 Uhr: Musikalische Einlagen der Internatsschüler 18.30 Uhr: Premiere: Führung mit dem Gemener Torwächter Ab 11 Uhr: kulturelle Einrichtung zu etablieren.
ist seit 1804 im Besitz der Familie von Diepenbroick-Grüter. 16.30 Uhr: Konzert „Jazz meets Klassik“ 11 Uhr: Führung durch das Schloss Loburg Einst wachte er über die Pforten in der Freiheit Gemen und kontrollierte die ▪▪ Seemannsgarn und -geschichten; Einblick in die Räume der Marinekamerad-

12 Uhr: Führung durch den Schlosspark Wegegeldzahlungen. Heute weiß der Stadtführer in der Rolle des Torwächters schaft (Messe) SONNTAG, 16.06.2019
SONNTAG, 16.06.2019 13 Uhr: TKKG-Filmset-Tour Schloss Loburg spannende Geschichten aus dem Leben der einstigen Bewohner Gemens zu ▪▪ Zaubertrank „Grüne Grütze“ für Jung und Alt (Burginnenhof/Cafeteria) 11 und 15 Uhr: Derzeit wird das Schloss Senden umfangreich renoviert. Über
14, 15.15 und 16.30 Uhr: Führungen durch das Wasserschloss 14 – 17 Uhr: Ems Highlander Pipes & Drums erzählen. Dauer: ca. 1,5 Stunden, Treffpunkt: Ackerbürgerhaus Grave, Achter de ▪▪ Bastelaktion mit LEDs, Bastelaktion Fledermaus-Detektor, Funken im Burghof den aktuellen Stand wird bei Baustellenführungen informiert. Die beiden
Kosten: 5 €/Person | Anmeldung: nicht erforderlich 14.30 Uhr: Führung durch das Schloss Loburg Waake 13, 46325 Borken-Gemen (max. 25 Personen) (Burginnenhof) Herrenhäuser mit dem frisch restaurierten Balkon sind ganztägig zugänglich.
Ab 10 Uhr: Ausstellung im Rittersaal „Arndt von Diepenbroick deckt ein“ – Tisch- 15.30 Uhr: Führung durch den Schlosspark Kosten: 5 €/Person, Kinder bis 14 Jahre kostenfrei | Anmeldung: absolut erforder- ▪▪ Zauberquiz Unser „Baustellencafé“ bleibt mit einem Informationsstand ganztägig geöffnet.
und Raumdekoration aus Papier | Kosten: keine | Anmeldung: nicht erforderlich 16.30 Uhr: TKKG-Tour auf Schloss Loburg lich, da Teilnehmerzahl begrenzt: tourist-info@borken.de, Tel. +49(0)2861 939252 11 und 15 Uhr: Führung durch den Renaissanceteil Kosten: keine | Anmeldung: nicht erforderlich

Related Interests