Sie sind auf Seite 1von 15

7 Die Atmosphäre

7.1 Einführung

Das tatsächliche Leistungsvermögen eines Flugzeuges und dessen


Triebwerke stehen in enger Verbindung zu den vorherrschenden
atmosphärischen Bedingungen.
Die Atmosphäre der Erde ist ein Gasgemisch, das hauptsächlich aus
Stickstoff (78 %) und Sauerstoff (21 %) besteht. Die verbleibenden 1 %
entfallen hauptsächlich auf die Gase Argon (0,9 %) und Kohlendioxid
(0,03 %), sowie weitere Gase in verschiedenen Mengen (z. B.
Wasserdampf, Wasserstoff, Ozon, Methan).
Die Energie der Sonne heizt die Atmosphäre auf, wobei die umgebende
Luft nur wenig dieser Wärme aufnehmen kann. Der Großteil der Wärme
trifft daher den Erdboden. Dieser heizt sich auf und erhitzt nun die
bodennahen Luftschichten. Die warme Luft steigt auf und kühlt sich dabei
ab. Der Punkt, an dem keine weitere Abkühlung mehr möglich ist, nennt
man Tropopause. Über der Tropopause beginnt die Stratosphäre, darunter
liegt die Troposphäre. In der Stratosphäre ist die Temperatur
weitestgehend konstant.
Die Tropopausenhöhe variiert in den unterschiedlichen Breiten und ist
aufgrund ihrer Grenzschichtfunktion für die Flugplanung und
Flugdurchführung von besonderer Bedeutung.

7.2 Die Internationale Standard Atmosphäre (ISA)

Die reale Atmosphäre unterliegt ständigen Änderungen. Wechselnde


Jahreszeiten, tatsächlich vorherrschende Winde und Luftmassen-
bewegungen haben großen Einfluss auf die Temperatur, den Luftdruck und
die Luftdichte und somit auch auf die Leistung von Flugzeugen und deren
Triebwerke.
88 7 Die Atmosphäre

Um Flugleistungs- und Triebwerksparameter vergleichbar zu machen,


musste eine einheitliche Basis geschaffen werden. Darüber hinaus müssen
auch Instrumente wie ASI, ALT und VSI, die Informationen über Druck,
Dichte und Temperatur verarbeiten, auf eine bestimmte Referenz geeicht
werden, damit die Instrumente bei allen Flugzeugen gleich anzeigen. Eine
Staffelung der Flugzeuge durch die Flugverkehrskontrolle wäre sonst nicht
möglich.
Eine solche Referenz bietet die Internationale Standard Atmosphäre (ISA)
der ICAO. Sie ist ein idealisiertes Modell der Atmosphäre und entspricht
im übrigen der US Standard Atmosphäre von 1976 für Höhen bis zu 32
km. Die Basisdaten der ISA wurden durch langjährige Beobachtungen und
Messungen von Wetterdaten auf der Nordhalbkugel abgeleitet und gelten
weltweit.
Grundsätzlich lässt sich die Atmosphäre für unsere Belange in zwei
Bereiche einteilen. Troposphäre und Stratosphäre, getrennt durch die
Tropopause.
x Die Troposphäre reicht im Mittel bis zu einer Höhe von 11.000 m bzw.
36.089,24 ft. Es wird eine lineare Temperaturabnahme angenommen,
wobei die Temperatur in Meeresspiegelniveau 15 °C beträgt. Die
Temperaturabnahme beträgt 6,5 °C pro 1000 m bis zu einer
Tiefsttemperatur von -56°C.
x Die Tropopause ist die Grenzschicht zwischen der Troposphäre und
Stratosphäre.
x Die Stratosphäre beginnt über der Tropopause. In dieser Region wird
Isothermie angenommen. Die Temperatur wird folglich konstant bei
minus 56,5°C angenommen.
Abb. 7.1 stellt die oben genannten Punkte grafisch dar. Die darauf
folgende Tabelle 7.1 zeigt die Basisdaten der ISA, wobei der Zusatz
„MSL“ bedeutet, dass sich der Wert auf Meeresspiegelniveau (mean sea
level, MSL) bezieht (
7.2 Die Internationale Standard Atmosphäre (ISA) 89

Abb. 7.1 Temperaturabnahme in der Troposphäre

Tabelle 7.1 Parameter der ISA


Bezeichnung Symbol SI Einheit Non-SI Einheit
Temperatur (Troposphäre) T0 288,15 518,67 R
(15 °C)
Temperatur (Stratosphäre) TS 216,65 K 389,97 R
Temperaturabnahme TLR 6,5·10-3 K/m 1,9812·10-3 °C/ft
(Troposphäre)
Luftdruck in MSL p0 1013,25 hPa 29,92126 inch Hg
(101.325 N/m2) 2116,217 lb/ft2
Luftdichte in MSL U0 1,225 kg/m3 0,002377 slugs/ft3
Relative Luftfeuchte 0%
Tropopausenhöhe HT 11.000 m 36.089,24 ft
Mittlere Stratosphärenhöhe HSm 66.000 ft
Stratosphärengrenze und 105.000 ft
ISA Grenze
spezifische Gaskonstante für RS,Luft 287,058 J/(kg·K)
Luft
Isentropenexponent N 1,4 1,4
Schallgeschwindigkeit in MSL a0 340,294 m/s 661,4786 kt
1116,45 ft/s
Gravitationskonstante g 9,80665 m/s2 32,17405 ft/s2
90 7 Die Atmosphäre

7.3 Atmosphärische Parameter

Zur Herleitung der atmosphärischen Parameter bedienen wir uns der


Zustandsgleichung idealer Gase.
p U ˜ R ˜T (7.1)
In diese werden nachfolgend die Werte mit MSL-Bezug eingetragen.
p0 U 0 ˜ R ˜ T0 (7.2)
Durch Division der beiden Gleichungen kürzen sich die Gaskonstante R
und g heraus und man erhält
p U T (7.3)
˜
p0 U 0 T0
mit den für viele aerodynamische Sachverhalte wichtigen Quotienten
Theta (T , Delta (G und Sigma (V  als Verhältniszahlen für Temperatur,
Luftdruck und Luftdichte. Die Gl. (7.3) kann auch in der folgenden Form
geschrieben werden:
G V ˜T (7.4)

7.3.1 Temperaturquotient

TISA Temperatur (7.5)


T
T0 Temperatur in MSL
Weicht die Temperaturverteilung der realen Atmosphäre von der ISA
Atmosphäre ab, muss T um diesen Wert korrigiert werden:
Beispiel zur Korrektur von T
x Flughöhe: 29.000 ft.
x Aktuelle Temperatur in 29.000 ft = -32,5 °C
1. Schritt: Ermittlung der ISA-Temperatur. Diese kann entweder durch
einen Blick in die Tabelle oder mithilfe folgender Gleichung ermittelt
werden.
ª § ªqC º ·º (7.6)
TISA >qC @ T0 >qC @  «'h> ft @ ˜ ¨¨1,9812 ˜ 10 3 « » ¸¸»
¬« © ¬ ft ¼ ¹¼»
7.3 Atmosphärische Parameter 91

TISA 15  29000 ˜ 0,0019812 42,5 °C (7.7)

2. Schritt: Vergleichen von TISA mit Tact: Dieser ergibt, dass die
Atmosphäre 10 K wärmer ist. Es herrschen also „ISA+10“ Bedingungen.
3. Schritt: Korrektur von TUmwandlung von relativer Temperatur in
absolute Temperatur:
TISA= -42,5 °C = 230,65 K
T0 = 15 °C entspricht 288,15 K
Durch Einsetzen der ISA Abweichung in T erhält man:
Tact TISA  'ISA 230,65  10 (7.8)
T corr 0,8352
T0 T0 288,15

Zum Vergleich: TISA in 29.000 ft = 0,8006

7.3.2 Luftdruckquotient

G steht für das Verhältnis aus Luftdruck einer bestimmten Höhe p zu dem
Standardluftdruck in Meeresniveau p0.
p Luftdruck (7.9)
G
p0 Luftdruck in MSL

Der Zusammenhang von G und der Höhe nach ISA definiert die
sogenannte Druckhöhe (pressure altitude, PA). Diese Druckhöhe ist in der
Aerodynamik und der Flugleistung von besonderer Bedeutung und wird
für die meisten Berechnungen verwendet. Darüber hinaus ist die
Druckhöhe auch Basis der Höhenmesserkalibrierung.
Die G-Werte, wie sie in ISA Tabellen zu finden sind, müssen nicht für
„non-standard“ Bedingungen korrigiert werden und können daher auch bei
Drucklagen verwendet werden, die von ISA Bedingungen abweichen.
Die Änderung von G mit der Druckhöhe (pressure altitude, PA) erfolgt
nach folgender Gleichung:
x Unter 36.089 ft

G >1  6,875586 u 10 6
˜ PA @
5, 25588 (7.10)

x Über 36.089 ft
92 7 Die Atmosphäre

§ 36089  PA ·
¨¨ ¸¸ (7.11)
© 20805, 7 ¹
G 0,22336 ˜ e

7.3.3 Luftdichtequotient

U Luftdichte (7.12)
V
U0 Luftdichte in MSL

Umstellen von Gl. (7.4) nach V liefert:


G (7.13)
V
T
Die V-Werte in der ISA-Tabelle beziehen sich – wie T– auf Standard
Bedingungen. Bei abweichenden Bedingungen mussV korrigiert werden.
Hierbei kann Gl. (7.13) helfen.

7.3.4 Einfluss von Machzahl auf atmosphärische Parameter

Luftdichte, Luftdruck und Temperatur werden durch die Kompressibilität


der Luft maßgeblich beeinflusst. Die Kompressibilität muss daher bei
hohen Geschwindigkeiten (ab ca. 60 m/s) berücksichtigt werden.
Die Totalwerte (Index t) ergeben sich sodann aus den statischen Werten
für den Druck mit:

pt
p s ˜ 1  0,2 M 2 3, 5 (7.14)

und für die Temperatur mit


TAT
SAT ˜ 1  0,2M 2 (7.15)

Die total air temperature Tt (TAT) und die static air temperature (SAT)
sind im Cockpit direkt ablesbar.
Bezogen auf Standardbedingungen ergeben sich durch Umstellen die
folgenden Formeln:
pt ps (7.16)
Gt
p0 p0

1  0,2 M 2
3,5
7.3 Atmosphärische Parameter 93

Tt Ts (7.17)
Tt
T0 T0

1  0,2 M 2
Zur schnellen Berechnung der TAT existieren Tabellen. Durch einen
Vergleich des Tabellenwerts mit der angezeigten TAT ist im Flug schnell
erkennbar, ob man in einer „warmen“ oder „kalten“ Atmosphäre fliegt.

Tabelle 7.2 TAT bei ISA Bedingungen (CAP 698 © by Civil Aviation Authority)
94 7 Die Atmosphäre

7.4 Darstellung von atmosphärischen Informationen in


der Praxis

Im Rahmen der Flugunterlagen bekommt die Flugbesatzung eine ganze


Reihe von Informationen über das Wetter und die Atmosphäre, welche in
die Planung und Flugdurchführung eingehen. Dieses Kapitel zeigt
beispielhaft einen Ausschnitt der Flugunterlagen die Piloten der Lufthansa
im Rahmen der Flugvorbereitung bekommen. Die Bilder und Daten der
Abbildungen sind dem Lido OC Briefing Paket entnommen und können
hier aus Platzgründen nur rudimentär erklärt werden.

7.4.1 Operational Flight Plan

Im Flugdurchführungsplan, dem sog. operational flight plan (OFP), erhält


der Pilot alle Informationen rund um die Flugstrecke. Hier findet er auch
essenzielle Informationen zu bestimmten atmosphärischen Parametern.
Abb. (7.3) zeigt einen Ausschnitt aus einem OFP von Stuttgart nach
Barcelona.

Abb. 7.2 Operational Flight Plan (© CLH)


7.4 Darstellung von atmosphärischen Informationen in der Praxis 95

Dem eingerahmten Ausschnitt können folgende Details entnommen


werden:
x Das Flugzeug soll initial auf eine Reiseflughöhe von 35.000 ft (LVL
CLB 350) steigen. Geplant ist, nach dem Start auf der Startbahn 07 in
Stuttgart (siehe Spalte POSITION: EDDS/07) über den Wegpunkt
NATOR die Reiseflughöhe nach 23 min. bzw. 144 NM zu erreichen
(TOC = Top of climb).
x Dabei wird das Flugzeug die Tropopause durchfliegen. Denn die liegt
bei 33.000 ft (Spalte TP = 33).
x Aus den Angaben kann man errechnen, dass die Atmosphäre etwas
kälter als Standard ist. Die ISA-Temperatur in 35.000 ft müsste ca.
-55 °C betragen. Laut OFP herrschen aber -60 °C (Spalte T = -60). Es
herrscht also eine um 5 °C kältere Atmosphäre gegenüber der ISA.
x Die Spalte W/V steht für wind and velocity und gibt den Wind zwischen
zwei Wegpunkten an.

7.4.2 Significant Weather Chart

Die significant weather chart (SWC) gibt einen Überblick über die
Gesamtwetterlage und – wie der Name schon sagt – über signifikante
Wettererscheinungen. Es werden Frontensysteme abgebildet und
Informationen zu Vereisungsbedingungen und Turbulenzen gegeben.
Die Tropopausenhöhe wird als dreistellige Zahl in einem Rechteck
dargestellt, wobei die höchste (Suffix H für high) und niedrigste (Suffix L
für low) Zahl gesondert hervorgehoben werden und somit die höchste und
tiefste Lage der Tropopause anzeigen. Die Zahl bezieht sich auf die
Flugfläche (FL = flight level) als Höhenangabe.
In unserer Beispielkarte liegt der höchste Punkt der Tropopause
südwestlich von Island in 41.000 ft. Es gibt mehrere lokale Tiefpunkte. So
befindet sich der tiefste Punkt in Südeuropa an der italienischen Ostküste
in 30.000 ft. Ein weiterer Tiefpunkt findet man z. B. an der afrikanischen
Nordküste in 25.000 ft (250 L).
96 7 Die Atmosphäre

Abb. 7.3 Significant Weather Chart (© CLH)


7.4 Darstellung von atmosphärischen Informationen in der Praxis 97

7.4.3 Lateraler Flugweg

Abb. (7.6) zeigt den Flugweg von Stuttgart nach Barcelona. Die
atmosphärischen Daten (Windstärke, Windrichtung und Temperatur)
beziehen sich auf eine Flughöhe von 35.000 ft (FL 350).
Die Windpfeile sind zum geografischen Nordpol ausgerichtet (sog. true
north Ausrichtung).
Die Windkarten liegen für verschiedene Flughöhen vor und werden vor
allem auf Langstreckenflügen zur Konstruktion der zeitlich kürzesten
Route (minimum time track, MTT) verwendet.

Abb. 7.4 Lateraler Flugweg (© CLH)


98 7 Die Atmosphäre

7.4.4 Flugprofil

Das Flugprofil ist insofern interessant, als dass man auf einen Blick die
Windverhältnisse in den anderen Flughöhen erkennt. So kann schnell
ermittelt werden, welche Auswirkungen eine nicht vorhersehbare
Höhenbeschränkung der Flugverkehrskontrolle auf die Flugzeit und den
Treibstoffverbrauch hätte.
Auf der Abbildung ist erkennbar, wie das Flugzeug bereits kurz nach dem
Start über die Tropopause steigt und wie diese abnimmt, je weiter man
nach Süden kommt.
Der Startflughafen Stuttgart (EDDS) liegt am rechten Bildrand. Der Flug
verläuft von rechts nach links.

Abb. 7.5 Flugprofil (© CLH)


7.4 Darstellung von atmosphärischen Informationen in der Praxis 99

7.4.5 Wetter

Die wichtigste Information über atmosphärische Parameter ist das


Flughafenwetter. Hier werden alle für die Flugplanung und
Flugdurchführung relevanten Daten zu verschiedenen Flughäfen
aufgelistet. Die Besatzung kann sich so ein Bild über die Wetterlage zur
Ankunftszeit am Zielflughafen machen. Z. B. ob zum Zeitpunkt der
Ankunft mit einer nassen oder kontaminierten Piste zu rechnen ist. Dies
wäre anzunehmen, wenn eine Vorhersage starke Regen- oder Schneefälle
enthält. Manche Flughäfen verfügen aufgrund örtlicher Gegebenheiten
über hochkomplexe Fehlanflugverfahren, die häufig das maximale
Landegewicht einschränken. Eine Überprüfung der Flugleistung für die
Landephase unter Berücksichtigung der Temperatur und des aktuellen
Luftdrucks am Zielflughafen ist in solchen Fällen dringend notwendig.
Darüber hinaus werden auch auf der Strecke liegende Flughäfen
aufgeführt. Flughafenwetterberichte werden in METAR und TAF
unterschieden.
x Ein METAR (Meteorological Aviation Routine Weather Report) ist eine
standardisierte Meldung in codierter Form über die aktuelle
Wetterbeobachtung eines Flughafens. Es wird alle 30 min. revidiert und
ist zwei Stunden gültig.
x Der TAF (Terminal Aerodrome Forecast) ist eine international
normierte Wetterprognose für einen bestimmten Flughafen. Neben dem
aktuellen Wetter am Flughafen enthält dieser Report eine Prognose zur
Wetterentwicklung innerhalb des Gültigkeitszeitraums. Hier werden
zwei Varianten unterschieden. Der 09h-TAF (FC) mit einer Gültigkeit
von 9 Stunden und der 18h-TAF (FT) mit einer Gültigkeit von 18
Stunden.
Die Decodierung eines METARs oder TAFs erfolgt nach einem
festgelegten Schema, das nachfolgend am Beispiel des Flughafens
Barcelona dargestellt werden soll:

Abb. 7.6 Flughafenwetter für Barcelona


100 7 Die Atmosphäre

Tabelle 7.3 Decodierung des METARS (SA)


Code Bedeutung
SA 240900 Aktueller Wetterbericht für den 24. des Monats, 09 Uhr UTC
34008KT Wind aus 340° mit 8 kt
6000 6000 m Sicht
FEW023 Wolken: schwach bewölkt in 2300 ft (FEW = few), bewölkt in
SCT082 8200 ft (SCT = scattered)
08/02 Temperatur 8 °C, Taupunkt 2 °C
Q1008 Luftdruck 1008 hPa
NOSIG Keine signifikanten Veränderungen zu erwarten

Tabelle 7.4 Decodierung des 9h-TAF (FC)


Code Bedeutung
FC 240800 Wettervorhersage für den 24. des Monats, 08 Uhr UTC
240918 Gültig am 24. des Monats von 09 – 18 Uhr UTC
34010KT Wind aus 340° mit 10 kt
9999 Sicht mehr als 10 km
SCT025 bewölkt in 2500 ft
PROB30 Mit einer Wahrscheinlichkeit von 30 % tritt zwischen 09 und 18
TEMPO 0918 Uhr UTC folgende Wetterveränderung ein.
SHRA Regenschauer mit leichter Bewölkung in 1800 ft und Bildung von
FEW018CB Kumulonimbusbewölkung (Vorstufe zum Gewitter!)
BECMG Wetteränderung zwischen 10 und 12 Uhr UTC.
16010 KT Wind aus 160° mit 10 kt. (Der Wind dreht hier also fast um 180°,
was für die Planung der Landerichtung wichtig sein kann)
7.5 ISA Tabelle 101

7.5 ISA Tabelle

Höhe (h) Temperatur (T) Druck (p) Dichte (U)


ft m K °F °C T T0,5 in Hg hPa G kg/m3 V
0 0 288,16 59,0 15,0 1,0000 1,0000 29,921 1013,25 1,0000 1,2250 1,0000
1.000 305 286,18 55,4 13,0 0,9931 0,9966 28,855 977,17 0,9644 1,1896 0,9711
2.000 610 284,20 51,9 11,0 0,9862 0,9931 27,821 942,13 0,9298 1,1549 0,9428
3.000 914 282,22 48,3 9,1 0,9794 0,9896 26,816 908,12 0,8962 1,1210 0,9151
4.000 1.219 280,24 44,7 7,1 0,9725 0,9862 25,842 875,11 0,8637 1,0879 0,8881
5.000 1.524 278,25 41,2 5,1 0,9656 0,9827 24,896 843,07 0,8320 1,0555 0,8617
6.000 1.829 276,27 37,6 3,1 0,9587 0,9792 23,978 812,00 0,8014 1,0239 0,8359
7.000 2.134 274,29 34,0 1,1 0,9519 0,9756 23,088 781,85 0,7716 0,9930 0,8106
8.000 2.438 272,31 30,5 -0,8 0,9450 0,9721 22,225 752,62 0,7428 0,9629 0,7860
9.000 2.743 270,33 26,9 -2,8 0,9381 0,9686 21,388 724,28 0,7148 0,9334 0,7620
10.000 3.048 268,35 23,3 -4,8 0,9312 0,9650 20,577 696,82 0,6877 0,9046 0,7385
11.000 3.353 266,37 19,8 -6,8 0,9244 0,9614 19,791 670,20 0,6614 0,8766 0,7156
12.000 3.657 264,39 16,2 -8,8 0,9175 0,9579 19,029 644,41 0,6360 0,8491 0,6932
13.000 3.962 262,40 12,6 -10,8 0,9106 0,9543 18,292 619,43 0,6113 0,8224 0,6713
14.000 4.267 260,42 9,1 -12,7 0,9037 0,9507 17,577 595,24 0,5875 0,7963 0,6500
15.000 4.572 258,44 5,5 -14,7 0,8969 0,9470 16,886 571,82 0,5643 0,7708 0,6292
16.000 4.877 256,46 1,9 -16,7 0,8900 0,9434 16,216 549,15 0,5420 0,7460 0,6090
17.000 5.181 254,48 -1,6 -18,7 0,8831 0,9397 15,569 527,22 0,5203 0,7218 0,5892
18.000 5.486 252,50 -5,2 -20,7 0,8762 0,9361 14,942 506,00 0,4994 0,6981 0,5699
19.000 5.791 250,52 -8,8 -22,6 0,8694 0,9324 14,336 485,48 0,4791 0,6751 0,5511
20.000 6.096 248,54 -12,3 -24,6 0,8625 0,9287 13,750 465,63 0,4595 0,6527 0,5328
21.000 6.401 246,55 -15,9 -26,6 0,8556 0,9250 13,184 446,45 0,4406 0,6308 0,5150
22.000 6.705 244,57 -19,5 -28,6 0,8487 0,9213 12,636 427,91 0,4223 0,6095 0,4976
23.000 7.010 242,59 -23,0 -30,6 0,8419 0,9175 12,107 410,01 0,4046 0,5888 0,4807
24.000 7.315 240,61 -26,6 -32,5 0,8350 0,9138 11,597 392,71 0,3876 0,5686 0,4642
25.000 7.620 238,63 -30,2 -34,5 0,8281 0,9100 11,103 376,01 0,3711 0,5489 0,4481
26.000 7.925 236,65 -33,7 -36,5 0,8212 0,9062 10,627 359,89 0,3552 0,5298 0,4325
27.000 8.229 234,67 -37,3 -38,5 0,8144 0,9024 10,168 344,33 0,3398 0,5112 0,4173
28.000 8.534 232,69 -40,9 -40,5 0,8075 0,8986 9,725 329,32 0,3250 0,4931 0,4025
29.000 8.839 230,71 -44,4 -42,5 0,8006 0,8948 9,297 314,85 0,3107 0,4754 0,3881
30.000 9.144 228,72 -48,0 -44,4 0,7937 0,8909 8,885 300,90 0,2970 0,4583 0,3741
31.000 9.448 226,74 -51,6 -46,4 0,7869 0,8870 8,488 287,45 0,2837 0,4417 0,3605
32.000 9.753 224,76 -55,1 -48,4 0,7800 0,8832 8,106 274,49 0,2709 0,4255 0,3473
33.000 10.058 222,78 -58,7 -50,4 0,7731 0,8793 7,737 262,01 0,2586 0,4097 0,3345
34.000 10.363 220,80 -62,2 -52,4 0,7662 0,8753 7,382 249,99 0,2467 0,3944 0,3220
35.000 10.668 218,82 -65,8 -54,3 0,7594 0,8714 7,041 238,42 0,2353 0,3796 0,3099
36.000 10.972 216,84 -69,4 -56,3 0,7525 0,8675 6,712 227,29 0,2243 0,3652 0,2981
36.089 11.000 216,66 -69,7 -56,5 0,7519 0,8671 6,683 226,32 0,2234 0,3639 0,2971
37.000 11.277 216,66 -69,7 -56,5 0,7519 0,8671 6,396 216,59 0,2138 0,3483 0,2843
38.000 11.582 216,66 -69,7 -56,5 0,7519 0,8671 6,092 206,29 0,2036 0,3317 0,2708
39.000 11.887 216,66 -69,7 -56,5 0,7519 0,8671 5,800 196,40 0,1938 0,3158 0,2578
40.000 12.192 216,66 -69,7 -56,5 0,7519 0,8671 5,519 186,89 0,1845 0,3005 0,2453
41.000 12.496 216,66 -69,7 -56,5 0,7519 0,8671 5,249 177,76 0,1754 0,2858 0,2333
42.000 12.801 216,66 -69,7 -56,5 0,7519 0,8671 4,990 169,00 0,1668 0,2717 0,2218
43.000 13.106 216,66 -69,7 -56,5 0,7519 0,8671 4,742 160,59 0,1585 0,2582 0,2108
44.000 13.411 216,66 -69,7 -56,5 0,7519 0,8671 4,504 152,52 0,1505 0,2452 0,2002
45.000 13.716 216,66 -69,7 -56,5 0,7519 0,8671 4,275 144,78 0,1429 0,2328 0,1900