Sie sind auf Seite 1von 8

®

HELBO
Photodynamische Therapie

HELBO®-Therapie
Beherrscht die Infektion

Therapieerfolg – wissenschaftlich belegt


HELBO®
Photodynamische Therapie
Beherrscht bakterielle Infektionen
„Erfolg seit über 15 Jahren wissenschaftlich belegt“

Biofilm ­— Lebensraum für pathogene Bakterien

Pathogene Bakterien sind in der Zahnmedizin die Hauptursache für Misserfolg!


Ihr Lebensraum ist der Biofilm, das haben Studien gezeigt. Ein Phänomen namens
„Quorum Sensing“ ermöglicht Bakterien die Kommunikation untereinander und die
Koordination ihrer Aktivitäten. Je reifer der Biofilm, umso widerstandsfähiger werden
die Bakterien darin.

Mechanische Reinigung und Spüllösungen reichen nicht aus, um die Bakterien im


Biofilm zu zerstören. Und auch starke Antibiotika bringen selten nachhaltigen Erfolg.
Dafür jedoch Nebenwirkungen, Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten und
die Gefahr der Resistenz.

Parodontal pathogene Bakterien erhöhen das Risiko für zahlreiche Erkrankungen:
• Parodontitis und Periimplantitis
• Endodontie
• Insuffiziente Heilung nach Wurzelspitzenresektion (WSR)
• Karies
• Alveoläre Ostitis nach Zahnextraktion
• Restostitis (gestörte Implantateinheilung, insbesondere bei Sofortimplantation)
• Knochennekrosen, beispielsweise nach Verabreichung von Bisphosphonaten
• Haut-/Schleimhauterkrankungen
(z.B. Aphten, Herpes, Candida, Nahtdehiszens)

Geschäftsbereich HELBO® | Josef-Reiert-Str. 4 | 69190 Walldorf | Germany | Niederlassung bredent medical


2 T: (+49) 0 62 27/5 39 60-0 | F: (+49) 0 62 27/5 39 60-11 | www.HELBO.de | @: info@HELBO.de
HELBO®-Therapie — zeitgemäße Behandlung

Mit der HELBO®-Therapie können Sie Ihre Patienten schnell Singulettsauerstoff zerstört pathogene Bakterien.
von solchen Entzündungen/Infektionen befreien oder Wund- Das Therapiekonzept basiert auf der Markierung der Bakterien-
heilungsstörungen vorbeugen. Das Licht beschleunigt zudem wand durch lichtsensible Farbstoffmoleküle, die aus dem
den Heilungsprozess und hat eine nachgewiesene analgetische HELBO®Blue Photosensitizer in den Biofilm diffundieren.
Wirkung. Die Behandlung lässt sich hervorragend in die beste- Anschließend werden die Farbstoffmoleküle durch Laserlicht
henden Therapien von bredent medical integrieren. So stellt aktiviert und übertragen ihre Energie auf lokalen Sauerstoff.
HELBO® im Rahmen der Sofortversorgung von ganzen Kiefern So entsteht hochaggressiver Singulettsauerstoff, welcher mehr
mit SKY fast & fixed oder auch von Einzelzahnlücken mit als 99 Prozent der Bakterien im Biofilm zerstört. Eine solche
SKY elegance den Erfolg der Therapie sicher. Auch bei aug- Wirksamkeit ist mit klassischen Behandlungsmethoden unvor-
mentativen Maßnahmen und der Socket preservation ist stellbar.
HELBO® optimal mit Knochenersatzmaterialien, Membranen
oder auch Kollagenvliesen kombinierbar. Die HELBO®-Behand-
lung kann an die weitergebildete Assistenz delegiert werden,
um den Zahnarzt zu entlasten.

Planktonische Bakterien

Aktiv wachsende Bakterien


im Biofilm

Persistierende Bakterien
im Biofilm

HELBO®Blue

Biofilm Matrix

Signalmoleküle Quorum
Sensing Zahnoberfläche

Wirkungsweise 1 2

Anlagerung des lichtsensiblen Photosensitizers an Belichtung und Anregung des Photosensitizers mit
die Bakterienmembran dem HELBO®TheraLite Laser

3 4

Reaktion mit Sauerstoff, Bildung von agressivem Bakterienmembranschädigung: Zerstörung der


Singulettsauerstoff Mikroorganismen

3
HELBO®
Photodynamische Therapie
Beherrscht bakterielle Infektionen
„Erfolg seit über 15 Jahren wissenschaftlich belegt“

Anwendungsgebiete

Die HELBO®-Therapie wird in der Initial- und Erhal-


tungstherapie angewandt. Je nach Schweregrad der
Erkrankung und Zugänglichkeit erfolgt das Vorgehen
geschlossen oder chirurgisch. Studien belegen, dass
die Entzündung gestoppt, die Heilung gefördert und
die Sondierungstiefe verringert wird. Bild:
Dr. Tilman Eberhard, Schwäbisch Gmünd

Parodontitis / Periimplantitis
(geschlossenes / chirurgisches Vorgehen)
Trotz mechanischer Reinigung und chemischer Des-
infektion vor der Obturation verbleiben Bakterien im
Kanal, in den Tubuli und dem apikalen Delta. Mit der
HELBO®-Therapie werden Bakterien auch tief in den
Dentinkanälchen sowie im apikalen Knochenbereich
reduziert.

Bild:
Endodontie (orthograd) Endodontie (retrograd) Dr. Matthias Eckl, Frankenthal

Zähne werden in den meisten Fällen auf Grund


bakterieller Entzündungen entfernt. Im Hinblick auf
Ästhetik und auf weitere Maßnahmen wie einer
Sofort- oder auch einer verzögerten Implantation
ist es besonders wichtig, die Extraktionsalveole
entsprechend zu desinfizieren. In Kombination Bild:
PD Dr. Jörg Neugebauer, Landsberg a. Lech
mit geeigneten Materialien (z.B. TIXXU®PROTECT
Kollagenvlies) kann ein Kollabieren der vestibulären
Knochenlamelle vermieden werden.
Alveolendesinfektion Socket preservation

In der Sofortimplantation verringert die HELBO®-


Therapie als desinfizierende Maßnahme nach der
Zahnextraktion nachweislich das Auftreten von
Komplikationen sowohl bei Einzelzahn- (z.B. mit
SKY elegance), als auch bei Fullarch-Versorgungen
(z.B. mit SKY fast & fixed). Bild:
PD Dr. Jörg Neugebauer, Landsberg a. Lech

Alveolendesinfektion Sofortimplantation

Chronische Entzündungen führen häufig zu Kno-


chenabbau. Bevor augmentative Maßnahmen
ergriffen werden, wird das durch Bakterien infi-
zierte Hart- und Weichgewebe mit HELBO® de-
kontaminiert. Danach wird der Knochendefekt mit Bild: Dr. Sigurd Hafner, München
Knochenersatzmaterial (wie z.B. TIXXU® GRAFT)
aufgefüllt und mit einer Membran (z.B. TIXXU®
CONTROL) abgedeckt. Mit diesem Vorgehen wird das
Entzündungsrisiko verringert und eine kontrollierte
Desinfektion Augmentation Regeneration ermöglicht.
Bild: Dr. Sigurd Hafner, München

Geschäftsbereich HELBO® | Josef-Reiert-Str. 4 | 69190 Walldorf | Germany | Niederlassung bredent medical


4 T: (+49) 0 62 27/5 39 60-0 | F: (+49) 0 62 27/5 39 60-11 | www.HELBO.de | @: info@HELBO.de
Durch das intraoperative Anfärben des Biofilms mit dem
sterilen HELBO®Blue Photosensitizer wird Kontamination auf
Knochen und Weichgewebe sichtbar gemacht und der Be-
reich durch die Laserbestrahlung desinfiziert. Eine verbesserte
Wundheilung und eine Sicherung des Erfolgs der chirurgischen
Maßnahme sind die Folge. Bild:
Dr. Sigurd Hafner, München

Knochennekrosen

Haut- und Schleimhauterkrankungen treten zum Beispiel in


Form von Aphten, Herpes, Candida und Nahtdehiszensen auf.
Neben Bakterien spielen auch Viren und Pilze in der Entstehung
dieser Erkrankungen eine große Rolle. Die HELBO®-Therapie
unterstützt die schnellere Heilung und wirkt zudem schmerz-
lindernd.

Bild:
Haut-/ Schleimhaut- PD Dr. Jörg Neugebauer, Landsberg a. Lech
erkrankungen
Bei der Behandlung der Karies profunda wird der pulpanahe
Kavitätenboden punktförmig dekontaminiert. Das stoppt das
Fortschreiten des kariösen Prozesses und vermeidet Entzün-
dungen der Pulpa. Dies ist vor allem in der Kinderbehandlung,
auch unter Berücksichtigung der analgetischen Wirkung des
Laserlichts vorteilhaft. Das Verfahren ist auch bei Initialkaries, Bild:
Dr. Gerhard Werling, Bellheim
beispielsweise bei kieferorthopädischen Behandlungen einsetz-
bar.

Karies

Die sogenannte Low-Intensity-Laser-Therapie (und damit der


photobiologische Effekt) steigert die Durchblutung dort, wo es
die jeweilige Indikation erfordert und hemmt sie umgekehrt bei
den Indikationen, wo sie unerwünscht ist. Das gleiche regulative
Verhalten bewirkt die Laserstrahlung auch bei der Immunreak-
tion. In den Zellen wird die Synthese von ADP zu ATP und die Bild:
Dr. Sigurd Hafner, München
Mitochondrientätigkeit stimuliert, hemmende Einflüsse (auf
Stoffwechsel und Energie) werden reduziert. Dies hat nachweislich
einen entzündungshemmenden, wundheilungsbeschleunigenden
Photobiologische und schmerzreduzierenden Effekt und ist Begleiterscheinung bei
Laserwirkung der Anwendung der HELBO®-Therapie.

®
HELBO
Photod
yn amische
ther aPie Einfache und sichere Anwendung
Beherrs
„Erfolg
cht bakte
seit übe
r 15 Jahr
en wiss
enscha
rielle Inf
ftlich bele
gt“
ektionen
HELBO® Manual REF 0005670D
Manual ®
Das HELBO® Manual beschreibt die notwendigen Materialien und die Vorgehensweise bei allen
HELBO chlossen
es Vorgeh
en)

Anwendungsgebieten anschaulich in Wort und Bild – Schritt für Schritt!


lantitis
(ges
lantitis
is/Periimp is/Periimp
Parodontit Parodontit
aPDT – isches Vor
gehen)
onzept
Therapiek lantitis
(chirurg
ntit is/Periimp
Par odo
hograd)
ntie (ort
Endodo
rograd)
ntie (ret
Endodo iszens)
esinfektion Candida
, Nahtdeh
Alveolend Herpes,
sen Aphten,
nne kro (z.Bsp.
Knoche rankungen
chl eim hauterk
Haut-/S
ng: ung shemmend
Karies erwirku zierend, entzünd
gische Las erzredu
Photobiolo rdernd, schm l info@
helbo.
de

ilungsfö
ai
e | e-m

wundhe
w. h elbo.d
m | ww
cal.co
-medi
redent

5
w w. b
erma ny | w
lld orf | G
90 Wa
4 | 6 91
Reie r t - S t r.
f-
| Jose
HELBO
reich
esch äftsbe
KG | G
bH & Co.
c al Gm
t medi
breden
HELBO®
Photodynamische Therapie
Beherrscht bakterielle Infektionen
„Erfolg seit über 15 Jahren wissenschaftlich belegt“

Die Komponenten, die Sie für Ihren Erfolg mit der HELBO®-Therapie benötigen

HELBO®Blue HELBO®Blue HELBO®Blue HELBO®Blue Photosensitizer / HELBO®Endo Blue


Photosensitizer Photosensitizer Photosensitizer • Gebrauchsfertige Lösung in einem Applikator mit spezieller
(0,1 ml) (0,5 ml) Set mit 15 Spritzen
Sterile Einmalspritzen Sterile Einmalspritzen (3 Packungen à 5 Stück)
Kanüle — steril verpackt!
1 Spritze reicht für 1 Spritze reicht für REF HE 101007
• Indikationsabhängige Variante und Menge.
mind. 4 Zähne/Implantate Ober- und Unterkiefer • Einfach zu applizieren, sicher und tropffrei, mit rascher
(1 Packung à 5 Stück) Set mit 5 Spritzen Set mit 30 Spritzen Benetzung und schneller Diffusion in den Biofilm bzw. in die
REF HE101006 (1 Packung à 5 Stück) (6 Packungen à 5 Stück)
Tubuli.
REF HE 101005 REF HE 101008

Sterimedix Soft Touch


Kanüle für HELBO®Blue
Photosensitizer
(1 Packung à 10 Stück)
REF HE 100122

HELBO®Endo Blue
Sterile
Einmalspritzen
Reicht für 4-5
Wurzelkanäle
(1 Packung à 5 Stück)
REF HE101025

HELBO®Endo Seal
REF HE105002 HELBO®Endo Seal
Lichthärtende Dentinversiegelung schützt Kronenbereiche.

HELBO®Cover Sleeve HELBO®Cover Sleeve


REF HE106001 Sterile Einmalschutzhüllen für den HELBO®TheraLite Laser.

HELBO®TheraLite Laser Der HELBO®TheraLite Laser inkl. Akku-Set komplett


Rot
• Superleichter Diodenlaser mit integrierter Leistungs-
REF HE103206 steuerung, kurze Therapiezeit durch optimale Lichtleistung.
Blau • Mobil durch Netzunabhängigkeit (Wechselakkubetrieb), er-
REF HE103207 gonomisch perfekt, klein und 80 Gramm leicht, daher ermü-
Silber dungsfreie Handhabung.
REF HE103208 • Therapieorientierte sterile Lichtleiter:
Die HELBO®3D Pocket Probe zur sicheren 3D-Belichtung
der parodontalen/periimplantären Tasche, die
HELBO®3D Endo Probe zur dreidimensionalen Wurzelkanal-
belichtung und die HELBO®2D Spot Probe zur Belichtung
flächiger Areale.

Geschäftsbereich HELBO® | Josef-Reiert-Str. 4 | 69190 Walldorf | Germany | Niederlassung bredent medical


6 T: (+49) 0 62 27/5 39 60-0 | F: (+49) 0 62 27/5 39 60-11 | www.HELBO.de | @: info@HELBO.de
HELBO®3D Set mit 15 Lichtleitern HELBO®3D Pocket Probe
Pocket Probe (3 Packungen à 5 Stück)
Sterile Einmallichtleiter zur sicheren 3D-Belichtung der
Set mit 5 Lichtleitern REF HE102007
(1 Packung à 5 Stück) parodontalen/periimplantären Taschen und von Alveolen.
Set mit 30 Lichtleitern
REF HE102006
(6 Packungen à 5 Stück)
REF HE102008

HELBO®3D Set mit 15 Lichtleitern HELBO®3D Endo Probe


Endo Probe (3 Packungen à 5 Stück)
Sterile Einmallichtleiter zur dreidimensionalen
Set mit 5 Lichtleitern REF HE102026
(1 Packung à 5 Stück) Wurzelkanalbelichtung.
Set mit 30 Lichtleitern
REF HE102025
(6 Packungen à 5 Stück)
REF HE102027

HELBO®2D Set mit 15 Lichtleitern HELBO®2D Spot Probe


Spot Probe (3 Packungen à 5 Stück)
Sterile Einmallichtleiter zur Belichtung flächiger Areale.
Set mit 5 Lichtleitern REF HE102106
(1 Packung à 5 Stück)
Set mit 30 Lichtleitern
REF HE102105
(6 Packungen à 5 Stück)
REF HE102107

HELBO®T-Controller Der HELBO®T-Controller inkl. Akkus


inkl. 1 Ladegerät und
• Systematische Zeit- und Therapiekontrolle zur Qualitäts-
2 AA Akkus
sicherung.
REF HE100401
• Ästhetisch und funktional dank optischer und akustischer
Signalgebung.
• Einfache Steuerung der relevanten Therapieparameter.
2 AA Ersatzakkus
für den
HELBO®T-Controller
REF HE104002

Vertrauen Sie auf den Marktführer:


• Diffusion: Biofilm wird sichtbar.
• Sterile Produkte ermöglichen die Anwendung bei
blutenden Läsionen und während der Chirurgie.
• Mehr als 70 Publikationen, darunter viele randomisierte
klinisch kontrollierte Studien, die international publiziert
wurden, belegen die Effizienz.

7
HELBO®
Photodynamische Therapie
Beherrscht bakterielle Infektionen
„Erfolg seit über 15 Jahren wissenschaftlich belegt“

HELBO®-Therapie
Beherrscht die Infektion

www.helbo.de

„Unterschätze niemals Feinde, weil sie klein und zahnlos sind.


Nicht Löwen und Krokodile töten die meisten Menschen,
sondern Viren und Bakterien.“
(Peter Hohl, *1941, Schriftsteller, Publizist, Verleger)

Weitere interessante Angebote für Sie


Ein gesunder Mund - ein Leben lang HELBO®
Photodynamische theraPie

sanft & sicher mit der HELBO-Therapie


Veröffentlichungen

HELBO®
Photodynamische theraPie

Beherrscht bakterielle Infektionen


„Erfolg seit über 15 Jahren wissenschaftlich belegt“

HELBO® Manual
Parodontitis/Periimplantitis (geschlossenes Vorgehen)
Therapiekonzept aPDT – Parodontitis/Periimplantitis
Parodontitis/Periimplantitis (chirurgisches Vorgehen)
Wissen Sie, dass Bakterien Auslöser für viele Beschwerden wie
Endodontie (orthograd)
Zahnfleischbluten, Zahnfleischrückgang, Mundgeruch, Schmerzen,
Endodontie (retrograd)
Einzigartige Evidenz, Erfolg wissenschaftlich belegt!
Zahnlockerung, Zahnverlust, Implantatverlust, und auch Karies
Alveolendesinfektion
sind?
Knochennekrosen
Haut-/Schleimhauterkrankungen (z.Bsp. Aphten, Herpes, Candida, Nahtdehiszens)
Karies
Die HELBO-Therapie beherrscht diese Infektionen und Entzündungen Photobiologische Laserwirkung:
schnell - schmerzfrei - wissenschaftlich belegt wundheilungsfördernd, schmerzreduzierend, entzündungshemmend
Ein gesunder Mund - ein Leben lang
0P00320D-20120201

sanft & sicher mit der HELBO-Therapie


... sprechen Sie uns an! b r e d e n t m e d i c a l G m b H & C o . K G | G e s c h ä f t s b e r e i c h H E L B O | J o s e f - R e i e r t - S t r. 4 | 6 91 9 0 W a l l d o r f | G e r m a n y | w w w. b r e d e n t - m e d i c a l . c o m | w w w. h e l b o . d e | e - m a i l i n f o @ h e l b o . d e

REF 0P0 032 0D REF 000 567 0D REF 000 461 0D REF 000 484 0D

HELBO®
Photodynamische Therapie

bredent medical GmbH & Co.KG Geschäftsbereich HELBO®


Weissenhorner Str. 2 | 89250 Senden | Germany Josef-Reiert-Str. 4 | 69190 Walldorf | Germany
T: (+49) 0 73 09 / 8 72-6 00 Niederlassung bredent medical
F: (+49) 0 73 09 / 8 72-6 35 T: (+49) 0 62 27/5 39 60-0
www.bredent-medical.com F: (+49) 0 62 27/5 39 60-11
@: info-medical@bredent.com www.HELBO.de
@: info@HELBO.de
Irrtum und Änderungen vorbehalten 0004290D-20160602