Sie sind auf Seite 1von 12

2

SKY
milestones
®
Seit 2006 produziert und vertreibt bre-
dent medical ein Zirkonimplantat für
Einzelzahnversorgungen und kleine
Brücken. Es zeichnet sich insbesonde-
re durch eine hervorragende Anlage-
rung des Weichgewebes aus und ist
daher für den ästhetischen Bereich in
der Front besonders geeignet.

2006

2003 2007
Markteinführung des SKY® Implantats
mit dem Designfokus vorhandene
Knochen- und Gewebestrukturen zu
nutzen und die Anlagerung neuer
Zellen zu unterstützen.
Mit der Einführung der blueSKY Linie
können nun auch durch anguliert
gesetzte Implantate Augmentationen
vermieden und größere Brücken stabil
fixiert werden.

Die Erfolgsgeschichte von SKY® fast &


fixed beginnt.
3
Schmaler Knochen? Kein Problem
für miniSKY. Seit 2009 bietet bredent
medical zwei Lösungen für stark
atrophierte Kiefer an. Perfekt für die
Prothesenfixierung und Versorgung
schmaler Schaltlücken.
2017 wird die SKY® Familie komplet-
tiert. copaSKY heißt die Antwort auf
geringe Knochenhöhen. Ein kurzes
Implantat in der Philosophie des
SKY® Systems mit konisch-paralleler
Verbindung.

2009 2017

2011 2013
Die seit 15 Jahren er- Effizientes Weichgewebsmanagement
folgreich angewandte für eine natürliche Ästhetik spielt vor
Photodynamische allem im Frontzahnbereich eine wich-
HELBO®-Therapie tige Rolle. narrowSKY bietet in solchen
wird erworben und Fällen die optimale Basis.
ergänzt die bisheri-
gen Bestandteile der
Implantattherapien.

Mit der Integration der HELBO® Das Komplikationsrisiko einer


antimikrobiellen photodynami- Implantattherapie kann signifikant
schen Therapie können bakterielle verringert werden.
Entzündungsherde an Hart- und
Weichgewebe ohne Schmerzen 99 % der pathogenen Keime wer-
und Nebenwirkungen kontrolliert den abgetötet – ohne Einsatz von
werden. Antibiotika.
4

Tissue Related
Implant Management
Tissue steht für Hart- und Weichgewebe.
Dieses wollen wir nutzen und schützen.

Ausgangssituation Implantat
Hart- und Weichgewebe

Schneider‘sche Membran
Gegencorticalis
Spongiosa
Corticalis
Gingiva

schmal

durchmesserreduziert

standard

kurz
5

Bestehende Knochen- und Weichgewebs- dem Ziel größere chirurgische Eingriffe zu Prozesse für die Praxis. Das „Tissue Rela-
strukturen nutzen und schützen. Eine minimieren und aufwendige Augmentati- ted Implant Management“.
patientenorientierte Implantattherapie onen zu vermeiden. Maximale Sicherheit
für die individuelle Gewebesituation mit für Patienten und Behandler. Effiziente

Positionierung Indikation
In situ und Implantat

mini1SKY 2,8 mini2SKY 2,8 • miniSKY:


Prothesenfixierung
und Versorgung
schmaler Einzelzahn-
lücken

• narrowSKY:
Versorgung schma-
ler Lücken und
mini2SKY 3,2 narrowSKY atrophierter Kiefer

• blueSKY:
Universelles
Implantat

• SKYclassic:
Für unregelmäßige
Kieferkämme als
semi-transgingivales
Implantat

• whiteSKY:
SKY classic whiteSKY
4 x blueSKY im UK 1) Zirkonimplantat
für höchste ästheti-
sche Ansprüche

• copaSKY:
Als kurzes Implan-
tat bei breitem
Knochenkamm und
geringer Höhe
anguliert gerade anguliert
• SKYclassic:
Länge 8,0 mm
copaSKY SKYclassic
als Tissue Level
Implantat

1)
Für mehr Informationen zu „SKY® fast & fixed“ fordern Sie unter
+49 (0) 7309 / 872-600 den Prospekt „Implantat-Prothetik für die Sofortversorgung“ (REF 0002000D) an.
6

visio.lign ®

Potential Physiologie
durch neue Lösungen durch bionische Gerüst-
und Verblendwerkstoffe

• Erschließung neuer • Knochenähnliche


Patientenpotentiale Elastizität der Materialien
• Steigerung • Vermeidung von
der Versorgungsanzahl dauerhaften Fehlbelastungen
• Optimierung des Ablaufs • Spannungsfreie und
durch standardisierte Protokolle elastische Versorgungen
• Reduzierung von des kompletten Kiefers
Behandlungsschritten • Langzeitstabiler Verbund
• Geringer Komponenteneinsatz der Prothetikkomponenten
„1 Tray für alle SKY® Implantate“

Ihr Nutzen Ihr Nutzen

• Vorhersehbare Ergebnisse • Materialeinsparungen


für Therapiesicherheit dank One-Time-Therapie –
• Mehr Patientenversorgungen Eine Lösung für temporäre
• Mehr Umsatz und definitive Versorgung
bei gleichem Zeiteinsatz • Angelagertes Weichgewebe
wird durch Abutmentwechsel
nicht zerstört – Schutz
des Implantats
• Bessere Kontrolle der Risiken
einer Implantatbehandlung
7

Die Implantattherapien der bredent group


mit bionischen Hochleistungspolymeren

EXPERTISE

Sicherheit Zufriedenheit
durch Evidenz und Betreuung für Sie und Ihre Patienten

• Minimieren invasiver Eingriffe Patientenorientierte Therapie


• Vermeidung langwieriger für jeden Geldbeutel
Augmentationen
• Hohe Primärstabilität
durch SKY®-Implantate Verringertes
• Persönliche Begleitung Komplikationsrisiko
zur erfolgreichen Einführung
• Fortbildung auf nationaler
und internationaler Ebene
Behandlungsschritte
• Wissenschaftliche Absicherung
und Zeit einsparen
und Evidenz (über 170
Untersuchungen zu SKY®)

Ihr Nutzen Schmerzarme Behandlung / We-


niger Termine für den Patienten

• Ein Ansprechpartner – von


der Begleitung der ersten OP Mehr Patienten
bis zum Routineeingriff können versorgt werden
• Support bei der Integration
in den Praxisalltag (Abrechnung
/Teamschulung) Senken der Behandlungskosten
• Sicherheit während
der Behandlung
Weiterempfehlung durch
zufriedene Patienten
8

ANWENDUNG IMPLANTATPOSITION
Prothesenfixierung und Transgingival
temporäres Implantat

Durchmesser [mm] TECHNISCHE DATEN BESONDERHEITEN


2,8 Einteiliges durchmesserreduziertes Implan-
tat in Kombination mit O-Ring Gehäuse
MATERIAL Längen [mm]
oder Goldmatrize.
TitanGrade 4, KV 6 , 10, 12, 16

ANWENDUNG IMPLANTATPOSITION
Prothesenfixierung und Isocrestal
schmale Einzelzahnlücken

Durchmesser [mm] TECHNISCHE DATEN BESONDERHEITEN


2,8 | 3,2 Durchmesserreduziertes Implantat
mit externer konischer Verbindung für hohe
MATERIAL Längen [mm]
Stabilität in Kombination mit mini2SKY
TitanGrade 4, KV 8, 10, 12, 14
retention.loc, mini2SKY TiSi.snap, Steglö-
sungen und individuellen Abutments.
9

IMPLANTATPOSITION ANWENDUNG
Supracrestal bis Tissue Level Universelles Implantat

BESONDERHEITEN TECHNISCHE DATEN Durchmesser [mm]


SKYclassic kommt in allen Standardindi- 4,0 | 4,5 | 5,5
kationen zum Einsatz. Aufgrund seiner
Längen [mm] MATERIAL
besonderen Halsgestaltung ist es jedoch
8 , 10, 12, 14, 16 TitanGrade 4, KV
besonders für Fälle mit unregelmäßigem
Kieferkammknochen geeignet. Die 8 mm
Länge kann auch als kurzes Tissue Level
Implantat zum Einsatz kommen.

IMPLANTATPOSITION ANWENDUNG
Isocrestal Kurzes Implantat
in der Spätversorgung

BESONDERHEITEN TECHNISCHE DATEN Durchmesser [mm]


Kurzes Implantat für geringe Knochen- 4,0 | 5,0 | 6,0
höhen mit Platform-Switch und aus-
Längen [mm] MATERIAL
geprägtem Back Taper. Interne konisch
5,2 TitanGrade 4, KV
parallelwandige Verbindung. Eingängiges
vertieftes Kompressionsgewinde.

Realbilder der Implantate sind im Maßstab 1:1


10

ANWENDUNG ANWENDUNG
für schmale Einzelzahnlücken Universelles Implantat
und atrophierte Kiefer

IMPLANTATPOSITION IMPLANTATPOSITION
Isocrestal Isocrestal / transgingival

BESONDERHEITEN BESONDERHEITEN
Mit den narrowSKY Implantaten, den Das bewährte Implantat mit hoher Pri-
entsprechenden SKY® esthetic S Abutments märstabilität – hervorragend geeignet für
und SKY® elegance S Abutments können die Sofortversorgung inkl. Platform-Switch.
schmale Lücken ästhetisch anspruchsvoll
versorgt werden.

Durchmesser [mm] TECHNISCHE DATEN Durchmesser [mm]


3,5 Längen [mm] 4,0 | 4,5 | 5,5
8 , 10, 12, 14, 16
MATERIAL
TitanGrade 4, KV

ANWENDUNG IMPLANTATPOSITION
Zirkonimplantat Transgingival
für beste Ästhetik

Durchmesser [mm] TECHNISCHE DATEN BESONDERHEITEN


3,5 | 4,0 | 4,5 Für hoch ästhetische Versorgungen im
Frontzahnbereich oder für die Sofortversor-
MATERIAL Längen [mm]
gung – Wissenschaftlich fundiert und in
Zirkon 8, 10, 12, 14, 16
der Praxis etabliert.

Realbilder der Implantate sind im Maßstab 1:1


11

Implantattherapien der bredent group


mit bionischen Hochleistungspolymeren

SKYonics umfasst Tissue Related Implant Management, Implan- Mit dem visio.lign® Ästhetik- und Funktionssystem bietet die
tatprothetik mit bionischen Hochleistungspolymeren sowie bredent group vielschichtige Möglichkeiten einer physiolo-
Implantattherapien für die Sofortversorgung. gischen Verblendung an, die den optimalen Verbund zu allen
Gerüst- und Verblendwerkstoffen darstellt. Diese Elemente
Die SKY® Implantatfamilie ist die primärstabile Basis für kompe-
unterstützen den erfolgreichen Einsatz unterschiedlichster
tenzübergreifende Implantattherapien zur optimalen Ausnut-
Sofortversorgungstherapien vom Einzelzahn, über den zahnlos-
zung des ortsständigen Knochens. Diese werden mit bionischen
werdenden Kiefer bis hin zum komplett zahnlosen Kiefer.
Hochleistungspolymeren wie BioHPP® und HIPC verbunden.
Somit werden richtungsweisende Versorgungen gewährleistet, Heute ist die bredent group das weltweit führende Unterneh-
die dem Patienten eine naturnahe und physiologische Gerüs- men bei der Verbindung von Implantologie mit den bionischen
tversorgung bieten, da BioHPP® eine ähnliche Elastizität wie Prothetikmaterialien. Mit eigener Entwicklung und Herstellung
natürlicher Knochen besitzt. ist die bredent group Innovationsführer in der Optimierung der
Implantatprothetik durch bionische Hochleistungspolymere.

Die bredent group öffnet neue


Elastizitätsvergleich Knochen - Türen für eine noch natürliche-
Gerüstmaterialien Logarithmische Darstellung re Versorgung der Patienten.
100.000 Bessere implantatprothetische
log (E-Modul) [MPa]

Lösungen aus einer Hand zum


Wohle der Patienten und zum
10.000 Kompakta Erfolg unserer Partner – das ist die
bredent group.

1.000
Spongiosa

Knochen BioHPP® Zirkon Gold NEM Titan

IMPLANTAT IMPLANTAT
PROTHETIK THERAPIEN
MIT BIONISCHEN HOCHLEISTUNGSPOLYMEREN FÜR DIE SOFORTVERSORGUNG

REF 0099130D REF 0099120D REF 0002000D


bredent medical GmbH & Co. KG | Weissenhorner Str. 2 | 89250 Senden | Germany | T: (+49) 0 73 09 / 8 72-6 00 | F: (+49) 0 73 09 / 8 72-6 35 | www.bredent-medical.com | @: info-medical@bredent.com

Irrtum und Änderungen vorbehalten

IMPLANTAT IMPLANTAT
PROTHETIK THERAPIEN
0099130D-20170220

MIT BIONISCHEN HOCHLEISTUNGSPOLYMEREN


FÜR DIE SOFORTVERSORGUNG

REF 0099130D REF 0099120D REF 0002000D