Sie sind auf Seite 1von 2

1. Was ist saurer Regen? Ab welchen pH-Wert wird Regen als saurer Regen bezeichnet?

(3
Punkte)
Als saurer Regen werden Niederschläge bezeichnet, die durch Einwirkung verschiedener
chemischer Substanzen einen niedrigeren pH-Wert als etwa 5,5 aufweisen. Sauer wird der Regen
vor allem durch die Aufnahme von Stickstoffen und Schwefeldioxid, die als Nebenprodukte bei
der Verbrennung fossiler Energiequellen freigesetzt werden. Der saure Regen gilt als einer der
Hauptverursacher des Waldsterbens, da er Pflanzen direkt schädigt und durch eine chemische
Veränderung der Böden deren Wachstumsbedingungen verändert.
2 SO2 + O2 -> 2 SO3
SO2 + H2O -> H2SO3
SO3 + H2O -> H2SO4
Stickoxide (NOx) entstehen durch Umwandlung des im Brennstoff und in der Luft Stickstoffs.
2 NO2 + H2O -> HNO2 + HNO3

2. Ist “normaler” Regen, der frei von Kontaminationen ist, sauer, neutral oder basisch?
Begründen Sie bitte Ihre Antwort! (6 Punkte)
“Normaler” Regen ist leicht sauer.
Denn es gibt die Reaktion des Regenwassers mit Kohlenstoffdioxid (Menschheit),
Schwefeldioxid (Vulkanismus), Stickstoffdioxid (bei Gewitter durch hohe Temperaturen im
Blitzkanal).
CO2 + H2O -> H2CO3
2 SO2 + O2 -> 2 SO3
SO2 + H2O -> H2SO3
SO3 + H2O -> H2SO4
2 NO2 + H2O -> HNO2 + HNO3

3. Welche Luftverunreinigungen sind für den sauren Regne verantwortlich? Beschreiben Sie, wie
diese Schadstoffe in die Luft gelangen (natürliche und anthropogene Quellen)! Formulieren Sie
bitte die chemischen Gleichungen, die zur Bildung des sauren Regens aus den erfragten
Luftschadstoffen führen!
CO2 (Menschheit, Kraftwerke, Verkehr), HCl, SO2 (Vulkanismus, Kraftwerke, Verkehr) und
NOx (bei Gewitter durch hohe Temperaturen im Blitzkanal, Kraftwerke, Verkehr) sind für den
sauren Regne verantwortlich.
Diese Abgase bilden sich durch Luftfeuchtigkeit und Einfluss von Sauerstoff im
Niederschlagswasser Salzsäure, schweflige Säure, Schwefelsäure, Salpetersäure, Kohlensäure,
salpetrige Säure.
CO2 + H2O -> H2CO3 (Kohlensäure)
2 SO2 + O2 -> 2 SO3
SO2 + H2O -> H2SO3 (schweflige Säure)
SO3 + H2O -> H2SO4 (Schwefelsäure)
NO + ½ O2 -> NO2
2 NO2 + H2O -> HNO2 + HNO3 (salpetrige Säure und Salpetersäure)
4 NO2 + 2 H2O + O2 -> 4HNO3

4. Welche Auswirkungen hat der saure Regen auf den Boden, Gewässer, Pflanzen und Gebäude?
Auf Boden: Erschöpfung der Pufferkapazität des Bodens, Übersäuerung des Bodens
Auf Pflanzen: großflächige Waldschäden wegen der Einwirkung der schwefelhaltigen Säuren,
die Freisetzung von Aluminium und Schwermetallen -> Beeinträchtigung der natürlichen
Funktionen der feinen Wurzeln -> eingeschränkte Aufnahme der Nährstoffe
Auf Gewässer: Verseuchung des Wassers durch der Freisetzung von Schwermetallen,
Versauerung des Wassers -> Schädigung vieler Fische
Auf Gebäude: Zerstörung der Gebäude wegen des Angriffs des schwefelsauren Regens, Angriff
des Kalksteins -> Beschädigung der Skulpturen.

5. Beschreiben Sie bitte Maßnahmen, die gegen die Auswirkungen des sauren Regens
unternommen werden?
Verminderung der Abgasausstoßung in Kraftwerken durch Filter
Erzeugung der erneuerbaren Energie wie z.B. Solar-, Windenergie
Verminderung der Emissionsmenge durch Abgaskatalysatoren
Anbau der Abgasreinigungsanlagen
Ausstreuung des Kalkes in den Wäldern zwecks der Anhebung des pH-Wertes
Internaltionale und nationale Umweltschutzabkommen