Sie sind auf Seite 1von 7

Schlank, fit und schön

so wünschen sich die meisten manchen ihren Körper. Laut Umfrage einer Krankenkasse haben
zwei von fünf Deutschen schon einmal Diät gemacht, um eine ideale Figur zu bekommen. Aber
der folg is oft nur von kurzer Dauer. Fast jeder Zehnte wiegt nach einer Schlankheitskur sogar
mehr als vorher. Von ihren ganz persönlichen Erfahrungen mit dem Abnehmen berichtet unsere
Redakteurin Elke Widder.

Ich weiß noch genau, wie alle anfing. Es war einem Sonntag und ich hatte Besuch von meiner
Mutter. „Du magst das sicher nicht hören, aber du bist zu dick!“, stellte sie nach dem ersten
Kaffee fest.“ Willst du nicht mal etwas für deine Figur tun? So wie du aussiehst, ist es kein
Wunder, dass du noch keinen Mann hast. Meine Mutter war schon immer sehr direkt, aber das
konnte ich mir nicht gefallen lassen. Also bestrafte ich sie, indem ich noch zwei Stück Torte aß,
obwohl ich eigentlich gar keinen Appetit mehr hatte. Am nächsten Tag fragte ich meine
Freundin Gisela: „Sag mal findest du mich so dick?“- „Ach was“, antwortet sie.“ Es muss nicht
jeder so schlank sein wie ein Fotomodell. Wenn du dick wohl fühlst, is doch alles in Ordnung.
Irgendwie fand ich diese Antwort nicht sehr befriedend. Seit der Bemerkung meiner Mutter war
gar nicht mehr sicher, ob ich mich wirklich wohl fühlte. Und außerdem war Gisela schon immer
viel dünner als ich. Also beschloss ich, ein paar Pfund abzunehmen.
Ich fang an, alle möglichen Nahrungsmittel zu essen, die mir eigentlich nicht schmecken, aber
die zu einer typischen Diät gehören: Obst, Salat, Gemüse, Käse Ohne Fett und Wurst Ohne
Geschmack. Statt Limonade trank ich Mineralwasser und den Zucker im Kaffee ließ ich weg.
Nach vier Wochen wog ich zwei Kilo mehr. Das konnte ich zuerst nicht verstehen. Aber
vielleicht kam es daher, das ich nachts immer so schrecklich hungrig war und noch einmal in den
kühlschrankschauen musste. Es ist wundervoll, morgens um drei Uhr bei Kerzenlicht in der
Küche zu sitzen und eine große Packung Eis zu essen oder zwei Tafeln Schokolade. Solche
Sachen schmecken nämlich noch besser, wenn man eine Diät macht.
‘Das habe ich kommen sehen“, sagte meine Mutter. „Soll ich dir einen Rat geben? Das
abnehmen klappt am besten, wenn man gar nicht isst. Warum machst du nicht eine Nulldiät?“
Die sollte man natürlich nicht alleine zu Hause machen, weil da die ärztliche Aufsicht fehlt. Aber
meine Mutter hatte auch schon die Adresse einer Kurklinik in Norddeutschland. Für den Urlaub
hatte ich eigentlich vor, zum Baden ans Mittelmeer zu fahren. Aber dann meldete ich mich doch
in dieser Klinik an. Drei Wochen lebte ich in der Ostsee nur von Tee und dünnen Suppen.
Es war auch gar nicht so schlimm; man konnte sich tatsächlich daran gewöhnen. Und der Erfolg
war fantastisch: Acht Kilo weniger. Trotzdem musste irgendwas an dieser Methode falsch sein:
Es dauert nicht einmal zwei Monate, da hatte ich das gleich Gewicht wie vor.
Meine Nachbarin Gerda war von meinem Misserfolg überhaupt nicht überrascht.
„Das hättest du dir doch schon vorher denken können“ sagte sie.“ Nur durch Hungern kann man
eben nicht abnehmen.“
Nach ihrer Überzeugung sind alle Diäten reiner Unsinn. Aber sie hat es auch leicht: sie ist sehr
sportlich und hat keine Probleme mit ihrer Figur. „Das wichtigste ist Sport“ meinte sie.
„Das wichtig ist Sport ‘meinte sie.“ Du brauchst vor allen Dingen Bewegung.“ Aber zum Turnen
in einem Sportverein hatte ich keine Lust. Ich mag keine festen Termine in meiner Freizeit.
Diese Entschuldigung ließ sie allerdings nicht gelten: Warum kaufst du dir nicht ein Sportgerät?
Damit kannst du ganz bequem zu Hause trainieren. “Ich treibe eigentlich gar nicht gern Sport,
weil ich noch nie verstanden habe, warum man ohne vernünftigen Grund schwitzen soll.
Trotzdem ging ich am nächsten Tag in ein Sportgeschäft und kaufte einen Heimtrainer. Der
Verkäufer riet mir, morgens und abends je eine halbe Stunde damit zu trainieren. Das Gerät, das
wie ein Fahrrad ohne Räder aussieht, stellte ich in mein Schlafzimmer, weil es sonst keinen Platz
in meiner kleinen Wohnung gab. Die ersten Tage liefen nach Plan, aber dann kam irgendwie
immer etwas dazwischen. Morgen stand ich zu spät auf und abends war ich meistens verabredet.
Oder ich war zu müde, oder es gab einen guten Film im Fernsehen. Oder ich war einfach zu faul.
Jedenfalls stand das Ding nach einem Vierteljahr im Keller.
Und da steht es immer noch. Die Idee, ich müsste unbedingt abnehmen, habe ich inzwischen
fallen lassen. Heute ist es mir egal, ob ich ein paar Kilo mehr oder weniger wiege. Sogar meine
Mutter hat aufgehört mich zu kritisieren. Sie hat nämlich die Hoffnung, das ich doch noch einen
Ehemann bekomme. Denn seit einem halben Jahr habe ich eine feste Beziehung. Und mein
Freund mag es gern, wenn Frauen nicht so mager sind. Ein dünnes Fotomodell hat er niemals
haben wollen. Warum habe ich damals nicht gleich auf meine Freundin Gisela gehört?

German English German English


Schlank Slim Schön Nice
wünschen to wish Körper body
Umfrage survey Krankenkasse health insurance
Diät diet folg success
Schlankheitskur Slimming curve sogar even
persönlichen personal Erfahrungen experience
Abnehmen Lose weight berichtet reported
Redakteurin editor Widder Aries
anfing started Besuch visit
stellte presented aussiehst looks
gefallen like lassen to let
bestrafte punished Torte cake
obwohl although eigentlich actually
Fotomodell model fühlst feel
Ordnung order Irgendwie Somehow
Bemerkung comment außerdem also
dünner thinner beschloss decided
Nahrungsmittel food eigentlich actually
schmecken taste typischen typical
gehören belong verstehen understand
vielleicht maybe kühlschrankschauen fridge look
schrecklich dreadful hungrig hungry
Kerzenlicht candlelight schmecken taste
abnehmen lose weight Nulldiät Nulldiät
ärztliche medical Aufsicht At sight
Kurklinik health clinic eigentlich actually
Mittelmeer Mediterranean Sea Ostsee Baltic Sea
dünnen thin tatsächlich indeed
gewöhnen accustom fantastisch fantastic
Trotzdem Nevertheless Misserfolg failure
Nachbarin neighbor überrascht surprised
Überzeugung conviction Unsinn nonsense
wichtigste leading Bewegung Move
Sportverein sports club Freizeit leisure
Entschuldigung Excuse me allerdings Indeed
Sportgerät Sports equipment bequem comfortable
trainieren work out treibe exaggerating
verstanden Roger that vernünftigen reasonable
schwitzen sweat Sportgeschäft sports shop
Heimtrainer exercise bike riet advised
Gerät device aussieht looks
Räder bikes irgendwie somehow
verabredet appointment Vierteljahr quarter
unbedingt absolutely abnehmen lose weight
inzwischen meanwhile fallen fall
wiege cradle aufgehört stopped
kritisieren criticize Hoffnung hope
Ehemann husband Beziehung relationship
Fotomodell model gehört Belongs
HÖREN(152-153)
verletzung injury Erklärung statement
knie knee unterwegs on road
geholt brought lebenweise living example
ab und zu from time to time vernünftig reasonable
dreimal pro woche three times per week Mittel medium
von klein an viel from a small amount nützen benefit
wohl fühlen feel good fall case
Vorurteile prejudices untersuchung examination
Schwer Heavy Mannschaften men
bereit ready weint weeps
Vernüftige Sane kaiserslautern Kaiserslautern
Ernährung nutrition mitspielen play along
Gesundheit health verloren lost
Überzeugung conviction pokal-endspiel Cup final
aufgehört stopped scheißt craps
bestimmt certainly Pokalsieger Cup winners
erkältung cold Erklärung statement
gefährliche dangerous unterwegs on road
wohlsten comfortable lebenweise living example
Erzählt Tells vernünftig reasonable
Husten to cough
Schnupfen sniff klagt complains
Magenschmerzen stomach pain Herzengegend heart area

Vorwort (Foreword)
angeeignet appropriated Lernbedürfnissen learning needs
vertiefen deepen Anregungen suggestions
orientierung orientation Wortschatz arbeit Vocabulary work
leicht light tabellarische tabular
fällt falls Übersicht Overview
fühlen feel Grammatikinhalt Grammar content
bezieht refers Zusammenstellung compilation
entsprechende appropriate benutzen use
gehören belong bearbeiten to edit
Lösungsbeispiel example solution entsprechende appropriate
bezogen based verweist points
unbedingt absolutely übersicht Overview
lösen to solve Am schluss At the end
Zusätzlicher additional aufgelistet listed
vorgestellt presented einprägen inculcate
vorkommt occurs Zusätzlich additionally
aktuellen current benutzt used
lernzusammenhang learning context vergnügliches enjoyable
Sinnvoll meaningful erfolgreiches successful
benutzen use Autoren authors
angeeignet appropriated Lernbedürfnissen learning needs
vertiefen deepen Anregungen suggestions
orientierung orientation Wortschatz arbeit Vocabulary work
leicht light tabellarische tabular
fällt falls Übersicht Overview

Lektion 15
Yu LB Übung 1 Ergänzen Sie
Wer who Wo Where
Was What Wohin Where
Wen Whom Woher From where
Was What Mit wem With whom
Wem to whom Woran by which
Wessen Uhr whose Wo Where
Worauf whereupon Wohin Where
Accusative Dative
Durch By aus out
für For außer except
gegen against mit With
ohne without von from
um around zu to
bis to ab from
entlang along bei at
wider contrary nach after
gegenüber across from

Genetive
Anstatt instead of Angesichts in view of Einschließlich including
Statt instead of Abzüglich less Infolge as a result,
Außerhalb outside Bezüglich in terms of Inmitten midst
Innerhalb within Beiderseits on both sides Mittels by means of
Oberhalb above Beiderseits on both sides Mittels by means of
Unterhalb below Jenseits beyond Mangel defect
Trotz despite Bar bar Ungeachtet regardless
Während while Binnen within Unweit not far from
Wegen because of Dank thanks Zugunsten in favor of

Lektion 15 (338-339)
Laufen To run versuchen to attempt
schnell fast Flugzeug plane
rennt runs abfliegen depart
segelst sail abfahren depart
surfst surfing halten hold
tauchst dive parken park
eintauchen dip werfen throw
auftauchen Pop up treffen to meet
wegfahren drive away fangen to catch
einschläfst fall asleep platzen burst
aufwachst wake up streichen to brush
ein ziehst pull one tapezieren paper
aus ziehst pull out küssen kiss
vorgestern day before yesterday malen to paint
Züge Trains zeichnen to draw
Ahnung idea waschen to wash
segeln sailing spülen do the washing up
surfen surfing duchen Duchen
Flucht flight Zähne putzen Brush teeth
340-341
in dem in that lustiger funny
allem all hungrig hungry
schwitzen sweat mageres lean
käfig Cage persönlichen personal
Schwitzen sweat regelmäßig regularly
Aufsicht At sight reiner pure
Ärztlicher medical schlank slim
vernünftige reasonable schwache weakness
faul lazy sportliche sports
hässlich ugly verabredet appointment