Sie sind auf Seite 1von 12

2015

RÖCKELEIN SUPRAPLAN®
Hochbau

RÖCKELEIN SUPRAPLAN®
2 Perfekte Basis für jede Etage

Die RÖCKELEIN SUPRAPLAN® ist eine sogenannte Vollmontagedecke, die bei ausreichend vorhandenen und
genügend tragfähigen Auflagemöglichkeiten auf der Baustelle, unterstützungsfrei eingebaut werden kann.
Die SUPRAPLAN-Deckenplatten sind als nicht vorgespannte Stahlbeton-Hohldielen konzipiert, die mittels
Betonstahl schlaff bewehrt – man sagt auch schlaff armiert – sind.
SUPRAPLAN-Vollmontagedecken können auch als 1-Feld-Platte mit Kragarm oder als 2-Feld-Platte hergestellt
werden.
RÖCKELEIN-SUPRAPLAN®-
Vollmontagedecke

Vorteile der RÖCKELEIN-SUPRAPLAN®-Decke 3

Unterstützungsfrei Bessere Wärmedämmung


Die einzelnen Deckenelemente müssen bei genügend Die SUPRAPLAN-Vollmontagedecke ist besser wärme-
tragfähigen Auflagemöglichkeiten auch im Bauzustand dämmend als eine Vollmassivdecke gleicher Dicke, so
nicht unterstützt werden. Wichtig ist das vor allem dort, dass sie besonders vorteilhaft bei Einbau zwischen be-
wo eine Unterstützung gar nicht möglich ist (Aufsto- heizten und kühlen/kalten Bereichen (z.B. über kühlem
ckung) oder wo sehr hohe Unterstützungshöhen Keller, über kalter Hofeinfahrt oder unter unbeheiztem
gegeben sind (Hangbebauungen, Gewerbe-/Industrie- Dachgeschoss) einsetzbar ist.
Bauten). Somit entfällt auch das Auf- und Abladen bzw.
der An- und Abtransport von Stützmaterial und Schal­ Bei Feuer und Schall hart im Nehmen
material sowie dessen Reinigung.
SUPRAPLAN-Vollmontagedecken bieten Sicherheit, sie
sind standardmäßig feuerhemmend ausgebildet, aber
Kurze und schnelle Verlegezeit
auch feuerbeständig ohne zusätzlichen Putz ausbildbar
Die exakte Vorfertigung sorgt für ein Höchstmaß an und weisen eine hervorragende Schalldämmung auf.
Passgenauigkeit und reduziert die Verlegezeit auf ein
Minimum. Supraplan-Vollmontagedecken sind bei Montagevorteile
nahezu jedem Wetter anliefer- und verlegbar und sie • Die SUPRAPLAN-Vollmontagedecke ist schlaff
sind nach dem Verlegen sofort begehbar und nach bewehrt (statt vorgespannt) und dadurch ohne
Erhärtung des Vergußbetons belastbar. Überhöhung.
• Durch Endverankerung mit frei herausstehenden
Scheiben-Tragwirkung Eisen wird das Auflagerende der SUPRAPLAN-
Als tragfähige Scheibe eignet sich die SUPRAPLAN-Voll- Vollmontagedecke verdrehungsfrei erst durch
montagedecke auch besonders für den Ingenieurbau, den bauseitigen Verguß hergestellt, der somit in
weil sie Horizontallasten sicher auf aussteifende Wände Doppelfunktion gleichzeitig auch für den problem-
weiterleitet. losen Ausgleich von Auflager-Unebenheiten sorgt.
• Das Abreißen oberhalb der Deckenabmauerung
Geringeres Transportgewicht durch Hochhebeln des Deckenendes sowie Risse­
bildung im Mauerwerk infolge von Punktlagern
Wegen der Röhren hat die SUPRAPLAN-Vollmontage­
wird dadurch sicher vermieden.
decke ein geringeres Transportgewicht als eine Voll­
decke gleicher Dicke. Tragende Biege- und Schubbe- • Durch Endverankerung mit frei herausstehenden
wehrungen der SUPRAPLAN-Vollmontagedecke sind Eisen ist es möglich, die SUPRAPLAN-Vollmontage-
alle bereits eingebaut; nur Ringankereisen müssen noch decke sowohl in Stahlträger als auch in Stahlbeton-
bauseits eingebaut werden. Abfangungen (Deckengleicher Sturz, Überzug,
Unterzug, wandartiger Träger, etc.) einbinden
Elektro-Installation integriert zu können. Auflagerung oben auf tiefergesetzte
Stahlträger-Abfangungen kann dadurch vermieden
Deckengleiche Elektro-Installation ist parallel zur Spann- werden.
richtung innerhalb der Röhren und senkrecht zur Spann-
richtung an den Schrägen der Stirnseiten und bedingt
im Ringanker-Bereich auf Außenwänden problemlos
möglich.
Hochbau

RÖCKELEIN SUPRAPLAN®
4 Perfekte Basis für jede Etage

Technische Daten – RÖCKELEIN-SUPRAPLAN®-Vollmontagedecke


Deckenstärke (cm) 20/22*/24 *auf Anfrage
Regelplattenbreite (cm) 240
Rastermaß (cm) 16,3
Passplattenbreite (cm) 30 – 226
Flächen-Verkehrslast (kN/m²) 5
Deckenplattengewicht (kg/m2) 320
Deckengewicht, vergossen (kg/m2) 340
Ausbildung in porenarmem Beton ohne Putz bis F90 (feuerbeständig nach
DIN V EN V 1992-1-2)
Aussparung innerhalb der Decke in jeder Größe möglich
Auskragung in Längs- und Querrichtung möglich
Ausbildung von:
a) Durchlaufwirkung möglich
b) Einbindung in Stahlträger-Gefach möglich
c) Einbindung in deckengleiche Stürze und sonstige Stahlbetonbauteile
(indirektes Auflager) möglich
Sämtliche konstruktive Anschlüsse durch hervorstehende Eisen möglich
Stützweite bei Betongüte C 40/50 und F 30 mit gemauerten, leichten
Trennwänden (Flächen-Verkehrslast 2,75 kN/m²), unter Einhaltung der
Durchbiegebegrenzung
für Deckenstärke 20/22/24 cm 5,09/5,37/5,64 m
Stützweite bei Betongüte C40/50 und F30 ohne gemauerte, leichte Trenn-
wände (Flächen-Verkehrslast = 1,5 kN/m²), unter Einhaltung der Durch-
biegebegrenzung für Deckenstärke 20/22/24 cm 6,02/6,70/7,39 m
Wärmeschutz: Mittlerer Wärmedurchlasswiderstand (m²K/N)
R = 0,148/0,156/0,164 (gemäß DIN 4108)
für Deckenstärke 20/22/24 cm
Schallschutz: Bewertetes Schalldämm-Maß* (dB)
R’ w,R = 49/51/53 (gemäß DIN 4109)
für Deckenstärke 20/22/24 cm
Bedarf an Vergussbeton bei Standardplattenbreite (l/lfdm) ca. 10
a) für Stoßfugen ca. 30 bei 30 cm Mauerwerk
b) für Ringanker ca. 40 bei 36,5 cm Mauerwerk
Ausbildung mit sehr geringer Rissbreite nach DIN 1045-1 möglich

Querbewehrung in der Stoßfuge der


Vergussbeton C 20/25 D max = 8
Platten für kraftschlüssigen Verbund.

* Gültig für flankierende Bauteile mit mittlerer flächenbezogener Masse von 300 kg/m²
RÖCKELEIN-SUPRAPLAN®-
Vollmontagedecke

5
Hochbau

BEISPIELE
6 Perfekte Basis für jede Etage

Mit der RÖCKELEIN-SUPRAPLAN®-Vollmontagedecke aus Durch die Verwendung unserer vorgefertigten massiven
hochwertigem Beton bieten wir Ihnen ein rationelles Deckenelemente aus Beton können hohe Rationali-
und zukunftsweisendes Deckensystem, das kostenredu- sierungseffekte erzielt werden. Für den Anschluss von
ziertes Bauen ohne Qualitätseinbußen möglich macht. Balkonelementen, Erkern oder Überdachungen und für
Wegen ihrer Anpassungsfähigkeit ist die SUPRAPLAN- den Dachstuhl haben wir spezielle Konstruktionen ent-
Vollmontagedecke nicht nur im Wohnungsbau gefragt. wickelt, die Wärmebrücken ausschließen. SUPRAPLAN®-
Auch bei Industrie-, Büro- und Verwaltungsgebäuden Vollmontage decken lassen sich einfach und schnell
sowie bei öffentlichen Einrichtungen haben sich SUPRA- ohne Montageunterstützung verlegen, verkürzen die
PLAN-Vollmontagedecken hervorragend bewährt, wenn Bauzeit und reduzieren die Baukosten.
es um die wirtschaftliche Herstellung von Geschossde- Nutzen auch Sie die Vorzüge der SUPRAPLAN-Vollmon-
cken geht. Die hohe Produktqualität und Passgenauig- tagedecke und bauen Sie schnell und preiswert – mit
keit wird von Bauherren und Architekten gleichermaßen System.
geschätzt.
RÖCKELEIN-SUPRAPLAN®-
Vollmontagedecke

7
Hochbau

RÖCKELEIN SUPRAPLAN®
8 Perfekte Basis für jede Etage

Perspektive: SUPRAPLAN-Deckenplatte
Perspektive: SUPRAPLAN - Deckenplatte

Detail: Endauflager
Detail: Endauflager Detail: Zwischenauflager
Ringanker - Betonstähle
Detail: Zwischenauflager
Vergussbeton C20/25 - XC1 - 8mm - F3 bis F4 Vergussbeton C20/25 - XC1 - 8mm - F3 bis F4
einbauen und verdichten einbauen und verdichten
(Verguss - Flanken vornässen) (Verguss - Flanken vornässen)

Wärmedämmung

lM lM lM

l bd, dir lM = Verankerungslänge Endauflager Montage l bd, dir lM = Verankerungslänge Endauflager Montage
l bd, dir = Verankerungslänge Endauflager direkt l bd, dir = Verankerungslänge Endauflager direkt
l bd, dir

ACHTUNG : Montage-Auflagermaß lM mindestens 3,5cm ; ACHTUNG: Montage-Auflagermaß lM mindestens 3,5cm ;


ansonsten muß Decke unterstützt werden! ansonsten muß Decke unterstützt werden!

Detail: seitlicher Plattenstoß


Detail: seitlicher Plattenstoß Detail: freitragender Balken
Vergussbeton
Detail: freitragender Balkon
Mauerwerk d = 36,5 cm
Mauerwerk d= 36,5cm
Vergussbeton C20/25 - XC1 - 8mm - F3 bis F4
einbauen und verdichten (mit 3cm Rüttelflasche!)
Bauseitige Zulagestäbe in gleicher Ebene wie ISOKORB-Zugstäbe 3
mit 3cm Betondeckung zu ISOKORB-Dämmkörper einbauen
Balkonplatte
11

- seitlich zunächst vertikal herausstehende Betonstähle


vor dem Verguss überkreuz biegen! d6 - Bereich nach Erfordernis tM
(Obere Längsstäbe der Schubbügel bei Bedarf herauszwicken)
- Vergussfugen-Flanken vornässen Montageunterstützung
standsicher bzw
- Vergussbeton C20/25 - XC1 - 8mm - F3 bis F4 (ca. 10l/lfdm) kippsicher ausgesteift
einbauen und verdichten

365
RÖCKELEIN-SUPRAPLAN®-
Vollmontagedecke

Detail: Drempel an der Plattenlängsseite


Mauerwerk d = 36,5 cm

Ortbetondrempel

Vergussbeton C20/25 - XC1 - 8mm - F3 bis F4


einbauen und verdichten

Obere Querbewehrung

Wärmedämmung

d6 - Bereich nach Erfordernis tM

365

Detail: Drempel an der Plattenstirnseite;


nach Verlegen der Platten anbetoniert
Mauerwerk d = 36,5 cm

Ortbetondrempel

Vergussbeton C20/25 - XC1 - 8mm - F3 bis F4


einbauen und verdichten

Obere Bewehrung

Wärmedämmung

Zugbewehrung in den von Kniestock zu tM >9


Kniestock durchlaufenden Plattenfugen

365
Hochbau

RÖCKELEIN SUPRAPLAN®
10 Perfekte Basis für jede Etage

Detail: Auflager im deckengleichen Sturz Detail: Auflager bei Leichtbau-Rollladenkasten


Deckengleicher
Detail: Sturz auf
Auflager beiMauerwerk d = 36,5 cm
Leichtbau-Rollladenkasten
Detail: Auflager im deckengleichen Sturz Deckengleicher Sturz auf Mauerwerk d= 36,5cm
Vergussbeton C20/25 - XC1 - 8mm - F3 bis F4
Vergussbeton C20/25 - XC1 - 8mm - F3 bis F4
einbauen und verdichten
einbauen und verdichten
(Verguss - Flanken vornässen)
(Verguss - Flanken vornässen)
Schubbügel

Wärmedämmung

1
Schalboden Leichtbau-Rollladenkasten
Roka - Therm RG 36,5

ØG
(RG = raumseitig geschlossen)

Joch zur Montage Joch zur Montage Joch zur Montage

je nach Kasten-Spannweite
unterstützen
"Montage - Hinweise
des Herstellers beachten"

365

Detail: Auflagerbei
Detail: Auflager beiAußenwand
Außenwand mit
mit HEM
HEM 240
240 Detail: Auflager bei Außenwand mit HEM 200
Detail: Auflager bei Außenwand mit HEM 200
d =36,5cm
Mauerwerk d= 36.5 cm Mauerwerk d = 24 cm + WDVS
Mauerwerk d= 24cm + WDVS
Vergussbeton C20/25 - XC1 - 8mm - F3 bis F4
einbauen und verdichten Vergussbeton C20/25 - XC1 - 8mm - F3 bis F4
(Verguss - Flanken vornässen) einbauen und verdichten
(Verguss - Flanken vornässen)
HEM 240
HEM 200
Ringanker - Betonstähle
Wärmedämmung
spätere Wärmedämmschicht
Ringanker - Betonstähle
15
15

Schalboden
2 2 Schalboden

Joch zur Montage Joch zur Montage

Joch zur Montage Joch zur Montage


Brandschutz nach DIN 4102
Brandschutz nach DIN 4102 bauseits mit Brandschutz-
bauseits mit Brandschutz- Platten herstellen
Platten herstellen
Bei Stahlträger-Auflagerpunkten
Bei Stahlträger-Auflagerpunkten Stahlplatten 240x240x15mm
Stahlplatten 240x240x15mm unterlegen
unterlegen später
24
365 WDVS
RÖCKELEIN-SUPRAPLAN®-
Vollmontagedecke

11

Detail: Auflager bei Stahlträger mit Detail: Auflager bei Stahlträger mit
maximal HEM 240
Detail: Auflager bei Stahlträger mit maximal HEM 240 HEB 200
Mauerwerk d=
d =24cm
24 cm Mauerwerk
Mauerwerk d=d24cm
= 24 cm
Vergussbeton C20/25 - XC1 - 8mm - F3 bis F4
Vergussbeton C20/25 - XC1 - 8mm - F3 bis F4
einbauen und verdichten Betonstähle abbiegen! einbauen und verdichten
(Verguss - Flanken vornässen) (Verguss - Flanken vornässen) Betonstähle abbiegen!
HEM 240
durchlaufender d6 Bereich
bis zu 1. Röhre mit Verbundbewehrung 3 durchlaufender d6 Bereich
HEB 200 bis zu 1. Röhre mit Verbundbewehrung

Vergusstasche

15
15

1 1 5 35 Fuge Schalboden
Schalboden
2 24 2 dicht
2 20 2 zuschalen
Joch zur Montage

Joch zur Montage Joch zur Montage 24


Brandschutz nach DIN 4102
Joch zur Montage
bauseits mit Brandschutz-
Brandschutz nach DIN 4102 Platten herstellen
bauseits mit Brandschutz-
Platten herstellen Bei Stahlträger-Auflagerpunkten
Stahlplatten 240x240x15mm
Bei Stahlträger-Auflagerpunkten unterlegen
Stahlplatten 240x240x15mm
unterlegen

Detail: Auflager
Detail: Auflagerbei
beiZwischenwand
Zwischenwandmit
mitHEM
HEM 240
240
Mauerwerk dd=
Mauerwerk = 24cm
24 cm

HEM 240 Vergussbeton C20/25 - XC1 - 8mm - F3 bis F4


einbauen und verdichten
(Verguss - Flanken vornässen)
15

2 2 Schalboden

Joch zur Montage

24
Joch zur Montage Brandschutz nach DIN 4102
bauseits mit Brandschutz-
Platten herstellen

Bei Stahlträger-Auflagerpunkten
Stahlplatten 240x240x15mm
unterlegen
WIR SIND FÜR SIE DA

Ihr Partner für hochwertige Baustoffe und RÖWA-Massivhäuser

Kaspar Röckelein KG Kaspar Röckelein KG Kaspar Röckelein KG Baustoffwerk Altendorf


Baustoffwerk und Hauptverwaltung Baustoffwerk Ebing Baustoffwerk Osterfeld K. Röckelein GmbH & Co. KG
Kaspar-Röckelein-Str. 6 Bamberger Str. 181 Meineweher Weg 9 Röckeleinplatz 1
96193 Wachenroth 96179 Rattelsdorf 06721 Osterfeld 96146 Altendorf
Telefon 09548 89-0 Telefon 09544 9490-0 Telefon 034422 50-0 Telefon 09545 9400-0
Telefax 09548 89-118 Telefax 09544 9490-50 Telefax 034422 50-259 Telefax 09545 9400-15
www.roeckelein.de ebing@roeckelein.de altendorf@roeckelein.de
verkauf@roeckelein.de

Technische Änderungen vorbehalten. Angegebene Farben sind beispielhaft und können bei Endprodukten materialbedingt unterschiedlich ausfallen, daher keine Garantie für Farbgleichheit
bei Nachbestellung. Foto- und drucktechnische Farbabweichungen sind möglich. Dieser Katalog, einschließlich aller seiner Teile, ist urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung und Verviel-
fältigung außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechts­gesetzes ist unzulässig und strafbar. Änderungen und Irrtum vorbehalten. Bildmaterial u. a. von Digi-Foto Blassmann.
Konzept & Design: mloew[design]; www.mloew-design.de
© März 2015 • Kaspar Röckelein KG