Sie sind auf Seite 1von 6

Analyse eines Investitionsprojektes

Das Cargo-
Schiff „Vital Spark“

Anforderung 1
“Vital Spark” wurde, um Cargo und Passagiere zwischen Häfen in Alaska und der nord-
westlichen Pazifikküste der USA zu fahren, gegründet. Um weiter funktionieren zu können
braucht es eine Grundüberholung.

Aufwendungen für Grundüberholung (Tabel 1) = 820.000 USD


Jährliche Betriebskosten = Aufwendungen nach Grundüberholung (Tabel 2) = 1.181.000 USD

Weiter wurde vom Oberingenieur empfohlen auch einen neuen Motor und ein neues
Kontrollsystems einzubauen.
A. Zuerst werden wir die Situation des Projektes „Grundüberholung von Vital Spark“ ohne
den Motor darstellen.

Erträge = 1.400.000,00 USD


Inflation = 35%
Kalkulationszinssatz = 11%
Abschreibungen = 820.000 USD = für uns Aufwendungen für Grundüberholung
Inflationsrate (der jährlichen Betriebskosten/Erträge) = 2,5% = 0,025

1. ERZIELTER ERTRAG = ERTRAG * (1+INFLATIONSRATE)^t = Einzahlungen


t = Periode (falls Jahr 1 => t=0 …..bis Jahr 12 => t=11)

2. ANFALLENDE BETRIEBSKOSTEN = JÄHRLICHE BETRIEBSKOSTEN * (1+


INFLATIONSRATE)^t

3. JÄHRLICHE ABSCHREIBUNG = ABSCHREIBUNG / 7 JAHRE = 117.142,86 USD


7 Jahre = Abschreibungsperiode aus der Aufgabe

4. STEUERKALKULATION = ERZIELTER ERTRAG (1) – ANFALLENDE


BETRIEBSKOSTEN (2) - JÄHRLICHE ABSCHREIBUNG (3)

5. ZU ZAHLENDE STEUERN = STEUER (4) * INFLATION (=0,35)


6. CASHFLOW = ERZIELTER ERTRAG (1) – ANFALLENDE BETRIEBSKOSTEN (2)
– STEUER (5)

7. EINZELNE KAPITALWERTE = CASHFLOW / (1+ KALKULATIONSZINSSATZ)^t

8. KAPITALWERT = ∑ EINZELNE KAPITALWERTE (7) = 1.358.760,53 USD

B. Danach werden wir die Situation des Projektes „Grundüberholung von Vital Spark“ mit
dem Motor darstellen.
Wie vorher:

Jährliche Betriebskosten=Aufwendungen nach Grundüberholung(Tabel2)=1.181.000 USD


Erträge = 1.400.000,00 USD
Inflation = 35%
Kalkulationszinssatz = 11%
Inflationsrate (der jährlichen Betriebskosten/Erträge) = 2,5% = 0,025

Aber: Abschreibungen=1.420.000 USD = für uns Aufwendungen für Grundüberholung =


Abschreibung ohne Motor+die zusätzlichen Kosten für einen neuen Motor(600.000USD)

Die Schritte sind die gleichen wie bei der Situation ohne den Motor. Der Unterschied
besteht in:

3. JÄHRLICHE ABSCHREIBUNG = ABSCHREIBUNG / 7 JAHRE =


1.420.000/7=202.857,14 USD

8. KAPITALWERT = ∑ EINZELNE KAPITALWERTE (7) = 1.515.676,66 USD

Sollte man das Projekt durchführen oder lieber das Schiff sofort verkaufen?
KW ohne Motor = 1.358.760,53 USD
KW mit Motor =1.515.676,66 USD

VERKAUFSPREIS SCHIFF = 200.000 USD


ERTRAG = Verkaufspreis Schiff (200.000) – Buchwert (zurzeitige Buchwert + Ersatzteilen=
100.000+40.000=140.000) = 60.000 USD
STEUER = Ertrag * Steuersatz (35%) = 21.000 USD
ERTRAG NACH STEUERUNG = 60.000 – 21.000 = 39.000 USD
KAPITALWERT = Buchwert + Ertrag nach Steuerung = 140.000 + 39.000 = 179.000 USD
KW MIT/OHNE MOTOR > KW VERKAUF DES SCHIFFES
Man sollte, schlußfolgernd das Projekt durchführen, da der Kapitalwert bei Grundüberholung
viel höher ist als bei dem Verkauf des Schiffes „Vital Spark“.
Anforderung 2.1:

Connan&Doyle: -neues Schiff Kauf zu 3 Mil USD


-Hälfte 1,5 MilUSD sofort + 1,5MilUSD mit Liferung
-Training fur Schiffsysteme: 50.000USD
-Erträge/Jahr: 1,5Mil USD
-Nutzungsdauer:20 Jahre
• Erträge: 1,5Mil USD
• Jährliche Betriebskosten: 1.020.000 USD-> wachsen jährlich mit der Inflation
von 2,5% p.a=> 1.025
• Inflation:35%
• Kalkulationszinssatz: 11%
• Abschreibungsdauer: 20 Jahre
Benutzte Formeln:
1. Erzielter Ertrag= jährlicher Ertrag x (1.025)Jahr
Im 2 Jahr :1,5 Mil USD
2. Anfallende Betriebskosten= jährliche Betriebskosten x (1.025)Jahr
Im 2 Jahr: 1.020.000USD
3. Abschreibung= lineare Abschreibung= Anschaffungskosten/Lebensdauer= 3Mil
USD/20 Jahre= 150.000 USD/Jahr
4. Steuernkalkulation: erzielte Erträge- angefallende Betriebskosten-Abschreibung
5. Zu zahlende Steuern= Steuernkalkulation x Inflation(35%)
6. Cash Flow= erzielte Erträge- angefallende Betriebskosten-zu zahlende Steuer
7. End KAPITALWERT= Summe aller Cash flows aus de Jahren/ (1+i)Jahr
Das Projekt befasst sich auf 20 Jahre, welches auch die Nutzunsdauer des Schiffes darstellt. Im
jeden der 20 Jahre, angefangen mit dem Jahr 0 und endend mit Jahr 21, berechnen wir in
tabelarischer Form folgendes: - erzielte Erträge
-anfallende Betriebskosten
-Abschreibung
-Steuerkalkulation
- zu zahlende Steuer
- Cash Flow
Im Jahr 0 und 1 muss der Schiff bezhalt werden, also im Jahr 0 bezahlen wir 1,5 Mil USD und
im Jahr 1 bezahlen wir den Rest 1,5 Mil USD und noch den Training der 50.000USD kostet.
Also der Cash Flow für diese 2 Jahren wird für uns negativ sein weil diese Aufwendungen für
uns representieren. Aus dem Jahr 2 angefangend haben wird jährlich Erträge die auch jährlich
mit der Inflationrate steigen. Im Jahr 2 haben wir 150.00 USD Erträge die stendig bis im Jahr 21
wahsen, einschliesslich. Die Betriebskosten sind im Jahr 2, 1.020.000 USD und durch die
Inflationsrate werden diese auch mehr steigen auf 1.045.000 zB. Was die Abschreibung betrifft,
diese wird linear berechnet und bleibt in Wert von 150.000 USD. Die zu zahlende Steuer ist
gleich mit der Steuerkalkulation x Steuersatz (35%) und ist 115.500 USD im 2 Jahr. Der
Berechnete Cash Flow am Ende ist fur die Jahre 0,1 negativ, nähmlich für Jahr 0, -1.500.000
und für Jahr 1, -1.550.000 USD und nachdem man Erträge erhält, aus dem 2 Jahr wird der Cash
Flow für uns positiv sein und steigt im Jahr 2 auf 373.300.
Der End Kapitalwert ist: -2.613.830USD

Anforderung 2.2:

2) a) Die betriebliche Lebensdauer von Vital Sparks auch nach der Grundüberholung ist nur 12
Jahre und der Abschreibungsdauer ist 7 Jahren. Um die äquivalenten jährlichen Kosten für
Grundüberholung des Vital Spark und dessen Betrieb zu berechnen muss man folgende Etappen
durchführen:
• Als Erstens, berechnet man die Steuereinsparungen, weil wegen der Kosten
(Betriebkosten und Abschreibung) kann man jedes Jahr an Steuer sparen. Die Formel dafür
lautet: (Betriebkosten+Abschreibungen)*Steuersatz. Der Steuersatz beträgt 35% und die Kosten
wurden bei der Anforderung 2 berechent.
• Danach werden die Kosten nach der Steuereinsparungen berechent, wie folgt:
Anschaffungskosten(1.400.000 USD-nur im Jahr 0)+Betriebkosten-Steuereinsparungen
• Mit Hilfe der NPV-Funktion in Excel, die das Nettobarwert einer Investion kalkuliert,
wurden die Kosten berechenet. In der Formel wurde bei rate der Kalkulationszinsatz, also 11%,
eingeführt und bei value wurden alle Werte der Kosten nach Steuereinsparungen, eingeführt. Am
Ende addiert man die Anschaffungskosten mit dem Ergebnis des Formels.(5.871.735USD)
• Als Letztens, wird die PMT-Funktion gewendet, weil diese Funktion bestimmt die
konstante periodische Zahlung einer Investition mit einem konstanten Zinssatz über einen
bestimmten Zeitraum zu zahlen. Man gibt die Daten ein: rate.11%, nper-12 und pv-die
Kosten(5.871.735USD) und der Ergebnis,904.407,44 USD, ist die äquivalenten jährlichen
Kosten.
b) Die gleiche Methode wird auch bei dem Kauf des neuen Schiffes benutzt und die äquivalente
jährlichen Kosten betragen in diesem Fall 852.537 USD.
Fragen:
1. Was sollte Mr. Handy tun wenn die jährlichen äquivalenten Kosten im Falle des neuen
Schiffes kleiner sind?
Im Fall, dass die jährlichen äquivalenten Kosten im Falle des neuen Schiffes kleiner sind, sollte
das neue Schiff gekauft werden. Mit dem alten Schiff würden geringere Erträge erwirtschaft als
mit dem neuen. Man hat viel mehr zu gewinnen wenn man den neuen Schiff kauft als wenn man
den alten Schiff repariren würde.
Zudem wären die jährlich äquivalenten Kosten der Vital Spark höher, das heißt, dass es im
Endeffekt teurer wäre als beim Kauf des neuen Schiffes. Die Reparatur würde dann viel mehr als
ein neues Schiff kosten.
Zudem könnte das alte Schiff ja auch nur 12 und nicht, wie das neue, 20 Jahre genutzt werden.
Das bedeutet, dass man nach den 12 Jahren trotzdem ein neues Schiff kaufen muss und somit
eben dann die Kosten für Kauf entstehen. So wären also sowohl die Investition in die Reparatur
des Vital Spark als auch in den Kauf eines neuen Schiffes und mögliche Mitarbeiterschulungen
zu zahlen. Es gibt keinen Sinn beide Kosten zu zahlen. Am besten sollte Mr. Handy den neuen
Schiff kaufen.

2. Angenommen die jährlichen äquivalenten Kosten im Falle des neuen Schiffes sind höher als
im Falle des Vital Spark. Welche zusätzliche Information bräuchte Mr. Handy in diesem Fall?
Sollten die jährlichen äquivalenten Kosten im Falle des neuen Schiffes höher sein als im Falle
der Vital Spark, so liegt der Gedanke nahe die Vital Spark zu restaurieren und weiter zu nutzen.
Wenn der Preis für einen neuen Schiff dann höher ist, ist es dann ein Vorteil für Mr. Handy den
Vital Spark zu behalten.
Allerdings sollte sich Mr. Handy zuvor noch Gedanken darüber machen, was dann nach den 12
Jahren, nachdem das Vital Spark noch genutzt werden kann, sein wird. Das Vital Spark kann
doch nur noch 12 Jahre funktionieren denn dann wird es wirklich zu alt. Dann nach diesen 12
Jahren ist der Kauf eines neuen Schiffes notwendig, womit auch wieder Kosten entstehen, die
durch die Investition recht hoch sein werden. In 12 Jahre wird sich die Welt, die Tehnologie viel
mehr entwickeln und die Kosten und Preise werden viel höher sein.
Dadurch könnte der Preisvorteil, den die Vital Spark gegenüber dem neuen Schiff hat, verloren
gehen oder sogar zu einem Nachteil werden. Denn ein neuer Schiff wird in 12 Jahre viel mehr
kosten als heutzutage und dann ist die Reparatur des Vitals Spark nur eine Geldverspendung.
Wenn allerdings abzusehen wäre, dass die Anschaffungskosten für ein neues Schiff, das den
Anforderungen der NETCO gerecht wird, in den nächsten 12 Jahren deutliche sinken würden,
wo würde der Weiterbetrieb des Vital Spark durchaus Sinn machen.
Wenn der Preis in 12 Jahre aber sinkt oder sich nicht entwickelt und gleich bleibt, dann gibt es
kein Sinn den Vital Spark zu behalten.
Dies müsste allerdings im Einzelfall mit den dann bekannten Informationen über die
Preisentwicklungen entschieden werden.