Sie sind auf Seite 1von 3

Dezember 2011

ICS 27.010, 27.080, 27.200 VDI-RICHTLINIEN December 2011

VEREIN VDI 4640


DEUTSCHER Thermische Nutzung des Untergrunds Blatt 1 / Part 1
INGENIEURE Grundlagen, Genehmigungen, Umweltaspekte Berichtigung /
Corrigendum
Thermal use of the underground – Fundamentals,
approvals, environmental aspects

Berichtigung zur Richtlinie VDI 4640 Blatt 1:2010-06


Corrigendum concerning guideline VDI 4640 Part 1:2010-06

Anmerkung: Wir empfehlen, auf der betroffenen Richtlinie einen Hinweis auf diese Berichtigung anzubringen.

Note: We recommend placing a reference to this Corrigendum on the concerned guideline.

VDI-Gesellschaft Energie und Umwelt (GEU)


Fachbereich Energiewandlung und -anwendung

VDI-Handbuch Energietechnik
VDI-Handbuch Ressourcenmanagement in der Umwelttechnik
–2– VDI 4640 Blatt 1 / Part 1 Berichtigung / Corrigendum

Korrekturhinweis Erratum
Der Inhalt von Abschnitt 5.1.1 muss wie folgt kor- The content of Section 5 must be corrected as fol-
rigiert werden: lows:
5.1.1 Wasserrechtsverfahren, Durchführung 5.1.1 Water law procedures, implementation
In § 9 WHG werden die verschiedenen Benut- § 9, WHG lists the different usage circumstances
zungstatbestände aufgezählt, für die gemäß for which official authorisation is required pur-
§ 8 WHG eine behördliche Gestattung erforderlich suant to § 8, WHG. Such authorisation can be
ist; diese kann in der Rechtsform einer Erlaubnis granted in the legal form of a permit pursuant to
nach § 10 WHG einer gehobenen Erlaubnis nach § 10, WHG, an extended permit pursuant to
§ 15 WHG oder einer Bewilligung nach § 14 § 15, WHG or approval pursuant to § 14, WHG, or
WHG erfolgen oder nach § 12 WHG begründet refused with reasons pursuant to § 12, WHG.
versagt werden.
Im Bereich der thermischen Nutzung des Unter- As far as thermal use of the underground is con-
grunds sind gemäß § 9 Abs. 1 und 2 WHG folgen- cerned, the following usage circumstances are
de Benutzungstatbestände relevant: relevant under § 9 (1, 2), WHG:
a) Einbringen und Einleiten von Stoffen in das a) insertion or introduction of substances into
Grundwasser groundwater
b) Entnehmen, Zutagefördern, Zutageleiten und b) extraction, unearthing and transport of ground-
Ableiten von Grundwasser water
c) Aufstauen, Absenken und Umleiten von Grund- c) damming-up, lowering or diverting ground-
wasser durch Anlagen, die hierzu bestimmt water by means of facilities which are intended
oder hierfür geeignet sind for or suited to this purpose
d) Maßnahmen, die geeignet sind, dauernd oder in d) measures that are suitable for introducing unfa-
einem nicht nur unerheblichen Ausmaß vourable changes to the water properties
nachteilige Veränderungen der Wasserbe- permanently or to more than an insignificant
schaffenheit herbeizuführen extent
Im Rahmen der durchzuführenden wasserrechtli- Within the scope of the applicable water law and –
chen und – soweit erforderlich – bergrechtlichen to the extent required – mining law procedures, the
Verfahren sind die gewünschten Nutzungen mit desired uses must be harmonised with the water
den wasserwirtschaftlichen Zielsetzungen ange- management objectives in the light of the local
sichts der örtlichen Gegebenheiten durch Benut- circumstances by imposing usage terms and con-
zungsbedingungen und Auflagen (§ 13 WHG) in ditions (§ 13, WHG).
Einklang zu bringen.
Arbeiten, die in den Boden eindringen, bedürfen in Works that penetrate the ground do not usually
der Regel keiner wasserrechtlichen Erlaubnis oder require a legal water permit or approval. However,
Bewilligung. Wenn dadurch aber ein Freilegen von if it is expected that the groundwater will be ex-
Grundwasser oder ein Einwirken auf das Grund- posed or affected, the water authority must at least
wasser zu erwarten ist, so sind die Arbeiten bei der be notified of the works pursuant to § 49, WHG in
Wasserrechtsbehörde nach § 49 WHG in Verbin- conjunction with the statutory state regulations.
dung mit den landesgesetzlichen Regelungen zu-
mindest anzuzeigen.

Der ersten beiden Absätze in Abschnitt 5.1.3 müs- The first two paragraphs of Section 5.1.3 need to
sen wie folgt geändert werden: be changed as follows:
Die Entnahme von Grundwasser ist eine Benut- The extraction of groundwater constitutes use
zung gemäß § 9 Abs. 1 Nr. 5 WHG, die Wieder- within the meaning of § 9 (1) no. 5, WHG. The
einleitung des genutzten Grundwassers eine Be- injection of used groundwater constitutes use
nutzung nach § 9 Abs. 1 Nr. 4 WHG. within the meaning of § 9 (1) no. 4, WHG.
Ein gegebenenfalls erforderlicher Pumpversuch ist A possibly required pumping test should normally
in der Regel als erlaubnisfreies Zutagefördern von be deemed a permit-exempt extraction of ground-
Grundwasser nach § 46 Abs. 1 Nr. 1 WHG anzu- water under § 46 (1) no. 1, WHG.
sehen.
Berichtigung / Corrigendum VDI 4640 Blatt 1 / Part 1 –3–

Der ersten beiden Absätze in Abschnitt 5.1.4 müs- The first two paragraphs of Section 5.1.4 need to
sen wie folgt geändert werden: be changed as follows:
Durch den Bau oder den Betrieb derartiger Anla- The construction or the operation of such facilities
gen kann ein erlaubnispflichtiger Benutzungstatbe- may constitute usage that requires a permit pur-
stand nach § 9 Abs. 2 Nr. 2 WHG erfüllt sein, und suant to § 9 (2) no. 2, WHG, irrespective of whe-
zwar unabhängig davon, ob beim Einbau Grund- ther or not groundwater is encountered during in-
wasser angetroffen wird oder nicht. Dies kann nur stallation. This can only be assessed on a case by
im Einzelfall anhand der technischen Daten der case basis, by reference to the technical data of the
Anlage und der hydrogeologischen Gegebenheiten particular system and to the hydrogeological cir-
beurteilt werden. cumstances.
Eine Anzeige nach § 49 WHG in Verbindung mit Notification pursuant to § 49, WHG in conjunction
den hierzu ergangenen landesrechtlichen Regelun- with the statutory state regulations enacted under it
gen kann erforderlich sein (siehe Abschnitt 5.1.1). may be required (see Section 5.1.1).

Der Absatz Wasserrechtliche Benutzung in Ab- The paragraph Legislation pertaining to use of
schnitt 5.1.5 muss wie folgt geändert werden: water of Section 5.1.5 needs to be changed as
follows:
Durch den Bau oder den Betrieb von Erdwärme- The construction or the operation of borehole heat
sonden kann ein erlaubnispflichtiger Benutzungs- exchangers may constitute usage that requires a
tatbestand nach § 9 Abs. 2 Nr. 2 WHG erfüllt sein, permit pursuant to § 9 (2) no. 2, WHG, irrespective
und zwar unabhängig davon, ob beim Einbau of whether or not groundwater is encountered dur-
Grundwasser angetroffen wird oder nicht. Dies ing installation. This can only be assessed on a
kann nur im Einzelfall anhand der technischen case by case basis, by reference to the technical
Daten der Anlage und der hydrogeologischen Ge- data of the particular system and to the hydro-
gebenheiten beurteilt werden. geological circumstances.
Eine Bohranzeige ist in jedem Fall erforderlich. Boreholes must be notified in all cases.

Der ersten beiden Spiegelpunkte in Abschnitt 5.1.6 The first two bullet points of Section 5.1.6 need to
müssen wie folgt geändert werden: be changed as follows:
Beim Bau derartiger Anlagen sind häufig die Frequently, the construction of such facilities
Voraussetzungen gegeben, die eine Anzeige fulfils the prerequisites that dictate notification
nach § 49 WHG in Verbindung mit den landes- to the water authority pursuant to § 49, WHG in
gesetzlichen Regelungen bei der Wasserrechts- conjunction with the statutory state regulations.
behörde erfordern.
Der Betrieb von Energiespeicheranlagen erfüllt Normally, the operation of energy storage sys-
in der Regel Benutzungstatbestände des § 9 tems constitutes usage pursuant to § 9 (2),
Abs. 2 WHG, häufig auch nach § 9 Abs. 1 WHG, often also to § 9 (1), WHG, so that a
WHG, sodass ein Wasserrechtsverfahren durch- statutory water procedure must be carried out.
zuführen ist.

Der letzte Absatz in Abschnitt 5.2 muss wie folgt The last paragraph of Section 5.2 needs to be
geändert werden: changed as follows:
Sieht ein bergrechtlicher Betriebsplan die Benut- Where a mining operational plan envisages the use
zung von Gewässern vor, so entscheidet die nach of bodies of water, the competent state mining
Landesrecht zuständige Bergbehörde in Abstim- authority will also decide, in consultation with the
mung mit der zuständigen Wasserbehörde nach competent water authority pursuant to § 19 (3),
§ 19 Abs. 3 WHG auch über die Erteilung der WHG, about issuing a statutory water permit.
wasserrechtlichen Erlaubnis.

Wir bitten Sie, diese Fehler zu entschuldigen! We apologise for these mistakes!

Das könnte Ihnen auch gefallen