Sie sind auf Seite 1von 2

16.04.

19

BLOCKRANDBEBAUUNG
BLOCK
Der Block beschreibt ein Feld in der Stadt // von mind. 3 Straßen
begrenzt

PARZELLE
Der Block wird im nächsten Schritt aufgeteilt in Parzelle
(Grundstücke)
 Wohnen, Arbeiten ein großes Zusammenkommen
Für einzelne Grundstücke wird bestimmt was gebaut wird

BLOCKRANDBEBAUUNG
Geschlossene Blockrandbebauung mit einzelnen städtischen
Reihenhäusern, bestehend aus: Vorderhaus / Hinterhaus /Seitenflügel

Größe des Hofes definierte sich nach der Feuerwehr

(Villen = Offene Blockbebauung)

Große Zusammenhängende Innenhöfe  mehr Licht, Luft


Als Kompensation zur Enge der Stadt

Beides ist ein geschlossener Blockrand


 definiert den Straßenraum

E. May Schemata zur Veranschaulichung der Entwicklung des städtischen Wohnblocks


[ Bruno Taut  Vermeidung von Totem Raum (Flur) // Produktion Durchgangszimmer]

Es wohnen mehrere Einkommensgruppen aufeinander


(Wohnt man vorne im Vorderhaus = teuer / Hinterhaus = billig)

Der Hof mit der Blockrandbebauung schafft eine eindeutige


Differenzierung zwischen öffentlich und privat!!! Mit architektonischen
Elementen
DOMINIERENDE WOHNSTRUKTUR FÜR EINE
FUNKTIONIERENDE STADT
16.04.19

ZEILBEBAUUNG
Die klassische Zeil Bebauung steht mit der kurzen Seite zur Straße
 Nur noch Erschließungswege // stehen senkrecht zur Straße
(Lärmschutz // Verkehrslärm)
 Die Seiten zur Straße haben meistens kaum/keine Fenster

Zeilenbau ist eine Reaktion auf den geschlossenen Blockrand


 orientiert sich nach der Himmelsrichtung

Ergebnis aus:
- hygienischen
- gesundheitlichen Dingen
- Orientierung nach der Sonne

Zeilenbau ist rein monofunktional


Es gibt nur Wohnungen
 Gegenteil zur Blockrandbebauung

Das Ziel ist eine Standardisierung // Typisierung der Wohnungen


 sehr politisch

Wir leben von der Substanz wie im Jahr 1900 gebaut wurde!
Dichte an Raum und Bewohnern

SOZIALE GESELLSCHAFTLICHE GRÜNDE  Werdegang der Wohnblöcke

Fassaden der einzelnen Häuser = Straßenwandung

KORRIDORSTRAßENRAUM
 Raum von dem die einzelnen Häuser erschlossen werden
(Reformwohnungsbau) Gigantischer Hof, ein großer Wohnrand // sehr
Homogen nicht