Sie sind auf Seite 1von 4

SCHNEEWITTCHEN

Stiefmutter

Freundin 1

Freundin 2

Freundin 3

Dienerin

Spiegel

Schneewittchen

Zwerge

Zwerg

Zwerg

Stiefmutter: (kommt mit ihren Freundinnen vom Shoppen, beladen mit Taschen. Bühne
leer. Sie brüllen nach den Dienerinnen und drücken ihnen die Taschen in die
Hände, fallen erschöpft in die Sessel. Möglichst viel synchron.) aaaaaach …
puhhhhhhh …. War das mal wieder anstrengend! Massage!!

Freundinnen: Massage!
Dienerinnen kommen und massieren beide synchron. Die Damen geben synchron
Anweisungen, wo sie massiert werden wollen. Körperhaltung ebenfalls synchron.

Stiefmutter: Bringt mir die neue Brigitte!


Freundin 1: Die neue Freundin!
Freundin 2: Und die neue Cosmopolitan!
Freundin 3: Ich brauch einen Snack!
Freundin 1: (blättert) Oh, eine neue Diät!
Alle: WO? (Sie schauen mit rein.)
Freundin 1: Da!
Freundin 2: Oh!

1
Freundin 3: (hat den Mund voll) mmmpft1
Alle: Wunderbar!
Stiefmutter: Dienerinnen! Sagt dem Koch, er soll uns sofort die neue Brigitte-Diät kochen!
Freundin 3: Oh, das Kleid sieht aber schick aus!
Alle: WO? (Sie schauen mit rein.)
Freundin 1: Da!
Freundin 2: Oh!
Alle: Wunderbar!
Freundin 2: (blättert weiter) Oh, neue Frisuren!
Alle: WO? (Sie schauen mit rein.)
Freundin 2: Da!
Freundin 3: Oh!
Alle: Wunderbar!
Freundin 1: Wie eine neue Farbe ihren Typ verändert......
Stiefmutter: Vielleicht sollte ich meine Haare blond färben lassen?
Freundin 2: Vielleicht sollte ich meine Haare braun färben lassen?
Freundin 3: Vielleicht sollte ich meine Haare rot färben lassen? (Sie gehen zum Spiegel.)
Alle: Oh nein, meine Haare sehen ja furchtbar aus!
Freundin 1: Wir brauchen unbedingt einen Friseurtermin!
Stiefmutter: Dienerinnen! Wir brauchen unbedingt einen Friseurtermin! Schnell! (Sie
klatscht in die Hände, damit der Spiegel aus dem Rahmen tritt) Spiegel, sag
mir kurzerhand - wer ist die Schönste im ganzen Land?
Spiegel: Frau Königin, Sie sind die Schönste im ganzen Land.
Alle Freundin: Zu schade, dass WIR den Spiegel nicht befragen können …
Stiefmutter: Das kann nur eine!
Dienerinnen & Freundinnen: DIE KÖNIGIN!
Schneewittchen: (krabbelt heran, im Strampler, statt Mützchen hat sie nun kleine Zöpfchen
und zupft am Kleid)
Mama … Mama…
Stiefmutter: STIEFMama!! Lass das Kleid los, das ist reine Seide!! Lass das Kleid los! Lass
sofort das Kleid los! Dienerinnen!! Bringt Schneewittchen raus, sie zerrupft
mir ja das ganze Kleid!! (Dienerinnen bringen sie raus. Schneewittchen
schreit.)
Alle: Nein, wie das Kind nervt!

2
Stiefmutter: (schaut sich die Fingernägel an)
Oh nein! Jetzt ist mir ein Fingernagel abgebrochen!
Freundinnen: Wie furchtbar!
Stiefmutter: Dienerinnen! Maniküre, Pediküre. Sofort!
(Alle drei begeben sich in die Haltung, strecken Arme und Beine von sich.
Dienerinnen kommen mit Nagellack.)
Stiefmutter: Aber nein!!
Freundin 1: Doch kein rot!!
Freundin 2: Rosa und Flieder sind die neuen Farben.
Alle Freundinnen: Sie haben aber auch KEINE Ahnung!!
(Dienerinnen holen neue Farbe. Stiefmutter und Freundinnen strecken Arme
und Beine, Hände und Füße und lassen sich kurz behandeln)
Stiefmutter: Wie spät ist es? Dienerinnen: 13 Uhr.
Alle: Zeit für die Oliver Geißen Show!
Stiefmutter: Meinen Fernseher, aber schnell!
(Fernseher wird hereingerollt und angestellt)
Schneewittchen: (kommt von der KITA mit Täschchen und Bild. schwarze Haare, Zöpfchen,
Röckchen) Mama, schau mal, ich...
Stiefmutter: STIEF-Mama!
Schneewittchen: Stiefmama, schau mal, ich habe dir im Kindergarten ein Bild gemalt!
Stiefmutter: (schiebt sie beiseite, ohne auf das Bild zu gucken)
Ja ja, sehr schön. Und nun geh mir aus dem Bild und geh spielen!
(Schneewittchen heult.)
Alle: Oh nein! (halten sich die Ohren zu)
Stiefmutter: Dienerinnen bringt Schneewittchen raus!
(Sie bringen das heulende Schneewittchen raus.)
Schneewittchen: Mama!!
Stiefmutter: STIEF-MAMA!
Schneewittchen: (heult) Stief-Mama!
Alle: Nein, wie das Kind nervt! (Königin geht zum Spiegel)
Stiefmutter: Oh nein, mein Make-up ist verrutscht.
Freundin 1: Oh nein! Meins auch!
Freundin 2: Ich seh aus wie ……….
Freundin 3: Alles ruiniert!
Stiefmutter: Dienerinnen, wir brauchen ein neues Make-up. Sofort!!

3
(Dienerinnen laufen und holen Puder mit großen Quasten und pudern sie.)
Alle drei: (synchron)
Nase! (Die Nase wird gepudert.)
Stirn! (wird gepudert)
Mund (spitzen den Mund, der gepudert wird)
Parfüm! (Dienerinnen rennen raus und kommen mit großem
Parfümzerstäuber und parfümieren sichtbar reichlich - alle drei halten am
Ende die Arme hoch, um auch unter den Achseln besprayt zu werden.)
Schneewittchen: (kommt mit Barbiepuppe von der Schule - schwarze Haare, Zöpfchen,
Jäckchen.) Mama, guck mal, m...
Stiefmutter: Stief-Mama!!
Schneewittchen: Stief-Mama, guck mal, meine neue Barbie!
Stiefmutter: Nein! (entreißt sie ihr, zeigt sie ihren Freundinnen) Was für eine schöne Frau!
Freundinnen: Was für eine schöne Frau!
Schneewittchen: So will ich auch mal aussehen, wenn ich groß bin, Stiefmama.
Stiefmutter: Ja, ja. Und nun geh lernen. Du siehst doch, dass du störst!
Schneewittchen: (will ihre Barbie wiederhaben) Aber meine Barbie! (Stiefmutter gibt sie ihr
nicht, alle Freundinnen schauen sie bewundernd an.)
Freundin 1: Nein, diese schlanken Beine!
Freundin 2: Und diese schlanken Arme!
Freundin 3: Die kann sicherlich essen was sie will!
Freundin 1: Ihr Freund muss genauso hübsch sein wie sie!
Stiefmutter: Dienerinnen!! Bringt Schneewittchen heraus. Ihr seht doch, dass sie stört!
(Schneewittchen wird protestierend herausgebracht von den Dienerinnen,
immer noch will sie ihre Barbie haben. Stiefmutter geht zum Spiegel.)
Spiegel, sag mir kurzerhand - wer ist die Schönste im ganzen Land?
Spiegel: Frau Königin, Sie sind die Schönste im ganzen Land.
Stiefmutter: (erleichtert) Gut, dass diese Barbie nicht lebt …!
Alle Freundinnen: Zu schade, dass WIR den Spiegel nicht befragen können …
Stiefmutter: Das kann nur eine!
Dienerinnen & Freundinnen: DIE KÖNIGIN ...