Sie sind auf Seite 1von 53

Seminar

»Wein aus Spanien«


Foundation

0 Name Vortragender
Foundation | V2016 | TT.MM.JJJJ
Inhalt

1) Geschichte: Von den Ursprüngen bis Heute


2) Geographie
3) Weinan- und ausbau
4) Das spanische Weingesetz
5) Rebsorten
6) Weinbauregionen

Name Vortragender | TT.MM.JJJJ

1 Seminar »Wein aus Spanien« | Foundation


1) Geschichte

2 Seminar »Wein aus Spanien« | Foundation


Geschichte – Phönizische Gründung

• Erste Weinberge an der südwestlichen Küste


Andalusiens
• Phönizier gründeten
Cádiz etwa 1100 v.Chr.
• Wein wurde gekeltert
• Den Phöniziern folgten
Griechen und Karthager
• Imperium auf der iberischen Halbinsel
• Gefahr für die junge Republik Rom
• Römer nahmen Spanien in Besitz
• Ziel: Hegemonie im Mittelmeerraum
Name Vortragender | TT.MM.JJJJ

3 Seminar »Wein aus Spanien« | Foundation


Geschichte – Römische Weltherrschaft

• Systematische Besiedlung der iberischen


Halbinsel
• Ausbau der römischen
Weltherrschaft
• Hervorragende
Weinbaubedingungen
• Hauptlieferant des
römischen Reiches

Name Vortragender | TT.MM.JJJJ

4 Seminar »Wein aus Spanien« | Foundation


Geschichte – Völkerwanderung

• Zerfall des weströmischen Reiches


• Völkerwanderung
• Westgoten kommen
ins Land
• Südwesten Frankreich
und Spanien umfassen-
des Königreich entsteht
• Von Römern angelegte Rebflächen verschwinden

Name Vortragender | TT.MM.JJJJ

5 Seminar »Wein aus Spanien« | Foundation


Geschichte – Maurische Zeit

• 711 – 719 erobern Mauren ganz Hispanien


• Weintrauben als
• Tafeltrauben
• Grundlage für Rosinen
• Wein nur für medizinische Zwecke
• Christliche Königreiche erlangen im 9. – 11. Jh
Herrschaft über weite Teile der iberischen
Halbinsel
• Reconquista
• Nachrückende Mönche gründen Klöster
• Grundstein für den Neubeginn des Weinbaus
Name Vortragender | TT.MM.JJJJ

6 Seminar »Wein aus Spanien« | Foundation


Geschichte – Reconquista
• 700 Jahre
Dauer

• Ende erst
1492 im
Emirat von
Granada

Name Vortragender | TT.MM.JJJJ

7 Seminar »Wein aus Spanien« | Foundation


Geschichte – Entdeckung Amerikas

• 1492 entdeckt Christopher Columbus Amerika


• Öffnung einer
»Neuen Welt« für den
spanischen Handel
• Ausländische Kaufleute
werden im Weinhandel
um die Häfen Cadiz
und Malága aktiv
• Wein ist Bestandteil
jeder Schiffsladung
• Jerez und Malága erleben eine starke Nachfrage
• Ursprung vieler Sherrymarken
Name Vortragender | TT.MM.JJJJ

8 Seminar »Wein aus Spanien« | Foundation


Geschichte – Reblauskrise

• Die Reblauskrise trifft Spanien erst 1878


und breitet sich nur langsam aus
• Viele Franzosen kommen in den
1860er Jahren nach Spanien
• Sie suchen nach Ersatz für den knapp
gewordenen französischen Wein
• Rioja und Navarra profitieren stark von
französischem Einfluss und Erfahrung
• Einführung der Barrica und Verbesserung der
Weinbereitung

Name Vortragender | TT.MM.JJJJ

9 Seminar »Wein aus Spanien« | Foundation


Geschichte – Cava

• Aufbau der Schaumweinindustrie


• 1872 führt Josep Raventos die
Champagnermethode ein
• Produktion im ersten Jahr: 3.000 Flaschen
• Produktion heute knapp 200 Millionen Flaschen
pro Jahr
• 50% Export, 50% nationaler Markt
• Deutschland mit ca. 50 Mio. Fl. Hauptexportmarkt

Name Vortragender | TT.MM.JJJJ

10 Seminar »Wein aus Spanien« | Foundation


Geschichte – 20. Jahrhundert

• Politische Unruhen führen zur Ausrufung einer


Republik und münden 1936 im Bürgerkrieg
• 1932 Gründung des ersten Consejo
Reguladores in der Rioja
• Grundstein für bestimmte Anbaugebiete
• 1935 wird Jerez die erste DO Spaniens
• 1939 endet der Bürgerkrieg mit dem Sieg des
Nationalisten General Franco
• Missernten und Hungersnöte führen zur
Umwandlung von Rebflächen in Getreidefelder

Name Vortragender | TT.MM.JJJJ

11 Seminar »Wein aus Spanien« | Foundation


Geschichte – Ära Franco

• Gründung zahlreicher Kooperativen in den


1940er Jahren
• Wiederbelebung des Weinbaus in den 50er Jahren
• Schärfere Kontrolle über die Weinerzeugung
und Vermehrung der DO-Bereiche in den
1960er Jahren
• Sherry-Boom in den 1960er Jahren
• Rioja wird bekannteste Weinregion Spaniens
• 1970 Einführung des neuen Weingesetzes
• Exakte Definition der Qualitätsstufen Crianza,
Reserva und Gran Reserva
Name Vortragender | TT.MM.JJJJ

12 Seminar »Wein aus Spanien« | Foundation


Geschichte – 70er bis 90er Jahre

• 1975 wird mit dem Tod General Francos die


Monarchie wieder eingeführt
• Entstehung einer Mehrparteiendemokratie
• Wirtschaftliche Freiheit
• Konkurrenz durch importierte Weine stimuliert
spanische Weinbaubetriebe
• 1986 tritt Spanien der EG bei
• Zugang zu den größten Konsumländern Europas
• Wirtschaftshilfen für Infrastruktur und
Landwirtschaft
• Umfangreiche Investitionen in Kellereien

Name Vortragender | TT.MM.JJJJ

13 Seminar »Wein aus Spanien« | Foundation


Geschichte – das neue Jahrtausend

• Neues Weingesetz im Jahr 2003


• Einführung der klassifizierten Lagenweine
»Vino de Pago«
• In gut 20 Jahren hat der spanische Weinbau
größere Fortschritte gemacht, als in den 20
Jahrhunderten zuvor

• Spanien ist heute eines der dynamischsten


Weinbauländer der Welt

Name Vortragender | TT.MM.JJJJ

14 Seminar »Wein aus Spanien« | Foundation


2) Geographie

15 Seminar »Wein aus Spanien« | Foundation


Geographie – Zahlen & Fakten

• Parlamentarische Erbmonarchie
• 17 autonome Gemeinschaften
• 2 autonome Städte
• 59 Provinzen
• Hauptstadt Madrid
• Fläche 505.944 km²
• Einwohnerzahl 46,5 Millionen

Name Vortragender | TT.MM.JJJJ

16 Seminar »Wein aus Spanien« | Foundation


Geographie – Topographie
• »Meseta« mit
einer Höhe von
500 – 900 m
1. Iberisches
Randgebirge
2. Kastilisches
Scheidegebirge
3. Kantabrisches
Gebirge
4. Pyrenäen
5. Sierra Nevada
• Spanien ist mit
660 m das
zweithöchste
Land Europas

Name Vortragender | TT.MM.JJJJ

17 Seminar »Wein aus Spanien« | Foundation


Geographie – Klima

• Atlantisches Klima
• Milde Temperaturen
• Hohe Niederschläge
• Kontinentales Klima
• Temperaturamplitude
• Mediterranes Klima
• Warme Sommer,
milde Winter
• Klimakorridor Ebrotal
• Heißeste Region im Delta des Guadalquivir
• Im Sommer über 40° (über 47 °im Jahr 2003)
Name Vortragender | TT.MM.JJJJ

18 Seminar »Wein aus Spanien« | Foundation


Geographie – Böden

• Lehm- und tonhaltige Böden


• Südlich-zentraler Bereich
• Levante über Kastilien
bis zur Extremadura

• Kalkhaltige Böden
• In Teilen der Rioja, Ribera
del Duero, Ebrotal, Levante,
Katalonien und Aragon
• »Albariza« in Jerez

Name Vortragender | TT.MM.JJJJ

19 Seminar »Wein aus Spanien« | Foundation


Geographie – Böden

• Schieferböden
• Vor allem im Priorat, im Nordwesten
(Bierzo, Valdeorras), aber auch in
Arribes del Duero, sowie in Teilen
von Calatayud und Ribeira Sacra

• Kiesel- und Schotterböden


• Im Bereich von Flussläufen
• Vor allem in Toro, Teilen der Rueda,
in Cigales und in der Rioja Baja

Name Vortragender | TT.MM.JJJJ

20 Seminar »Wein aus Spanien« | Foundation


3) Weinan- und
ausbau

21 Seminar »Wein aus Spanien« | Foundation


Weinanbau – Reberziehung

• En Vaso – Gobelet
• Ruten bilden ein Dach und
schützen vor der Sonne
• Nur in trockenen Regionen
• Guyot
• Drahtrahmenerziehung
• Cordon
• Ähnlich wie Guyot, jedoch mit
Cordons an denen Zapfen mit
wenigen Augen stehen bleiben

Name Vortragender | TT.MM.JJJJ

22 Seminar »Wein aus Spanien« | Foundation


Weinausbau – Vinifikation

• Gärung erfolgt nach verschiedenen Methoden


• Die Grundsätze für die Qualitätsweinproduktion
sind international vergleichbar
• Temperaturregelung hat den Weinstil verändert
• Ausbau in Edelstahl, Beton, großem Holzfass
oder Barrique
• Vorzugsweise amerikanische Eiche
• Veränderung von Holzeinsatz und Reifezeiten
• Spanien bietet heute ein breites Spektrum:
• Von ganz traditionell bis hin zu modernsten
Varianten, die an Weine aus Übersee erinnern

Name Vortragender | TT.MM.JJJJ

23 Seminar »Wein aus Spanien« | Foundation


4) Das spanische
Weingesetz

24 Seminar »Wein aus Spanien« | Foundation


Weingesetz – Grundlagen

• Harmonisierung im Zuge des EG-Beitritts


• Neuordnung des Bezeichnungssystems im Zuge
der Weinmarktreform von 2009
• Das aktuelle spanische Weingesetz von 2003
basiert auf zwei Säulen
• Herkunft
• Reife

Name Vortragender | TT.MM.JJJJ

25 Seminar »Wein aus Spanien« | Foundation


Weingesetz – Herkunftsbezeichnungen
• Vino – Wein (ehemals Tafelwein)
• Indicación de Origen Protegida (IGP) –
Landwein (ehemals Vino de la Tierra)

DOP

IGP
Vino

Name Vortragender | TT.MM.JJJJ

26 Seminar »Wein aus Spanien« | Foundation


Weingesetz – Herkunftsbezeichnungen
• Denominación de Origen Protegida (DOP) –
Geschützte Ursprungsbezeichnung
Dazu gehören:
• Vino de Calidad (VC) – Qualitätswein
• Denominación de Origen (DO) –
Herkunftsbezeichnung • VP
• Denominación de • DOCa
DOP
Origen Calificada (DOCa) – • DO
qualifizierte • VC
Ursprungsbezeichnung
• Vino de Pago (VP) – IGP
Klassifizierter Lagenwein
Vino

Name Vortragender | TT.MM.JJJJ

27 Seminar »Wein aus Spanien« | Foundation


Weingesetz – Reifestufen Qualitätswein

• Crianza
• Mindestens 24 Monate gereift
• Davon mindestens 6 Monate in Eichenfässern
• Reserva
• Mindestens 36 Monate gereift
• Davon mindestens 12 Monate in Eichenfässern
• Restliche Zeit in der Flasche
• Gran Reserva
• Mindestens 60 Monate gereift
• Davon mindestens 18 Monate in Eichenfässern
• Restliche Zeit in der Flasche
Name Vortragender | TT.MM.JJJJ

28 Seminar »Wein aus Spanien« | Foundation


5) Rebsorten

29 Seminar »Wein aus Spanien« | Foundation


Rebsorten – Zahlen & Fakten

• Grundlegender Wandel in den letzten 25 Jahren


• Geänderte Konsumgewohnheiten
• Neue Kellertechnik
• 179 Rebsorten registriert und in Produktion
• 45% weiße Reben
• 53% rote Reben
• Die Verbreitung „internationaler“ Rebsorten wie
Chardonnay, Cabernet, Merlot und Syrah liegt
noch unter 10% der Gesamtrebfläche, ist
jedoch steigend

Name Vortragender | TT.MM.JJJJ

30 Seminar »Wein aus Spanien« | Foundation


Rebsorten – Weiße Rebsorten
Rebsorte Fläche (ha) Anteil
Airén 252.179 24,5%
Macabeo / Viura 38.418 3,7%
Pardina 26.767 2,6%
Cayetana 17.074 1,7% Die nach
Verdejo 16.578 1,6% Rebsorten
Palomino 15.510 1,5% aufgegliederte
Moscatel 9.232 0,9% nationale
Erfassung der
Pedro Ximenez 9.036 0,9% Rebflächen
Parellada 8.848 0,9% findet nur im
Xarel-lo 8.327 0,8% Rahmen des
Chardonnay 6.957 0,7% Argarzensus alle
Sauvignon Blanc 4.012 0,4% 10 Jahre statt.
Daher sind die
Albariño 3.506 0,3%
Flächenangaben
Godello 579 0,1 der Rebsorten
andere weiße Sorten 45.632 4,5% noch mit Stand
GESAMT 462.655 45% von 2009.

Name Vortragender | TT.MM.JJJJ

31 Seminar »Wein aus Spanien« | Foundation


Rebsorten – Weiße Rebsorten

• Albariño
• Vor allem in Galicien
• Aromatische Weine mit
vielschichtiger Frucht
• Oft mineralisch

• Macabeo / Viura
• Vor allem in Nordspanien,
von Katalonien bis Rueda
• Zartfruchtig
• Harmonische Säure

Name Vortragender | TT.MM.JJJJ

32 Seminar »Wein aus Spanien« | Foundation


Rebsorten – Weiße Rebsorten II

• Verdejo
• Vor allem in Rueda
• Verstärkt neuerdings auch in
Castilla-La Mancha
• Siegeszug begann mit Einführung der
temperaturkontrollierten, kühlen
Vergärung
• Extraktreich und vollmundig
• Erinnert aromatisch an Sauvignon Blanc:
Stachelbeeren, Kiwi, Zitrusnoten, tropische Frucht
• Ergänzt durch feine Kräuterwürze

Name Vortragender | TT.MM.JJJJ

33 Seminar »Wein aus Spanien« | Foundation


Rebsorten – Rote Rebsorten
Rebsorte Fläche (ha) Anteil
Tempranillo 207.678 20,2%
Bobal 80.118 7,8%
Garnacha 70.943 6,9%
Monastrell 58.407 5,7%
Cabernet Sauvignon 23.175 2,3%
Syrah 19.998 1,9%
Garnacha Tintorera 19.555 1,9%
Merlot 15.541 1,5%
Mencía 7.886 0,8%
Mazuela 4.749 0,5%
Prieto Picudo 4.588 0,4%
Graciano 2.269 0,2%
andere rote Sorten 27.447 2,7%
GESAMT 542.354 53% Stand: 2009

Name Vortragender | TT.MM.JJJJ

34 Seminar »Wein aus Spanien« | Foundation


Rebsorten – Rote Rebsorten

• Garnacha
• Vor allem im mediterranen Bereich
• Lange meistangebaute rote Sorte
• Sehr facettenreich von roter Frucht
bis zu blumigen Anklängen
• Erlebt derzeit eine Renaissance
• Monastrell
• Vor allem in der Levante
• Reife, dunkle Beeren, Pflaumen und
Kräuterwürze
• Lavendel und Pimentón dulce

Name Vortragender | TT.MM.JJJJ

35 Seminar »Wein aus Spanien« | Foundation


Rebsorten – Rote Rebsorten II

• Tempranillo
• Zahlreiche Synonyme wie Cencibel, Tinta del País,
Ull de Llebre, Tinta de Toro
• Fast überall auf der iberischen Halbinsel zu finden
• Meistangebaute rote Rebsorte
• Breites Aromenspektrum je nach
Herkunftsregion:
Von roter Frucht und Kirsche über
florale und mineralische Noten bis
hin zu Pflaumen, Brombeeren und
Dörrobst
• Harmonische Struktur
Name Vortragender | TT.MM.JJJJ

36 Seminar »Wein aus Spanien« | Foundation


6) Weinbauregionen

37 Seminar »Wein aus Spanien« | Foundation


Weinbauregionen – Zahlen & Fakten

• Spanien hat weltweit die größte Rebfläche


• 958.700 ha (Stand 2015)
• 41 Landweingebiete (IGP)
• 90 Qualitätsweinbaugebiete (DOP), davon
• 7 Vino de Calidad (VC)
• 67 Denominación de Origen (DO)
• 2 Denominación de Origen Calificada (DOCa)
• 14 Vino de Pago
(Stand 2015)

Name Vortragender | TT.MM.JJJJ

38 Seminar »Wein aus Spanien« | Foundation


Weinbauregionen – Überblick

Nachfolgende Zahlen mit Stand 2014/2015


Name Vortragender | TT.MM.JJJJ

39 Seminar »Wein aus Spanien« | Foundation


DO Alicante

• Region: Valencia
• Fläche: 9.986 ha
• Klima: Mediterran im
Küstenbereich,
kontinentaler Einfluss
im Binnenland
• Höhe: 10 – 400 m
• Böden: kalkhaltige Sand und Lehmböden
• Wichtige Rebsorte: Monastrell

Name Vortragender | TT.MM.JJJJ

40 Seminar »Wein aus Spanien« | Foundation


DO Calatayud

• Region: Aragón
• Fläche: 3.470 ha
• Klima: Kontinental mit
mediterranem Einfluss
• Höhe: 550 – 800 m
• Böden: Steinig, hoher
Kalkgehalt, durchsetzt
mit rotem Ton, einige Lagen mit Schiefer
• Wichtige Rebsorte: Garnacha Tinta
• Hoher Anteil alter Reben, 20% über 40 Jahre,
teilweise über 100 Jahre
Name Vortragender | TT.MM.JJJJ

41 Seminar »Wein aus Spanien« | Foundation


DO Cava

• Region: verschiedene
• Fläche: 33.325 ha
• Klima, Höhe, Böden:
je nach Region
• Wichtige Rebsorten:
Macabeo, Xarel-lo,
Parellada
• Método Tradicional
• Mindestlagerzeit von 9 Monaten, bei Reserva
15 Monate, bei Gran Reserva 30 Monate
• Cavaproduktion zu 99% in Katalonien

Name Vortragender | TT.MM.JJJJ

42 Seminar »Wein aus Spanien« | Foundation


DO Jerez – Xères – Sherry
DO Manzanilla Sanlúcar de Barrameda
• Region: Andalusien
• Fläche: 6.715 ha
• Klima: Atlantisch-
Mediterran
• Böden: Albariza
• Wichtige Rebsorten:
Palomino Fino, Pedro
Ximénez, Moscatel
• Solera y Criadera System mit biologisch und
oxidativ gereiften Sherrytypen
• Alterskategorien »VOS« und »VORS«
Name Vortragender | TT.MM.JJJJ

43 Seminar »Wein aus Spanien« | Foundation


DO La Mancha

• Region:
Castilla-La Mancha
• Fläche: 163.167 ha
• Klima: Kontinental
• Höhe: 500 – 700 m
• Böden: Sandig, kalk-
und tonhaltig
• Wichtige Rebsorten: Airén, Tempranillo
• Größtes Weinbaugebiet der Welt
• Genossenschaftlich geprägt, daher nur
260 Kellereien bei über 17.000 Winzern
Name Vortragender | TT.MM.JJJJ

44 Seminar »Wein aus Spanien« | Foundation


DOCa Priorato

• Region: Katalonien
• Fläche: 1.916 ha
• Klima: Mediterran
• Höhe: 100 – 1.000 m
• Böden: Schiefer
• Wichtige Rebsorten:
Garnacha, Cariñena
• Ende der 80er Jahre wiederentdeckt, vorher über
Jahrzehnte fast verlassen
• Heute die begehrtesten und teuersten Weine

Name Vortragender | TT.MM.JJJJ

45 Seminar »Wein aus Spanien« | Foundation


DO Ribera del Duero

• Region: Castilla-León
• Fläche: 21.964 ha
• Klima: Kontinental
• Höhe: 650 – 1.100 m
• Böden: Sandig, Granit
• Wichtige Rebsorte:
Tinta del País
• Gefahr von Frühjahrsfrösten
• ungewohnter Weinstil machte die Region in den
80ern und 90ern zum Nabel der spanischen Gebiete
• Legendäre Kellerei »Vega Sicilia«
Name Vortragender | TT.MM.JJJJ

46 Seminar »Wein aus Spanien« | Foundation


DOCa Rioja

• Region: La Rioja,
Navarra und Alavá
• Fläche: 64.539 ha
• Klima: Atlantisch-
Kontinental, im Süden
mediterraner Einfluss
• Höhe: 300 – 700 m
• Böden: je nach Region
Wichtige Rebsorten: Tempranillo, Garnacha,
Graciano und Mazuela (rot); Viura, Garnacha
blanca und Malvasia (weiß)
Name Vortragender | TT.MM.JJJJ

47 Seminar »Wein aus Spanien« | Foundation


DOCa Rioja II

• Subzonen: Rioja Alta,


Rioja Alavesa und
Rioja Baja
• striktere Bedingungen
bei den Reifezeiten:
◦ Crianza mindestens
12 Monate Fassreife,
◦ Gran Reserva
mindestens 24 Monate Fassreife
• Beschränkung der Fassgröße auf 225 l
• Zahlreiche Stilrichtungen haben sich etabliert: von
erzkonservativ bis zu modernen Blockbustern.

Name Vortragender | TT.MM.JJJJ

48 Seminar »Wein aus Spanien« | Foundation


DO Rueda

• Region: Castilla-León
• Fläche: 12.995 ha
• Klima: Kontinental
• Höhe: 600 – 900 m
• Böden: Kies- und
Geröllböden, sandig
• Wichtige Rebsorten:
Verdejo, Viura, Sauvignon Blanc
• Region ist bekannt für fruchtbetonte Weißweine

Name Vortragender | TT.MM.JJJJ

49 Seminar »Wein aus Spanien« | Foundation


DO Yecla

• Region: Murcia
• Fläche: 6.420 ha
• Klima: Kontinental mit
schwach mediterranem
Einfluss
• Höhe: 400 - 800 m
• Böden: Kalkhaltig und
tiefgründig mit hoher
Wasserspeicherkapazität
• Wichtige Rebsorte: Monastrell
• Bekannt für komplexe Monastrell-Weine
Name Vortragender | TT.MM.JJJJ

50 Seminar »Wein aus Spanien« | Foundation


Bildnachweis
• S. 3-16: Wikipedia
• S. 17-18: Wikipedia / Peer F. Holm
• S. 19 oben: Peer F. Holm
• S. 19 unten: Fernando Briones / ICEX
• S. 20 oben: Rafael Vargas / ICEX
• S. 20 unten: Patricia R. Soto / ICEX
• S. 22 oben: Patricia R. Soto / ICEX
• S. 22 unten: Juan Manuel Sanz / ICEX
• S. 32: Juan Manuel Sanz / ICEX
• S. 33: Juan Manuel Sanz / ICEX
• S. 35 oben: Juan Manuel Sanz / ICEX
• S. 35 unten: Patricia R. Soto / ICEX
• S. 36: Juan Manuel Sanz / ICEX
• S. 39-50: ICEX
• S. 48: www.winesfromrioja.co.uk

Name Vortragender | TT.MM.JJJJ

51 Seminar »Wein aus Spanien« | Foundation


Danke für Ihre
Aufmerksamkeit!
Erstellt im Auftrag von:
Spanische Wirtschafts- und Handelsabteilung
ICEX
Jägerhofstraße 32 | 40479 Düsseldorf
Tel. 0211-49366-52/68 | Fax 0211-499711
vinos.dusseldorf@comercio.mineco.es
www.wein-aus-spanien.org

Zusammengestellt von:
Wein & Wissen | Peer F. Holm
www.wein-wissen.de

52 Seminar »Wein aus Spanien« | Foundation