Sie sind auf Seite 1von 12

Sandra

4A- 1a​ Was am Arbeitsplatz (noch) wichtig ist


Betrachten Sie die Grafik und schreiben Sie zehn Sätze, in denen Sie die gegebenen
Redemittel verwenden.

1) An erster Stelle stehen Teamarbeit und gute Atmosphäre mit einer Zustimmung von 85%,
direkt danach kommen mit demselben Prozentsatz (81%) Sinn/Erfüllung und sicherer
Arbeitsplatz.

2) Über die Hälfte/etwas mehr als die Hälfte (51%) legt darauf Wert, im Job Karriere machen
zu können.

3) Anhand der Grafik lässt sich die Wichtigkeit zeigen, die soziale Beziehungen im Job
haben.

4) Es überraschte mich, dass das Geld nur von 70% der Befragten als ein wichtiger Aspekt
der Arbeit genannt wird.

5) Für 72% der Befragten stehen Lernen und Weiterbildung im Vordergrund.

6) Flexible Arbeitszeiten und -orte sowie der Umgang mit Menschen sind mit 64% gleich
stark vertreten.

7) Es ist erstaunlich, inder Grafik zu entdecken, dass sich weniger als die Hälfte der
Befragten (45%) um den Arbeitsstress sorgt.

8) Am unwichtigsten ist den Deutschen ein internationales Arbeitsumfeld, allerdings glaube


ich, dass dieser Aspekt in Argentinien wichtiger wäre.

9) Kreativität und Selbstverwirklichung scheinen den Deutschen nicht so wichtig zu sein: nur
59% haben sie genannt.

10) Man könnte glauben, dass die Verantwortung ein sehr wichtiger Aspekt für die
Deutschen wäre, aber erstaunlicherweise haben sich nur 58% der Befragten darauf
bezogen.

4A- 1d
Welchen Stellenwert haben die einzelnen Punkte in der Grafik in 1a für Sie?

Mir ist es am wichtigsten, Sinn und Erfüllung bei der Arbeit zu finden, weil ich so fühlen
kann, dass meine Mühe ein Ziel besitzt und meine Tätigkeit eine enge Verbindung zu mir
hat. An zweiter Stelle kommt für mich das Geld, denn sicherlich hätte ich keine feste Arbeit
mit Regeln, die man befolgen muss, und spezifische Verantwortungen, wenn ich das Geld
nicht brauchen würde. In diesem Fall würde ich lieber selbstständig und ohne Boss arbeiten.

Erfüllung und Abwechslung sind in Zusammenhang mit Kreativität und Selbstverwirklichung


die für mich nötigen Merkmale einer Arbeit sind. In Bezug auf das Unwichtigste am Job
denke ich, dass alle Punkte, die in der Grafik genannt werden, wichtig sind. Einschließlich
des internationalen Arbeitsumfeldes, das eine Quelle neuer Möglichkeiten sein kann.

4A-2b
Schreiben Sie zu jedem Verb in 2a einen Satz, der sich auf das Gespräch bezieht.

2) Die drei Bewerbungsbriefe, die Herr Döring geschrieben hat, sind gut an die Erfordernisse
der jeweiligen Stellen angepasst.

3) Die Bewerbungsberaterin glaubt, dass Herr Döring mehr für sich selbst werben muss.

4) Herr Döring war besonders geeignet für die Geisteswissenschaften.

5) Um eine Stelle zu bekommen muss sich Herr Döring von den Konkurrenten abheben.

6) Herr Döring muss gründlich darüber nachdenken, was seine Stärken und Schwächen
sind.

7) Herr Döring hat sich auf unterschiedliche Stellen beworben.

8) Herr Döring will sich nicht auf die Regeln des Arbeitsmarktes einlassen.

9) Herr Döring soll noch daran arbeiten, seine Bewerbung zu verbessern.

JUANJO.

Arbeitsbuch Seite 44 (116)


4 A Suchen, finden, tun.

1a

An erster Stelle stehen Teamarbeit und gute Atmosphäre, ​direkt danach kommen Sinn

und Erfüllung, ​gefolgt von Sicherer Arbeitsplatz. Diese sind nämlich die drei wichtigsten

Kriterien für die Befragten. Abwechslung ​ist ​viertes ​bedeutend. // ​Über zwei Drittel legen

darauf Wert, dass Lernen und Weiterbildung möglich waren. //[1] Selbständigkeit und flache

Hierarchien stehen ​für 71 von je 100 Befragten im Vordergrund​. ​Während für ​70 % ​Geld

von Bedeutung ist​, stehen bei ​64 ​% ​Flexible Arbeitszeiten und -orte im Vordergrund. ​Für

fast zwei Drittel steht Umgang mit Menschen im Vordergrund. ​Als Nächstes sind Kreativität

und Selbstverwirklichung ​entscheidend​. ​Annähernd gleich stark ​ist der Aspekt

Verantwortung. Karriere ​wünschen sich ​51 % der Befragten, gefolgt von Aspekten Freizeit,

Urlaub und weniger Stress, deren 45 % der Befragten wichtig vertreten. Überraschenderweise

ist ​am unbedeutendsten ist Internationales Arbeitsumfeld. // Überraschenderweise spreche

ich von, weil ich gedacht hätte, dass es dieser Aspekt eine aktuelle Präferenz wäre. //[2]

Diese Grafik stützt die These​, dass Subjektive Aspekte und Gesinnungen heutzutage für

junge Leute, die Arbeit suchen, am bedeutendsten sind. Von Subjektiven Aspekte spreche ich

im Gegensatz zu materiellen und fühlbaren Vorlieben, wie zum Beispiel, Geld, Karriere und

Freizeit. ​Anhand der Grafik lässt sich zeigen​, dass im Bezug auf ältere Generationen, für

denen Objektive Werte des Arbeit wichtiger war, schätzen die neuen im Gegenteil

immaterielle Aspekte am wichtigsten.

Juanjo.

1d

Für mich ist es am wichtigsten, selbständig arbeiten zu können. Teamarbeit steht erst an

zweiter Stelle, weil meiner Beruf als Forscher konzentration und einsamkeit erfordert. Direkt
danach kommen materielle Aspekte, wie Sicherer Arbeitsplatz, Geld und Karriere wegen den

wenigen Beschäftigungsmöglichkeiten meines Berufs. Ich stimme den Befragten zu, dass

Lernen und Weiterbildung sehr hoch in der Präferenzliste stehen müssten. Infolgedessen

vertrete ich auch gleichstark kreative sein zu können und die Fähigkeit zum

Selbstverwirklichung zu haben, gefolgt von Sinn und Erfüllung als auch Umgang mit

Menschen. Bei mir stehen Abwechslung, Flexibel Arbeitszeiten und -orte und Verantwortung

weder am bedeutendsten noch am unwichtigsten, sondern in der Mittel der Liste. Annähernd

gleich stark vertrete ich die Punkte, die mit Freizeit und Internationales Arbeitsumfeld

verwandten, also auch nicht am entscheidendsten.

Seite 45 (117)

​ err Döring hat sich ​an​ eine Bewerbungsberaterin ​gewandt​.


1.​ H

​ r ist gut ​an​ die Erfordernisse der jeweiligen Stellen ​angepasst​.


2.​ E

​ ie Bewerbungsberaterin hat ihm gefragt, ob er etwas mehr ​für sich hätten ​werben
3. D

könnte.

4. W
​ arum er ​geeignet ​für einer bestimmten Studiengang ist, muss er in seinem

Motivationsschreiben darstellen und betonen.

​ ank diesem Schreiben kann man ​sich​ positiv ​von​ Mitbewerbern ​abheben​.
5.​ D

6. I​ n dem Motivationsschreiben muss man ​über was es besonders gut können und

eigentlich wollen ​nachdenken​.

​ err Döring hat ​sich ​auf so unterschiedliche Stellen ​beworben​, dass er hat noch
7. H

nicht an seinen stärken Fähigkeiten überdenken.

[1]​ Ich bin nicht sicher über diesen Satz.


[2]​ Ordnung des Satzes.
Federico

Übung 4-A

Das Säulendiagramm beschreibt die wichtigsten Eigenschaften, die die Leute


zwischen 16 und 35 Jahre alt betrachtet haben, um eine Arbeitsstelle auszuwählen.
An erster Stelle steht mit 85 Prozent der Befragten ​Teamarbeit und gute
Atmosphäre. ​Wahrscheinlich ist diese Option eine Präferenz der Befragten, weil die
neuen Generationen versuchen, die Arbeit zu genießen und nicht nur auf die Zeit
nach Hause zu gehen zu warten.

Direkt danach kommt ​Sinn und Erfüllung​. Es ist überraschend zu sehen, dass
diese Option über ​Geld ​ausgewählt wurde. Normalerweise lernt man viele Leute im
Leben kennen, die sich für ein Studium entschieden haben, das ihre Träume nicht
ausfüllt. Diese Entscheidungen werden am meistens wegen Geld getroffen.
Aufgrund dieses Ergebnisses kann man bestätigen, dass es eine Veränderung im
Gedanken zwischen den jüngsten und die ältesten Generationen gibt.

Eine ganz überraschende Zahl ist das Prozent der Befragten, die ​Karriere als
wichtig finden: nur 51%. In einer immer mehr kompetitiven Welt, hätte man darauf
erwartet, dass die Angestellten um den Fortschritt ihrer Karrieren gekümmert hätten.

Carolina.

Das Diagramm gibt Auskunft über 16- 35Jähriger Jugendlichen, die an die Frage „Was
am Arbeitsplatz wichtig ist“ beantwortet haben. Die Daten stammen von „Heidelberger
Leben Trendmonitor“ aus dem Jahr 2011.
An erste Stelle stehen Teamarbeit und gute Atmosphäre, direkt danach folgen Sinn und
Erfüllung.
Ein 81 Prozent der Jugendlichen interessieren sich für sicheren Arbeitsplatz.
Als Viertes Abwechslung ist entscheidend.
Während für 70 % Geld von Bedeutung ist, stehen bei über 70% der Befragten nicht
nur Lernen und Weiterbildung, sondern auch Selbständigkeit und flache Hierarchien
im Vordergrund.
Über die Hälfte legen darauf Wert, dass es flexible Arbeitszeiten und Orte gibt.
Annähernd gleich stark vertreten sind die Aspekte Kreativität, Selbstentwirklichung
und Verantwortung.
Karriere wird von 51 % genannt.
Am wenigsten sind die Jugendliche an „Freizeit und wenig Stress“ interessiert, nämlich
nur 45 Prozent.
An letzter Stelle steht „internationales Arbeitsumfeld“.
4. 1d.

Meiner Meinung nach sind Sinn und Erfüllung am wichtigsten bei der Arbeit. Aber
wahrscheinlich diese Aspekten sind verbunden mit Veranwortungen und Karrieren.
Einerseits hat man so was wie eine Pflicht um sich mit seinem Arbeit zu beschäftigen,
andererseits es liegt hierher die Opportunitäten um seine Berufung zu entdecken und
Karrieren zu machen. An zweiter Stelle steht Geld, weil ich es für wichtig halte, ein
gutes Gehalt zu verdienen. Dadurch kann man nicht nur eine gute Entwicklung in seine
Arbeit erreichen, sondern auch den Lebensstandard erhöhen. Als Drittes Lernen und
Weiterbildung ist für mich entscheidend, besonders wenn man eine Forschung
beitragen möchte oder man für die Möglichkeit in eine höher Stelle befunden hat.
Schließlich finde ich besonders auffallend, dass internationales Arbeitsumfeld einen
wichtigen Zweig würde, um die berufliche Tätigkeiten zu erweitern.

GRACIELA

4A SUCHEN, FINDEN, TUN


Arbeitsbuch 4A
1a)
1)Diese Grafik belegt die Bevorzugungen der Jüngeren am Job. Anhand der
Zustimmung der 16 bis 35Jährigen lässt sich zeigen, dass Geld nicht mehr am
wichtigsten ist.
2) Die meisten (85%) möchten auf erste Anforderung Teamarbeit und gute
Atmosphäre erfahren. Direkt danach kommen “Sinn und Erfüllung“ und “Sicherer
Arbeitsplatz“.
3) 77% wünschen sich Abwechslung.
4)Als Fünftes und Sechstes sind “Lernen und Weiterbildung“ und Selbständigkeit
entscheidend.
5) Geld steht genau in der Mitte der Tabelle bei 70%der Befragten.
6) 64% wünschen sich “Flexible Arbeitszeiten und Orte“ und “Umgang mit Menschen“
7)Kreativität und Selbstverwirklichung zusammen mit Verantwortung stehen ganz im
Hintergrund. Es scheint mir ein bisscher Überraschend dass, diese Kriterien nicht
hoch (gering?) geschätzt sind.
8)Karriere scheint heute unwichtig zu sein, gefolgt von Freizeit/ Urlaub, wenig stress.
9)An letzter Stelle steht Internationales Arbeitsumfeld.
10) Drei unter der vier wichtigsten Kriterien der Befragung hinweisen darauf dass, der
Anspruch auf Wohlgefühl stark vertreten ist, trotzdem steht die Sicherheit am
Arbeitsplatz auch im vordergrund und ist besonders bedeutend.

4A1d
Während in dieser Grafik der Wunsch nach der Kreativität erst an zehnter Stelle steht,
ist dies für mich am entscheidend, weil sonst ich unter furchtbare Langeweile leide.
Direkt danach kommen Teamarbeit und gute Atmosphäre, weil mir sehr schwierig ist
Heuchelei und schlechte Laune zu ertragen.
Leider ist Geld der dritte wichtigster Punkt. Direkt danach folgt Sicherer Arbeitsplatz.
Beide Aspekte sind unbedingt nötig um eine Familie zu unterhalten. Diese Kriterien
sind auch mit der Karriere verbunden, wenn man an die Zukunft denkt. Lernen und
Weiterbildung sind auch damit verbunden.Sinn und Erfüllung und Verantwortung sind
auch wichtig um eine bedeutende Karriere zu machen.
Der Umgang mit Menschen ist eine Eigenschaft meines Jobs.

Freizeit/Urlaub, wenig Stress und Geld sind nicht einfach aufeinander abzustimmen,
deshalb sind beide nicht zu bewerten.
Selbständigkeit und flache Hierarchien sind für mich nicht entscheidend. An letzter
Stelle stehen Abwechslung und Internationales Arbeitsumfeld.

4A Lehrbuch 4b
Ich habe den Eindruck, dass Herr Döring ein bisschen Schüchtern und sehr
idealistisch ist.
Er scheint aus Idealismus die praktische lösungen nicht annehmen wollen, weil er die
gegen seine Wertvorstellungen entsprechende Anforderungen nicht erkennt.
Ich bin der Meinung, dass er auch zu bescheiden ist, da er nicht nicht über seine
Stärken schreiben will.
Ich finde ihn stur, wie ein Kind dem die Forderungen von seiner Mutter schwer zu
hören sind.
Es scheint, als ob er seine Anspruch träte ab, wenn er die übliche Anweisungen folgt.
Meiner Ansicht nach sollte er sofort die Vorschläge der Bewerbungsberaterin folgen.
Arbeitsbuch 4A 2b
Wenn man eine Bewergungsbrief nicht richtig schreiben kann, ist es möglich ​sich an
eine Bewergungsberaterin zu ​wenden​.
Man soll ​an​ den Bedarf der Firma ​anpassen​.
Es ist wichtig ​für​ sich ​werben​, indem man seine Fähigkeiten ausführlich beschreibt.
Her Döring ist ​für​ Teamarbeit besonders ​geeignet​.
Es ist nicht einfach ​sich von​ der Konkurrenten ​abheben​.
Man muss sehr viel ​über​ den Inhalt des Motivationsschreibens ​nachdenken​.
Erst sollst du ​auf​ eine ​Anzeige​ ​bewerben​. Du kannst auch dir gerade ​bei einer firma
bewerben​.Hast du versucht dir ​um eine Stelle​ zu ​bewerben​?
Er hat sich ​auf​ eine unendliche Diskussion mit seinen Chef ​eingelassen​.
Er ​arbeitet​ den ganzen Tag ​für Geld​ ​bei einem Bank​. Nachts ​arbeitet​ er ​an seiner
Doktorarbeit​ über das Thema Armut.
Martín

1.a) Was am Arbeitsplatz (noch) wichtig ist

An erster Stelle stehen ​Teamarbeit und gute Atmosphäre.​

Direkt danach kommen ​Sinn und Erfüllung,​ gefolgt von ​Sicherer Arbeitsplatz​.

Als Viertes ​Abwechslung wichtig.​

Als Nächstes sind ​Lernen und Weiterbildung​ bedeutend.

Für 71 von je 100 Befragten sind ​Selbstständigkeit und flache Hierarchien.​

Während für 70% ​Geld von Bedeutung ist, stehen bei 59% der Befragten ​Kreativität und

Selbstverwirklichung​.

​ nd Umgang mit
Gleich stark vertreten sind die Punkte ​Flexible Arbeitszeiten / –orte u

Menschen.​

Über die Hälfte legen darauf Wert, dass ​Verantwortung​ bedeutend ist.

An vorletzter Stelle stehen ​Freizeit/Urlaub und wenig Stress.​

Am unwichtigsten ist ​Internationales Arbeitsumfeld​.

1.d) Welchen Stellenwert haben die einzelnen Punkte in der Grafik für Sie?

Die Grafik "Was am Job wichtig ist" zeigt der Wunsch der Befragten, die zwischen 16 bis

35-Jährigen alt sind. In meinem Fall bin ich 47 Jahre alt und bin mit einigen Ergebnissen

nicht einverstanden. Für mich ist es sehr wichtig ​Lernen und Weiterbildung​, denn ich mag es,

neues Wissen zu kennen. Aus demselben Grund kommen ​Kreativität und


Selbstverwirklichung direkt danach. ​Sinn und Erfüllung stehen an Drittes Stelle. Während in

dieser Grafik der Wunsch nach dem ​Karriere erst an zwölften Stelle steht, ist dies für mich

auch sehr wichtig. Als Nächstes ​Internationales Arbeitsumfeld finde Ich bedeutend. Natürlich

ist ​Geld auch wichtig. ​Teamarbeit und gute Atmosphäre s​ ind unerlässlich für mich, da eine

Person alleine nich viel kann​. ​Nach ​Flexible Arbeitszeiten und –orte und auch

Freizeit/Urlaub und wenig Stress folgen als zweiwichtig Punkte. ​Abwechslung steht für mich

an neunter Stelle. ​Umgang mit Menschen denke ich, dass der soziales Leben und unsere

eigene Erfahrung bereichert. Danach kommt ​Verantwortung​, die ich für wichtig halte, um

gute Arbeit zu leisten. Und es ist bedeutend, eine ​Sicherer Arbeitsplatz zu haben, weil damit

man über die Zukunft und Projekte nachdenken kann. An letzter Stelle stehen

Selbstständigkeit und flache Hierarchien.

13/4/19
Graciela
S126 4F2c
Begrüßung:
Liebe Kolleginen, liebe Kollegen, Ich begrüße Sie herzlich zu unserer heutigen
Sitzung​.
Vorstellung der zu behandelnden Themen:
Wir möchten uns heute mit​ einigen heiklen Fragen ​auseinandersetzen.
Vorgehensweise/ Verfahrensfragen:
Ich darf sie bitten​, die vereinbarte Redezeit von maximal 5 minuten nicht zu
überschreiten.
Stellungnahme:
Es ist vorgeschlagen worden, dass jeder von euch ​eure Meinung aüßert
Teilen sie meine Ansicht über​ den Vertreter?
nachfragen:
Sie meinen also, dass​ die neue Angestellte sehr faul ist?
Lenkung des Gesprächsablaufs:
Die Ausnahme für ältere mitarbeiter ​sollten​ wir vielleicht ​lieber zurückstellen​.
Die Probleme der gesundheitlich angeschlagenen Mitarbeiter ​sollten​ wir ​später noch
einmal aufgreifen​.
Einbringen neuer Aspekte/Übergang zu nächten
Teifrage:
Ich möchte​ die Anregung von Frau Lopez ​aufgreifen​ und an alle ihre Fragen richten.

Hinweis auf die Zeit:


Die Zeit drängt​. Bitte nur noch je eine Wortmeldung. Wer möchte beginnen?

Diskussionsergebnis:
Ich darf nun die Ergebnisse der Diskussion kurz zusammenfassen​: Die Überstunden
sollen bezahlt werden und die Frühstückspause ist unbedingt zu verlängern.
Verabschiedung:
Hiermit ist unser Sitzung beendet. Ich bedanke mich bei allen für die konstruktive
Beteiligung. Wir sind wieder ein Stück weitergekommen.

19/04/2019

Marta
Seite 116 Übung 1a Was am Arbeitsplatz noch wichtig ist
Die drei wichtigsten Kriterien, die aus dieser Umfrage entstehen sind:
-​ ​Teamarbeit und gute Atmosphäre

-​ ​Sinn und Erfüllung

-​ ​Sicherer Arbeitsplatz

Diese drei Attribute haben ein Abwägen ober 80 % jede und beweisen dass, materielle
Variable nicht zu überbewerten sind.
An erster Stelle steht Teamarbeit und gute Atmosphäre als der wichtigste Faktor in
einer Jobwahl. Direkt danach kommt Sinn und Erfüllung, gefolgt von sicherer
Arbeitsplatz.
Während für mehr als der 80% der Befragten sind diese drei Punkte am wichtigsten,
haben die Aspekte „Geld“ und „Karriere“ eine niedrige Relevanz, obwohl „Geld „ ist
auch wichtig für ein 70%, die nach gute Lohne streben, aber nicht so viel als andere
immaterielle Ziele.
Annähernd gleich stark vertreten sind die Aspekte „Abwechslung“ und „Lernen und
Weiterbildung“.
Am unwichtigsten ist für die Meisten die Möglichkeit der Entwicklung in einem
internationalen Arbeitsumfeld, die an letzter Stelle steht. Die Globalisierungsprozess
scheint nicht zu einflussreich zu sein im Bezug auf Arbeitsmotivation.
Seite 116 Übung 1d Was am Arbeitsplatz noch wichtig ist. Persönliche
Gesichtspunkte
Was ich am wichtigsten in einem Job finden will ist „Sinn und Erfüllung“, weil dieser
Faktor stellt für mich die Möglichkeit Wert mit meiner Arbeit zu schaffen dar.
Direkt danach kommt „Selbstständigkeit und flache Hierarchien“, da die
Betriebsstrukturen mit viele Niveau in den Organisationsschaubilden bedrückend
sind. Tatsächlich verhindern sie die Entwicklung der Kreativität von Menschen.
Als Nächstes stehen meiner Meinung nach, „Geld“ und „Karriere“. Geld um das
Leben bequemer zu machen und Karriere um Erkennung von Anderen und
Selbstbewertung zu erreichen.
Fast gleich stark ist für mich der Aspekt “Umgang mit Menschen“. Viel Zeit in der
Arbeit geht vorbei, deshalb sollte man die Möglichkeit von bedeutungsvolle und
reiche Beziehungen in der Arbeit zu bauen haben.
Und nicht zuletzt ist „Freizeit und wenig Stress“ auch wichtig, da man die
Vollständigkeit des Lebens genießen sollte.

JUANJO
AB Seite 137.
5 E – 2 d.
Grundsätzlich bin ich nicht dagegen Embryos Therapien und Forschung. Bevor wir neue
Therapien Mitteln eigentlich akzeptieren, müssen solche Innovationen nicht sofort benutzt
werden, ohne alle ethischen Aspekte der Forschung zu untersuchen. Außerdem möchte ich
sagen, dass weil das Leben ein Kontinuum ist finde ich daher unmöglich humanen
Embryonen nicht als menschlich zu betrachten. Aus diesem Grund denke ich, dass sie
geschützt werden müssten. Folglich plädiere ich einen medizinischen und ethischen
Forschungsansatz den humanen Embryonen.

Marta
Seite 137 Übung 2 c und d
Im Text A steht eine ethische Position, die das menschliche Leben als das Wichtigste und
Ehrwürdigste sieht.
Aber es ist nicht leicht zu bestimmen wenn das menschliche Leben anfängt. Beginnt das
Leben wenn ein Embryo gibt, dass keine andere Entwicklungsmöglichkeit außer Mensch zu
sein hat? Soll man hingegen denken, dass Leben beginnt wenn das Embryo Sensibilität durch
die Entwicklung des Nervensystems erreicht? Ober gibt es noch viele andere Möglichkeiten
darüber? Diese Fragen lassen sich nicht leicht beantwortet werden.
In Bezug auf die Gefahr, dass die Medizinindustrie nur bloßer Gewinn aus
Stammzellenforschung sucht, stimme ich dieser Meinung zu. Solange Menschen im
Kapitalismus leben, diese Entwicklung unvermeidbar ist.
Daher klare Regeln um diese Gefahr zu lindern nötig sind.
Im Text B steht eine klare Verteidigung der wissenschaftlichen Forschung ohne Grenzen.
Der Autor meint die Stammzellenforschung “eigentlich unverzichtbar” ist denn “nur auf
diese Weise” kann sich die Medizin entwickeln.
Stammzellenforschung hat für den Autor ethische Legitimierung für sich selbst, weil diese
Forschung als einzige medizinische Entwicklungsmethode betrachtet wird.
Persönlich habe ich ein tiefes Misstraut über solche kategorische Meinungen.
Meine Meinung
Ich denke, dass Wissenschaft und Technologie in allgemein nicht angehalten werden können,
aber weil sie sowohl eine Gelegenheit als auch eine Gefahr für Menschen darstellen, klare
Grenzen in ihre Entwicklung nötig sind. Der selbe Begriff gilt für Stammzellenforschung.
Zwar Stammzellenforschung scheint sehr verheißungsvoll zu sein, aber man sollte Vorteile
und Nachteile vorsichtig abwägen.
Einerseits diese Forschungsbereich ermöglicht der Entwicklung von Therapien fïr viele
Kranken, andererseits die Gefahr der Genmanipulation steigt.
Außerdem die ethische Frage in Bezug auf die Bestimmung der Anfang des Lebens hat bisher
keine eindeutige Antwort.
Daher interdisziplinäre Reflexion, Konsens über ethische Grenzen und klare und
obligatorische Regeln gegründet werden sollten um eine heile Entwicklung des Wissens über
Stammzellen zu schaffen.