Sie sind auf Seite 1von 6

1. Warum ist die Bewohnerin gestürzt?

Welche Patienten/ Bewohner haben ein


hohes Sturzrisiko?
2. Was sind wichtige sturzpräventive
Maßnahmen? Was ist Ihre Erfahrung?
3. Was muss das Pflegepersonal machen,
wenn es einen gestürzten Bewohner
findet?

Manche Medikamente sedieren


Über einen Teppich stolpern
Lebensqualität einschränken
Sturzprotokoll ausfüllen
Sturzrisiko erfassen = herausfinden, wie hoch das Sturzrisiko ist
Sturz vermeiden
An Inkontinenz leiden
Beule kühlen
Der Patient wird durch das Pflegepersonal sediert.
Die Lebensqualität des Patienten ist eingeschränkt.
Die Verletzung hat die Lebensqualität des Patienten
eingeschränkt.
Ein Sturz kann vermieden werden, indem ....
- Einschränken = to restrict
- Ist eingeschränkt = is restricted

- Steigern = erhöhen = to increase


- Die häusliche Umgebung = home environment
- Der Einfluss auf = influence on
- Die Türschwelle = door – step
- Nachlassen = deteriorate
- Der Skelettapparat = frame of the body
- Betreffen = to affect
- Abfedern = alleviate
- Das Hindernis = obstacle
- Beeinträchtigen = to impair
Faktoren:
- Alter,
- Anzahl der Vorerkrankungen,
- ungewohnte Umgebung
- äußere Faktoren: häusliches Umfeld: Türschwellen, Kabel,
Teppiche, schlechte Beleuchtung, herumliegende Gegenstände,
ein rutschiger Fußboden, ungeeignete Gehhilfen, schlecht
sitzende Schuhe
- individuelle Faktoren: Muskelmasse nimmt ab, Funktionsfähigkeit
der Organe wird schlechter, Einschränkung von
Gleichgewichtssinn oder Gehör, Augenerkrankungen,
Reaktionsfähigkeit lässt nach
- Inkontinenz
- Demenz

- Die Fraktur(-en) -------- der Knochenbruch/Pl: Knochenbrüche


- Die Gehhilfe(-n)
- Das Hörgerät (-e)
- Die Bewegungseinschränkung (-en)
- Der Sturz/ die Stürze
- Das Hämatom (-e)
- Das Bettgitter (-)
- Die Brille (-n)
- Der Schmerz (-en)
- Fallen
- Stürzen
- Stolpern
Jemanden hinzuziehen = to involve somebody
Das Hämatom = die Beule
.... über den Vorgang äußern = über den Prozess des Sturzes äußern
Die Vorgeschichte = previous history
Das Hindernis = obstacle

Zeitpunkt: 2 Uhr in der Nacht


Wo? Zimmer
Äußerung: Ich musste zur Toilette gehen und ...
Prophylaktische Maßnahmen: ja
Hindernis: ja, Nachttisch
Dunkel
Schuhe: barfuß, offen
Folgen des Sturzes: Ja, folgende: Beule am Kopf
Sonstige: Notarzt
Man muss .....

Man braucht ...., um einen Sturz zu vermeiden.


Um einem Sturz vorzubeugen, muss man ....
Es ist wichtig, .....

- Rutschfeste Bodenbeläge = anti slippery floor


- Die Gangunsicherheit = uncertain walking
- Die Muskelkraft = muscle strength
- Der Gleichgewichtssinn = sense of balance
- Niedrige Ablageflächen = low storage areas
- Stopper – Socken = Antirutschsocken
- Kalzium aufnehmen/ wird aufgenommen
- Die Sitzgelegenheit = seating possibility
- Türschwelle = door – step
- Stolperfallen (tripping hazards) aus dem Weg räumen
- ...Man muss Vitamin D aufnehmen. Vitamin D fördert die
Calciumaufnahme.
- Die Medikamentenverpackungen beschriften
- Sich ähneln = to be similar
- Gestalten = to design
- Seniorengerecht = appropriate for old people
- Die Kochsalzlösung = NaCl
- Das Betadin
- Das Diabetische Fußsyndrom = die Gangräne
- Das Formular „Wunddokumentation“ ausfüllen
- Die Schusswunde = gunshot wound
- Die Stichwunde = stab wound
- Der Tierbiss = animal bite
- Die nekrotische Wunde = die Nekrose
- Die Zange = foreceps
- Das Abschaben = tote Haut entfernen
- Die antibiotische Salbe
- Die Schmerzverträglichkeit = pain tolerance
- Die iatrogene Wunde = Wunde nach einer Operation