Sie sind auf Seite 1von 1

Vereinbarkeit von Familie und Beruf in einem Kaufhaus in Berlin

Ein Projekt des DGB, Bundesvorstand, Bereich Gleichstellungs- und


Frauenpolitik in Kooperation mit ver.di Fachbereich 12 gefördert durch
die BGAG Stiftung Walter Hesselbach

Ziel des von der gewerkschaftlichen Unternehmensberatung ISA CONSULT GmbH


durchgeführten Projekts war die Verbesserung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf der
Beschäftigten in dem betreffenden Kaufhaus in Berlin sowie die inhaltliche und strategische
Unterstützung des Betriebsrats bei der Durchsetzung seiner Interessen und die der
Beschäftigten mit Vereinbarkeitswünschen.
Das Projekt der ISA CONSULT GmbH begann klassischerweise mit einem Kick-off-Workshop
zur Festlegung des kundInnenseitigen Teams, der Definition gemeinsamer Ziele, der
Priorisierung von Inhalten sowie der Festlegung von Vorgehensweisen und Erhebungstools
für die betriebliche Bestandsaufnahme. Daran schloss sich ein Workshop zur
Sensibilisierung für das Thema Vereinbarkeit von Familie und Beruf sowie allgemein Gender
Mainstreaming als essentielles Querschnittsthema für alle betrieblichen Prozesse an.
In der Phase der Bestandsaufnahme wurden bisher im Betrieb vorhandene WLB-Ansätze
und Instrumente – in moderierten Workshops sowie durch einen standardisierten
Fragebogen – sozialwissenschaftlich fundiert erhoben, analysiert und ausgewertet.
Die herausgearbeiteten Problematiken und Fallstricke aus Sicht des Betriebsrats und der
Beschäftigten ließen sich in äußere Einflussfaktoren und interne Problembereiche gliedern
(Schaubild links). Bei der Definition und Konkretisierung von Lösungsansätzen (Schaubild
rechts) konzentrierte sich ISA CONSULT GmbH insbesondere auf die betrieblichen
Regelungsmöglichkeiten.
Auf Wunsch der betrieblichen AkteurInnen und des ver.di Fachbereichs 12 möchte ISA
CONSULT gerne die Implementierung der erarbeiteten Lösungsansätze begleiten.

Bei den Workshops und der Befragung der Beschäftigten wurden Die auf betrieblicher Ebene umsetzbaren Lösungsansätze sollen auf
sowohl äußere als auch interne Problembereiche identifiziert Wunsch des Betriebsrats mit ISA CONSULT implementiert werden

Betriebliche Situation bei Kaufhaus in Berlin Lösungsansätze

Äußere
Äußere Einflüsse
Einflüsse Interne
Interne Problembereiche
Problembereiche

Reagieren
Reagieren (politisch/gesellschaftlich)
(politisch/gesellschaftlich) Agieren
Agieren (betrieblich)
(betrieblich) Lösungen
Lösungen

Lange
Lange Öffnungszeiten
Öffnungszeiten PEP
PEP

Gutzeit
Gutzeit
Wochenendarbeit
Wochenendarbeit Gutzeitabbau
Gutzeitabbau Nachhaltige
Nachhaltige Führung/
Führung/
Betriebliche
Betriebliche Personalmangel
Personalmangel MA-Beteiligung
MA-Beteiligung stärken
stärken
Situation
Situation
Sonderöffnungszeiten
Sonderöffnungszeiten Vielfalt
Vielfalt an
an Arbeitsverträgen
Arbeitsverträgen
Am
Am Arbeitsaufkommen
Arbeitsaufkommen und
und
Einheitlichkeit
Einheitlichkeit von
von Verträgen
Verträgen
Kommunikation/Beteiligung
Kommunikation/Beteiligung
den
den MA-Wünschen
MA-Wünschen
Saisonale
Saisonale Schwankungen
Schwankungen
orientierte
orientierte Arbeitszeitsysteme
Arbeitszeitsysteme
Führung
Führung
Lösungen
Lösungen

5 14

Kontakt BeraterInnen:
ISA CONSULT GmbH Margaretha Müller
Köpenickerstraße 30 Dr. Sandra K. Saeed

www.isa-consult.de
10179 Berlin Thomas M. Steins
Telefon: 030/278739-14
Fax: 030/278739-11