Sie sind auf Seite 1von 1

Ostalbhymne

Komposition und Text:


Hans-Peter Feil

b
& b c Ϫj r
œ œ œ œ œ œ œ œ œ œ œ™
J
œ
R
1. Als Na - tur - schön - heit in un - serm Land ist die
2. Sicht - bar ist hier der Ge - schich - te Spur. Präch - tig
3. Städ - te, Dör - fer la - den freund - lich ein, zum Ver-
b œ
&b œ œ œ œ œ œ œ œ
Ost - alb hier weit - hin be - kannt. Voll
sind die Schät - ze der Kul - tur. Von
wei - len hier als Gast zu sein, der
b œ >œ œ
& b œ™ œ
J
œ
J
œ
J
œ
J J Œ œ
Reiz sind Tä - ler, Hö - hen, Wäl - der und
Bur - gen, Schlös- sern hoch um - ge - ben, die
Ge - gend Viel - falt zu er - grün - den und
b ™ j j >œ j
&b œ œ
J œ œ œ
J
œ
J
œ Œ œ œ
j
ih - re Flüs - se, Se - en, Fel - der.
Kir - chen, Klös - ter sich er - he - ben. 1. - 3. Per - le
Ru - he und Er - ho - lung fin - den.
b œ œ œ œ œ œ œ œ œ œ
&b œ J œ
J J J
schwä - bi - scher Hei - mat bist du mir, schö - ne

bœ œ œ œ œ ˙ œ œ
&b J J J œ
J
œ
J J ΠJ J
Ost - alb, ver - bun - den bleib ich dir, schö - ne

bœ œ œ œ j
&b J J J œ
J
œ
J œ ˙ Œ
Ost - alb, ver - bun - den bleib ich dir!

Weitere auf YouTube gestellte Komposition:


"Baden-Württembergische Landeshymne"
Nähere Informationen zu Notenbestellungen über hymnen.versand@gmail.com

Das könnte Ihnen auch gefallen