Sie sind auf Seite 1von 2
ADAC T K 0 7 20865 A Motorrad und Oldtimer Tourenkarte RhÔne-Alpen Oberitalienische Seen Entdecken
ADAC T K 0 7 20865 A Motorrad und Oldtimer Tourenkarte RhÔne-Alpen Oberitalienische Seen Entdecken

ADAC

TK 07 20865 A

Motorrad und Oldtimer

Tourenkarte

RhÔne-Alpen Oberitalienische Seen

Entdecken – Erleben – Genießen Top-Routen für Motorrad- und Autofahrer

RhÔne-Alpen Oberitalienische Seen Entdecken – Erleben – Genießen Top-Routen für Motorrad- und Autofahrer
RhÔne-Alpen Oberitalienische Seen Entdecken – Erleben – Genießen Top-Routen für Motorrad- und Autofahrer
Die Gorges du Nan im Vercorsgebirge (Nähe Cognan-les-Gorges) Quer durch die französisch- italienischen Alpen Freuen
Die Gorges du Nan im Vercorsgebirge (Nähe Cognan-les-Gorges) Quer durch die französisch- italienischen Alpen Freuen

Die Gorges du Nan im Vercorsgebirge (Nähe Cognan-les-Gorges)

Quer durch die französisch- italienischen Alpen

Freuen Sie sich auf herrliche Landschaften und Kurven, von der Rhône über die Alpenpässe Hochsavoyens bis zu den Uferstraßen des Lago Maggiore.

Südspitzen. Allerdings muss man bei der Umrundung am Ostufer aufpassen und kurz nach Lecco die Schnellstraße verlassen. Nur so kommt man zu den schönsten Or- ten Varenna (mit Fähranschluss nach Bellagio und Menaggio) und Bellano.

Die Routenführung

Auf einer Gesamtlänge von knapp 1700 Kilometern bilden die in grün gekennzeichneten Routen- vorschläge eine Rundtour von ca. einer Woche. Genauso kann man sich aber auch einzelne Strecken- abschnitte für Tagesausfahrten zu- sammenstellen und hat damit eine

Die Rhône-Alpen sind eines der beliebtesten touristischen Ziele Frankreichs. Weite Hochebenen, eine beeidruckende Gebirgswelt und zahlreiche Gewässer verbin- den sich zur perfekten landschaft- lichen Vielfalt.

Lyon, Annecy und Grenoble

Jeder Landstrich verfügt hier über ein beachtliches kulturelles Erbe. Vor allem Lyon, die geschichts- trächtige Regionalhauptstadt am Zusammenfluss von Rhône und Saône. Die berühmte Lyoner Alt- stadt im Renaissance-Stil wurde zum UNESCO Weltkulturgut er- klärt. Zu den beliebtesten und in-

teressantesten Reisezielen zählt auch Annecy und sein idyllischer See, das

„kleine Venedig“ Frankreichs. Wei-

tere Höhepunkte der ADAC-Route sind die Fahrt entlang des Écrins- Nationalparks sowie die Olympia- stadt Grenoble, das die Spuren Napoléons trägt und ein geeigneter

Wichtige Infonummern

Im Falle einer Panne, in Notfällen, z.B. bei Diebstahl oder Verlust von Papieren und Geld, oder bei einem Unfall erreichen Sie rund um die Uhr Hilfe beim ADAC Auslandsnotruf.

ADAC Auslandsnotruf:

+49 89 22 22 22

Polizei/Unfallrettung: 112

Weitere ADAC Servicenummern sind auf der Rückseite Ihrer ADAC Mitgliedskarte.

Ausgangspunkt für die abenteuer- lichen Kurven und Schluchten des Vercors-Gebirges ist.

Die RhÔne-Alpen

Die Landschaften der Region sind äußerst abwechslungsreich. Wäh- rend sich im Norden grüne Wiesen und Teiche ausbreiten, erinnern im Süden Lavendelfelder und Oliven- bäume an die Provence. Vom Wes- ten, wo die Anhöhen des Lyonnais das Bild bestimmen, bis zum Os- ten, wo die Alpen und der ewige Schnee des Mont Blanc die Stre- cke säumen, führt eine attraktive Kurve zur anderen. Abwechslungs- reich wie sonst keine Region in Frankreich bieten die acht Départ- ments zwischen dem Burgund und der Provence alles, was das Herz des Tourenfahrers erfreut.

Das Aostatal

Das Valle d´Aosta ist eine kleine Bergregion mit nur 120 000 Ein- wohnern, die relativ genau in der Mitte der Alpen liegt und von den höchsten Bergmassiven Europas bewacht wird. Nach der Überque- rung des großen Sankt-Bernhard- Passes eröffnet sich bei entspre- chendem Wetter eine der faszinie- rendsten Berglandschaften der Welt, mit dem 4807 Meter hohen Mont Blanc (Monte Bianco) zur Rechten, dem Matterhorn (Monte Cervino) mit 4478 Metern und dem Monte Rosa (4637 m) zur Linken, sowie dem Gran Paradiso (4061 m) im Süden. Die kleinste

Region Italiens wird vom Fluss Dora Baltea durchquert und be- sitzt 16 Seitentäler, die ins Haupt- tal münden. Regionsmittelpunkt

Seitentäler, die ins Haupt- tal münden. Regionsmittelpunkt Blick auf den Lago Maggiore und den Ort Ronco

Blick auf den Lago Maggiore und den Ort Ronco

und Namenspatron ist der Ort Aosta. Im Aostatal sind die Stra- ßenschilder zweisprachig (franzö- sisch und italienisch).

Mitten in den Alpen

Ob Alpen-Freunde, Pässesammler oder Gourmets: Die italienischen und französischen Westalpen sind ein Geheimtipp für Tourenfahrer, die ganz individuell Ursprünglich- keit und Genuss suchen. Von der Olympiastadt Turin geht es nord- wärts durchs Piemont hoch zu den großen oberitalienischen Seen. Der Lago Maggiore mit seinen blühenden Zitronenbäumen bietet viel Reizvolles. Das mondäne Stre- sa, Pallanza mit einigen pompösen Luxusvillen oder das touristische, aber durchaus liebenswerte Can- nobio mit Kiesstrand und relativ günstigen Preisen bieten sich für eine Übernachtung in Ufernähe an. Auch der verträumtere Lago d’Orta lockt mit mediterraner Le- bensart.

Oberitalienische Seen

Doch die oberitalienische Seen- platte hat noch mehr zu bieten. Den kleineren Lago di Varese zum Beispiel oder den hauptsächlich auf Schweizer Staatsgebiet befind- lichen Luganer See, dessen Arme in alle Himmelsrichtungen gehen. Liebhaber von Uferstraßen kom- men hier voll auf ihre Kosten. Und schließlich als östlicher Abschluss der Seenrunde der imposante Co- mer See mit den beiden Kleinstäd- ten Como und Lecco an seinen

gute Orientierungshilfe zu den in- teressantesten Ausflugspunkten im Kartengebiet. Die jeweils zwischen zwei blauen Pfeilspitzen einge- zeichneten Kilometerangaben ent- lang der Route sind dabei für die Planung sehr hilfreich. Zusätzlich sind die Passhöhen in der Karte angegeben. Zur besseren Orientie- rung während der Fahrt haben wir bei den ADAC Tourenkarten auf einige Nebenstraßen verzichtet. Diese Karte sollte daher in erster Linie zur Planung ihrer persön- lichen Route verwendet werden. Die Mitnahme einer Generalkarte ist gerade bei einem Tourenurlaub absolut notwendig. Unter www. adac.de finden Sie den Alpenstra- ßenbericht des ADAC, der zur ak- tuellen Befahrbarkeit der wich- tigsten Alpenpässe informiert.

Impressum:

© ADAC e. V. München Ausgabe 2014, A Alle Angaben ohne Gewähr

Für Anregungen aus Ihrer persönli- chen Erfahrung sind wir dankbar:

ADAC Verlag GmbH & Co. KG, Hansastr. 19, 80686 München, tourset-redaktion@adac.de

Titel: Blick auf Bellagio am Comer See

Bildnachweis: Bildagentur Huber, Corbis, Getty Images

am Comer See Bildnachweis: Bildagentur Huber, Corbis, Getty Images Das Écrins-Massiv im gleichnamigen Nationalpark

Das Écrins-Massiv im gleichnamigen Nationalpark