Sie sind auf Seite 1von 2

®

TALPA SF 60 T3
TIEFENFRÄSE
KALTFRÄSE FÜR ASPHALT UND BETON

Tiefenfräse “TALPA SF 60 T3” ausgestattet mit einem klappbaren Dach mit Plane (Zubehör auf Wunsch)

DIESELMOTOR FRÄSVORRICHTUNG
Marke Cummins Max. Fräsbreite 600 mm
Typ 6 BT 5.9C Turbo Elite Max. Frästiefe (bei einem Durchgang) 340 mm
Zylinderzahl 6 Durchmesser Fräswalze (mit Meißel) 1070 mm
Kühlung Wasser Anzahl Fräsmeißel 59
Leistung bei 2200 min–1gem. (DIN 6271) 110 kW (149 PS) Max. seitliche Schräglage ± 7°30’
Kraftstoffverbrauch 212 g/kWh (nur mit rechtem Außenhinterrad)
Elektrischer Anlasser 24 V
LADEBAND
ABMESSUNGEN UND GEWICHTE Förderleistung 83 m3/h
Länge: mit Ladeband 10070 mm Breite 400 mm
ohne Ladeband 4330 mm Länge 6800 mm
Breite bei ausgeschwenktem re. Rad 1830 mm Abwurfhöhe über Grund 1000÷4300 mm
eingeschwenktem re. Rad 1440 mm
Höhe ohne Dach 2300 mm FÜLLMENGEN
mit Dach 3100-2300 mm Diesel 160 l
Interner Lenkradius rechts 450 mm Hydrauliköl 100 l
Lenkradius links 3800 mm Wasser 440 l
Gewicht: Trockengewicht mit Ladeband 10600 kg
Arbeitsgewicht (CECE Normen) 11000 kg
Zur Verfügung steht auch das Modell mit Trommel
von 500 mm.
GESCHWINDIGKEIT
Im Einsatz - 1. Gang 0÷ 34 m/min
Transport - 2. Gang 0÷ 5 km/h
ZUBEHÖR AUF WUNSCH
RÄDER – DACH (klappbar) mit Plane
Anzahl Räder 3 – TROMMEL mit 600 Breite
– TROMMEL mit 500 Breite
Breite 305 mm – TROMMEL mit 400 Breite
Außendurchmesser 560 mm – Programmierbarer automatischer HORIZONTALSTELLER
in Längsrichgtung
– HYDRAULISCHE BETÄTIGUNG der SCHLIDER
Die höhsten Leistungen sind nicht gleichzeitig erhältlich – Beleuchtungs- und Lichtsignalanlage für Straßenverkehr
MIN. ABWURFHÖHE (TIEFE '300') = 3100
MAX. ABWURFHÖHE 4300

KALTFRÄSE
FÜR ASPHALT UND BETON
TALPA SF 60 T3
ABMESSUNGEN: mm TIEFENFRÄSE

GRUNDRAHMEN: geschweißte monolitische Struktur mit aus einer Pumpe und einer Spritzrampe aus rostfreiem Stahl,
verdrehungsfesten Querfrägem und mit eingebauten die Entwicklung von Staub und mindert die Abnutzung der
Hydrauliköl-. Diesel- und Wasserbehättern. Fräßmeißel. Die Möglichkeit, den seitlichen Teil des
Fräsgehäuses vollständig zu öffnen erlaubt ein besonders
ANTRIEB: Die Maschine ist mit drei angetriebenen Rädern leichtes An- und Abmontieren der Frästrommel. Um die
des Typs Cushion ausgestattet, mit hydraulischem Achs- Fräsbreite von 60 cm auf 50 cm zu verändem, genügt es die
kolbenmotor und Planetenuntersetzungsgetriebe vollständi- komplette Frästrommel auszuwechseln. Es ist nötig das
ger Antrieb mit hydraulischer Differentialsperre mit Antrieb Hinterschott für 40 cm Fräsbreite auszuwechseln.
beim Fahrersitz. Der Antrieb, hydrostatisch gesteuert, ist von
einer Pumpe und von Motoren mit veränderlicher Leistung LENKUNG: hydraulische Lenkung mit Hydraulikführung. Die
gewährleistet. Die Steuerung der Antriebspumpe erfolgt mit- Lenkung erfolgt durch Drehung des Vorderrades.
tels einem Hebelschalter über eine Steuerplatine. Diese ga-
rantiert ein sanftes Anfahren und Anhalten der Maschine in
jeder Arbeitsbedingung. Die zwei Antriebsgruppen der Hin- BREMSEN: die Betriebsbremse ist mittels des selben hy-
terräder (Untersetzer, Motoren, Räder usw.) sind an der Ma- drostatischen Antriebs realisiert. Die mechanische Notbrem-
schine durch spezielle senkrechte Gleitführungen befestigt se wird negativ hydraulisch gesteuert und wirkt direkt auf
und ermöglichen, mittels der hydraulischen Zylinder, die Frä- alle drei Räder.
se unabhängig von der Neigung der Arbeitsebene in der
richtigen Lage zu halten. Das rechte Hinterrad kann außer- FÜHRERSTAND: mit Fahrersitz mit Anwesenheitsvorrichtung
dem im inneren Bereich der Fräsbreite sowie nach außen des Fachmannes. Hebel für den Vortrieb; Lenkrad mit Lenk-
positioniert werden. knopf; Instrumententafel mit Zündschloß, elektrischer
Betriebsstundenzähler, Motorkontrolleuchten und Anzeigen,
FRÄSGRUPPE: auf der Zylinderoberfläche der Frästrommel Hupe, Drehzahlmesser, Schalter für die Steuerung von Kupp-
sind Zahnhalterblöcke geschweißt. Die Zähne mit zylinder- lung, Einbaudicke, Ladeband, Hinterschott und Arbeits-
förmigen Schäften und konischen Spitzen aus Wolfram- beleuchtung; Gashebel; Bremse mit elektrischer Steuerung;
karbonat sind leicht auszuwechseln. Die gegenläufige Dre- Schutzhaube für das Armaturenbrett.
hung zu der Laufrichtung der Maschine ist von einem Keil-
riemenantrieb mit Mehrfachriemen gegeben. Eine Kupplung ELEKTRlSCHE ANLAGE: 24 V Anlage mit Lichtmaschine
mit Mehrfachscheiben und elektrohydraulischer Steuerung und 2 Batterien zu je 100 A.h in Serie. Arbeitswschelnwerfer.
schaltet die Rotation der Frästrommel ein. Die gesamte
Fräsgruppe ist mit der Maschine fest verbunden und die Ein- LADEBAND: das Band mit Rippen in Fischgratmuster er-
stellung der Frästiefe und des Profilwinkels wird mittels der möglicht eine optimale Aufladung des abgefrästen Materi-
Hydraulikzylinder und der senkrechten Führungen geregelt, als: es ist schwenkbar und höhenverstellbar, um den ver-
die die Maschine heben und senken. Hinter der Frästrommel schiedenen Ladebedingungen angepaßt zu werden. Ein
ist ein Schutz- und Nivellerschott mit veränderbarem Blechschutz verhindert das Austreten von Material und die
TIPOGRAFIA BITELLI

Anpressdruck zur Säuberung der gefrästen Fläche montiert. Staubentwicklung.


Die Frästiefensteuerung erfolgt manuell. Sie kann automa- Das Ladeband ist einklappbar und mit einem speziellen
tisch erfolgen, wenn die Nivelliervorrichtung mit elektroni- Schnellanschluß ausgestattet, wodurch ein schneller An- und
scher Steuerung (optional) montiert wird. Während der Abbau ermöglicht wird. Der Transport der Maschine kann
Fräsarbeiten verhindert eine Wassersprühanlage, bestehend somit ohne den Einsatz von speziellen Fahrzeugen erfolgen.

Via IV Novembre 2 - 40061 MINERBIO (Bologna) - ITALIEN


Tel. 051 6607111 / 051 6605066 - Fax 051 6605576
Verkaufsabteilung:
0199-2000

Fax 051 6604142


E-mail: info@bitelli.it - Home Page: http://www.bitelli.com
Die abgebildeten Daten sind unverbindlich. Die Firma Bitelli behält sich das Recht vor, diese ohne vorherige Bonachrichtigung unanfechtbar zu ändern.