Sie sind auf Seite 1von 3

Ministerul EducaŃiei, Cercetării, Tineretului şi Sportului Centrul NaŃional de Evaluare şi Examinare

TEST DE EVALUARE INIłIALĂ

Anul şcolar 2011-2012

Limba germană modernă Clasa a X- a L1

Numele şi prenumele elevului:

Data susŃinerii testului:

MODEL

Pentru rezolvarea corectă a tuturor cerinŃelor din Partea I şi din Partea a II-a se acordă 90 de puncte. Din oficiu se acordă 10 puncte.

Timpul efectiv de lucru este de 45 de minute.

 

PARTEA I

(60 de puncte)

I.

Lesen Sie den Text aufmerksam:

20 de puncte

Hamburg/Berlin - Die diesjährige Literaturnobelpreisträgerin Herta Müller kann ihr Glück nicht fassen. "Ich glaube es noch immer nicht", sagte Müller am Donnerstagabend in Berlin. "Ich weiß es, aber ich glaube es noch immer nicht", fügte sie hinzu. Sie habe diese Ehrung nicht nur nicht erwartet, sondern sei sich sogar sicher gewesen, "es passiert nicht". Die Entscheidung war wenige Stunden zuvor bekanntgegeben worden. Um 13 Uhr an diesem Donnerstagmittag hatte Peter Englund die weiße Flügeltür in der schwedischen Akademie geöffnet. Dann war der neue Sekretär der ehrwürdigen Institution an das Mikrofon getreten und hatte die Entscheidung der 15 Juroren verkündet. Auch in deutscher Sprache, denn der Literaturnobelpreis 2009 geht an: Herta Müller. Die Berlinerin zeichne "mittels der Verdichtung der Poesie und Sachlichkeit der Prosa Landschaften der Heimatlosigkeit", sagte Englund. Später nannte er sie im schwedischen Hörfunk noch eine "große Künstlerin der Worte": Sie benutze eine phantastische Sprache, die sie unverwechselbar mache. "Man muss nur eine halbe Seite lesen, um zu wissen, dass es Herta Müller ist." Sie habe durch ihr eigenes Schicksal eine wirkliche Geschichte zu erzählen - "und dabei geht es nicht nur um das tägliche Leben in einer Diktatur, sondern auch darum, wie es ist, ein Außenseiter zu sein".

I. 1. Was ist richtig? Was ist falsch?

 

Richtig

Falsch

a)

Herta Müller war sicher, dass sie den Nobelpreis gewinnen

   

wird.

b)

Sie und Peter Englund gewannen den Nobelpreis für Literatur

   

in 2009.

c) Peter Englund sagte, dass Herta Müller eine "große Künstlerin der Worte" ist.

   

d)

Herta Müller hat unter der Diktatur Ceaucescus gelebt und

   

darüber berichtet.

e)

Die Sprache ihrer Bücher ist so verschieden, dass man muss

   

nur wenig lesen, um zu wissen, dass es Herta Müller ist.

Ministerul EducaŃiei, Cercetării, Tineretului şi Sportului Centrul NaŃional de Evaluare şi Examinare

I. 2. Bringen Sie die Sätze in die richtige Reihenfolge:

1.

2.

3.

4.

5.

a) Pristanda (ebenso): Rein lachhaft! – Pardon, verzeihen Sie die Frage. Herr Fănică:

Bampir

Was

ist das eigentlich, ein Bampir?

b) Tipătescu (liest einen Satz aus der Zeitung zu Ende): „

Schmach und Schande über

unsere Sadt von einem Menschen zu zittern! Schmach und Schande über die stiefmütterliche

Regierung, die einen der schönsten Bezirke Rümäniens den Krallen eines Vampirs als Beute preisgibt!“ (Entrüstet). Ich ein Vampir? Lachhaft!

c) Tipătescu: Der Schmierfink!

Pristanda: Der reine Schmierfink.

d)Tipătescu: Einer

e) Pristanda: Sie saugen dem Volk das Blut aus! So was!

der

dem Volk das Blut aussaugt. Ich sauge dem Volk das Blut aus.

Tipătescu: Der Schuft! Pristanda: Der reine Schurft!“ ( I.L.Caragiale, Werke, Der verlorene Brief, Meridian Verlag, Bukarest, 1962 )

II.

20 de puncte

 

II.

1. Ergänzen Sie die Endungen der folgenden Adjektive:

Das Mogoschoaia Palais Dieses befindet sich in einem schön

Rande des Mogoschoaia Sees. Constantin Brancoveanu lieβ das Palais errichten, als Residenz für seinen Sohn Stefan, nach dem Vorbild des Schlosses Potlogi.

Von groβ

wenige Kilometer von Bukarest entfernt, am

Park,

baukünstlichen Wert, vereint das Palais walachisch

und

byzantinisch

Stilelemente mit Details aus der italienisch

II. 2. Ergänzen Sie die fehlenden Personalpronomen:

Kommst ………morgen in die Schule? Ich komme, aber am Nachmittag. ……… habe eine neue Deutschlehrerin und muss ….mein Buch geben.Tom kommt auch. Ich warte auf ……um 5 vor der Schule. Sag……, dass wir morgen eine Prüfung haben. Möchtest du mit …….lernen? Lernen? Nein, es ist …….zu langweilig.

II. 3. Setzen Sie die Sätze ins Passiv:

1. Die Lehrerin verbessert alle Hausaufgaben.

2. Am Morgen schreibt Anna ein Märchen .

3. Die Frau weckte ihre Kinder früh am Morgen.

4. Die Eltern bauten ein Haus aus Holz.

III.

20 de puncte

III. 1. Lesen Sie den Text und wählen Sie für die Lücken ein Wort aus dem Kasten, das am besten passt.

und,

als,

und,

dass, der.

Burgherr das Missgeschick sah, benachrichtigte er,

die Vielzahl von Mäusen auszurotten, einen Beutel voll Goldstücke erhalten wird.

das

derjenige, dem es gelang,

Dieser Nachricht kam zu den Ohren eines einsamen Mannes,

alle

durch

Wildtiere ihm nachflogten.

Flöte spielte, gerne

die Städte bummelte. Und seine Lieder waren so süβ, dass

durch den Wald wanderte

alle Vögel

Ministerul EducaŃiei, Cercetării, Tineretului şi Sportului Centrul NaŃional de Evaluare şi Examinare

III. 2. Lesen Sie den Text und wählen Sie für die Lücken ein Wort aus dem Kasten, das am besten passt. (Im Kasten sind mehr Wörter als Sie brauchen):

Themen, Sehenswürdigkeiten, Herbst, Ausstellungen, Umwelt.

Museum, die Kinoleinwand, Design, Krankenhaus,

Nürnberg hat zahlreiche

die keine Langeweile aufkommen lassen: Vom

für Kunst und

zum Dokumentationszentrum Reichsparteitagsgelände bieten über 30

,

Germanischen Nationalmuseum, dem Albrecht-Dürer-Haus, dem Neuen

bis

Museen

zu verschiedenen

an.

PARTEA a II-a

(30 de puncte)

Kann eine wahre Freundschaft zwischen einem Jungen und einem Mädchen möglich sein? Was glauben Sie? . Begründen Sie Ihre Meinung! (100 Wörter.)