Sie sind auf Seite 1von 5

Inspiration

NEUE SERIE BUSINESS-SYMBOLE

Bessere Bilder
fürs Business

Für welche Variante sich


der Zeichner entscheidet,
ist letztlich weniger vom
Können als vielmehr vom
Zweck der Darstellung ab-
hängig. Und natürlich auch
vom zur Verfügung stehen-
den Medium und Material:
Mit Schritt- Whiteboard, Flipchart, ein-
für-Schritt-
Anleitungen
facher Marker oder Wachs-
gelingen malblöcke.
auch den
untalentier-
Die einfachste Variante
testen Malern des Symbols „Händedruck“,
professionell
aussehende
das für Themen wie Begrü-
Zeichnungen. ßung, Beschluss, Beziehung
oder Konfliktlösung stehen
Alle Zeichnungen: Johannes Sauer/managerSeminare 2018
kann, lässt sich in neun
Schritten zeichnen (siehe
Ausnahmslos jeder kann zeichnen, davon ist Flipchart-Coach Johannes Sauer Handout S. 14).
überzeugt. Man braucht nur die richtige Anleitung. Und genau die liefert er in Nach neun Schritten ist
der Händedruck erst mal
seinem neuen Buch – und hier in unserer neuen Serie: Pro Ausgabe präsentieren
fertig. Wer in Meetings, im
wir ein Symbol für den Business- und Trainingskontext.
Kundenkontakt oder bei ei-
nem Beratungsgespräch live
etwas verdeutlichen möch-
Viele Symbole sind allseits bekannt. Die Glühbirne Und zwar unabhängigg vom Zeichenta- te, ist mit dieser schlichten
etwa steht für Erkenntnis, Innovation und Idee. lent. Entscheidend ist, dass man Schritt Variante gut bedient. Dafür
Die Brücke wird gern für Versöhnung und Koope- für Schritt gezeigt bekommt, wie das ist es natürlich notwen-
ration genommen und das Teleskop für Weitblick Motiv aufgebaut ist. Zum Beispiel einen dig, dass der Zeichner die
und Zukunftsfähigkeit. Händedruck. Schrittabfolge so verinner-
Doch es gibt noch viele weitere aussagekräf- licht hat, dass er das Symbol
tige Symbole für alltägliche Praxis-Begriffe: für Dreistufige Zeichenanleitung zeichnen kann, ohne groß
„Ergebnis“, „Ziele“, „Projekte“, „Vision“ oder „Füh- nachzudenken.
rung“ etwa. Symbole, mit deren Hilfe Prozesse Grundsätzlich lassen sich alle Busi- Die anderen beiden Vari-
und Abläufe verständlicher und gehirngerechter ness-Symbole in drei Varianten – von anten sind etwas aufwendi-
dargestellt werden können, die professionell wir- einfach und schwarz-weiß bis an- ger. Sie wirken jedoch noch
ken – und sich dennoch einfach zeichnen lassen. spruchsvoll und farbig – darstellen. professioneller. Zunächst

12 Trainingaktuell | Juli 2018


Inspiration

die Schatten-Variante, bei der ein paar Visualisierungsform. Ideal ist diese
graue Striche an den richtigen Stellen Variante deshalb vor allem dann, ZEICHNEN LERNEN:
für mehr Tiefenwirkung sorgen. Da- wenn die Zeichnerin zum Beispiel im
durch wirkt das Symbol plastischer. Vorfeld einer Präsentation oder eines >> Johannes Sauer: Business-Symbole
Auch diese Variante lässt sich ad hoc Workshops ihre Flipcharts zu Hause einfach zeichnen lernen. Die wich-
einsetzen. Der graue Schatten wird vorbereiten kann. Ad hoc lässt sich tigsten Motive für Flipchart und
dann in einer freien Minute oder einer meist nur sehr rudimentär Farbe auf- Whiteboard. managerSeminare,
Gedankenpause hinzugefügt. tragen. Teilweise reicht das aber auch Bonn 2018.

Die Schattenvariante Die kolorierte Variante >> Axel Rachow, Johannes Sauer: Der
Flipchart-Coach. Profi-Tipps zum
Visualisieren & Präsentieren am Flip-
chart. 7. Auflage, managerSeminare,
Bonn 2018.

>> Beide jeweils 29,90 Euro, für Abon-


nenten 25,90 Euro. Zu bestellen
über: www.managerseminare.de/
EditionTA
Für den richtigen Zeitpunkt, wann die schon aus, um eine bessere Wirkung
Schatten hinzugefügt werden sollten, zu erzielen. >> www.flipchart-coach.de
gibt es keine Regel. Für den Anfang Hier sind weitere Visualisierungs-
empfiehlt es sich aber, erst alles in 10 Tipps für gutes Gelingen tipps von Johannes Sauer und Axel
Schwarz auf das Flipchart zu bringen Rachow zu finden, Hinweise auf ihr
und anschließend die grauen Schatten Neben der Step-by-Step-Zeichenerklä- Buch „Der Flipchart-Coach“ sowie
zu ergänzen. Schatten werden immer rung helfen die folgenden Tipps zusätz- die Termine der nächsten Visualisie-
dick und, wenn möglich, nur einmal lich, schnell zu guten Ergebnissen zu rungs-Workshops:
nachgezogen, damit keine zu dunklen kommen.
Stellen entstehen. 1. Eine eigene Schrittfolge entwickeln! >> 10. Juli 2018 in Stuttgart
Und ganz wichtig: Schatten sollten Die vorgeschlagene Schrittabfolge ist (mit A. Rachow)
immer auf die gleiche Seite gesetzt nur eine von vielen Möglichkeiten,
werden! Hierfür eignet sich ein breiter um zum fertigen Symbol zu gelan- >> 14. August 2018 in Köln
grauer Marker mit Keilspitze. gen. Falls andere Schritte logischer (mit A. Rachow)
Die dritte Variante ist die profes- erscheinen und leichter fallen, sollte
sionellste Variante – hier wird mit der Zeichner seinem eigenen Weg fol- >> 21.September 2018 in Hamburg
Wachsmalblöcken koloriert. Dies ist gen. Wichtig ist das Endergebnis, nicht (mit J. Sauer)
allerdings auch die zeitaufwendigste der Weg dahin.

Trainingaktuell | Juli 2018 13


Inspiration

HANDOUT: ZEICHENANLEITUNG BUSINESS-SYMBOLE

Händedruck
Der Händedruck kann für Konzepte wie Vertragsabschlüsse, Vertrauen, Versöh-
nung oder Zusammenarbeit stehen. Die einfachste Variante des Symbols lässt sich
mit der Anleitung von Flipchart-Coach Johannes Sauer in neun Schritten zeichnen.
Sie ist besonders für den Ad-hoc-Einsatz geeignet. Dafür allerdings muss der Zeich-
ner die Schrittabfolge vorab verinnerlicht haben. Als Zeichenwerkzeug eignet sich
am besten ein Marker mit Keilspitze.

Schritt 1 Schritt 2 Schritt 3 Schritt 4

Schritt 5 Schritt 6 Schritt 7

Schritt 8 Schritt 9

Quelle: Johannes Sauer: Business-Symbole


einfach zeichnen lernen. managerSeminare,
Bonn 2018

14 Trainingaktuell | Juli 2018


Inspiration

2. Übung macht den Meister! 6. Schrift immer zuerst! zu erkennen. Zudem ist es schwer, mit
Will sich eine Trainerin ein Symbol Wer Wort-Bild-Kombinati- Wachsmalblöcken zu kolorieren. Fällt
aneignen, sollte sie es mindestens zehn- onen nutzt, sollte immer das Motiv deutlich größer als eine Faust
mal hintereinander schnell aufs Papier zuerst mit der Schrift be- aus, wirken die Proportionen häufig
zeichnen – und dabei immer seltener ginnen, und danach erst das nicht mehr stimmig.
auf die Vorlage schauen. Symbol ergänzen. Insbeson-
3. Zeitlicher Abstand wirkt Wunder! dere dann, wenn ein Wort Bloß nicht perfekt!
Ist ein Zeichner mit seiner Zeichnung in das Bildmotiv hineinra-
unzufrieden, sollte er diese zur Seite gen oder im Symbol Text 8. Nicht zu akkurat zeichnen!
legen und frühestens nach 15 Minuten stehen soll, ist es wichtig, Auch wenn die Vorlagen hier sehr akku-
erneut das Ergebnis aus einiger Entfer- das Symbol um den Text rat gezeichnet sind: Im Ad-hoc-Einsatz
nung anschauen. herumzuzeichnen – nicht dürfen die Symbole ruhig ungenauer
4. Wirkung auf Entfernung testen! umgekehrt. ausfallen. Je lockerer das Symbol aus
Oft ist es überraschend beeindruckend, Dabei sollte die Strichstär- der Hand gezeichnet wird, desto besser
das Ergebnis aus drei Meter Entfernung ke für die Schrift dicker wirkt es auf Entfernung. Die Striche
zu betrachten – gerade wenn mit Schat- sein als die Strichstärke der sollten sich sogar am besten nicht im-
ten und Farbe geübt wurde. Die Kombi- Zeichnung – nur so fällt der mer berühren.
nation nämlich wirkt erst mit Abstand Fokus des Betrachters auf die 9. Farbe sparsam einsetzen!
richtig stimmig. Schrift. (Hierfür Marker mit Weniger ist mehr – auch bei der Kolo-
Keilspitze verwenden!) rierung mit Wachsmalblöcken. Die Mo-
Schrift sorgt für Klarheit 7. Symbole am besten faust- tive sollten nie gleichmäßig und ganz
groß! eingefärbt sein, genügend Weißflächen
5. Symbol nie ohne Text! Da die Größe entscheidend sollten unbedingt stehen bleiben.
Das gezeichnete Symbol allein reicht ist, sollte beispielsweise eine Die Farbe sollte zum Schatten hin
im Businesskontext meist nicht aus, Trainerin das Zeichnen der satter und stärker aufgetragen werden.
da jedes Zeichen viele Bedeutungen Symbole immer direkt am Und das geht mit verschiedenen Farb-
haben kann. Besser sind darum Wort- Flipchart üben. Als Faust- tönen einer Farbe: Begonnen wird mit
Bild-Kombinationen. Der positive Ne- formel gilt hier: Ein Symbol der hellsten Farbe, dann wird mit der
beneffekt: Je öfter die Bildvokabel in sollte, um eine gute Wirkung dunkleren nur noch die Hälfte der far-
Kombination mit dem geschriebenen zu erzielen, faustgroß sein. bigen Fläche übermalt (vgl. die untere
Wort verwendet wird, desto besser Ein kleineres Motiv ist auf Seite der linken Hand im Bild auf S. 13).
prägt sich ihre Bedeutung ein. die Entfernung kaum noch 10. Objekte im Vordergrund zuerst
zeichnen!
Gerade wenn ein Symbol etwas an-
spruchsvoller ist, sollte sich jeder Zeich-
Der Autor: Johannes Sauer ist Dipl.-Sozialpädagoge,­ ner vorab das Bild genau ansehen: Was
Visualisierungstrainer, Autor und Coach. Er gibt Profi- liegt im Vordergrund und was dahinter?
Tipps für die Arbeit an Flipchart und Whiteboard– u.a.
auch gemeinsam mit Axel Rachow als Flipchart-Coach Dann beginnt er mit dem vordersten
in Workshops und dem gleichnamigen Fachbuch.
Kontakt: www.johannes-sauer.com
Element und arbeitet sich Ebenen für
Ebene nach hinten.
 Johannes Sauer C

Trainingaktuell | Juli 2018 15


Training aktuell im Abo
Testen Sie einen Monat lang für nur  8 EUR

Einen Monat
Flatrate auf Tools,
Bilder, Inputs und
Verträge
trainerkoffer.de

Eine Ausgabe
Training aktuell

Fachbücher
bis 20 % günstiger
trainerbuch.de

Gratis
eBook der

Trainings- Marktstudie
konzepte 2018
20 % günstiger

Preise und Services nach Stand vom 15.8.2018.

Training aktuell im Jahresabonnement. Monatlich nur 12, 33 EUR,


Jahresabonnement mit allen zusätzlichen Services 148 EUR. Nach einem Bezugsjahr
können Sie jederzeit kündigen.

Jetzt einen Monat für nur 8 EUR testen:


www.trainingaktuell.de/testen
oder Tel.: +49 (0)228 977 91-23