Sie sind auf Seite 1von 3

Projekt Wandkühlung& Wandheizung

Vorstellung, es wird eine Wandheizung und Kühlung geplant. Diese muss nicht sofort perfekt funktionieren, wichtig ist zunächst einmal, dass man überhaupt kühlen oder heizen kann. Optimal ist es später, wenn die Heizung und Kühlung zeitgleich funktioniert und sich die Wand immer so regelt, also die Temperatur in den Leitungen gleich bleibt, so dass es zur gleichen Temperatur kommt.

Es sollte zunächst eine einfache Lösung für Heizen und Kühlen geschaffen werden, um Zu heiße oder zu kalte Tage auszugleichen.

Plan

Zunächst wird eine Kühlung installiert, hierzu wird ein Durchlaufkühler, Carbonator, verwendet, dieser besitzt eine Pumpe und führt durch ein Wasserbecken welkches gefühlt wird, Kühlschläuche.

von diesen Kühlschlangen geht es in ein Mehrverbundsrohr.

Aufgabe 1 Fittinge

Übergänge schaffen mit Fitting oder ähnliches.

Aufgabe 2 Carbonator anpassen

Schauen ob man die Kühlung bzw wie man die Kühlung separat steuert, da diese immer kühlen, so dass auch das Wasser durch die Pumpe ohne Kühlung Zirkulieren kann. Heizen könnte man dann, indem man in das “Wasserbad” einfach einen Tauchsieder reingibt, so dass es das Wasser erwärmt, oder aber, nach den Kühler einen Durchlauferhitzer, der immer nur kurz erhitzt. So lässt sich das heizen und kühlen testen.

Aufgabe 3 Kessel Alternativ wäre ein Kessel möglich, in dem Kühl und Heizsspindel eingelötet bzw

Aufgabe 3 Kessel

Alternativ wäre ein Kessel möglich, in dem Kühl und Heizsspindel eingelötet bzw geschweißt sind, die Kühlspinnen laufen durch den Kühler und die Heizspinnen könnten elektrisch sein oder laufen durch einen Durchlauferhitzer.

Aufgabe 4: Montieren und Verputzen Funktioniert das, gehört einfach das Mehrverbundsrohr an die Wand montiert

Aufgabe 4: Montieren und Verputzen

Funktioniert das, gehört einfach das Mehrverbundsrohr an die Wand montiert und danach mit Kalkputz verputzt.

Fertig.

Danach noch eine Steuerung feinmontieren.