Sie sind auf Seite 1von 5

Studio d A2

http://www.cornelsen.de/bgd/97/83/46/42/07/67/3/9783464207673_x1IN.pdf
Inhalt Themen und Texte Sprachhandlungen

8 Lernerfahrungen /Mehr- über Sprachen sprechen


Sprachen und Biografien sprachigkeit Gründe nennen
Landeskundequiz über die eigene Lernbiografie
sprechen
Texte: Lernbiografien,
„Das schönste deutsche Wort“
Wortfelder: Sprachen und
Lernen

22 Verwandtschaft, Lebens- über Familie und Familien-


Familienalbum formen /Familienfeiern feste sprechen
Fotos und Personen beschreiben
Texte: Werbeanzeige, Statistik,
jdn beglückwünschen / jdn ein-
Zeitungsartikel, Glückwunsch-
laden
karten und -anzeigen; Geburts-
seine Meinung sagen
tagslieder
Wortfelder: Familie und Ver-
wandtschaft, Familienfeste

38 berufliche und private Reisen über eine Reise sprechen


Reisen und Mobilität Vermutungen äußern: wahr-
Texte: Fahrpläne, Gedichte
scheinlich/vielleicht
Wortfelder: Reiseplanung, Fahrpläne lesen
Verkehr eine Reise planen und buchen
Gegensätze ausdrücken: aber
Alternativen ausdrücken: oder

52 Station 1 Berufsbild selbstständige Übersetzerin, Grammatik – Spiele – Training,

60 Freizeitaktivitäten über Hobbys und Interessen


Aktiv in der Freizeit Vereine sprechen
positiv/negativ oder überrascht
Texte: Sachtext zur Freizeit-
auf etwas reagieren
forschung, Memozettel,
Postkarte, Tagebuch, E-Mail
Wortfelder: Hobbys, Sport

68 Medien im Alltag – gestern und über Medien sprechen


Medien heute kurze, persönliche Mitteilungen
Brief schreiben (SMS, E-Mail)
Interneteinkauf etwas reklamieren
Texte: „Vergessen“, SMS, E-Mail;
Statistik, Webside, Interviews
Wortfelder: Post, Computer und
Internet, Reklamation

84 Feierabendaktivitäten Freizeit: sagen, worauf man


Ausgehen Im Restaurant Lust hat
Kontakte eine Speisekarte lesen
etwas im Restaurant bestellen
Texte: Speisekarte, Berufsbild
übers Kennenlernen und über
Restaurantfachfrau
Kontakte sprechen
Wortfelder: Gastronomie,
Ausgehen, Kennenlernen

100 Station 2 Berufsbild Webdesigner, Wörter – Spiele – Training, Grammatik und

112 Anhang 112 Partnerseite; 113 Grammatik; 119 Phonetik; 120 alphabetische
Grammatik Aussprache Lernen lernen

Nebensätze mit weil deutsche Wörter erkennen englische Wörter und Inter-
Komparation mit wie und als der Wortakzent nationalismen zum Lernen
Superlativ: am höchsten, nutzen
am weitesten

Possessivartikel im Dativ Konsonanten: [b, v, m]; eine Grafik auswerten


Adjektive im Dativ Endung -er selektive Textauswertung
Nebensätze mit dass
Genitiv-s

Modalverb sollen s-Laute: [z, s, ts] Hörverstehen: Hypothesen


testen

Inhalt
Videostation 1, Magazin: Mehrsprachigkeit und Sprachen lernen 5

fünf
Reflexivpronomen: sich ausruhen Aussprache emotional mar- Mit Wörternetzen arbeiten
Zeitadverbien: zuerst, dann, kieren Lerntechnik Wörterpaare
danach Lesestrategie: Texte durch
Verben mit Präpositionen: sich Zahlen erschließen
ärgern über
Indefinita niemand, wenige, viele,
alle

indirekte Fragen im Nebensatz: Vokal und h am Silbenanfang Wortschatz nach Kategorien


ob-Sätze / indirekte W-Fragen ordnen
Adjektive ohne Artikel:
Nominativ und Akkusativ

Personalpronomen im Dativ: Aussprache von Konsonanten- Lesestrategie: schnelles Lesen


mit dir, mit ihm häufungen
Relativsatz, Relativpronomen im
Nominativ und Akkusativ

Evaluation, Videostation 2, Magazin: Geschichten und Gedichte

Wörterliste; 129 unregelmäßige Verben; 131 Hörtexte; 137 Lösungen


Inhalt Teilband 2

Kultur erleben
Weimar
Geschichte und Literatur
Indefinita: jeder, etwas – nichts,
jemand
Präteritum
Inhalt Teilband 2

Stadt und Land


Wohnumwelt: Stadt – Land
Wohnungssuche
Umzug und Haushalt
Präteritum Modalverben mussten, konnten
Präpositionen plus Zeitangaben: bevor,
bis, als

Station 3
6 Berufsbild Maskenbildnerin, Video-
station 3, Wörter – Spiele – Training,
sechs

Grammatik und Evaluation, Magazin

Feste feiern
Feste und Feiertage in verschiedenen
Ländern
Akkusativ-Dativ-Ergänzung

Station 4
Berufsbild Ingenieur, Wörter – Spiele –
Training, Grammatik und Evaluation,
Videostation 4, Magazin
Inhalt Teilband 2
Arbeit
Jobsuche
Lebenslauf
Stellenanzeigen
Ausbildung
Wenn-Satz
Indirekte Rede: nicht eingeleiteter
Nebensatz
Futur werden
7

sieben
Voll im Leben
Körpersprache
Porträt einer blinden Deutschlehrerin
im Dunkelrestaurant
Konjunktiv hätte, wäre (Höflichkeit)
damit
Relativpronomen (Präpositionen + Dativ)
Der Mann, mit dem …

Erfindungen
Produkte und Identität
Automobilproduktion: Gläserne Fabrik
in Dresden
Umwelt
Passiv (werden)
Man-Passiv,
deshalb, deswegen

Prüfungsvorbereitung
Modelltest „Start Deutsch 2“