Sie sind auf Seite 1von 2

‫ترتيب البريف‬

Patient vorstellung&Aktuelle Beschwerden ,

Herr/Frau _____ ,ein/e______ Jährige/r Patient/Patientin stellte sich wegen seit


(Heute morgen,vorgestern, 1,2,3,4 … Wochen /Tagen,einigem Tagen/Wochen ) linksseitigen/rechtsseitigen
(bestehenden,druckenden,ziehenden,anhaltenden,zunehmenden,pulsierenden,kolikartigen,aufgetretenen,retr
osternalen,stechenden,brennenden) Schmerzen vor.
Der Schmerz (sei langsam/plötzlich begonnen,habe an Intensität zugenommen,sei plötzlich bei der Arbeit, sei
plötzlich nach einer Streit, trette bei Belastung oder in Ruhe auf,sei Lageabhängig, sei Atemabhängig, sei
Nahrungsabhängig, trette beim Wasserlassen) ohne/mit Ausstrahlung in (die Beine,die Arme, den
rechten/linken Arm,das rechten/linken Bein, Oberschenkel, den Rücken, Hoden, den Unterkiefer, den Hals, die
Schülter , Oberbauch, Unterbauch , die Leiste, in die linken/rechten Flanken,.....)
Außerdem klagte der/die Patient/Patientin über (Dyspnoe, Photophobie, Ataxie, Dysartherie, Orthopnoe, ,
Hämaturie, Dysphagie, Hemiparese, Hemiplegie, Phonophobie, ,Nausea, Vomitus Appetitlösigkeit,Visuelle
Störung, Meläna,Palpitation, Harninkontinenz,Anarthrie Petechien, Dyslexie, Rigidität,Sodbrennen(Pyrosis))
Die Patientin/Der Patient werde vom Hausarzt zur abklärung von Beschwerden überwiesen.
Er/Sie sei .....cm Groß und wiege .....kg.
2

Vegetative Anamnese

Die Vegetative Anamnese sei unauffällig bis auf einen Nikotinabusus /Alkoholabusus von Ca .....Zigaretten pro
Tag seit .....Jahren /eine Flasche Bier pro Tag.
Oder
Ferner sind der Patientin/dem Patient folgende Begleitsymptome aufgefallen (Schwierigkeiten beim
Sex(Dyspareunie)/ Mensturationsbeschwerden ,Wechseljahre(Menapaus), Probleme mit dem Stuhlgang
(Diarrhoe, Obstipation) oder Beim wasserlassen( Pollakisurie, Algurie, Nykturie), Gewichtsab-zunahme ,
Nachtschweiß ode Nachtschweisausbrüche, Schüttelfrost (Febris Undularis), Fieber....Grad
,Hyposomnie,Hypersomnie)
3

Vorerkenkungen:
Es seien keine relevanten Vorekrankungen bakannt.
Oder
An Vorerkrankungen leide er/sie an (Diabetes Mellitus, Arterielle Hypertonie, Hyperlipidämie, Krebs, Ulcus
ventriculi/duodeni, Herzinfarkt, Herzrythmusstörung,.....) wofür er/sie nehme ........regelmäsig/gelegentlich ein
4
Medikamente und Allergien
Außer einem oralen(Abüfrmittel, Kontrazeptivum, Schlafmittel, Schmerzmittel, Statine, Metformin,
Antikoagulationsmittel, .....) nehme die Patientin/der Patient keine regelmäßigen Medikamenten ein.
Allergien auf Husstaub, pflanzen, Tierhaare, Penizillin, Gräser, Pilze, pollen, Nahrungsmittel) sei bekannt.
Oder
Allergien sei nicht bekannt.
5

Familienanamnese
In der Familienanamnese fanden sich ........beim Vater, (er war daran gestorben), …………bei der Mutter(sie war
daran gestorben).
6
Sozialanamnese
Herr/Frau ……sei….. von Beruf ,er/sie sei (verheiratet, geschiedn, witwe, Verlobt ) und habe …. Kinder/keine
Kinder.
Er lebe (gemiensamt mit seiner Ehefrau/mit ihrem Ehemann, in festen Partnerschaft, allein)
7
Verdachtdiagnose
Die anamnestische Angaben deutetn am Ehesten auf .........hin.
Oder
Ich gebe von einem Verdacht auf ..........

Als Differetialdiagnose kommen in Betracht :


1-
2-
3-

Diagnostische Maßnahmen:
Körperliche Untersuchung
Laboruntersuchung ( groß.BB, CRP, BSG, TSH, fT3, .....)
CT,MRT
EKG 12 Ableitungen
.
.
.
Therapie:
Sationäre Aufnahme
.
.
.
.

Viel Erfolg bei der Prüfung


Eyad Alsayed