Sie sind auf Seite 1von 5

ts

FOTO: STONE / KELVIN MURRAY

Überall ist übertrieben


DVB-T Digitales Antennenfernsehen nennen seine Macher „Das ÜberallFernsehen“. Doch noch
ist es nicht so weit. Auch bei den Empfängern gibts viel zu tun: Wir fanden nur drei „gute“.

W
ie idyllisch: Fernsehen im Baum, Leipzig/Halle und Erfurt/Weimar folgen Empfänger und Antennen gibt es schon.
mitten im Nichts. Doch bis diese bis spätestens November dieses Jahres. Auch die Strong-Box SRT 5125 ist als ein-
Vision Wirklichkeit wird, ist es Deutschland wird also immer digitaler. ziges Gerät im Test theoretisch fit für den
noch ein weiter Weg. Seit 2003 gibt es in Doch selbst in den erschlossenen DVB- mobilen Einsatz, da sie sich über die
mehreren Regionen Deutschlands das T-Gebieten ist der Empfang nicht überall
über Antenne ausgestrahlte digitale Fern- gleich gut. In der Nähe des Sendemastes –
sehen DVB-T (Digital Video Broadcasting dem inneren Empfangsbereich – funktio-
ts UNSER RAT
– Terrestrial). Wer es empfangen will, niert er am besten. Dort reicht in der Regel Der Testsieger heißt Humax F3-Fox T.
braucht einen Fernseher (oder Monitor eine Zimmerantenne aus. Im äußeren Be- Mit 139 Euro ist er auch die teuerste Box
mit Scartanschluss), eine Antenne und ei- reich dagegen garantiert eine Dachanten- ohne Twin-Funktion oder Festplatte. Der
nen DVB-T-Empfänger – solange Fernse- ne am sichersten guten Empfang. zweitplatzierte TechniSat DigiPal 2, der
her mit eingebautem Empfänger noch TIPP: Wer zwar im Kernbereich wohnt, ebenfalls „gut“ abschnitt, kostet 20 Eu-
Mangelware oder zu teuer sind. In dieser aber zum Beispiel aufgrund einer Stahl- ro weniger. Im Vergleich zur Humax-Fox-
Übergangsphase geht es also nicht ohne betonwand Empfangsprobleme hat, kann Box lässt sich dieser Empfänger etwas
diese Set-Top-Boxen, „Obendraufkisten“. ihr mit Aktiv-Zimmerantennen (Anten- weniger komfortabel bedienen, braucht
Sie werden über die Scartbuchse oder den nen, die das Signal verstärken) trotzen. allerdings auch weniger Strom.
Antenneneingang mit dem Fernseher ver- Probieren Sie auch stets unterschiedliche Das Festplattengerät Kathrein UFD
bunden und wandeln so das digitale Sen- Standorte und Ausrichtungen der Anten- 547/S hat 80 Gigabyte Speicherplatz, ist
designal in ein analoges Format um. ne aus (siehe Tipp-Kasten Seite 41). leise, aber nur „befriedigend“ in der
Knapp zwei Millionen dieser Kisten sol- Handhabung. Humax PVR-8100T lässt
len in Deutschland schon verkauft wor- Unterwegs unterhaltungsarm sich etwas einfacher bedienen als der
den sein. Und die Anbieter freuen sich auf Die Macher von DVB-T versprechen sogar Kathrein-Empfänger, seine Platte fasst
neue Kundschaft: Ende Mai startet DVB-T den Empfang im Zug oder im Auto. Note- jedoch nur 40 Gigabyte.
in München und Nürnberg, die Regionen books, akkubetriebene Fernseher, kleine

40 ts 3/2005
DVB-T-EMPFÄNGER Bild + Ton

TIPPS
Für schöne Fernsehbilder brauchen Sie neben einer DVB-T-Box auch
eine Antenne. Achten Sie auf ihren Standort und ihre Ausrichtung.
j EMPFÄNGLICH: Jede „DVB-T-Insel“ machen es mit zwei integrierten Emp-
hat einen Kernbereich – dort reicht oft eine fängern möglich. Die Auswahl an Fernse-
Zimmerantenne für guten Empfang aus. Im hern mit eingebautem Tuner („iDTV“ für
Randbereich sind Außen- oder Dachan- „integrated digital television“) ist bisher
tenne notwendig. Mehr Tipps zu Zimmer- noch klein, der Preis hoch. Warten lohnt.
antennen in test 11/04 auf Seite 56. j NÜTZLICH: Wo Sie DVB-T sehen und in
j PLATZ SPAREND: Gleichzeitig einen welchem Empfangsbereich Sie wohnen, fin-
Film mit dem Videorekorder aufnehmen den Sie auf www.ueberallfernsehen.de. Ein
und einen anderen ansehen? Twin-Tuner Special zum Thema gibts auf www.test.de.

12-Volt-Spannung des Zigarettenanzün- zeichneten Teil der Sendung ansehen. NOCH NICHT AUSGEREIFT
ders im Auto mit Strom versorgen lässt. Wird er dabei zum Beispiel durch einen
Doch DVB-T unterwegs zu nutzen, macht
bisher noch keinen Spaß, wie unser Ver-
Anruf unterbrochen, spielt die Festplatte
die Aufnahme nach der Telefonpause ge-
Baustelle DVB-T
such im Zug zeigte. Wir gingen mit Note- nau an der Stelle weiter, an der der Zu- Am digitalen Antennenfern-
book, kleiner Antenne und Mini-DVB- schauer abgelenkt wurde – und nimmt sehen wird noch „gebastelt“.
T-Box oder Steckkarte auf die Reise (test gleichzeitig den Rest des Films auf. Ka-
11/04): „Eingefrorene“ Bilder und Tonaus- threin UFD 574/S und TechniSat DigiCor-
Bis 2010 soll das „ÜberallFernsehen“
setzer waren wenig unterhaltsam. der T1 haben einen Speicherplatz von 80
in ganz Deutschland empfangbar sein.
Im und ums Haus herum klappt es bes- Gigabyte und zeichnen bis zu 55 Stunden
Gleichzeitig verbessern Hersteller ihre
ser. Mit akkubetriebenem Fernsehgerät auf. Mit dem TechniSat lassen sich sogar
Geräte, Sendeanstalten ihre Dienste.
und Set-Top-Box im Garten Fußball se- lästige Werbeblöcke herausschneiden.
Zurzeit gibt es noch viele Probleme. So
hen, im Kinderzimmer oder Keller Filme Einziges Manko der Geräte mit Festplat-
konnte die Siemens-Box im Test mit der
genießen – mit der entsprechenden An- te: Sie verbrauchen im Betrieb viel Strom.
ausgelieferten Software ZDF nicht
tenne ist das möglich.
Was steckt drin im Twin? zuverlässig empfangen. In der Ver-
Dann bekommen DVB-T-Nutzer mehr
gangenheit hatte der Testsieger Thom-
Programme (etwa 24) auf den Schirm als Unpraktisch: Jeder Fernseher braucht ei-
son DTI 1001 (test 3/04) Empfangs-
beim analogen Fernsehen – in besserer ne eigene Box. Das gilt auch für den Vi-
schwierigkeiten im Raum Köln/Bonn
Bild- und Tonqualität. Und das klappte deorekorder, wenn ein anderes Pro-
und in Hannover. Dem Kunden bleibt
auch im Test: Alle zwölf geprüften Emp- gramm aufgezeichnet werden soll als das,
nur der Gang zum Fachhändler,
fänger liefern bei guter Antennenversor- das der Nutzer gerade sieht.
Technikbegabte können sich per
gung ein „sehr gutes“ Bild und meist „sehr Nur Twin-Tuner ermögli-
Internet aktualisierte Software
guten“ Ton. Anders bei schwachem An- chen beides mit einer ein-
selbst aufspielen. Würden Soft-
tennensignal: Damit kam nicht jede Box zigen Box, da in sie zwei
ware-Updates via Antenne aus-
gleich gut klar, am schlechtesten Univer- Empfänger integriert sind.
gestrahlt, wäre vielen Ver-
sum DVB-T 450 von Quelle und das Fest- Das klingt gut, doch beide
brauchern geholfen.
plattengerät TechniSat DigiCorder T1. Twin-Tuner im Test sind
nur „ausreichend“. Beim
Festplattengeräte stromgierig Radix liegt das in erster Linie am hohen
Es waren auch drei Festplattenmodelle im Stromverbrauch. Sonst ist er in Ordnung, sehen und PC vernetzen wollen. Denn als
Test. Sie zeichnen auf Festplatte auf und lässt sich einfacher bedienen als der Sie- Doppelempfänger ist es nur sinnvoll ein-
erlauben somit zeitversetztes Fernsehen. mens und ist 100 Euro billiger. Das Sie- setzbar, wenn der Nutzer statt eines Vi-
Der Vorteil: Während der Aufnahme kann mens-Gerät dagegen ist nur Computer- deorekorders (wie beim Radix) USB-Fest-
sich der Zuschauer den bereits aufge- freunden zu empfehlen, die Digitalfern- platte oder PC anschließt. j
Tabelle auf Seite 42

3/2005 ts 41
à Humax F3-Fox T á TechniSat DigiPal 2 â Philips DTR1000

Mit Festplatte
FOTO:

ç Thomson DTI 551 é Humax PVR-8100T (40 GB) è Kathrein UFD 574/S (80 GB)

Mit
ts DVB-T-Empfänger Festplatte
à Humax á TechniSat â Philips ã Skymaster å Strong æ Quelle / ç Thomson é Humax
Gewich-
tung

F3-Fox T DigiPal 2 DTR1000 DT 400 SRT 5125 1) Universum DTI 551 PVR-8100T
DVB-T 450 1) 2) (40 GB)
Preisspanne in Euro ca. 119 bis 129 70 bis 89 79 bis 99 99 bis 129
Mittlerer Preis in Euro ca. 139 119 129 89 89 80 119 299
BEFRIEDI- BEFRIEDI- BEFRIEDI- BEFRIEDI- BEFRIEDI-
ts-QUALITÄTSURTEIL 100 % GUT (2,0) GUT (2,2) GUT (2,5)
GEND (2,9) GEND (3,0) GEND (3,4) GEND (3,5) GEND (2,7)

BILD 35 % gut (1,7) gut (2,0) gut (2,0) gut (1,6) gut (1,8) befried. (2,8) gut (2,2) sehr gut (1,4)
Bild bei gutem Antennensignal / bei Festplattenbetrieb 1@Entfällt 1@Entfällt 1@Entfällt 1@Entfällt 1@Entfällt 1@Entfällt 1@Entfällt 1@1
Bild bei schwachem Antennensignal 2 2 3 2 2 4 2 2
Störfreiheit bei terrestrischem Empfang 2 3 2 2 2 3 3 2
TON 10 % sehr gut (1,0) sehr gut (1,0) sehr gut (1,1) sehr gut (1,1) sehr gut (1,1) sehr gut (1,0) gut (2,0) befried. (3,5)
Hörtest / Betriebsgeräusche 1@Entfällt 1@Entfällt 1@Entfällt 1@Entfällt 1@Entfällt 1@Entfällt 2@Entfällt 1@4 *)
HANDHABUNG 35 % gut (2,4) befried. (2,7) befried. (3,0) befried. (3,1) befried. (3,0) befried. (3,2) befried. (3,3) gut (2,3)
Gebrauchsanleitung / Betriebsbereit machen 2@2 2@2 3@2 3@2 4@3 3@2 4@3 3@2
Programme per Suchlauf einstellen / ordnen / zugreifen 3@2@2 2@3@3 3@3@3 3@3@3 3@3@3 3@3@3 3@3@3 2@2@2
Bedienen per Fernbedienung / am Gerät 2@3 2@4 3@3 3@4 3@4 4@4 3@5 3@1
Elektronischer Programm-Wegweiser (EPG) 2 2 2 2 2 3 3 2
Bildschirmmenü (OSD) / Empfänger-Anzeige 2@3 2@3 3@5 3@5 2@5 2@3 3@5 2@3
Timer / Kindersicherung / Videotext 2@1@2 3@4@2 3@1@4 3@4@2 3@3@2 3@5@5 3@2@3 2@2@2
Einschalt- Stand-by bis Bild 24 13 12 13 14 12 13 4 12
verzögerung in s Netz „Aus“ bis Bild 3 25 4 32 2 13 1 10 2 12 16 3 23 4 25
UMWELT 10 % befried. (2,8) gut (2,3) befried. (3,1) ausreich. (3,9) *) ausreich. (4,2) *) ausreich. (3,6) *) ausreich. (4,2) *) ausreich. (4,2) *)
Stand-by (Leistungsaufnahme in W) 3 3,7 2 1,7 4 5,5 4) 4 *) 5,4 4 *) 6,6 4 *) 4,2 4 *) 6,5 4 *) 6,7
Stromverbrauch
Betrieb (Leistungsaufnahme in W) 4 8,7 3 5,4 3 5,8 3 7,1 4 8,2 3 6,6 3 7,8 4 14,7
Verarbeitung / recyclinggerechte Gestaltung 2@2 3@1 2@2 3@1 3@1 2@1 3@1 2@3
Störfestigkeit gegenüber Funktelefonen 1 2 1 1 1 3 1 1
VIELSEITIGKEIT 10 % gut (1,6) gut (2,4) befried. (3,2) befried. (2,8) befried. (2,7) befried. (3,5) ausreich. (3,9) sehr gut (1,4)
Anschlussmöglichkeiten / Komfort 2@1 3@2 3@3 3@3 2@3 3@4 4@3 1@1
AUSSTATTUNG / TECHNISCHE MERKMALE
Videosignal auf Scart: RGB / YC / auf Cinch j@j@j j@j@N j@j@N N@N@j N@N@j j@j@N j@N@N j@j@j
Digitale Tonausgänge elektrisch / optisch N@j j@N j@N j@N j@N j@j N@N N@j
Programmanzahl / Zeitraum (Wochen) 20 / 52 124 / 52 8 / 52 6 / >52 8 / >52 10 / >52 32 / >52 20 / 52
Timer
Täglich / wöchentlich / Einschlafschaltung j@j@N j@j@j j@j@N j@j@j j@j@N N@N@j j@j@N j@j@N
Antennenspeisung 5 V / Antennenmodulator UHF j@j j@N N@N j@N j@N j@N j@N j@j
Manuelle Eingabe der Frequenz/ Kanalnummer j@j N@j N@N j@j j@j N@j j@N j@j
Suchlauf manuell / PID / NIT j@N@j j@j@N N@N@N j@j@N j@j@N j@j@N j@N@N j@N@j
Videotextdekoder / Multifunktions-Fernbedienung j@j j@N N@j j@j j@N N@N j@N j@j
Betriebssoftware-Update per Antenne / Datenanschluss j@j j@j j@j N@j N@j N@j j@N j@j
Breite x Höhe x Tiefe in cm (ohne Stecker) 28 x 5,5 x 13,5 21 x 4,5 x 13,5 26 x 6 x 23,5 28 x 4 x 20,5 28 x 4 x 21,5 37 x 7,5 x 15 25 x 4,5 x 15,5 37 x 7 x 27,5
Bewertungsschlüssel der Prüfergebnisse: Alle DVB-T Empfänger haben: Automati- nalqualität, durchgeschleiftes Antennensignal grammlistenbearbeitung (mind.Verschieben,
1 = Sehr gut (0,5–1,5). 2 = Gut (1,6–2,5). scher Sendersuchlauf, Cinch-Audio-Ausgangs- (außer Siemens Gigaset M740AV) , Scart- Löschen, Hinzufügen), Werkseinstellung wie-
3 = Befriedigend (2,6–3,5). 4 = Ausreichend (3,6–4,5). buchsen (nicht Thomson), Lautstärkeeinstel- buchsen für Fernseher und Videorekorder derherstellbar. Alle Festplattenrekorder ha-
5 = Mangelhaft (4,6–5,5). lung/Stummschaltung (Mute) mit der Fernbe- (Thomson DTI 551: nur 1 x Scart), Videotext- ben: Zeitlupe, Zeitraffer.
Bei gleichem Qualitätsurteil Reihenfolge nach Alphabet. dienung, Bildschirmformat umschaltbar Signal-Durchleitung soweit vorhanden, elek- *) Führt zur Abwertung
j = Ja. N = Nein. 4 : 3/16 : 9, Anzeige von Signalpegel und Sig- tronischer Programm-Wegweiser (EPG), Pro- (siehe „Ausgewählt ...“ auf Seite 43).

42 ts 3/2005
DVB-T-EMPFÄNGER Bild + Ton

ã Skymaster DT 400 å Strong SRT 5125 æ Quelle/Universum DVB-T 450

Twin-Tuner

ì Siemens Gigaset
M740AV

ê TechniSat DigiCorder T1 (80 GB) ë Radix DTR-9000 Twin

AUSGEWÄHLT » GEPRÜFT » BEWERTET


Twin-Tuner Im Test: Zwölf DVB-T- Empfänger, davon drei Gerä- Lautsprecher. Hörtest: Rauschen, Höhen- und Tie-
è Kathrein ê TechniSat ë Radix ì Siemens te mit Festplatte und zwei Doppel-Empfänger (Twin). fenwiedergabe, Stereoeindruck, Verzerrungen und
UFD 574/S DigiCorder DTR-9000 Gigaset Störgeräusche. Asynchronität zwischen Bild und Ton.
(80 GB) T1 (80 GB) Twin M740AV 1) 3)
Einkauf der Prüfmuster: November 2004. Betriebsgeräusche der Festplatten wurden im
380 bis 400 Stand-by und Aufnahme-Wiedergabebetrieb durch
320 400 199 299 Preise: Anbieterbefragung im Dezember 2004. Hörtest und Sone-Messung bewertet.
BEFRIEDI- BEFRIEDI- AUSREI- AUSREI-
GEND (2,7) GEND (3,0) CHEND (3,6) CHEND (3,6) ABWERTUNGEN HANDHABUNG: 35 %
Das Qualitätsurteil kann höchstens eine halbe Note Im Punkt Gebrauchsanleitung wurden unter an-
besser sein als die Handhabung. Sind die Umwelt- derem Ausführlichkeit, logisch richtige Reihenfolge,
sehr gut (1,5) gut (2,0) gut (2,0) befried. (3,0)
eigenschaften „ausreichend“, wird das Testurteil ei- Bebilderung und Sicherheitshinweise bewertet. Un-
1@1 1@1 1@Entfällt 1@Entfällt
ne halbe Notenstufe (0,5) abgewertet, bei „mangel- ter Betriebsbereit machen fielen das Anschlie-
2 4 2 3 haften“ Umwelteigenschaften um eine ganze No- ßen der Antenne sowie über Scart- und Audiobuch-
2 2 3 4 tenstufe. Fehlt ein Netzschalter auf der Frontseite des sen. Programme per Suchlauf einstellen/ord-
sehr gut (1,3) befried. (3,0) sehr gut (1,0) sehr gut (1,1) Geräts und ist die Leistungsaufnahme im Stand-by nen/zugreifen: Leichtigkeit der Durchführung,
1@2 1@3 *) 1@Entfällt 1@Entfällt „ausreichend“ oder schlechter, können die Umwelt- Schnelligkeit des Zugriffs. Bedienen per Fernbe-
befried. (2,9) befried. (2,7) befried. (2,9) ausreich. (4,1) *) eigenschaften nicht besser sein. Der Ton kann höchs- dienung: Ergonomie der Fernbedienung insgesamt,
3@2 2@2 3@2 3@3 tens eine halbe Notenstufe besser sein als das Urteil Tastenanordnung und -größe, Druckpunkt. Ist „Zie-
3@3@3 2@3@3 3@4@3 4@4@4
für die Betriebsgeräusche. len“ auf den Empfänger erforderlich? Bedienen
am Gerät: Gerätebedienung ohne Fernbedienung.
3@2 2@4 3@2 4@5 GRUNDSÄTZLICHE PRÜFKRITERIEN Elektronischer Programm-Wegweiser (EPG)
2 2 3 4 Die vergleichenden subjektiven Beurteilungen nah- und Bildschirmmenü (OSD): Inhalte, Lesbarkeit,
3@4 2@2 3@3 3@5 men zwei Fachleute und drei interessierte Laien vor. Menüführung und Hilfemöglichkeiten. Empfänger-
2@2@3 2@4@2 2@4@2 4@5@3 Alle Testgeräte wurden mit dem gleichen Antennen- Anzeige: Ablesbarkeit und Darstellungsmöglichkei-
5 15 39 26 5 54 signal versorgt. Über eine Umschaltvorrichtung wur- ten. Timer: Einstellmöglichkeiten, Bedienung bei Vi-
2 14 5 40 2 16 5 60
den die Ausgangssignale der Empfänger auf einen deorekorderaufnahmen. Kindersicherung: Mög-
hochwertigen Fernsehmonitor geschaltet. lichkeit des Sperrens bestimmter Programme nach
ausreich. (3,6) *) ausreich. (4,0) *) mangelh. (5,0) *) gut (2,0)
5 9,6 4) 4 *) 5,8 5 *) 11,8 Kindesalter oder Zeiten. Videotext: Qualität der
1 0,6 BILD: 35 %
Darstellung, Schnelligkeit des Seitenaufbaus, Vor-
4 15,1 5 21,5 5 19,9 4 11,9 Bild bei gutem Antennensignal: Beurteilung
laden von Videotextseiten. Einschaltverzöge-
2@3 3@3 2@2 3@3 von Bewegtbildern aus laufenden Programmen, wie
rung: Messung der Zeit vom Einstecken des Netz-
1 1 1 1 zum Beispiel Studio- und Sportaufnahmen. Kriterien:
steckers bis zum Erscheinen des Bildes oder Zeit vom
Klötzchenbildung (bei schnellen Änderungen), Be-
gut (1,7) sehr gut (1,1) befried. (2,8) ausreich. (3,7) Stand-by bis zum Bild.
wegungsrucken, Asynchronität zwischen Bild und
1@2 1@1 2@3 3@4
Ton, Bildschärfe, Farbwiedergabe sowie Messungen UMWELTEIGENSCHAFTEN: 10 %
der Luminanz-Signal-Rauschabstände, Empfindlich- Stromverbrauch: Messung der Wirk-Leistungs-
j@j@j j@N@j j@N@j N@j@N keit, Übersteuerungsfestigkeit. Bild bei Festplat- aufnahme im Stand-by und im Betrieb. Ver-
j@N j@j j@j j@N tenbetrieb: Beurteilung der Eigenaufnahmen, glei- arbeitung: Solidität und Gratfreiheit der Gehäuse,
14 / >52 124 / 52 10 / >52 >30 / 52 che Kriterien wie zuvor. Bild bei schwachem Sig- Bedienelemente und Anschlussbuchsen, Abriebfes-
j@j@N j@j@j j@j@N j@j@N nal: Die Antennensignale wurden stark gedämpft tigkeit der Beschriftung. Recyclinggerechte Ge-
j@N j@j j@N N@N und anschließend wieder verstärkt, um ein schlech- staltung: Trennbarkeit und Kennzeichnung der Ma-
j@j N@j N@j N@j tes Träger-Rauschverhältnis C/N zu simulieren. Ver- terialien. Störfestigkeit gegenüber Funktele-
j@j@j j@j@N j@N@N j@N@N
gleichende Beurteilung von Bildfehlern (unter ande- fonen der GSM-, DECT- und UMTS-Netze.
rem Blockbildung, Rucken, „Einfrieren” des Bildes).
j@j j@j j@N j@N VIELSEITIGKEIT: 10 %
Störfreiheit bei terrestrischem Empfang be-
j@j j@j j@j j@j
wertet die Sendersuchlaufzeiten mit Stab-, Zimmer- Nach einem gewichteten Punktesystem wurden An-
33,5 x 6,5 x 28,5 37 x 7 x 23 34 x 7 x 26,5 7 x 20,5 x 20 und Hausantennen im Berliner DVB-T-Sendernetz. schlussmöglichkeiten (u. a. Digitalton, Videosig-
nale, Modulator) und Komfortmerkmale (u. a. Fa-
1) Laut Anbieter: Software inzwischen geändert. 2) Beim Nachfolgegerät
DVB-T 450 a geänderte Funktionen (digitaler optischer Tonausgang er- TON: 10 % voritenlisten, Kindersicherung, Sleeptimer) beurteilt.
setzt durch digitalen Cinch-/Koaxial-Ausgang) und geänderte Software, Bei guten Antennensignalen erfolgte die Wieder- Bei der Prüfung der elektrischen Sicherheit in Anleh-
gleiche Best.-Nr.: 99 13 449. 3) Twin-Receiver erst nutzbar, wenn USB-
Festplatte oder PC per LAN angeschlossen. 4) Keine Abwertung hier, da
gabe über einen hochwertigen Verstärker und zwei nung an DIN EN 60065 zeigten sich keine Mängel.
Netzschalter auf Frontseite. Anbieter siehe Seite 100.

3/2005 ts 43
Adressen
RÜCKSTÄNDE Kattus BeYu Shiseido Epson LiteOn Müller Barum:
AUS Postfach 71 Gaußstr. 13 Kaistr. 20 Otto-Hahn-Str. 4 E & K Data 89068 Ulm-Jungingen siehe Continental
VERPACKUNGEN 82212 Maisach 85757 Karlsfeld 40221 Düsseldorf 40670 Meerbusch-O. Industriering 50 Tel. 07 31/17 40 Bridgestone
Seite 16–20 Tel. 0 81 41/93 90 Tel. 0 81 31/3 90 03 Tel. 02 11/9 17 60 Tel. 0 21 59/53 80 41751 Viersen Fax 07 31/17 42 30
Postfach 14 63
Fax 0 81 41/9 59 05 Fax 0 81 31/39 03 10 Fax 02 11/9 17 63 33 www.epson.de Tel. 0 21 62/9 51 60 www.mueller.de
Aldi (Süd)/Cucina 61284 Bad Homburg
www.kattus.de www.beyu.de www.shiseido.de Fax 0 21 62/95 16 16 Norma
Postfach10 01 52 Hewlett-Packard Tel. 0 61 72/4 08 01
Yves Saint Laurent www.liteonit.com Hansastr. 20
45401 Mülheim Kaufhof: Clinique: Postfach 14 30 www.ekdata.de Fax 0 61 72/40 84 90
Tel. 02 08/9 92 70 siehe Bolle siehe Estée Lauder Bahnhofplatz 7 71004 Böblingen 90766 Fürth www.bridgestone.de
Fax 02 08/9 92 73 21 80335 München Tel. 0 180 5/51 33 Loewe Tel. 09 11/9 73 90
Kaufland Dior Tel. 0 89/59 78 50 Postfach 15 54 Fax 09 11/7 59 35 90 Continental
www.aldi-sued.de Rötelstr. 35 www.hewlett-packard. Postfach 1 69
Postfach 30 08 16 www.ysl.com 96305 Kronach www.norma-online.de
Alete 74172 Neckarsulm 40408 Düsseldorf de 30001 Hannover
Tel. 0 92 61/9 90 Penny
Lyoner Str. 23 Tel. 0 71 32/94 16 13 Tel. 02 11/4 38 40 WLAN-SETS Lexmark Fax 0 92 61/9 54 11 Tel. 05 11/9 38 01
60523 Frankfurt Fax 0 71 32/94 41 24 Fax 02 11/4 38 41 25 Seite 26–29 Postfach 15 60 50603 Köln Fax 0 180 2/11 12 43
www.loewe.de Tel. 02 21/14 90
Tel. 0 69/66 71 30 71 www.kaufland.de www.dior.com 63115 Dietzenbach www.conti.de
Fax 0 69/66 71 43 85 AVM Panasonic Fax 02 21/1 49 90 00
Lidl/Entenkorb dm/p2 Alt-Moabit 95 Tel. 0 60 74/48 80 Dunlop
www.alete.de www.lexmark.de Postfach 54 04 69 www.penny.de
Stiftsbergstr. 1 Postfach 10 02 33 10559 Berlin 22504 Hamburg Postfach 22 51
Alnatura 74167 Neckarsulm 76232 Karlsruhe Tel. 0 30/39 97 60 Persil, Weißer Riese, 63412 Hanau
DVB-T-RECEIVER Tel. 0 180 5/01 51 40
Darmstädter Str. 63 Tel. 0 800/4 35 33 61 Tel. 07 21/5 59 20 Fax 0 30/39 97 62 99 Fax 0 180 5/01 51 45 Spee Tel. 0 61 81/68 01
64404 Bickenbach Fax 0 71 32/94 22 36 Seite 40–43 40191 Düsseldorf Fax 0 61 81/68 12 83
Fax 07 21/55 22 13 www.avm.de www.panasonic.de
Tel. 0 62 57/9 32 20 www.lidl.de www.dm-drogerie Humax Tel. 02 11/79 70 www.dunlop.de
Fax 0 62 57/93 22 88 Belkin Karl-H.-Flach-Str. 19 Philips Fax 02 11/7 98 40 08
Martin Evers markt.de Hanebergstr. 2 Firestone:
www.alnatura.de 61440 Oberursel Postfach 10 14 20 www.henkel.de
Postfach 11 24 Estée Lauder 80637 München 20009 Hamburg siehe Bridgestone
Barilla 56238 Marienrachdorf Tel. 0 61 71/62 08 30 Rewe www.firestone-eu.com
Leopoldstr. 256 Tel. 0 800/22 35 54 60 Tel. 0 40/2 85 20
Ettore-Bugatti-Str. 35 Tel. 0 180/5 03 83 77 Fax 0 89/1 43 40 51 00 Fax 0 61 71/62 08 39 50603 Köln
80807 München www.humaxdigital. Fax 0 40/28 52 12 12 Fulda
51149 Köln Fax 0 26 26/7 57 39 40 www.belkin.com www.philips.de Tel. 02 21/14 90
Tel. 0 22 03/3 70 00 Tel. 0 89/23 68 60 com Postfach 14 63
www.eversnaturkost. Fax 02 21/1 49 90 00
Fax 0 22 03/3 70 03 81 de Fax 0 89/23 68 61 11 D-Link Pioneer www.rewe.de 36004 Fulda
www.esteelauder.de Schwalbacher Str. 74 Kathrein Tel. 06 61/1 40
www.barillagroup.com Postfach 10 04 44 Postfach 12 37
Milasan 65760 Eschborn 47853 Willich Rossmann Fax 06 61/14 22 04
Bebivita H&M 83004 Rosenheim Postfach 13 62
Hoher Weg 2 Spitalerstr. 12 Tel. 0 61 96/7 79 90 Tel. 0 21 54/91 30 www.fulda.com
Postfach 10 12 53 39576 Stendal Fax 0 61 96/7 79 93 00 Tel. 0 80 31/18 40 Fax 0 21 54/42 96 70 30929 Burgwedel
80086 München 20095 Hamburg Fax 0 80 31/18 43 06 Tel. 0 51 39/89 80 Goodyear
Tel. 0 39 31/63 21 60 Tel. 0 40/3 50 95 50 www.dlink.de www.pioneer.de Postfach 10 08 43
Tel. 0 180/5 70 62 50 Fax 0 39 31/63 21 30 www.kathrein.de Fax 0 51 39/8 98 49 99
Fax 0 180/5 00 40 59 Fax 0 40/35 27 95 Linksys Universum/Quelle www.rossmann.de 50448 Köln
www.milasan.de www.hm.com Am Soeldnermoos 17 Philips Tel. 02 21/97 66 61
www.bebivita.de 90750 Fürth
Minimal 85399 Hallbergmoos Postfach 10 14 20 Tel. 0 180 5/31 00 Schlecker Fax 02 21/97 66 65 85
Bertolli Helena Rubinstein 20009 Hamburg Postfach 13 54
50603 Köln Tel. 0 180 3/67 10 01 Fax 09 11/1 42 85 00 www.goodyear.de
Postfach 57 05 50 L'Oréal Tel. 0 40/2 85 20 89573 Ehingen
Tel. 02 21/14 90 www.linksys.com www.quelle.de Hankook
22774 Hamburg Georg-Glock-Str. 18 Fax 0 40/28 52 15 02 Tel. 0 73 91/58 40
Fax 02 21/1 49 90 00 40474 Düsseldorf Netgear Siemensstr. 5 a
Tel. 0 40/3 49 30 www.rewe.de www.philips.de Sony Fax 0 73 91/5 84 11 82
Fax 0 40/35 47 42 Tel. 02 11/43 78 01 Konrad-Zuse-Platz 1 Postfach 30 12 49 www.schlecker.com 63263 Neu-Isenburg
www.bertolli.de Neukauf Fax 02 11/4 37 82 66 81829 München Radix 50782 Köln Tel. 0 61 02/5 99 82 00
22291 Hamburg www.loreal.de Tel. 0 89/9 27 93 25 00 Trompeterallee 234 Tel. 0 180 5/25 25 86 Sunil aktiv Fax 0 61 02/5 99 82 49
Bolle Tel. 0 40/6 37 70 Fax 0 89/9 27 93 25 10 41189 M.-gladbach Lever Fabergé www.hankook.de
Fax 0 180 5/25 25 87
MGB METRO Fax 0 40/63 77 22 31 Jade: www.netgear.de Tel. 0 21 66/13 09 60 Postfach 57 01 22
www.sony.de Kleber
Postfach 23 03 62 www.edeka.de siehe Helena Rubin- Fax 0 21 66/1 30 96 88 22770 Hamburg
40089 Düsseldorf stein Siemens Thomson Tel. 0 40/2 26 60 Michelinstr. 4
Haidenauplatz 1 www.radix-sat.de
Tel. 02 11/96 90 Penny / Babytime Postfach 61 01 31 Fax 0 40/2 26 65 47 75 76185 Karlsruhe
50603 Köln La Roche Posay 81667 München Siemens 30601 Hannover Tel. 07 21/53 00
Fax 02 11/9 69 23 24 www.lever-faberge.de
www.metro-mgb.com Tel. 02 21/14 90 Postfach 30 19 Tel. 0 89/6 36 00 Haidenauplatz 1 Tel. 05 11/41 80 Fax 07 21/5 30 12 90
Fax 02 21/1 49 90 00 76642 Bruchsal Fax 0 89/63 65 20 00 81667 München Fax 05 11/4 18 23 00 Tip
Buitoni: Tel. 0 72 51/71 93 30 www.siemens-mobile. MGB METRO Maloya:
www.penny.de Tel. 0 180 5/33 32 20 www.thomson.de siehe Vredestein
siehe Alete Fax 0 72 51/71 93 39 de Postfach 23 03 62
www.siemens.de Toshiba www.maloya.ch
Extra: Rapunzel Naturkost 40089 Düsseldorf
Haldergasse 9 Manhattan/ Sitecom Skymaster Postfach 10 14 62 Tel. 02 11/96 90
siehe Bolle Dr. Scheller Haydstr. 2 Michelin
87764 Legau Waldweg 2 41414 Neuss Fax 0211/9 69 23 24 Postfach 21 09 51
Grano Vita Tel. 0 83 30/91 00 Postfach 13 63 85354 Freising 22145 Stapelfeld Tel. 0 180 5/22 42 40 www.metro-mgb.com
Lüner Rennbahn 18 73050 Eislingen Tel. 0 81 61/78 76 77 76159 Karlsruhe
Fax 0 83 30/91 01 88 Tel. 0 40/67 50 90 Fax 0 180 5/24 53 46
21339 Lüneburg Tel. 0 71 61/80 30 Fax 0 81 61/78 76 79 FENSTER - Tel. 07 21/53 00
www.rapunzel.de Fax 0 40/67 50 92 90 www.toshiba.de
Tel. 0 41 31/9 85 01 Fax 0 71 61/80 33 00 www.sitecom.com SICHERUNGEN Fax 07 21/5 30 15 55
Real: www.skymaster.de VOLLWASCH - www.michelin.de
Fax 0 41 31/98 52 49 www.dr.scheller-cosme Seite 65–69
siehe Tip T-Com Strong MITTEL
www.granovita.de tics.com Nokian
Friedrich Ebert Herzogenbuscher Seite 58–64 Abus
Hipp Otto Reichelt Margaret Astor Allee 140 Postfach 2 20 Neuwiederstr. 14
Birkenstr. 4 Str. 54, 54292 Trier 90411 Nürnberg
Postfach 15 51 Rheinstr. 4e 53113 Bonn Aldi (Nord) 58290 Wetter
15537 Grünheide- Tel. 06 51/14 57 80 Tel. 09 11/52 75 50
85265 Pfaffenhofen 55116 Mainz Tel. 0 800/3 30 10 00 Postfach 13 01 10 Tel. 0 23 35/63 40
Freienbrink Fax 06 51/1 45 78 10 45291 Essen Fax 09 11/5 27 55 29
Tel. 0 84 41/75 70 Tel. 0 61 31/30 60 Fax 0 800/3 30 10 09 www.strongsat.de Fax 0 23 35/63 41 09
Fax 0 84 41/75 76 54 Tel. 0 180/5 00 80 87 Fax 0 61 31/30 67 45 www.t-com.de Tel. 02 01/8 59 30 www.abus.de www.nokian-reifen.de
www.hipp.de Fax 0 33 62/7 82 41 48 TechniSat Fax 02 01/8 59 33 18 Pirelli
www.reichelt-berlin.de Max Factor by Ellen U.S.Robotics Julius-Saxler-Str. 3 www.aldi-nord.de Brundert
Holle baby food Freischützstr. 77 Industriestr. 8 Postfach 50 04 25
Betrix 54550 Daun
Baselstr. 11 Sunval Nahrungs- 81927 München Aldi (Süd) 25436 Moorrege 80974 München
65823 Schwalbach Tel. 0 65 92/71 26 00
CH-4125 Riehen mittel Tel. 0 89/9 92 49 30 Postfach 10 01 52 Tel. 0 41 22/87 87 Tel. 0 89/14 90 80
Adressen

Tel. 0 61 96/89 01 Fax 0 65 92/49 10 Fax 0 89/14 90 85 87


Tel. 00 41/61/ Postfach 13 02 Fax 0 61 96/89 49 29 Fax 0 89/99 24 93 10 45401 Mülheim Fax 0 41 22/8 32 35
6 45 96 00 68745 Waghäusel www.usr.com www.technisat.de Tel. 02 08/9 92 70 www.pirelli.de
www.procterundgam Burg Wächter
Fax 00 41/61/ Tel. 0 72 54/9 34 50 ble.de Thomson Fax 02 08/9 92 73 21 Sava:
Fax 0 72 54/93 45 25 ZyXEL www.aldi-sued.de Altenhofer Weg 15
6 45 96 09 Postfach 61 01 31 siehe Goodyear
www.sunval.de Nivea Beauté Adenauer Str. 20 58300 Wetter
www.holle.ch 30601 Hannover Ariel, Mr Proper
20245 Hamburg 52146 Würselen Tel. 0 23 35/9 65 30 Semperit:
Intermarché Tip: Tel. 0 24 05/6 90 90 Tel. 05 11/41 80 Procter & Gamble Fax 0 23 35/96 53 90
Tel. 0 40/4 90 90 Fax 05 11/4 18 23 00 siehe Continental
Osterbrooksweg 35-45 siehe Bolle www.zyxel.de 65823 Schwalbach www.burg-waechter.de
Fax 0 40/49 09 34 34 www.thomson.de Tel. 0 61 96/89 01 Uniroyal:
22867 Schenefeld Wal-Mart www.nivea.de
Tel. 0 40/8 39 40 DRUCKER- Fax 0 61 96/89 49 29 Ikon siehe Continental
Postfach 20 09 51 SCANNER- Universum/Quelle Velberter Str. 123
Fax 0 40/83 94 17 99 Rossmann/Rival de 90750 Fürth www.procterundgam Viking:
42209 Wuppertal KOMBIGERÄTE ble.de 42579 Heiligenhaus
www.spar.de Tel. 0 800/5 00 75 00 Loop Tel. 0 180 5/31 00 Meyer Lissendorf
Seite 30–34 Tel. 0 20 56/26 50
Kaiser`s Fax 02 02/28 29 17 24 Postfach 13 62 Fax 09 11/1 42 85 00 Edeka Fax 0 20 56/25 86 70 An der B 421
Postfach 10 06 55 www.walmart.de 30929 Burgwedel Brother www.quelle.de 22291 Hamburg www.ikon.de 54584 Gönnerdorf
41706 Viersen Tel. 0 51 39/89 80 Postfach13 20 Tel. 0 40/6 37 70 Tel. 0 65 97/1 80
NAGELLACK Fax 0 51 39/8 98 49 99 61103 Bad Vilbel DVD-REKORDER Fax 0 40/63 77 22 31 SOMMERREIFEN Fax 0 65 97/1 83 88
Tel. 0 21 62/10 50
Fax 0 21 62/3 34 99 Seite 21–23 www.rossmann.de Tel. 0 61 01/80 50 Seite 44-55 www.edeka.de Seite 74–79 www.mlgruppe.com
www.kaisers.de Artdeco Sans Soucis www.brother.de JVC Lidl Avon: Vredestein
Karstadt Postfach 11 20 Postfach 22 40 Canon Postfach 10 05 62 Stiftsbergstr. 1 Cooper-Avon Postfach 13 70
45119 Essen 85749 Karlsfeld 76492 Baden-Baden Postfach 5 28 61145 Friedberg 74167 Neckarsulm Hans-Böckler-Str. 4 56173 Vallendar
Tel. 02 01/72 71 Tel. 0 81 31/3 90 01 Tel. 0 72 21/6 88 02 47705 Krefeld Tel. 0 60 31/93 90 Tel. 0 800/4 35 33 61 64823 Groß-Umstadt Tel. 02 61/8 07 60
Fax 02 01/7 27 52 16 Fax 0 81 31/39 01 10 Fax 0 72 21/68 83 69 Tel. 0 180 5/00 60 22 Fax 0 60 31/93 91 00 Fax 0 71 32/94 22 36 Tel. 0 60 78/9 38 50 Fax 02 61/80 76 20
www.karstadt.de www.artdeco.de www.sanssoucis.de www.canon.de www.jvc.de www.lidl.de Fax 0 60 78/93 85 58 www.vredestein.de

100 ts 3/2005