Sie sind auf Seite 1von 1

Referat „Der Flamenco“ Lenard Kitanovic BD1018m2

Der Flamenco
Woher kommt diese Musik?

- Aus Andalusien stammend, musizierweise der


Roma aus Indien
- Entstand durch die Unterdrückung eben
dieser Roma
- Sehr orientalischer Klang
- Bestand zunächst nur aus dem Gesang
(cante), heute sind jedoch Tanz (baile) und
Gitarre (toque) feste Bestandteile

Paco de Lucía

Musikalische Merkmale

- Metrum, auch „Compás“ genannt, kann in verschiedenen Taktarten dargestellt


werden. (besonders häufig: 12/8; - 3/4; - 4/4
- Besteht aus verschiedenen Formen, welche unterschiedliche Betonungsmuster
haben. (bekannteste: Bulería, Tangos, Soleá, Rumba)
- Viele palos stehen im sog. modo dórico, welcher heute der phrygischen Tonleiter
entspricht
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
. . | . . | . | . | . |
bei Beispiel eines Betonungsmusters; Soleá

Die Gitarre

- Weist andere Merkmale als die


Klassikgitarre auf
- Verschiedene, schwierig auszuführende
Spieltechniken wie: Rasgueado, Alzapuá,
5 schlag Tremolo, Golpe etc.
- Bekannte Vertreter: Paco de Lucía, Paco
Peña, Tomatito, Vicente Amigo