Sie sind auf Seite 1von 2

Brain Body & Light B.V.

www.brainbodylight.com

P/A Jan Tooropstraat 104 Kontakt:


NL-7606 JW Almelo Stephan Siebenkäs · Oesterholzstr. 53 ·
Postbus 342 D-44145 Dortmund
NL-7500 AH Enschede Tel. +49 (0)2 318 63 37 16 · Fax +49 (0)2 31 8 63 37 15
Dortmund, 04.10.2017
Liebe Gematria-Interessenten,
im Oktober erhalten Sie bei uns Heart Gems, Recharge und Methusalife mit einem 11-prozentigen Rabatt.

Die Bedeutung strukturierten Wassers für die Gesundheit (II)


Im Wesentlichen ist die Ausschlusszone (EZ = exclusion zone) des Was-
sers ein Flüssigkristall; eine hexagonale Schicht aus Wasserstoff- und
Sauerstoffmolekülen, die eine amorphe Menge von Wassermolekülen um-
geben. Mehr wie ein Gel als eine Flüssigkeit ist die Ausschlusszone immer
negativ geladen, während die amorphen eingeschlossenen Moleküle immer
positive Ladung tragen. Der Name ‚Ausschlusszone‘ wurde der Flüssig-
kristall-Schicht gegeben, weil diese Zone buchstäblich alle Partikel außer
Wasserstoff und Sauerstoff ausschließt, aus denen sie besteht. Das Ge-
flecht hexagonaler Schichten ist so dicht gepackt, und die Symmetrie ist so
einheitlich, dass keine anderen Teilchen dort eindringen können. EZ-Wasser kann – ganz wie eine Batterie – Energie spei-
chern und abgeben. Das ist die Art von Wasser, die eure Zellen enthalten; sogar extrazelluläres Gewebe ist mit EZ-Wasser
gefüllt. Deshalb meint Dr. Pollack, dass es sehr wichtig für eine optimale Gesundheit ist, strukturiertes Wasser zu trinken.
Typisches Leitungswasser ist H2O, während diese vierte Phase tatsächlich H3O2 ist. Es ist schwerflüssiger, geordneter und
basischer als reguläres Wasser; der Brechungsindex (optische Eigenschaft) von EZ-Wasser liegt etwa 10 Prozent über dem
von gewöhnlichem Wasser. Auch seine Dichte ist um 10 Prozent höher und es trägt, wie erwähnt, eine negative Ladung (nega-
tives elektrisches Potential). Das mag die Frage beantworten, warum menschliche Zellen negativ geladen sind.
Zellen fungieren als lichtgetriebene Batterien
Wie Pflanzen braucht der menschliche Körper nicht nur Wasser, sondern auch Sonnenlicht. Die Nah-Infrarot-Strahlen in Son-
nenlicht durchdringen eure Haut und strukturieren das Wasser in euren Zellen. Da-
durch spielt das Sonnenlicht eine bedeutende Rolle bei der Energieproduktion des
Körpers. Nach Dr. Pollack fungieren Zellen in der Tat als "lichtgetriebene Batterien."
Wenn Licht auf das Wasser in den Zellen trifft, durchläuft es den ersten Schritt der
Photosynthese – Wasser wird in positiv und negativ geladenes Wasser aufgespalten.
Derselbe Schritt geschieht in Pflanzen. Es ist faszinierend, Auswirkungen einer
‘menschlichen Photosynthese’ zu erwägen. Haben Sie je versucht, Pflanzen in einer
dunklen Ecke ihrer Wohnung wachsen zu lassen? Es ist, gelinde gesagt, eine Heraus-
forderung, und möglicherweise erlebt Ihr Körper einen ähnlichen Kampf beim Ver-
such, ohne Sonnenlicht zu gedeihen. In nahezu allen Zellen befinden sich Mito-
chondrien, die für die Energieproduktion der Zelle wesentlich sind. Dr. Pollack er-
klärt, dass eure Zellmembranen hydrophile (wasserliebende) Oberflächen sind und EZ-Wasser sich in der Nähe hydrophiler
Oberflächen bildet, ob Kunststoffrohr oder Zellmembran. Da sich negativ geladene Teilchen abstoßen, wird Energie erzeugt.
Dr. Pollack hat vielfach bewiesen, dass sichtbares Licht und Infrarotlicht-Strahlung eine gesunde Ausschlusszone in jedem
Wasser bildet. Ladung, Spannung und Grad der Durchlässigkeit wurden bestimmt. Berücksichtigt man, dass der menschliche
Körper zu über 70 Prozent aus Wasser besteht und Infrarotstrahlung eine dicht gepackte Ausschlusszone negativer Ladung
formt, zeigt sich ein völlig neuer Ansatz für das Verstehen von Gesundheit und deren Zusammenhang mit elektromagnetischer
Strahlung und biologischen Schaltkreisen.
Fortsetzung folgt!

Herzliche Grüße

Stephan Siebenkäs
Brain Body & Light B.V.
Brain Body & Light B.V.
www.brainbodylight.com

P/A Jan Tooropstraat 104 Kontakt:


NL-7606 JW Almelo Stephan Siebenkäs · Oesterholzstr. 53 ·
Postbus 342 D-44145 Dortmund
NL-7500 AH Enschede Tel. +49 (0)2 318 63 37 16 · Fax +49 (0)2 31 8 63 37 15

Dortmund, 04.10.2017

Dear friends of Gematria,


throughout October we will be offering Heart Gems, Recharge and Methusalife at an 11% discount.

The Importance of Structured Water to Health (II)


This exclusion zone of water is essentially a liquid crystal; a hexagonal skin or layer of hydrogen and oxygen molecules which
surround an amorphous arrangement of water molecules. More like a gel than a liquid, the exclusion zone is always a negative
charge, and the amorphous enclosed molecules are always positively
charged. The name exclusion zone was given to this liquid crystal layer
because this zone quite literally excludes all particles, other than hydro-
gen and oxygen, which it is comprised of. The network of hexagonal
layers is so densely packed, and the symmetry is so uniform, no other
particles are allowed to penetrate.
EZ water can both hold and deliver energy, much like a battery. This is
the kind of water your cells contain; even your extracellular tissues are
filled with EZ water, which is why Dr.Pollack believes it's so important
to drink structured water for optimal health.
Typical tap water is H2O, but this fourth phase is actually H3O2. It's more viscous, more ordered and more alkaline than regu-
lar water, and the refractive index (optical property) of EZ water is about 10 percent higher than ordinary water.
Its density is also about 10 percent higher and, as mentioned, it has a negative charge (negative electrical potential). This may
provide the answer as to why human cells are negatively charged.
Cells Act as Light-Driven Batteries
Like plants, the human body not only needs water; it also needs sunlight. The near-infrared rays in sunlight actually penetrate
your skin and structure the water in your cells. In this way, sun exposure plays an important role in your body's energy pro-
duction. As noted by Pollack, cells actually act as "light-driven batteries."
As light hits the water in the cell, it undergoes the first step of photosynthesis — water is split into positively and negatively
charged water. The same step occurs in plants.
It's fascinating to consider the implications of "human photosynthesis." Have you
ever tried growing a plant in a dark corner inside your home? It's a challenge, to say
the least, and quite possibly your body could experience a similar struggle to thrive
in the absence of sunlight.
Inside nearly all of your cells are mitochondria, which are essential for energy pro-
duction within the cell.
As Pollack explains, your cellular membranes are hydrophilic (water-loving) surfac-
es, and EZ water builds next to hydrophilic surfaces, be it a plastic tube or a cell
membrane. As negatively charged particles repel each other, energy is created. Dr.
Pollack has proven consistently that visible light and infrared EM radiation forms a
healthy exclusion zone in all water. Charge has been determined, voltage has been measured, and strength of permeability has
been determined. Considering the human body is comprised of over 70% water, and that infrared radiation forms a densely
packed exclusion zone of negative charge, this uncovers a completely new approach to understanding health and the inter-
relationship to EM radiation and biological circuitry.To be continued!

Best regards

Stephan Siebenkäs
Brain Body & Light B.V.