Sie sind auf Seite 1von 1

Über mich

aus koreanischer evangelischer Familie stammt mein musikalische Leben. Mit Alter 5 spiele ich
Klavier und Blockflöte. In Kirche bin ich aufgewachsen, dort habe ich erst Musik empfunden, und
Lust drauf Musik zu studieren. Seit 2012 bin ich im Deutschland, und seit 2013 studiere an der
Akademie für Tonkunst Darmstadt Bachelor AMK mit HF Komposition, das ich im Jahr 2017
graduiert wurde, und weiter Künstlereisches Aufbaustudium mit HF Komposition und gleichzeitig
Staatliche Musikalische Pädagogik HF Musiktheorie. Und an Institut für Kirchenmusik Bistum Mainz
Kirchenmusik C-Ausbildung. Im Dezember 2018 absolvierte ich C-Ausbildung Chorleitung, und im
kommenden April werde ich Orgel absolvieren, damit komplete Ausbildung abschließe.
Schon seit Kindheit begleitete ich mit Klavier, Akustische Gitarre, E-Bass in Kirche im Korea, und
unterrichtete Klavierbegleitung in Kirche. Mit Alter 13 fing ich Jazzklavier an, um zu studieren,
suchte auch ein Lehrer für Musiktheorie, von ihm habe ich Komposition gelernt und kam in
Deutschland, Komposition zu studieren. Meine musikalische Richtung ist eher aktuelle Musik, wo
man manchmal klassische zeitgenössische Musik beschreibt, aber auch alle andere Richtungen
offen.

Meine Unterricht besteht aus vielseitige Fähigkeit und Kenntnisse über Instrumenten und Theorien,
damit man selbt finden kann, worauf gerade Lust hat und Freude zum Spielen hat. Jeder hat
andere Fähigkeit und Interesse, aber manche findet nicht, weil sie sie nicht gewusst und
kennengelernt hat. Ohne Interesse und Lust von sich selbst bringt leider nichts. Wir suchen alle,
sogar ich suche auch weiter, worauf ich weiter Interesse habe. Beim Unterricht kann man erfahren,
was man nicht kannte, und vielleicht gefunden wird, seine Musik, seine Charakter. Ich unterrichte
deswegen nicht nur Spielthenik und Theorie, sondern auch verschiedene Musikart, mit Beispiele.