Sie sind auf Seite 1von 2

Deutsch (D) English (GB)

Achtung! Warning!
Diese Installationsanleitung ist vor der Inbetriebnahme genau durchzulesen. Bei Schäden die durch These installation instructions must be studied carefully before commissioning the Manual Call Point. Claims under
Nichtbeachtung der Installationsanleitung verursacht werden, erlischt der Garantieanspruch. Für Folgeschäden, die warranty will be invalidated in the event of damage caused by non-compliance with the installation instructions. No
daraus resultieren, wird keine Haftung übernommen. liability is accepted for any resulting consequential loss.
Installationsanleitung Elektronikmodule Bestimmungsgemäße Verwendung Intended use
• Der Handfeuermelder darf nur an dem Novar Brandmeldesystem 8000 betrieben werden. • The Manual Call Point must only be connected to Novar Fire Alarm System 8000.
Handfeuermelder (Standard) • Der Betrieb des Handfeuermelder ist nur in Innenräumen zulässig. • The MCP must be installed indoors.
Druckknopf/Springknopf Version • Der Handfeuermelder darf nicht umgebaut oder geändert werden. • It is not allowed to modify the Manual Call Point.
12V DC / 24V DC Technik Sicherheitshinweise
Safety information
• Der Handfeuermelder darf nicht an eine 230V AC Netzspannung angeschlossen werden.
• NEVER connect the MCP directly to a 230V AC mains power supply.
• Der Handfeuermelder darf nur im vorgesehenen Temperaturbereich betrieben werden.
Installation instructions Electronic Module • Only operate the call point in the specified ambient temperature range.
• Servicearbeiten dürfen nur durch eine Fachkraft erfolgen, die mit den damit verbundenen Gefahren und
Conventional Manual Call Point • Only qualified technicians who are familiar with the associated hazards and regulations may perform service
Vorschriften vertraut ist.
work on the MCP.
double action / single action version • Die Veränderung oder ein Umbau des Melders ist nicht zulässig.
• The call point may not be changed or modified in any way.
12V DC / 24V DC technology Allgemein General
Der Handfeuermelder wird zur manuellen Auslösung eines Brandalarmes oder einer Gefahrenmeldung in The Manual Call Point (MCP) is used for a manual activation of fire or hazard alarm. The unit is designed for
trockenen, nicht explosionsgefährdeten Betriebsstätten eingesetzt. internal non-hazardous installation only.
Handfeuermelder und automatische Brandmelder dürfen gemäß den Richtlinien der VdS
Schadenverhütung GmbH nicht auf einer gemeinsamen Meldergruppe betrieben werden! According to the standards of the German VdS Schadenverhütung GmbH (VdS, Association property
(max. 10 Handfeuermelder / Gruppe). insurance), it is not allowed to install detectors and MCP in one zone.

Beschaltung Handfeuermelder Compatibility of Manual Call Point

12 V DC Technik 12 V DC technology
Der Handfeuermelder wird an der 12 V DC Meldergruppe der Brandmelderzentrale direkt betrieben. This is designed to be controlled with 12 volt circuit e.g. system 8000 via transponder or Fire Alarm Control Panel.
Für den Betrieb an Brandmelderzentralen des Systems 8000 ist ein esserbus®-Koppler (z.B. 4-Gruppen / 2-Relais) Ref. panel instructions for end-of-line details.
erforderlich. Abschlussbeschaltung der Meldergruppe siehe Zentralendokumentation.
24 V DC Technik 24 V DC technology
Der Melder wird an der 24 V DC Meldergruppe direkt betrieben (z.B. BMZ 80). Die erforderliche This is designed for use control panels with 24 volt detection circuits e.g. FACP 80. Ref. panel instructions for end-
Abschlussbeschaltung der Meldergruppe siehe Zentralendokumentation. of-line details.
Fernmeldekabel IY (St) Y n x 2 x 0,8 mm mit besonderer Kennzeichnung oder Brandmeldekabel
verwenden! Use communication cable IY (St) Y n x 2 x 0,8 mm with appropriate specification or fire detection cable!
Durch den Anschluss der Kabelabschirmung (Klemme 9) werden die Signalleitungen gegen Störeinflüsse The shielding (terminal 9) is used to prevent EMI.
geschützt.

704390 Technische Änderungen vorbehalten!


D GB Max. Kontaktbelastung des Schalters S2 beachten: 30V DC / 1A. Observe max. contact rating 30V DC / 1A switch S2.
Technical changes reserved!
06.2004 Bedienung Handfeuermelder (Druckknopf Version), siehe Abb. 1 und 3 Operation - double action version Manual Call Point, ref. Fig. 1 and 3
Auslösung des Melders: Glasscheibe einschlagen und Druckknopf bis zum Einrasten tief drücken. Die Auslösung To operate the MCP: Break the glass and press the button until it engages. Operation will be confirmed by the
wird durch die rote Leuchtdiode angezeigt. indicating red LED.
Testbetrieb: Meldertür mit dem Schlüssel öffnen und den Druckknopf bis zum Einrasten tief drücken. To test the unit: Open the housing door by using the key and press the button until it engages.
Melder-Reset: Die Rückstellung erfolgt durch manuelle Betätigung des Arretierhebels. Falls erforderlich, neue To reset the unit: Reset the operating lever and close door with new glass if required.
Glasscheibe einsetzen.
Bedienung Handfeuermelder (Springknopf Version), siehe Abb. 2 Operation single action version Manual Call Point, ref. Fig. 2

Gemäß den Richtlinien des VdS ist der Einsatz von Handfeuermeldern (Springknopf Version) nicht
According to the standards of the German VdS , it is not allowed to use single action manual call points.
zulässig.

Auslösung des Melders: Glasscheibe einschlagen, so dass der Springknopf durch die eingebaute Feder To operate the MCP: Break the glass and alarm will be triggered immediately (button is spring loaded). Operation is
herausgedrückt wird. Die Auslösung wird durch die rote Leuchtdiode angezeigt. confirmed by indicator red LED.
Testbetrieb: Meldertür mit dem Schlüssel öffnen. To test the unit: Open the housing door using the key.
Melder-Reset: Die Rückstellung erfolgt durch Schließen der Meldertür mit eingesetzter neuer Glasscheibe. To reset the unit: Fit new glass and close housing door.

Technische Daten Technical data


Betriebsspannungsbereich : 8 bis 30 V DC Operating voltage range : 8 to 30 V DC
Nennspannung - z.B. BMS 8000 : 9 V DC Rated voltage – e.g. FAS 8000 : 9 V DC
Nennspannung - z.B. BMZ 80 : 24 V DC Rated voltage – e.g. FACP 80 : 24 V DC
Kontaktbelastung : 30 V DC / 1 A Contact rating : 30V DC / 1 A
Alarmstrom : typ. 9 mA Alarm current : typ. 9 mA
Melderzahl / Gruppe : 10 Melder pro Gruppe (gemäß VdS) Number of detectors/zone : 10 detectors per zone (VdS spec.)
Alarmanzeige : LED, rot Alarm indicator : LED, red
Anschlussklemmen : max. 1,5 mm² Terminals : max. 1,5 mm²
Umgebungstemperatur : -20 °C bis +70 °C Ambient temperature : -20 °C to +70 °C
Lagertemperatur : -30 °C bis +75 °C Storage temperature : -30 °C to +75 °C
Schutzart : IP 42 (mit ABS-Gehäuse) Protection rating : IP 42 (with ABS plastic housing)
IP 43 (mit Alu-Druckgussgehäuse) IP 43 (with die cast aluminium housing)
IP 54 (mit Alu-Druckgussgehäuse IP 54 (with die cast aluminium housing
und Bausatz Art.-Nr. 704070) and kit part no. 704070)
Gewicht ohne Gehäuse : ca. 100 g Weight without housing : approx. 100 g
Novar GmbH Maße (B x H x T) : 95 x 95 x 25 (mm) Dimensions (w x h x d) : 95 x 95 x 25 (mm)
Dieselstraße 2, D-41469 Neuss VdS-Zulassung : siehe Tabelle Seite 2 VdS Approval : see table page 2

E-Mail: info@novar.de
Internet: www.novar.de
Elektronikmodul Art.-Nr. /
Material / Gehäuse (rot) Art.-Nr. / Beschreibung / VdS Zulassungsnummer /
Module part no.
Material Housing (red) part no. Description VdS approval no.
D GB
12 V DC 704476 704426
ABS-Kunststoff / Grundausführung /
704701 G 28523
ABS plastic Standard
24 V DC 704480 --
Druckknopfmelder /
Double Action Version
12 V DC 704477 704427
Alu-Druckguss / 2. Mikroschalter /
704801 G 27806
Die cast aluminium 2 nd. micro switch
24 V DC 704470 --
ABS-Kunststoff /
704701 12 V DC 704606 704626 --
Springknopfmelder / ABS plastic Grundausführung /
Single Action Version Alu-Druckguss / Standard
704801 12 V DC 704606 704626 --
Die cast aluminium

Weitere Sprachvarianten und Zubehör siehe Produktgruppenkatalog Brandmeldetechnik. Refer to Fire alarm system catalogue for additional language options and accessories.

BMZ oder esserbus-Koppler/ BMZ oder esserbus-Koppler/


FACP or transponder FACP or transponder Nächster Melder oder Abschlußwiderstand.
Nächster Melder oder Abschlußwiderstand.
Erforderlicher Widerstandswert Erforderlicher Widerstandswert
MG - MG - siehe Zentralendokumentation.
siehe Zentralendokumentation.
MG + MG +
Next detector or end of line resistor. Next detector or end of line resistor.
Refer to panel manual for required resistor. Refer to panel manual for required resistor.

+ +
R=10KΩ R=10KΩ
- -
PE PE

1 2 3 4 5 6 7 8 9 4 5 6 7 8 9
X1 X1

12 V DC Grundausführung, Art.-Nr. 704476


Option - 2. Mikroschalter, Art.-Nr. 704477
Grundausführung, Art.-Nr. 704606
Standard, part no. 704606
4K7 1K 4K7 1K

LED Standard, part no. 704476 LED


S1 Option - 2 nd. micro switch, part no. 704477 S1
S2
Option !
NC

Abb. 1: Beschaltung BMZ - Handfeuermelder (Druckknopf Version) 12 V DC Technik Abb. 2: Beschaltung BMZ - Handfeuermelder (Springknopf Version) 12 V DC Technik
Fig. 1: Wiring FACP - Manual Call Point (Double Action) 12 V DC technology Fig. 2: Wiring FACP - Manual Call Point (Single Action)12 V DC technology

BMZ oder esserbus-Koppler/


FACP or transponder

MG -
MG +
Nächster Melder oder Abschluss-ELKO
Next detector or end of line electrolytic capacitor

+ +
F= 22µF / 35 V
- -
PE
1 2 3 4 5 6 7 8 9
X1

24 V DC Grundausführung, Art.-Nr. 704480


Option - 2. Mikroschalter, Art.-Nr. 704470
4K7 2K2

LED Standard, part no. 704480


S1 Option - 2 nd. micro switch, part no. 704470
S2
Option !
NC

Abb. 3: Beschaltung BMZ - Handfeuermelder (Druckknopf Version) 24 V DC Technik


Fig. 2: Wiring FACP - Manual Call Point (Double Action) 24 V DC technology