Sie sind auf Seite 1von 2

Checkliste ISO 9001

Ist es
ausreiched
Was fordert die Norm Muss es eine DI geben Ist eine DI für unser Unternehmen nötig Wie setzen wir die Forderung um? Ressourcen erfüllt?
a) Pizzaherstellung & Verpackung, Kundenzufriedenheit, Dienstleitungen (Reinigung &
Logistik), QMS

b) Pizzaherstellung:
- Wareneingangsliste mit allen nötigen Materialien für die Pizza
- Software/Mitarbeiter zur Überwachung der Maschine
- HACCP + Protokoll zur Überwachung der kritischen Parameter
- Qualitätskontrolle der Pizza

9 Bewertung der Leistung


Kundenzufriedenheit
9.1 Überwachung, Messung, Analyse und Bewertung
- Kundenumfragen zur Pizza, Analyse der Kundenbeschwerden
9.1.1 Allgemeines
- Auswertung der Telefongespräche/Umfragen + Kundenbeschwerden
Das Unternehmen hat bestimmt:
- Präsentation/Bericht zum Status Kundenzufriedenheit
a) was überwacht und gemessen werden muss,
b) die Methoden zur Überwachung, Messung, Analyse und Bewertung, die
Dienstleitungen (Reinigung & Logistik)
notwendig sind werden, um gültige Ergebnisse sicherzustellen,
- Rundgang nach dem Putzen + schriftlicher Festhaltung aller Mängel
c) wann diese Überwachung und Messung durchzuführen ist,
d) wann die Ergebnisse der Überwachung und Messung zu analysieren und zu
QMS
bewerten sind.
- interne Audits
- Bericht zum derzeitigen stand des QMS + Liste an Änderungen die
vorgenommen/verändert werden müssen

c) Meeting indem festgelegt wird in welchen Zeitabständen gemessen und überprüft


werden muss, Anfertigung von Anweisungen zur Durchführung von Messungen und die
jeweilig dazugehörenden Protokolle (Hinterlegung im Intranet)
Dokument indem Zeitabstände festgelegt sind in denen gemessen werden muss
Anweisungen + Protokolle zur Durchführung der Messung QM, QS
Checkliste
Interne anhand
Audits der abgehakt
+ Auswertung derwerden kann
Audits in obvon
Form die Präsentationen
Messung durchgeführt wurde
Das Unternehmen bewertet die Leistung und die Wirksamkeit des der Ergebnisse in Meetings
Qualitätsmanagementsystems.
QM, QS
Das Unternehmen bewahrt geeignete dokumentierte Information als Nachweis Checklisten, Protokolle für die Messungen, Berichte zur Analyse der Ergebnisse
der Ergebnisse auf. QM, QS
9.1.2 Kundenzufriedenheit Kundenumfragen zur Pizza, Analyse der Kundenbeschwerden,
Das Unternehmen überwacht die Wahrnehmungen des Kunden über den Marktanalyse (Vegetarisch noch trend?)
Erfüllungsgrad seiner Erfordernisse und Erwartungen. QM, QS
Die Methoden zum Einholen, Überwachen und Überprüfen dieser Informationen
sind bestimmt. s. 9.1.1 QM, QS
Festlegen welches Analyseprogramm verwendet werden soll
9.1.3 Analyse und Beurteilung
Festlegen welche welche Statistische Methode angewandt wird (Qualitätsregelkarten?)
Das Unternehmen analysiert und bewertet die entsprechenden Daten und
SOP zur Durchführung der Analyse
Informationen, die sich aus der Überwachung und Messung ergeben.
QM, QS
a) Checkliste zwischen Soll-Zustand und Ist-Zustand (Ergebnisse der Analyse)
b) Kundenumfragen zur Pizza, Analyse der Kundenbeschwerden
Die Ergebnisse dieser Analyse werden verwendet, um Folgendes zu bewerten: c) Präsentation der Auditergebnisse in Meetings
a) die Konformität der Produkte und Dienstleistungen; d) Präsentation in Meetings, Beitrag im Jahresbericht welche Bereiche
b) den Grad der Kundenzufriedenheit; e) FMEA
c) die Wirksamkeit und Leistung des Qualitätsmanagementsystems; f) Reinigungsfirma: Checkliste/Bewertungsdokument (sind die Flächen so gereinigt wie
d) ob die Planung wirksam umgesetzt wurde vertraglich vereinbart?) + anschließender Bericht zur Qualität des
e) die Wirksamkeit von durchgeführten Maßnahmen zum Umgang mit Chancen Reinigungsunternehmens
und Risiken; Logistikfirma: "Kundenbefragung" ob die Pizzen pünktlich geliefert wurden oder die Ware
f) die Leistung externer Anbieter; unversehrt und vollstädndig angekommen ist
g) den Bedarf an Verbesserungen des Qualitätsmanagementsystems. g)

QM, QS
9.2 Internes Audit
9.2.1 Das Unternehmen führt in geplanten Abständen interne Audits durch, um
Informationen darüber zu erhalten, ob das Qualitätsmanagementsystem
a) die Anforderungen
1) des Unternehmens an ihr Qualitätsmanagementsystem erfüllt,
2) der ISO 9001:2015 erfüllt,
b) wirksam verwirklicht und aufrechterhalten wird.

9.2.2 Das Unternehmen hat


a) ein oder mehrere Auditprogramme geplant, aufgebaut, verwirklicht und
aufrechterhalten, einschließlich der Häufigkeit von Audits, Methoden,
Verantwortlichkeiten, Anforderungen an die Planung sowie Berichterstattung,
welche die Bedeutung der betroffenen Prozesse, Änderungen mit Einfluss auf
das Unternehmen und die Ergebnisse vorheriger Audits berücksichtigen,
b) für jedes Audit die Auditkriterien sowie den Umfang festlegt,
c) Auditoren so ausgewählt und Audits so durchgeführt, dass die Objektivität und
Unparteilichkeit des Auditprozesses sichergestellt ist,
d) sichergestellt, dass die Ergebnisse des Audits gegenüber der zuständigen
Leitung berichtet werden,
e) geeignete Korrekturen und Korrekturmaßnahmen ohne ungerechtfertigte
Verzögerung umgesetzt,
f) dokumentierte Informationen als Nachweis der Verwirklichung des
Auditprogramms und der Ergebnisse der/des Audits aufbewahrt.
9.3 Managementbewertung
9.3.1 Allgemeines
Die oberste Leitung bewertet das Qualitätsmanagementsystem des Unternehmens
in geplanten Abständen, um dessen fortdauernde Eignung, Angemessenheit und
Wirksamkeit sowie dessen Angleichung an die strategische Ausrichtung des
Unternehmens sicherzustellen. .
9.3.2 Eingaben für die Managementbewertung
Die Managementbewertung wird geplant und durchgeführt, unter Erwägung
folgender Aspekte:
a) Status von Maßnahmen vorangegangener Bewertungen;
b) Veränderungen bei externen und internen Themen, die das
Qualitätsmanagement betreffen;
c) Informationen über die Wirksamkeit und Leistung (einschließlich
Entwicklungen) bei:
1) der Kundenzufriedenheit und den Rückmeldungen von relevanten
interessierten Parteien;
2) der Umfang, in dem die Qualitätsziele erfüllt wurden;
3) Prozessleistung und Konformität der Produkte und Dienstleistungen;
4) Nichtkonformitäten und Korrekturmaßnahmen;
5) Ergebnisse von Überwachungen und Messungen;
6) Auditergebnissen;
7) Leistung der externen Anbieter;
d) die Angemessenheit von Ressourcen;
e) der Wirksamkeit von durchgeführten Maßnahmen zum Umgang mit Chancen
und Risiken;
f) Möglichkeiten der Verbesserung.
9.3.3 Ergebnisse der Managementbewertung
Die Ergebnisse der Managementbewertung müssen Entscheidungen und
Maßnahmen enthalten zu:
a) Möglichkeiten der Verbesserung,

Das Unternehmen bewahrt geeignete dokumentierte Informationen als Nachweis


der Managementbewertung auf.

10 Verbesserung
10.1 Allgemeines
Das Unternehmen bestimmt die Chancen zur Verbesserung, wählt diese aus und
leitet jede notwendigen Maßnahmen ein, um die Anforderungen der Kunden zu
erfüllen und die Kundenzufriedenheit zu erhöhen.

Lösungsfabrik Thode und Partner


Mannheimer Straße 102 thode@loesungsfabrik.de www.loesungsfabrik.de
69123 Heidelberg www.blog.loesungsfabrik.de
Dies umfasst soweit zutreffend:
a) die Verbesserung von Produkten und Dienstleistungen, um die Anforderungen
zu erfüllen
und um zukünftige Erfordernisse und Erwartungen zu berücksichtigen,
b) Korrigieren, Verhindern oder Verringern von unerwünschten Auswirkungen,
c) die Verbesserung der Leistung und Wirksamkeit des
Qualitätsmanagementsystems.

10.2 Nichtkonformität und Korrekturmaßnahmen


Wenn eine Nichtkonformität auftritt, einschließlich denen, die sich aus
Reklamationen ergeben, muss das Unternehmen:
a) darauf reagieren und wenn zutreffende Maßnahmen zur Überwachung und
Korrektur ergreifen und / oder mit den Folgen umgehen;
b) die Notwendigkeit von Maßnahmen zur Beseitigung der Ursache der
Nichtkonformität bewerten durch:
1) Überprüfung und Analyse der Nichtkonformität
2) Bestimmung der Ursache der Nichtkonformität
3) Bestimmung ob vergleichbare Nichtkonformitäten bestehen oder auftreten
könnten;
c) jede erforderliche Maßnahme einleiten;
d) die Wirksamkeit jeder durchgeführten Korrekturmaßnahme zu überprüfen;
e) falls erforderlich Chancen und Risiken, die während der Planung bestimmt
wurden, aktualisierendes umfasst soweit zutreffend:
a) die Verbesserung von Produkten und Dienstleistungen, um die Anforderungen
zu erfüllen
und um zukünftige Erfordernisse und Erwartungen zu berücksichtigen,
b) Korrigieren, Verhindern oder Verringern von unerwünschten Auswirkungen,
c) die Verbesserung der Leistung und Wirksamkeit des
Qualitätsmanagementsystems.
f) und falls erforderlich - das Qualitätsmanagementsystem ändern.

Die Korrekturmaßnahmen sind den Auswirkungen der aufgetretenen


Nichtkonformitäten angemessen.
Das Unternehmen bewahrt als Nachweis dokumentierte Information auf, zu:
a) der Art der Nichtkonformität, sowie jeder daraufhin getroffenen Maßnahmen,
und
b) der Ergebnisse jeder Korrekturmaßnahmen.
10.3 Fortlaufende Verbesserung
Das Unternehmen verbessert die Eignung, Angemessenheit und Wirksamkeit ihres
Qualitätsmanagementsystems fortlaufend.
Das Unternehmen berücksichtigt die Ergebnisse von Analyse und Bewertung,
sowie die Ergebnisse der Managementbewertung um zu bestimmen, ob es
Erfordernisse oder Chancen gibt, die als Teil der fortlaufenden Verbesserung
berücksichtigt werden müssen.

Lösungsfabrik Thode und Partner


Mannheimer Straße 102 thode@loesungsfabrik.de www.loesungsfabrik.de
69123 Heidelberg www.blog.loesungsfabrik.de

Das könnte Ihnen auch gefallen