Sie sind auf Seite 1von 1

Grammatik: Gleichzeitigkeit / Nachzeitigkeit in der Vergangenheit 1

grammatisch gleichzeitig grammatisch nachzeitig


1. Bevor ich in eine neue Stadt gezogen bin, habe ich in einem Dorf gelebt. 1. Nachdem ich lange gesucht hatte, fand ich endlich ein Zimmer.
2. Während wir dort lebten, hatte ich immer viele Freunde. 2. Nachdem ich das Studium begonnen hatte, habe ich viel gelernt.
3. Als ich später alles meinen Freunden berichtete, waren diese ganz still. 3. Nachdem ich das Examen gemacht hatte, beendete ich das Studium.
4. Eine Woche bevor mir meine Eltern davon erzählten, wusste ich es 4. Nachdem ich umgezogen war, bin ich oft zurückgekehrt.
schon von meiner Tante.
5. Während wir dann einen Monat später alle Sachen einpackt haben,
haben mir meine Freunde ein Geschenk mitgebracht.
6. Als wir dann schließlich umzogen sind, bin ich nicht mehr so traurig
gewesen.
1. Konnektor: bevor, Zeitformen: Perfekt (NS), Perfekt (HS) 1. Konnektor: nachdem, Zeitformen: Plusquamperfekt (NS), Präteritum (HS)
2. Konnektor: während, Zeitformen: Präteritum (NS), Präteritum (HS) 2. Konnektor: nachdem, Zeitformen: Plusquamperfekt (NS), Perfekt (HS)
3. Konnektor: als, Zeitformen: Präteritum (NS), Präteritum (HS) 3. Konnektor: nachdem, Zeitformen: Plusquamperfekt (NS), Präteritum (HS)
4. Konnektor: bevor, Zeitformen: Präteritum (NS), Präteritum (HS) 4. Konnektor: nachdem, Zeitformen: Plusquamperfekt (NS), Perfekt (HS)
5. Konnektor: während, Zeitformen: Perfekt (NS), Perfekt (HS)
6. Konnektor: als, Zeitformen: Perfekt (NS), Perfekt (HS)
bevor, während, als = grammatisch gleichzeitig: nachdem = grammatisch nachzeitig:
Zeitform im Nebensatz = Zeitform im Hauptsatz Zeitform im Nebensatz (NS) ≠ Zeitform im Hauptsatz (NS)
(Präteritum oder Perfekt (NS), Präteritum oder Perfekt (HS)) (Plusquamperfekt (NS), Präteritum oder Perfekt (HS))

1
grammatische Gleichzeitigkeit / Nachzeitigkeit ist keine inhaltliche Gleichzeitigkeit / Nachzeitigkeit.