Sie sind auf Seite 1von 9

Leseverständnis

Robert und sein Freund Hans wohnen in Erlangen, sie studieren Medizin an der
Universität. Beide sind aus Hamburg, aber sie können dort nicht studieren. Die Uni ist
voll, und es gibt keine Plätze für neue Studenten.

Robert und Hans wohnen bei Frau Krieger, eine sympatische Hausfrau.
Sie lebt allein in einem grossen Haus mit vier Schlafzimmern. Ihre Kinder sind schon
verheiratet und leben in anderen Städten.

Robert hat ein Fahrrad und kann in zehn Minuten zur Uni fahren. Hans geht gern zu
Fuss, er treibt gern Sport.

Beide haben von 12:30 bis 14:00 Uhr keinen Unterricht, sie machen Pause und essen in
der Mensa – das ist das Studentenrestaurant von der Universität -. Das Essen ist da gut
und billig. Nach dem Essen gehen sie oft in den Park spazieren oder sitzen auf einer
Bank und lesen die Zeitung, natürlich nur, wenn das Wetter schön ist.

Am Abend müssen sie noch für den nächsten Tag studieren, dann sind beide müde und
gehen ins Bett.

Sie haben schon viele Freunde und gehen oft ins Kino oder zum Tanzen.
Am Wochenende fahren sie gern in die Berge und im Winter oft Ski.

Textarbeit
a) Steht das im Text? Bitte kreuzen Sie an:

Ja = das steht im Text


Nein = das steht nicht im Text

Robert und Hans sind Brüder. Ja Nein

Es gibt kein Medizinstudium an der Universität Hamburg. Ja Nein

Frau Krieger ist ledig und hat keine Kinder. Ja Nein

Robert und Hans gehen täglich mit dem Bus zur Uni. Ja Nein

Die Mittagspause dauert anderthalb Stunden. Ja Nein

Die Mensa ist ein Restaurant für Studenten. Ja Nein

Von halb eins bis zwei ist die Uni immer geschlossen. Ja Nein

Am Wochenende fahren Robert und Hans nach Hause. Ja Nein

Im Winter fahren Robert und Hans gern Ski. Ja Nein

1
b) Suchen Sie dem Text eine Überschrift.

..............................................................................................................................

c) Fragen zum Text.

Wo studieren Robert und Hans?

................................................................................

Woher kommen sie?

.................................................................................

Wo wohnen sie jetzt?

................................................................................

Wo essen sie am Mittag?

................................................................................

Was machen sie am Abend?

................................................................................

Grammatikteil
a) Ordnen Sie bitte die Sätze!

Krieger eine kocht Sachertorte Frau

Hans spazieren am Wochenende und Robert gehen

Winter im Ski sie fahren

Hamburger ist die voll Universität

b) Ergänzen Sie die Präpositionen!

Sie gehen oft ................. Kino oder ..................... Tanzen.

Sie studieren ............... der Universität.

............ dem Essen gehen sie oft ............... den Park spazieren.

Frau Krieger lebt allein ............... einem grossen Haus ............. vier Schlafzimmern.
2
c) Ergänzen Sie bitte die Verben

Robert ...................... Medizin. (studieren)

Hans ................. aus Hamburg. (sein)

Frau Krieger ................... allein. (leben)

Robert .............. ein Fahrrad. (haben)

Hans .............. gern in die Berge. (fahren)

Strukturen und Wortschatz


a) Wie heisst der Plural?

die Universität die ...............................

das Haus die ...............................

das Fahrrad die ...............................

die Pause die ...............................

die Zeitung die ...............................

der Tag die ...............................

das Kino die ...............................

b) Wie heisst der Singular?

die Studenten ........ ..........................

die Plätze ........ ..........................

die Städte ........ ..........................

die Kinder ........ ..........................

die Schlafzimmer ........ ..........................

die Minuten ........ ..........................

die Berge ........ ..........................

c) Bitte kreuzen Sie an!

Wir ............. gern zu Fuss.

3
fahren – gehen – fliegen – reiten

Ihr treibt gern ................

Pflanzen – Hände – Tisch - Sport

Das Kind ................... Pause.

macht - spielt – isst – kostet

Nach dem Essen ........................................................ .

sie oft gehen in die Bibliothek - gehen sie oft in die Bibliothek –

oft in die Bibliothek sie gehen – in die Bibliothek sie oft gehen

Hans ...................................................... .

hat schon viele Freunde – schon hat viele Freunde –

viele Freunde hat schon – schon viele Freunde hat

Das Essen ................................................ .

da lecker und preiswert ist – leckeres und preiswertes da ist

ist da lecker und preiswert – ist leckeres da und preistwertes

Am Abend ................................................ .

müssen sie noch für den nächsten Tag studieren

sie müssen noch für den nächsten Tag studieren

noch für den nächsten Tag müssen sie studieren

müssen sie studieren noch für den nächsten Tag

Konjugieren Sie bitte die Verben „fahren“, „können“ und „lesen“

ich ........................ ........................ ........................


du ........................ ........................ ........................
er/ sie/ es ........................ ........................ ........................
wir ........................ ........................ ........................
ihr ........................ ........................ ........................
sie /Sie ........................ ........................ ........................

4
Bitte übersetzen Sie die folgenden Sätze

Robert und Hans wohnen bei Frau Krieger, eine sympatische Hausfrau.

.............................................................................................................................................

Hans geht gern zu Fuss, er treibt gern Sport.

.............................................................................................................................................

Am Wochenende fahren sie gern in die Berge und im Winter oft Ski.

.............................................................................................................................................

Sie lebt allein in einem grossen Haus mit vier Schlafzimmern.

.............................................................................................................................................

Was ist das? – Das ist ein / eine

…………………………………………………………...

……………………………………………………………

……………………………………………………………

…………………………………………………………….

…………………………………………………………….

……………………………………………………………..

…………………………………………………………......
5
Lesen Sie bitte das Gedicht und markieren Sie nur die
Personalpronomen im Akkusativ
Trauriger Abzählreim

von Ernst Ginsberg

Ich liebe dich


Du liebst mich nicht
Ich bin die Nacht
Du bist das Licht
Ich bin der Schmerz
Du bist das Glück
Drum schaue nie zu mir zurück
Ich weiß und fühl es bitterlich
Du liebst mich nicht
Ich liebe dich.

Schreiben Sie bitte die Verben in Infinitiv


weiß: ............................
bist: ............................
liebst: ............................
schaue ... zurück: ............................
fühle: ............................

Modalverben – Ergänzen Sie bitte.


1. Tolle Disco! Hier .................. ich tanzen. (möchten)
2. Hans ................. in Deutschland studieren. (wollen)
3. Hier ............ man nicht rauchen. (dürfen)
4. Wo .................... ich unterschreiben? (müssen)
5. Bitte, ................ du uns helfen? (können)

Schreiben Sie bitte die Ziffern

drei ........................ zwölf .........................

acht ........................ sieben .........................

null ........................ sechs .........................

dreizehn ........................ eins .........................

neunzehn ........................ fünf .........................

6
Ergänzen Sie die Tabelle!

Maskulin Femninin Neutrum Plural

Nominativ der ............. .............. die

............... eine .............. ..............

Ergänzen Sie die bestimmten Artikel!


............ Löwe ist hier. ............... Trauben schmecken gut.

............ Tee ist süss. ............... Haus ist hoch und alt.

............ Kind hat Hunger! ............... Hose ist blau.

............ Gurken sind grün. ............... kleine Katze miaut.

............ Pferd schläft jetzt. ............... Frau kommt in fünf Minuten.

Schreiben Sie Sätze mit den folgenden Wörtern!

Mutter Buch arbeitet Kinder ist meine Hans


spielen ein Fussball bei kauft trinken die wir
gern ich aus Apfelsaft komme Köln BMW

.............................................................................................................................................
.............................................................................................................................................
.............................................................................................................................................
.............................................................................................................................................
.............................................................................................................................................

Bitte antworten Sie!


Was trinken Sie gern? .................................................................................... .

Woher kommen Sie? ..................................................................................... .

Wie heißen Sie? ..................................................................................... .

Wo wohnen Sie? ..................................................................................... .

Sprechen Sie Spanisch? ...................................................................................... .

Lernen Sie Deutsch? ...................................................................................... .

7
Suchen Sie das Gegenteil. Arbeiten Sie mit dem Wörterbuch!

schwarz -> ......................... süss -> ............................

hell -> ......................... intelligent -> ............................

schlecht -> ........................ kalt -> ............................

schmutzig -> ......................... klein -> ............................

gesund -> ......................... ruhig -> ............................

Trennen Sie die Wörter!


dasistingridlüders .........................................................................................

ichbinmonikakönig ..........................................................................................

gutenabendherrschneider. ..........................................................................................

dasistcarlapetersen ..........................................................................................

meinnameistgeorgkaufmann ..........................................................................................

Bitte ergänzen Sie die fehlenden Wörter


Mein ........................ ist Sonja.

................ Morgen!

Das ............. Angelika Fischer.

............... Nacht!

........... Wiedersehen!

Ich ............. Nina Singermann.

Ergänzen Sie bitte die fehlenden Buchstaben.

De......t….ch Ü....ung Ha......s Sp....rt

hei.....e Man ... F.....au Ki.....d

h…lb U…i Ta…. M…ns…

W…nte… B….s S….i im….er

8
Apellido y nombres: …………………………………………………………
Facultad: …………………………………………………………
Carrera: …………………………………………………………
Nº de Legajo: …………………………………………………………

Apellido y nombres: …………………………………………………………


Facultad: …………………………………………………………
Carrera: …………………………………………………………
Nº de Legajo: …………………………………………………………

Apellido y nombres: …………………………………………………………


Facultad: …………………………………………………………
Carrera: …………………………………………………………
Nº de Legajo: …………………………………………………………

Apellido y nombres: …………………………………………………………


Facultad: …………………………………………………………
Carrera: …………………………………………………………
Nº de Legajo: …………………………………………………………