Sie sind auf Seite 1von 3

Universitatea Bucureşti Facultatea de Limbi şi Literaturi Străine Departamentul de Limba şi Literatura Germană

Prof. univ. dr. Ioan-Gabriel Lăzărescu

aprilie 2012

Îndrumări de teze dedoctorat / Betreuung von Doktorarbeiten

1. ASA APELKVIST Suedia / România (Schweden / Rumänien) – Schwierigkeiten bei der Übersetzung schwedischer Phraseologismen ins Rumänische

2. THILO HERBERHOLZ Germania / România (Deutschland / Rumänien) Deutsche Grammatik im interkulturellen Kontext – Überlegungen zum Umgang mit Modalpartikeln und deren Bedeutung für die Interaktion

3. ADRIANA IONESCU – România (Rumänien) – Umgang mit „Falschen Freunden“ beim Übersetzen und Dolmetschen. Rumänisch-deutsche Interferenzerscheinungen

4. VLAD CUCU-OANCEA – România (Rumänien) – Etymologische Dubletten im Deutschen und im Rumänischen

5. CORNELIA PĂTRU – România (Rumänien) – Euphemismen in der Werbung. Ein deutsch-rumänischer Vergleich

6. PATRICIA ŞERBAC – România (Rumänien) – Rumäniendeutsch – Varietät oder Sprachinsel?

7. JULIANNE THOIS – România (Rumänien) – Stabile und variable Elemente in deutschen Phraseologismen. Mit besonderer Berücksichtigung des Deutschen im Burzenland

8. ANDREEA RUSEN – România (Rumänien) – Konkrete und metaphorische Bedeutung von Wörtern in Fachsprachen

9. MIHAI CRUDU – România (Rumänien) – Unikale Komponenten im Phraseolexikon des Deutschen und Rumänischen

Membru în comisia pentru evaluarea şi susţinerea tezelor de doctorat Begutachtung von Doktorarbeiten und Mitglied von Promotionsausschüssen

1. LAURA TIDRIKE-FREIMANE "Latvijas Universitate" Riga, Letonia (Lettland) Die lettische und deutsche Jugendsprache aus kontrastiver Sicht

2. MIHAELA ŞANDOR – Universitatea de Vest din Timişoara / Universität Temeswar, România (Rumänien) – Die doppelten Perfektbildungen als Besonderheiten des Perfekts im Deutschen

3. SILVIA BOGDAN (CIOBOTA) Universitatea „Lucian Blaga” Sibiu / Universität „Lucian Blaga” Hermannstadt, România (Rumänien) – Untersuchungen zur Sprache der Anzeigenwerbung. Linguistische Aspekte in kulturanthropologischen und ökonomischen Zusammenhängen

4. ANA IROAIE Universitatea din Bucureşti / Universität Bukarest, România (Rumänien) – Lexikografische Vorüberlegungen für die Substantivvalenzbeschreibung im Deutschen und im Rumänischen

5. MIHAELA IRINA DINESCU Universitatea din Bucureşti / Universität Bukarest, România (Rumänien) – Beziehungen innerhalb deutscher Komposita und ihre Wiedergabe im Rumänischen in den Dokumenten zur bürgernahen Polizei in deutsch- rumänischer Übersetzung

6. ANCA MIHAELA CARŢIŞ – Universitatea de Vest din Timişoara / Universität Temeswar, România (Rumänien) – Literarische Texte im Deutschunterricht

7. ANDRA SYBIL ŞTEFAN – Universitatea Naţională de Apărare "Carol I" din Bucureşti / Militärhochschule Bukarest, România (Rumänien) – Parömiologische Synonymie und Antonymie. Eine kontrastive deutsch-rumänische Untersuchung

8. BOGDANA ELENA CRIVĂŢ Universitatea din Craiova / Universität Craiova, România (Rumänien) – Zum Ausdruck der Possession im Deutschen und im Rumänischen. Eine sprachtypologisch-vergleichende Studie

9. MARIA-DANA GROSSECK – Universitatea de Vest din Timişoara / Universität Temeswar, România (Rumänien) – Wörter deutscher Abstammung im rumänischen Fachwortschatz

10. FLAMINIA SULTAN Universitatea din Bucureşti / Universität Bukarest, România (Rumänien) – L’enseignement du français langue étrangère aux minorités ethniques de Roumanie (la minorité allemande)

11. ELEONORA MARIA BOLDOJAR Universitatea din Bucureşti / Universität Bukarest, România (Rumänien) – Semantische Aspekte der Valenz von Wörtern im Wortfeld der Differenz. Eine kontrastive Untersuchung Deutsch-Rumänisch

12. ROXANA OANA BUGLEA – Universitatea de Vest din Timişoara / Universität Temeswar, România (Rumänien) – Intertextualität und Medien. Mit besonderer Berücksichtigung der deutschen Presse

13. DORIS ANDREA SAVA Universitatea din Bucureşti / Universität Bukarest, România (Rumänien) – Phraseolexeme in unterschiedlichen soziokulturellen Kontexten. Kontrastive Studie Deutsch-Rumänisch

14. IOANA HERMINE FIERBINŢEANU Universitatea din Bucureşti / Universität Bukarest, România (Rumänien) Mündliche Magisterprüfungen

15. ALVINA-DIANA IVĂNESCU – Universitatea de Vest din Timişoara / Universität Temeswar, România (Rumänien) – Zur lexikographischen Theorie und Empirie eines Sprachinselwörterbuchs. Vorstudien zu einem Banater deutschen Dialektwörterbuch

16. MARIANNE KOCH Universitatea din Bucureşti / Universität Bukarest, România (Rumänien) – Lehrwerkanalyse – Lehrwerke für DaF nach 1970 in Rumänien

17. MARIA-ELENA MUSCAN Universitatea din Bucureşti / Universität Bukarest, România (Rumänien) – Übersetzbarkeit kulturbedingt. Kontrastive Studie: deutsch- rumänisch

18. RODICA CRISTINA ŢURCANU Universitatea din Bucureşti / Universität Bukarest, România (Rumänien) – Sprachkontakterscheinungen: Rumänisch-Deutsch-Ungarisch in Baia Mare und Umgebung

19. MIRELA RADU-GENG Universitatea din Bucureşti / Universität Bukarest, România (Rumänien) – Der Einfluss der englischen Sprache auf den Wortschatz der deutschen und rumänischen Gegenwartssprache

20. MIRUNA BOLOCAN Universitatea din Craiova / Universität Craiova, România (Rumänien) – Construcţii cu pronume reflexiv în gramatica şcolară română şi germană