Sie sind auf Seite 1von 6

Checkliste zur Durchführung

von DSD-Stufenprüfungen
Vor Beginn der Prüfung
Vor Beginn der Prüfung

Zu erledigen Wer
Prüfen, ob auf dem/den Rechner(n) mindestens die Java Version
1.5.x installiert ist (bitte daran denken, dass die Betriebssysteme Windows 98 SE Alle Nutzer
und Windows NT nicht unterstützt werden!)

Ggf. aktuelle JAVA-Version installieren (eine Installationsanleitung bzw.


den Link zum Download des Programms finden Sie unter
https://isasonline.bva.bund.de/schulen) Alle Nutzer

Sicherstellen, dass alle Prüfungsbeauftragten/Prüfungsvorsitzenden


über die notwendigen Benutzerkonten, Berechtigungen und
Prüfungsleiter
Zugangsdaten (Benutzerkennung und Passwort) verfügen

Planung und Durchführung der Pilotprüfungen (die Planung der Prüfungsleiter


Pilotprüfung(en) kann auch im Rahmen der Vorkonferenz abgehalten werden)

Vorkonferenz zur Planung der Prüfung(en) abhalten Prüfungsleiter

Information der Prüflinge über den org. Ablauf der Prüfung sowie Prüfungsleiter/
die Regularien der Prüfung Prüfungsvors.
(Prüfungsordnung/Ausführungsbestimmungen)

Themenblatt zur Vorbereitung der mündl. Prüfung bis zum


Meldeschluss einsammeln (demnächst erhältlich unter Prüfungsleiter/
https://isasonline.bva.bund.de/). Das Themenblatt verbleibt beim Prüfungsvors.
Prüfungsleiter!

Ablauf des Meldeverfahrens

Zu erledigen Wer
Benennung der Mitglieder des Prüfungsausschusses mittels
Vordruck an KMK (für „Termin 1-Prüfungen“ bis Mitte September,
Prüfungsleiter/
für „Termin 2-Prüfungen“ bis Mitte April).
Schulen
Vordruck erhältlich unter https://isasonline.bva.bund.de/

Prüfungsleiter/
Erfassung sämtlicher Kandidaten innerhalb des Meldezeitraums
Prüfungsbeauf.
Prüfung der Korrektheit der eingetragenen Daten Prüfungsleiter

Anmeldung der Kandidaten zur Teilnahme; spätestens mit Ablauf Nur


Meldeschluss . Es dürfen sich keine Kandidaten mehr im Status Prüfungsleiter
„erfasst“ befinden!
Version: 1.3 Seite 2 von 6
Stand: Mai 2009
Zw.
Ausdruck von Meldelisten (nach Ablauf d. Meldeschlusses
Prüfungsleiter
möglich)

Ggf. Ausdruck von Anmeldebestätigungen (nach Zulassung d. Prüfungsleiter


Kandidaten durch KMK möglich)

Ggf. Ausdruck von Statusanzeigen zum Meldeverfahren in Prüfungsleiter


Listenform (Jederzeit möglich)

Prüfungsdurchführung
Schriftliche Prüfung
Zu erledigen Wer

Nach Eingang der Prüfungssätze:


- Prüfung, ob KMK Prüfungssätze und Barcodes in Prüfungsleiter/
ausreichender Anzahl übersandt hat. Prüfungsvors.
- Ggf. Weiterleitung der Prüfungssätze an die beteiligten Prüfungsleiter
Schulen
- Prüfung, ob die mitgelieferte Audio-CD auf einem
vorhandenen Abspielgerät abgespielt werden kann.
Prüfungsleiter/
Prüfungsvors.

HV+LV-Bögen sowie 1. Arbeitsblatt für den Prüfungsteil SK mit


Barcode-Etiketten versehen (insg. 3 Etiketten) Prüfungsleiter/
Hinweis: Die Etiketten können auch durch die Schüler selbst Prüfungsvors.
aufgeklebt werden.
Prüfungsleiter/
Festlegen der Sitzordnung, Bereitstellen der Hilfsmittel
Prüfungsvors
Sofern der Prüfungsplatz des Kandidaten mit einem Namensschild
Prüfungsleiter/
bestückt ist, kann das vierte Etikett auf das Namensschild geklebt
Prüfungsvors
werden

Version: 1.3 Seite 3 von 6


Stand: Mai 2009
Zw.
Mündliche Prüfung
Zu erledigen Wer

Terminierung der mündlichen Prüfung(en) Prüfungsleiter

Druck der Liste(n) zur Erfassung der mdl. Prüfungsergebnisse über


DSD-Online unter „DSD Meldelisten/Statistik/Bewertungsliste MK “ Alle
und Weiterleitung an die Prüfungsvorsitzenden

Prüfungsleiter/
Eintragung der Ergebnisse bzw. Nichtteilnahme der mündlichen
Prüfungsvors.
Prüfung je Kandidat in die Ergebnislisten

Nach Ende der Prüfung


Schriftliche Prüfung: SK, HV und LV
Zu erledigen Wer
Einsammeln aller Unterlagen (Aufgabenblätter/Texte,
Antwortbögen und Lösungsbögen) einschl. Konzeptpapier und
Prüfungsvors./
Arbeitsblätter
Prüfungsleiter
Hinweis: Sollte ein Barcode beschädigt oder bemalt sein,
verwenden Sie bitte das Ersatzetikett!

Prüfungsteil SK: Heften der Arbeitsblätter (Aufsatz) je Kandidat, Prüfungsvors.


wobei sicherzustellen ist, dass auf das oberste Blatt immer das Prüfungsleiter
Barcode-Etikett geklebt ist

Zusammenstellen der an die ZfA zu übersendenden Unterlagen:


- Prüfungsteil SK: je Kandidat die gehefteten Arbeitsblätter
- Prüfungsteil HV: je Kandidat ein Lösungsbogen HV Prüfungsvors./
- Prüfungsteil LV: je Kandidat ein Lösungsbogen LV Prüfungsleiter

Hinweis: Bitte übersenden Sie die Unterlagen je Prüfungsteil


nur nach Gruppennummern sortiert!

Weiterleitung des Konzeptpapiers(SK) bzw. der Lösungsbögen Prüfungsvors.


(HV/LV) an den Prüfungsleiter

Versand der Prüfungsarbeiten (Arbeitsblätter SK, HV/LV-


Antwortbögen) sowie der Niederschrift auf dem Dienstweg an die
ZfA in Köln (bitte nicht die Aufgabenblätter zusenden!) Prüfungsleiter
Hinweis: Bitte übersenden Sie die Unterlagen unmittelbar nach
Beendigung der schriftlichen Prüfung. Warten Sie mit dem
Versand auf keinen Fall bis zur mündlichen Prüfung!

Version: 1.3 Seite 4 von 6


Stand: Mai 2009
Zw.
Archivierung der Aufgabenblätter HV/LV sowie des Konzeptpapiers
Prüfungsleiter
SK zu Kontroll- und Prüfungszwecken für 2 Jahre (gerechnet ab
Prüfungsende)

Nichtteilnehmer:
- Erfassung der Nichtteilnahme eines Kandidaten, Prüfungsleiter/
sofern der Kandidat mind. an einem der Prüfungsvors.
Prüfungsteile SK, HV oder LV nicht teilgenommen
hat.
Prüfungsleiter
- Ggf. Übersendung von Attesten o.ä. an die KMK
als Nachweis der fehlenden Prüfungsfähigkeit
eines Kandidaten

- Sofern der Kandidat an einer Nachprüfung – im


Rahmen der laufenden Prüfung – teilnehmen soll,
so ist dies formlos (z.B. per E-Mail) bei der KMK
zu beantragen Prüfungsleiter
Archivierung der Antwortblätter HV/LV sowie des Konzeptpapiers
SK zu Kontroll- und Prüfungszwecken für 2 Jahre (gerechnet ab
Prüfungsende)
Archivierung der Antwortblätter HV/LV sowie des Konzeptpapiers
SK zu Kontroll- und Prüfungszwecken für 2 Jahre (gerechnet ab
Prüfungsende)

Mündliches Verfahren
Zu erledigen Wer
Die über DSD-Online ausgedruckte Prüfungsergebnisliste wird
zusammen mit der Niederschrift über den Verlauf der mdl. Prüfung
Prüfungsvors.
an den Prüfungsleiter gesandt

Weiterleitung der Niederschrift über den Verlauf der mdl. Prüfung Prüfungsleiter
an die KMK

Archivierung der Prüfungsergebnislisten aller Schulen im Prüfungsleiter


Verantwortungsbereich (Kontroll- und Prüfungszwecke)

Erfassung und Freigabe der mdl. Noten bzw. der Nichtteilnahme Prüfungsleiter/
eines Kandidaten im Prüfungsteil MK in DSD-Online (s. Leitfaden zur Prüfungsvors.
Eingabe der mdl. Prüfungsergebnisse in DSD-Online)

Prüfungsleiter/
Ggf. Übersendung von Attesten o.ä. an die KMK als Nachweis der
Prüfungsvors.
fehlenden Prüfungsfähigkeit eines Kandidaten

Sicherstellen, dass alle erfassten Ergebnisse freigegeben sind Prüfungsvors.

Version: 1.3 Seite 5 von 6


Stand: Mai 2009
Zw.
Endgültige Freigabe der mündlichen Ergebnisse nach Prüfung der Nur
erfassten Ergebnisse Prüfungsleiter

Version: 1.3 Seite 6 von 6


Stand: Mai 2009
Zw.