Sie sind auf Seite 1von 49

Digitalisierung der

deutschen
Bauindustrie

2019
Zusammenfassung

Digitalisierung Ergebnisse

der deutschen Arbeiten mit Building Information Modeling (BIM)

Bauindustrie
Erfahrungen mit BIM
BIM in Ausschreibungen
Herausforderungen, Vorteile und Verbesserungen

2019 Veränderungen durch den Einsatz von BIM


Umsatz und Investitionen

Über die Studie

Ansprechpartner
Zusammenfassung
1/2

Einsatz von BIM BIM-Strategie Experten Ausschreibungen

Ab 2020 wird der Einsatz von Etwa 20 % der Unternehmen haben 92 % der Unternehmen, die BIM Rund 60 % der Experten geben an,
Building Information Modeling bereits eine ausgereifte BIM- einsetzen, beschäftigen Experten, vor dass BIM in den letzten 12 Monaten
(BIM) bei allen neuen öffentlichen Strategie, rund 40 % sind derzeit allem eigene BIM-Modellierer in Ausschreibungen gefordert war,
Infrastrukturprojekten verbindlich. Mit dabei, eine zu erarbeiten.  Einen (65 %). Jedes vierte nutzt externe und zwar im Durchschnitt in 10 %. 
BIM baut man zweimal: digital und Fahrplan zur Implementierung setzt BIM-Experten.  Bei den derzeit
real. Bereits in der Planungsphase bereits jedes dritte Unternehmen um. größten Projekten, an denen die Darüber hinaus wurden in acht von
arbeiten alle am Projekt beteiligten Knapp ein Viertel hat dafür zumindest Unternehmen mit BIM beteiligt sind, zehn Ausschreibungen weitere
Gewerke am selben Modell, das alle schon einen konkreten Plan.  wird es vor allem in der Planungs- Technologien angefragt, vor allem
relevanten Informationen vorhält. Am phase intensiv eingesetzt (77 %).  3D-Druck (40 %), Cloud-Technologie
Modell können Kollisionsprüfungen Mehr als die Hälfte der Unternehmen und 3D-Laserscanning (jeweils
durchgeführt werden und es kann hat schon mit BIM gearbeitet, und Aus Expertensicht ist der Einsatz von 34 %). 
wichtige Daten für einen effizienten zwar im Durchschnitt in 17 % der BIM vor allem eine technische
Betrieb enthalten. BIM beschreibt Projekte.  Nur 35 % der Unter- Herausforderung (63 %) und zeit-
eine Methode für eine optimierte nehmen, die Erfahrung mit BIM aufwändig in der Umsetzung (52 %).
Planung, Ausführung und Bewirt- haben, besitzen bereits eine ausge-  Von positiven Erfahrungen und
schaftung von Gebäuden und reifte Strategie, 61 % arbeiten daran. Arbeitserleichterung sprechen vor
Anlagen mit Hilfe von Software.  allem Experten aus dem Bereich
Planung & Design. 

Juni 2019
PwC 3
Zusammenfassung
2/2

Vorteile und Einsatzmöglichkeiten Einfluss auf die Baubranche Outlook

Für jeweils etwa die Hälfte der Experten sind hohe Sechs von zehn Entscheidern gehen davon aus, Knapp 80 % der Unternehmen wollen in den
Investitionen und fehlende Fachkräfte sehr große dass sich die Baubranche durch den Einsatz von nächsten Jahren BIM einsetzen.  Mehr als jedes
Herausforderungen rund um das Arbeiten mit BIM. BIM in den nächsten fünf Jahren stark verändern dritte Unternehmen, das BIM in den nächsten
 Der Einsatz von BIM würde vor allem zu effi- wird.  Vor allem Planer & Designer und BIM- Jahren einsetzen will, rechnet mit einer Umsatz-
zienteren Arbeitsabläufen, kürzeren Planungs- erfahrene Experten rechnen mit einer starken steigerung, im Durchschnitt um 10 %. 
und Bauzeiten sowie zu einer besseren Zusam- Veränderung. 
menarbeit mit allen Akteuren führen.  Dies Ein Großteil kann die Kosten nicht einschätzen. Nur
bestätigen die Befragten, die BIM bereits in Darüber hinaus meint jeder zweite Entscheider, rund ein Viertel kennt die Investitionshöhe. 
Projekten einsetzen.  dass sich das Geschäftsmodell seines Unter-
nehmens durch BIM stark wandeln wird.  Dabei
Um die Einsatzmöglichkeiten von BIM in gehen BIM-erfahrene Experten häufiger von einer
Deutschland zu verbessern, nennen die Experten starken Veränderung ihres Geschäftsmodells in
vor allem das Vorantreiben des Ausbaus der den nächsten fünf Jahren aus als Experten, die
digitalen Infrastruktur (61 %). Aber auch mehr bisher nicht mit BIM gearbeitet haben. 
finanzielle Förderung durch den Bund und mehr
Anreize seitens der Auftraggeber für eine
gewerkeübergreifende Zusammenarbeit sehen
mehr als die Hälfte als sehr wichtig an. 

Juni 2019
PwC 4
Arbeiten mit Building Information Modeling (BIM)

Ergebnisse

Gibt es eine BIM-Strategie? ja in Arbeit nein

Etwa jedes fünfte Unternehmen hat bereits eine


ausgereifte BIM-Strategie, nach der gearbeitet
wird.

39 %

31 %

18 %
12 %

Wir haben eine fertige, Wir sind gerade dabei, Wir planen derzeit noch, Wir haben keine BIM-
ausgereifte BIM- eine BIM-Strategie zu eine BIM-Strategie zu Strategie und planen
Frage 1: Kommen wir zunächst zur Building-Information-Modeling-Strategie in Ihrem Strategie, nach der wir erstellen, sie ist noch erstellen. auch keine.
Unternehmen. Bitte geben Sie an, welche der Aussagen am ehesten auf die BIM-
Strategie Ihres Unternehmens zutrifft.
bereits arbeiten. nicht ausgereift.
Basis: alle Befragten, N = 100 (Einfachnennung)

Juni 2019
PwC 5
Arbeiten mit Building Information Modeling (BIM)
BIM-Strategie
Ergebnisse
Planer & Designer Bauunternehmen Anlagenbauer

Gibt es eine BIM-Strategie? Wir haben eine fertige,


ausgereifte BIM-Strategie,
20 % 15 % 19 %
nach der wir bereits
arbeiten.
Jeweils rund ein Drittel der Bauunternehmen und
Anlagenbauer planen derzeit noch, eine
Strategie für BIM zu erstellen.
Wir sind gerade dabei, eine
BIM-Strategie zu erstellen, 43 % 30 % 44 %
sie ist noch nicht ausgereift.

Wir planen derzeit noch,


eine BIM-Strategie zu 26 % 34 % 34 %
erstellen.

Wir haben keine BIM-


Strategie und planen auch 11 % 21 % 3%
Frage 1: Kommen wir zunächst zur Building-Information-Modeling-Strategie in Ihrem keine.
Unternehmen. Bitte geben Sie an, welche der Aussagen am ehesten auf die BIM-
Strategie Ihres Unternehmens zutrifft. Basis: Planer & Designer, N = 35;
Bauunternehmen, N = 33; Anlagenbauer, N = 32 (Einfachnennung)

Juni 2019
PwC 6
Arbeiten mit Building Information Modeling (BIM)
BIM-Strategie
Ergebnisse
mit BIM gearbeitet nicht mit BIM gearbeitet

Gibt es eine BIM-Strategie? Wir haben eine fertige, ausgereifte BIM-


35 % -
Strategie, nach der wir bereits arbeiten.

Sechs von zehn Unternehmen, die bereits mit


BIM arbeiten, sind erst dabei, eine BIM-Strategie
zu erstellen.
Wir sind gerade dabei, eine BIM-
Strategie zu erstellen, sie ist noch nicht 61 % 15 %
ausgereift.

Wir planen derzeit noch, eine BIM-


4% 60 %
Strategie zu erstellen.

Wir haben keine BIM-Strategie


Frage 1: Kommen wir zunächst zur Building-Information-Modeling-Strategie in Ihrem - 25 %
Unternehmen. Bitte geben Sie an, welche der Aussagen am ehesten auf die BIM-
und planen auch keine.
Strategie Ihres Unternehmens zutrifft.
Basis: Befragte, die in den letzten zwei bis drei Jahren … mit BIM gearbeitet haben,
N = 52; … nicht mit BIM gearbeitet haben, N = 48 (Einfachnennung)

Juni 2019
PwC 7
Arbeiten mit Building Information Modeling (BIM)

Ergebnisse

Gibt es einen Fahrplan zur


Implementierung?
Einen Fahrplan zur Implementierung setzt bereits
rund ein Drittel der Unternehmen um. Knapp ein
Viertel hat zumindest schon einen konkreten
Plan.

34 %
28 %
24 %

12 %

2%

Ja, wird bzw. wurde Ja, aber noch nicht Nein, aber in Nein, weder noch. Wir haben keine
schon umgesetzt. in der Umsetzung. Planung. BIM-Strategie und
planen auch keine.
Frage 2: Gibt es in Ihrem Unternehmen einen konkreten Fahrplan zur
Implementierung von Building Information Modeling (BIM) und wird dieser schon
umgesetzt? Basis: alle Befragten, N = 100 (Einfachnennung)

Juni 2019
PwC 8
Arbeiten mit Building Information Modeling (BIM)

Implementierung
Ergebnisse
Planer & Designer Bauunternehmen Anlagenbauer

Gibt es einen Fahrplan zur ja, wird bzw. wurde schon


37 % 30 % 35 %
umgesetzt
Implementierung?
Bei der Implementierung von BIM haben
Planer & Designer sowie Anlagenbauer ja, aber noch nicht in der
26 % 12 % 34 %
gegenüber Bauunternehmen einen deutlichen Umsetzung
Vorsprung.

nein, aber in Planung 20 % 37 % 28 %

nein, weder noch 6% - -

Wir haben keine BIM-


Frage 2: Gibt es in Ihrem Unternehmen einen konkreten Fahrplan zur Strategie und planen auch 11 % 21 % 3%
Implementierung von Building Information Modeling (BIM) und wird dieser schon keine.
umgesetzt? Basis: Planer & Designer, N = 35; Bauunternehmen, N = 33;
Anlagenbauer, N = 32 (Einfachnennung)

Juni 2019
PwC 9
Arbeiten mit Building Information Modeling (BIM)

Implementierung
Ergebnisse
mit BIM gearbeitet nicht mit BIM gearbeitet

Gibt es einen Fahrplan zur ja, wird bzw. wurde schon umgesetzt 65 % -
Implementierung?
Weniger als zwei Drittel der Unternehmen, die
bereits mit BIM arbeiten, haben einen Fahrplan
ja, aber noch nicht in der Umsetzung 29 % 19 %
für die Implementierung umgesetzt.

nein, aber in Planung 6% 52 %

nein, weder noch - 4%

Frage 2: Gibt es in Ihrem Unternehmen einen konkreten Fahrplan zur Wir haben keine BIM-Strategie
Implementierung von Building Information Modeling (BIM) und wird dieser schon - 25 %
umgesetzt? Basis: Befragte, die in den letzten zwei bis drei Jahren … mit BIM
und planen auch keine.
gearbeitet haben, N = 52; … nicht mit BIM gearbeitet haben, N = 48
(Einfachnennung)

Juni 2019
PwC 10
Arbeiten mit Building Information Modeling (BIM)

Ergebnisse

Wie oft wird mit BIM mit BIM


gearbeitet? gearbeitet
∑ 52 %
Etwa jedes zweite Unternehmen hat schon mit
BIM gearbeitet, und zwar im Mittel in 17 % der 48 %
Projekte.

21 %
15 %
7% 9%

gar nicht bis unter 5 Prozent 5 bis unter 10 10 bis unter 20 20 Prozent und
Prozent Prozent mehr

Gesamt - Mittelwert prozentualer Anteil der BIM-Projekte: 9 %


Frage 3: Bitte denken Sie einmal an die Projekte Ihres Unternehmens in den letzten
zwei bis drei Jahren. Wie hoch ist der prozentuale Anteil der Projekte, bei denen Sie
mit BIM gearbeitet haben? Wenn Sie es nicht genau wissen, dann schätzen Sie bitte.
Basis: alle Befragten, N = 100 (Einfachnennung, offene Nennung, Angabe in Nutzer - Mittelwert prozentualer Anteil der BIM-Projekte: 17 %
Prozent)

Juni 2019
PwC 11
Arbeiten mit Building Information Modeling (BIM)

Anteil der BIM-Projekte Bereich


Ergebnisse
Total
Planer & Bauunter- Anlagen-
Designer nehmen bauer
Wie oft wird mit BIM Basis 100 35 33 32

gearbeitet? gar nicht 48 % 37 % 58 % 50 %


Planer & Designer haben im Vergleich etwas
häufiger Projekte, für die sie BIM einsetzen.
bis unter 5 Prozent 7% 3% 12 % 6%

5 bis unter 10 Prozent 9% 9% 3% 16 %

10 bis unter 20 Prozent 15 % 17 % 18 % 9%

20 Prozent und mehr 21 % 34 % 9% 19 %

gesamt - Mittelwert prozentualer Anteil der Projekte,


9% 12 % 6% 8%
bei denen mit BIM gearbeitet wurde
Frage 3: Bitte denken Sie einmal an die Projekte Ihres Unternehmens in den letzten
zwei bis drei Jahren. Wie hoch ist der prozentuale Anteil der Projekte, bei denen Sie Nutzer - Mittelwert prozentualer Anteil der
mit BIM gearbeitet haben? Wenn Sie es nicht genau wissen, dann schätzen Sie bitte. 17 % 19 % 15 % 17 %
Basis: alle Befragten, N = 100; Befragte, die in den letzten zwei bis drei Jahren mit Projekte, bei denen mit BIM gearbeitet wurde
BIM gearbeitet haben, N = 52 (Einfachnennung, offene Nennung, Angabe in Prozent)

Juni 2019
PwC 12
Erfahrungen mit BIM

Ergebnisse
eigene BIM-Modellierer

65 %

Welche BIM-Experten
werden eingesetzt? eigene BIM-Koordinatoren

42 % 92 %
Mehr als 90 % der Unternehmen, die BIM
arbeiten mit BIM-Experten zusammen
einsetzen, arbeiten mit BIM-Experten zusammen,
vor allem mit eigenen BIM-Modellierern. Jedes
Vierte nutzt externe BIM-Experten. eigene BIM-Manager

40 %

externe BIM-Experten

25 %

nein, weder noch

8%
Frage 4: Haben Sie in Ihrem Unternehmen eigene BIM-Experten oder arbeiten Sie
mit externen Experten zusammen?
Basis: Befragte, die in den letzten zwei bis drei Jahren mit BIM gearbeitet haben,
N = 52 (Mehrfachnennung)

Juni 2019
PwC 13
Erfahrungen mit BIM
Einsatz von BIM-Experten
Ergebnisse
Planer & Designer Bauunternehmen Anlagenbauer

Welche BIM-Experten eigene BIM-Modellierer 64 % 64 % 69 %


werden eingesetzt?
BIM-Modellierer werden insbesondere von
Planern & Designern beschäftigt.
eigene BIM-Koordinatoren 41 % 36 % 50 %

eigene BIM-Manager 36 % 36 % 50 %

externe BIM-Experten 23 % 21 % 31 %

Frage 4: Haben Sie in Ihrem Unternehmen eigene BIM-Experten oder arbeiten Sie nein, weder noch 9% 14 % -
mit externen Experten zusammen? Basis: Befragte, die in den letzten zwei bis drei
Jahren mit BIM gearbeitet haben; Planer & Designer, N = 22; Bauunternehmen,
N = 14; Anlagenbauer, N = 16 (Mehrfachnennung)

Juni 2019
PwC 14
Erfahrungen mit BIM

Top 2:
Ergebnisse

Wie intensiv wird BIM Planen 19 % 58 % 13 % 10 % 77 %

genutzt?
Bei den derzeit größten Projekten, für die die
Unternehmen BIM einsetzen, wird es vor allem
bei der Planung intensiv genutzt.
Bauen 10 % 46 % 23 % 21 % 56 %

Betreiben 19 % 17 % 56 % 8% 19 %

Frage 5: Bitte denken Sie einmal an Ihr derzeit größtes Projekt, für das Sie derzeit
BIM einsetzen. Bitte geben Sie für die Phasen Planen, Bauen und Betreiben an, wie sehr intensiv eher intensiv weniger intensiv (so gut wie) gar nicht weiß nicht
intensiv BIM genutzt wird. Basis: Befragte, die in den letzten zwei bis drei Jahren mit
BIM gearbeitet haben, N = 52 (skalierte Abfrage)

Juni 2019
PwC 15
Erfahrungen mit BIM

Ergebnisse Planer & Designer - Phase Planen

Koordination des Zeitplans der


3D-CAD-Modellierung Modellierung
unterschiedlichen Gewerke
Wie intensiv wird BIM
genutzt? allgemeine Konzeptplanung,
Umsetzungsanalysen
Koordination einzelner Phasen,
Planung der Zeitabschnitte
strategische Planung und
Umsetzungsanalysen

Planer & Designer, die BIM für ihr derzeit größtes Anforderungen wie Energieeffizienz,
Koordination und Umsetzung der strategische Planung,
Projekt einsetzen, tun dies in der Planungsphase Cradle-to-Cradle und
Gewerke Konstruktionsplanung
unter anderem für die Bereiche Koordination, Sicherheitsaspekte
Planung, Modellierung und Materialplanung. Ausführungsplanung für
Bauprojekte allgemein, z.B.
Lasten- und Pflichtenhefte,
Wohngebäude, ein virtuelles
Funktionspläne, Messstellen-
Gebäudemodell wird geometrisch TGA-Planung
verzeichnisse, Bedien-
visualisiert und alle relevanten
und Beobachtungskonzepte
Gebäudedaten werden erfasst und
kombiniert
Materialplanung, allgemeine
Energieeffizienz, das Zusammenspiel Umsetzungsprüfung und
Konstruktionsplanung,
von allen Beteiligten Machbarkeitsanalysen
Zusammenarbeit mit allen Beteiligten
Erstellung der Modelle und
Materialplanung, Kostenplanung,
Implementierung der einzelnen Krankenhaus, Bürogebäude
Strategieplanung
Gewerke

Integration der Anforderungen Mengenermittlung, Festlegung von verschiedene Konstruktionen, z.B.


verschiedener Gewerke Bauabschnitten Wartungshalle, Bürogebäude
Frage 5A: Bitte nennen Sie uns Projektbeispiele für die Phasen, für die BIM genutzt
wurde. Basis: Planer & Designer, für deren größtes Projekt BIM intensiv genutzt
wurde, N = 21 (offene Nennung), ohne „weiß nicht/keine Angabe“

Juni 2019
PwC 16
Erfahrungen mit BIM

Ergebnisse Planer & Designer - Phase Bauen

zeitliche Koordination der


Ablauforganisation, allgemeine
Koordination des Baus einzelnen Abschnitte,
Koordination
Effizienzsteigerung
Wie intensiv wird BIM Zusammenarbeit der
Abstimmung mit den beteiligten
genutzt? Gewerken
MLAR Projektbeteiligten,
Koordinationsmodelle

In den Phasen Bauen und Betreiben nennen Basis zur Kommunikation der Optimierung der verschiedenen Krankenhaus, Bürogebäude
verschiedenen Bauabschnitte Bauabschnitte
Planer & Designer vor allem Koordination,
Optimierung und Kostenreduktion als Beispiele verschiedene Konstruktionen, z.B.
Schnittstellenoptimierung der
dafür, wofür BIM derzeit in ihrem größten Projekt gesamter Bauprozess wird begleitet
beteiligten Gewerke
Wartungshalle, Bürogebäude
genutzt wird.
Standardisierung von Materialien, Wohngebäude
Integration diverser Gewerke
klare Schnittstellen

Koordination der Gewerke und der Umsetzung des Zeitplans der


verschiedenen Bauabschnitte unterschiedlichen Gewerke

Planer & Designer - Phase Betreiben

Optimierungen und
Senkung der Betriebskosten Krankenhaus, Bürogebäude
Effizienzsteigerungen entdecken

Optimierungspotenziale suchen Überprüfung und Realisierung von


Frage 5A: Bitte nennen Sie uns Projektbeispiele für die Phasen, für die BIM genutzt
wurde. Basis: Planer & Designer, für deren größtes Projekt BIM intensiv genutzt
und umsetzen Kostenoptimierung Wohngebäude
wurde, N = 17/8 (offene Nennung), ohne „weiß nicht/keine Angabe“

Juni 2019
PwC 17
Erfahrungen mit BIM

Ergebnisse Bauunternehmer - Phase Planen

Festlegung von unterschiedlichen


Bauabschnitten, Kontrolle der Schnelligkeit und Prozesstiefe Bürogebäude, Einkaufszentrum
Auftraggeber
Wie intensiv wird BIM Strategien, Anforderungen und
Konstruktion und Montage Projekt für Autohersteller
genutzt? Maßnahmen werden formuliert

Bauunternehmen, die BIM für ihr derzeit größtes Kontrolle der Pläne, Festlegung der Verbesserung der Modelldaten und Krankenhäuser
Bauabschnitte Kalkulationsprozesse
Projekt einsetzen, nutzen es in der Bauphase
z.B. für die Bereiche Ablauforganisation und zur Konzept-, Konstruktions-,
Material- und Mengenermittlung. Budgetplanung, technische
Planung, Ablaufplan

Bauunternehmer - Phase Bauen

Ablauforganisation auch für große einfachere Koordination mehrere


Verknüpfung von Terminplanung
Baustellen Baufirmen, aktuellerer Baustand

Aufbau- und Ablauforganisation Konstruktion und Montage Bürogebäude, Einkaufszentrum

Bau- und Betreiberprozesse Mengenermittlung im Rohbau Krankenhäuser

Frage 5A: Bitte nennen Sie uns Projektbeispiele für die Phasen, für die BIM genutzt baubegleitend, budgetorientiert,
wurde. Basis: Bauunternehmer, für deren größtes Projekt BIM intensiv genutzt Schnelligkeit der Standards Seniorenzentrum
wurde, N = 11/13 (offene Nennung), ohne „weiß nicht/keine Angabe“ Materialorganisation

Juni 2019
PwC 18
Erfahrungen mit BIM

Ergebnisse Bauunternehmer - Phase Betreiben

Kalkulationsmodelle Einkaufszentrum Krankenhäuser

Wie intensiv wird BIM


Seniorenzentrum
genutzt?
Anlagenbauer, die BIM für ihr derzeit größtes Anlagenbauer - Phase Planen
Projekt einsetzen, nutzen es in der
Planungsphase unter anderem für die 3-D-Modellierungen, allgemeine
Maßstabkontrolle,
Terminplan, Materialplan,
Visualisierung, zur Kontrolle und für die Flächenkontrolle, Kontrolle auf
Modelle Fertigungsplan
Ableitung aus dem Modell
Verbesserung von Planungsprozessen.
5-D-Planung, detaillierte Darstellung, modellbasierte Mengenermittlung
Abschnitte, Koordination, und Kalkulation nach Visualisierung
automatisierte Verknüpfungen Konzernstandard
Lüftungsschächte
allgemeine Kontrolle der
Modelle
Bauabschnitte
Parkhäuser, Lager
Planen von Produktionsanlagen,
Planungs- und Arbeitsmethoden
Bereich Aufzüge, Integration in das
entwickeln, um die Zusammenarbeit
bestehende Konzept
zwischen allen am Planungs-
prozess Beteiligten zu verbessern

Koordination zwischen allen Planungsmodell, Methoden für


Beteiligten Datenmodelle
Frage 5A: Bitte nennen Sie uns Projektbeispiele für die Phasen, für die BIM genutzt
wurde. Basis: Bauunternehmer bzw. Anlagenbauer, für deren größtes Projekt BIM
intensiv genutzt wurde, N = 5/15 (offene Nennung), ohne „weiß nicht/keine Angabe“

Juni 2019
PwC 19
Erfahrungen mit BIM

Ergebnisse Anlagenbauer - Phase Bauen

3-D Darstellung, Optimierung der


Bau von Produktionsanlagen Datenaustausch
einzelnen Bauabschnitte
Wie intensiv wird BIM Bauabschnitte mit Montage, Begleitung des gesamten
Ablaufpläne, schneller Einsatzplan
genutzt? Terminplanabgleich Projektes

alle Prozesse und alle Beteiligten in


Für die Bauphase nennen Anlagenbauer unter Bauphase, Mengenbereitstellung, Timing-Abstimmungen,
der Bauphase erfassen und
Materialkoordination Ablauforganisation
anderem Ablaufpläne und -organisation als koordinieren
Beispiele dafür, wofür BIM derzeit in ihrem
größten Projekt genutzt wird. Anlagenbauer - Phase Betreiben

Inbetriebnahme von
Prozessintegration speziell für die
Produktionsanlagen, Kosten können gesenkt werden
Bauindustrie
Lebenszykluskosten gewinnen

Frage 5A: Bitte nennen Sie uns Projektbeispiele für die Phasen, für die BIM genutzt
wurde. Basis: Anlagenbauer, für deren größtes Projekt BIM intensiv genutzt wurde,
N = 11/6 (offene Nennung) ohne „weiß nicht/keine Angabe“

Juni 2019
PwC 20
Erfahrungen mit BIM

Ergebnisse
eine technische Herausforderung 63 % 35 % 2%

Wie sind die Erfahrungen?


zeitaufwändig in der Umsetzung 52 % 38 % 10 %

Aus Sicht der Experten ist der Einsatz von BIM


vor allem eine technische Herausforderung und
zeitaufwändig in der Umsetzung. eine positive Erfahrung 46 % 50 % 4%

eine Arbeitserleichterung 44 % 44 % 12 %

kompliziert in der Umsetzung 40 % 54 % 6%

relevant für den erfolgreichen Abschluss


23 % 52 % 25 %
des Projektes

Frage 6: Kommen wir nun zu den Erfahrungen, die Sie mit dem Einsatz von BIM
gemacht haben. Würden Sie bestätigen, teilweise bestätigen oder verneinen, dass ja teilweise nein
der Einsatz von BIM für Ihr Unternehmen...war. Basis: Befragte, die in den letzten
zwei bis drei Jahren mit BIM gearbeitet haben, N = 52 (skalierte Abfrage)

Juni 2019
PwC 21
Erfahrungen mit BIM
Genannte Erfahrungen
Ergebnisse
Planer & Designer Bauunternehmen Anlagenbauer

Wie sind die Erfahrungen? eine technische


Herausforderung
68 % 57 % 63 %

Von positiven Erfahrungen und Arbeits- zeitaufwändig in der


50 %
55 % 50 %
erleichterung berichten hauptsächlich Umsetzung
Entscheider aus dem Bereich Planung & Design.

eine positive Erfahrung 59 % 29 % 44 %

eine Arbeitserleichterung 59 % 29 % 38 %

kompliziert in der
36 % 43 % 44 %
Umsetzung

Frage 6: Kommen wir nun zu den Erfahrungen, die Sie mit dem Einsatz von BIM
gemacht haben. Würden Sie bestätigen, teilweise bestätigen oder verneinen, dass relevant für den
der Einsatz von BIM für Ihr Unternehmen...war. Basis: Befragte, die in den letzten erfolgreichen Abschluss des 23 % 14 % 31 %
zwei bis drei Jahren mit BIM gearbeitet haben, Planer & Designer, N = 22;
Bauunternehmen, N = 14; Anlagenbauer, N = 16 (skalierte Abfrage, sortiert nach Projektes
Gesamt)

Juni 2019
PwC 22
BIM in Ausschreibungen

Ergebnisse

61 % der Experten geben an, dass BIM in den letzten


Wie oft wurde BIM 12 Monaten in Ausschreibungen gefordert war.
gefordert?
Im Mittel war in den letzten 12 Monaten in 10 %
der Ausschreibungen der Einsatz von BIM
gefordert.

28 %
25 %
20 %

11 %
9%
7%

gar nicht bis unter 5 5 bis unter 10 10 bis unter 20 20 Prozent weiß nicht/keine
Prozent Prozent Prozent und mehr Angabe

Frage 7: Bei ungefähr wie viel Prozent der Ausschreibungen, die Sie in den letzten
12 Monaten geprüft haben, wurde der Einsatz von BIM gefordert? Wenn Sie ist nicht Mittelwert BIM in Ausschreibungen gefordert 10 %
genau wissen, dann schätzen Sie bitte. Basis: alle Befragten, N = 100
(Einfachnennung, offene Nennung, Angabe in Prozent)

Juni 2019
PwC 23
BIM in Ausschreibungen

Ausschreibungen
Ergebnisse Bereich
Total
Planer & Bauunter- Anlagen-
Designer nehmen bauer
Wie oft wurde BIM Basis 100 35 33 32

gefordert?
gar nicht 28 % 20 % 31 % 34 %
Insbesondere Planer & Designer hatten in den
letzten 12 Monaten BIM als Anforderung in
Ausschreibungen. bis unter 5 Prozent 9% 6% 12 % 9%

5 bis unter 10 Prozent 7% 8% 9% 3%

10 bis unter 20 Prozent 25 % 29 % 21 % 25 %

20 Prozent und mehr 20 % 23 % 21 % 16 %

weiß nicht/keine Angabe 11 % 14 % 6% 13 %

Frage 7: Bei ungefähr wie viel Prozent der Ausschreibungen, die Sie in den letzten
12 Monaten geprüft haben, wurde der Einsatz von BIM gefordert? Wenn Sie ist nicht Mittelwert: Einsatz von BIM war gefordert 10 % 14 % 8% 9%
genau wissen, dann schätzen Sie bitte. Basis: alle Befragten, N = 100
(Einfachnennung, offene Nennung, Angabe in Prozent)

Juni 2019
PwC 24
BIM in Ausschreibungen

Ergebnisse
3D-Druck 40 %

Gibt es weitere Cloud-Technologie 34 %

Anforderungen? 3D-Laserscanning 34 %

In knapp 80 % der Ausschreibungen der letzten


Geräte- und Materialkonnektivität 23 %
12 Monate wurden neben BIM weitere
Technologien angefordert, und zwar vor allem in 78 % der
3D-Druck, Cloud-Technologie und 3D- Virtual Reality 22 % Ausschreibungen wurden
Laserscanning. neben BIM weitere
15 %
Technologien angefordert
Drohnenüberwachung

Robotik und Automatisierungstechnik 11 %

Augmented Reality 10 %

sonstige Technologien* 3%

gar keine 22 %
Frage 8: Welche weiteren Technologien wurden in den letzten 12 Monaten für die
Umsetzung von Projekten angefordert? Basis: alle Befragten, N = 100
(Mehrfachnennung) * Vorfertigung von Komponenten, Genehmigungen; Modellierung; modellbasierter Datenaustausch

Juni 2019
PwC 25
BIM in Ausschreibungen
Weitere Technologien
Ergebnisse
Planer & Designer Bauunternehmen Anlagenbauer

3D-Druck
Gibt es weitere 34 % 30 % 56 %

Anforderungen? Cloud-Technologie 34 % 36 % 31 %

Bei mehr als jedem zweiten Anlagenbauer wurde 3D-Laserscanning 36 %


26 % 41 %
3D-Druck für die Umsetzung von Projekten
angefordert. Geräte- und
37 % 15 % 16 %
Materialkonnektivität

Virtual Reality 17 % 24 % 25 %

Drohnenüberwachung 11 % 6% 28 %

Robotik und 11 % 6% 16 %
Automatisierungstechnik

Augmented Reality 11 % 9% 9%

sonstige Technologien 6% 3% -
Frage 8: Welche weiteren Technologien wurden in den letzten 12 Monaten für die
Umsetzung von Projekten angefordert? Basis: Planer & Designer, N = 35;
Bauunternehmen, N = 33; Anlagenbauer, N = 32 (Mehrfachnennung, sortiert nach gar keine 6% 36 % 25 %
Gesamt)

Juni 2019
PwC 26
Herausforderungen, Vorteile und Verbesserungen

Ergebnisse Fachkräfte für BIM finden 52 % 37 % 9% 2%

hohe Investitionen 48 % 38 % 14 %

Welche Herausforderungen technische Implementierung 46 % 41 % 11 % 2 %

gibt es? Finden einer unkomplizierten technischen Lösung 45 % 47 % 7% 1%


Für jeweils etwa die Hälfte der Experten sind
hohe Investitionen und fehlende Fachkräfte sehr BIM-Strategie entwickeln und umsetzen 41 % 47 % 12 %
große Herausforderungen rund um das Arbeiten
mit BIM. Datenumfang und Datenmanagement 40 % 51 % 7% 2%

fehlende Standards 39 % 49 % 11 % 1 %

umfangreichere Vor- und Entwurfsplanung 35 % 58 % 7%


fachübergreifende Zusammenarbeit aller an der
Planung, Ausführung und Nutzung eines 33 % 55 % 12 %
Bauwerks beteiligter Akteure herstellen

Umstellung unserer Arbeitsweisen bzw. Prozesse 32 % 55 % 12 % 1 %

Definition neuer Mitarbeiterrollen


30 % 55 % 14 % 1 %
bzw. Zuständigkeiten

Datenaustausch mit verschiedenen


Frage 9: Kommen wir nun zu den Herausforderungen rund um das Arbeiten mit BIM. Dateiformaten
30 % 58 % 8% 4%
Bitte geben Sie an, ob die folgenden Aspekte für Ihr Unternehmen sehr große, eher
große, eher geringe oder keine Herausforderungen sind bzw. wären.
Basis: alle Befragten, N = 100 (skalierte Abfrage, sortiert nach Top)
sehr große eher große eher geringe keine

Juni 2019
PwC 27
Herausforderungen, Vorteile und Verbesserungen

Sehr große Herausforderungen Bereich


Ergebnisse Total
Planer & Bauunter- Anlagen-
Designer nehmen bauer
Basis 100 35 33 32

Fachkräfte für BIM finden 52 % 43 % 61 % 53 %


Welche Herausforderungen
hohe Investitionen 48 % 31 % 55 % 59 %
gibt es? technische Implementierung 46 % 37 % 45 % 56 %
Insbesondere für Bauunternehmen ist die Suche
Finden einer unkomplizierten technischen Lösung 45 % 43 % 42 % 50 %
nach BIM-Fachkräften eine sehr große
Herausforderung. BIM-Strategie entwickeln und umsetzen 41 % 23 % 52 % 50 %

Datenumfang und Datenmanagement 40 % 29 % 52 % 41 %

fehlende Standards 39 % 14 % 45 % 59 %

umfangreichere Vor- und Entwurfsplanung 35 % 29 % 30 % 47 %

fachübergreifende Zusammenarbeit aller an der


Planung, Ausführung und Nutzung eines Bauwerks 33 % 31 % 33 % 34 %
beteiligter Akteure herstellen

Umstellung unserer Arbeitsweisen bzw. Prozesse 32 % 26 % 33 % 38 %

Definition neuer Mitarbeiterrollen bzw.


30 % 29 % 30 % 31 %
Frage 9: Kommen wir nun zu den Herausforderungen rund um das Arbeiten mit BIM.
Zuständigkeiten
Bitte geben Sie an, ob die folgenden Aspekte für Ihr Unternehmen sehr große, eher
große, eher geringe oder keine Herausforderungen sind bzw. wären. Datenaustausch mit verschiedenen Dateiformaten 30 % 17 % 33 % 41 %
Basis: alle Befragten, N = 100 (skalierte Abfrage)

Juni 2019
PwC 28
Herausforderungen, Vorteile und Verbesserungen

Sehr große Herausforderungen mit BIM gearbeitet


Ergebnisse Total
ja nein
Basis 100 52 48

Fachkräfte für BIM finden 52 % 42 % 63 %


Welche Herausforderungen hohe Investitionen 48 % 44 % 52 %
gibt es? technische Implementierung 46 % 35 % 58 %
Die technische Implementierung wird vor allem
Finden einer unkomplizierten technischen Lösung 45 % 42 % 48 %
von den Experten als sehr große Heraus-
forderung eingestuft, die noch nicht mit BIM BIM-Strategie entwickeln und umsetzen 41 % 29 % 54 %
gearbeitet haben.
Datenumfang und Datenmanagement 40 % 44 % 35 %

fehlende Standards 39 % 33 % 46 %

umfangreichere Vor- und Entwurfsplanung 35 % 31 % 40 %

fachübergreifende Zusammenarbeit aller an der Planung,


Ausführung und Nutzung eines Bauwerks beteiligter 33 % 33 % 33 %
Akteure herstellen

Umstellung unserer Arbeitsweisen bzw. Prozesse 32 % 31 % 33 %

Definition neuer Mitarbeiterrollen bzw. Zuständigkeiten 30 % 27 % 33 %


Frage 9: Kommen wir nun zu den Herausforderungen rund um das Arbeiten mit BIM.
Bitte geben Sie an, ob die folgenden Aspekte für Ihr Unternehmen sehr große, eher
große, eher geringe oder keine Herausforderungen sind bzw. wären. Datenaustausch mit verschiedenen Dateiformaten 30 % 27 % 33 %
Basis: alle Befragten, N = 100 (skalierte Abfrage)

Juni 2019
PwC 29
Herausforderungen, Vorteile und Verbesserungen

effizientere Arbeitsabläufe 39 % 53 % 5% 3%
Ergebnisse
bessere Zusammenarbeit mit allen
36 % 55 % 9%
Akteuren

Welche Vorteile entstehen kürzere Planungs- und Bauzeiten 36 % 42 % 20 % 2%

durch BIM? weniger Kommunikationsprobleme


33 % 48 % 18 % 1%
zwischen allen am Bau Beteiligten
Der Einsatz von BIM kann vor allem zu
effizienteren Arbeitsabläufen, kürzeren Planungs- weniger Nacharbeiten 25 % 59 % 16 %
und Bauzeiten sowie zu einer besseren
Zusammenarbeit mit allen Akteuren führen.
weniger Rechtsstreitigkeiten 25 % 45 % 28 % 2 %

Optimierung des gesamten Lebenszyklus


25 % 45 % 17 % 13 %
eines Gebäudes

Gewinnsteigerung 24 % 49 % 19 % 8%

weniger Reklamationen 23 % 51 % 24 % 2 %

Reduzierung von Kosten 23 % 50 % 23 % 4 %


Frage 10: Jetzt geht es um die Vorteile, die durch das Arbeiten mit BIM entstehen
können. Bitte schätzen Sie, ob aus Ihrer Sicht durch die Nutzung von BIM bei Ihren
Projekten die folgenden Aspekte auf jeden Fall, eher, eher nicht oder gar nicht auf jeden Fall eher eher nicht gar nicht
eintreten würden.
Basis: alle Befragten, N = 100 (skalierte Abfrage, sortiert nach Top)

Juni 2019
PwC 30
Herausforderungen, Vorteile und Verbesserungen

Auf jeden Fall Bereich


Ergebnisse Total
Planer & Bauunter- Anlagen-
Designer nehmen bauer
Basis 100 35 33 32

Welche Vorteile entstehen effizientere Arbeitsabläufe 39 % 43 % 30 % 44 %


durch BIM?
bessere Zusammenarbeit mit allen Akteuren 36 % 40 % 33 % 34 %
Mehr als jeder zweite Experte aus dem Bereich
Planung & Design meint, dass seine Projekte kürzere Planungs- und Bauzeiten 36 % 54 % 18 % 34 %
durch den Einsatz von BIM auf jeden Fall durch
kürzere Planungs- und Bauzeiten gewinnen weniger Kommunikationsprobleme zwischen allen
33 % 46 % 27 % 25 %
würden. am Bau Beteiligten

weniger Nacharbeiten 25 % 17 % 36 % 22 %

weniger Rechtsstreitigkeiten 25 % 26 % 21 % 28 %

Optimierung des gesamten Lebenszyklus eines


25 % 29 % 18 % 28 %
Gebäudes

Gewinnsteigerung 24 % 29 % 18 % 25 %

weniger Reklamationen 23 % 26 % 21 % 22 %
Frage 10: Jetzt geht es um die Vorteile, die durch das Arbeiten mit BIM entstehen
können. Bitte schätzen Sie, ob aus Ihrer Sicht durch die Nutzung von BIM bei Ihren Reduzierung von Kosten 23 % 26 % 12 % 31 %
Projekten die folgenden Aspekte auf jeden Fall, eher, eher nicht oder gar nicht
eintreten würden. Basis: alle Befragten, N = 100 (skalierte Abfrage)

Juni 2019
PwC 31
Herausforderungen, Vorteile und Verbesserungen

Auf jeden Fall mit BIM gearbeitet


Ergebnisse Total
ja nein

Basis 100 52 48

Welche Vorteile enstehen effizientere Arbeitsabläufe 39 % 44 % 33 %


durch BIM?
bessere Zusammenarbeit mit allen Akteuren 36 % 40 % 31 %
Experten, die BIM bereits in ihren Projekten
einsetzen, bestätigen, dass dadurch vor allem kürzere Planungs- und Bauzeiten 36 % 42 % 29 %
effizientere Arbeitsabläufe, kürzere Planungs-
und Bauzeiten sowie eine bessere weniger Kommunikationsprobleme zwischen allen am Bau
33 % 37 % 29 %
Zusammenarbeit mit allen Akteuren eintreten. Beteiligten

weniger Nacharbeiten 25 % 25 % 25 %

weniger Rechtsstreitigkeiten 25 % 23 % 27 %

Optimierung des gesamten Lebenszyklus eines Gebäudes 25 % 29 % 21 %

Gewinnsteigerung 24 % 21 % 27 %

weniger Reklamationen 23 % 19 % 27 %
Frage 10: Jetzt geht es um die Vorteile, die durch das Arbeiten mit BIM entstehen
können. Bitte schätzen Sie, ob aus Ihrer Sicht durch die Nutzung von BIM bei Ihren Reduzierung von Kosten 23 % 25 % 21 %
Projekten die folgenden Aspekte auf jeden Fall, eher, eher nicht oder gar nicht
eintreten würden. Basis: alle Befragten, N = 100 (skalierte Abfrage)

Juni 2019
PwC 32
Herausforderungen, Vorteile und Verbesserungen

Weitere Vorteile durch BIM


Ergebnisse
sparen von Human Ressources, auch
abgeschlossene Planung zu Baubeginn größere Effizienz
sehr viel Zeit- und Kostenersparnis

Welche weiteren Vorteile bessere Darstellungen, Präsentationen gute Standards, gleiche Ebenen
vereinfacht die Übergabe und
Zusammenarbeit
entstehen durch BIM? verknüpfte Durchführung der
bessere Koordination externer Planer gute Übersicht, Modelle interdisziplinären Planungsprozesse
Als weitere Vorteile sehen die Experten eine und weniger Informationslücken

bessere und schnellere Koordination, eine bessere und schnellere Koordination


hauptsächlich Kosten- und Vermeidung von Fehlern, Zeitersparnis
Fehlervermeidung und Effektivität
effizientere Planung sowie Zeit- und
bessere Übersicht, bessere hauptsächlich Zeit- und
Kostenersparnis. Präsentationen Kostenersparnis
visualisierter Bauablauf

Vorteile bei Großbau-Projekten, dann


können sich Kosten verringern,
Datenbankenaustausch komprimiertes Arbeiten
kann zu mehr Planungssicherheiten
in den Firmen führen

Effizienz von Planungs-, Bau- und Kostenersparnis, man kann weniger Fehler, somit auch
Betreiberprozessen besser planen Kostenersparnis

eine bessere Verknüpfung der einzelnen


Beteiligten und dadurch effizientere kürzere Time-to-Market-Forderungen weniger Nacharbeiten auf alle Fälle
Planung und weniger Fehler
es kann zunächst eine Zeitersparnis
man kann alle Gewerke besser
sein, aber auch zur Reduktion an Zeitersparnis, Materialersparnis,
koordinieren und man kann
Kosten beitragen, wenn es vernünftig Mitarbeiterkapazitäten besser planbar
kostensparender arbeiten
aufgelegt wird
gewerkeübergreifende Zusammenarbeit,
Frage 10A: Und welche weiteren Vorteile, können aus Ihrer Sicht durch das Arbeiten Zeitersparnis durch mehr parallele
kürzere Kommunikationswege mehr Kommunikation untereinander
mit BIM entstehen? Arbeiten
Basis: Befragte, die weitere Vorteile genannt haben, N = 31 (offene Frage)

Juni 2019
PwC 33
Herausforderungen, Vorteile und Verbesserungen

Ergebnisse Vorantreiben des Ausbaus der digitalen


61 % 32 % 7%
Infrastruktur

Welche Möglichkeiten zur


mehr finanzielle Förderung durch den
Verbesserung gibt es? Bund
55 % 32 % 13 %

Sechs von zehn Entscheidern sehen das


Vorantreiben des Ausbaus der digitalen
Infrastruktur als sehr wichtig an, um die mehr Anreize seitens der Auftraggeber für
eine bereichsübergreifende 51 % 46 % 3%
Einsatzmöglichkeiten von BIM in Deutschland zu
Zusammenarbeit
verbessern.

mehr Aus- und


48 % 48 % 4%
Weiterbildungsmöglichkeiten

Schaffung und Bereitstellung


standardisierter BIM- 44 % 46 % 9% 1%
Vertragsbestimmungen

Frage 11: Inwieweit sind die folgenden Aspekte aus Ihrer Sicht sehr, eher, weniger
oder überhaupt nicht wichtig, wenn es darum geht, die Möglichkeiten zum Einsatz sehr eher weniger überhaupt nicht
von BIM in Deutschland zu verbessern? Basis: alle Befragten, N = 100
(skalierte Abfrage, sortiert nach Top)

Juni 2019
PwC 34
Herausforderungen, Vorteile und Verbesserungen

Sehr wichtig
Ergebnisse
Planer & Designer Bauunternehmen Anlagenbauer

Welche Möglichkeiten zur Vorantreiben des Ausbaus der


60 % 67 % 56 %
digitalen Infrastruktur
Verbesserung gibt es?
Mehr finanzielle Förderung durch den Bund ist
vor allem für Experten aus Bauunternehmen sehr mehr finanzielle Förderung
51 % 70 % 44 %
wichtig, um den Einsatz von BIM in Deutschland durch den Bund
zu erleichtern.

mehr Anreize seitens der


Auftraggeber für eine bereichs- 46 % 55 % 53 %
übergreifende Zusammenarbeit

mehr Aus- und


46 % 48 % 50 %
Weiterbildungsmöglichkeiten

Schaffung und Bereitstellung


Frage 11: Inwieweit sind die folgenden Aspekte aus Ihrer Sicht sehr, eher, weniger
oder überhaupt nicht wichtig, wenn es darum geht, die Möglichkeiten zum Einsatz standardisierter BIM- 34 % 45 % 53 %
von BIM in Deutschland zu verbessern? Basis: Planer & Designer, N = 35; Vertragsbestimmungen
Bauunternehmen, N = 33; Anlagenbauer, N = 32 (skalierte Abfrage, sortiert nach
Gesamt)

Juni 2019
PwC 35
Herausforderungen, Vorteile und Verbesserungen

Sehr wichtig
Ergebnisse
mit BIM gearbeitet nicht mit BIM gearbeitet

Welche Möglichkeiten zur Vorantreiben des Ausbaus


62 % 60 %
der digitalen Infrastruktur
Verbesserung gibt es?
Vor allem Unternehmen, die bereits mit BIM
arbeiten, wünschen sich mehr Anreize für eine mehr finanzielle Förderung
52 % 58 %
bereichsübergreifende Zusammenarbeit seitens durch den Bund
der Auftraggeber.

mehr Anreize seitens


der Auftraggeber für eine 56 % 46 %
bereichsübergreifende Zusammenarbeit

mehr Aus- und


42 % 54 %
Weiterbildungsmöglichkeiten

Schaffung und Bereitstellung


Frage 11: Inwieweit sind die folgenden Aspekte aus Ihrer Sicht sehr, eher, weniger
oder überhaupt nicht wichtig, wenn es darum geht, die Möglichkeiten zum Einsatz standardisierter BIM- 35 % 54 %
von BIM in Deutschland zu verbessern Basis: Befragte, die in den letzten zwei bis Vertragsbestimmungen
drei Jahren … mit BIM gearbeitet haben, N = 52; … nicht mit BIM gearbeitet haben,
N = 48 (skalierte Abfrage, sortiert nach Gesamt)

Juni 2019
PwC 36
Veränderungen durch den Einsatz von BIM

Ergebnisse

Inwieweit wird sich die Top 2


Baubranche verändern? (sehr stark + eher stark)
∑ 60 %
Sechs von zehn Entscheidern gehen durch den
Einsatz von BIM von einer starken Veränderung
der Baubranche in den nächsten fünf Jahren aus. 51 %

34 %

9%
3% 3%

sehr stark eher stark eher gering gar nicht weiß nicht

Frage 12: Inwieweit wird sich die Baubranche in Deutschland durch den Einsatz von
BIM in den nächsten fünf Jahren ändern?
Basis: alle Befragten, N = 100 (Einfachnennung)

Juni 2019
PwC 37
Veränderungen durch den Einsatz von BIM

Ergebnisse Innerhalb der nächsten 5 Jahre


sehr starke + eher starke Veränderung

Inwieweit wird sich die


Baubranche verändern?
Planer & Designer rechnen häufiger als Experten
aus Bauunternehmen oder Anlagenbau damit,
dass sich die Baubranche durch den Einsatz von 74 %
BIM in den nächsten fünf Jahren stark verändern
wird. 60 % 58 %

47 %

Gesamt Planer & Designer Bauunternehmen Anlagenbauer

Frage 12: Inwieweit wird sich die Baubranche in Deutschland durch den Einsatz von
BIM in den nächsten fünf Jahren ändern? Basis: alle Befragten, N = 100; Planer &
Designer, N = 35; Bauunternehmen, N = 33; Anlagenbauer, N = 32 (Einfachnennung)

Juni 2019
PwC 38
Veränderungen durch den Einsatz von BIM

Ergebnisse Innerhalb der nächsten 5 Jahre


sehr starke + eher starke Veränderung

Inwieweit wird sich die


Baubranche verändern?
BIM-erfahrene Experten gehen deutlich häufiger
davon aus, dass sich die Baubranche durch den
Einsatz von BIM in den nächsten fünf Jahren
stark verändern wird. 67 %
60 %
52 %

Gesamt mit BIM gearbeitet nicht mit BIM gearbeitet

Frage 12: Inwieweit wird sich die Baubranche in Deutschland durch den Einsatz von
BIM in den nächsten fünf Jahren ändern? Basis: alle Befragten, N = 100; Befragte,
die in den letzten zwei bis drei Jahren … mit BIM gearbeitet haben, N = 52; … nicht
mit BIM gearbeitet haben, N = 48 (Einfachnennung)

Juni 2019
PwC 39
Veränderungen durch den Einsatz von BIM

Ergebnisse

Inwieweit wird sich das Top 2


Geschäftsmodell verändern? (sehr stark + eher stark)
∑ 51 %
Jeder zweite Entscheider rechnet damit, dass
sich das Geschäftsmodell seines Unternehmens
in den nächsten fünf Jahren durch BIM stark
verändern wird.
43 %
39 %

8% 7%
3%

sehr stark eher stark eher gering gar nicht weiß nicht

Frage 13: Inwieweit wird sich das Geschäftsmodell Ihres Unternehmens in den
nächsten fünf Jahren durch BIM ändern?
Basis: alle Befragten, N = 100 (Einfachnennung)

Juni 2019
PwC 40
Veränderungen durch den Einsatz von BIM

Ergebnisse Innerhalb der nächsten 5 Jahre


sehr starke + eher starke Veränderung

Inwieweit wird sich das


Geschäftsmodell verändern?
Planer & Designer gehen häufiger von einer
starken Veränderung ihres Geschäftsmodells aus
als Entscheider aus Bauunternehmen oder dem
Anlagenbau. 57 %
51 %
48 % 47 %

Gesamt Planer & Designer Bauunternehmen Anlagenbauer

Frage 13: Inwieweit wird sich das Geschäftsmodell Ihres Unternehmens in den
nächsten fünf Jahren durch BIM ändern? Basis: alle Befragten, N = 100; Planer &
Designer, N = 35; Bauunternehmen, N = 33; Anlagenbauer, N = 32 (Einfachnennung)

Juni 2019
PwC 41
Veränderungen durch den Einsatz von BIM

Ergebnisse Innerhalb der nächsten 5 Jahre


sehr starke + eher starke Veränderung

Inwieweit wird sich das


Geschäftsmodell verändern?
BIM-erfahrene Experten rechnen häufiger mit
einer starken Veränderung des Geschäftsmodells
ihres Unternehmens in den nächsten fünf Jahren. 58 %
51 %
44 %

Gesamt mit BIM gearbeitet nicht mit BIM gearbeitet

Frage 13: Inwieweit wird sich das Geschäftsmodell Ihres Unternehmens in den
nächsten fünf Jahren durch BIM ändern? Basis: alle Befragten, N = 100; Befragte,
die in den letzten zwei bis drei Jahren … mit BIM gearbeitet haben, N = 52; … nicht
mit BIM gearbeitet haben, N = 48 (Einfachnennung)

Juni 2019
PwC 42
Veränderungen durch den Einsatz von BIM

Ergebnisse
79 %

Planen die Unternehmen


den Einsatz?
Knapp 80 % der Unternehmen wollen in den
16 %
nächsten Jahren BIM einsetzen. Unternehmen,
die bisher nicht mit BIM gearbeitet haben, planen 5%
allerdings vergleichsweise selten einen Einsatz
in den nächsten Jahren. ja nein weiß nicht

mit BIM gearbeitet nicht mit BIM gearbeitet

2%
31 %

ja
nein 58 %
weiß nicht
10 %
98 %
Frage 14: Werden Sie BIM in den nächsten Jahren in Ihrem Unternehmen einsetzen?
Basis: alle Befragten, N = 100 (Einfachnennung)

Juni 2019
PwC 43
Umsatz und Investitionen

Ergebnisse

Wie wird sich der Umsatz


verändern?
Mehr als jedes dritte Unternehmen, das BIM in 52 %
den nächsten Jahren einsetzen will, rechnet mit
einer Umsatzsteigerung, im Durchschnitt um
37 %
10 %.

9%
2%

steigen gleichbleiben sinken weiß nicht

Frage 15: Wird der Umsatz Ihres Unternehmens in den nächsten 5 Jahren durch den erwartete
Einsatz von BIM steigen, in etwa gleichbleiben oder sinken? Basis: Befragte, die BIM Umsatzsteigerung
in den nächsten Jahren einsetzen werden, N = 79 (Einfachnennung)
Ø 10 %
Frage 15A: Um wieviel Prozent wird der Umsatz Ihres Unternehmens Ihrer
Einschätzung nach in den nächsten 5 Jahren durch den Einsatz von BIM steigen?
Basis: Befragte, die durch den Einsatz von BIM eine Umsatzsteigerung erwarten,
N = 29 (Einfachnennung, offene Nennung, Angabe in Prozent)

Juni 2019
PwC 44
Umsatz und Investitionen

Ergebnisse Umsatzsteigerung

Wie wird sich der Umsatz


verändern?
Insbesondere Planer & Designer rechnen mit
einer Umsatzsteigerung durch den Einsatz von
52 %
BIM in den nächsten Jahren, und zwar im Mittel
um 10 %.
37 %
31 %
27 %

Frage 15: Wird der Umsatz Ihres Unternehmens in den nächsten 5 Jahren durch den
Gesamt Planer & Designer Bauunternehmen Anlagenbauer
Einsatz von BIM steigen, in etwa gleichbleiben oder sinken? Basis: Befragte, die BIM
in den nächsten Jahren einsetzen werden, N = 79; Planer & Designer, N = 27;
Bauunternehmen, N = 26; Anlagenbauer, N = 26 (Einfachnennung)
erwartete erwartete erwartete erwartete
Frage 15A: Um wieviel Prozent wird der Umsatz Ihres Unternehmens Ihrer Umsatzsteigerung Umsatzsteigerung Umsatzsteigerung Umsatzsteigerung
Einschätzung nach in den nächsten 5 Jahren durch den Einsatz von BIM steigen?
Basis: Befragte, die durch den Einsatz von BIM eine Umsatzsteigerung erwarten, Ø 10 % Ø 10 % Ø 11 % Ø8%
N = 29; Planer & Designer, N = 14; Bauunternehmen, N = 8; Anlagenbauer, N = 7
(Einfachnennung, offene Nennung, Angabe in Prozent)

Juni 2019
PwC 45
Umsatz und Investitionen

Ergebnisse Kosten für die technische


Implementierung bekannt

Sind die Kosten für die


technische Implementierung 73 %

bekannt?
Ein Großteil kann die Kosten nicht einschätzen.
Nur rund ein Viertel kennt die Investitionshöhe.

27 %

ja weiß nicht/keine Angabe

Frage 16: Einmal unabhängig davon, ob Sie BIM in den nächsten 5 Jahren einsetzen
oder nicht. Kennen Sie die Kosten für die technische Implementierung von BIM, die
Ihr Unternehmen in den nächsten 5 Jahren investieren muss bzw. müsste? Basis:
alle Befragten, N = 100 (Einfachnennung)

Juni 2019
PwC 46
Über die Studie

Hintergrund
Hintergrund und Der Berichtsband stellt die Ergebnisse einer CATI-Befragung zum
Thema „Digitalisierung der deutschen Bauindustrie“ dar, die im
Untersuchungsansatz Auftrag der PricewaterhouseCoopers GmbH durchgeführt wurde.

Untersuchungsansatz
• Erhebungsmethode: CATI-Befragung
• Zielgruppe: Entscheider in der 1. und 2. Führungsebene
(Vorstand/Geschäftsführung, Leiter Neubaugeschäft etc.) aus den
Branchen Planung & Designer sowie Bauunternehmen und
Anlagenbau
• Stichprobengröße: N = 100
• Erhebungszeitraum: April/Mai 2019
• Die Ergebnisse sind auf ganze Zahlen gerundet.

Juni 2019
PwC 47
ABSCHLUSS
Bereich Total Jahresumsatz
Total
Planer & Designer
Über die Studie Planer & Designer 35 %
5 Mio. bis unter 7 Mio. Euro 34 %
Bauunternehmen 33 %
7 Mio. bis unter 10 Mio. Euro 14 %
Anlagenbauer 32 %
10 Mio. Euro und mehr 52 %

Statistik
Position Total
Jahresumsatz
Geschäftsführung / -leitung 46 % Bauunternehmen / Total
Anlagenbauer
Leitung Neubaugeschäft 22 % 10 Mio. bis unter 20 Mio. Euro 63 %

andere Position der zweiten 20 Mio. bis unter 50 Mio. Euro 17 %


32 %
Führungsebene 50 Mio. Euro und mehr 20 %

Anzahl Mitarbeiter Total

unter 10 5%
10 bis unter 50 23 %
50 bis unter 250 54 %
250 und mehr 18 %

Basis: alle Befragten, N = 100; Planer & Designer, N = 35; Jahresumsatz


Bauunternehmen / Anlagenbauer, N = 65 (Einfachnennung)

Juni 2019
PwC 48

Ihre Ansprechpartner

Rebekka Berbner Jessica Wohlfart


Partnerin, PwC Deutschland Senior Associate, PwC Deutschland
Telefon: +49 211 981-1414 Telefon: +49 211 981-2864
Mobil: +49 0171 7836364 Mobil: +49 151 11783419
E-Mail: rebekka.berbner@pwc.com E-Mail: jessica.wohlfart@pwc.com

Christian Elsholz Franziska Weyer


Director, PwC Deutschland Communications, PwC Deutschland
Telefon: +49 40 6378-1980 Telefon: +49 211 981-7611
Mobil: +49 151 16892745 Mobil: +49 175 1100250
E-Mail: rebekka.berbner@pwc.com E-Mail: franziska.weyer@pwc.com

© Juni 2019 PricewaterhouseCoopers GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft. Alle Rechte vorbehalten. „PwC“ bezeichnet in diesem
Dokument die PricewaterhouseCoopers GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, die eine Mitgliedsgesellschaft der PricewaterhouseCoopers
International Limited (PwCIL) ist. Jede der Mitgliedsgesellschaften der PwCIL ist eine rechtlich selbstständige Gesellschaft.

Juni 2019
PwC 49