Sie sind auf Seite 1von 4

3 Städte – Länder – Sprachen

1 Menschen und Sprachen in Deutschland


a) Was passt zusammen? Wissen Sie das? Raten Sie und verbinden Sie.

AU
82.000.000 1 a Türken leben in Deutschland.
d.
69.700.000 2 b Menschen in Deutschland
and kommen
ommen aus 194 Ländern.

Länd
2.500.000 3 c Deutsche sprechen Englisch.
10.700.000 4 d Menschen lebenn im Jahr 2012 in Deutschland.
Deutschla

b) Alles richtig? Lesen Sie und kontrollieren Sie Ihre


hre Lösung in a).
CH Im Jahr 2012 leben 82 Millionen Menschen in Deutschland.
utschland.
chland. Das sind 71,3 Millionen Deutsche und
10,7 Millionen Menschen aus 194 Ländern. Viele lee leben mit ihren Familien in Deutschland
Deu und
arbeiten oder studieren hier. Diese Menschen en sprechen eine Mutte
Muttersprache, ddas ist die Sprache aus
der Heimat, Deutsch und andere Sprachen enn wie Englisch. 2,5 Millionen Menschen
Men in Deutschland
sind Türken. Sie sprechen Türkisch undnd Deutsch.
eutsch. Alle Kinder in Deutschland
Deutsch
Deutsc lernen Englisch. So
sprechen 85 % der Deutschen Englisch.
isch. Das sind 69,7 Millionen Menschen.
lisch. Men Viele Deutsche sprechen
auch Französisch, Spanisch, Russisch
ssisch oder Italienisch.
c) Wer, was, woher? Schreiben
hreiben
eiben Sie Fragen zum Text in b).
1. Wer ? Alle Kinder in Deutschland.
RS
2. Woher ? Aus der Türkei.
3. Was ? Das ist die Sprache aus der Heimat.

d) Wie
ie ist das in Ihrer Heimat? Erg
Ergä
Ergänzen Sie.
Ich
ch komme aus . Dor
Dort leben Menschen und man
spricht
spric . Viele
ele sp
sprechen
s auch . Ich spreche .
VO

2 Welche Sprachen sprechen


sp
s die Deutschen? Hören Sie und ergänzen Sie die Sprachen.
100

Sprachkenntnisse der Deutschen (in Prozent)

85
33
16
15
10
andere Fremdsprache 18

14 vierzehn
Städte – Länder – Sprachen 3
3 Wo und woher? Ländernamen mit Artikel. Lesen Sie das Minimemo und schreiben Sie
Sätze wie im Beispiel.

Minimemo
1. Gül: Türkei (f), Deutschland (n) wo? in Deutschland (n)
in der Türkei (f)
Gül kommt aus der Türkei, aber sie lebt in Deutschland. in der Slowakei (f)
in den USA (Pl.)
2. Paul: USA (Pl.), England (n) in den Niederlanden (Pl.)
Pl.)
im Iran (m)
woher? aus Deutschlandnd (n(n)
3. Albina: Iran (m), Slowakei (f) ei (f)
aus der Türkei

AU
aus der Slowakeii (f)
aus den USA (Pl.)
aus den Niederlanden (Pl.)
4. Antonio: Schweiz (f), Niederlande (Pl.) aus dem Iran (m)

4 Acht Städte in Deutschland, Österreich und der Schweiz.eiz. Suchen


hen Sie die Namen und
ergänzen Sie die Sätze. Arbeiten Sie mit der Karte auf
uf Seite 51 im Deutschbuch.

1
C G U

Q J
J

J H
Y N R M B B K D O D G K
G B Y U O U G E O K F
V N U H K R L N P D R O
B V Y N K B E R L
E H A N N O V E R
R M R Q I
I
I
P O D R

N B U E X
V R M S A
P H A M B U R G D W
8

2 N F S W D X Q D J X W X G E B 7
RS
K P V V Q E U I L U Z E R N C
J D S V J Z U B O D Q J A Z X
B V B P B P W I E N P O Z Q E

3 4 5 6
VO

1. Berlin ist die Ha


Hauptstadt von Deutschland. Die Stadt liegt nordöstlich von Leipzig.
2. Die Hauptstadt
H von Österreich heißt . Sie liegt östlich von St. Pölten.
3. ist die Hauptstadt von der Schweiz. Die Stadt liegt südlich von Basel.
4. liegt in Norddeutschland, nordöstlich von Bremen.
5. ist in Österreich. Die Stadt liegt im Südwesten von Wien.
6. liegt nördlich von Göttingen.
7. ist in Deutschland. Die Stadt liegt östlich von Erfurt.
8. ist eine Stadt in der Schweiz. Sie liegt südwestlich von Zürich.

fünfzehn 15
3 Städte – Länder – Sprachen

5 Präsens oder Präteritum?


a) Ergänzen Sie das Verb sein im Präsens oder Präteritum.
1. Hallo, Alfiya und Lena, wart ihr in Köln?
Nein, wir in Berlin. du schon mal dort?
Ja. Ich finde Berlin gut.
2. Ute, bist du aus Bremen?
Nein, ich aus Hamburg. Fatih, du schon mal in Hamburg?
mburg?
urg?

AU
Nein, ich noch nicht in Hamburg.
3. Herr Meier, Sie schon mal in London?
Ja, ich schon mal in London, in der Tate Gallery.
das ein Museum?
Ja. Ich gehe gern in Museen.
4. Ich gestern im Konzert von Yo-Yo Ma. Du auch?
CH Nein, ich nicht.
Keine Ahnung.
Thomas auch dort??

b) Hören Sie und schreiben Sie diee Antworten.


ntwo
11
1. Wo sind Alfiya und Lena? Alfiya
Alf ya und Lena
na sind
nd jetzt
j tzt in München.
2. Wo war Fatih schon mal?
3. Woher kommt Herr Meier?
er?
RS
4. Was hat Thomas?
as?
s?

6 Das Verb sprechen


prechen
a) Hören
ören Sie und
nd ergänzen Sie.
Minimemo

12
1.. p h t duu Deutsch
Sprichst Deutsch? Ja, etwas. du, er, es, sie:
e zu i
2. Rodrigo,
o, welche Sprache
Sprach ihr in Peru?
In Peru? Spanisch
Spanis unund Ketschua.
VO

3. Herr Kluge, Sie sind mit Satomi verheiratet. Welche Sprache Sie mit Satomi?
Ich mit Satomi Japanisch. Sie aber auch schon gut Deutsch.
4. Welche Sprachen
Welch du? Ich Deutsch, Englisch und etwas Italienisch.
5. Ic
Ich verstehe das nicht. Welche Sprache ist das?
Entschuldigung, wir Chinesisch.

b) Ergänzen Sie.
ich wir
du ihr
er/es/sie sie/Sie

16 sechzehn
Städte – Länder – Sprachen 3
7 Fragen stellen
a) Ergänzen Sie die Fragewörter.
Was trinkst du? 1 a Musik.
kommt Maya? 2 b Danke, gut. Und dir?
lebt die Familie von Yijiang? 3 c Bei Opel.
ist das? 4 d Aus der Schweiz.
liegt Wiesbaden? 5 e In Nordchina.
studiert Sarah? 6 f Wasser, bitte.
arbeitet Sam? 7 g Das ist Chantal. Sie kommt aus Frankreich.
rankreich.
ankreich.

AU
geht’s? 8 h In der Nähe von Frankfurt.

b) Was passt zusammen? Verbinden Sie in a).


c) Schreiben Sie die Fragen aus a) als Satzfragen.

1. Trinkst du Wasser? 5.
2. Kommt Maya aus der Schweiz? 6.

CH 3. 7.
4. 8..

8 W-Frage oder Satzfrage? Schreiben Sie Fragesätze.


gesät
1. Ahmed, trinkst du Bier ?
Nein. Ich trinke kein Bier.
2. Wo , Eva und Michael?
Mich
Wir wohnen in der Wolfhager
olfhager
ger Straße.
RS
3. Herr Kim, ?
Nein, ich komme
me nicht aus China. Ich komme aus
aau Korea.
4. Laura, ?
Ich spreche
reche Italienisch,
alienisch, Englisch und Spa
Spanisch.
5. Herr
err und Frau Schiller, ?
Ja, wir waren gestern in Amsterd
Amsterdam.
Amste
6. , Marisa und Antonio?
VO

Wir kommen aus Ch


Chile.

9 Frage oder Aussagesatz?


Aussages
13
a)) Hören
Hör Sie und ergänzen Sie „.“ oder „?“.
1. Kommst
Kom
Komm du aus Prag ? Ja Liegt Prag in der Nähe von Wien
2. Ich
Ic spreche etwas Deutsch Lernst du auch Deutsch
Nein, meine Muttersprache ist Deutsch
3. Die Akropolis ist in Athen Wo ist das Das ist in Griechenland
4. Wie bitte Das verstehe ich nicht

b) Hören Sie noch einmal und sprechen Sie nach.

siebzehn 17